Landwirtschaft

Beiträge zum Thema Landwirtschaft

Die Produkte der südburgenländischen Martini-Box, die man sich via Landwirtschaftskammer nach Hause liefern lassen kann.
5

Liefer- und Abholdienste
Martinigansl daheim essen statt im Gasthaus

Die corona-bedingte Schließung der Gasthäuser und Restaurants stellt die heimischen Gänsezüchter vor unerwartete Probleme. "Rund 40 Prozent der Gänse gehen normalerweise an die Gastronomie", erklärt Christian Reicher von der Landwirtschaftskammer Güssing/Jennersdorf. Martini-Menü in der Box Das schlachtreif gezüchtete Federvieh muss also auf anderen Wegen zum Esser. Der Litzelsdorfer Gänsebauer Jürgen Resch, der Steinfurter Wirt Martin Fandl und der Badersdorfer Winzer Matthias Jalits haben...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Beim Besuch von Bauernmärkten gelten Abstandsregel und Maskenpflicht.

Lebensmittel-Einkauf
Bauernmärkte dürfen weiter offenhalten

Bauernmärkte dürfen auch während der Corona-Zeit stattfinden. Es gelten allerdings die bekannten Sicherheitsmaßnahmen. Für Bauernmärkte im Freien heißt das laut Landwirtschaftskammer eine Abstandsregel von mindestens einem Meter und die Verpflichtung zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes. Gleiches gilt für geschlossene Verkaufsräume von Direktvermarktern. Pro 10 m² Verkaufsfläche darf aber nur ein Kunde diesen Verkaufsraum betreten. Gelegenheitsmärkte wie Adventmärkte sind untersagt. Ist...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Beim Aktionstag in Jennersdorf informierten Vertreter der Landwirtschaft über regionale Produkte: Josef Korpitsch, Irene Deutsch, Nikolaus Berlakovich, Elisabeth Aufner Gertraud Sampl (von links).
2

Informationstag
Bauern vor Supermärkten in Güssing und Jennersdorf

Auf die Qualität heimischer Lebensmittel machte die heimische Landwirtschaft beim Aktionstag "Das isst Österreich" aufmerksam. Vor dem Spar-Markt in Güssing und dem Kastner-Markt in Jennersdorf postierten sich Seminarbäuerinnen sowie Vertreter der Landwirtschaftskammer und der Landjugend, um den Konsumenten Hinweise für den Einkauf regionaler Lebensmittel zu zu geben. "Es wurden Notizblöcke und Gewinnspielpässe verteilt und Tipps gegeben, wie man regionale Produkte am besten erkennen kann",...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Der rund 100 Jahre alte Saatgutkasten von der Firma Mauthner aus Budapest wurde im Museum aufgebaut und mit alten Gemüsesamen bestückt.
2

Alter Saatgutkasten
Seltenes Exponat für das Landtechnikmuseum St. Michael

Ein seltenes Ausstellungsstück von historischem Wert hat das Landtechnikmuseum in St. Michael ergattert. Museumsmitarbeiter Thomas Matisovits trieb einen rund 100 Jahre alten Saatgutkasten auf, der von der Firma Ödön Mauthner in Budapest hergestellt wurde. Im Museum baute er den Fund auf und bestückte ihn mit verschiedenen alten Gemüsesamen. "Ein Beispiel ist die rote Rübe aus Bernstein, die früher von den Bauern angebaut wurde und für viele Verwendungsarten gut geeignet ist. Auch die...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Den Preisträgern Friedrich Dunst (rechts) aus Neustift und Doris Huber-Szendy aus Deutsch Tschantschendorf gratulierte Landwirtschaftskammerpräsident Nikolaus Berlakovich.
3

Neustift und Deutsch Tschantschendorf
Sieben Brot-Medaillen für den Bezirk Güssing

Sieben Medaillen bei der steirischen Brotprämierung gingen heuer in den Bezirk Güssing. Sechs davon errang Friedrich Dunst aus Neustift, eine Doris Huber-Szendy aus Deutsch Tschantschendorf. Brote mit Aronia, Fleisch ...Dunst holte in der Kategorie "Innovationen" gleich zweimal Gold: einmal für sein Kurkuma-Brot, einmal für sein Aroniabrot. Dazu kamen Gold für das Dinkelvollkornbrot, Silber für das klassische Bauernbrot und eine "Dinkelwolke" sowie Bronze für ein Apfel-Roggenvollkornbrot....

