Pädagogik

Beiträge zum Thema Pädagogik

1

Eltern und Kinder / Familie / LGBT / Coming Out
Wie kann ich meinem homosexuellen Kind helfen?

Erst einmal vorweg: Homosexualität/Bisexualität ist ein Potential der menschlichen Sexualität und beruht z.T. auf genetischen Dispositionen, z.T. auf Sozialisation – nicht aber auf bewusster Erziehung. D.h. ich kann ein Kind nicht bewusst zur Heterosexualität, Bisexualität oder Homosexualität erziehen. Homosexualität/Bisexualität tritt einerseits in Familien gehäuft auf, andererseits gibt es aber auch eineiige Zwillinge, bei denen der eine/die eine eine andere sexuelle Orientierung hat als...

  • Wien
  • Florian Friedrich

Queer und Gender / Psychologie
Cross Dressing in der Partnerschaft

Cross-Dressing bezeichnet das Tragen „gegengeschlechtlicher“ Kleidung, um zeitweilige Zugehörigkeit zum „anderen“ Geschlecht zu erleben, ohne Wunsch nach dauerhafter Geschlechtsangleichung oder chirurgischen Eingriffen. Meist sind dabei Personen mit männlichem Geburtsgeschlecht im Blick, es gibt jedoch auch Cross-Dresser, deren zugewiesenes Geschlecht „weiblich“ lautet. Der medizinisch-psychiatrische Begriff „Transvestit“ für Cross-Dresser wird sehr oft als abwertend empfunden und sollte nicht...

  • Wien
  • Florian Friedrich
Brücken bauen leicht gemacht: Die Kinder im Kinderhaus lernen, wie die Wissenschaften überhaupt funktionieren.
1 Video

(+ Video) Gratwein-Straßengel
Kinderhaus: Kleine Brückenbauer ganz groß

Gratwein-Straßengel: In Zusammenarbeit mit der Uni Graz gibt’s im Kinderhaus ein einzigartiges Projekt. Warum passt ein Baustein auf den anderen? Und wann ist der Spielturm stabil genug? Wer das versteht, versteht auch, wie Hängebrücken funktionieren, und welche Materialien es braucht, um robust zu bauen. Denn seit seiner Geburt ist der Mensch auf natürliche Weise neugierig. Kinder entdecken und konstruieren selbstverständlich, sie erkennen Ursache und Wirkung von alltäglichen Phänomenen und...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
4

Waldorf Villach bekommt eine Mittelschule

Ab Herbst wird es an der Waldorfschule Villach auch eine Mittelstufe geben. „Die Resonanz ist sehr positiv und wir sind glücklich über viele Neuanmeldungen“, sagt Markus Obiltschnig, Lehrer an der Waldorfschule Villach. Mit der neuen Mittelstufe erweitert man das bewährte Waldorfkonzept mit seinem ganzheitlichen Ansatz des Lernens nun stufenweise um vier Jahre. Das bedeutet, dass Kinder die Waldorfschule Villach zukünftig von der Grundschule bis zur 8. Klasse besuchen können. In der 5.-8....

  • Kärnten
  • Villach
  • Katrin Waldner
2

Lernort Alpenzoo
Der Alpenzoo kommt ins Klassenzimmer

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Da es aufgrund aktueller COVID-Auflagen nicht möglich ist, den außerschulischen Lernort Alpenzoo in gewohnter Weise zu nutzen, kommt der Alpenzoo ab sofort digital in die Schulklassen. INNSBRUCK. Nach Terminabsprache besteht die Möglichkeit einer Zoom-Schulstunde zusammen mit der zoopädagogischen Abteilung im Alpenzoo. Dabei wird den Schülern für ca. 40-60 Minuten ein im Vorfeld vereinbartes und ins Curriculum passendes Thema aus dem Alpenzoo...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg

Psychologie und Sexualität
Internetsexsucht / Pornosucht und Konsum von Pornos

Pornosucht ist sehr selten. Ein hoher Pornokonsum, bei dem sich Menschen wohl fühlen, ist noch lange keine Sucht. Immer wieder kommen Menschen in die Beratung und fragen, ob sie pornosüchtig seien. Oftmals redet ihnen auch ihr soziales Umfeld dies ein, etwa ihre Partner*innen. Hier lässt sich schnell Entwarnung geben. Denn eine Pornosucht besteht erst dann, wenn die Gedanken permanent, also viele Stunden am Tag, um pornografische Bilder kreisen. Die Familie, die Arbeit, der Freundeskreis, das...

