Alles zum Thema Defibrillator

Beiträge zum Thema Defibrillator

Lokales
Für die Gemeinde: Bürgermeister Franz Eder, Vizebürgermeister Alfred Winkler, Gemeindefeuerwehrkommandant Walter Abwerzger und Kommandant Josef Heiß, Ortsstellenleiter Adolf Lackner und Pfarrer Josef Hörner.
Für das Rote Kreuz: Präsident  Peter Ambrozy und Bezirksleiter-Stellvertreter Martin Klar

Rennweg/St. Peter
Neuer Defi soll Leben retten

RENNWEG. In St. Peter bei Rennweg wurde in Zusammenarbeit mit Rotem Kreuz, Cardio Angel und Philips im Bereich des ehemaligen Einganges in den Kindergarten St. Peter ein Defibrillator (Defi) installiert werden. Offizielle Übergabe Das Cafe Cappuccino und Haargenie Rennweg haben unter dem Motto „Einen Defi für St. Peter“ die Anschaffung initiiert und durch ihren Adventausschank auch die Jahresrate für das heurige Jahr übernommen. "Danke auch an Pfarrer Josef Hörner, dass es möglich ist, den...

  • 18.03.19
Lokales
So geht's: Johann Buchinger hat den richtigen Einsatz des Defibrillators den vielen Interessierten im Ortsteil Kloster vor Augen geführt.
2 Bilder

Ein Defi für den Ortsteil Kloster

Reges Interesse bei der Defibrillatorschulung im Ortsteil Kloster. KLOSTER/DEUTSCHLANDSBERG. Herrlich ist es in Kloster auf über 1000 Metern Seehöhe im Nordwesten der Bezirksstadt Deutschlandsberg. Das Ski- und Wandergebiet steht für das Dorfleben mitten in der Natur. Doch bei einem medizinischen Notfall zählt jede Sekunde. Gerade in so kritischen Situationen ist Kloster dann doch etwas abgelegen für eine rasche ärztliche Erstversorgung. Deshalb hat jetzt die Stadtgemeinde Deutschlandsberg...

  • 15.03.19
  •  1
Lokales
Alois Schett und Andreas Farka vom Kameradschaftsverein der Polizei Kitzbühel mit Bürgermeister Klaus Winkler.

Polizei
Neuer "Defi" in der Polizeiinspektion im Gries

KITZBÜHEL (jos). Der Kameradschaftsverein der Polizei Kitzbühel hat aus Einnahmen von diversen Veranstaltungen einen Defibrillator angeschafft und stellt diesen der Bevölkerung zur Verfügung. Angebracht ist das mitunter lebensrettende Gerät im rund um die Uhr öffentlich zugänglichen Eingangsbereich der Polizeiinspektion im Gries in Kitzbühel.

  • 12.03.19
Lokales
Kerstin Suchan, Patrick Suchan, Karl Hummel, Michael Hofstätter, Johann Breuer, Jürgen Breuer, Leopold Hahn, Sandra Ruthner, Andrea Potesil, Martha Potesil, Christa Langsteiner, Brigitte Breuer, Elfriede Hummel, Helmut Seidl, Stefan Langsteiner, Reinhard Langsteiner.

Neuer Defibrillator für FF Thuma

THUMA. Durch die Sparkassen Privatstiftung Groß Siegharts erhielt auch die Feuerwehr Thuma einen Defibrillator. Aus diesem Sinne veranstaltete die Feuerwehr Thuma einen viertündigen Erste-Hilfe-Kurs im Gasthaus Dakon in Thuma für die Ortsbevölkerung.Michael Hofstätter leitete den Kurs, an dem 15 Personen teilnahmen.

  • 10.03.19
Lokales
Kostenlose Defi-Schulung in Muckendorf-Wipfing.
2 Bilder

Neuer Defibrillator in Wipfing

MUCKENDORF-WIPFING (pa).  Der neue Defibrillator, welcher im Ortskern von Wipfing, am dortigen Gebäude des Vereinshauses montiert wurde, soll in beiden Orten der Gemeinde in Notfallsituationen die beste medizinische Erst-Versorgung ermöglichen. Interessierte Gemeindebürgern/innen konnten im Rahmen einer kostenlosen Defi-Schulung, die im Sitzungssaal des Gemeindeamtes stattfand, den richtigen Umgang mit dem neuen Gerät, sowie eine Auffrischung der allgemeinen Ersten-Hilfe erlernen und üben....

