.

Ergebnis

Beiträge zum Thema Ergebnis

23

UPDATE – Massentests im Bezirk Braunau
82 Corona-Infizierte herausgefiltert

Im Bezirk Braunau wurden 18.188 Testungen abgewickelt. 82 Personen wurden dabei positiv auf das Virus getestet.    OÖ, BEZIRK BRAUNAU (ebba). Der erste große Covid-19-Bevölkerungstest in Oberösterreich ist am Montag um 20 Uhr zu Ende gegangen. Die Oberösterreicher konnten sich dabei an einer von 150 Teststationen im gesamten Bundesland testen lassen und damit einen Beitrag leisten. Rund 1.300 Covid-19-positive Personen konnten herausgefiltert werden (Stand: 15. Dezember, 17 Uhr).   „Jede...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Julia Mödler und Bürgermeister Martin Almstädter helfen in der Teststraße in Petronell
13

Ergebnisse Corona Massentests
So wurde der Brucker Bezirk getestet

BEZIRK BRUCK. Niederösterreichweit fanden am Wochenende vom 12. und 13. Dezember die Massentestungen in den jeweiligen Gemeinden statt. Diese wurden im Bezirk Bruck an der Leitha gut angenommen. Auch die Organisation und der Ablauf funktionierten in den meisten Gemeinden gut, rasch und reibungslos.  Ergebnisse aus Brucker Bezirk Im Bezirk Bruck an der Leitha (inklusive Schwechat) haben sich 42.135 Personen vorab zur Massentestung registriert. 38.192 Menschen kamen tatsächlich zu den Teststraßen...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Massentest in NÖ: Hier in der Gemeinde St. Veit im Bezirk Lilienfeld

Bilanz
834 Niederösterreicher bei Massentests "positiv"

In NÖ wurden beim Massentest über 573.000 Corona-Checks durchgeführt. NÖ. In Spitzenzeiten habe man bis zu 850 Tests pro Minute durch die Systeme geschleust, so Christof Constantin Chwojka, 144-Notruf-NÖ-Geschäftsführer. Rund 573.000 Niederösterreicher ließen sich testen. "Damit wurde ein wichtiger Beitrag geleistet, die Infektionsketten zu brechen", sagt LH-Stellvertreter Stepahn Pernkopf. Rund 20.000 Helfer waren im Einsatz und sorgten laut Pernkopf für eine "äußerst professionelle...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Corona-Massentestungen in den Ö-Hallen. Bürgermeister Reinhard Resch nahm als Arzt in Krems Testungen vor.
2

Bezirk, Stadt Krems
Corona Massentests im Bezirk Krems: Nur jeder Vierte ließ sich testen

In der Stadt Krems haben sich 6.534 Personen zum freiwilligen Coronatest angemeldet, 5.761 Personen kamen. BEZIRK KREMS. Bei "Niederösterreich testet", wurde am 12. und 13. Dezember rund 1,6 Millionen Niederösterreichern ein freiwilliger Coronatest angeboten. Dabei wurden 571.322 Landsleute negativ getestet. An diesem Wochenende wurden im gesamten Bundesland 770 Personen positiv getestet. Alle bisherigen Massentests (Pädagogen, Polizei, Bevölkerung) ergaben 834 positiv Getestete. Menschenleben...

  • Krems
  • Doris Necker

Videos: Tag der offenen Tür

Bürgermeister Christian Haberhauer, Vizebürgermeister Dominic Hörlezeder und Stadträtin Beate Hochstrasser mit Beatrix Lehner und Franz Blumauer vom Roten Kreuzes in der Amstettner Eishalle.

