Tulln

Beiträge zum Thema Tulln

Nützlinge müssen geschont werden.

Natur im Garten
Hochsaison für die Naturgartenpolizei

Zahlreich finden wir in unseren Gärten dieser Tage einen unbeliebten Gast: die Blattlaus. Sie saugt bevorzugt den Pflanzensaft junger Blätter und Triebe. Typischerweise rollen oder kräuseln sich befallene Blätter ein. Neben der Förderung natürlicher Gegenspieler, lassen sich die kleinen Pflanzensauger ergänzend mit einigen Tricks ökologisch in Schach halten. TULLN (pa). „Blattläuse scheiden Honigtau aus, der sich als klebriger Belag auf den Blättern bemerkbar macht. Oft siedeln sich darauf in...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
LAbg. Christoph Kaufmann, LAbg. Bernhard Heinreichsberger und Landesrat Ludwig Schleritzko

Clever mobil
Gemeinden können bis zu 20.000 Euro für Mobilitätsprojekte gewinnen

NÖ Gemeinden und Kleinregionen werden im Rahmen des Landesmobilitätskonzepts 2030+ unterstützt. BEZIRK (pa). Auf Grund des großen Erfolges der ersten beiden Wettbewerbe 2017 und 2019, startet das Land Niederösterreich 2021 heuer erneut seinen landesweiten Mobilitätswettbewerb. Die dritte Auflage des Wettbewerbs steht und dem Motto “Clever mobil – Multimodalität macht´s möglich“. „Neben Investitionen in den Öffentlichen Verkehr, braucht es aber kleinräumige Mobilitätslösungen. Wer könnte diese...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Landesrat Martin Eichtinger und Reinhard Kittenberger, Präsident des Vereins „Natur im Garten“ Schaugärten, laden zum Gewinnspiel bei den Schaugartentagen von 15.- 16. Mai ein.

Natur im Garten
Der Frühling ist da, die Schaugärten warten

Die Schaugartentage in Niederösterreich, eine erfolgreich wiederkehrende jährliche Veranstaltungsreihe steht vor der Tür: Am Wochenende 15. und 16. Mai öffnen 93 Schaugärten in allen 5 Vierteln des Bundeslandes ihre Tore. TULLN (pa). Egal, ob Stifts-, Schloss-, Erlebnis- oder bezaubernde Privatgärten: bei den Schaugartentagen wird im ganzen Bundesland die ökologische Vielfalt der niederösterreichischen Gartenkultur präsentiert. Unternehmen Sie einen Ausflug in die Region, ob mit Familie, zu...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Andreas Bors (FPÖ), Hubert Herzog (SPÖ), Michael Hanzl (TOP Tulln), Herbert Schmied (NEOS) und Rainer Patzl (Grüne) wollen öfter in "Tulln Info" vorkommen.

Kritik
Opposition beklagt fehlende Inhalte in "Tulln Info"

Tullner Opposition fühlt sich bei den Inhalten von "Tulln Info" benachteiligt.  TULLN. Am 22. Jänner bat eine Mitarbeiterin der Stadtgemeinde Tulln per Mail um Themen-Inputs für die nächste Ausgabe der „Tulln Info“. Dieses Mail ging an insgesamt 52 Empfänger. Unter den 52 Empfänger befinden sich alle ÖVP-Stadträte aber kein einziger Vertreter einer anderen Partei. „Grüne, SPÖ, TOP, FPÖ und Neos werden offensichtlich bewusst aus der Gemeindezeitung ausgegrenzt. Das ist kein Miteinander“, ärgern...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Der Biker stürzte in einer Kurve.
2

Verkehrsunfall
Motorradfahrer bei Sturz schwer verletzt

Am Muttertag kam es bei Hasendorf zu einem Motorradunfall. SITZENBERG (pa). Ein Lenker mit Tullner Kennzeichen kam in einer Kurve zu Sturz und verletzte sich schwer. Als die Freiwillige Feuerwehr Hasendorf eintrafen, war der Biker vom Roten Kreuz bereits versorgt und am Weg ins Spital. Die Feuerwehr musste das einspurige Fahrzeug bergen. Nach dem die Unfallstelle geräumt war, wurde das Fahrzeug sich abgestellt. Nach einer dreiviertel Stunde rückte die Feuerwehr wieder ein.

