Rücktritt

Beiträge zum Thema Rücktritt

Bürgermeister Hans-Peter Schlagholz (rechts) mit dem neuen Spitzenkandidaten der SPÖ, Vizebürgermeister Hannes Primus
  2

Wolfsberg
Bürgermeister wird sich aus Politik zurückziehen

Hans-Peter Schlagholz (SPÖ) zählt bei der nächsten Gemeinderatswahl nicht mehr zu den Spitzenkandidaten. WOLFSBERG. Im kommenden Jahr stehen wieder Gemeinderatswahlen bevor, aber diesmal ohne den Wolfsberger Bürgermeister Hans-Peter Schlagholz: Nach neun Jahren in diesem Amt kandidiert er am 28. Februar 2021 nicht mehr. Außerdem plant er seinen vorzeitigen Rücktritt, wodurch ab diesem Zeitpunkt Vizebürgermeister Hannes Primus als amtsführender Bürgermeister gilt. Rückzug aus Politik"Ich...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Simone Koller
Der Landecker Gemeinderat tagt am Donnerstag, 2. Juli 2020, um 18 Uhr im Stadtsaal.
  2

Nach Jörg-Rücktritt
Erste Sitzung des Landecker Gemeinderates mit Interims-Stadtchef

LANDECK (otko). Der Landecker Gemeinderat tagt am 2. Juli coronabedingt im Stadtsaal. Es ist die erste Sitzung nach dem Rücktritt von Bgm. Wolfgang Jörg. Corona-Maßnahmen: Gemeinderat tagt im Stadtsaal Die Gemeinderatssitzung am 14. Mai endete mit einem Knalleffekt. Bgm. Wolfgang Jörg verkündete seinen Rücktritt mit 31. Mai. Bis zur notwendigen Neuwahl im Gemeinderat führt der erste Vizebürgermeister Thomas Hittler die Amtsgeschäfte. Am Donnerstag, 2. Juli 2020, um 18 Uhr findet die 3....

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Martin Kößner soll der neue Bürgermeister von Dobersberg werden.

Dobersberg
Traxler erklärt Rücktritt als Bürgermeister

Traxler zieht sich aus beruflichen Gründen zurück. ÖVP nominiert Martin Kößner als Kandidaten für das Amt des Bürgermeisters. DOBERSBERG. Bürgermeister Franz Traxler erklärte in der Sitzung des ÖVP Gemeindeparteivorstandes Dobersberg am Montag seinen Rücktritt als Bürgermeister und Gemeinderat der Marktgemeinde Dobersberg. Seine Funktionen enden mit 30. Juni. „Nach reiflicher Überlegung lege ich aus beruflichen und zeitlichen Gründen meine Funktionen zurück und übergebe das...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
Nach der verlorenen Vertrauensfrage, hier im Zentrale der FF Pucking-Hasenufer, trat Stephan Bath – sowie sein Stellvertreter –  zurück.
  2

Führungswechsel steht an
Kommando der Feuerwehr Pucking-Hasenufer trat zurück

Unstimmigkeiten zwischen Teilen des Kommandos und der Mannschaft führten am 8. Juni zu einem Rücktritt des Kommandanten und seines Stellvertreters.  PUCKING (red). Bei einer Mitgliederversammlung sollten die Wogen, bei einem klärenden Gespräch, geglättet werden. Dazu fanden sich auch Bezirksfeuerwehrkommandant Helmut Födermayr, Puckings Bürgermeister Robert Aflenzer und sein Vize Franz Almesberger im Feuerwehrhaus ein. „Scheinbar zu professionell für eine Freiwillige Feuerwehr“Nach...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair
Günther Verhounig und Christian Kassl (von links)

FF St. Peter am Wallersberg
Kommandant Günter Verhounig legt alle Funktionen zurück

Günther Verhounig hat seine Funktion als Kommandant zurückgelegt. Kommandant-Stellvertreter Christian Kassl übernimmt. ST. PETER AM WALLERSBERG. Am Montag hat Günther Verhounig seine Funktion als Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr St. Peter am Wallersberg zurückgelegt. "Aus privaten Gründen habe ich mich zu diesem Schritt entschlossen", erklärt Verhounig im Gespräch mit der WOCHE. Mit seinem Rücktritt als Kommandant legt Verhounig auch alle anderen Funktionen innerhalb der Feuerwehr...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Kristina Orasche
Bürgermeister Peter Stauber übergibt mit 1. Juli 2020 sein Amt an die erste Vizebürgermeisterin Maria Knauder.

