Alles zum Thema Weinbau

Beiträge zum Thema Weinbau

Wirtschaft
Erhard Blutaumüller, Wolfgang Ettenauer, Ing. Markus Hohenrieder, Sebastian Angerer, Fa. Syngenta, Oliver Völkl, Mag. Rainer Kaltenberger, Zamg, Martin Willner, Obmann Heinzl Manuel, Erich Hufnagl, GGR Andreas Schuster

Lengenfeld:
Der Weinbau und der Klimawandel

LENGENFELD. Bei der Jahreshauptversammlung informierte Meteorologe Rainer Kaltenberger über die Veränderungen von Wetter, Klima und die Auswirkungen auf den Weinbau Bei der gutbesuchten Jahreshauptversammlung des Weinbauvereins in Lengenfeld drehte sich alles ums Klima. Obmann Manuel Heinzl organisierte als Vortragenden Mag. Rainer Kaltenberger von der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG). „Der Weinbau ist genauso wie jede Landwirtschaft maßgeblich vom Wetter und seinen...

  • 05.03.19
  •  1
Leute
Yves Michel Müller kümmerte sich seit Herbst 2017 um die binationale Rotwein-Ehe, den "Interdit II".
9 Bilder

"Interdit II" präsentiert
Der "verbotene" Rote wurde in Kufstein verkostet

KUFSTEIN (nos). Die Festungsstadt machte hierzulande den Anfang, danach folgten Wien und Graz – der steirisch-französische Cuvée-Rotwein "Interdit II" (frz. für "verboten"), streng limitiert auf 999 0,7-Liter- und 99 Magnumflaschen, ging auf Verkostungstour und stellte sich zuerst den Festungsstädtern am 23. Jänner in der "cupa bar" vor. Etwa 20 Kufsteiner Weinfreunde packten die Gelegenheit beim Schopf und probierten im Rahmen des exklusiven Abends nicht nur den "Zweier", sondern auch dessen...

  • 30.01.19
Wirtschaft
Agrarlandesrätin Verena Dunst sieht im Uhudleranbau viele Chancen für das Südburgenland.

EU erwägt Direktträger-Liberalisierung
Dunst-Appell: Uhudler-Anbauflächen ausweiten

Die Chancen auf eine europaweite komplette Freigabe von Direktträgertrauben à la Uhudler steigen. "Die EU-Kommission hat am 21. Dezember einen Textentwurf erstellt, der die Aufhebung aller Auspflanzverbote zum Inhalt hat", gab Agrarlandesrätin Verena Dunst bekannt. Nun werde der Entwurf an die EU-Mitgliedstaaten zur Begutachtung gesandt, dann werde die EU-Kommission einen entsprechenden Verordnungsentwurf machen. Dunst hofft, dass die 2016 begonnene Ausweitung der Uhudleranbauflächen...

  • 14.01.19
Leute
Rebschnitt im Winter. Der Grundstein für die Bioweine des Weingutes Faber-Köchl.
20 Bilder

Weinbau
Durch den Frost zum Köchlverzeichnis

EIBESTHAL (rc). Aus ist’s mit der Weingartenruhe. Wenn es so richtig frostig ist, herrscht rege Betriebsamkeit am Weingut Faber-Köchl, in Eibesthal. Outdoorarbeit der ganz speziellen Art ist angesagt. Die Rebstöcke brauchen jetzt ihren Radikalschnitt für die kommende Saison. Mit dieser Arbeit setzt das Winzerinnen-Duo, den Grundstein für seine sortentypischen Bio-Weine. Bei Schnee und Eis und einer nicht unbeträchtlichen Steigung, geht’s rauf in die höheren Lagen, wo sich die Weingärten...

