Reanimation

Beiträge zum Thema Reanimation

Trotz der verschärften Bedingungen mit Maske waren die Schüler mit großem Eifer bei der Sache.

Gesundheit
Sandler Schüler wissen, wie Reanimation geht

SANDL. Anlässlich des „World Restart a Heart Day“ am 16. Oktober und der Aktion „Kinder retten Leben“ versuchten sich die Schüler der Sport-Mittelschule Sandl in Herzdruckmassage und Beatmung. Trotz der verschärften Bedingungen mit Maske waren sie mit großem Eifer bei der Sache. Alle mussten mindestens zwei Minuten lang die Reanimation durchhalten. Fazit von Schulleiterin Claudia Schmutz: "Wir sind für den Notfall gerüstet."

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Bei einem Atem-Kreislauf-Stillstand erhöhen sich die Überlebenschancen, wenn sofort mit der Wiederbelebung begonnen wird
Video 3

Rotes Kreuz Tirol
Weltreanimationstag am 16. Oktober 2020

TIROL. Am 16. Oktober wird der Weltreanimationstag begangen, was das Rote Kreuz Tirol zum Anlass nimmt, um auf die Bedeutsamkeit der Ersten Hilfe aufmerksam zu machen. Mit nur zwei Händen lässt sich ein Leben retten. Umso wichtiger ist es, die Zahl der Menschen zu erhöhen, die über das überlebensnotwendige Wissen der Ersten Hilfe verfügen. Was gilt es zu tun im Falle eines Atem-Kreislauf-Stillstandes? Steigerung der WiederbelebungsrateDass ein Mensch einen Atem-Kreislauf-Stillstand überlebt,...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Bürgermeister Herbert Pfeffer, Gesundheitsstadtrat Admir Mehmedovic, ASBÖ-NÖ Vizepräsident Hannes Sauer, auch Obmann der Gruppe Traismauer, Peter Maa, Stützpunktleiter Leopold Buchinger, Schulungsleiter Gregor Mittelstrasser und Stützpunktleiter-Stv. Jürgen Heinrich

Traismauer
Samariterbund erhält neue Beatmungsgeräte

TRAISMAUER (pa). Im Zuge der Übergabe erfolgte auch gleich eine erste Einweisung der Teams aller NÖ Stützpunkte für den Einsatz der mobilen Beatmungsgeräte der Marke Medumat Standard. "Für unsere Einsatzfahrzeuge haben wir je Stützpunkt in Niederösterreich ein Beatmungsgerät zur Verfügung gestellt bekommen. Der Medumat Standard, der Firma Wein Mann, unterstützt unsere Rettungs- und Notfallsanitäter beim Einsatz bei der Versorgung von Notfallpatienten", so ASBÖ-Vizepräsident Hannes...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Bianca Werilly
Die Erste-Hilfe Maßmahmen samt Reanimation wurden vom Roten Kreuz und anschließend von zwei Notärzten übernommen.
4

Einsatz in Heiligenberg
Großaufgebot der Einsatzkräfte: Schwerverletzter verstorben

UPDATE, 03.10., 14.30 Uhr: Wie die Polizei nun berichtet, ist der Mann im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen erlegen. HEILIGENBERG. Zwei Feuerwehren, mehrere Rettungsautos, Polizei und der Rettungshubschrauber standen Freitag Abend ab etwa 17.30 Uhr in Heiligenberg im Einsatz. Der Einsatzleiter der Feuerwehr schilderte, dass eine Person reglos am Boden liegen beim Eintreffen am Einsatzort vorgefunden wurde. Man begann sofort mit Erste-Hilfe Maßmahmen samt Reanimation. Dies wurde dann...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr

Körperverletzung in Oetz
Reanimation durch Raufbolde behindert

OETZ. Am 13.9.2020, um 00.15 Uhr, kam es in einem Lokal in Oetz zu einer Rauferei zwischen mehreren Beteiligten, wobei ein 21- und ein 23-jähriger Österreicher von einem 22-jährigen Polen unbestimmten Grades verletzt wurden. Bei der Aufnahme waren die Beteiligten äußerst aggressiv und unkooperativ, behinderten zuerst die Amtshandlung und dann eine in der Nähe stattfindende, jedoch nicht mit der Rauferei in Zusammenhang stehende Reanimation. Es kam sogar so weit, dass die Polizeibeamten den...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
Lehrbeauftragte Sabine Winkler, in der Ausbildungsakademie des Roten Kreuzes Salzburg weiß, wie man in welcher Not-Situation reagiert
2

Leben retten
Ersthelfer: gerüstet für den Ernstfall

Bei einem Herzstillstand zählt jede Minute. Ersthelfer sind ein unverzichtbares Bindeglied in der Rettung. SALZBURG. Die meisten Situationen in denen Erste-Hilfe geleistet werden muss entstehen in den eigenen vier Wänden. Dabei sind in 75% der Fälle Familienmitglieder, Verwandte oder Freunde betroffen, weiß Sabine Winkler, Lehrbeauftragte in der Ausbildungsakademie des Roten Kreuzes Salzburg. In dem von ihr geleiteten Erste-Hilfe-Kurs werden die Teilnehmer innerhalb von zwei Tagen auf den...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Der 55-Jährige verstarb noch an der Unfallstelle.

