Hochwasser

Beiträge zum Thema Hochwasser

Die Feuerwehren mussten fast ausschließlich Keller auspumpen
  25

Feuerwehr war in Ottendorf an der Rittschein nach Gewitter gefordert

Dieser Montag , der 29. Juni wird vielen Bewohnern im Rttscheintal  lange in Erinnerung sein.  An diesen Tag ging Nachmittag ein ausgiebiger Regenschauer , Sturm und Hagel nieder , wobei so manche kleine Bach zu einen reisenden Gewässer machte. Es gab ein verheerendes Hochwasser , wobei Wiesen, Ackerflächen , Straßen , sowie Hauskeller waren bis zu einen Meter überschwemmt. Zentrum dieses schweren Unwetter war die Gemeinde Ottendorf an der Rittschein. Die Feuerwehren waren im Dauereinsatz...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Franz Kaplan
  6

Hochwasser in Abtenau
Starkes Gewitter überschwemmte Abtenau

Starkregen bringt Abtenau in Bedrängnis. 83 Feuerwehrleute im Noteinsatz. Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest. ABTENAU. Donnerstags Abend überschwemmte ein starkes Gewitter die Tennengauer Gemeinde Abtenau. Zahlreiche Keller mußten ausgepumpt werden. Teilweise stand das Wasser bis zu einem halben Meter tief. Die Freiwillige Feuerwehr (FF) Abtenau und der Löschzug Voglau standen mit 83 Fauerwehrleuten stundenlang im Einsatz. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch unbekannt....

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Martin Schöndorfer stadtNAH
Die Sachschäden sind enorm, zum Teil stürzten Brücken ein, die B70 war zeitweise gesperrt.
  40

Heftige Überflutungen
Feuerwehren in Alarmbereitschaft

Während dem schweren Unwetter in der Nacht vom 1. Juli wurden 2.500 Sandsäcke benötigt. SÖDING- ST. JOHANN. Den ganzen Dienstag wurden mit vereinten Kräften 1.500 Sandsäcke gefüllt. 35 Kameraden von den Feuerwehren Bärnbach, Kainach, Kemetberg, Köflach, Maria Lankowitz, Piber und Voitsberg unterstützten die Mannschaft der Feuerwehr Hallersdorf – sie ist der Katastrophenstützpunkt des Bereichsfeuerwehrverbandes Voitsberg – beim Befüllen der Sandsäcke. 140 Kameraden im Einsatz Das...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Alle meine Entlein ... – das Thalerseerestaurant hatte dank Hochwasser neue Gäste.
  2

Hochwasser
Am Thalersee war heute "Land unter"

Es sind (mittlerweile) fast friedliche Bilder vom Thalersee bei Graz: Im an den See grenzenden Restaurant schwimmen die Enten im Gastgarten, der Mindestabstand wird brav eingehalten ... Harter Hochwasser-Einsatz Der Hintergrund ist weniger friedlich, verantwortlich dafür sind schwere Unwetter und Überschwemmungen in der letzten Nacht. Vor allem der Thalerbach konnte die massiven Wassermengen nicht mehr aufnehmen und ist übergetreten, zum Glück wurden keine Personen verletzt. In der Zeit von...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Hochwasser-Alarm: Die Feuerwehr hatte viel zu tun.

Einsatz im Bezirk Scheibbs
Unwetter: Viel Arbeit für die Feuerwehren im Bezirk Scheibbs

Erster Abschlussbericht zu den Hochwassereinsätzen im Bezirk Scheibbs. BEZIRK SCHEIBBS. Das Bezirksfeuerwehrkommando Scheibbs präsentierte vor Kurzem einen ersten Abschlussbericht zu den Hochwassereinsätzen. Alleine in Wieselburg galt es, 75 Einätze abzuwickeln. Acht Feuerwehren standen mit 151 Kameraden im Einsatz, und es wurden insgesamt 1.238 Einsatzstunden geleistet. Die Einsatzkräfte mussten dabei ganze 780 Kilometer zurücklegen. Mehr Infos auf bfkdo-scheibbs.at und auf...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Zahlreiche Keller wurden überflutet.
  6

Unwetter Bezirk Braunau
Überschwemmungen in St. Pantaleon

ST. PANTALEON. Das Unwetter, das von 28. auf 29. Juni 2020 über den Bezirk Braunau zog, sorgte für zahlreiche Schäden. In St. Pantaleon waren die Feuerwehrler unermüdlich im Kampf gegen die Wassermassen im Einsatz. Zahlreiche Keller wurden im Zuge des Gewitters überschwemmt.

