Rotes Kreuz

Beiträge zum Thema Rotes Kreuz

Der Rettungshubschrauber landete am Samstag Nachmittag auf der Autobahn.
5

Schwerer Unfall bei Steinberg
Rettungshubschrauber landete auf der Autobahn

Ein Pkw kam am Samstag Nachmittag auf der A2 bei Steinberg von der Fahrbahn ab, die beiden Verletzten konnten sich selbst aus dem Fahrzeug befreien. LIGIST. Am Samstag Nachmittag wurden die Einsatzkräfte gegen 16.15 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der A2-Südautobahn alarmiert. Kurz nach der Autobahnauffahrt Steinberg in Fahrtrichtung Klagenfurt war ein Pkw aus ungeklärter Ursache ins Schleudern geraten. Er stürzte bei regennasser Fahrbahn über die Böschung und kam neben der Autobahn in einem...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Bürgermeister Alexander Stangassinger, Hallein
21

Ausfahrtsperre wird in Hallein mit 16. Mai 2021 aufgehoben

Die Ausreisebeschränkungen ist mit Sonntag, 16. Mai 2021 ab 19:00 Uhr aufgrund der stark sinkenden Zahlen vorbei. Die Ausreise wurde an den Hauptdurchzugstrecken durch Polizei und Bundesheer überwacht. Ausreisende Personen benötigen ab Montag keinen negativen Testbescheid mehr. Am 19. Mai 2021 sollen die Covid-Beschränkungen bundesweit gelockert werden. Viele dieser Lockerungen sind mit negativen Tests verbunden, was automatisch dazu führen wird, dass die Leute auch ein entsprechendes...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Helmut Kronewitter
Die Blutspende nimmt rund eine Stunde Zeit in Anspruch.

Rotes Kreuz
Alle Termine zum Blutspenden in Rohrbach

Hier haben wir alle Infos zum Blutspenden sowie alle Termine im Bezirk Rohrbach für Sie auf einen Blick zusammengefasst. Über 50.000 Blutkonserven werden jährlich benötigt, um alle Krankenhäuser in Oberösterreich mit Blut und Blutprodukten zu versorgen. Operationen sind ohne Blutkonserven kaum möglich. Blut ist nach wie vor Notfallmedikament Nummer 1 und kann nicht künstlich hergestellt werden. Allerdings spenden nur 5 Prozent der oberösterreichischen Bevölkerung ihr Blut. Wer Blut spendet,...

  • Rohrbach
  • Nina Meißl
Teststationen im Rotkreuz-Drive-In Eferding (Bild), Klinikum Grieskirchen, Raiffeisen Arena Grieskirchen und Melodium Peuerbach. Eine Anmeldung wird aber dringend empfohlen.

Corona-Virus
Vier dauerhafte Teststandorte in Grieskirchen und Eferding

UPDATE Mai 2021: Die Teststraßen Eferding und Peuerbach werden verlegt: Ab 18. Mai werden die Antigen-Tests in Eferding in Form eines Drive-Ins durchgeführt. Hierzu zieht die Teststraße von der Bezirkssporthalle Eferding auf das Park&Ride-Gelände des LILO-Bahnhofs in der Lokalbahnstraße Eferding. WEMS wird den Standort – Container und Zelt zur Durchfahrt – betreuen. Um der erwarteten stärkeren Nachfrage durch die Öffnungsschritte am 19. Mai Rechnung zu tragen und Berufstätigen mehr...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr

70. Geburtstag von Kolonnenkommandant Erich Pichl

Ende März feierte unser Kolonnenkommandant Erich Pichl seinen 70. Geburtstag. Die Bezirksstellenleitung ließ es sich nicht nehmen, unserem Erich persönlich mit einem Geschenk zu gratulieren. Erich Pichl zählt im wahrsten Sinne des Wortes zu den Rotkreuz-Urgesteinen. Bereits 1972, also vor fast 50 Jahren ist er der Bezirksstelle Waidhofen/Thaya als Mitglied und Sanitäter eingetreten. Die Funktion des Kolonnenkommandant hat Erich Pichl seit 2003 inne. Zu seinen bisherigen Funktionen zählen auch...