32.540 Personen getestet
82 positive Ergebnisse bei Massentest im Bezirk Amstetten

32.540 Personen wurden im Bezirk getestet. 82 erhielten ein positives Ergebnis: 0,25 Prozent der Getesteten. BEZIRK AMSTETTEN. An Testorten in der Mittelschule Ulmerfeld-Hausmening-Neufurt und im Kindergarten Mauer-Greinsfurth wurden je zwei Teststraßen aufgebaut. In der Eishalle waren es insgesamt zehn Teststraßen, die für die Amstettner bereit standen. "Das Angebot zur Gratistestung wurde von den Bürgern gut angenommen", heißt es seitens der Stadtgemeinde. So liefen die Massentests in...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Von links: Der Präsident der NÖ Zivilschutzverbandes LAbg. Christoph Kainz, Rot-Kreuz Bezirksstellenleiter Gernot Grünwald, LAbg. Josef Balber, Landesfeuerwehrrat Anton Kerschbaumer, Bezirkshauptfrau Mag. Verena Sonnleitner, Präsident des NÖ Samariterbundes Otto Pendl und Landtagspräsident a.D. und Traiskirchens Vizebürgermeister Franz Gartner.

43.864 Personen getestet, 44 positiv
Massentests: Beteiligung war eher "mau"

BEZIRK BADEN. Die Corona-Massentests in den Gemeinden sind die größte je dagewesene Gemeinschaftsaktion, die mithilfe der Kommunen und Blaulichtorganisationen durchgeführt wurde. 48483 Personen hatten sich auf der notruf144-Seite testung.at vorab registriert, 43.864 wurden schließlich getestet, davon waren 44 Tests positiv, die jetzt noch mit einem PCR-Test überprüft werden. In Summe gab es seitens der teilnehmenden Bevölkerung viel Lob für die klaglose Durchführung. Und auch die Technik hat...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
Claus Ludwig und Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig ließen sich in Amstetten testen.

Zwischenstand nach 17.900 Tests
47 positive Ergebnisse am ersten Tag der Massentests im Bezirk Amstetten

Massentests in NÖ: Das ist der Zwischenstand für den Bezirk Amstetten. BEZIRK AMSTETTEN. NÖ Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig ließ sich gemeinsam mit ihrem Ehemann Claus in ihrer Heimstadt Amstetten testen. Dabei startet die Landesrätin einen finalen Aufruf, die Chance zu nützen und sich im Rahmen der Testaktion „Niederösterreich testet“ testen zu lassen. Die Teststraßen sind bis heute 18 Uhr geöffnet. 17.900 Tests im Bezirk Amstetten Die Landesrätin ist eine von bislang 17.900...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger

Massentests
Hier finden Sie die Corona-Ergebnisse ihrer Gemeinde

Am 12. und 13. Dezember finden in Niederösterreich die Corona-Massentests statt. Bislang haben sich in NÖ über 400.000 für die Tests registriert. BEZIRK. Unter www.testung.at/dashboard können die Zahlen jeder Gemeinde abgerufen werden. So sind etwa in Amstetten derzeit 3.466 Personen für die Corona-Test registriert. In Waidhofen sind es 2.102. Im ganzen Bezirk Amstetten haben sich bislang 24.027 Personen  angemeldet. Die meisten Registrierten stammen derzeit aus den Bezirken St. Pölten-Land...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Bei den Massentests wird ein Nasen- oder Rachenabstrich durchgeführt.
1

Murau/Murtal
Was passiert bei einem positiven Test?

Fragen und Antworten zu den Corona-Massentests in der Region. MURAU/MURTAL. Rund 95.000 Menschen in der Region sind aufgerufen, sich am Wochenende auf Corona testen zu lassen. Wir beantworten vorab die wichtigsten Fragen. 1) Wann und wo wird in der Region getestet? Getestet wird am Samstag, 12. Dezember, und Sonntag, 13. Dezember, jeweils zwischen 8 und 18 Uhr. Sollte der Andrang größer sein, kann die Dauer auch verlängert werden. Insgesamt stehen in den beiden Bezirken zwölf Teststationen mit...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
33.484 Personen gingen von 4. bis 6. Dezember im Bezirk Kufstein zur Massentestung – so auch in Wörgl im VZ Komma.
2

