Kindergarten

Beiträge zum Thema Kindergarten

Stadtrat Franz Stix, Stadträtin Andrea Reisenbauer und Bürgermeister Rupert Dworak zogen eine eindrucksvolle Bilanz. zur Information: alle Personen am Foto haben vorher einen COVID-Test durchgeführt, der negativ war.

Ternitz
Stadt investierte in 10 Jahren 20 Millionen Euro in Kinderbetreuung

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Investitionen von knapp 20 Millionen Euro haben Ternitz zur familienfreundlichsten Gemeinde in Österreich gemacht. "Ternitz ist bei der ganztägigen Kinderbetreuung Vorbildgemeinde in Niederösterreich", freut sich SPÖ-Bürgermeister Rupert Dworak. Der Stadtchef zog gemeinsam  mit Stadträtin Andrea Reisenbauer und Stadtrat Franz Stix Bilanz über die vergangenen zehn Jahre Kinderbetreuung. 2010 zählte die Stadtgemeinde Ternitz 13 Kindergartengruppen in fünf Kindergärten, und...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Der Hauptplatz in Frohnleiten lädt zum Verweilen ein – bald schon bietet er auch Platz für die Kinderkrippe.

Kinderkrippe neu: Frohnleitner Kids beleben Hauptplatz

Der Bedarf steigt an: Die Kinderkrippe der Stadtgemeinde bekommt ein neues Zuhause. Neben dem Ausbau der Infrastruktur und dem Umstieg in digitale Arbeitsabläufe innerhalb des Stadtrates, um Gemeindepolitik noch transparenter zu gestalten, plant Frohnleiten ein weiteres wichtiges Projekt, das vor allem Familien unter die Arme greift. Dringend notwendig Am Hauptplatz in Frohnleiten wird bis spätestens Februar 2022 wieder viel Leben einkehren. Weil sich immer mehr Familien hier an der Mur...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Das Kauner Volksschulgebäude wird für zwei Millionen Euro zu einem neuen Bildungshaus adaptiert und umgebaut.
6

Zwei-Millionen-Euro-Projekt
Kauner Volksschulgebäude wird zum Bildungshaus

KAUNS (otko). Die Gemeinde Kauns investiert zwei Millionen Euro in die Sanierung und Umbau des Volksschulgebäudes. Neben einem neuen Kindergarten und einem Probelokal gibt es künftig auch eine schulische Tagesbetreuung. Großprojekt für Kleinstgemeinde In der 500-Einwohner Gemeinde Kauns steht ein Großprojekt vor der Realisierung. Die Volksschule soll saniert und der Kindergarten und ein Probelokal neu gebaut werden. "Alles ist auch Schiene. Wir haben die Förderzusagen bekommen und das Land gibt...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Ballett 1
5

Let's start dancing again!

In der Ballettschule im Bildungszentrum St. Bernhard sind die Ballettkurse (unter Auflagen eines ausgetüftelten Sicherheitskonzepts) wieder gestartet und die Kinder sind glücklich, wieder tanzen zu können. Montag und Dienstag wird unterrichtet, Info und Anmeldung bei Andrea Schottleitner, andrea@balletttanz.com. www.balletttanz.com Für die Sommertanzwoche von 30.8.-3.9.2021 ist die Anmeldung ab sofort möglich. Anfänger und Fortgeschrittene tanzen zum Thema "Viva Italia" - eine Reise durch...

  • Wiener Neustadt
  • Andrea Schottleitner
Sie wollen durch nur spielen: Kinder brauchen nicht viel, um kreativ und glücklich zu sein. Ein Spielplatz liefert in vielen Fällen Anreize.
1 2

Für Familien
Kompass zu Kinderspielplätzen in der Steiermark

"Kinder sollten mehr spielen, als viele Kinder es heutzutage tun. Denn wenn man genügend spielt, solange man klein ist, dann trägt man Schätze mit sich herum, aus denen man später sein ganzes Leben lang schöpfen kann." Dieses Zitat stammt von Astrid Lindgren, die damit wahrscheinlich vielen Eltern, Pädagogen aber auch Kinder aus der Seele gesprochen hat. Kinder sind von Natur aus fantasiereich und finden sich eigentlich immer und überall Möglichkeiten, um spielerisch ihr Umfeld zu erleben und...

