Alles zum Thema Tulln

Beiträge zum Thema Tulln

Wirtschaft
Die AK Niederösterreich war mit dem Gesundheits-Truck in der Rosenarcade Tulln zu Gast. (v.l.n.r.): Michael Pap (Obmann-Stv. NÖGKK), Rene Strametz (Leiter-Stv. AK Niederösterreich-BZST Tulln), Roman Erhart (SC-Leiter-Stv. NÖGKK Tulln), Dieter Zalubil (Kundenberater NÖGKK Tulln), Michaela Gratzer (AK Niederösterreich-Kammerrätin), Alfred Kermer (AK Niederösterreich-Direktor-Stv.), Katharina Gfrerer (Centermanagerin Rosenarcade Tulln)

Kostenloser Gesundheits-Check
AK Gesundheits-Truck in der Rosenarcade Tulln

Großer Andrang beim kostenlosen Gesundheits-Check TULLN (pa). Der AK Niederösterreich-Gesundheits-Truck machte am Samstag in der Rosenarcade Tulln Station. Viele Interessierte haben dabei die Chance genutzt, sich neben dem Shopping-Vergnügen auf Herz und Nieren prüfen und von ExpertInnen beraten zu lassen. Besonders gut ist die kurze Dauer des Checks mit umfangreichem Serviceangebot angekommen. „Die Arbeiterkammer setzt sich für gesunde Arbeitsplätze ein", sagt AK...

  • 12.11.18
Lokales
3 Bilder

Einsatz
Brandeinsatzübung am ASFINAG-Stützpunkt Jettsdorf

GRAFENWÖRTH (pa). Schwerpunkt der gemeinsamen Einsatzübung der fünf Feuerwehren des Unterabschnitts Grafenwörth war am 09.11.2018 der Brandeinsatz. Angenommen war ein Szenario am Gelände der ASFINAG-Autobahnmeisterei Jettsdorf. Gemeinsam mit der ASFINAG hatten die Kameraden aus Jettsdorf ein ebenso herausforderndes wie spektakuläres Szenario vorbereitet: Im 1. Obergeschoss des Verwaltungsbaus war ein Brand ausgebrochen, zwei Mitarbeiter wurden noch vermisst. Gleichzeitig geriet ein LKW an...

  • 12.11.18
Politik
EU-Abg. Lukas Mandl mit LA Christoph Kaufmann

Interview
EU-Abgeordneter Lukas Mandl zu seiner Aufgabe in Brüssel

Was bringt den Menschen im Bezirk Tulln, im Bezirk St. Pölten ein EU-Abgeordneter Lukas Mandl in Brüssel? Man weiß, wofür man einen Friseur oder eine Ärztin braucht. Abgeordnete braucht man dafür, um als Bürgerin oder Bürger in der Gesetzgebung vertreten zu sein. Das bedeuten Parlamente – im Land, im Bund und auch auf der Europa-Ebene. Ich kenne meinen Auftrag, bin erreichbar und höre zu. Mein Arbeitsmotto ist „Rot-Weiß-Rot und Blau-Gelb in Europa“.  Für welche konkreten Projekte im NÖ...

  • 12.11.18
Politik
LL LR Petra Bohuslav, Absolventinnen des Frauenlehrgangs Lisa Fischer und Angelika Keiblinger, Teilnehmerin „erfolgreich.frau“ Martina Kronberger-Vollnhofer, Gruppen-Siegerin Mitgliederwerbung Sylvia Hauber, Bezirksleiterin Monika Gattinger

Erfolgreiche Niederösterreicherinnen
Landesleiterin LR Bohuslav: „Erfolgreiche Frauen vor den Vorhang holen“

Wir Niederösterreicherinnen übergaben Diplome an die Absolventinnen des Polit-Lehrgangs für Frauen und prämierten die erfolgreichsten Damen aus Niederösterreichs Bezirken. TULLN / NÖ (pa). „In Niederösterreich gibt es hunderte Frauen, die auf ihrem Gebiet erfolgreich sind. Dabei kann es sich um kreative Unternehmerinnen handeln, Heldinnen des Ehrenamts oder findige Künstlerinnen. Frauen aus jedem Gesellschaftsbereich, die in ihrem Umfeld Außergewöhnliches leisten“, erklärt Wir...

