Gemeinderat

Beiträge zum Thema Gemeinderat

Der Gemeinderat Altenberg traf sich und besprach künftige Projekte.

Zukünftige Projekte
Der Gemeindrat Altenberg traf sich zur Klausur

Ende April fand eine gemeinsame Klausur des Altenberger Gemeinderats statt. Dabei ging es vor allem darum, Projekte zu besprechen, um die sachliche und konstruktive Zusammenarbeit im Gemeinderat auch in Zukunft sicherzustellen. ALTENBERG. Beim Austausch wurden einige Anregungen für die künftige Zusammenarbeit festgelegt. Einig war man sich, dass die Zusammenarbeit in Altenberg über weite Strecken sehr gut funktioniert. Des Weiteren stand ein breiter Überblick über die aktuelle Situation und...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
In Admont dürfen auch die Kleinsten mitgestalten: Kürzlich wurde der Kindergemeinderat gewählt.
2

Wahltag in Admont
Der neu gewählte Kindergemeinderat stellt sich vor

In Admont wurde gewählt! Ein neuer Präsident? Eine Kanzlerin? Ein Obmann? Nein, es wurde eine Kinderbürgermeisterin und ein Kinderbürgermeister gewählt. Dazu gesellt sich ein Kindergemeinderatsteam mit über 20 Mädchen und Buben. ADMONT. Im letzten Jahr hat die Marktgemeinde Admont gemeinsam mit der Landentwicklung Steiermark mit dem Aufbau eines Kindergemeinderates begonnen. Die Kinder der dritten und vierten Klasse Volksschule sowie der ersten und zweiten Klasse Mittelschule bekamen bereits...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Aktion

Kitzbühel - Freizeitwohnsitze/Kontrolle
Kitzbühel stellte Untersagungsbescheide aus - mit UMFRAGE

Bericht über Kontrolle von Freizeitwohnsitzen im Gemeinderat; 450 Kontrollen; zwei Untersagungsbescheide ausgestellt. KITZBÜHEL. Im Gemeinderat berichtete Bauamts-Mitarbeiterin und Juristin Sandra Göstl über den Stand der Kontrollen der Freizeitwohnsitze. "Die Kontrolltätigkeit, ob ein Wohnsitz bescheidkonform bzw. legal genützt wird, ist nicht einfach.  Wir können diverse Anfragen stellen (Ver-/Entsorger, Postdienst, Melderegister, BH), Nachschau halten und Zeugen bzw. Nachbarn befragen. Nicht...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Das Alpenhotel am See erneut im Gemeinderat debattiert.
2

Kitzbühel - Gemeinderat/Alpenhotel
Verärgung im Gemeinderat – über Bauherren und Gutachten

Alpenhotel erneut im Kreuzfeuer der Kritik; Verwunderung im Gemeindeat über widersprüchliche Gutachten. KITZBÜHEL. Auf Antrag von GV Andreas Fuchs-Martschitz (UK) kam die Causa "Alpenhotel" auf die Tagesordnung der jüngsten GR-Sitzung in Kitzbühel. "Im Stadtrat waren wir einstimmig dafür, weitere Maßnahmen gegen die nicht rechtsmäßig eingebrachten Betonfundamente im sensiblen See- bzw. Moorbereich zu ergreifen. Wir müssen als Gemeinderat ein Signal setzten gegenüber dem Bauherren (Schultz...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
20 Gästebetten mehr im A-Rosa erwünscht.

Kitzbühel - Gemeinderat
Umwidmung für A-Rosa-Resort zurück in den Ausschuss

Tourismus-Debatte im Kitzbüheler Gemeinderat; Umwidmung für Hotel muss erneut behandelt werden. KITZBÜHEL. In der jüngsten GR-Sitzung in Kitzbühel stand eine Flächenwidmungsplanänderung für das A-Rosa-Resort auf der Tagesordnung. Es ging um die "Verwandlung" von 20 bisherigen Mitarbeiterbetten in Gästebetten, womit die Bettenanzahl im Hotel auf 320 ansteigen würde. Darüber und über die Bezeichnung "Chalet" im Widmungsstempel entzündete sich eine grundsätzliche Tourismusdiskussion. "Der...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Marion Schuhai mit der Landesleiterin Silvia Häusl-Benz (l.) und ihrer Vorgängerin Waltraud Beranek (r.).
2