  • 07.03.19
Lokales
Rotkreuz-Bezirksstellenleiter Urban Schneeweiß (li.) und Stadtrat Michael Schodermayr zeigen den Defibrillator, der nun am Eingangstor des Rathauses montiert worden ist.

Erste Hilfe
Defibrillator beim Rathaus rund um die Uhr erreichbar

Seit 2007 gibt es im Rathaus auf dem Stadtplatz einen Defibrillator. STEYR. Bisher war er im Tourismusbüro im Erdgeschoß untergebracht. Das Gerät wurde nun direkt an das Eingangstor des Gebäudes montiert und ist somit rund um die Uhr zugänglich. Stadtrat Dr. Michael Schodermayr: „Ich bin froh, dass der Defibrillator jetzt für alle gut sichtbar und leicht erreichbar am Rathaustor montiert ist. Bei der Reanimation zählt jede Sekunde, und ein schnell greifbarer Defi kann nicht nur Leben...

  • 06.03.19
Lokales
Mit First Respondern, welche die "Defis" erhalten: Ausbildungsleiter Gottlieb Kowatsch, Peter Ambrozy und Ernst Motschilnig (in Schwarz, von links)

Rotes Kreuz
40 "Defis" wurden gespendet

Firma Medicassist/Phillips stellte dem Roten Kreuz 40 Defibrillatoren im Wert von 23.000 Euro zur Verfügung. KÄRNTEN. Ernst Motschilnig, Vertriebsleiter der Firma Medicassist/Phillips, ist Mitarbeiter des Roten Kreuzes und First Responder. Er konnte nun 40 neuwertige Defibrillatoren zur Bekämpfung des tödlichen Kammerflimmerns an das Rote Kreuz übergeben. "Als leidenschaftlicher First Responder war mir gleich klar, wo diese Geräte am sinnvollsten genutzt werden könnten. Außerdem kooperiert...

  • 06.03.19
Lokales
Schulungsverantwortliche Elisabeth Wagnes zeigt vor, wie man die Paddles anlegt.
2 Bilder

Rotes Kreuz Bad Radkersburg
Entscheidend schneller im Notfall

Region Bad Radkersburg: Rotes Kreuz investierte Spenden in topmoderne Defis. 28 Hauptamtliche, 170 Ehrenamtliche und 26 Zivildiener tun in der Region des ehemaligen Bezirks Radkersburg rund um die Uhr alles, um Leben zu retten. Die Bevölkerung sagt regelmäßig "Danke". So sehen viele Bürger von Kranz- und Blumenspenden bei Begräbnissen ab und spenden stattdessen ans Rote Kreuz. Wie Simon Straßgürtl, Bezirks-Geschäftsführer und Rettungskommandant in einer Person, erklärt, hat man vor vier...

  • 01.03.19
Lokales

Erste Hilfe
Neuer Defi für die Matzner

Stefan Flotz, Inhaber der Firma Feuerwerk Steve hat in Kooperation mit Walter Denk, Filialleiter der Raiffeisenbank Matzen durch die Anschaffung eines Defibrillators, der in Zukunft in der Bankfiliale Matzen stationiert ist, einen wertvollen Beitrag für lebensrettende Maßnahmen in Matzen beigetragen. Der Defibrillator kann im Ernstfall von jedem benutzt werden und soll dadurch für mehr Sicherheit innerhalb der Gemeinde Matzen sorgen. Die Gemeinde Matzen übernimmt die zukünftigen Wartungskosten...

  • 01.03.19
Lokales
Mit Defi </f>Leben gerettet: Andreas Sammer, Marcel Schürhagel, Harald Schwingshackl und Franz Gruber (v. li.).