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher

Aufregung um Video
Mann surft im Hochwasser der Ybbs

BEZIRK AMSTETTEN. Dieses Video, eines Mannes, der in der hochwasserführenden Ybbs surft, sorgt gerade für Aufsehen - und vor allem für Kopfschütteln und scharfe Kritik - im Internet. Das Bezirksfeuerwehrkommando Amstetten teilte das Video auf ihrer Facebook-Seite und kommentiert: "Viele Einsatzkräfte fragen sich ob es notwendig ist, bei Hochwasser sein eigenes Leben und das der Einsatzkräfte zu riskieren!!!!! Treibgut und starke Strömung sind lebensgefährlich und können tödlich...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Keller mussten ausgepumpt werden.
  2

Freiwillige Feuerwehr Ollern
Sechzehn Einsätze in nur zwölf Stunden

OLLERN (pa). Das Dauer- und Starkregenereignis des Wochenendes forderte am Sonntag die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Ollern enorm. Bereits kurz vor 7 Uhr morgens musste das erste Einsatzteam zu Auspumparbeiten von Kellergeschossen nach Weinzierl ausrücken. In weiterer Folge galt es in Ollern überlaufende Schächte und Keller von einlaufendem Wasser zu befreien und Abdichtungsmaßnahmen zwecks weiteren Wassereintritts vorzunehmen. Beim Froschteich und in Richtung Riederberg mussten...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Der Sportplatz in Mank wurde regelrecht überflutet. Feuerwehr und Vereinsmitglieder waren den ganzen Tag im Einsatz.

Hochwasser
"Land unter" bei den kleinen Flüssen im Bezirk Melk

BEZIRK. Das dritte Wochenende in Folge standen die Florianis im Bezirk im Dauereinsatz. Aufgrund des anhaltenden Regens gab es Hochwasseralarm bei der Melk, Ybbs, Mank und Pielach. In Ruprechtshofen kam die Melk soweit über das Ufer, dass einige Wohnsiedlungen geflutet wurden. In Hürm und in Mank stand der Sportplatz komplett unter Wasser. Entlang der Ybbs waren vor allem die Ortschaften Ennsbach und Dürnbach vom Hochwasser schwer getroffen. In der Bezirkshauptstadt Melk kam man mit einem...

  • Melk
  • Daniel Butter
  17

FF Hain-Zagging: Hochwassereinsatz im Doppelpack

DIENDORF/ZAGGING. Zu gleich zwei aufeinander folgenden Hochwassereinsätzen wurde die FF Hain-Zagging am Sonntag, den 21. Juni nach achtzehn Uhr, gerufen - einmal zur Kläranlage Diendorf, einmal nach Zagging in die Brigittenau. Die Gesamteinsatzdauer betrug über fünf Stunden: Einsatz in der Kläranlage DiendorfBedingt durch die enorme Wasserhöhe der Fladnitz (diese darf seit Sommer 2016 bis auf weiteres aus Naturschutzgründen nicht geräumt werden) wurde ein Schacht außerhalb der Kläranlage...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
Die FF Hofstetten-Grünau war von Sonntag (21. Juni) bis Montag (22. Juni) rund 25 Stunden im Hochwasser-Einsatz.
  6

Einsatz im Pielachtal, 21. Juni 2020, Hofstetten-Grünau
Hochwassereinsatz für die Feuerwehr Hofstetten-Grünau

Am 21.06.2020 wurde die FF Hofstetten-Grünau um 15:11 Uhr von Florian St.Pölten mittels Pager und SMS mit der Meldung „Hochwassereinsatz, Aufbau Hochwasserschutz“ alarmiert. HOFSTETTEN-GRÜNAU. Aufgrund der ansteigenden Pegel der Pielach bei den Messstationen Loich und Hofstetten Bad wurde von Bürgermeister Arthur Rasch der Hochwasseralarm ausgerufen und somit angeordnet den Hochwasserschutz im Bereich der Marktgemeinde Hofstetten-Grünau zu schließen. "Dies wurde sofort von uns erledigt....

  • Pielachtal
  • Tanja Handlfinger
beeindruckend die Wehr bei Mühling
 2  5   4

wann d Erlauf amal wild wird ..

.. dann wird aus dem sonst friedliches Gewässer eine zornige und zerstörerische Flut. Es hat halt gestern den Raum Purgstall und Wieselburg arg erwischt. Ich hab gschaut, was die Erlauf heut noch macht. Die große Erlauf is no ziemlich wild, die kleine schon etwas ruhiger.