  • Waidhofen/Thaya
  • Bernhard Schierer
Drei Generationen:  Roswitha Ruppitsch, Evelyn und Marliese Brachmaier

Radenthein
Drei Generationen engagieren sich beim Roten Kreuz

Radenthein: Marliese Brachmaier engagiert sich gemeinsam mit Tochter Evelyn und Schwiegermutter Roswitha Ruppitsch ehrenamtlich beim Roten Kreuz. RADENTHEIN. Das Rote Kreuz ist immer da, wenn Menschen Hilfe brauchen. Großes Engagement zeigt Familie Brachmaier aus Radenthein. Mit Marliese Brachmaier (47), Tochter Evelyn (24) und Schwiegermutter Roswitha Ruppitsch (61) engagieren sich drei Generationen beim Roten Kreuz. Wichtiges EhrenamtMarliese Brachmaier ist seit 15 Jahren als Sanitäterin...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Thomas Dorfer
Blutspenden helfen zahlreichen Menschen,

43. Blutspendeaktion
JVP Großgöttfritz lädt zum Blutspenden

Am Pfingstmontag, 24. Mai findet von 9.00 bis 12.00 Uhr und von 13.00 bis 15.00 Uhr die 43. Blutspendeaktion im Feuerwehrhaus Großgöttfritz statt. GROSSGÖTTFRITZ. Organisiert wird die Aktion von der Jungen ÖVP Großgöttfritz gemeinsam mit der Blutspendezentrale des Roten Kreuzes. Es wird wiederum um eine recht zahlreiche Teilnahme an der diesjährigen Blutspendeaktion in Großgöttfritz zur Unterstützung von Mitmenschen in Krankheit und Not ersucht . Bitte einen Lichtbildausweis und FFP-2...

  • Zwettl
  • Daniel Schmidt
Strenge Sicherheitsvorkehrungen sorgen für eine gefahrlose Blutspende. Aktuelle Infos: www.blut.at.

Zum "Lebensretter" werden
Blutspenden ist gerade jetzt wichtig!

Unabhängig von den Corona-Zahlen gilt: Blutspenden sind unersetzbar und dienen dazu, Leben zu retten. BEZIRK KORNEUBURG. Das Rote Kreuz bittet daher, die Blutspende als wichtigen Weg einzuplanen und an den fortlaufend stattfindenden Blutspendeaktionen teilzunehmen. Diese finden unverändert statt und sind von den durch die Bundesregierung kommunizierten Einschränkungen von Versammlungen oder Veranstaltungen explizit ausgenommen. Blutspenden: Sicher und wichtig Wer mittels Blutspende zum...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
Helfen ist bei den Spielbergers Familienangelegenheit (v.l.): Georg Spielberger, Manuela Spielberger, Simon Gebhart, Claudia Spielberger, Marianne Pichler und Franz Pichler.

Rotes Kreuz
Helfen ist hier Familiensache

Vier von zehn Oberösterreichern engagieren sich freiwillig für ihre Mitmenschen. Bei der Familie Spielberger aus Pöndorf gehört das Helfen beim Roten Kreuz schon lange zur gelebten Familientradition. FRANKENMARKT, PÖNDORF. Ein ganz normaler Samstag-Vormittag vor dem Altenheim in Frankenmarkt: Claudia Spielberger und ihr Bruder Georg beladen das Dienstauto mit 20 warmen Mahlzeiten. Dann steigen sie ins Auto und starten ihre Tour quer durch die 3.700-Einwohnergemeinde bis fast nach Pöndorf und...