Defibrillator
"Man kann nichts falsch machen"

Im Ernstfall stehen im Bezirk 77 Defibrillatoren zur Lebensrettung bereit. Wir sagen Ihnen, wo. STEYR, STEYR-LAND. Vor zwei Wochen retteten drei Beamte der Polizeiinspektion Garsten einen Pensionisten mit einem Defibrillator das Leben. "Zwei Beamte haben den Mann händisch wiederbelebt. Marcel Schürhagel, ein Polizeischüler, hat den Defi startklar gemacht und auch eingesetzt", erzählt, Bezirkspolizeikommandant Andreas Sammer. Scheu vor dem Geräte hatte Schürhagel nicht. "Ich habe das gemacht,...

  • 26.02.19
Lokales
<f>Einschulung:</f> So funktioniert der Defi

Rotes Kreuz
So rettet man mit Defi Leben

Rotes Kreuz schulte Gemeinde Bad Bleiberg auf Defibrillatoren ein. BAD BLEIBERG (lexe). Zwei Defibrillator-Säulen stehen der Gemeinde Bad Bleiberg am Barbaraplatz bzw. Pradamanoplatz zur Lebensrettung zur Verfügung. Kürzlich wurde die erste Einschulung zur Benutzung dieser Geräte von Mitarbeitern des Roten Kreuzes und mit Bgm. Christian Hecher abgehalten. Um eine realistische Übungssituation simulieren zu können, wurden von der Firma Cardio Angel baugleiche Defibrillatoren zur Verfügung...

  • 26.02.19
Lokales
F. Feix, M. Bucher (RK), K. Mayer, G. Grauss (Uniqa), Bgm. K. Winkler.
2 Bilder

Uniqa & Rotes Kreuz
"Defi" wurde bei Uniqa-Servicestelle installiert

KITZBÜHEL (niko). In Kooperation mit dem Roten Kreuz wurden von der Uniqa Versicherung österreichweit 48 Defibrillatoren im öffentlichen Raum installiert. Alle 48 Standorte sind bedarfsorientiert gewählt. Uniqa Österreich folgt damit der Vision, als Versicherer vor Ort überall und jederzeit für die Menschen da zu sein. Der vorerst letzter "Defi" für Tirol (insgesamt fünf) wurde am Freitag ibeim Uniqa-Servicecenter (Jochbergerstr. 62) installiert und seiner Bestimmung für die Öffentlichkeit...

  • 22.02.19
Lokales
Impressionen von der Übergabe mit Bürgermeister Siegfried Nagl (2.v.r.) und Vizebürgermeister Mario Eustaccio (l.)
3 Bilder

Neue Defibrillatoren für die Grazer Polizei

Kürzlich wurden der Grazer Polizei im Zuge der Aktion "Gemeinsam sicher" neun neue Defibrillatoren übergeben. Seit 2015 wurden mehrere Dienststellen und Streifenfahrzeuge der Polizei in Graz mit Defibrillatoren ausgestattet und Polizisten in der Handhabung geschult. Dieses Projekt wurde jetzt intensiviert und die Stadt Graz hat im Zuge des Kooperationsprojektes "GEMEINSAM.SICHER" weitere neun mobile Defibrillatoren angekauft und zur Verfügung gestellt.  Tolle Zusammenarbeit bei Stadt und...

  • 15.02.19
Politik
Florian Krondorfer aus Leonding rettete vor zwei Jahren, als Zivildiener, mit einem Defi einem Passanten in Linz das Leben.

Defibrillatoren in Linz-Land
„Man kann nichts falsch machen“

LINZ-LAND (red). Im Ernstfall stehen in Linz-Land 156 Defibrillatoren zur Lebensrettung bereit. Wir sagen Ihnen, wo. „Je höher die Dichte an verfügbaren Defibrillatoren ist, desto höher ist die Überlebensrate bei einer lebensrettenden Sofortmaßnahme“, betont Paul Reinthaler, Bezirksgeschäftsführer des Roten Kreuzes Linz-Land. Alle 45 Minuten erleidet in Österreich ein Mensch einen plötzlichen Kreislaufstillstand. Diesen erkennt man durch plötzliche Bewusstlosigkeit, Atemstillstand und...