  • 12.01.19
  •  1
Wirtschaft
Die frischgebackenen Landwirtschaftsmeister mit Kammerpräsident Nikolaus Berlakovich, ARGE-Obfrau Judith Weikovich und Kammerdirektor Otto Prieler.
2 Bilder

Zwei aus dem Bezirk Güssing
21 neue Meister für die burgenländische Landwirtschaft

21 junge Bäuerinnen und Bauern haben in der Landwirtschaftskammer in Eisenstadt ihre Meisterbriefe erhalten. Zwölf haben den Zweig Weinbau und Kellerwirtschaft absolviert, neun den Zweig Landwirtschaft. Unter diesen befinden sich mit Peter Freißmuth aus Neusiedl und Sarah Kroboth aus Krottendorf auch zwei Jung-Meister aus dem Bezirk Güssing. Die ARGE Meister Burgenland hat an die 1.100 Mitglieder, wobei der Frauenanteil bei 20 Prozent liegt. Den Meisterbrief...

  • 11.01.19
Wirtschaft
Dorli Muhr stampft die Trauben mit den Füssen.
2 Bilder

Weinbaugebiet Carnuntum
Carnuntum bei der Elite

BEZIRK. Die Wiener Hofburg ist jedes Jahr Schauplatz der Falstaff Rotweingala, vergangene Woche ging das Event zum 39. mal über die Bühne. Rund 200 Winzer präsentierten mehr als 600 Rotweine. Abschließend wurden die diesjährigen Falstaff-Sieger prämiert, die Region Carnuntum räumte dabei groß ab. Zwei Podestplätze Das Highlight der Rotwein-Prämierung war zweifelsohne wieder die Kür der drei Falstaff- Sieger. Platz eins geht in diesem Jahr an das Weingut Glatzer aus Göttlesbrunn. Walter...

  • 04.12.18
Lokales

Riedenkarte
Bisamberger Winzer präsentieren Riedenkarte!

Die Bisamberger Winzer veröffentlichen nach der Präsentation eines Weinbau-Jahresvideos und eines Jahreskalenders ihr nächstes großes Projekt - eine Riedenkarte von Bisamberg! 6 Rieden wurden in der Gemeinde gesetzlich festgelegt und können somit als Riedenweine am Etikett gekennzeichnet werden. Nur hochwertige Qualitätsweine dürfen als Riedenweine verkauft werden und müssen somit eine staatliche Qualitätsweinprüfung bestehen. Die Riedenkarte ist als anschauliche Flügelmappe gestaltet und...

  • 02.12.18
  •  1
Lokales
110 Bilder

Austro Agrar 2018 feierlich eröffnet

TULLN. TULLN. "Ich möchte eines ganz klar betonen, ohne das zusammenwirken aller von Politik, den Fachleuten aus der Branche sowie den Messeverantwortlichen, wäre diese heutige Ausstellung nicht zustande gekommen. Die Messe Tulln hat einen historischen Höchstflug, sie war noch nie so gut aufgestellt wie jetzt und das ist der Verdienst vieler Persönlichkeiten der Geschäftsführung, meiner Person und Herrn Franz Lasser", so Bürgermeister Peter Eisenschenk bei der Eröffnungsrede der Austro Agrar...

  • 21.11.18
Freizeit
Betriebsleiter Thomas Podsednik in den Weingärten des Weingut Cobenzl.
6 Bilder

Cobenzl: Wein aus Wiener Hand

Reben hoch über der Stadt: Das Weingut Cobenzl setzt auf zertifiziert nachhaltigen Wein. WIEN. Wien ist nicht nur die einzige Millionenmetropole, die innerhalb der Stadtgrenzen Wein anbaut. Auch dass die Stadt mit dem Weingut Cobenzl selbst Weinbau betreibt, ist weltweit einzigartig. „In Wien gibt es 700 Hektar Weingärten, die sichelförmig von Floridsdorf über den 19., 17. und 16. Bezirk bis hinüber nach Mauer und Oberlaa gelegen sind“, erklärt Cobenzl-Betriebsleiter Thomas Podsednik. Das...

  • 19.11.18
Leute
22 Bilder

Bei der Weintaufe fiel der Name auf "Halawachl"

ABSDORF. "Ich möchte zu dem Namen etwas ausholen, wie manche Menschen aus dem Osten, habe auch ich tschechische Vorfahren in denen großteils tschechisch bzw. ein wenig deutsch gesprochen wurde und so manche Begriffe sind halt in der Gegend immer hören zu gewesen. Deshalb habe ich mir den Namen "Halawachl" für unseren Jungwein haus dem Hause Prantner ausgesucht", so Weinparte Bezirkshauptmann Andreas Riemer in seiner Ansprache. Winzer Peter Prantner: "Der Wein ist die Sorte grüner Veltliner...