  • Vöcklabruck
  • Matthias Staudinger

Freiwilliger Rot-Kreuz Mitarbeiter absolviert Führungskräfteausbildung I erfolgreich

Die Rot-Kreuz Bezirksstelle Waidhofen/Thaya gratuliert Sven-Erik Gratzl zur erfolgreich bestandenen Führungkräfteausbildung Teil I, deren Abschlussprüfung vor wenigen Tagen in Zwettl stattgefunden hat. In zahlreichen Übungseinheiten die teilweise online durchgeführt werden mussten wurde in den vergangenen zwei Monaten kommunikative Kompetenz, Mitarbeiterführung, Recht und Großunfall vermittelt. Bezirksstellenleiter Mag. Günter Stöger bedankt sich bei Sven-Erik Gratzl, sowie allen Ausbildnern...

  • Waidhofen/Thaya
  • Bernhard Schierer
Das Rote Kreuz ruft in den Wintermonaten besonders zum Blutspenden auf. Für die Zeit der Spende wird auf Corona-Sicherheitsmaßnahmen geschaut.

Gesundheit
Blutspendetermine im Bezirk Schärding 2021

Auch in Zeiten von Corona ist Blutspenden eine wichtige, lebensrettende gute Tat. Das Rote Kreuz bittet deshalb um Ihr Blut. BEZIRK SCHÄRDING (bich). In Österreich wird alle 90 Sekunden eine Blutkonserve benötigt, informiert das Rote Kreuz Österreich – sei es nach einem Unfall, für Patienten mit schweren Krankheiten oder für Mütter während einer Geburt. Das sind fast 1.000 Blutkonserven am Tag. "Blut ist das Notfallmedikament Nr. 1 und kann nicht künstlich hergestellt werden. Mit einer...

  • Schärding
  • Michelle Bichler
So viel Spaß kann ein Erste Hilfe-Kurs bereiten, wie hier an der Mittelschule 2 Deutschlandsberg
Aktion 5

Erste Hilfe an der Mittelschule 2 Deutschlandsberg

An der Mittelschule 2 Deutschlandsberg wird erste Hilfe nicht nur groß geschrieben sondern auch praktisch beübt. DEUTSCHLANDSBERG. Ein Grundkurs in Erste Hilfe ist in diesem Semester für die 4. Klassen der Mittelschule 2 Deutschlandsberg praktisch in den Sportunterricht integriert worden - ein Angebot, das auch von allen angenommen wurde. Aufgeteilt in Gruppen konnten so im wöchentlichen Wechsel Sport und Erste Hilfe kombiniert werden. Die Lehrbeauftrage des Roten Kreuzes Martina Ulrich...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Sarah Milisits ist begeisterte Mama und Notfallsanitäterin beim Roten Kreuz Oberwart.

Rotes Kreuz Oberwart
Notfallsanitäterin Sarah Milisits ist auch Mama

OBERWART. Sarah Milisits ist bereits seit 12 Jahren beim Roten Kreuz Oberwart tätig. Als Radiologietechnologin im Krankenhaus Oberwart, als Notfallsanitäterin, als Bezirksstellenleiter Stv. UND ALS MAMA hat sie immer aller Hand zu tun. ,,Fad wird’s mir durch all diese Aufgaben nicht, aber das Rote Kreuz ist für mich wie eine zweite Familie, daher möchte ich auch keine einzige dieser Aufgabe missen", so Sarah. Interesse an der freiwilligen Mitarbeit beim Roten Kreuz? Melde dich jetzt unter...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Isabell und Alois Höbart
4

Rotes Kreuz
Grünbacher Familie engagiert sich seit Jahrzehnten freiwillig

Sie schauen hin, wenn andere wegsehen und helfen, wenn Hilfe benötigt wird. Vier von zehn Oberösterreichern engagieren sich freiwillig für ihre Mitmenschen. Bei der Familie Höbart aus Grünbach gehört das Helfen zur gelebten Familientradition. Ihr Engagement und das vieler weiterer „Rotkreuz-Familien“ steht am Tag der Familie (Samstag, 15. Mai) im Mittelpunkt. GRÜNBACH. „Wenn die ganze Familie beim Roten Kreuz ist, du als Kind das Rettungsauto besichtigst und die Reanimationspuppe ausprobierst,...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Helfen ist bei den Brandls eine wichtige Familienangelegenheit. Von links: Peter Brandl, Petra Antensteiner-Brandl, Ruth Brandl.