Frauenbewegung
Marion Schuhai ist die neue Bezirksobfrau im Lavanttal

Die Wolfsbergerin Marion Schuhai will der Frauenbewegung im Lavanttal zu neuem Schwung verhelfen. LAVANTTAL. Die vergangenen zehn Jahre stand Waltraud Beranek der Frauenbewegung im Lavanttal als Bezirksobfrau vor. Weil sie sich in Zukunft mehr um ihre Mitgliedschaft im Seniorenbund kümmern will, stellte Beranek ihr Amt zur Verfügung. Mit 100 Prozent der Stimme wurde die Wolfsberger ÖVP-Gemeinderätin Marion Schuhai zu ihrer Nachfolgerin gewählt. „Waltraud Beranek hat sich die letzten zehn Jahre...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Daniel Polsinger
Gruppenfoto im Rosengarten
14

Ehrungsabend im Schloss Ennsegg
Enns ehrte verdiente Persönlichkeiten und Betriebe

Am 19. Mai fand im Rosengarten des Schlosses Ennsegg ein großer Ehrungsabend statt. Bürgermeister Christian Deleja-Hotko und Vizebürgermeister Rudolf Höfler zeichneten verdiente Ennser Persönlichkeiten und Wirtschaftsbetriebe aus. ENNS. Folgende Personen durften sich über die Dienstmedaille der Stadt Enns freuen: Die „Dienstmedaille der Stadt Enns in Bronze“ (für 15-jährige Zugehörigkeit) für Verdienste bei der Freiwilligen Feuerwehr Enns ging an Werner Kerschbaumer und HBM Werner Michitsch....

  • Enns
  • Wolfgang Simlinger
Bildunterschrift: Rupert Ebenbichler (Wasser Tirol), Barbara Erler Klima (Energie Tirol), LH-Stv. Ingrid Felipe, LH-Stv. Josef Geisler, Andrä Stigger (Klimabündnis Tirol) freuen sich über den gelungenen Auftakt der Infotour in Tirol.

Natur & Umwelt
Ein (Energie-)Plan für die Gemeinden

Infotour für Tirols Gemeinden unter dem Titel „Ein guter Plan: Energiewende und Klimaschutz vor Ort“. TIROL, BEZIRK KITZBÜHEL. Die Energiewende und der Klimawandel zählen zu den größten und am schwierigsten zu bewältigenden Herausforderungen unserer Zeit. Mit TIROL 2050 energieautonom hat sich das Land Tirol das Ziel gesetzt, unabhängig von fossilen Energieträgern zu werden. Mit der Tiroler Nachhaltigkeits- und Klimastrategie hat die Landesregierung zudem Lösungswege auf den Tisch gelegt, um...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Die Friedensglocke könnte bald an einem anderen Standort stehen.
2

Gemeinderat Telfs
Friedensglocke Mösern könnte Standort wechseln

TELFS. Die Friedensglocke in Mösern könnte ihren Standort wechseln. Zumindest wenn die Gemeinde ihrem aktuellen Kurs folgt und man mit den Grundbesitzern keine Einigung erzielen kann. Die Ausgangslage:Der bestehende Weg hinauf zur Möserer Friedensglocke befindet sich auf dem Grund der Familie Heidkamp, welche auch den benachbarten Inntalerhof betreibt. Das kostenfreie Benützungsrecht des Weges läuft auf Seiten der Marktgemeinde nun nach 25 Jahren aus. Die Familie möchte den Weg in Zukunft nicht...

  • Tirol
  • Telfs
  • Nicolas Lair
Das Team der Grünen Bad Ischl bei der symbolischen Übergabe der Spende in Form von Gartenwerkzeug und einer Pflanzenspende.