  • Wien
  • Florian Friedrich
Die Lernwaben wurden nun offiziell an die PHT übergeben!
Video 7

Ein Projekt für Kinder
Neuer „Bienen-Stock“ für die PHT

Die neuen Lernwaben für Kinder, die der Elternverein der Praxisvolksschule Innsbruck durch Sponsorengelder heimischer Unternehmen sowie fleißiger Unterstützung der Eltern- und Lehrerschaft finanzierte, wurden nun offiziell an die PHT übergeben. INNSBRUCK. Über 20.000 Euro sind sie wert – die neuen „Aufenthalts-Waben“ von und für fleißige Bienchen im 1. Stock der Pädagogischen Hochschule Tirol. Über acht Monate hat sich der Elternverein dafür auf Sponsorensuche begeben und konnte die drei...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
25

Das Storchennest in Kaisersdorf beschreitet seit bald 30 Jahren einen besonderen „Schul“-Weg
Lernen und sich selbst entdecken ohne Druck und Noten

10.30 am Morgen, noch vor der "neuen" Corona-Realität. Ich betrete das Gelände der kleinen Schule im mittelburgenländischen Kaisersdorf und als Erstes begrüßen mich mehrere Kinder im Volksschulalter; ein Mädchen übt, auf einem Einrad zu fahren. Weiter hinten im Schulgarten bauen mehrere Kinder an einem Baumhaus. Um die Ecke im Kindergarten-Bereich wird von drei Kindern hochkonzentriert, barfuß und mit vollem Körpereinsatz ein wassergefüllter Kanal im Sandbereich verlängert, ein Huhn steht etwas...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Gesa Buzanich
Spielsachen, die sich einfach gut angreifen aber auch schön, robust und vielseitig sind, fördern das freie Spiel und die Entwicklung.
2

Kokomoo
Spielsachen sollen so einfach wie vielseitig sein

Kommt man in den Schauraum von Kokomoo, fällt ein Vorteil von Holz sofort auf. Es riecht wahnsinnig gut. BADEN. "Holz ist ein sinnliches Material. Es strahlt Wärme aus, es ist ästhetisch, es kann rund aber auch kantig sein, es hat einfach so viele Eigenschaften", sagt Barbara Lackner die Gründerin von Kokomoo. Sie führt das kleine Geschäft mit einer Teilzeitmitarbeiterin. Die Spielsachen, die hier angeboten werden, sind so einfach wie vielseitig. Sie sollen zum selbstständigen Spielen einladen,...

  • Baden
  • Maria Ecker
Autorin Elfriede Wimmer im Mödlinger Stadtwald.
Video 2

Kinderbuchautorin aus Mödling
"Superstar Wald" stärkt das Selbstbewusstsein (mit Video)

Der Wald ist für alle da: Autorin Elfriede Wimmer zeigt, was Kinder vom und im Wald lernen können. BEZIRK MÖDLING. "Mein Kopf war schon immer voller Geschichten, und ich habe bereits als kleines Kind meinen Geschwistern aus dem Stegreif Geschichten erzählt", erinnert sich Kinderbuchautorin Elfriede Wimmer. 2005 erschien dann im G&G-Kinderbuchverlag ihr Erstlingswerk "Julchen sucht ihren Geburtstag". Seither hat sie sich eine Fangemeinde unter den jungen Lesern aufgebaut. Gegen Mobbing und...