Rotes Kreuz
Für Familie Brandl gehört das Helfen zur gelebten Familientradition

Seit 30 Jahren ist das Rote Kreuz Teil des Lebens von Familie Brandl aus Kremsmünster.
 KREMSMÜNSTER. Sie schauen hin, wenn andere wegsehen und helfen, wenn Hilfe benötigt wird. Vier von zehn Oberösterreichern engagieren sich freiwillig für ihre Mitmenschen. Bei Familie Brandl aus Kremsmünster gehört das Helfen zur gelebten Familientradition. Ihr Engagement und das vieler weiterer „Rotkreuz-Familien“ steht am Tag der Familie, dem 15. Mai, im Mittelpunkt. Alles begann mit dem Jugendrotkreuz: Die...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer

Muttertag
Elisabeth zeigt Frauenpower in der Rotkreuz-Jacke

Zum Muttertag holt das Rote Kreuz Frauen in seinen Reihen vor den Vorhang und will damit mehr Frauen ermuntern, sich für diesen Beruf zu entscheiden. LINZ. 31 Prozent der Rettungskräfte beim Roten Kreuz sind Frauen, wie zum Beispiel Elisabeth, die beim Roten Kreuz Linz-Stadt ihren Dienst versieht. Lisi, wie sie von ihren Kollegen genannt wird, ist aber mehr als das: Neben ihren hauptberuflichen 48 Wochenstunden beim Roten Kreuz ist sie auch Mutter, Oma, Bäuerin und aktuell Häuselbauerin. Seit...

  • Linz
  • Christian Diabl

Kleinreifling
Nackter Mann lag neben den Bahngleisen

WEYER/KLEINREIFLING. Ein Lokführer (50) bemerkte am Freitag (07. Mai) gegen neun Uhr zwischen den Bahnhöfen Kleinreifling und Schönau einen neben den Gleisen liegenden nackten Mann. Er verständigte sofort die Rettungskräfte. Der Burgenländer (52) war stark unterkühlt und wurde mit dem Notarzthubschrauber ins Pyhrn Eisenwurzen Klinikum nach Steyr geflogen. Aufgrund seines schlechten Gesundheitszustandes konnte der 52-Jährige noch nicht befragt werden.

  • Steyr & Steyr Land
  • Peter Michael Röck

Österreichische Wasserrettung
Schwerer Verkehrsunfall - PKW stürzt in die Saalach

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich gegen 19.30 Uhr zwischen Viehofen und Saalbach bei der sogenannten Schneiderkurve. SAALBACH.  Ein PKW stürzte dabei in die durch Schmelzwasser erhöhtem Wasser führende Saalach. Da anfangs nicht klar war wie viele Personen sich in diesem Fahrzeug befanden, wurde zur zuständigen Wasserrettung Saalfelden sofort die Ortsstellen Wasserrettung Mittersill und Wasserrettung Niedernsill mit alarmiert. Noch vor dem Eintreffen der Wasserrettung konnten zwei...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Klaus Vorreiter
Am 8. Mai ist Weltrotkreuztag: Erich Draschkowitz, Bezirksrettungskommandant in Bad Radkersburg, erzählt dazu von seiner Arbeit.
1

Podcast
SteirerStimmen – Folge 68: Bezirksrettungskommandant Erich Draschkowitz

BAD RADKERSBURG. Anlässlich zum Weltrotkreuztag am 8. Mai hat WOCHE-Redakteur Markus Kopcsandi mit Erich Draschkowitz, Bezirksrettungskommandant der Region rund um Bad Radkersburg, über das Rettungswesen, das erweiterte Tätigkeitsfeld vom Roten Kreuz, das Ehrenamt und die Schönheit der Steiermark gesprochen. Kapitel Min. 1: Rotes Kreuz in der PandemieMin. 6: Freiwillige beim Roten KreuzMin. 12: Nachwuchs beim Roten KreuzMin. 16: Was macht die Steiermark aus? Jede WOCHE neuSteirerStimmen...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Mitarbeiter des NÖZSV und des Roten Kreuzes bei der Blutspendeaktion im Kulturhaus in Gmünd (v.l.): Zivilschutzverband-Bezirksleiter René Schreiber, Gabriele Hornyik, Gottfried Schwarz, Ortsstellenleiter Johannes Zemansky, Ortsstellenleiter-Stv. Reinhard Arnberger, Bürgermeisterin Helga Rosenmayer und Michael Prinz.