  • 13.02.19
  •  1
Lokales

Polizei wird zu Lebensretter
Defibrillator-Einsatz bei Tischtennismatch

GARTSTEN. Zu Lebensrettern wurden am 8. Februar, drei Beamte der Polizeiinspektion Garsten. Um 20 Uhr ging bei der Polizei dieser Notruf ein: In einer Schule in Garsten sei während eines Tischtennisspieles ein 77-jähriger Spieler aus Steyr von der Bank gekippt und sei am Boden zu liegen gekommen. Da keine Atmung festgestellt werden konnte, wurde ein Herzinfarkt vermutet und um die Mitnahme des Defibrillators ersucht. Beim Eintreffen der Polizei lag der Pensionist immer noch regungslos am Boden...

  • 09.02.19
  •  1
Lokales
Feuerwehrkommandant OBI Walter Berner und Bürgermeister Franz Aschauer bei der Montage des Defibrillators in Eisengraben

Vier Defibrillatoren für Notfälle in der Gemeinde Jaidhof

JAIDHOF. Die Gemeinde Jaidhof hat gemeinsam mit der Feuerwehr Eisengraben und zahlreichen Sponsoren insgesamt vier Defibrillatoren angekauft. Die Defibrillatoren sind im öffentlichen WC beim Gemeindeamt Jaidhof, im Buswartehaus beim Dorfzentrum/Feuerwehrhaus in Eisengraben, an der Fassade des Gasthauses Burger im Eisenbergeramt und beim Haus Helfried Huber in Schiltingeramt 5 stationiert. Die Defibrillatoren sind jederzeit frei zugänglich! Eine Schulung zur richtigen Handhabung wird am...

  • 07.02.19
Lokales

Waldreichs
Noch eine Defibrillator-Schulung

Den Umgang mit dem Defibrillator konnten Interessierte in Waldreichs lernen. Manfred Dimmel, Helga Koller, Eva Steininger, Ludwig Huschka, Andreas und Nicole Wentseis, Norbert, Marion und Miriam Hahn, Sonja Bittermann, Markus Langsteiner, Karin Schelm, Vinzenz Rosner und die Vortragenden, Feuerwehrarzt Dr. Michael Rosner und First Responder Markus Winter.

  • 07.02.19
Lokales

Feuerwehr Waldreichs lud zur Defi-Schulung

Die Feuerwehr Waldreichs kümmert sich darum, den Menschen der Region den richtigen Umgang mit dem Defibrillator näher zu bringen. Seit Anfang Jänner sind folgende Personen mit dem Defi vertraut: Siegfried, Gertrude, Dietmar Zwerina, Lothar Wais, Markus Langsteiner, Maria und Gerda Neuditschko, Erwin Dangl, Reinhard Wentseis, Josef, Trixi, Verena, Hannes und Herbert Buxbaum, die Vortragenden Feuerwehrarzt Dr. Michael Rosner und First Responder Markus Winter.

  • 07.02.19
Lokales
Julian Haindl, Andreas Gundacker, Apothekerin Michaela Ruß-Widerin

„Jeder kann ein Lebensretter sein“

HEILIGENEICH. Im Zuge der Anschaffung eines AED-Laiendefibrillators durch die Antonius Apotheke Heiligeneich wurde am gemeinsam mit dem Roten Kreuz Heiligeneich eine Demonstrationsveranstaltung zur sicheren Anwendung dieses potentiell lebensrettenden Geräts durchgeführt. Den zahlreich erschienenen Interessierten wurde das richtige Verhalten bei Herz/Kreislaufversagen demonstriert und die vielen Fragen rund um dieses wichtige Thema ausführlichst beantwortet. Der DEFI befindet sich beim...

  • 05.02.19
Lokales
Einschulung: Ein "Defi" kann im Notfall Leben retten

Grafenstein
"Defi"-Einschulung für Laien

Schnelle Erstversorgung – die Raiffeisenbank Grafenstein hat gemeinsam mit der "Gesunden Gemeinde" Grafenstein einen Defibrillator angeschafft.  GRAFENSTEIN. Im Selbstbedienungsbereich der Raiffeisenbank Grafenstein befindet sich der neue Defi. Außerhalb der Öffnungszeiten der Bank, ist der Zutritt mit Bankomat- oder Kreditkarte rund um die Uhr möglich.  Leben retten  Elke Puaschitz vom Roten Kreuz gab eine Einschulung, damit auch Laien die richtige Handhabung des Defibrillators kennen....