  • 11.11.18
Lokales

Fernzüge nach St. Pölten werden aktuell über Rekawinkel geführt
ÖBB-Umleitung und Sperre: Rettungseinsatz im Tullnerfeld

REGION PURKERSDORF/TULLN. Wegen eines aktuellen Rettungseinsatzes sind zwischen den Stationen Tullnerfeld und St. Pölten Hauptbahnhof derzeit keine ÖBB-Fahrten möglich. Die Fernverkehrszüge werden über Rekawinkel umgeleitet. Der Halt in Tullnerfeld entfällt zur Gänze. Die Nahverkehrszüge werden über Herzogenburg umgeleitet. Planen Sie in diesem Bereich derzeit 30 Minuten mehr Reisezeit ein. Die ÖBB entschuldigt sich bei den Fahrgästen für die Unannehmlichkeiten.

  • 09.11.18
Lokales
Doris Weisel, Peter Eisenschenk, Michaela Nikl, Elfriede Pachner (Regionalberaterin von „Tut-gut!“)


Bedarfserhebung in Tulln
Gesund von Anfang an

TULLN (pa). Unter diesem Titel veranstaltete das Gesunde Tulln gemeinsam mit der NÖ Initiative „Tut-gut!“ am Dienstag, dem 6. November 2018 im Rathaus einen Workshop zur Bedarfserhebung, was es in einer Stadt wie Tulln braucht, damit Gesundheitsförderung von Anfang an bestmöglich gelingen kann.
 Michaela Nikl, die derzeit als Abgesandte der Stadt Tulln den von der Initiative Tut-gut! initiierten Lehrgang zur Akademischen Regionalen Gesundheitskoordinatorin an der Donauuniversität Krems...

  • 09.11.18
Lokales
Alina Stanzl, Marija Vasilic, Laura Proschinger und Laura Nolz bereiten die Wildsülzchen zu.
32 Bilder

Theorie und Praxis
HLW lud zu "wild auf Wild"

TULLN. "Wild auf Wild?" Ja, schon, aber dazu braucht man zuerst das Fleisch. Und das hat Anton Starkl den Schülern der HLW unter Direktor Wolfgang Derler zur Verfügung gestellt. Und sogleich machten sie sich daran, ein fünfgängiges Menü auf die Beine zu stellen, das Hauptgericht war gebratener Hirschrücken an Preiselbeerjus mit Briocheknöderl und Rotkrautpüree. Ein Gedicht. Doch zuvor wurde noch geturnt. Nach der Präsentation über die Schule hieß es bei Vital4brain mitmachen. Zuerst kam die...

  • 08.11.18
Wirtschaft
Birgit und Fritz Schmidberger mit den Eltern Hedwig und Friedrich , sowie den beiden Töchtern Liselotte und Lorena.
115 Bilder

Firmenjubiläum
Tulln: Schmidberger feiert halbes Jahrhundert

TULLN. Wenn Birgit und Fritz Schmidberger zu einem "zauberhaften Abend in der Firma für Hexerei und Zauberei" laden, dann nur deswegen, weil das Unternehmen den 50er feiert. Sensationelle Showeinlagen, ein gelungenes Buffet – und das alles in der Produktionshalle – das haben die geladenen Gäste genossen. Im Zeichen von Harry Potter ging es durch den Abend, gespannt blickte man aber nicht nur auf die Drinks sondern vielmehr wurde Zeit zum Unterhalten und Netzwerken geboten. Und auch wenn er sich...

  • 08.11.18
Lokales
Die Trachtenstube Weber (am Foto: Hanni Freitag und Inhaberin Monika Resch) ist auch heuer wieder beim Wettbewerb um Tullns schönste Weihnachtsauslage dabei und arbeitet schon an der weihnachtlichen Auslagengestaltung.
Abdruck honorarfrei. Foto:

Wettbewerb
„Tullns schönste Weihnachtsauslage“ gesucht!