  • Mödling
  • Rainer Hirss
Elisabeth Pinzer: Titel Masterarbeit: „Inklusion und Raum - Die Nutzung von Schul- und Klassenräumen im Zusammenhang mit offenen Lernformen im inklusiven Setting“ Foto: v.l.n.r.: Rektor Thomas Schöpf, Vizerektorin Irmgard Plattner, Absolventin Elisabeth Pinzer, BEd, MEd, Vizerektorin Elfriede Alber, Institutsleiterin Claudia Haas, Master-Co-Betreuerin Alexandra Madl.
3

Akademische Feier an der PHT
Master der Primärpädagogik

Rund zehn Masterstudierende des Studiums Primarpädagogik wurden feierlich und mit Gelöbnis an der Pädagogischen Hochschule Tirol (PHT) zum „Master of Education“ graduiert. INNSBRUCK. Die Akademische Feier fand mit Rücksicht auf die Sicherheitsvorkehrungen durch die Pandemie in dual-hybrider Form statt. Die Absolventen aus allen Teilen Tirols arbeiten bereits überwiegend als Lehrer und haben sich mit dem Master weiter qualifiziert und ihr Studium damit abgeschlossen. Seit dem Wintersemester...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg

Transgender/Transidentität/trans*
Pubertätsblockierende Medikamente und Hormontherapie für trans*Jugendliche

Trans*Jugendliche können ab dem körperlichen Entwicklungsstadium Tanner II pubertätsblockierende Medikamente einnehmen. Bei diesen Medikamenten handelt es sich um Gonadotropin-Releasing-Hormon-(GnRH)-Analoga, die den Testosteron- und Östrogenspiegel im Blut absenken, was die körperliche Entwicklung in der Pubertät hemmt. Dies verschafft jugendlichen trans*Menschen eine zeitliche Pause, in der unumkehrbare körperliche Entwicklungen und Veränderungen verhindert werden. Bei diesen irreversiblen...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Florian Friedrich

Transgender/Transidentität/trans*
Trans*Jugendliche und körpermodifizierende und hormonelle Behandlungen

Trans*Jugendliche müssen mit ihren Bedürfnissen und Gefühlen unbedingt ernstgenommen werden. Ihr Wille und ihr Recht auf Selbstbestimmung sind zu achten, zu fördern und zu unterstützen. Das Ziel ist es, zusammen mit den tans*Kindern und trans*Jugendlichen sowie deren Eltern und Familienangehörigen, zu einer selbstbestimmten und informierten Entscheidungsfindung (informed consent) zu gelangen. Dabei muss die unterschiedliche emotionale und kognitive Reife der jungen Menschen berücksichtigt...

  • Wien
  • Florian Friedrich
Jugendlandesrätin Zoller-Frischauf: „Die geschlechtsbezogene pädagogische Arbeit leistet einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung gesunder und selbstbewusster junger Menschen in Tirol. Insbesondere auch jetzt, angesichts der Coronakrise, finden Jugendliche bei den Fachstellen kompetente Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner für ihre Anliegen.“

Jugendarbeit
Beratungsangebot auch in der Krise gegeben

TIROL. Auch in der Coronakrise bleibt das Beratungsangebot der geschlechtsbezogenen pädagogischen Jugendarbeit des Landes aufrecht. Die kostenlose Beratung der Fachstellen hat für Mädchen und Burschen ein offenes Ohr.  Wer sind die Ansprechpartner?Jugendliche die Fragen zu den Themen Liebe und Sexualität, dem Erwachsenwerden, Familienkonflikten und Gewalt oder Problemen in der Schule und am Arbeitsplatz haben, können trotz Coronakrise auf die Fachstellen wie die Männerberatung Mannsbilder...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Roman und Nici Ulrich von "Romanswerk".
Video

Tipp der Woche
"Kinder sollen frei beim Spielen sein und auch Fehler machen"

Der Tipp der Woche kommt dieses mal von Roman und Nici Ulrich aus Kuchl. Die Beiden erzeugen Spielsachen, die zum Denken und Hinterfragen anregen. Ihr Tipp: Kinder sollen auch mal abbiegen und aus Fehlern lernen dürfen. Weitere Beiträge im Bezirksblätter Online-TV Salzburg HIER. von Thomas Fuchs HIER.