  • Steiermark
  • Andrea Sittinger

Kindertagesstätten in Personalnot
"Der Fachkräftepool ist ausgeschöpft"

Kindergärten leiden an Personalmangel. Stetig wachsende Anforderungen verschrecken Junge. BEZIRKE. Die Caritas OÖ schlug deshalb anlässlich des "Tags des Kindergartens" am 21. April Alarm: Eine anrollende Pensionierungswelle verschärft den schon jetzt markanten Fachkräftemangel. Für ausgeschriebene Stellen finden sich kaum Bewerber. Caritas-Geschäftsführerin Edith Bürgler-Scheubmayr weiß: "Die gesetzlich vorgegebenen Anforderungen steigen. Kindergartenleiter und -fachkräfte sind überfordert."...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Michaela Klinger
Premstättens Vizebürgermeister Matthias Pokorn investiert in die Zukunft der Kinder und Jugendlichen im Ort und darüber hinaus.

Viele neue Pläne für Premstätten

Premstätten errichtet Naturlehrpfad und plant einen neuen Kindergarten in Oberpremstätten. Auf Initiative von Vizebürgermeister Matthias Pokorn wird auf einem 125.000 Quadratmeter großen Areal Anfang Juni der in Zusammenarbeit mit dem Tourismusverband und Konrad Guggi von der Berg- und Naturwacht konzipierte erste Premstättner Naturlehrpfad eröffnet. Premstättner NaturlehrpfadThemenlehrpfade und ein Quiz über Bäume, Tiere, Leben im Wasser, Amphibien und Reptilien, ergänzt um einem Bewegungspark...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • WOCHE Graz-Umgebung
Zweiter Vizebgm. Mario Schwaiger

Gratwein-Straßengel
Opposition: "Umlaufbeschluss für Kindergarten nicht beschlussreif"

385.000 Euro – diese Summe sorgt in Gratwein-Straßengel aktuell für Ärger. Konkret handelt es sich dabei um Fördergelder für den Bau einer Kinderkrippe. Ein dringendes Vorhaben, das in der Gemeinde auch umgesetzt werden will. Allerdings wurde die Frist für die Einreichung verabsäumt, und damit war das Geld auch weg (siehe alle Infos hier). Nun versucht die Gemeinde zumindest eine Förderung für eine Tagesbetreuungseinrichtung zu bekommen. Die Einladung für einen Umlaufbeschluss (ein...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl

Kindergarten Sierning
Spendenaktion für Lernwerkstatt

Entwicklungsbegleitung im letzten Kindergartenjahr hat eine wichtige Aufgabe – es wird ein entscheidender Grundstein für das weitere Lernen gelegt. Das Team im Kindergarten Sierning hat dazu Überlegungen angestellt und möchten das Angebot an die Kinder - nicht nur, aber vorwiegend im letzten Jahr - ausbauen. Engagiert Eltern haben es sich zum Ziel gesetzt diese Initiative des Kindergartens mit einer Spendenaktion zu unterstützen, denn 2020 fehlten die zusätzlichen Einnahmen durch coronabedingte...

  • Steyr & Steyr Land
  • Tanja Rainer
Einfache Handhabung auch für Kindergartenkinder.

