25.07.2016, 14:31 Uhr

Kinder besuchten die Feuerwehr und die Rettung in Gaming

Die Kinder aus Gaming hatten bei der Feuerwehr im Zuge des Ferienspiels ihren Spaß. (Foto: Daniel Stadler)
GAMING. Fast 40 Kinder nahmen beim Ferienspiel in Gaming unter dem Motto "20 Stunden im Blaulichteinsatz" teil, wo ihnen anhand von "Schauübungen" – wie die Rettung und Versorgung eines verunfallten Mopedfahrers, die Begehung eines verrauchten Raumes und das Löschen eines Brandes – die Tätigkeiten der Feuerwehr und des Roten Kreuzes näher gebracht wurden. Eine Grillerei sowie eine Nacht im Rot Kreuz Haus mit Frühstück standen schließlich auch noch am Programm.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.