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Das Bezirkskommando organisiert eine Impfstraße für seine Mitglieder.
3

Bezirk Tulln
Bezirkskommando organisiert Impfstraße für die Feuerwehr

Das Bezirksfeuerwehrkommando Tulln organisierte gemeinsam mit den Abschnittsfeuerwehrkommanden eine Impfstraße für Feuerwehrmitglieder im Feuerwehrhaus Tulln. BEZIRK (pa). Unter der Leitung von Bezirkssachbearbeiterin Martina Mocker und Marco Neymayer, gemeinsam mit dem Team des Feuerwehrmedizinischen Dienstes, konnten so sehr kurzfristig 160 Kameraden mit dem vom NÖ Landesfeuerwehrverband zur Verfügung gestellten Impfstoff geimpft werden. Ein großes Dankeschön gilt allen Beteiligten und der...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
EVN Wasser Mitarbeiter Ihm Josef, EVN Wasser Projektleiterin Stefanie Vonblon, Bürgermeisterin Zwentendorf Marion Török, EVN Wasser Mitarbeiter Thomas Goll, Bauleiter Fa. Leyer + Graf Christian Müllner
3

EVN baut aus
Sicheres Trinkwasser für das Tullnerfeld

EVN Wasser errichtet zwischen Preuwitz und Dürnrohr eine neue Transportwasserleitung mit einem Aussendurchmesser von 400 mm parallel zur bereits bestehenden Versorgungsleitung zur Sicherung der zukünftigen Trinkwasserbedürfnisse im Bereich des Tullnerfeldes. ZWENTENDORF (pa). Die Leitungslänge beträgt ca. 5,8 km und die bestehenden Anschlussschächte entlang der Wasserleitung werden im Zuge des Baus ebenfalls erweitert. „Die Leitungsverstärkung ist ein weiterer Baustein für unser...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Bundesministerin Klaudia Tanner, LH-Stv. NÖ Bauernbundobmann Stephan Pernkopf und Direktor Paul Nemecek gedachten dem ehemaligen Bundeskanzler Leopold Figl und allen Opfern des NS-Terrors mit einer Kranzniederlegung in Mauthausen.
3

Gedenken an NS-Opfer und Leopold Figl

Im Mai vor 76 Jahren wurde mit der Befreiung des KZ ein wichtiger Schritt für die Zukunft Österreichs gesetzt. MAUTHAUSEN/RUST (pa). Den zahlreichen Opfern des nationalsozialistischen Terrors gedachte der NÖ Bauernbund anlässlich des Jahrestages mit einer Kranzniederlegung bei der vom Bauernbund gestifteten Gedenkskulptur und Tafel für den aus Rust stammenden Leopold Figl, dessen Todestag sich am 9. Mai zum 56. Mal jährt und dessen Seligsprechungsverfahren im Vorjahr auf Initiative des St....

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Nicole Werani, Stephanie Distl und Michaela Reš leisten wertvolle Arbeit für Kinder und Jugendliche auf dem Reitplatz.
3

Reiterhof mit Therapie
Helfer brauchen selbst Hilfe

Der Reittreff Tullnerfeld braucht dringend Hilfe, denn der Reitplatz ist stark in Mitleidenschaft gezogen. SIEGHARTSKIRCHEN. Ein Verein, der Kindern hilft, braucht nun selbst Hilfe. Seit dem Jahr 2011 werden Kinder und Jugendliche durch eine spezielle Reittherapie gefördert. In der Katastralgemeinde Wagendorf gibt es dafür einen eigenen Platz. Der ist aber nun sehr in Mitleidenschaft gezogen worden. "Er ist mittlerweile sehr aufgeweicht und wenn es mehr regnet, ist er kaum noch nutzbar",...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Die Schüler pflanzen einen Baum gleich gegenüber der Schule.
3

Gymnasium setzt Initiative
1.000 Bäume für die Stadt

Das BG/BRG Tulln setzt sich ein ehrgeiziges Ziel und hat es auch mit viel Unterstützung erreicht. TULLN. "Bei der Frage, was machen wir für das Projekt, hab ich gleich aufgezeigt", erzählt Schüler Leon Figl. Sein Vorschlag: Wir pflanzen 1.000 Bäume. Dabei hat er das gar nicht mal so ernst gemeint. Was zu diesem Zeitpunkt niemand wusste, es war der Startschuss für ein Projekt, das dem BG/BRG Tulln das Prädikat "UNESCO-Schule" bescheren soll. Das ist ein Prozess, der zwei Jahre dauert. Seit Juni...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Vizebürgermeister G. Höchtel, Bürgermeisterin J. Geiger, Bademeister M.Ziedlicky, GGR J. Brandfellner und W. Grubmüller
Aktion 2