St. Andrä
Peter Stauber legt sein Amt zurück

Der Bürgermeister und Präsident des Kärntner Gemeindebundes zieht sich aus der Politik zurück. ST. ANDRÄ. Mit 1. Juli 2020 bricht in der Stadtgemeinde St. Andrä eine neue Ära an: Nach mehr als 23 Jahren tritt Bürgermeister Peter Stauber (SPÖ) von seinem Amt zurück. Im Herbst des Vorjahres kam es bereits zur internen Nachfolgeregelung, wodurch Vizebürgermeisterin Maria Knauder nun bis zu den Gemeinderatswahlen als Bürgermeisterin amtiert und sich der Wahl im Jahr 2021 stellen wird. Zum ersten...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Simone Koller
Kritik auf allen Fronten, neben FPÖ meldet sich auch die Wirtschaftskammer zu Wort.

Politik
Statt Pfingstfrieden gibt es Wahlkampfgetöse

INNSBRUCK. Keine Ruhepause gibt es in der Innsbrucker Politik. Statt Pfingstfrieden herrscht Wahlkampfstimmung. Bei Pressekonferenzen und in Aussendungen wird neuerlich ein Trommelfeuer an die Stadtregierung und Bürgermeister Georg Willi gerichtet. "Fehlende Vertrauenswürdigkeit", "politische Viererbande", "offener Bruch des Stadtrechts", "Pleiten, Pech und Pannen" oder "Rücktritt aus persönlichen Gründen" sind einige Schlagwörter der letzten Stunden. Ein kurzer Überblick über Stellungnahmen...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
In der Einladung zu einer Pressekonferenz kündigt Bürgermeister Peter Stauber seinen Rückzug aus der Politik an.

St. Andrä
Bürgermeister Peter Stauber kündigt Rückzug an

Der Bürgermeister von St. Andrä, Peter Stauber (SPÖ), zieht sich aus der Gemeindepolitik zurück. Details folgen in einem Pressegespräch in einer Woche am Dienstag.  ST. ANDRÄ. Die Einladung zu einem Pressegespräch am Dienstag nächste Woche bestätigt Gerüchte, die bereits die Runde machten: Peter Stauber, langjähriger SPÖ-Bürgermeister der Stadtgemeinde St. Andrä, kündigt in dieser Einladung seinen Rückzug aus der Gemeindepolitik an. Knauder kolportierte Nachfolgerin Wann dies der Fall...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Simone Koller
Kulturstaatssekretärin Andrea Mayer bedankte sich für das Vertrauen und versicherte, "ich werde mein Bestes geben".

Kunst- und Kultursekretärin
Tiroler Grüne begrüßen Mayers folge auf Lunacek

TIROL. Als "goldrichtig" bezeichnen die Tiroler Grünen, allen voran der Grüne Landessprecher Christian Altenweisl und Kultursprecher Georg Kaltschmid, die Nachfolge Andrea Mayers auf Ulrike Lunacek. Künftig wird Mayer als Kunst- und Kultursekretärin fungieren.   Beste Wahl für dieses AmtAndrea Mayer für dieses Amt auszuwählen, ist in den Augen der Tiroler Grünen die beste Wahl. Der erweiterte Bundesvorstand wählte am vergangenen Dienstag Andrea Mayer als Nachfolgerin von Ulrike Lunacek....

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Der Landecker Bgm. Wolfgang Jörg tritt mit 31. Mai zurück. Im Bezirksblätter-Interview zieht er Bilanz über sieben Jahre als Stadtchef.
 1   2

Bezirksblätter-Interview
Landecker Stadtchef Wolfgang Jörg zieht nach Rücktritt Bilanz

LANDECK. Bürgermeister Wolfgang Jörg tritt mit 31. Mai 2020 zurück. Im Bezirksblätter-Interview blickt er auf sieben Jahre als Stadtchef zurück. Politischer Knalleffekt Bei der Sitzung des Gemeinderates der Stadt Landeck am 14. Mai sorgte Bgm. Wolfgang Jörg mit seinem Rücktritt mit 31. Mai für einen politischen Knalleffekt. Als Auslöser nannte er eine Verurteilung wegen illegaler Beschäftigung von Asylwerbern bei den Venet Bergbahnen. Damit endete überraschend die politische Karriere von...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp

Corona - Krise
Lunacek zieht Konsequenzen und tritt zurück!