TULLN (pa). Unter dem Motto „Fahr nicht fort, kauf im Ort“ ist gerade zur umsatzstarken Weihnachtszeit eine ansprechende Weihnachtsauslage ein Blickfang. Pünktlich vor Adventbeginn startet die Stadtgemeinde Tulln deshalb bereits das dritte Jahr in Folge einen Wettbewerb für die Tullner Innenstadtbetriebe – gesucht ist „Tullns schönste Weihnachtsauslage“. Den Sieger küren heuer erstmals nicht nur die KundInnen, sondern zusätzlich auch eine Fachjury. Unter allen abstimmenden KundInnen werden 15 x...

  • 08.11.18
Lokales
Am Foto (sitzend Mitte): Die Obfrau des Vereins „Hospiz und Palliative Care Tulln“ Erika Gößnitzer mit der Leiterin des Hospizes Tanja Felber (links) und Dir. Shajen Prohaska (rechts).
3 Bilder

Von Waschen zu Wellness – Verein fördert Wohlfühloase im Hospiz

TULLN (pa). Im Hospiz im Pflege- und Betreuungszentrum Tulln wird Wohlbefinden groß geschrieben. Das Personal ist emsig bemüht, den schwerkranken Bewohnerinnen höchste Lebensqualität zu ermöglichen. Die vom Verein „Hospiz und Palliative Care Tulln“ finanzierten Neuanschaffungen helfen dabei, sich noch wohler zu fühlen. Dir. Shajen Prohaska bedankte sich nun für die Spenden bei Obfrau Erika Gößnitzer: „Es ist großartig, dass der Verein unsere BewohnerInnen im Hospiz unterstützt. Dafür möchte ich...

  • 07.11.18
Lokales
Workshop zum sozialen Lernen im Atrium des Rathauses – mit 600 SchülerInnen und Karina Marian, MA (NMS Marc Aurel), Helmut Neumayr (LSR Außenstelle Tulln), Stadträtin Susanne Stöhr-Eißert und Bernhard Hofer (talentify.me).

Talentify.me in Tulln
Schulübergreifendes Lernen in der „Stadt des Miteinanders“

Im Oktober kamen 600 SchülerInnen der drei Neuen Mittelschulen Tullns, der HAK/HAS Tulln und der HLW Tulln im Atrium des Rathauses zu einem Workshop zu schulübergreifendem „Peer- Lernen“ – also Nachhilfe von SchülerInnen für SchülerInnen – zusammen. Vernetzen können sie sich über die Online-Plattform www.talentify.me, die ein Tullner Bildungsnetzwerk entwickelt hat. TULLN (pa). Im Rahmen einer Kooperation der Stadtgemeinde Tulln, der drei Neuen Mittelschulen, der HAK/HAS und der HLW Tulln...

  • 07.11.18
Politik
LAbg. Bernhard Heinreichsberger bei der next bike Station beim Bahnhof Tullnerfeld

Bilanz: 1761 Mal wurden im Bezirk Tulln nextbikes verliehen

BEZIRK TULLN (pa). Das Fahrradverleihangebot nextbike ist bereits seit neun Jahren in Niederösterreich im Einsatz. An 198 Verleihstellen, wie hier am Foto am Bahnhof Tullnerfeld, können nextbike-Räder auch via App ausgeborgt werden. Rund 40.000 registrierte Personen nutzen die Räder auf ihren täglichen Wegen in Niederösterreich. Dass hier die Nachfrage ungebrochen ist, zeigen die Zahlen: 2017 wurden die 900 Räder niederösterreichweit rund 53.000 Mal genutzt, im heurigen Jahr ist bereits...

  • 07.11.18
Lokales
2 Bilder

Damals & Heute: Kameradschaftsbund in Tulln

TULLN. Der erste Krieger- und Kameradschaftsverein wurde nach den napoleonischen Kriegen 1820 in Reichenberg gegründet. Auch heute noch besteht der Kameradschaftsbund Niederösterreich mit rund 1.600 Mitgliedern im Bezirk Tulln.

