Psychologie

Beiträge zum Thema Psychologie

Queer und gender / Psychologie
Bisexuelle Menschen und Vorurteile Teil 2: Treue, Fremdgehen, Monogamie, Polygamie und Polyamorie

Bisexuelle Menschen fühlen sich romantisch und/oder sexuell zu Menschen beider oder mehrerer Geschlechter hingezogen. Bisexuelle Menschen werden immer wieder mit schweren Vorurteilen und dummen Sprüchen konfrontiert. Insgesamt haben bisexuelle Menschen eine schlechtere Lobby als homosexuelle Menschen und bleiben oft unsichtbar, indem sie sich etwa als schwul, lesbisch oder heterosexuell outen, aber eben nicht als bisexuell. 2. Ein weiteres Vorurteil ist, dass bisexuelle Menschen jeden attraktiv...

  • Wien
  • Florian Friedrich

Emotionaler Missbrauch / psychische Gewalt / Psychologie
Narzissmus in Familie und Partnerschaft

Narzisstische Menschen müssen immer als großartig anerkannt werden und benötigen permanent Bewunderung. Sobald sie sich als durchschnittlich erleben, bekommen sie immense Angst, die Aufmerksamkeit und Wertschätzung ihrer Mitmenschen, die sie so dringend benötigen, zu verlieren. Kränkungen, auch alltägliche, können zu schweren Depressionen, ja sogar zur Suizidalität führen. Narzisstische Menschen sind beeinträchtigt, wenn es um das Spüren des Eigenen, des Persönlichen geht. Ein narzisstischer...

  • Wien
  • Florian Friedrich

Psychologie / Körpertherapie / Psychosomatik
Psychosomatik und somatoforme Störungen am Beispiel des Reizdarmes

Bei somatoformen Störungen handelt es sich um langanhaltende körperliche Beschwerden, bei denen keine organische Ursache gefunden werden kann. Allerdings entsteht jede somatoforme Störung durch physiologische Prozesse, die jedoch von psychologischen Prozessen beeinflusst werden (etwa von negativen Stimmungslagen, zu viel Schonung oder Vermeidung). Diese psychologischen Prozesse sind durch Psychotherapie behandelbar. Es handelt sich um medizinisch unerklärte Körperbeschwerden. Dazu zählen: -...

  • Wien
  • Florian Friedrich

AIDS-Hilfen Österreichs / Krebsprävention
HPV - das Virus, das Krebs verursachen kann

HPV kann gefährlicher als HIV werden: So sterben in Österreich laut der Statistik Austria jedes Jahr 150-180 Frauen an den Folgen von HPV-Gebärmutterhalskrebs. An AIDS hingegen stirbt kaum noch jemand (mit der Ausnahme von Menschen, die keine Medikamente gegen HIV einnehmen). Beim Gebärmutterhalskrebs handelt es sich um die weltweit zweithäufigste Krebsform und um die dritthäufigste Krebstodesursache bei Frauen. Viele Menschen wissen nicht, dass dieser Krebs meist beim Sex übertragen wird,...

  • Wien
  • Florian Friedrich

BUCH TIPP: Reinhard Haller – “Rache”
Dem Phänomen der Rache auf der Spur

Reinhard Hallers Analysen von psychischen Störungen und spektakulären Verbrechen sind international gefragt. Der Chefarzt einer psychiatrisch-psychotherapeutischen Klinik widmet sich dem dunklen Thema "Rache". Wenn das Ego gekränkt wird, ist der Wunsch nach Rache nicht weit. Er zeigt, in welche Abgründe Rachsucht führen kann, bis zu den kleinen Boshaftigkeiten im Alltag. Ecowin Verlag, 240 Seiten, 24 € ISBN-13 9783711002341

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher

COVID-19 / Psychosomatik / Psychologie
Long-COVID und seine psychosomatischen Folgen - Teil 2 (schädliche Verhaltensweisen)

Etwa zehn Prozent der Corona-Patient*innen leiden auch sechs Monate nach Abklingen der Corona-Infektion noch immer an den Folgen ihrer Infektion mit COVID-19. Die betroffenen Menschen haben u.a. Wochen und Monate lang Konzentrations- und Wortfindungsstörungen, auch der Geschmacks- und Geruchssinn können stark beeinträchtig sein. Zudem kommt es zu Atemnot und Erschöpfungszuständen, auch dann, wenn die organischen Befunde normal sind. Die Post-COVID-Fatigue stellt nicht nur körperlich, sondern...