Covid-19
Bezirk Kufstein zieht nach Massentests Bilanz

Die Bilanz der zwei "Großen" im Bezirk Kufstein nach den Massentestungen: 5.582 Bürger nahmen in Kufstein teil, in Wörgl waren es 3.376 Personen. In vier Gemeinden im Bezirk wurden im Zuge der Massentests keine positiven Testungen verzeichnet.  BEZIRK KUFSTEIN (bfl/red). Geringer als erwartet, so ist für einige Bürgermeister im Bezirk Kufstein die Inanspruchnahme der Massentestungen ausgefallen. Im Bezirk Kufstein haben zwischen 4. und 6. Dezember insgesamt 33.484 Personen die Möglichkeit...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Bei den Massentestungen, die auch in Kufstein von 4. bis 6. Dezember stattfanden, nahmen 5.582 Personen teil. Die Teilnahme lag somit bei 28,28 Prozent der zur Testung geladenen Bevölkerung. Von den Tests waren 15 positiv.

Covid-19
Weniger als 30 Prozent nahmen bei Massentests in Kufstein teil

Das Test-Wochendende ist vorbei. So lautet die Bilanz für die Stadt Kufstein: 5.582 Testungen und 15 positive Fälle bei den Massentests. KUFSTEIN (red). „Tirol testet“ hieß es vom 4. bis 6. Dezember und auch in der Bezirkshaupstadt Kufstein wurde den Bürgern die Teilnahme an einem kostenlosen Antigen-Schnelltest angeboten. Da das vom Bund zur Verfügung gestellt IT-System dem anfänglichen Ansturm nicht gewachsen war, entschied man sich in Kufstein dazu die Daten der Getesteten analog zu...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger

Anmeldung, Ablauf, Ergebnis
Was beim Corona-Massentest zu tun ist

Corona-Massentests in den Gemeinden am 12. und 13. Dezember. So laufen die Tests ab. Was zum Massentest mitzubringen ist. Das passiert bei einem positiven Ergebnis. BEZIRK. Eine Einladung zu „Niederösterreich testet“ ergeht in diesen Stunden postalisch von den Gemeinden an alle Haupt- und Nebenwohnsitzer. Darüber informiert Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Perkopf und Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig. Das steht in den BriefenIn den persönlichen Einladungen, die die...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Die Mannersdorfer Bevölkerung stimmte mit 65 Prozent gegen und mit 35 Prozent für die Steinbrucherweiterung
1

Mannersdorf
Bevölkerung stimmt gegen Steinbrucherweiterung

MANNERSDORF. Die Bevölkerung von Mannersdorf durfte mittels Bürgerbefragung mitentscheiden, ob der Baxa Steinbruch erweitert wird oder nicht (meinbezirk.at berichtete). Nun steht das Ergebnis der Umfrage fest: Die Mannersdorfer stimmten gegen eine Steinbrucherweiterung.  Ergebnisse und Beteiligung  Bürgermeister Gerhard David bedankte sich für die zahlreiche Teilnahme und verkündete das Ergebnis: Die Auszählung ergab 675 Stimmen und 34,9 Prozent für "Ja" und 1.259 Stimmen und 65,1 Prozent für...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
 Julia Krahofer aus Euratsfeld mit dem Sieger-Outfit.
8

Gekrönt
Julia aus Euratsfeld ist Amstettens Shopping Queen

Die 24-jährige Euratsfelderin setzt sich mit ihrem perfekten Outfit beim Online-Voting die Krone auf. STADT AMSTETTEN. Julia Krahofer ist Amstettens Shopping Queen. "Ich bin total überwältigt und so glücklich über den Sieg bei Amstettens Shopping Queen. Gerechnet habe ich nicht damit, weil meine Mitstreiter auch alle tolle Outfits geshoppt haben, aber ich muss zugeben: Ein bisschen gehofft habe ich natürlich schon auf den Sieg", strahlt sie. Das Stadtmarketing Amstetten suchte gemeinsam mit den...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Generaldirektor Martin Gölles uns sein Vize Bernhard Türk sind stolz auf das Ergebnis

Hypo Steiermark
Trotz Krise deutlicher Ergebniszuwachs

Dieses Jahr ist ein wirtschaftlich herausforderndes. Umso größer war die Freude bei Martin Gölles, Generaldirektor der Hypo Steiermark, über den Ergebniszuwachs im ersten Halbjahr 2020: Die Bank konnte ein EGT von rund 11,69 Millionen Euro erwirtschaften. Vor allem beim Gesamtausleihungsvolumen konnte eine deutliche Steigerung auf 2,917 Milliarden Euro verzeichnet werden. "Besonders möchte ich mich bei unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bedanken, die in dieser anspruchsvollen Zeit...