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Lobten den Uhudler-Aufschwung: Bezirkshauptfrau Nicole Wild, Landtagspräsidentin Verena Dunst, Burgstiftungs-Mitarbeiter Gilbert Lang (v.l.).

Bezirke Güssing und Jennersdorf
Uhudler-Rebfläche in vier Jahren mehr als verdoppelt

GÜSSING. Die Anbaufläche für Uhudler-Reben in den Bezirken Güssing und Jennersdorf ist seit der endgültigen Zulassung bestimmter Direktträgersorten im Jahr 2016 von 70 auf 166 Hektar gestiegen. Das gab die Güssinger Bezirkshauptfrau Nicole Wild bekannt. Der Anteil der Direktträger-Rebsorten Ripatella, Concord, Elvira und Delaware an der gesamten Rebfläche liegt im Jahr 2020 bereits bei 27 % und habe sich seit 2016 verdoppelt. Trotzdem gebe es noch immer freie Pflanzrechte, so Wild. „Für...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die Absolventen der LFS Güssing haben ihre Facharbeiterbriefe verliehen bekommen.

Neue Facharbeiter
Weiße Fahne in der Landwirtschaftlichen Fachschule Güssing

Die Schüler der Landwirtschaftlichen Fachschule in Güssing haben ihre Facharbeiterbriefe verliehen bekommen. GÜSSING. Insgesamt haben 28 Schüler ihre Facharbeiterbriefe in den Bereichen Landwirtschaft, Ökowirtschaft und Pferdewirtschaft entgegen genommen.  Alle Anwärter konnten ihr letztes Schuljahr erfolgreich beenden. Zum Erreichen der weißen Fahne gratulierten Direktor Gerhard Müllner, LH-Stellvertreterin Astrid Eisenkopf, Burgenlands Landwirtschaftskammer-Präsident Nikolaus Berlakovich,...

  • Bgld
  • Güssing
  • Elisabeth Kloiber
Wie schon 2016 holte Kurt Löffler aus Königsdorf auch 2020 den Sieg in der Kategorie Most/Frizzante.
2

Kurt Löffler gewann
Einer der Obstprodukt-Landessiege geht nach Königsdorf

Bei der burgenländischen Landesprämierung für Obstverarbeitungsprodukte ging ein Landessieg nach Königsdorf. Kurt Löffler gewann mit seinem "Apfelfrizzante Braeburn" die Produktgruppe Most/Frizzante. Bei der Prämierung der Sortensieger reüssierten der Obsthof Zotter aus Kukmirn und der Obstverarbeiter Erich Hirmann aus Rudersdorf. Zotter gewann mit seinem Holunderblütensirup die Kategorie "Sirupe", Hirmann mit seinem Kriecherlbrand die Kategorie "Kriecherl-/Ringlottenbrände". Zum...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Neue Agenden im Landtag: LA Walter Temmel und LA Carina Laschober-Luif

ÖVP Burgenland
Carina Laschober-Luif neue Bereichssprecherin für Umwelt und Landwirtschaft

Die Pinkafelderin Carina Laschober-Luif wird neue ÖVP-Bereichssprecherin für Landwirtschaft und Umwelt. PINKAFELD. Nachdem sich Walter Temmel viele Jahre für die heimische Land- und Forstwirtschaft eingesetzt hat, übergibt er den Agrar- und Umweltsprecher nun an die Bäuerin und neue Landtagsabgeordnete Carina Laschober-Luif. „Ich wünsche meiner Kollegin alles Gute für die neue Aufgabe“, betont Walter Temmel. Carina Laschober-Luif freut sich auf ihre neue Herausforderung und erklärt:...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Kommt die EU-weite Weidepflicht, wird der Bildeiner Bio-Milchbauer Hansjörg Schrammel von Bio auf konventionelle Haltung umstellen.
3

Viele wollen mit "Bio" aufhören
Neue EU-Weidepflicht bedrängt Burgenlands Bio-Milchbauern