Kulturhaus Gmünd
210 Menschen kamen zur Blutspendeaktion

Rotkreuz-Blutspendeaktionen werden mit geändertem Ablauf und unter strengen Hygienemaßnahmen durchgeführt. GMÜND. Nach wie vor sind viele Menschen auf Blutspenden angewiesen, daher finden Blutspendeaktionen des Roten Kreuzes auch während der Pandemie statt. Der NÖ Zivilschutzverband unterstützt das Rote Kreuz bei der Durchführung. Hohe Blutspende-BereitschaftAm 2. und 3. Mai wurde das traditionelle Mai-Blutspenden heuer nicht wie gewohnt auf der Dienststelle in der Weitraer Straße, sondern im...

  • Gmünd
  • Katrin Pilz
Eine Ausbildung als Rettungssanitäter beim Roten Kreuz bringt viele Vorteile.

Rettungssani-Ausbildung
Rotes Kreuz Eferding startet Sommerakademie

Am 12. Juli startet das Rote Kreuz Eferding die nächste Ausbildung zum Rettungssanitäter für all jene, die gerne in die „passende Jacke“ schlüpfen möchten. BEZIRK EFERDING. Beim Sommerkurs im Juli kann innerhalb von drei Wochen die theoretische Ausbildung zum Rettungssanitäter absolviert werden. Rettungssanitäter retten Leben, geben perfekte Hilfestellung, betreuen und begleiten Menschen beim Weg ins Krankenhaus oder wirken bei einer Veranstaltung beim Ambulanzdienst mit. Diese Tätigkeiten...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Michaela Klinger
Das Kriseninterventionsteam Völkermarkt ist da, wenn sich Menschen in extrem belastenden Situationen befinden.
3

Krisenintervention Völkermarkt
In Akut-Situationen sind sie für andere da

Nach besonders tragischen Ereignissen sind Sabine Lauterbach und ihre Kollegen ehrenamtlich im Einsatz. BEZIRK VÖLKERMARKT. Am 8. Mai wird der "Weltrotkreuztag" begangen. Die WOCHE Völkermarkt hat diesbezüglich mit Sabine Lauterbach, Bezirkskoordinatorin der Krisenintervention Völkermarkt, über ihre ehrenamtliche Arbeit und die Betreuung von Menschen nach traumatischen Ereignissen gesprochen.  "Aus Liebe zum Menschen" Seit dem Jahr 2013 ist Sabine Lauterbach Bezirkskoordinatorin der...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Kristina Orasche
ÖVP Bezirksparteiobmann Peter Oberlehner, zwei Mitarbeiter des Roten Kreuzes, Arbeiterkammer-Rat Leopold Hofinger und ÖAAB Bezirksobmann Hannes Humer.
2

"Tag der Arbeit"
ÖAAB dankt den Grieskirchnern für ihr Engagement

Anlässlich des 1. Mais bedankte sich die ÖVP des Bezirks Grieskirchen bei den Arbeitskräften und Freiwilligen, die in Zeiten der Corona-Pandemie Außergewöhnliches leisten. BEZIRK GRIESKIRCHEN. „Mehr denn je möchten wir in diesem Jahr bei all denen Danke sagen, die unseren Bezirk auch während der Coronakrise am Laufen halten“, so ÖVP-Bezirksparteiobmann Peter Oberlehner. „Wir sind in ganz vielen Fällen beeindruckt von der Leistung und der gegenseitigen Unterstützung.“ Dankbarkeit zeigenGemeinsam...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Michaela Klinger
Die Feuerwehr bei den Abpumparbeiten.