  • 05.11.18
Sport
Christian Wonder aus Trasdorf von Schi Tullnerfeld , mit Michael Walchhofer beim Heimspiel von RBS Salzburg
3 Bilder

Schi Tullnerfeld
Schi Tullnerfelder beginnen wieder mit Training am Schnee

In den letzten Tagen verbrachten viele Schi Tullnerfelder im Schnee und im Grünen...., z.B  Team Salzgeber mit Anna und Johanna aus Tulln, und Team Wonder aus Trasdorf mit Christian am Dachstein . Am Rande des  Bundesligaspieles RB Salzburg-Mattersburg (2:1), gab es den Ski and Charity Day beim Heimspiel von RBS. ( 1 Euro pro Eintritt zugunsten Wings of Life  in  Kooperation mit Skiregion Obertauern und Atomic.) Das Herbstskiwochenende von Schi Tullnerfeld aus Tulln  findet vom 30.11 bis...

  • 05.11.18
Sport
Reges Interesse beim Probetraining der fightants.

Selbstverteidigung
Interesse an Selbstverteidigung freut fightants

TULLN (pa). Am Dienstag, 30. Oktober 2018, fand das Kennenlern-Training der fightants aus Tulln statt. Dabei hatten alle Interessierten die Möglichkeit KAPAP, also Selbstverteidigung auszuprobieren. Das Interesse war groß und die fightants freuten sich über regen Zulauf. Das Kennenlerntraining begann für alle mit einem gemütlichen Zusammensein. Alle Interessierten trafen auf die Trainer der fightants Lisa und Peter und auf Trainer und Trainerinnen aus anderen KAPAP-Vereinen in Österreich....

  • 02.11.18
Lokales
35 Bilder

BOKU Herbstfest

TULLN. Auch heuer wurde wieder der begehrte "tecnet-accent Innovation Award" an der Universität für Bodenkultur Wien am Technopol-Standort Tulln vergeben. Der von "tecnet equity und accent" Gründerservice gestiftete Award prämiert wirtschaftsnahe Forschungsarbeiten von angehenden Wissenschafterinnen und Wissenschaftern der BOKU. „Ziel unseres Awards, der in diesem Jahr bereits zum achten Mal vergeben wurde, ist es, dass sich die hochqualifizierten Forscherinnen und Forscher auch mit den...

  • 02.11.18
Lokales
Der NÖZSV-Info-Truck im Einsatz LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf und der Präsident des NÖZSV LAbg. Bgm. Christoph Kainz mit dem Team des Zivilschutzverbands.

Zivilschutzverband NÖ: Schwerpunkt Wetterkapriolen
Unwetter, Sturm und Überschwemmungen – der Zivilschutz ist nicht nur in Kärnten gefordert!

TULLN / NÖ (pa). Es kann so schnell gehen – ein Sturm fegt über den Ort, und schon ist das Unglück da: Dächer sind abgedeckt, Häuser beschädigt und der Strom ist weg – genau das ist diese Woche in Ferlach passiert. Und der Strom war lange weg – bis zu vier Tagen. Das heißt: vier Tage kein Licht, kein Kühlschrank, kein warmes Wasser – vielleicht auch überhaupt kein Wasser, kein Radio, kein Fernsehen, keine Mikrowelle, kein E- Herd und kein Einkaufen – ohne Strom geht auch im Supermarkt nichts...

  • 31.10.18
Lokales
Telefonseelsorger/innen: Irmgard Bayrhofer und Susanne Rasinger.
3 Bilder

Ehrenamtlich Engagierte gesucht
Telefonseelsorge braucht Mitarbeiter

TULLN / ST. PÖLTEN (pa). Die Telefonseelsorge sucht wieder freiwillige Mitarbeiter/innen für die TelefonSeelsorge NÖ aus dem Bezirk und beginnen im Jänner 2019 einen neuen Ausbildungslehrgang in St. Pölten. Die Telefonseelsorge 142:Rund um die Uhr erreichbar, kostenlos, anonym: Die TelefonSeelsorge stellt eine besondere Form der Lebens- und Krisenhilfe dar. Sie ist ein Angebot für Menschen, die einen kompetenten, einfühlsamen und verschwiegenen Gesprächspartner suchen. Vier...

