St. Andrä-Wördern

Beiträge zum Thema St. Andrä-Wördern

Beteiligte Personen am Bild v.l.n.r.: Christoph Brandsteidl (Straßenmeisterei Tulln), Gerwin Müller (Straßenmeisterei Tulln), DI Harald Kaufmann (Leiter der NÖ Straßenbauabteilung Tulln), RegRat Wolfgang Seidl (GR in St. Andrä-Wördern), Maximilian Titz (Bgm. von St. Andrä-Wördern), Partieführer Bernhard  Baumüller (Straßenmeisterei Tulln), Franz Semler (GGR in St. Andrä-Wördern), Jürgen Traxler (Straßenmeisterei Tulln), Landesrat Ludwig Schleritzko,  Gerald Tlohy (Gde. St. Andrä-Wördern), Michael Bamberger (Leiter der Straßenmeisterei Tulln), Mario Riedl (Straßenmeisterei Tulln),, Marcel Graßl (Straßenmeisterei Tulln)

Alles neu
Fahrbahnerneuerung zwischen Hintersdorf und Unterkirchbach

Die Fahrbahn der Landesstraße L 2010 wird zwischen Hintersdorf und Unterkirchbach im Gemeindegebiet von St. Andrä-Wördern auf einer Länge von rund 960 m erneuert. ST. ANDRÄ-WÖRDERN (pa). Landesrat Ludwig Schleritzko hat in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner die Baustelle für die Erneuerung der Landesstraße L 2010 zwischen Hintersdorf und Unterkirchbach im Gemeindegebiet von St. Andrä-Wördern besucht. Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko: „Erhaltungsmaßnahmen unserer...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
RegRat Wolfgang Seidl (GR in St. Andrä-Wördern), DI Harald Kaufmann (Leiter der NÖ Straßenbauabteilung Tulln), Michael Bamberger (Leiter der Straßenmeisterei Tulln), Maximilian Titz (Bgm. von St. Andrä-Wördern), Franz Semler (GGR in St. Andrä-Wördern), Landesrat Ludwig Schleritzko, Gerald Tlohy (Gde. St. Andrä-Wördern), Mag. Ulrike Fischer (Vzbgm. von St. Andrä-Wördern), Harald Neuhold (Straßenmeisterei Tulln).
©NÖ STD Mühlbachler

Arbeiten auf Hochtouren
Ortsdurchfahrt Wördern im Zuge der L 118

Die Landesstraße L 118 im Ortsgebiet von Wördern wird auf einer Länge von rund 360 m erneuert. Landesrat Ludwig Schleritzko hat in Vertretung von Lan- deshauptfrau Johanna Mikl-Leitner die Baustelle für die Neugestaltung der Ortsdurchfahrt Wördern im Zuge der L 118 besucht. ST. ANDRÄ-WÖRDERN (pa).  Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko zeigt sich erfreut: „Neugestaltungen von Ortsdurchfahrten wie hier in Wördern sind ein besonders wichtiger Schritt in die richtige Richtung, wird doch die...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
St. Andrä Wördern ist nun bei LEADER Region mit dabei.

Zuwachs
St. Andrä-Wördern ist nun bei der LEADER Region dabei

Mit dem Beitritt der Gemeinde St. Andrä-Wördern umfasst die LEADER Region Donau NÖ Mitte nun 33 Mitgliedsgemeinden und mehr als 110.000 Einwohner. St. Andrä-Wördern (pa). Zu einer ersten Informationsveranstaltung zu den Fördermöglichkeiten des LEADER Programms trafen sich interessierte BürgerInnen sowie einige politische VertreterInnen im Juli 2021 im Gemeindesaal der Gemeinde St. Andrä-Wördern. Dabei stellte LEADER Geschäftsführerin Rosa Susanne Gugerell die Möglichkeiten und Rahmenbedingungen...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Zirkusdirektor Alexander Schneller präsentiert seine beiden jüngsten Artisten Stefan Dvorak (l.) und Joel Lutzny (r.).
Video

Cirkus Pikard
Stefan und Joel starten voll durch (mit Video)