  • Wien
  • Florian Friedrich

Sexualtherapie / Embodiment / Psychologie
Selbsterfahrung in der Sexualität – keine Lust auf Sex

Sexualität ist nicht nur ein Trieb, sondern unterliegt vor allem Prozessen des Lernens und der Sozialisation. Lustlosigkeit ist oft ein nicht vollzogener Lernprozess, was im Umkehrschluss heißt, dass Lust im Laufe des Lebens gelernt wird oder erlernt werden kann. Gesellschaftliche, kulturelle, soziologische, körperliche, familiäre Faktoren und Beziehungserfahrungen sind im Lernen von sexueller Lust bedeutsam. Auch gesellschaftliche Mythen, Geschlechterstereotypen, wie etwa, dass ein Mann immer...

  • Wien
  • Florian Friedrich

COVID-19 / Psychosomatik / Psychologie
Long-COVID und seine Auswirkungen auf die Psyche - Teil 1

Etwa zehn Prozent der Corona-Patient*innen leiden auch sechs Monate nach Abklingen der Corona-Infektion noch immer an den Folgen ihrer Infektion mit COVID-19. Die betroffenen Menschen haben u.a. Wochen und Monate lang Konzentrations- und Wortfindungsstörungen, auch der Geschmacks- und Geruchssinn können stark beeinträchtig sein. Zudem kommt es zu Atemnot und Erschöpfungszuständen, auch dann, wenn die organischen Befunde normal sind. Die Post-COVID-Fatigue stellt nicht nur körperlich, sondern...

  • Wien
  • Florian Friedrich

Psychologie und Gesellschaft / Trans* (transident, transgender, transsexuell, genderfluid)
Trans*Menschen im öffentlichen Leben

Mitunter müssen trans* (transgender, transidente, transsexuelle, nicht-binäre, genderfluide) Menschen in der Öffentlichkeit mit Ausgrenzung rechnen. Auch kann es zu peinlichen und kränkenden Situationen kommen, etwa wenn ein trans*Mensch bereits in der Rolle des Gegengeschlechts lebt, aber noch immer einen Reisepass hat, in dem er als das biologische Geschlecht mit einem dementsprechenden Passfoto ausgewiesen wird. Insgesamt hat sich in den letzten Jahrzehnten viel getan. Gerade die Polizei...

  • Wien
  • Florian Friedrich

Logotherapie und Existenzanalyse / Methoden aus der Psychotherapie
Fragen für ein gutes, wertorientiertes und sinnerfülltes Leben - Teil 1

Diese Fragen können Ihnen helfen, um mit ihren persönlichen, authentischen und personalen Werten für ein gutes und sinnerfülltes Leben in Berührung zu kommen. Nehmen Sie sich etwas Zeit, Muße und Freiraum, um sich selbst diese Fragen zu stellen. Lassen Sie die einzelnen Fragen auf sich wirken und beobachten Sie, welche körperlichen Gefühle, Impulse, Emotionen und Assoziationen die Fragen in Ihnen auslösen. Nehmen Sie sich für jede Frage mindestens 10 Minuten lang Zeit. Vor allem Ihre Emotionen...