  • 31.10.18
Wirtschaft
AK Niederösterreich und PVA informierten gemeinsam viele interessierte BesucherInnen beim Infoabend zum Thema Pensionen in Tulln: Franz Huss (Referent PVA), Julia Wimpassinger (Assistentin AK-Abt. Regionale Aufgaben), Mag. Thomas Grünberger (Konsumentenschutzexperte AK Niederösterreich), Günter Kraft (Leiter der AK-Bezirksstelle Tulln), Michael Fiala (AK Niederösterreich-Vizepräsident), Alfred Jordan (Leiter der AK-Bezirksstelle Korneuburg), Alfred Obermair (Sozialrechtsexperte AK Niederösterreich), Gabriele Frank-Kronawetter (Assistentin AK-Abt. Regionale Aufgaben)

Arbeiterkammer-Service zum Thema Pension
AK Niederösterreich beantwortete Fragen rund um den Pensionsantritt

300 Personen informierten sich bei Infoveranstaltung in Tulln TULLN (pa). Viele Behördenwege, viele Anträge und vor allem die Ungewissheit über die Pensionshöhe und den Stichtag lässt Menschen, die bereits Jahrzehnte im Berufsalltag verbracht haben, oft die Orientierung verlieren. Dass viele Fragen offen sind, zeigte sich am Dienstag bei der Infoveranstaltung „Rund um die Pensionierung“ im Minoritenkloster in Tulln. Gemeinsam mit der Pensionsversicherungsanstalt informierte die...

  • 31.10.18
Lokales
Star Movie Geschäftsführer Hans-Peter Obermayr.
39 Bilder

Neues Kino in Tulln
Star Movie in Tulln: Blick hinter die Kulissen

TULLN. Am Leopoldi-Tag öffnet das neue Kino in Tulln das erste Mal seine Türen. Vorab jedoch gab es für die Bezirksblätter bereits die Möglichkeit, bei einer Baustellenbegehung (31. Oktober 2018) dabei zu sein. "Die Arbeiten laufen auf Hochtouren", sagt Star Movie Geschäftsführer Hans-Peter Obermayr. Zuerst gings in die einzelnen Kinosäle, dann wurde kurz mal auf jenen Sesseln Platz genommen, die schon in Reih und Glied befestigt wurden. Stiegen rauf und rechts und dort befindet sich die...

  • 31.10.18
Lokales
<f>Die Grube </f>auf der Liegenschaft der Firma Gnant wird mit Aushub aufgefüllt.
2 Bilder

Deponie in Tulln
Bodenaushub: Fläche bei Westeinfahrt wird befüllt

TULLN. Wer andern eine Grube gräbt ... Wer sich derzeit die Frage stellt, was bei der Westeinfahrt in Tulln – zwischen der Agrana (Südplatz rechts) und dem Areal der Firma Schildecker – gemacht wird, die Bezirksblätter haben nachgefragt. Das Grundstück gehört der Firma Gnant, Firmenchef Josef Gnant klärt auf: "Die Geländeunebenheit wird mit Bodenaushubmaterial aufgefüllt". Was in weiterer Folge mit dem Grundstück passieren soll? "Es bleibt in unserem Besitz, alles andere ist derzeit noch...

  • 31.10.18
Politik
Arbeitsrechtliche Absicherung und bis zu fünf Tage Freistellung im Beruf für ehrenamtliche Hilfe, z.B. bei der Feuerwehr - das fordert der Gemeinderat mit einer Resolution von Land und Bund. Am Bild: Stadtrat Harald Wimmer, Stadtrat Hubert Herzog, Stadträtin Susanne Stöhr-Eißert, Feuerwehrkommandant  Alfred Eisler und Leiter des Verwaltungsdienstes Hans Payer.

Ehrenamt
Resolution: Zusammen für arbeitsrechtliche Absicherung freiwilliger Helfer

In einer parteiübergreifenden Resolution fordert der Gemeinderat der Stadtgemeinde Tulln eine arbeitsrechtliche Absicherung für freiwillige und ehrenamtliche Mitglieder von Katastrophenhilfsdiensten, Rettungsdiensten und freiwilligen Feuerwehren. Bis zu fünf Arbeitstage pro Jahr soll eine Freistellung vom Arbeitgeber möglich werden. TULLN (pa).  In der letzten Sitzung des Tullner Gemeinderates wurde auf Antrag der SPÖ einstimmig eine Resolution an die NÖ Landesregierung beschlossen: Mitglieder...

  • 30.10.18