Die beiden jüngsten Artisten zeigen beim Cirkus Pikard ihr Können. ST. ANDRÄ-WÖRDERN/TULLN. Manege frei! So hieß es am Wochenende auf der Kögl Wiese in St. Andrä-Wördern und bald auch in Tulln. Für den Circus Pikard und seinem Direktor Alexander Schneller ist es ein besonderes Ereignis. "Wir sind der einzige Zirkus, der hier auf der Kögl Wiese auftreten darf und das heuer zum 20. Mal", freut er sich. Insgesamt 14 Artisten unterhalten zwei Stunden lang die Gäste. Der Zirkus lädt ein Junge...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Die Wandertruppe der Dorferneuerung ist unterwegs und macht Pause bei der Paulakapelle auf Wanderweg Nr. 3.
Aktion

Wandern im Bezirk
Wanderschuhe an und marsch!

BEZIRK. In wenigen Wochen steht der September vor der Tür, die großen Urlaubsreisen sind vorbei und auch die Temperaturen werden dann wieder kühler. So kann einer Wanderung in unserem Bezirk nichts mehr im Weg stehen. Wir haben uns angesehen, wo es speziell in der Gegend rund um St. Andrä-Wördern, Klosterneuburg die schönsten Routen gibt.  In St. Andrä-Wördern ist der Klassiker die Hagenbachklamm. In Klosterneuburg ist der Naturpark Eichenhain immer einen Ausflug wert. Es gibt aber noch so viel...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Der ÖTK ist unterwegs beim Ferienspiel und befreit die Wanderwege von herumliegenden Ästen und Bäumen.

Freizeit
Wanderschuhe an und marsch!

Die Schönheit unserer Wanderwege ist mit sehr viel Arbeit verbunden. Die Bezirksblätter fragten nach. BEZIRK. In wenigen Wochen steht der September vor der Tür, die großen Urlaubsreisen sind vorbei und auch die Temperaturen werden dann wieder kühler. So kann einer Wanderung in unserem Bezirk nichts mehr im Weg stehen. Wir haben uns angesehen, wo es speziell in der Gegend rund um St. Andrä-Wördern, Klosterneuburg die schönsten Routen gibt. In St. Andrä-Wördern ist der Klassiker die...

  • Klosterneuburg
  • Marlene Trenker
3

Einsatz
Nächtliches Gewitter verursachte einige Feuerwehreinsätze

Eine heftige Gewitterfront zog erneut über den Bezirk. BEZIRK (pa). Blitz und Donner haben so manchen aus den Schlaf geholt. Auch die Feuerwehr Judenau musste in der Nacht aus den Federn. Starkregen verursachte einige Einsätze in Zöfing. Die Feuerwehr musste an drei Einsatzadressen Auspumparbeiten durchführen da Wasser in diese Häuser eingedrungen war. In den frühen Morgenstunden gab es ebenfalls einen Einsatz. Es musste in Judenau in der Wiesengasse ein umgestürzter Baum entfernt werden. Der...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
22

Feuerwehrfest
Getanzt, gefeiert und getrunken

Die Feuerwehr feiert endlich ihr erstes Zeltfest nach zwei Jahren und viele Gäste waren mit dabei. ST. ANDRÄ-WÖRDERN. Brathendl, ein gutes Krügerl und gemütlich unterhalten, während im Zelt die Musik spielt. Ja, so ein klassisches Feuerwehrfest gab es schon lange nicht mehr. Ein Stück Normalität kehrte nun letztes Wochenende in St. Andrä-Wördern ein. Einziges Fest"Wir sind die einzige Feuerwehr in der Umgebung, die ein Fest macht", ist Kommandant René Zimmermann stolz. Gleich am Eingang fragten...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Hannes Binder, Susanna Kittinger, Norbert Köck, Thomas Markovic, Bezirksgruppenobmann Christian Bauer

Wirtschaftsbund
Neuwahl in der Gemeindegruppe St. Andrä-Wördern

Die Gemeindegruppe St. Andrä-Wördern des Wirtschaftsbundes hielt vor kurzem die Gemeindegruppenhauptversammlung mit Neuwahlen ab. ST. ANDRÄ-WÖRDERN (pa). Unter dem Vorsitz von Bezirksgruppenobmann Christian Bauer wurde Nobert Köck zum neuen Gemeindegruppenobmann gewählt. Er folgt Thomas Markovic. Susanna Kittinger bleibt Stellvertreterin. Als Finanzreferent wurde Johannes Binder gewählt. Bezirksgruppenobmann Christian Bauer wünschte dem neuen Gemeindegruppenteam für Ihre Arbeit alles...