Unfall mit Todesfolge
Fahrradunfall in Oberndorf endete tödlich

OBERNDORF (jos). Aus bisher unbekannter Ursache kam ein 55-Jähriger (Ö) am 16. August gegen 12.15 Uhr in Oberndorf mit dem Fahrrad zu Sturz und zog sich dabei tödliche Verletzungen zu. Trotz Reanimation durch die Notärztin verstarb der Verunglückte gegen 13.30 Uhr noch an der Unfallstelle. Nach derzeitigem Ermittlungsstand kann ein Fremdverschulden ausgeschlossen werden, der genaue Unfallhergang ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Weitere Polizeimeldungen aus dem Bezirk Kitzbühel...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Ein 3-Jähriger stürzte im Freibad St. Marienkirchen am Freitag in ein Becken. Der Bub wurde von einer Besucherin und dem Bademeister reanimiert.

Unfall
3-Jähriger stürzte im Freibad St. Marienkirchen ins Wasser – Reanimation

3-Jähriger Bub stürzte im Freibad St. Marienkirchen ins Wasser – andere Besucherin und Bademeister retten das Kind. ST. MARIENKIRCHEN. Ein 3-jähriger Bub aus dem Bezirk Schärding fiel am Freitag (10. Juli 2020) gegen 17.50 Uhr in einem unbeobachteten Augenblick ohne Schwimmhilfe in das Kinderbecken des Freibades St. Marienkirchen bei Schärding. Seine 33-jährige Mutter packte gerade die Badesachen zusammen. Eine ebenfalls 33-jährige Frau aus dem Bezirk Schärding entdeckte den treibenden...

  • Schärding
  • Judith Kunde
Jonas, Jana und Laura holten ihren Opa ins Leben zurück.

Erste Hilfe
Drei Enkerl als Lebensretter für den Opa

KLAFFER. "Wenn Corona nicht wäre, wäre die Geschichte ganz anders ausgegangen", ist Alexander M. erleichtert. Weil seine Kinder derzeit im Homeschooling unterrichtet werden, waren sie zu Hause, als ihr Opa vergangene Woche plötzlich zusammenbrach. Der 62-jährige Ludwig V. hatte beim Mittagessen einen Herzstillstand erlitten. Der 15-jährige Jonas reagierte geistesgegenwärtig. Er packte den Opa, legte ihn auf den Boden und begann mit der Herzdruckmassage. Eine seiner Schwestern hielt den Kopf des...

  • Rohrbach
  • Nina Meißl
Durch die Mitglieder der FF Ruden und Griffen erfolgte eine Leiterbergung mittels Menschenrettungssicherung.

Ruden
64-Jähriger nach Herzstillstand reanimiert und aus Haus geborgen

Der Mann konnte vom Notarzt des Roten Kreuzes reanimiert werden und wurde nach der Bergung vom Rettungshubschrauber C11 in das Klinikum Klagenfurt am Wörthersee geflogen. RUDEN. Gestern gegen 17.30 Uhr hat ein 64-jähriger schwer kranker Mann aus Ruden einen Herzstillstand erlitten. Er konnte vom Notarzt des Roten Kreuzes Völkermarkt in seinem Wohnhaus reanimiert werden. Da ein Abtransport über die Stiege im Wohnhaus nicht möglich war, erfolgte durch die Mitglieder der Freiwilligen...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Kristina Orasche
Badeunfall beim Badesee in See: 86-Jähriger wurde reanimiert (Symbolbild).