  • Wien
  • Florian Friedrich

Queer und gender / Psychologie
Bisexuelle Menschen: Vorurteile Teil 1

Bisexuelle Menschen fühlen sich romantisch und/oder sexuell zu Menschen beider oder mehrerer Geschlechter hingezogen. Bisexuelle Menschen werden immer wieder mit schweren Vorurteilen und dummen Sprüchen konfrontiert. Insgesamt haben bisexuelle Menschen eine schlechtere Lobby als homosexuelle Menschen und bleiben oft unsichtbar, indem sie sich etwa als schwul, lesbisch oder heterosexuell outen, aber eben nicht als bisexuell. 1. Vorurteil: Bisexuelle Menschen können sich nicht entscheiden. Dieses...

  • Wien
  • Florian Friedrich
Den ersten gemeinsamen Kaffee trinkt man derzeit online oder outdoor.
Aktion

Wie Singles trotz Pandemie aufblühen
Dating-Tipps vom Psychologen (+Umfrage)

Die Bars, der Sportverein, der gemeinsame Ausflug, das Treffen in der Organisation und den Restaurants, wo man sich locker und ohne Stress näherkommen könnte, fallen zurzeit ja noch aus. Sozialforscher sagen, dass zum Flirten eigentlich nur mehr der Supermarkt und die öffentlichen Verkehrsmittel übrigbleiben. Oder Online-Dating. Online-DatingDating-Apps sind durchaus ein willkommenes Mittel, aber nur so gut, wie wir sie nützen und was wir aus ihnen machen. Oft geht es dabei aber nur um...

  • Stmk
  • Graz
  • Lisa Ganglbaur
Michaela Messner gründete letztes Jahr ihre Akademie.

Michaela Messner/Wolfsberg
Der Weg zur richtigen Balance

Michaela Messner teilt ihr Wissen in der Akademie "Goldene Balance". LAVANTTAL. Die Wolfsbergerin Michaela Messner betreibt seit vielen Jahren ihre Praxis für Kinesiologie, Beratung, Coaching und Aufstellungen. Im Vorjahr gründete sie zusätzlich die Akademie "Goldene Balance", wo sie Ausbildungen und Workshops bietet. Im September startet der zweite Diplomlehrgang für beratende Kinesiologie. Außerdem bietet sie einen mehrstündigen Onlinekurs für Familiendynamiken und hält derzeit laufend...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Mag.a Barbara Schöbl und Stefan Eitler stellten das Psychologieprojekt für Badens Gymnasien vor Weihnachten 2020 vor. Das Projekt läuft bis Ende des Schuljahres 2022, und bietet kostenlose psychologische Beratung für die Gymnasiasten und Gymnasiastinnen. Finanziert wird das Projekt von der Stadt, die Beratungen werden (präsent und online) von Barbara Schöbl durchgeführt.
2

Psychologische Hilfe vor Ort

BADEN. Ein Viertel aller Kinder und Jugendlichen leidet in Österreich unter psychischen Beeinträchtigungen. Diese Tatsache motivierte Gesundheitsstadtrat Stefan Eitler (Grüne), ein Pilotprojekt zur "Förderung der psychischen Gesundheit" in Baden ins Leben zu rufen. Er konnte dafür die klinische und Gesundheitspsychologin Mag.a Barbara Schöbl gewinnen, die ab sofort psychologische Betreuung in den Gymnasien Frauengasse und in der Folge geplant auch in der Biondekgasse anbietet. Die Fachfrau...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann

Aidshilfe Salzburg / COVID-19
Corona-Impfung für HIV-positive Menschen

HIV-positive Menschen sollten sich gegen COVID-19 impfen lassen. HIV und COVID-19 sind zwei völlig unterschiedliche Virusarten, die nichts miteinander zu tun haben und auch ganz unterschiedlich übertragen werden. HIV wird im Gegensatz zu COVID nur sehr schwer übertragen, vor allem beim ungeschützten Sex, allerdings nicht im Alltag. COVID-19 wird bereits über die Atemluft übertragen – etwa auch dann, wenn sich die Atemluft eines infizierten Menschen in einem geschlossenen Raum sammelt. Bei einem...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Florian Friedrich