Ab in ins kühle Nass
Wir schwimmen in die Saison

Bald öffnen die Bäder, aber unter welchen Bedingungen geht es ab dem 19. Mai in das kühle Nass. BEZIRK. Langsam klettern die Temperaturen wieder nach oben und wir gehen wieder nach draußen. So heiß ist es zwar noch nicht, aber trotzdem freuen wir uns, wenn wir wieder ins kühle Nass springen können. Aber da war doch was: die Corona-Verordnungen. Eintrittstest, ja oder nein, wer kontrolliert? Das ist alles noch nicht klar, obwohl am 19. Mai geöffnet werden soll. Doch es gibt genug zu tun, damit...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
2

Der Bezirk Tulln "Damals & Heute"
Bahnhof "Tulln Stadt"

TULLN. Bereits 1885 wurde die Bahnstrecke St. Pölten - Tulln errichtet und somit die Haltestelle "Tulln Stadt". Dadurch wurde Tulln Eisenbahnknotenpunkt. Heute ist der Bahnhof noch genauso wichtig wie damals, jedoch in modernerem Design.

  • Tulln
  • Alexandra Ott
Wochenenddienste im Bezirk Tulln, jede Woche für Sie aktuell.
1

Der schnelle Überblick über die Ärztedienste
Wochenenddienst im Bezirk Tulln

Samstag, 15. bis Sonntag, 16. Mai 2021 Tulln, Zeiselmauer, König-stetten, St. Andrä-W., Tulbing, Ollern: 15.05.: Dr. Birgit Titscher-Haring, Staasdorferstr. 15/8, Tulln, Tel. 02272/20244 16.05.: Dr. Rainer Ullrich, Riegerg. 15, St. Andrä, Tel. 02242/38899 Absdorf, Neuaigen, Königsbrunn, Großweikersdorf: Keine Angabe zu Redaktionsschluss. Fels/W., Grafenwörth, Großriedenthal, Kirchberg/W.: 15.05.: Keine Angabe zu Redaktionsschluss 16.05.: Dr. Christoph Frömel, Franz-Roßkopf-Gasse 14,...

  • Tulln
  • Alexandra Ott
Mauro Vitera, Bürgermeisterin Josefa Geiger, Vizebürgermeister Gerald Höchtel

„Sieghartskirchen ...in Bewegung“ schon bald durch Kinderaugen

Bürgermeisterin Josefa Geiger und Vizebürgermeister Gerald Höchtel begrüßten  Mauro Vitera am Gemeindeamt Sieghartskirchen. SIEGHARTSKIRCHEN (pa). Am Programm standen die Filmaufnahmen für die erste Sequenz des neuen Imagefilmes der Gemeinde „Sieghartskirchen ...in Bewegung – durch Kinderaugen entdecken“. In der nächsten Woche folgen die weiterenFilmaufnahmen im gesamten Gemeindegebiet. „Wir freuen uns schon sehr auf den Videodreh in unserer Gemeinde und unseren Bürgerinnen und Bürger bald...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
 Gemeinderätin Melitta Linzberger, Musikschuldirektor MMag. Andreas Simbeni, Jana Karas, GGR  Josef Brandfellner, Bürgermeisterin Josefa Geiger, Marius Preyer, Vizebürgermeister Gerald Höchtel, Julia und Madita Galbruner;
2

Auszeichnung
Die Gewinner des Fotowettbewerbs „Das kreativste Musik-Übe-Foto“

Corona macht für uns alle das Leben nicht leichter. Dies gilt vor allem für Kinder und junge Menschen, deren Leben ebenfalls stark eingeschränkt ist. Auch im Musikschulalltag, fehlen Großen und Kleinen Ziele – die Auftritte und Konzerte. Aufgrund dessen entwickelte die RegionalmusikschuleSieghartskirchen in Zusammenarbeit mit der Marktgemeinde Sieghartskirchen die Idee des Fotowettbewerbs „Das kreativste Musik-Übe-Foto“. SIEGHARTSKIRCHEN (pa). Von November bis Februar hatten alle, die ein...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
 NÖ-Landesrat Martin Eichtinger, GF Lukas Hader und OÖ-Landesrat Max Hiegelsberger freuen sich über die zukünftige Zusammenarbeit mit „Natur im Garten“.