Spielberg
Feuerwehr verhinderte Umweltschaden

Bohremulsion musste aus einem Bach in Spielberg abgepumpt werden. SPIELBERG. Die Feuerwehren Spielberg, Knittelfeld und Apfelberg mussten am Donnerstag zu einem Schadstoffeinsatz in Spielberg ausrücken. Aus bislang noch unbekannter Ursache ist eine unbekannte Menge an Bohremulsion in einen Bach im Gemeindegebiet geflossen. Einsaztleiter Gerald Stengg forderte daraufhin das Fahrzeug für gefährliche Stoffe aus Knittelfeld an. Sperren errichtet Durch Sperren im Bach versuchten die 37 eingesetzten...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

Foto: © ÖRK / Bitte kommen Sie JETZT Blutspenden!
  • 16. Mai 2021 um 08:30
  • Pfarrstadl
  • Ludweis

Bitte unterstützen Sie uns - JETZT Blutspenden und Leben retten in Ludweis!

Blutspendeaktionen finden stattDie nächste Möglichkeit in Ihrer Umgebung: Sonntag, 16.05.2021 08.30-12.00 Uhr Pfarrstadl Ludweis 1 3762 Ludweis Unabhängig von der aktuellen Situation bedingt durch Corona gilt: Blutspenden sind unersetzbar und dienen dazu, Leben zu retten. Das Rote Kreuz bittet daher, die Blutspende als wichtigen Weg einzuplanen und an den fortlaufend stattfindenden Blutspendeaktionen teilzunehmen. Diese finden unverändert statt und sind von den durch die Bundesregierung...

  • Wien
  • Wieden
  • Blutspendezentrale für Wien, Niederösterreich und Burgenland Österreichisches Rotes Kreuz
Foto: © ÖRK / Bitte kommen Sie JETZT Blutspenden!
  • 16. Mai 2021 um 09:00
  • Amtshaus
  • Michelhausen

Bitte unterstützen Sie uns - JETZT Blutspenden und Leben retten in Michelhausen!

Blutspendeaktionen finden stattDie nächste Möglichkeit in Ihrer Umgebung: Sonntag, 16.05.2021 09.00-12.00 und  13.00-15.00 Uhr Amtshaus Tullner Straße 16 3451 Michelhausen Unabhängig von der aktuellen Situation bedingt durch Corona gilt: Blutspenden sind unersetzbar und dienen dazu, Leben zu retten. Das Rote Kreuz bittet daher, die Blutspende als wichtigen Weg einzuplanen und an den fortlaufend stattfindenden Blutspendeaktionen teilzunehmen. Diese finden unverändert statt und sind von den durch...

  • Tulln
  • Blutspendezentrale für Wien, Niederösterreich und Burgenland Österreichisches Rotes Kreuz
Foto: © ÖRK / Bitte kommen Sie JETZT Blutspenden!
  • 16. Mai 2021 um 09:00
  • Evang. Gemeindezentrum
  • Gols

Bitte unterstützen Sie uns - JETZT Blutspenden und Leben retten in Gols!

Blutspendeaktionen finden stattDie nächste Möglichkeit in Ihrer Umgebung: Sonntag, 16.05.2021 09.00-12.00 und 13.00-15.00 Uhr Evang. Gemeindezentrum Dr.-Martin-Luther-Platz 1 7122 Gols Unabhängig von der aktuellen Situation bedingt durch Corona gilt: Blutspenden sind unersetzbar und dienen dazu, Leben zu retten. Das Rote Kreuz bittet daher, die Blutspende als wichtigen Weg einzuplanen und an den fortlaufend stattfindenden Blutspendeaktionen teilzunehmen. Diese finden unverändert statt und sind...

  • Wien
  • Wieden
  • Blutspendezentrale für Wien, Niederösterreich und Burgenland Österreichisches Rotes Kreuz

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.