Gartenprojekt
Grüne Bad Ischl unterstützen pro mente Minimarkt

500 Euro Sitzungsgeld der letzten Gemeinderatsstitzung kommen einem ökologischen und nachhaltigen Projekt in Bad Ischl zugute. BAD ISCHL. Die Ischler Grünen spenden das Sitzungsgeld der letzten Gemeinderatssitzung an den Minimarkt von pro mente. Mit der Spende von 500 Euro wird das Gartenprojekt direkt hinter dem Minimarkt unterstützt, das in Zukunft zur Versorgung des eigenen Teams dienen soll. „Wir wollten mit unserer Spende jedenfalls ein soziales aber insbesondere auch ein ökologisches und...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer

Gemeinderatssitzung Rohrbach
Antrag für Verkehrsberuhigung im Gemeindegebiet

Bei der kommenden Gemeinderatssitzung in Rohrbach-Berg wollen die Grünen die Erarbeitung und Umsetzung von Verkehrsberuhigenden und Verkehrssicherheits-Maßnahmen im Gemeindegebiet beantragen.  ROHRBACH-BERG. Um sichere Mobilität für alle ermöglichen zu können – egal ob zu Fuß, mit dem Rad oder dem Auto – brauche es demnach entsprechende Schritte, die gesetzt werden müssen. "Eine moderne Verkehrsplanung nimmt Rücksicht auf alle Teilnehmer im öffentlichen Raum und erhöht somit die Lebensqualität...

  • Rohrbach
  • Victoria Preining
Gemeinderat setzt ersten Schritt für das 50 Mio.-Euro-Projekt der Sanierung der Bobbahn. (Archivfoto)
2

Gemeinderat in Innsbruck
StR Schwarzl bleibt im Amt, Sonnendeck bekommt Förderung

Vierzig Gemeinderätinnen und Gemeinderäte treffen sich zur Sitzung des höchsten politischen Gremiums in Innsbruck. StR Uschi Schwarzl bleibt im Amt, das Sonnendeck erhält eine Subvention von Euro 5.000. Die Beriselschanze soll wieder als Solidarität zur Ukraine in deren Landesfarben leuchten. Aussendungen der Parteien finden Sie am Ende des Beitrages. Für Unruhe sorgen die Anrufbeantwortungen zur Sanierung Hallenbad Höttinger Au (StR Mayr) und die Erledigungen von Anträge und Anfragen (GR...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
vL. GR Manuel Kleinszig, GR Meinhard Petzmann, Bgm Günther Vallant
5

Frantschach-St. Gertraud
Gemeinderat beschließt die Gründung einer Energiegemeinschaft

Zur Beginn der Sitzung wurden nach dem Wohnsitzwechsel und dem damit verbundenen Mandatsverzicht der SPÖ-Gemeinderäte Elias Trinkl und Azra Salihovic die neuen Gemeinderäte Manuel Kleinszig und Meinhard Petzmann sowie Anne Marie Weinberger als Ersatzgemeinderätin angelobt und die erforderlichen Nachwahlen in den Ausschüssen abgehalten. Einstimmig beschlossen wurde die Entsendung von Gemeindevertreter in den neu gegründeten Schutzwasserverband Lavanttal sowie die Nominierung von Bgm. Günther...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Roland Kleinszig
Der Rechnungsabschluss wurde im Gemeinderat einstimmig beschlossen.

Rechnungsabschluss
Stadtgemeinde Laakirchen bilanziert weiter positiv

Mit einem positiven Ergebnis konnte die Stadtgemeinde Laakirchen das Finanzjahr 2021 abschließen. Der Gemeinderat verabschiedete den Rechnungsabschluss in seiner letzten Sitzung am 26. April 2022 einstimmig und lobte mehrheitlich die verantwortungsvolle Budgetpolitik. LAAKIRCHEN. Mit Erträgen von 33,4 Millionen Euro und Aufwendungen von 32,2 Millionen Euro ergab sich ein positives Nettovermögen von 1,2 Millionen Euro. Rückstellungen und Abschreibungen sind hierbei bereits berücksichtigt. Vor...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
V.l.Anna-Maria Wurm,  Silvia Gschösser, Ramona Flörl und Melissa Rauch sind Mandatarinnen im Gemeinderat Ried im Zillertal

Ried im Zillertal
Mehr Frauenpower im Gemeinderat

Die Gemeinderäte des Bezirkes sind nach wie vor männlich dominiert, doch die Damen holen auf, übernehmen Verantwortung und bringen sich in die Entscheidungsprozesse der Gemeinde ein. Ein positives Beispiel für mehr Frauen im Gemeinderat gibt es in der knapp 1.300 Einwohner großen Gemeinde Ried im Zillertal, denn hier konnte der Frauenanteil um 300% gesteigert werden. RIED i. Z. (fh). Ramona Flörl, Anna-Maria Wurm, Melissa Rauch und Silvia Gschösser mischen seit der letzten GR-Wahl im Februar...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun
Kössen arbeitet an Neubau für Volksschule und Kindergarten.