  • Tulln
  • Marlene Trenker

Veranstaltung
Gut Naschen im Hagenthal

In St. Andrä Wördern wird genascht. ST. ANDRÄ-WÖRDERN (pa). Am 17. Juli findet der „Hagenthaler Naschmarkt“ von 9 bis 13 Uhr am Hirschplatzl gegenüber Gasthaus Steinböck statt.

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Projektleiter Peter Kainz (Adolf TOBIAS GesmbH), Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger, Adolf Tobias (Geschäftsführer des gleichnamigen Unternehmens), ecoplus Projektmanager Hubert Schrenk, Ansprechpartner für „e-mobil in niederösterreich“
3

Neuheit
EMPA-Trac: ein e-Fahrzeug aus Niederösterreich

Seit 2018 arbeiten vier Projektpartner an einem engagierten Projekt: der Entwicklung eines völlig neuartigen e-Fahrzeugs für Kommunen und die Landwirtschaft, bei dem alle Schlüsselsegmente aus Niederösterreich kommen. ST. ANDRÄ-WÖRDERN (pa). Jetzt ist der Prototyp fertiggestellt und Wirtschafts- und Technologielandesrat Jochen Danninger hat sich über das Kooperationsprojekt EMPA-Trac und das e-Fahrzeug aus Niederösterreich informiert. „In Niederösterreich wird bereits seit 2010 im Rahmen der...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Der Hagenthaler Naschmarkt öffnet seine Türen.
2

St. Andrä-Wördern
Der Hagenthaler Naschmarkt startet am 26. Juni

Am Samstag, 26.Juni 2021, ist es endlich so weit: St.Andrä-Wördern bekommt seinen ersten Wochenmarkt, eine Initiative der Kreativfrauen NÖ. ST. ANDRÄ-WÖRDERN (pa). Der „Hagenthaler Naschmarkt“ startet mit einem tollen Angebot an regionalen Köstlichkeiten von 9 bis 13 Uhr am Hirschplatzl beim Gasthaus Steinböck, Hauptstraße 43, 3423 St.Andrä-Wördern! Infos und Anmeldungen (auch für die nachfolgenden Samstage) ab sofort bei Christine Berger, Obfrau der Kreativfrauen NÖ, per Mail an...

  • Tulln
  • Franziska Pfeiffer
2 Video 3

Ein Radweg für das Hagental

Die Verkehrswende Tulln-Klosterneuburg (TUKG) und die Radlobby Klosterneuburg setzen sich gemeinsam für eine sichere Verbindung für Fußgänger und Radfahrer auf der B14 zwischen Maria Gugging und St. Andrä-Wördern ein. MARIA GUGGING / ST. ANDRÄ-WÖRDERN. Aktuell ist die Situation für nichtmotorisierte VerkehrsteilnehmerInnen zwischen dem Ende der Kierlingtal-Radroute – nahe der Kirche von Maria Gugging – und St. Andrä-Wördern lebensgefährlich. Mangels eines Radwegs müssen sich RadfahrerInnen auf...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
Landesrat Jochen Danninger probierte die Innovation von Mario Aiwasian gleich einmal aus.

Musik
Klavierspielen leicht gemacht

Ein innovatives Computerspiel lehrt das Spielen an Tasten wie eine Sprache. ST. ANDRÄ-WÖRDERN. Sie können keine Noten lesen, wollen aber trotzdem musikalisch durchstarten? Kein Problem, denn ein Computerspiel macht das möglich. "Es ist wie das Erlernen der Muttersprache", vergleicht Gründer Mario Aiwasian das Prinzip, das rein auf Hören und Nachsprechen basiert. "Wunderkind“ ist ein hochinnovatives Computerspiel mit dem Ziel, Aufgaben zu lösen und Klavierspielen zu lernen ohne dem Notenblatt....