  • Stmk
  • Graz
  • Anna-Maria Riemer
5

Abstimmung für den Bezirk Neunkirchen
UPDATE: Lassen wir uns den Genuss verderben – die Auswertung

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Das Coronavirus wirkt sich weiter auf unser Leben aus: Steht die Corona-Ampel auf Orange, müssen beim Wirtshaus-Besuch der Name und Kontaktdaten angegeben werden. Die Bezirksblätter hakten nach, wie die Kunden diese Maßnahme sehen. In einer Online-Umfrage erklärten 39,39%, sie sehen aufgrund der Coronasituation diese Maßnahme ein. 25,14% wollen ihre persönlichen Daten nicht (beim Wirt) weitergeben. 24,59% meinen, sie gehen weniger oft zum Wirten, weil sie ihre Daten...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Fair: Klaus Hofer (l.) gratuliert Evelyn Artner (M.). Stefan Schön (r.) tut es ihm gleich.
5 4

Gemeinderatswahl, 2. Anlauf ist geschlagen
ÖVP siegt in Schwarzau am Steinfeld

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Eigentlich konnte es nur SPÖ oder ÖVP als Nr. 1 heißen. Von den 2.017 Einwohnern waren 1.674 wahlberechtigt. Die Mehrheit entfiel auf die ÖVP. Das heißt, den Bürgermeister-Anspruch kann Spitzenkandidatin Evelyn Artner erheben. Klaus Hofer (SPÖ) denkt trotz Niederlage nicht über politische Konsequenzen nach: "Ich werde aber die Vertrauensfrage stellen. Ich gehe davon aus, dass ich weiter in Gemeinde tätig sein werde." Als fairer Verlierer der Wahl gratulierte Hofer...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Heinrich Wicke, Leon, seine Mama Raffaela und Freundin Martina wollen gegen das Mobbing in der Mittelschule vorgehen.
1 1 2

Gloggnitz
Morddrohung am Handy

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Mobbing in Gloggnitzer Schule: Polizei will Jugendamt einbinden. Nun tauchte eine arge Sprachnachricht auf. In der Gloggnitzer Mittelschule soll der zwölfjährige Leon von einem Mitschüler bedroht worden sein (mehr dazu hier). Beteiligte strafunmündig Weil die Schüler strafunmündig sind, fiel in den Reihen der Polizei die Entscheidung, das Jugendamt mit ins Boot zu holen. Mittelschul-Schuldirektor Michael Tobler erklärte auf Bezirksblätter-Anfrage: "Es wurden und werden mit...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Westendorf (weiß) holte bei den Pillerseetalern in St. Ulrich im Regen-Spiel ein Remis.
11

Fußball - Bezirk Kitzbühel
Hochfilzen und Waidring weiterhin mit weißer Weste

BEZIRK KITZBÜHEL (niko). Für Kitzbühel 1 und St. Johann gab es Spielverschiebungen (Regionalliga, Tirol Liga), in den weiteren Unterhaus-Ligen wurde am Wochenende gekickt. In der Landesliga siegte Brixen klar gegen Walchsee; die Brixentaler liegen damit am 2. Tabellenrang; Kirchdorf holte bei Hippach nach drei Niederlagen den ersten Punkt der Saison. In der Gebietsliga gewann Kirchberg in Vomp, Kössen verlor in Oberlangkampfen, Hopfgarten/Itter holte gegen Kramsach einen Punkt. Im Bezirks-Derby...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Oberbank-Generaldirektor Franz Gasselsberger lobt die Investitionsprämie: "Sie wird ein Hit, ein Renner – wir haben schon hunderte Kreditanfragen deswegen."