  • 04.02.19
Lokales
Bauhof-Mitarbeiter Stefan Bacher (links) sorgte für die fachmännische Anbringung der beiden neuen Defibrillatoren. Amtsleiter Mag. Franz Greisberger (Mitte) und Bürgermeister Johann Strasser (rechts) setzten sich für den Ankauf der neuen Geräte ein.

Weitere Defibrillatoren angebracht

EUGENDORF (kle). Die Marktgemeinde Eugendorf kaufte kürzlich zwei weitere Defibrillatoren an. Sie sind frei zugänglich und hängen direkt beim Haupteingang des Gemeindeamtes und beim Sportzentrum Eugendorf, beim Eingang zum Tennisstüberl. Schon vorhanden sind Geräte beim Uniqua Service-Center in der Geschäftszeile Römerstraße beim Haus St. Martin im Erdgeschoss beim Eingang, bei der Apotheke und beim Konradinum. „Wird ein Defibrillator benötigt, ist der freie Zugang zum Gerät das Allerwichtigste...

  • 01.02.19
  •  1
Lokales
Dank der lückenlosen Rettungskette ist die Döblingerin Ingeborg Schmid heute noch am Leben.

Perfekte Rettungskette
Pensionistin bedankt sich bei Lebensrettern

Der Döblinger Pensionistin Ingeborg Schmid rettete die perfekte Rettungskette das Leben. DÖBLING. Nur vier Minuten dauerte es, bis die erste Polizeistreife mit Defibrillator am Einsatzort war. Die Pensionistin Ingeborg Schmid brach in ihrer Döblinger Wohnung aufgrund eines Herzstillstands plötzlich zusammen. Ihr Gatte Uli schlug über den Notruf Alarm - In nur vier Minuten war dann die erste Polizeistreife mit Defibrillator vor Ort. Die Polizisten starteten sofort mit der Herzdruckmassage...

  • 30.01.19
Lokales
Feuerwehrarzt und Vortragender bei der Defi-Schulung Michael Rosner, Otto Dimmel, Daniela Androsch, Stiftungsvorstand der Sparkasse Gr. Siegharts Privatstiftung Christian Reegen, Feuerwehrkommandant Markus Langsteiner, Bernhard Pöppl, Erwin Pany und Josef Gratzl.

Waldreichs: Defi am Feuerwehrhaus

WALDREICHS. Durch die Sparkasse Privatstiftung wurde im Herbst 2018, in Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz und der Stadtgemeinde Groß Siegharts eine Defibrillator-Ankaufsaktion gestartet. Auch die Feuerwehr Waldreichs hat einen solchen Defibrillator gespendet bekommen, der auf der Außenseite des Feuerwehrhauses Waldreichs mit einer Wandhalterung, montiert ist. Der Defibrillator kann bei Bedarf von jedermann und jederzeit, aus der Halterung entnommen werden.

  • 23.01.19
Lokales
Bild v.li.Direktorin S.Vogt, Schulärztin Agnes Höss, Ärztebank Sabine Hauck, Lehrerin Weber-Hohl

Ärzte- und Apothekerbank spendet Liesings "Brückenschule" einen Defibrillator
Defibrillatoren können Leben retten

Defibrillatoren können Leben retten In Österreich sterben jährlich mehr als 12.000 Österreicherinnen und Österreicher (davon rund 3.500 Wienerinnen und Wiener) an einem plötzlichen Herztod. Ersthelferinnen und -helfer können die Überlebenschancen eines Menschen durch den Einsatz eines Defibrillators (Defi) mit nur wenigen Handgriffen erheblich steigern. Eine schnelle Erstversorgung ist wichtig, da mit jeder Minute die Wahrscheinlichkeit einer erfolgreichen Reanimation um zehn Prozent...

  • 11.01.19