Queer und Gender / Psychologie
Cross Dressing in der Partnerschaft

Cross-Dressing bezeichnet das Tragen „gegengeschlechtlicher“ Kleidung, um zeitweilige Zugehörigkeit zum „anderen“ Geschlecht zu erleben, ohne Wunsch nach dauerhafter Geschlechtsangleichung oder chirurgischen Eingriffen. Meist sind dabei Personen mit männlichem Geburtsgeschlecht im Blick, es gibt jedoch auch Cross-Dresser, deren zugewiesenes Geschlecht „weiblich“ lautet. Der medizinisch-psychiatrische Begriff „Transvestit“ für Cross-Dresser wird sehr oft als abwertend empfunden und sollte nicht...

  • Wien
  • Florian Friedrich

Psychologie und Sexualität
Asexualität – wenn Menschen keine Lust auf Sexualität spüren

Menschen, die asexuell sind, haben keine oder kaum Lust auf Sexualität, wobei hier Sexualität breit verstanden wird (also neben Geschlechtsverkehr auch Küssen, Petting, Oralverkehr, Analverkehr, BDSM, Frottage, Selbstbefriedigung). Es gibt jedoch viele Zwischenstufen auf dem Kontinuum zwischen sexuellen Bedürfnissen und Asexualität. Es gibt etwa asexuelle Menschen, die zwecks Kinderwunschs mit ihren Partner*innen Geschlechtsverkehr haben, es gibt asexuelle Menschen, die keine Lust auf...

  • Wien
  • Florian Friedrich

Psychologie und Psychotherapie
Asexualität – wenn Menschen keine Lust auf Sexualität spüren

Menschen, die asexuell sind, haben keine oder kaum Lust auf Sexualität, wobei hier Sexualität breit verstanden wird (also neben Geschlechtsverkehr auch Küssen, Petting, Oralverkehr, Analverkehr, BDSM, Frottage, Selbstbefriedigung). Es gibt jedoch viele Zwischenstufen auf dem Kontinuum zwischen sexuellen Bedürfnissen und Asexualität. Es gibt etwa asexuelle Menschen, die zwecks Kinderwunschs mit ihren Partner*innen Geschlechtsverkehr haben, es gibt asexuelle Menschen, die keine Lust auf...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Florian Friedrich
CEO Gerald Schuhfried (li.) und CPO Marco Vetter (re.)
2

Global Player
Erfolgsstory made in Mödling

BEZIRK MÖDLING. Die Mödlinger Firma Schuhfried ist mit ihrem selbst entwickelten Testsystem ein wichtiger globaler Player am Markt der psychologischen Diagnostik geworden. Ein sehr bedeutsamer Beitrag konnte hier vor allem im Bereich der Frühdemenzdiagnostik geleistet werden. Start als Bastlerstube Was einst als Bastlerstube begann, führt heute Gerald Schuhfried als international tätiges Unternehmen in dritter Generation weiter. Dabei war zunächst die größte Herausforderung, bei der richtigen...

  • Mödling
  • Thomas Lentz

Psychologie und Sexualität
Internetsexsucht / Pornosucht und Konsum von Pornos

Pornosucht ist sehr selten. Ein hoher Pornokonsum, bei dem sich Menschen wohl fühlen, ist noch lange keine Sucht. Immer wieder kommen Menschen in die Beratung und fragen, ob sie pornosüchtig seien. Oftmals redet ihnen auch ihr soziales Umfeld dies ein, etwa ihre Partner*innen. Hier lässt sich schnell Entwarnung geben. Denn eine Pornosucht besteht erst dann, wenn die Gedanken permanent, also viele Stunden am Tag, um pornografische Bilder kreisen. Die Familie, die Arbeit, der Freundeskreis, das...