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
Roman und Nici Ulrich in der Werkstatt von "Romanswerk": "Kindern wird zu viel vorgeschrieben, sie können ihren Weg selber suchen."
3

Kuchl
Selbstgemachte Spielsachen, die kreativ machen

Ein Spiel ohne Regeln, geht das überhaupt? Ja, sagen Roman und Nici Ulrich von "Romanswerk" in Kuchl. KUCHL. Wenn Roman Ulrich in seiner Werkstatt bohrt, hämmert und drechselt, dann tut er das für einen guten Zweck. Die Spielsachen, die aus dieser Handarbeit kommen, sind nämlich keine gewöhnlichen. Gemeinsam mit Ehefrau Nici stellt die Zwei-Personenfirma Spielzeuge her, die zum Hinterfragen, zum Kreativsein und zu Feinmotorik einladen. Nici Ulrich ist studierte Psychologin und steuert die...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
Hannes Klausner vom Round Table Kitzbühel, Lama „Gucci“, Daniela Schlechter-Kitzbichler, Besitzerin der Landwirtschaft „Wald am See“.

Round Table - Wald am See
RT-Spende ermöglicht Kindern tiergestützte Pädagogik

Round Table Kitzbühel ermöglicht Kindern im Bezirk tiergestützte Pädagogik bei „Wald am See“. KITZBÜHEL. Als tiergestützte Therapie und Pädagogik bezeichnet man alle Maßnahmen, mit deren Hilfe durch den gezielten Einsatz eines Tieres positive Auswirkungen auf das Erleben und Verhalten von Menschen erzielt werden können. Dabei werden Tiere als Co-Therapeuten eingesetzt und sie eignet sich besonders für Kinder zur Förderung motorischer, emotionaler, sozialer und geistiger Kompetenzen etwa bei...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Rainbows kümmert sich um Kinder und Jugendliche, die eine schwierige Zeit durchmachen.
3

Rainbows
Sonja Forthuber gab die Hoffnung in die Mitmenschen nie auf

15 Jahre arbeitet Sonja Forthuber mittlerweile beim Verein Rainbows. Nun spricht sie über die schönen und schwierigen Situationen, die sie bei der Arbeit erlebt hat und erklärt, was die Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen so besonders macht.  PINZGAU. Seit 30 Jahren hilft der Verein Rainbows Kindern und Jugendlichen in schwierigen Lebenssituationen. Themen wie Scheidung, Trennung und Krankheit sind auch in den letzten Monaten durch Corona präsenter geworden. Die Arbeit beim Verein ist also...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
Einblicke in den Studienalltag der Pädagogischen Hochschule Tirol.

Bildung
Tag der offenen Tür an der Pädagogischen Hochschule Tirol

INNSBRUCK. Am 5. März 2021 findet von 10 bis 17 Uhr der virtuelle Tag der offenen Tür statt. Nach einer Begrüßung und Live-Vorträgen zum Thema LehrerIn werden, LehrerIn sein, können sich Studieninteressierte über die einzelnen Studien, Studienanforderungen und Studienzeiten informieren. Einblicke in den StudienalltagBesucherinnen und Besucher können in Echtzeit stattfindende Lehrveranstaltungen besuchen und Einblicke in den Studienalltag gewinnen. Am Nachmittag führt Rektor Thomas Schöpf in...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Martin und Renate Sprügl mit ihren Eseln.
6