Göllersdorf war Vorreiter
Lollipoptests in allen Kindergärten

Was Göllersdorf schon im April auf SPÖ-Initiative anbot kommt jetzt flächendeckend vom Land Niederösterreich in alle Kindergärten. GÖLLERSDORF. Mit kindgerechten Antigen-Schnelltests in Form von Schlecker-Selbsttests gibt es nun eine Möglichkeit, die sich aus Sicht der NÖ Landessanitätsdirektion für eine einfache Anwendung zur Selbsttestung durch die Kinder im Kindergartenalter eignet. Lutschtests für KindergärtenDas Land NÖ wird in den kommenden Wochen alle NÖ Kindergartenstandorte mit...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Der schriftliche Austausch bringt der jungen und älteren Generation Freude in der momentanen Einsamkeit.
2

Kinder und Senioren
Freude am Schreiben: Jung und Alt tauscht sich aus

Kommunizieren wie damals, als es noch kein Telefon gab: In den Tageszentren für Seniorinnen und Senioren des Fonds Soziales Wien (FSW) wird das Zusammensein von Alt und Jung großgeschrieben - zahlreiche Kooperationen mit Kindergärten und Schulen zaubern älteren Menschen und Kindern ein Lächeln ins Gesicht und fördern so das Wohlbefinden. WIEN/PENZING. Da die Besuche im Moment leider nicht in gewohnter Form stattfinden können, hat man sich im FSW-Tageszentrum Baumgarten gemeinsam etwas überlegt:...

  • Wien
  • Penzing
  • Patricia Hillinger
Am Brigittenauer Standort der Wiener Kinderfreunde sind alle Kinder zwischen drei und sechs Jahren herzlich willkommen.
2

Kinderfreunde Brigittenau
Noch freie Plätze im Kindergarten Stromstraße

Aufgepasst: Im Kindergarten in der Stromstraße 14-16 gibt es noch freie Plätze. Ab September sind alle Kinder bis drei Jahre bei den Wiener Kinderfreunden willkommen. WIEN/ BRIGITTENAU. Sind Sie auf der Suche nach einem Kindergarten? Dann sind Sie in der Stromstraße 14-16 richtig. Hier gibt es ab September noch freie Plätze. Am Brigittenauer Standort der Wiener Kinderfreunde sind alle Kinder zwischen drei und sechs Jahren herzlich willkommen.  Fokus Natur und Individualität Im Mittelpunkt steht...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Jedes Kind ab 2,5 Jahren erhält einen Kindergartenplatz in Krems.

Bildung
Stadt Krems: 74 zusätzliche Betreuungsplätze in öffentlichen Kindergärten

Die jüngste Kindergartenoffensive zeigt positive Auswirkungen: Jedes Kremser Kind, das im Herbst 2,5 Jahre alt ist, kann einen Platz in einem Kremser Kindergarten erhalten. KREMS. Die Stadt Krems betreibt 11 öffentliche Landeskindergärten mit insgesamt 33 Gruppen und bis zu 775 Plätzen in acht Stadtteilen. www.krems.at/kremsbildet.„Der elementare Bildungsbereich bildet den Grundstein einer fundierten schulischen Laufbahn. Für die Stadt ist dies ein klarer Auftrag, in unsere öffentlichen...

  • Krems
  • Doris Necker
Bürgermeister Andreas Pfurner mit Marina Ganzer und Kiga-Leiterin Petra Pöll bei der Zertifikatsübergabe (v.l.).

Reflexintegration
Trainingsprogramm, um Kinder schulreif zu machen

Der Kindergarten Debant erhält die Zertifizierung für das Reflexintegrationsprojekt (RIT). Österreichweit ist der Kindergarten unter der Leitung von Petra Pöll, die erst 5. RIT zertifizierte Einrichtung. DEBANT. Beginn des Reflexintegrationsprojektes im Kindergarten war eine Fortbildung für alle MitarbeiterInnen und eine neuromotorische Testung der angehenden Schulkinder. Es folgen acht Module in Form einer täglichen ca. 15-minütigen Übung für die Kinder. Am Ende des Kindergartenjahres werden...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Hans Ebner
Zwölf von 15 Gemeinderäten stimmten bei der jüngsten Ellmauer Gemeinderatssitzung für die Umsetzung der Variante A des geplanten Mehrzweckzentrums.
Aktion 11