Ausgerechnet die Europäische Union, die sich die Forcierung von Bio-Produkten auf die Fahnen geschrieben hat, ist es, die durch neue Auflagen das genaue Gegenteil auslösen könnte. Die Verschärfung der Bio-Richtlinien für die Haltung von Milchkühen dürfte dazu führen, dass etliche Milchbauern das Bio-Handtuch werfen und wieder auf die konventionelle Haltung zurückschwenken. Einer davon ist Hansjörg Schrammel, der seit 29 Jahren einen Bio-Betrieb in Bildein führt. 140 Holsteinrinder stehen in...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Milchbauern und Bauernbund protestierten am Mittwochvormittag für faire Milchpreise.
18

Landwirtschaft
Milchbauern protestieren in Oberwart für faire Preise

Südburgenländische Milchbauern fordern faire Preise. Mit Protestaktion in Oberwart soll auch Spar ins Boot geholt werden. OBERWART. Derzeit laufen Verhandlungen mit den österreichischen Handelsketten zur Erhöhung der Milchpreise. Aufgrund der schwierigen Situation gab es am 26. Feber eine Protestaktion südburgenländischer Milchbetriebe, unterstützt vom Bauernbund Burgenland in Oberwart. "Die Auflagen steigen stetig an, die Preise für die Landwirte sinken hingegen. So können wie...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Auf 5.000 Quadratmetern sollen Gemüse, Obst und Kräuter nach naturnahen Methoden angebaut werden.
3

Vor dem Hotel "Balance"
In Stegersbach entsteht Österreichs erster hoteleigener Permakultur-Garten

Touristisches Neuland betritt das Stegersbacher Hotel "Balance" ab dem heurigen Frühjahr. Auf dem Hotelgelände wird derzeit auf 5.000 m² Fläche "Österreichs größter und einziger hoteleigener" Permakultur-Garten geschaffen, wie die Besitzergruppe Falkensteiner betont. Das Areal soll Gästen ein naturnahes Urlaubserlebnis verschaffen, aber auch teilweise der Versorgung des Hotels mit Obst, Gemüse und Kräutern dienen. Ökologischer GartenbauPermakultur ist eine naturnahe Art der Bewirtschaftung,...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Beim Bezirksbäuerinnentag: Walter Temmel, Johann Weber, Ilse Gassler, Landesbäuerin Irene Deutsch, Werner Falb-Meixner, Bezirksbäuerin Elisabeth Jandrisits, Christian Reicher, Doris Kollar-Lackner, Daniela Nikles, Helmut Kopeszki, Gerhard Müllner (von links).
2

Weiterbildung
Bäuerinnen des Bezirks Güssing tagten

Die Landwirtschaft im Spannungsfeld zwischen Weltmarkt und gesellschaftlichen Ansprüchen stand inhaltlich im Mittelpunkt des Bäuerinnentages des Bezirks Güssing in Deutsch Tschantschendorf. Christian Reicher vom Bezirksreferat der Landwirtschaftskammer stellte als Referent den Bezug zwischen Weltmarkt und regionaler bäuerlicher Erzeugung her. René Panner aus Neusiedl bei Güssing, mit seinem „Neusiedler Kaninchen“ Sieger des burgenländischen Tierhaltungspreises 2019, präsentierte den...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die Schüler wie Manuel Kern, Nico Holzgethan und André Krammer (von links) lernen Bio-Landwirtschaft von der Pike auf.
2

Landwirtschaftliche Fachschule
In Güssing steht "Bio" auf dem Stundenplan

In Österreich gibt es kaum eine andere Landwirtschaftsschule, in der das Bio-Prinzip derart zum Tragen kommt wie in Güssing. "Bei uns ist sowohl die Hardware als auch die Software bio", so der bildliche Vergleich von Direktor Gerhard Müllner. Erfüllt Bio-Richtlinie der EUMit "Hardware" meint er die Ausbildungsstätte selbst. Denn der 2015 eröffnete neue Stall- und Wirtschaftskomplex entspricht allen Anforderungen der EU-Richtlinie für Bio-Betriebe. "Unsere Nutztiere haben größere Liegeplätze...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Nach dem Informationsabend: Nikolaus Berlakovich, Johann Trinkl, Walter Temmel, Dietmar Babos, Christian Reicher (von links).