Natur im Garten
Starkes Zeichen für den Klimaschutz

Das Familienunternehmen Multikraft aus Pichl bei Wels ist ab sofort ein wichtiger Partner für die Bewegung „Natur im Garten“. Ebenso wird ab Herbst unter dem Namen „Ökologische Grünraumpflege“ ein eigener Lehrgang in Oberösterreich angeboten. TULLN (pa). NÖ-Landesrat Martin Eichtinger: „Als Schirmherr der Bewegung ‚Natur im Garten‘ freut es mich, mit der Firma Multikraft als starken Partner in Oberösterreich noch stärker für den Klimaschutz zusammen zu arbeiten. Unsere Kernkriterien bilden hier...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Bürgermeister Thomas Buder, Denise Geiger, Landesrat Martin Eichtinger und Direktor Walter Mayr.

Virtuelle Schlüsselübergabe
50 neue Wohnungen für Tulbing

Wohnbau-Landesrat Martin Eichtinger übergab 50 Wohnungen an die Mieter in der Dammgasse 10. TULBING (pa). Die Bauzeit für die Wohnhausanlage der Niederösterreichischen Gemeinnützigen Bau- und Siedlungsgenossenschaft für Arbeiter und Angestellte reg. Gen.m.b.H., betrug 2 Jahre. „Der gemeinnützige Wohnbau ist eine tragende Säule für die Konjunktur. Dadurch wird in Niederösterreich ein Investitionsvolumen von 1,8 Milliarden Euro ausgelöst und 30.000 Jobs gesichert“, so Landesrat...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Am Donnerstag und am Pfingstmontag ist die Teststraße geöffnet.

Messehalle Tulln
Teststraßen sind an den Feiertagen geöffnet

Üblicherweise sind unsere Covid-Teststraßen an den Feiertagen geschlossen. TULLN (pa). An den bevorstehenden Mai-Feiertagen könnte der Bedarf eventuell größer sein, daher wurde als Service Sonderöffnungszeiten für die Teststraße am Messegelände festgelegt. - Do, 13. Mai (Christi Himmelfahrt): Teststraße am Messegelände geöffnet (Hauptplatz geschlossen) - Mo, 24. Mai (Pfingstmontag): Teststraße am Messegelände geöffnet (Langenlebarn, Hauptplatz, UFT geschlossen) Aktuelle Infos immer hier:...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Die Entenfamilie in ihrer neuen Heimat.
4

Einsatz für die Feuerwehr
Entenmama brauchte am Muttertag Hilfe

Ausgerechnet am Muttertag geriet eine Entenmama mit ihren 14 Küken in eine missliche Lage. TULLN (pa). Die Entenfamilie schwamm in einem halbeingelassenen Pool und konnte diesen nicht mehr selbstständig verlassen. Die Feuerwehr Tulln-Stadt rückte daher mit fünf Mitgliedern aus. Die Tiere wurden durch zwei Kameraden im Pool, und drei an Land mittels Netz gerettet. Nach 40 Minuten war die Entenfamilie in Transportkisten. Sie wurden dann in die Kleine Tulln ausgesetzt. "Eine passendere Umgebung",...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Anton M. (Gatte), Eleonora M., stehend Pilot Gottfried Opitz, DPGKP Barbara Nebl, DGKP Erika Gößnitzer
5

Flug zum Ötscher
Ein letzter Wunsch ging in Erfüllung

Eleonora M. war Patientin im stationären Hospiz in Tulln. Sie hatte einen großen Wunsch: noch ein letztes Mal wollte sie den Ötscher von oben, also aus der Luft, sehen. TULLN. Unzählige Male war sie mit ihrer Familie dort gewesen, hatte am See dort campiert, und einige der schönsten Momente ihres Lebens mit ihren Lieben erlebt. Das herzliche Engagement des Teams des stationären Hospizes im Pflege- und Betreuungszentrum Tulln, ein gutes Netzwerk an Kontakten, die Spenden an den Verein Hospiz und...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Landesrat Martin Eichtinger, Bürgermeisterin Beate Jilch und gf. GR Michael Wieshammer-Zivkovic freuen sich auf die künftige Zusammenarbeit bei „Natur im Garten“ der Marktgemeinde Atzenbrugg.