Kleinere Variante
Ellmauer Gemeinderat stimmt für Mehrzweckzentrum

Nach Präsentation von zwei Varianten und langer Diskussion stimmen zwölf von 15 Gemeinderäten in Sitzung für kleinere Variante zu Mehrzweckzentrum.  ELLMAU (bfl). Es war ein langer Weg, der die Gemeinde Ellmau bis zum jetzigen Planungsstand für das neue Mehrzweckzentrum führte. Lang und umfangreich war auch die Diskussion bei der Abstimmung dazu. Diese ging in der Gemeinderatssitzung am Donnerstag, den 6. Mai, die mit Spannung erwartet worden war, über die Bühne.  Die Pläne rund um das Projekt...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Kinderbetreuung von 12. Juli bis 27. August

Sommerferien: Flexible, sichere Betreuung
Anmeldung für Kinder berufstätiger Eltern

In den Sommermonaten stellt sich für viele berufstätige Eltern die Frage nach einem guten Betreuungsplatz für ihre Kinder. Die Stadt Innsbruck bietet die Möglichkeit, Kinder der städtischen Kindergärten und Horte sowie städtische Pflichtschüler ab Montag, 10. Mai, für die Ferienwochen von 12. Juli bis 27. August wochenweise zur Betreuung anzumelden. INNSBRUCK. „Die Pädagogen werden den Sommer für die Kinder wieder so erholsam und abwechslungsreich wie möglich gestalten. Wir möchten Familien die...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
Die sechsjährige Riva mit ihrer Blumenwiese
3

Pinkafeld
Clara und Riva lieben den Frühling

PINKAFELD. Als kleine Künstler betätigten sich Clara und Riva (6 Jahre) aus Pinkafeld im Kindergarten. "Sie lieben den Frühling", berichtet Mama Pamela Töpfer. So malten die beiden wunderschöne Frühlingswiesen mit jede Menger Blumen.

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Liebevoll verziert Oskar unter Anleitung von Heidi, Schülerin der LFS Althofen, sein Herz für Mama.
1 1 11

LFS Althofen sorgt für herzliches Muttertagsgeschenk
Ein Herz für die Mama

Passend zum Muttertag gestalteten die Schüler*innen der LFS Althofen Herzen, um ihrer Mama damit Danke zu sagen. Zum einen gestalteten sie im Unterricht Textil- und Kreativdesign ihr eigenes Geschenk, das sie mit viel Liebe nähten und bestickten. Die Füllungen mit Lavendel und Spänen aus Zirbenholz lassen das Herz nicht nur optisch wirken, sondern auch angenehm duften. Auch die Kinder im Bewegungskindergarten St. Veit/Glan gestalteten Herzen. Ihnen waren die Schüler*innen der LFS Althofen im...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • lfs Althofen Gertrud Wastian
Vizebürgermeister und Bildungsstadtrat Christoph Wiederkehr (Neos) hat mit dem "Projekt" Kindergarten einen Marathon vor sich.
1 Video 5

bz-Interview
Was brauchen Wiens Kindergärten, Herr Wiederkehr?

Bildungstadtrat Christoph Wiederkehr (Neos) sind die personellen Engpässe in Wiens Kindergärten bewusst. WIEN. Die Initiative #kindergartenbraucht hat Vizebürgermeister und Bildungsstadtrat Christoph Wiederkehr einen Fragenkatalog mit zentralen Forderungen zu nötigen Reformschritten für die elementare Bildung übergeben. Wo es hakt, wie er dem Fachkräftemangel entgegenwirken möchte und was Wiens Kindergärten aus seiner Sicht brauchen – im Gespräch mit der bz hat Wiederkehr dazu Stellung...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
Die Ortsbauernschaft organisierte für die Kids fünf Sitzgarnituren. Elisabeth Leonhardsberger, Karl Holzweber, Barbara Payreder, Petra Kloibhofer, Josef Klammer, von links.
1 5

Spende
Massive Holzbänke für die Kleinen

PABNEUKIRCHEN. Jetzt können die Kleinen im Kindergarten gemütlich beisammensitzen. Die Ortsbauernschaft organisierte für die Kids fünf Sitzgarnituren. Übergeben haben die massiven Holzbänke und Sitze Ortsbauernobmann und Obmann des Vereins Tourismus-Freizeit-Wirtschaft Karl Holzweber, Ortsbäuerin Petra Kloibhofer, Josef Klammer von der Ortsbauernschaft sowie Bürgermeisterin Barbara Payreder. Finanziert wurden die Holzgarnituren von der Ortsbauernschaft, dem Verein für...