  • Wien
  • Florian Friedrich
Tipp vom Psychologen: Konsequent alle 90 Minuten für mind. 5 Minuten Pausen machen.
Aktion 2

Mach mal Pause!
Der Anschober-Effekt (+Umfrage)

Eine Pause zur rechten Zeit hilft, um Überarbeitung und Burnout vorzubeugen. Tipps dazu kommen vom Psychologen. "Rudolf Anschober hat meinen Respekt", meint Psychologe Philip Streit. Öffentlich zieht er, der Gesundheit zuliebe, die Notbremse. Die viele Arbeit mache ihn krank. Dauernd unter Druck und wenig Unterstützung von außen: Das laugt aus. Doch Anschober wartet nicht auf das Burnout. Ein Zustand des Zusammenbruchs nach Überarbeitung kann jeden erwischen. Er/Sie muss nur viel gut machen...

  • Stmk
  • Graz
  • Lisa Ganglbaur
Die Mödlinger Gesundheitspsychologin Barbara Raunig.

Bezirk Mödling
Gesund im Home Office

BEZIRK MÖDLING. Für einige war Home Office auch schon vor Corona gelebte Praxis, andere befinden sich zwangsweise seit über einem Jahr im Pandemie-bedingten Ausnahmezustand. Ein ganz wesentlicher Unterschied, wie die Mödlinger Gesundheitspsychologin Barbara Raunig erklärt: "Es ist ein Unterschied, ob ich einen eigenen Platz, Tastatur, Bildschirm habe oder nicht und ob ich Ruhe zum Arbeiten habe oder nebenbei noch Kinder betreue. Bei idealen Voraussetzungen ist beim Home Office ein effektiveres...

  • Mödling
  • Rainer Hirss
Ein Burnout sollte man nicht auf die leichte Schulter nehmen

Burnout: Es kann jeden betreffen
Ausgebrannt durch die Covid-19-Pandemie

Laut einer aktuellen EU-Studie geben 30 Prozent der Befragten in Österreich an, dass ihr Arbeitsvolumen während der Pandemie gestiegen ist. Im Bezirk Eisenstadt und Eisenstadt-Umgebung gibt es zahlreiche Spezialisten die bei Überlastung und Burnout helfen können. BEZIRK. Ausgebrannt, vollständig innerlich erschöpft, zu nichts mehr Lust: Immer mehr Arbeitnehmer fühlen sich überlastet oder leiden am Burnout. Am Ende stehen oft lange Krankenstände oder manchmal sogar die völlige Berufsunfähigkeit....

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Sandra Koeune
Psychologische Beratung vor der Kulisse des Schloss Schönbrunn
2

"Walk & Talk" in Hietzing
Ein Spaziergang für unsere Psyche

Psychologin Natascha Porpaczy geht neue Wege und lädt Klienten zu Beratungen bei einem "Walk & Talk" durch den 13. Bezirk ein. WIEN/HIETZING. Eine neue Idee für die Seele erfreut sich immer größer werdender Beliebtheit: Beratungsgespräche zwischen Psychologen und ihren Klienten müssen nicht immer in einem geschlossenen Raum abgehalten werden. Nein, sie können auch während Spaziergängen in der freien Natur stattfinden. Genau diesen Gedanken hatte auch Natascha Porpaczy, die daraufhin ihre...

  • Wien
  • Hietzing
  • Ernst Georg Berger

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

3
  • 28. Mai 2021 um 14:30

Online Infonachmittag der Tiroler Privatuniversität UMIT TIROL

Am letzten Freitag des Monates findet ab 14.30 Uhr der online Infonachmittag der Tiroler Privatuniversität UMIT TIROL statt. Vertreterinnen und Vertreter der einzelnen Studiengänge stehen Interessierte für individuelle Beratungen zur Verfügung. Wir bitten um Anmeldung. Diese Bachelor- und Master-Studiengänge bieten wir an:⁠ - Psychologie (Bachelor und Master)⁠ - Elektrotechnik (Bachelor)⁠ - Mechatronik (Bachelor und Master)⁠ - Pflegewissenschaft (Bachelor)⁠ - Wirtschaft, Gesundheits- und...

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.