  • 18.11.18
Leute
Anna Faber vom Weinbau Faber-Köchl aus Eibesthal.
20 Bilder

Weinbau
Eibesthals Köchlverzeichnisse

EIBESTHAL (rc). Hier trifft solider Weinbau auf die neue Winzergeneration. Der Austausch zwischen Mutter und Tochter funktioniert hervorragend. Während Maria Faber-Köchl, Kundenbetreuung und Marketing managt, hat Tochter Anna Faber die Regentschaft im Weinkeller übernommen. Hin und wieder werden wir noch gefragt, wer bei uns den Wein macht, erzählt Anna mit einem Augenzwinkern. Aber mittlerweile hat man sich an die Winzerinnen aus Eibesthal gewöhnt. Aufhorchen ließ Anna Faber mit ihrem...

  • 24.10.18
  •  2
Lokales
Die Winzerinnen und Winzer des Traisentales präsentierten ihre Weine vor einem Wiener Publikum.

Wein
Traisentaler Riedenweine begeistern Wiener Publikum

Die Traisentaler Winzerinnen und Winzer freuen sich über die erfolgreiche Veranstaltung -Traisentaler Riedenweine im Fokus. REGION (pa). Erstmalig präsentierten sechzehn Traisentaler Weingüter ihre Lagenweine im Kollektiv. Mehr als sechzig Weine aus 25 Rieden konnten in deneindrucksvollen Gewölbekellern von Haas & Haas Wein & Fein.kost in Wien verkostet werden. Die Unterschiede der Rieden zu erschmecken ist spannend, wo sie doch ein gemeinsamer Faktor besonders verbindet: der...

  • 23.10.18
Lokales
Der Rettungshubschrauber musste Bad Pirawarth anfliegen.

Rettungseinsatz
Unfall: Bad Pirawarther Weinbauer erlitt Verätzungen

Am Freitagvormittag ereignete sich ein Arbeitsunfall in einem Weinbaubetrieb in Bad Pirawarth. Es kam zu einer plötzlichen Reaktion zwischen Wasser und einer Lauge, die dem Patienten schwere Verätzungen im Gesicht und am Oberkörper verursachten. Der Rettungswagen Deutsch-Wagram wurde entsandt, die Einsatzkräfte mussten nach der Versorgung des Patienten den Notarzthubschrauber Christophorus 9 zum Transport ins AKH Wien nachfordern.

  • 22.10.18
Lokales
Licht am Ende der Röhre: Dort flossen die Wassermassen in den Keller.
4 Bilder

Neue Bauordnung gefordert
Schwimmteich über Kellerröhre geborsten

WEINVIERTEL / ZENTRALRAUM. Idylle pur – der Blick vom Wagram ins Tullnerfeld auf der einen und der Blick auf die endlos wirkenden Weingärten auf der anderen Seite. Das Weinviertel zeigt sich dieser Tage von seiner schönsten Seite. Doch jetzt wird eine Stimme laut, die meint, dass ein "Tsunami nicht auszuschließen ist". Und dies behauptet kein anderer als Reinhard Bayer, seines Zeichens Baumeister und Experte in Sachen Gewölbe- und Weinkellerbau. Alles legal errichtet Der Grund für seine...

  • 17.10.18
Lokales
Nach dem vorzeitigen Rücktritt von Obmann Karl Böö muss sich der Heiligenbrunner Weinbau- und Kellerverein einen neuen Chef suchen.

Karl Böö wirft das Handtuch
Heiligenbrunner Weinbauvereins-Obmann tritt zurück

Karl Böö, Obmann des Weinbau- und Kellervereins, hat sein Amt zurückgelegt. BEZIRKSBLATT: Was sind die Gründe für ihre Entscheidung?
 BÖÖ: Einige wussten schon von meinem ursprünglichen Vorhaben, bei der nächsten Wahl nicht mehr zur Verfügung zu stehen.
 Außerdem wollte ich das Uhudlersturmfest abwarten, hinter dem eine Menge Organisation steckt. Aber vor und während des Festes ist es wieder zu Turbulenzen gekommen. Reichen diese Turbulenzen für einen sofortigen Rücktritt aus?
 In...