Oberbank
Expansion geht trotz Corona weiter

Einen moderaten Gewinn mit 17,4 Millionen Euro Überschuss nach Steuern kann die Oberbank fürs erste Halbjahr 2020 vermelden. Fürs Gesamtjahr seien laut Generaldirektor Franz Gasselsberger wegen der Auswirkungen der Corona-Pandemie keine Prognosen möglich, aber: Die Oberbank werde auch heuer neue Filialen eröffnen. OÖ. Ein Rekordergebnis nach dem anderen konnte Oberbank-Generaldirektor Franz Gasselsberger in den vergangenen Jahren vorlegen. Die Corona-Pandemie hat diesen Lauf beendet: "Das...

  • Oberösterreich
  • Thomas Winkler, Mag.
Der FC Kufstein (blau) setzte sich beim SV Kirchdorf in der Landesliga Ost mit 3:1 Toren durch.
19

Fußball - Bezirk Kitzbühel
Hochfilzen und Waidring mit Punktemaximum

FC Kitzbühel blieb torlos; St. Johann mit Auswärts-Remis; 17:1Torfestival im PillerseeTal. BEZIRK KITZBÜHEL (niko). Das Einser-Team des FC Kitzbühel musste sich gegen Tabellennachbarn Imst im Heimspiel mit einem torlosen Remis begnügen. Nach fünf Runden liegen die Gamsstädter Kicker nun mit acht Zählern als Fünfter in der Tabellenmitte der Regionalliga Tirol. Der SK St. Johann holte bei der SPG Silz/Mötz ein 2:2 und rangiert damit nach drei Runden und fün Punkten am 7. Tabellenrang der Hypo...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler

Bezirk Neunkirchen
Der Drang, sich selbst schützen zu können

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Der Wunsch nach einem Selbstverteidigungskurs für Frauen ist groß. Über 80 Prozent halten das Angebot des Ternitzer Boxclubs für eine großartige Idee. Eine Frau zeigte an, dass sie in einem Waldstück von drei Männern vergewaltigt wurde (mehr dazu hier). Bei den Ermittlungen lässt der Durchbruch bislang auf sich warten. Indes bietet der Boxclub Ternitz Frauen einen Selbstverteidigungskurs an. Gewaltanwendung, um nicht selbst Opfer eines Gewaltverbrechens zu werden? Ein...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Vorstandsvorsitzender Gerald Mayer
2

Halbjahresbilanz
Corona-Krise drückt Ergebnis der AMAG

Die aktuelle Krise hat die Nachfrage beim Ranshofener Aluminiumhersteller im ersten Halbjahr 2020 stark belastet. Gelitten habe die Auftragslage vor allem in der Luftfahrt, im Automobilbereich und im Handel, teilt der Konzern in einer Aussendung mit. RANSHOFEN. Das Ergebnis nach Steuern fiel mit 12,4 Millionen Euro um 34,3 Prozent geringer aus als im Vorjahreszeitraum. „Nach einem guten Start ins Jahr 2020 äußerte sich die Coronavirus-Pandemie im zweiten Quartal vor allem durch...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Für Landes-Sanitätsdirektorin Petra Juhasz und LH-Stv. Christian Stöckl präsentierten die neue freiwillige App mit der man schneller und einfacher zum Befundergebnis nach einem Covid-19-Test kommt.

Coronavirus in Salzburg
Schneller zum Testergebnis mit freiwilliger App

Mit dem eigenen Smartphone schneller und einfacher zum Befundergebnis nach einem Covid-19-Test kommen – eine neue App, die freiwillig installiert werden kann, macht das ab sofort möglich. „Mit Hilfe moderner Technik haben getestete Personen nicht nur rasch und unkompliziert Gewissheit. Die App entlastet außerdem die Verwaltung“, skizziert Gesundheitsreferent Landeshauptmann-Stellvertreter Christian Stöckl die Vorteile. SALZBURG. Die neue freiwillige "LabUniq-App" kann mittels eines eindeutigen,...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.