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Gemeinderat Flip Maas, Samir, Andreas, Bürgermeister Maximilian Titz.

Eigener Platz
Unterschriften für Skaterpark in St. Andrä-Wördern

Samir und Andreas, beide Schüler der Volksschule St. Andrä-Wördern sind begeisterte Skateboard-Scooter- und BMX-Fahrer. ST. ANDRÄ-WÖRDERN (pa). Derzeit müssen sie zur Ausübung dieser Hobbies zum Skaterpark nach Tulln fahren und wünschen sich deshalb einen Skaterpark in St. Andrä-Wördern, dafür setzen sie sich ein! Für Kinder und Jugendliche ist ein Skaterpark ein beliebter Treffpunkt und fördert durch die Bewegung die Gesundheit. In Eigeninitiative haben sie ein Plakat entworfen mit dem sie mit...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
8

Einsatzkräfte sind gefordert
Feuerwehren waren im Sturmeinsatz

Seit den frühen Morgenstunden hielt der Sturm die Feuerwehren im Bezirk Tulln in Atem. BEZIRK (pa). Das Sturmtief "Daniel" hielt am Sonntag die Einsatzkräfte bereits seit den frühen Morgenstunden in Atem. Immer wieder mussten die Florianijünger ausrücken, um umgestürzte Bäume, herabfallende Teile von Dächern oder auf Baustellen zu entfernen oder zu sichern. In Judenau, Kreuth, Sitzenberg, Langenlebarn und auch in Klosterneuburg, hier waren die Feuerwehren besonders gefordert. Insgesamt waren...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Braucht es eine weitere Brücke wie diese?
1 Aktion 2

Verkehr im Bezirk
Vorschlag der FPÖ erntet Kritik

Von der FPÖ kommt der Vorschlag, eine weitere Donaubrücke zu errichten. Das sorgt für Verwunderung. BEZIRK. Seit vielen Jahrzehnten wird über eine Donaubrücke zwischen Korneuburg und Klosterneuburg diskutiert. Bis heute kam nichts heraus. Durch das stark wachsende Tullnerfeld würden sich ebenfalls die Brückenstandorte Greifenstein oder Zeiselmauer anbieten, um den Bezirk Tulln langfristig verkehrstechnisch zu entlasten. Hintergrund ist auch eine Baustelle. "Derzeit werden an einer Brücke auf...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
 Bajram Idrizi, Franz Aigner, Jürgen Gugerell und LAbg. Christoph Kaufmann

Acht Gemeinden setzen auf Heizungen mit Zukunft

Die Ölheizung ist der größte Klimakiller im Haushalt. Deshalb setzen viele Gemeinden auf einen klimafreundlichen Heizkesseltausch. Im Bezirk Tulln haben bereits 8 Gemeinden ihre fossilen Heizungsanlagen auf ein umweltfreundliches Heizsystem wie eine Pelletsanlage oder eine Wärmepumpe umgestellt und sind somit raus aus dem Öl-Heizen. BEZIRK (pa). Unterstützt werden sie von den vorbildlich ausgebildeten Installateur Betrieben, wie hier eine der 3 Firmen in Kirchberg/Wagram. Das Land...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Andreas Bors schlägt eine weitere Donaubrücke vor, um den Verkehr in Tulln zu entlasten.
2

Verkehrsausbau
FPÖ fordert eine weitere Brücke über die Donau

Seit vielen Jahrzehnten wird über eine Donaubrücke zwischen Korneuburg und Klosterneuburg diskutiert. BEZIRK (pa). Bis heute kam nichts heraus. Durch das stark wachsende Tullnerfeld würden sich ebenfalls die Brückenstandorte Greifenstein oder Zeiselmauer anbieten um den Bezirk Tulln langfristig verkehrstechnisch zu entlasten. Hintergrund ist auch eine Baustelle auf der B19. "Derzeit werden an einer Brücke auf der B 19 umfangreiche Sanierungsarbeiten durchgeführt, die seit einigen Tagen zum...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Roland Jaggler in seinem Revier.
Video