Lebensmittelautarkie als Vision für die Heiligenbrunn

Sich selbst zu einem möglichst hohen Anteil mit Lebensmitteln versorgen zu können, wäre auch für die Gemeinde Heiligenbrunn ein hohes Ziel im Sinne der Eigenständigkeit und Nachhaltigkeit. Über Mittel und Wege zur Lebensmittelautarkie, aber auch über die agrarische Produktion in Österreich und der Welt  informierte Christian Reicher vom Landwirtschaftlichen Bezirksreferat Güssing/Jennersdorf im Kulturhaus. Jeder Haushalt in der Gemeinde bekommt in diesem Zusammenhang einen Fragebogen...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Gemüse- und Kräuterexpertin Julia Wolf (rechts) aus Wörterberg errang in der Kategorie "Landwirtschaft" den 3. Platz.
2

3. Platz für Julia Wolf
Einer der Bio-Innovationspreise geht nach Wörterberg

Beim erstmals vergebenen burgenländischen Bio-Innovationspreis hatte auch eine Bewerberin aus dem Bezirk Güssing Grund zur Freude. Julia Wolf aus Wörterberg, die sich der Aufzucht und Vermarktung von Bio-Gemüse und Bio-Kräutern widmet, errang in der Kategorie "Landwirtschaft" den 3. Platz. Einer von drei Preisen in der leicht irreführend benannten Kategorie "Leuchttürme" ging an die Pinkataler Lebensmittel-Einkaufsgemeinschaft mit Sitz in Höll. Diese "Foodcoop" versorgt ihre Kunden mit...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Firmenchef Michael Jandrisevits (links) beriet seine Kunden in allen Fragen der Landmaschinentechnik.

Landtechnik Jandrisevits
Hausmesse in Strem legte Augenmerk auf Waldarbeit im Winter

Alles, was man in der kalten Jahreszeit für die Arbeit im Wald brauchen kann, ließ sich bei der zweitägigen Hausmesse des Landtechnik-Spezialisten Jandrisevits in Strem in Augenschein nehmen: Forstkräne, Rückewagen, Säge- und Spaltautomaten, Seilwinden, Häcksler und vieles mehr. "Die Kunden haben sich aber auch schon sehr für jene Geräte interessiert, die man dann im Frühling braucht", berichtet Firmenchef Michael Jandrisevits. Dazu zählen beispielsweise Rasenmähertraktoren, Mähroboter und...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Rund 300 Weidegänse führen bei Siegfried Marth das herrlichste Leben, ehe sie und um Martini in gebratener Form auf den Tellern landen.
2

Serie "So bio ist das Burgenland"
Hagensdorfer Weidegänse haben viiieeel Platz

Die Bio-Weidegänse von Siegfried Marth finden jetzt im November ihre kulinarische Bestimmung. Jetzt ist für den Hagensdorfer Gänsezüchter Siegfried Marth Schluss- und Höhepunkt der Saison. In den Gasthäusern, Buschenschanken und Wohnzimmern der Region verzehren Gansl-Liebhaber die Tiere, die er ein halbes Jahr auf seinen Weiden aufgezogen hat. Für Gastronomie und PrivatkundenRund 300 Gänse pro Jahr sind es, 300 weitere hat nebenan Marths Schwester Susanne Seier. "Rund die Hälfte liefern...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Facharbeiterbriefe: 14 Männer und Frauen haben in Güssing den Lehrgang „Weinbau und Kellerwirtschaft“ absolviert.

Landwirtschaftsschule Güssing
Weinbau hat fachlichen Nachwuchs bekommen

An der Landwirtschaftlichen Fachschule haben 14 Männer und Frauen den Lehrgang „Weinbau und Kellerwirtschaft“ absolviert. Die entsprechenden Facharbeiterbriefe überreichten Landwirtschaftskammerpräsident Nikolaus Berlakovich und Johann Pötz, Geschäftsführer des Ländlichen Fortbildungsinstituts (LFI), in Mattersburg. Der Facharbeiterkurs ist eine Berufsausbildung und bereitet die Teilnehmer in 200 Unterrichtseinheiten auf die Facharbeiterprüfung vor. Insgesamt erhielten 50 Absolventen...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Im Schulzweig Pferdewirtschaft: Bora Bokor (links) und Chiara Sallagar.
22