  • Scheibbs
  • Josef Draxler
  2

Hochwassergefahr
Die Schwechat war übermütig

TRAISKIRCHEN. Regen, Regen, Regen. Die Pegel der Flüsse stiegen am Sonntag aufgrund der anhaltenden Regenfälle immer höher. So auch an der Schwechat in Traiskirchen. Bürgermeister Andreas Babler versetzte die Feuerwehr Tribuswinkel in Einsatzbereitschaft. Zum Glück ließ der Regen gegen Ende des Tages nach und es wurden keine besonderen Maßnahmen notwendig. Das berichtet Babler auf Facebook.

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
Zahlreiche Einsätze für die Feuerwehren gab's im Norden des Bezirks Scheibbs,
 1   22

Keller überflutet, Bäche über die Ufer getreten
Hunderte Feuerwehreinsätze wegen starker Regenfälle

Wegen der seit Samstag stundenlang anhaltenden starken Regenfälle musste die Feuerwehr mehr als 400 mal ausrücken. ÖSTERREICH. In weiten Teilen Niederösterreichs hatte es seit Samstagabend durchgehend geregnet. In den Bezirken St. Pölten, Melk, Scheibbs und Tulln, waren mehrere Flüsse und Bäche über die Ufer getreten. Laut dem Pressesprecher des Landesfeuerwehrverbandes, Franz Resperger, rückten bis Sonntagnachmittag 1.700 Einsatzkräfte der Feuerwehr aus. Es habe Wassereintritte in Keller...

  • Julia Schmidbaur
Rund 25 Zentimeter wurde die Brücke höher.
  4

Hochwasser
Feuerwehr Vitis hebt Fußgängerbrücke an

Einjährliches Hochwasser: Fußgängerbrücke in Vitis wurde sicherheitshalber 25 Zentimeter höher. WAIDHOFEN. Die Niederschläge des Wochenendes führten an vielen Flüssen und Bächen des Bezirks zur einem einjährlichen Hochwasser (HQ1). In Vitis stieg der Jaudlingbach innerhalb kurzer Zeit stärker an. Als Vorsichtsmaßnahme wurde die Fußgängerbrücke angehoben. Mehrmals pro Stunden kontrollierten Mitglieder der Feuerwehren die Flüsse in der Gemeinde Vitis. Am Sonntagnachmittag wurde ein...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
  2

Hochwassereinsatz quer durch den Bezirk

BEZIRK AMSTETTEN. Die Feuerwehren quer durch den Bezirk standen am Wochenende im Hochwassereinsatz, so etwa auch im Amstettner Ortsteil Eisenreichdornach (Bilder). "Die vier Hochwasserschutzbecken in Eisenreichdornach haben sich bewährt", war das positive Resümee von Preinsbachs Kommandant Karl Etlinger. Dennoch musste die FF Preinsbach nach den starken Regenfällen mehrfach eingreifen, etwa um Verklausungen von Bächen zu lösen. Weiters wurde die Freiwillige Feuerwehr zu Häusern gerufen, um...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Hafnerbach heute morgen.
  29

Einsatz im Pielachtal, 21. Juni 2020, Hochwasser
Starke Regenfälle halten Feuerwehren auf Trab

Die Pielachtaler Feuerwehren werden heute von den Wassermengen auf Trab gehalten. +++ Update 23:40+++ Entwarnung in Prinzersdorf  "Der Wasserpegel ist Dank der Regenentlastung im Pielachtal kontinuierlich am sinken und auch die Durchflussmengen bewegen sich in die richtige Richtung",informiert die Gemeinde.  "Unsere Feuerwehr gibt somit Entwarnung und es werden für die Nacht kein steigenden Pegel mehr erwartet", heisst es weiter.  Die Brückensperren und der Hochwasserschutz bei der...