Wie ist die Situation unserer Wälder
Kompetenz und Idealismus (mit Video)

Die Klimaveränderung und die damit verbundene Trockenheit hat auch starke Auswirkungen auf unsere Wälder. BEZIRK. Ein Förster hat so einiges zu tun. Man möchte glauben, dass er den ganzen Tag durch die Wälder geht und nach dem Rechten sieht. Im Fall von Roland Jaggler ist das aber leider nicht so. Denn die Arbeit könnte vielfältiger gar nicht sein. "Leider ist auch sehr viel Schreibtischarbeit damit verbunden", schildert Bezirksförster Roland Jaggler seine Tätigkeit. Für die Bezirksblätter hat...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Bürgermeister Maximilian Titz

Gas-Solar- Hybridanlage
NÖ-Pilotprojekt in Hintersdorf

St. Andrä-Wördern hat ein neues NÖ- Pilotprojekt auf dem Energiesektor: für den Kindergarten Hintersdorf wird eine Gas-Solar-Hybridanlage mit Luft-Wärmepumpe getestet. ST. ANDRÄ-WÖRDERN (pa). Ist dieser Anlagentest erfolgreich, sollen weitere öffentliche Gebäude in Niederösterreich damit ausgerüstet werden. Ziel ist, die Vorteile der verschiedenen Energieerzeuger zu nützen, um die Abhängigkeit von fossilen Energieträgern weiter zu senken. „Umweltschonende Energien zu nützen und die Abhängigkeit...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
In St. Andrä-Wördern wird geimpft.

Covidimpfungen
Impfstraßen ab 7. April in St. Andrä-Wördern

Gemeindeärztin  Martina Wieshaider wird mit ihrem Team ab Mittwoch, dem 7. April, zweimal die Woche zwei Impfstraßen im Kulturhaus anbieten. ST. ANDRÄ-WÖRDERN (pa). Jeden Mittwoch von 14 bis 18:30 Uhr und jeden Samstag von 9 bis 14:30 Uhr wird nach vorheriger Anmeldung (https://notrufnoe/Impfung-terminbuchung oder www.impfung.at) geimpft. Für St. Andrä-Wördern ist das Serum von Biontech/Pfizer vorgesehen. Zum Termin mitzubringen ist das Impfticket - als Ausdruck oder am Smartphone -, das man...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Geschäftsführender Gemeinderat Ing. Martin Heinrich (links) und Bürgermeister Max Titz (rechts) präsentieren Photovoltaik-Ausbau-Pläne in St. Andrä-Wördern

Umwelt
Ausbau von Photovoltaik-Anlagen geht weiter

Die Errichtung von Photovoltaik-Anlagen in St. Andrä-Wördern ist Bürgermeister Maximilian Titz ein wichtiges Anliegen: „Trotz der angespannten budgetären Lage geht der Photovoltaik-Ausbau auf Gebäuden der Gemeinde weiter" ST. ANDRÄ-WÖRDERN (pa). Geplant sind Anlagen und Batteriespeicher für den Kindergarten und die Feuerwehr Hintersdorf, sowie für die Feuerwehren Kirchbach, Altenberg und Hadersfeld. Das Ziel war und ist die energieautarke Gemeinde. Eine große Hilfe sind Förderungen von Bund und...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
3

Einsatz
Feuerwehr rückte zu einem Brand aus

Die Feuerwehr Altenberg wurde zu einem Brandeinsatz (B2) Waldgasse alarmiert. ALTENBERG (pa). Wir rückten innerhalb weniger Minuten aus. Bei Eintreffen am Einsatzort standen eine Gartenhütte und ein angrenzendes Carport in Vollbrand. Der Einsatz war besonders gefährlich, da sich in der Gartenhütte eine kleine Gasflasche befand. Der Brand konnte unter schwerem Atemschutz mit 2 C-Rohren von unserem Atemschutztrupp rasch gelöscht werden. Zur Unterstützung wurde die FF St. Andrä-Wördern...

  • Tulln
  • Marlene Trenker

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.