Umwelt
Atzenbrugg ist eine neue "Natur im Garten" Gemeinde

Durch den Gemeinderatsbeschluss bestätigt die Gemeinde, dass die öffentlichen Grünräume zukünftig entsprechend den „Natur im Garten“ Kriterien ohne chemisch- synthetische Pestizide und Düngemittel sowie ohne Torf gepflegt werden. ATZENBRUGG (pa). Zudem legt Atzenbrugg Wert auf die ökologische Gestaltung der gemeindeeigenen Grünflächen und die Förderung der Artenvielfalt. „Dank des Engagements der Gemeinden und Hobbygärtner ist Niederösterreich das ökologische Gartenland Nummer eins in Europa“,...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Hygienefachkraft DGKP Markus Seidl, Hygienebeauftragter Arzt Herwig Feik. Klaus Gattringer und Hygienefachkraft DGKP Doris Schaffer brachten großen und kleinen Patienten das Thema Händehygiene näher.
4

Desinfektion
Info-Vormittag zum Welttag der Händehygiene im Klinikum

Kampagne „SAVE LIVES, Clean Your Hands“ von der Weltgesundheitsorganisation gestartet. Seither wird einmal jährlich der 5. Mai als Welttag der Händehygiene gefeiert. TULLN (pa). In Gesundheitseinrichtungen sind die Hände des Personals mögliche Keimüberträger, weshalb die Durchführung der Händedesinfektion als eine der wichtigsten und wirksamsten Maßnahmen zur Vermeidung von nosokomialen Infektionen angesehen wird. Durch das Händewaschen mit Wasser und Seife kommt es zu einer Keimreduktion an...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
4

Ermittlungserfolg
Polizei klärt Einbruchsserie im Bezirk Tulln auf

Bedienstete des Landeskriminalamtes, Ermittlungsbereich Diebstahl, führten seit Mitte Mai 2020, gemeinsam mit Bediensteten der Polizeiinspektion Tulln Erhebungen gegen eine vorerst unbekannte Tätergruppierung. BEZIRK (pa). Diese soll im Zeitraum vom 13. Mai 2020 bis zum 2. Juni 2020 vier versuchte Einbruchsdiebstähle und einen vollendeten Einbruchsdiebstahl im Bezirk Tulln verübt haben. Betroffen waren eine Veterinärklinik, ein Tierfachgeschäft, ein Fachgeschäft, eine Bäckerei und ein...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
HuBees-Imker Bernhard Mayerhofer und Center Managerin Katharina Gfrerer freuen sich schon auf die
nächste Honigernte mit den emsigen „RosieBees“.

Frühlingserwachen
Die Bienen erwachen aus der Winterruhe

Pünktlich zur Öffnung aller Shops mit Ausnahme der Gastronomiebetriebe in der Rosenarcade Tulln am 3. Mai, beenden auch die 250.000 fleißigen Bienen, genannt „RosieBees“, ihre Winterruhe. Mit den steigenden Temperaturen sind die fliegenden Bewohner des Center-Dachs bereit für ihre zweite Saison als Bestäuberinnen von Nutzund Zierpflanzen in der Gartenstadt Tulln. Center-Managerin Katharina Gfrerer und Imker Bernhard Mayerhofer begrüßten die noch etwas verschlafenen Honigmäuler. Die „RosieBees“...

  • Tulln
  • Marlene Trenker

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

  • 3. September 2021 um 20:00
  • Donaubühne
  • Tulln an der Donau

GÖTTERKLANG TRIFFT DONAUGOLD Neues Klassik Open-Air-Format auf der Donaubühne Tulln mit Andreas Schager, Günther Groissböck und Lidia Baich

Mit der Welt-Premiere von Götterklang trifft Donaugold am 3. September 2021 präsentieren die Weltstars Andreas Schager, Günther Groissböck und Lidia Baich ein kulturelles Klassik-Highlight auf der Donaubühne Tulln. 145 Jahre nach der Uraufführung des Heldenepos „Der Ring des Nibelungen“ von Richard Wagner werden die Künstler ein ganz besonderes Programm zusammenstellen. Klassikfans erleben einen unvergesslichen Abend unter freien Himmel, unweit des Nibelungenbrunnens, an der Donaubühne Tulln....

  • Krems
  • Cayenne Marketingagentur

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.