Kössen - Kindergarten/VS-Bau
Planungen für Volksschule und Kindergarten werden konkreter

Architektenwettbewerb für neues Kössener Großprojekt; viel Interesse bei Architekturbüros. KÖSSEN. Zahlreiche renommierte Architekturbüros reichten Referenzprojekte ein, um sich für die Planung des neuen Kössener Kindergarten-/Volksschul-Gebäudes zu bewerben. Letztlich wurden von der Jury 15 Büros nominiert, die zum Hearing und dann zu Vorplanungen eingeladen wurden. Dabei sollten auch Vorschläge und Ideen der Mitarbeiter von Hort, Schule und Kindergarten berücksichtigt werden. Im April wurde...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Der Haller Gemeinderat hat den Bebauungsplan gekippt, der Wohnbau wird nur in abgespeckter Form kommen.

Gemeinderatssitzung
Haller Gemeinderat kippt Bebauungsplan Tschidererweg

Das umstrittene, private Wohnbauprojekt mit 85 Wohnungen am Tschidererweg in Hall wurde in der jüngsten Gemeinderatssitzung noch einmal heiß diskutiert und anschließend aufgehoben. Am geplanten Standort soll ein Wohnbau in einer wesentlich kleineren Ausführung kommen, die Bürgerinitiative ist erleichtert. HALL. Bei der zweiten Haller Gemeinderatssitzung sorgte einmal mehr das geplante Mega-Bauprojekt Tschidererweg mit über 80 Wohnungen für reichlich Publikum und hitzige Diskussionen im Haller...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Bürgermeister Alois Erlinger wollte die Meinung der Bürger wissen.

Volksbefragung
63,8 Prozent stimmten gegen Umwidmung für Mobilfunkausbau

In Herzogsdorf fand vergangenen Sonntag eine Volksbefragung bezüglich Mobilfunkversorgung statt. HERZOGSDORF. Der Herzogsdorfer Gemeinderat wollte es von den Bürgern wissen: Sollten Flächen umgewidmet werden, um die Errichtung von Sendern (5G und weitere) ab einer Höhe von zehn Metern zu ermöglichen? (wir berichteten). Nun steht das Ergebnis fest: 63,8 Prozent der Herzogsdorfer haben sich dagegen ausgesprochen. "Dieses Ergebnis ist ein klarer Auftrag an den Gemeinderat. Bereits bei der...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Vize Bgm. Christian Pusch, Bgm. Wolfgang Kocevar
6

Großer Andrang bei Festsitzung
Nachbesetzungen in Ebreichsdorf stehen fest

In der Sitzung am 12.Mai 2022 des Ebreichsdorfer Gemeinderats war einiges los. Christian Pusch wurde zum neuen Vizebürgermeister gewählt und Birgit Reininger tritt die Nachfolge als Bildungs-Stadträtin an. Obendrein bekam der Alt-Vizebürgermeister Johann Zeilinger als Überraschung und besondere Wertschätzung seiner 42-jährigen Gemeinderatstätigkeit den Ehrenbürger der Stadtgemeinde Ebreichsdorf verliehen. EBREICHSDORF. Nach dem Rücktritt von Politik-Urgestein Johann Zeilinger galt es seine...