  • Pielachtal
  • Tanja Handlfinger
 1  1   14

FF Neulengbach-Stadt
Neulengbacher Feuerwehr bei Unwetter im Dauereinsatz

Am 21. Juni war die Freiwillige Feuerwehr Neulengbach, so wie auch zahlreiche andere Feuerwehren in ganz Niederösterreich, den ganzen Tag über mit Einsätzen aufgrund der starken Regenfälle beschäftigt. NEULENGBACH. Die erste Alarmierung erfolgte um 07:25 Uhr, als es in der Großweinbergstraße beim Hochwasser führenden Anzbach Verklausungen zu entfernen galt. "Bei diesen Arbeiten unterstützte uns die Firma Lendl, die auch im weiteren Verlauf des Tages immer wieder mit dem Entfernen von...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Karin Kerzner
Die starken Regenfälle führen zu zahlreichen Hochwasser-Einsätzen im Bezirk Scheibbs.
 2  1

Einsatz im Bezirk Scheibbs
Hochwasser-Einsätze im gesamten Bezirk Scheibbs

BEZIRK SCHEIBBS. Hotspot ist in den Gemeinden Wieselburg, Oberndorf, Zarnsdorf Gegen 18.30 Uhr wurden 14 weitere Feuerwehren des Bezirkes Scheibbs zur Unterstützung nach Wieselburg alarmiert. Benötigt werden Tauchpumpen, Notstrom-Aggregate, Nass-Sauger. Im Moment stehen die Feuerwehren Wieselburg, Purgstall, Steinakirchen, Wang, Phyrafeld, Randegg, Perwarth im Einsatz. Aktuelle Straßensperren L96 Bei Zarnsdorf: Kreisverkehr Zarnsdorf bis Bodensdorf/Ballon Wirt Aigner L6141 Bodensdorf-...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Zahlreiche Einsätze für die Feuerwehren gab's im Norden des Bezirks Scheibbs,
  28

Einsatz im Bezirk Scheibbs
Hochwasser im Norden des Bezirks Scheibbs

BEZIRK SCHEIBBS. Regional stark anhaltende Regenfälle um die Mittagszeit vom Sonntag den 21. Juni sorgten für dramatische Szenen im Großraum Wieselburg und Oberndorf. Hotspot Wieselburg Eine regionale Gewitterzelle ließ binnen zwei Stunden sämltlichen Bäche, Zubringer der Kleinen Erlauf, Kanäle, Schächte und auch ein Rückhaltebecken sehr rasch überlaufen und somit Keller und auch teilweise Wohnungen überfluten. Auch mehrere Straßen, darunter eine Siedlungstraße in einem Wohngebiet und...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Einsatz in Sitzenberg-Reidling
  7

Einsätze im Bezirk
200 Kameradinnen und Kameraden im Einsatz

Einsätze nach Starkregen im Bezirk Tulln. BEZIRK TULLN. Wie Stefan Öllerer, Pessesprecher des Bezirksfeuerwehrkommandos mitteilt, waren die Feuerwehren im Bezirk seit heute morgen, Sonntag, 21. Juni, gefordert. Durch die anhaltenden Regenfälle – seit Samstag sind über 95 Liter/m² gefallen – sind Flüsse und Bäche wie Perschling, Große und Kleine Tulln und andere Bäche angeschwollen. Dadurch gab es lokale Überschwemmungen, Treibholz wurde mitgeschwemmt, was wiederum zu Verklausungen führte....

  • Tulln
  • Karin Zeiler
 2   8

Hochwasser Pielach und Traisen
Hochwasser Pielach und Traisen

Die Gös‘n Bar in Prinzersdorf steht mitlerweile durch die Pielach unter Wasser. Radweg und Bahnunterführung Richtung Markersdorf wurde bereits durch die Freiwillige Feuerwehr gesperrt. Auch die Traisen beim Landhaus war am Nachmittag schon ziemlich hoch, auch hier ist teilweise der Radweg gesperrt. Viele Äcker können den vielen Regen nicht mehr aufnehmen und das Wasser steht auf den Feldern.

  • St. Pölten
  • Gerhard Hohneder
 2   6

Auf tolle Party-Night der Tanzbar Bolleros-Clubbing folgten Aufräumungsarbeiten wegen Hochwasser
Hochwasser flutet Pielachterrasse des Mainburgstüberls

Mainburg/Hofstetten; Nach einer wahnsinnig tollen Party-Night der Tanzbar Bolleros-Clubbing flutet die Pielach die herrliche Terrasse des Mainburgstüberls. Um 02.30 Uhr begannen die Räumungsarbeiten. Dank des tollen Bolleros-Teams konnte vorerst alles in Sicherheit gebracht werden. Der tatsächliche Schaden zeigt sich erst, wenn das Wasser zurückgegangen ist. "Ich bin stolz auf das Team", so Chef Franz Lechner. Wir sind zuversichtlich, dass die am 27.06.2020 geplante "Fete Blanche" auf der...

  • Pielachtal
  • Beatrix Krapfl
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.