  • 16.10.18
Wirtschaft
In Italien ist Wein aus Direktträgertrauben seit 1931 verboten, berichtete Winzerin Carmen Gasperini (rechts) aus dem Veneto beim Uhudler-Symposium auf Burg Güssing.
18 Bilder

Symposium von "Arche Noah"
EU-Kommission sorgt sich um den Uhudler

Beim internationalen Uhudlersymposium auf Burg Güssing war es einer der großen Diskussionspunkte: Der neue Vorschlag der EU-Kommission, sämtliche derzeit verbotenen Direktträgersorten zu legalisieren. Einen entsprechenden Vorstoß hat die Kommission in einen Vorschlag zur Novellierung der gemeinsamen Agrar-Marktordnung verpackt. Verbotene SortenKonkret geht es um die Sorten Noah, Othello, Isabelle, Jacquez, Clinton und Herbemont, die noch immer von der Weinherstellung ausgeschlossen sind. Die...

  • 15.10.18
Lokales
Das Ein-Mann-Orchester Johann Fabian
15 Bilder

Zugwirte Gabriele und Harald Florian-Schaar als Brückenbauer vom Gletscher zum Wein.
Stainz trifft Haus – eine Werbepartnerschaft

Ein großer Bahnhof wurde am vergangenen Mittwoch der Delegation der Marktgemeinde Haus mit Bürgermeister Gerhard Schütter bei der Meierei auf dem Bahnhofplatz zuteil. In kurzen Zügen leuchtete Ortschef Walter Eichmann die Geschichte des Flascherlzugs aus, der mit elf Kilometern, zwanzig Übergängen und 22.000 Schwellen die Orte Preding und Stainz verbindet. Auf die Kontakte zu Gabriele und Harald Florian-Schaar wies Haus-Bürgermeister Gerhard Schütter hin. „Stainz ist eine Reise wert“, verglich...

  • 27.09.18
Wirtschaft
Verleihung der Sicherheitsplakette (von links): Bgm. Werner Laky, LAbg. Walter Temmel, SVB-Vorsitzender  Andreas Liegenfeld, Martin Gassler, Ernst und Ilse Gassler mit Enkelkindern Stefan und Linda, Werner Falb-Meixner, Melanie Gassler, KR Johann Weber, SVB-Regionalbüroleiter Norbert Wanka.

Moschendorf: Familie Gassler hat anerkannt "sicheren Bauernhof"

Den Moschendorfer Weinbauernhof von Ilse und Ernst Gassler hat die Sozialversicherungsanstalt der Bauern (SVB) mit der „Sicherheitsplakette“ ausgezeichnet. Kriterien für die Verleihung sind das Sicherheitsbewusstsein, die vorhandene Schutzausrüstung und das Erste-Hilfe-Material sowie der Stand der Technik bei Baulichkeiten, Fahrzeugen, Maschinen und elektrischen Anlagen. "Werden diese Kriterien erfüllt, haben Betriebsführer und Angehörige die Gewissheit, das Risiko von Unfällen am Hof...

  • 10.09.18
Lokales

Weinlese in Hofkirchen

HOFKIRCHEN. Der Weinbau hat hier Tradition. Denn: Seit 1947 baut Gastwirt und Winzer Franz Bauer Senior schon den "Roten Hudler" an. Zahlreiche Freunde und Helfer konnten sich bei der Weinlese von einem tollen Jahrgang überzeugen. Die Trauben sind heuer extrem süß und der frische Traubensaft schmeckt besonders lecker. Ausgeschenkt wird das gute Tröpferl von Lara und Gerlinde (am Foto) im Sommerheurigen des Gasthaus Weinbauer noch bis Oktober.