  • Perg
  • Robert Zinterhof
Testweise wurde in den letzten Monaten Bio gekocht.

Klingenbach
Vergrößerung der Kindergarten-Küche

Die Nachfrage nach frisch gegkochtem Essen ist groß. Jetzt wird die Küche im Kindergarten in Klingenbach vergrößert. Im Kindergarten in Klingenbach wird selbst gekocht, in den letzten fünf Monaten testweise sogar mit Bio-Produkten. Zwei Angestellte bereiten abwechselnd rund 90 Portionen frisch zu, rund 30 davon sind für die schulische Tagesbetreuung. „Wir sind einer der wenigen Kindergärten, die selbst kochen und dies schätzen die Eltern. Da die Küche zu klein war, haben wir sie vergrößert. Ein...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Sandra Koeune
Eine Initiative setzt sich für den 30er in den Reichenauer Straße ein und betont die Verkehrsgefahren und -belastungen.
1 2

Reichenauer Straße
Initiative kämpft für 30er Zone

INNSBRUCK. Die Idee einer 30er Zone in der Reichenauer Straße findet Unterstützung bei Anrainer. In einem Schreiben hat die Initiative ihr Anliegen dem Verkehrsausschuss näher gebracht, dahinter steht ein jahrelanger Kampf gegen Verkehrsgefahren und -belastungen in der Reichenauer Straße. Frage"Wir wissen aus Gemeinderatsprotokollen, dass sich alle politischen Parteien - auch jene die sich bereits kritisch zur Einführung einer 30 km/h Zone in Teilen der Reichenauer Straße öffentlich zu Wort...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Spatenstich Kindergarten Berndorf Foto: Heidi Obersamer (KG Leiterin), BMST. Manfred Eibl, VzBgm. Marianne Reitshammer, Bgm. Johann Stemeseder, LR Andrea Klambauer, VSDir. Karl Walluschnig, LR Daniela Gutsch.

Kindergarten Berndorf
Brütende Turmfalken sorgen für Bauverzögerung

1,3 Millionen Euro investieren die Gemeinde und das Land in den Kindergarten in Berndorf. Im Frühjahr 2022 soll er fertig sein, trotz  der Bauverzögerung für Turmfalkennachwuchs. BERNDORF.  Baubeginn für die Erweiterung des Berndorfer Kindergartens und alle in der Gemeinde freuen sich – besonders die Familien. Nach der Fertigstellung im Frühjahr 2022 verfügt das Gebäude künftig über zwei zusätzliche Gruppenräume, zwei neue Bewegungsräume, einen eigenen Speisesaal sowie eine moderne...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr
Gratwein-Straßengels Bürgermeister Harald Mulle

Gratwein-Straßengel
"Der Bürgermeister wird nicht abgesägt"

Gratwein-Straßengel: Versäumnisse bei Einreichungen für Kinderbetreuung wirbeln reichlich Staub auf. Außer Spesen nichts gewesen? In Gratwein-Straßengel hat sich die Opposition am Freitag mit vier Mitgliedern der SPÖ und einem Grünen zu einem der Öffentlichkeit nicht zugänglichen Gespräch getroffen, um sich in einer äußerst heiklen Angelegenheit zu beraten: Die Frist für eine Landesförderung rund um den Bau einer Kinderkrippe wurde verabsäumt. Volksbürgermeister Harald Mulle gerät ins Visier,...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.