Sechs Wochen bevor das Coronavirus ganz Österreich lahm legte trat Ulrike Lunacek ihr Amt als Staatsekretärin für Kultur und Kunst an. Wie sie in der heutigen Rücktrittsrede sagte hatte sie viele Ziele, welche sie erfüllen wollte, doch durch die Umstände mit dem Coronavirus konnte sie diese nicht erfüllen. Und da der Druck der vergangenen Tage mehr wurde entschied sie sich die Konsequenzen daraus zu ziehen und zurückzutreten.  Der Nachfolgerin gab sie 3 Wünsche mit.  "Habe mein Ziel nicht...

  • Bgld
  • Oberwart
  • MIPO OW
Lunacek-Rücktritt: Kulturlandesrat Christopher Drexler fordert schnelle Nachfolgelösung und Einbindung der Länder.
 1

Lunacek-Rücktritt
"Schnelle Nachfolge-Lösung, Kulturschaffende einbinden"

Das ging schneller als erwartet: Die Grünen unter Werner Kogler haben die Reißleine gezogen, Kultur-Staatssekretärin Ulrike Lunacek ist zurückgetreten. Der steirische Kulturlandesrat Christopher Drexler sieht das entspannt, mahnt aber zur Eile: „Ich respektiere die Entscheidung von Ulrike Lunacek, als Kulturstaatssekretärin zurückzutreten. Nun geht es vor allem darum, schnell eine Nachfolge zu bestimmen und gemeinsam rasch Lösungen für den von den Corona-Maßnahmen so stark betroffenen...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Die beiden Vizebürgermeister Thomas Hittler (re.) und Peter Vöhl (li.) dankten Bürgermeister Wolfgang Jörg für sein Engagement.
  7

Knalleffekt
Landecker Stadtchef Wolfgang Jörg trat zurück

LANDECK (otko). Bürgermeister Wolfgang Jörg erklärte am Ende der Gemeinderatssitzung seinen Rücktritt mit 31. Mai. Als Auslöser nannte er eine Verurteilung wegen illegaler Beschäftigung von Asylwerbern. Der erste Vizebürgermeister Thomas Hittler übernimmt dann bis zur Neuwahl im Gemeinderat die Amtsgeschäfte. Bgm. Jörg: "Habe in dieser Sache nichts falsch gemacht" Die zweite Sitzung des Gemeinderates der Stadt Landeck im heurigen Jahr musste am Donnerstagabend (14. Mai) coronabedingt den...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Heute, Montag, 11. Mai hat die Opposition einen Misstrauensantrag gegen Gesundheitslandesrat Bernhard Tilg vorgestellt. Georg Dornauer hat diesen Rücktritt Bernhard Tilgs schon mehrmals gefordert. Uneinigkeit in der Opposition besteht weiterhin über die Einsetzung der Espertenkommision in Bezug auf das Krisenmanagement in Tirol.

Krisenmanagement Corona
Dornauer forderte schon im März Aufklärung

TIROL. Heute, Montag, 11. Mai hat die Opposition einen Misstrauensantrag gegen Gesundheitslandesrat Bernhard Tilg vorgestellt. Georg Dornauer hat diesen Rücktritt Bernhard Tilgs schon mehrmals gefordert. Uneinigkeit in der Opposition besteht weiterhin über die Einsetzung der Espertenkommision in Bezug auf das Krisenmanagement in Tirol. Aufklärung schon im März gefordertBereits am 17. März forderte die SPÖ Tirol den Rücktritt von Gesundheitslandesrat Bernhard Tilg und das rasche Ersetzen von...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Dr. Michael Steskal gibt die Funktion als Vizebürgermeister auf, Gemeinderat will er aber bleiben.