  • 10.09.18
Lokales

Über Schilcher

Die in Steiermark bekannte Wein-Spezialität „der Schilcher“, heißt in Deutschland Schiller; der Namensgeber der „Blauen Wildbacherrebe“ war die Herrschaft Wildbach bei Deutschlandsberg. Heimatschriftsteller preisen dieses Getränk als Säule steirischer „Volkskultur“, was immer das bedeuten soll. Immerhin ist der „rote Rebensaft“ aus der  Weststeiermark ein Teil unserer Wirtschaftsgeschichte, die ich für Freundinnen und Freunde der Weinkultur recherchiert habe: Franz Xaver Rath, steirischer...

  • 09.09.18
  •  3
Wirtschaft
Die Absolventen der Facharbeiterausbildung für Landwirtschaft, Kurs Güssing.
2 Bilder

Zwölf neue Agrarfacharbeiter in den Bezirken Güssing und Jennersdorf

Überreichung der Facharbeiterbriefe durch die Landwirtschaftskammer Die burgenländische Landwirtschaftskammer hat 69 Bäuerinnen und Bauern mit der Überreichung ihrer Facharbeiterbriefe deren Ausbildungsabschluss dokumentiert. Die frisch gebackenen Facharbeiter absolvierten die Zweige „Landwirtschaft“ bzw. "Weinbau und Kellerwirtschaft". Die Verleihung nahm Landwirtschaftskammerpräsident Nikolaus Berlakovich in Oggau vor. Aus den Bezirken Güssing bzw. Jennersdorf erhielten zwölf Personen ihre...

  • 08.09.18
Wirtschaft
Drei Wochen früher als sonst haben Maria Marth, Ernst Gassler und Walter Marth (rechts) in Moschendorf mit der Lese begonnen.
3 Bilder

Weinbauern erwarten gute, aber keine überdurchschnittliche Ernte

Witterung der letzten Monate schmälern die Erntemengen in den beiden südlichsten burgenländische Bezirken. Auf eine gute, aber nicht überragende Saison stellen sich die Weinbauern in den Bezirken Güssing und Jennersdorf ein. Der Tenor: An der Qualität sollte es nicht mangeln, die Wetterlagen der vergangenen Monate dürften aber die Erntemengen schmälern. Sehr früher Lesebeginn"Es hat in diesem Jahr unter dem Strich zu wenig geregnet, viele Trauben sind noch unterentwickelt", berichtet Ernst...

  • 07.09.18
Wirtschaft
Günther Rabeder und seine Frau Judith setzen auf Ölfrüchte. Vor allem Sonnenblumen, Leindotter und Kürbisse vertragen Hitze sehr gut
2 Bilder

Wie die Bauern dem Klimawandel trotzen wollen

BEZIRK (sew.) Wenn die Sommer immer wärmer werden, stellt sich die Frage, was in Zukunft auf unseren Feldern wächst. „Die Landwirte müssen sich hinterfragen und neu aufstellen. Man muss viel flexibler reagieren können auf Markteinflüsse, auf Konsumverhalten und auf das Wetter“, meint Judith Deutschbauer-Rabeder. Sie und ihr Mann Günther setzen auf Leinsamen, Mohn und Co. und pressen daraus, in Zusammenarbeit mit vielen anderen Bauern aus der Region, unter der Marke „farmgoodies“ Öle. Mit...

  • 07.09.18
Lokales
Georg Wellanschitz freut sich über eine ausgezeichnete Ernte.
13 Bilder

"Ernte hat so früh wie nie begonnen"

Trotz Wetterkapriolen erwarten die heimischen Winzer ein ausgesprochen gutes Weinjahr BEZIRK (EP). Die wochenlange Hitze wurde erst am Wochenende von Regen und Gewittern abgelöst, auch der warme Frühling bescherte den Trauben eine frühe Entwicklung. Im Mittelburgenland ist die Weinlese bereits voll im Gange, im Schnitt um zwei Wochen früher als sonst. Dies bestätigt auch Georg Wellanschitz vom gleichnamigen Weingut in Neckenmarkt. Überschaubare Schäden "Grundsätzlich erwartet uns heuer eine...

  • 03.09.18