  • Steinfeld
  • Maria Ecker
Skigebietserweiterung: Die neue 8EUB "Furglerblick" – im Bild die Talstation – führt auf 2.570 Meter Seehöhe.
Video 12

Investition
Bergbahnen See erweitern mit 8EUB "Furglerblick" das Skigebiet

Die neue 8EUB "Furglerblick" geht im Dezember 2022 in Betrieb. Auch eine 1,2 Kilometer lange Skipiste wird gebaut. Rund 9 Millionen Euro werden von den Bergbahnen See in die weitere Attraktivierung des Skigebietes investiert. Die Gemeinde See beteiligt sich mit 2,2 Millionen Euro. SEE (otko). Die Bergbahnen See tätigen heuer wieder eine Großinvestition in eine neue Aufstiegshilfe. Zuletzt wurde 2014 mit der 8EUB "Versing" der Kessel rund um die Ascherhütte erschlossen. Nun folgt der nächste...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Von links: Bürgermeister Hannes Primus (SPÖ), Stadträtin Isabella Theuermann (FPÖ), Michael Hirzbauer (Grünen-Bezirkssprecher), Stadtrat Josef Steinkellner (ÖVP)
5

Wolfsberger FPÖ
"Unsere guten Ideen werden von der SPÖ ignoriert"

Anträge anderer Parteien werden von der SPÖ-Mehrheit kategorisch abgeblockt, meint FPÖ-Stadträtin Isabella Theuermann.  WOLFSBERG. Die Wolfsberger FPÖ – im Wolfsberger Gemeinderat mit fünf Mandataren vertreten – ortet ein systematisches Abblocken ihrer Anträge. „Von unseren 25 Anträgen wurde bisher ein einziger angenommen – das war der Dringlichkeitsantrag zur Sicherstellung des Skibetriebes auf der Koralpe im Juni 2021. Da konnte man einfach nicht Nein sagen. Ansonsten aber wurden unsere...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Daniel Polsinger
Der 51-jährige Reinhard Raggl wurde bei den Gemeinderatswahlen zum neuen Bürgermeister der Gemeinde Schönwies gewählt.
6

Bezirksblätter vor Ort
Schönwieser Bgm. Raggl: "Die Herausforderung ist groß"

Der Schönwieser Neo-Dorfchef Reinhard Raggl spricht im Interview über aktuelle Vorhaben und Projekte. Im Herbst gibt es mit den GemeinderätInnen einen Workshop, wo lang- und mittelfristige Ziele erarbeitet werden. SCHÖNWIES (otko). Die Gemeinderatswahl in Schönwies brachte nach Jahrzehnten einen politischen Machtwechsel. Reinhard Raggl konnte sich im Duell gegen Harald Peham durchsetzen. Die SPÖ verlor neben dem Bürgermeisteramt auch die Gemeinderatsmehrheit an die Liste "Für Schönwies, Team...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Die Mieterinnen und Mieter der Wohnanlage „Am Park“ in der Andechsstraße haben sich im Sommer 2020 bei der Einzugsbegleitung XL kennengelernt.
Video 2

BAREWO
Keine Abstimmung im StS und GR, jetzt wieder auf der Tagesordnung

Bürgermeister Georg Willi präsentierte gemeinsam mit Elisabeth Meze von der Geschäftsstelle BürgerInnenbeteiligung, den „Baukasten für ressourcenschonendes Wohnen“, kurz BAREWO. Ziel des Projektes ist es, ein System zu entwickeln, das Mieterinnen und Mieter beim Einzug in städtische Neubauten bzw. Bestandswohnungen unterstützt und Hausverwaltungen letztlich die Arbeit erleichtert. Das Problem: im Stadtsenat im April wurde das Projekt dem Gemeinderat ohne Beschlussfassung im Stadtsenat...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Mit der Photovoltaikanlage wird das Gemeindezentrum mit Sonnenstrom versorgt.
4

Maria Rain
Diese Großprojekte hat Maria Rain umgesetzt

Neues, Rüsthaus, Photovoltaik-Offensive und Trinkwasserversorgung zählen zu den größten Projekten in Maria Rain. MARIA RAIN. Zahlreiche Maßnahmen hat die Gemeinde Maria Rain gesetzt, um die Gemeinde lebenswert und zukunftsfit zu gestalten. Von Sicherheit über Infrastrukturmaßnahmen bis hin zu Klimaschutz reicht das Maßnahmenpaket von Maria Rain. Sicherheitsgefühl stärkenVor fünf Jahren wurde feierlich das neue Rüsthaus der FF Maria Rain seiner Bestimmung übergeben. Eine Summe von 1,3 Millionen...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Mag. Stephan Fugger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.