Drei Schulzweige
Tag der offenen Tür in der Landwirtschaftsschule Güssing

Einblicke in drei Ausbildungszweige gewannen die Besucher bei einem Tag der offenen Tür in der Landwirtschaftlichen Fachschule in Güssing: in die Landwirtschaft, die Pferdewirtschaft und die Ökowirtschaft. Ein zusätzlicher Schwerpunkt lag laut Direktor Gerhard Müllner auf den Themen Jagd, Wald und Wild, zumal an der Schule seit heuer eine Außenstelle der "Werkstätte Natur" des Burgenländischen Jagdverbandes eingerichtet ist. Den weitesten Weg hatte eine Delegation der...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Mit Gold-Bäckerin Doris Huber-Szendy (Mitte) freuten sich die steirische Landesbäuerin Auguste Maier (re.) und Verkostungschefin Eva Maria Lipp.

Dreimal Gold für Doris Huber-Szendy
Goldprämierter Allerheiligenstriezel aus Deutsch Tschantschendorf

Bei der steirischen Landesprämierung für Allerheiligenstriezel und Früchtebrot in Graz räumte Doris Huber-Szendy gleich dreimal Gold ab. Die Bäuerin aus Deutsch Tschantschendorf wurde für ihren Allerheiligenstriezel, für ihren "Oafachen Striezel" und ihr Kletzenbrot ausgezeichnet. Doris Huber-Szendy hat mit ihren kreativen Gebäck- und Brotsorten schon viele Auszeichnungen errungen. Mit ihr hatten 25 weitere Bäuerinnen aus der Steiermark und dem Burgenland für die Prämierung insgesamt 62...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Mit den schmackhaften "Neusiedler Kaninchen" hat René Panner eine landwirtschaftliche Marktlücke entdckt.
9

Erfolg für René Panner
Neusiedler Kaninchenzüchter gewinnt burgenländischen Agrar-Innovationspreis

Kaninchen für den Verzehr zu züchten, klingt für burgenländische Ohren exotisch. René Panner aus Neusiedl bei Güssing tut es trotzdem, und das erfolgreich. Für seine Kaninchenzucht hat er nun sogar den erstmals vergebenen Innovationspreis der Burgenländischen Landwirtschaftskammer erhalten. Im Stall und auf der Wiese"Es ist eine Fleischkaninchenrasse, die eigens dafür gezüchtet wurde", erzählt der Neusiedler, der sich dem Genre nebenberuflich seit 2016 widmet. Die ehemaligen Rinder- und...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Julia und Alexander Elpons halten an die 400 Schafe. 50 Hektar Weide stehen den Tieren wechselweise zur Verfügung.
5

Serie "So bio ist das Burgenland"
Ehepaar Elpons aus Bildein setzt auf Weideschafhaltung

Weideschafe zu halten, ist kein Selbstläufer. "Bis zu fünf, sechs Kilometer müssen wir die Schafe manchmal treiben, um von einer Weide zur nächsten zu gelangen", schildert Julia Elpons aus Bildein. Allerdings gehört das zum Betriebsprinzip, das sich Julia und ihr Mann Alexander auserkoren haben. Sie halten Schafe auf Weideflächen, schlachten die Lämmer und machen Fleisch und Wurstwaren daraus. Keine ZufütterungUnd zwar nach biologischen Prinzipien. "Unsere Tiere sind neun Monate im Jahr...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Erfolgreiche Direktvermarkter: Cindy (3. von links) und Jürgen Thorschütz (3. von rechts) aus Königsdorf.
3

Aus Königsdorf, Deutsch Kaltenbrunn, Neusiedl
Steirische Prämierung für südburgenländische Lebensmittel

Mit ihren Lebensmittelspezialitäten machten südburgenländische Direktvermarkter bei der steirischen Spezialitätenprämierung auf sich aufmerksam. Familie Panner aus Neusiedl bei Güssing schaffte mit ihrem geselchten Fischerl sogar Gold und mit ihrer Fleischwurst "Pannanossi" den Einzug ins Gold-Finale. Prämiert wurden außerdem der Osterschinken, die Osterkrainer und die Knoblauchwurst aus dem Hause Panner. Auch dem Bauernhof Thorschütz aus Königsdorf gelang der Einzug ins Gold-Finale, und...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.