Kontakt mit Natur und Tieren
Eselwanderung in den Kaltenbrunner Bergen

Renate, Martin und Mariella Sprügl betreiben im Weitzlerwinkel eine Lernmanufaktur der schönen Art. Kinder, die daran teilnehmen, können in Zelten wohnen, bei Kartoffellegen, beim Ernten, beim Obstkonservieren oder an nächtlichen Waldabenteuern teilnehmen. Immer umgeben von Tieren des Selbstversorgerhofes. Gänse, Ziegen, Schmusehunde und Esel sind dabei. Sogar in der vegetationsarmen Winterzeit gibt es Angebote, wie eine Eselwanderung. Sieben leichtführige, treu blickende Esel freuen sich auf...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Peter Sattler
Video 6

Handlungskompetenz als Beitrag zur Gesundheitsförderung von Kindern
Abenteuer T.I.M.O! Wie sich Eltern, Pädagogen & Therapeuten zukunftsorientiert vernetzen & Kinder spielerisch lernen

Sehr geehrte Damen & Herren! Liebe Kinder! Kennen Sie Pestalozzi und Konfuzius? Lernen mit „Kopf, Herz und Hand“ – weise Worte von Johann Pestalozzi bereits im 18. Jahrhundert. Aktuell stellt uns allerdings der Alltag in der Familie und Schule vor einige Herausforderungen. Diese Veränderungen bedeuten zu Lernen und sich an neue Situationen anzupassen. Und wenn Kinder lernen, bedeutet dies weit mehr als Informationen abzuspeichern. Kinder lernen mit Neugier, erforschen die Welt und lernen vor...

  • Steyr & Steyr Land
  • Bettina Verena Großauer
Anzeige
Den Absolventen und Absolventinnen der B3 Bruck an der Mur steht die Welt offen.
2

Tag der offenen Tür
Erkunde die B3 Bruck im virtuellen Rundgang

Bundeshandelsakademie, Bundeshandelsschule sowie Bundesbildungsanstalt für Elementarpädagogik – Dafür stehen die drei "B's" einer der modernsten und innovativsten Bildungseinrichtungen im Bezirk Bruck-Mürzzuschlag. Das vielfältige Angebot der B3 Bruck an der Mur ebnet Jugendlichen den Weg in Beruf, Studium oder Unternehmensgründung. Es ist nicht vermessen zu sagen, dass den AbsolventInnen der traditionsreichen Bildungseinrichtung in der Brückengasse die Welt offen steht. Im folgenden Film...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Bernhard Hofbauer
Im beheizten Tipi kommen die Kinder zur Sitzrunde zusammen und berichten von ihren Erlbnissen
Video 22

Maria Anzbach
Ein Wintertag im Waldkindergarten (mit Video) – Schnee ist das Beste

Mit Tipi, Bauwagen und jeder Menge Natur, wachsen die Kinder des Waldkindergartens in Maria Anzbach auf. MARIA ANZBACH. Ein Kindergarten der besonderen Art hat in Maria Anzbach Furore gemacht. "15 Jahre werden es heuer im Herbst, dass es den Waldkindergarten gibt", so Obfrau Judith Schachinger, die am Waldrand steht und auf die Bob-Kinder wartet. Idylle pur an diesem sonnigen Vormittag, der auch für die Kinder ein besonderer ist. Was sie nämlich besonders lieben, ist der Schnee. Ein...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Karin Kerzner
Trotz des Lockdowns wären viele Menschen auf eine verlässliche Betreuung angewiesen, erläutert Hagsteiner. Die Menschen müssen ihrer Arbeit nachgehen.

Corona Tirol
Schutz für Tiroler PädagogInnen gefordert

TIROL. Am 24. Tag wird der Tag der Elementarpädagogik begangen, was die Familiensprecherin der neuen SPÖ Tirol, Claudia Hagsteiner, zum Anlass nahm, um auf die aktuelle herausfordernde Situation der Kinderbetreuungseinrichtungen aufmerksam zu machen.  "Schnellstmögliche Entlastung"Trotz des Lockdowns wären viele Menschen auf eine verlässliche Betreuung angewiesen, erläutert Hagsteiner. Die Menschen müssen ihrer Arbeit nachgehen. Umso deutlicher wird, welch große Rolle die Tiroler PädagogInnen...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.