Gemeinderat Reutte
Steskal zieht sich als Vizebürgermeister zurück

REUTTE (rei). Bleibt oer oder geht er? Dr. Michael Steskal hat sich entschieden, seine Funktion als  1. Vizebürgermeister der Marktgemeinde Reutte nun doch zur Verfügung zu stellen. Ein entsprechendes Informationsschreiben hat er am Montag an die Gemeindevertreter und die Presse verschickt. Gemeindrat wolle er aber weiterhin bleiben, erklärte Steskal auf Nachfrage der Bezirksblätter. Amt zur Verfügung gestellt In seiner Infromation schreibt Steskal: "Hiermit stelle ich mein Amt als 1....

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Dominik Landertinger mit seiner Trophäensammlung.
  3

Biathlon - PillerseeTaler
Dominik "Landi" Landertinger gab Rücktritt bekannt

ÖSV-Biathlet Dominik Landertinger beendet seine eindrucksvolle Karriere. HOCHFILZEN (niko). Gemessen an Medaillen bei Großveranstaltungen darf der Hochfilzener Dominik Landertinger auf die erfolgreichste rot-weiß-rote Biathlon-Laufbahn aller Zeiten zurückblicken. Nach vier Olympiamedaillen, fünf WM-Medaillen und 37 Weltcup-Podestplätzen stellt der 32-jährige ÖSV-Biathlet sein Gewehr und seine Langlauf-Ski endgültig ins Eck. „Für mich ist jetzt der richtige Zeitpunkt aufzuhören. Seit...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Bezirks-Feuerwehrkommandant Karl Meusburger hätte am 24. April seine Funktion zurückgelegt. Nun bleibt er vorübergehend im Amt.

BFV Kitzbühel
Karl Meusburger bleibt vorübergehend im Amt

BEZIRK KITZBÜHEL (jos). Im Februar dieses Jahres hat Bezirks-Feuerwehrkommandant Karl Meusburger seinen Rücktritt angekündigt. Am 24. April hätte beim Bezirkstag des Bezirksfeuerwehrverbandes sein Nachfolger gewählt werden sollen (die BEZIRKSBLÄTTER berichteten). Nun sorgte die Corona-Krise und die Absage aller Veranstaltungen bis Ende Juni für Planänderungen, Meusburger bleibt bis spätestens Frühjahr 2021 im Amt. "Kein Grund, derzeit Funktion zurück zu legen" "Das ist im...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Elisabeth Krammel löste Jürgen Winter als Bürgermeisterin von Schladming ab. Nun wird sie selbst ihr Amt am 29. April weitergeben.

Elisabeth Krammel
Schladmings Bürgermeisterin tritt mit 29. April zurück

Trotz der verschobenen Gemeinderatswahl hält Elisabeth Krammel am geplanten Rücktritt fest. Elisabeth Krammel hat ihren Fraktionskollegen in einer einberufenen Online-Sitzung mitgeteilt, dass sie bei der nächsten Gemeinderatssitzung ihr Amt als Bürgermeisterin niederlegen wird. Krammel meint dazu: „Aus leider allzu bekannten Gründen fand die Gemeinderatswahl im März nicht statt. Trotzdem bleibe ich meinem Versprechen treu – meiner Familie und vor allem mir gegenüber. Ende April hätte die...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Vera Pramberger ist die erste Bürgermeisterin in Kirchdorf.
  Video

Bürgermeisterwechsel
Erste Bürgermeisterin in Kirchdorf

Ab 1. April 2020 ist Vera Pramberger (SPÖ) Bürgermeisterin in Kirchdorf. Sie folgt auf Wolfgang Veitz (SPÖ), der aus persönlichen Gründen zurückgetreten ist. KIRCHDORF (sta).  Elf Jahre lang war Wolfgang Veitz (63) Bürgermeister in der Bezirkshauptstadt. Interimistisch übernimt jetzt Vizebürgermeisterin und Stadtpartei-Vorsitzende, Vera Pramberger (54) das Amt. Im BezirksRundschau-Interview spricht sie über ihre Ziele und Wünsche als Bürgermeisterin und hat auch eine Video-Botschaft an die...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Noch Bürgermeister Valentin Blaschitz und der 1. Vizebürgermeister Markus Lakounigg.

Völkermarkt
Blaschitz verabschiedet sich wie geplant am 31. März aus der Politik

Kürzlich wurde bekannt, dass der St. Veiter Bürgermeister Gerhard Mock, seinen Rücktritt, der für 31. März geplant war, verschieben wird und bis nach Ostern im Amt bleibt. Der Völkermarkter Bürgermeister Valentin Blaschitz jedoch denkt nicht an einen Aufschub seines Rücktrittes.  VÖLKERMARKT. Valentin Blaschitz, Bürgermeister von Völkermarkt, verabschiedet sich am 31. März nach 41 Jahren aus der Politik. An einen Aufschub seines Rücktrittes denkt er, trotz der derzeitigen Lage, nicht. „Am...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Kristina Orasche
Kehrt wieder in den Landtag zurück: Helga Kügerl (FPÖ)
 1

Nach FPÖ-Rücktritt
Helga Kügerl kommt zurück in den Landtag

Noch im November war Helga Kügerl aus dem Steirische Landtag geflogen: Die FPÖ konnte nach den Verlusten bei der Landtagswahl die zwei Mandate im Wahlkreis Weststeiermark nicht halten, Kügerl war nur mehr auf dem zweiten Listenplatz gereiht – hinter dem Leibnitzer Gerhard Hirschmann. Der nahm am vergangenen Wochenende an einer "Corona-Party" in Heiligenkreuz/W. teil und erntete dafür viel Kritik. Nun trat Hirschmann von allen Funktionen zurück. Angelobung muss wartenDamit wird auch sein Sitz...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
Ein Bild aus besseren Tagen: Gerhard Hirschmann und Mario Kunasek gehen getrennte Wege.
 1  3

Konsequenz nach Corona-Party
FP-Mandatar Gerhard Hirschmann tritt von allen Funktionen zurück

Der steirische FPÖ-Chef Mario Kunasek zieht die Reißleine: In einer aktuellen Aussendung verkündet der blaue Boss, dass der freiheitliche Bezirkschef von Leibnitz, Gerhard Hirschmann von allen politischen Funktionen zurücktritt.  Er wird an keiner Sitzung des Landtags mehr teilnehmen. Sein Mandat wird somit an die nächstgereihte Kandidatin der Wahlkreisliste (Wahlkreis 3), Helga Kügerl, übergehen. Die Kommunalpolitikerin saß bereits von 2015 bis 2019 im Landtag und ist Bezirksparteiobfrau der...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
 1   21

Rücktritt

Alles hat einmal ein Ende. So auch meine Tätigkeit als Obmann der Herzgruppe Enns. 20 Jahre war der Herzverband der Inhalt meines Pensionistenlebens. Mein gesundheitlicher Zustand, Herzprobleme, werden immer größer, (11Stent`s im Herz) gebietet mir Ruhe zu geben. Ich habe mit Wirkung 11. März (wäre Hauptversammlung gewesen) meine Tätigkeit zurückgelegt. Ich wünsche meinem Nachfolger alles Gute und viel Erfolg.  Bilder von Vortragenden, Ausflüge und Radtouren. Franz Panhuber HG-L- Enns (in...

  • Enns
  • Franz Panhuber
Bürgermeister Valentin Blaschitz mit seinem Nachfolger Markus Lakounigg (von links)
  2

Völkermarkt
Valentin Blaschitz verabschiedet sich nach 41 Jahren aus der Politik

Mit 27 Jahren ist Blaschitz in den Gemeinderat eingezogen. 29 Jahre lang war er Bürgermeister der Stadtgemeinde Völkermarkt. VÖLKERMARKT. 1979 ist Valentin Blaschitz als 27-Jähriger in den Gemeinderat eingezogen. Nach 29 Jahren als Bürgermeister der Stadtgemeinde Völkermarkt dankt er mit 31. März ab und übergibt an Vizebürgermeister Markus Lakounigg. Gemeinderat wählt neuen Bürgermeister "Mir war es immer sehr wichtig, dass ich den Zeitpunkt, zu dem ich mich aus der Politik zurückziehe,...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Kristina Orasche
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.