Polizeimeldung
See/Paznaun: 86-Jähriger nach Badeunfall reanimiert

SEE. Beim Schwimmen im Badesee in See ging ein 86-Jähriger plötzlich unter. Zeugen zogen den leblosen Mann aus dem Wasser und begannen mit der Wiederbelebung. Der 86-Jährige wurde mit dem Notarzthubschrauber in das KH Zams geflogen. Badeunfall in See Am 19. Mai 2020, um 13.07 Uhr ereignete sich in See im Paznaun, beim dortigen Badesee ein Badeunfall, bei welchem ein 86-jähriger Einheimischer schwer verunglückte. Der 86-Jährige, welcher zuvor noch von Zeugen beim Längenschwimmen beobachtet...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
2

Rettungseinsatz
Erfolgreiche Reanimation in Brunn

BEZIRK MÖDLING. In den frühen Morgenstunden am 30. April 2020 wurde der Rettungstransportwagen Brunn am Gebirge zusammen mit dem Notarzteinsatzfahrzeug Mödling zu einem Einsatz berufen. Ein Patient klagte über Herzbeschwerden. Noch während der Untersuchung erlitt der Mann einen Kreislaufstillstand. Augenblicklich begann das Rettungsteam mit der Reanimation. Durch das rasche Handeln konnte der Patient bald stabilisiert werden.  Zum schnelleren Abtransport ins Krankenhaus Wr. Neustadt...

  • Mödling
  • Rainer Hirss
Der Rohrbacher wurde tödlich verletzt

Motorradunfall
Rohrbacher wurde tödlich verletzt

BEZIRK ROHRBACH, SCHÄRDING. Tödlich verletzt wurde ein 57-Jähriger aus dem Bezirk Rohrbach bei einem Verkehrsunfall am Donnerstag, 16. April, in Waldneukirchen am Wesen. Eine 66-Jährige aus dem Bezirk Schärding bog um 14.30 Uhr mit ihrem Pkw von der Schaunbergerstraße nach links in eine Hauszufahrt ein. In diesem Moment überholte der Motorradlenker den Pkw. Es kam zur seitlichen Kollision, wodurch der 57-Jährige links von der Fahrbahn abkam und gegen einen aufgestellten Stein prallte. Trotz...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Bei dem Sturz zog sich der 22-jährige Motorradlenker so schwere Verletzungen zu, dass er wenig später im Krankenhaus Braunau verstarb.

Polizeimeldung
Motorradunfall mit Todesfolge

BURGKIRCHEN. Am Abend des Ostersonntags, dem 12. April, fuhr ein 22-Jähriger aus dem Bezirk Braunau gegen 19.30 Uhr mit seinem Motorrad auf der B147 in Richtung Braunau. Im Ortschaftsbereich Unterhartberg, in der Gemeinde Burgkirchen, kam der junge Mann in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab und landete in einem Feld. Dort versuchte er noch, das Motorrad wieder unter Kontrolle zu bringen. Nach zirka 170 Metern kam er allerdings zu Sturz und überschlug sich. Dabei zog sich der 22-Jährige so...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Blick vom Fredsteig im Hohe Wand-Gebiet.

Höflein
Mödlinger (73) stürzte auf der Hohen Wand in den Tod

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Tödlich endete der Besuch der Hohen Wand für einen 73-jährigen Wanderer aus dem Bezirk Mödling. Der Mann dürfte laut Erhebungen der Alpinpolizei am 15. März alleine im unwegsamen Gelände der Hohen Wand im Gemeindegebiet Oberhöflein unterwegs gewesen sein. Im Bereich zwischen Fred- und Wienersteig – beides alpine Kletterrouten mit Schwierigkeitsgraden zwischen vier und fünf – dürfte der Mödlinger dann abgestürzt sein. "Gegen 12.40 Uhr fanden Passanten den Verunfallten und...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Skiunfall mit tödlichen Folgen in Lech am Arlberg (Symbolbild).

Polizeimeldung
66-Jähriger Skifahrer stirbt nach Sturz in Lech

LECH. Ein 66-jähriger Skifahrer verstarb nach einen Sturz an inneren Verletzungen. Er dürfte sich den Stock in die Brust gerammt haben. Skiunfall mit tödlichen Folgen Am 12. März 2020, gegen 11:15 Uhr, fuhr ein 66-jähriger Skifahrer als Teil einer achtköpfigen Skigruppe auf der präparierten Skiroute 241 "Berger-Rinderalpe" im Gemeindegebiet von Lech talwärts. Auf dem ersten Steilstück der Skiroute kam der Mann ohne Fremdverschulden zu Sturz und schlug mit der Brust auf der Piste auf....

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp

Erfolgreiche Reanimation in Betrieb in Tulln

Durch den engagierten Einsatz von Ersthelfern und Sanitätern konnte einem 23-Jährigen in Tulln erfolgreich das Leben gerettet werden. Er sackte am Gelände eines großen Unternehmens regungslos zusammen. Am Gelände eines Unternehmens in Tulln kam es heute früh zu einem internistischen Notfall. Aus ungeklärter Ursache sackte ein 23-Jähriger regungslos zusammen und erlitt einen Atem-Kreislaufstillstand. Sofort nach Absetzen des Notrufes durch Passanten wurden die internen Ersthelfer, die einen...

  • Tulln
  • Rotes Kreuz Tulln
Alpinunfall mit Reanimation in Zürs (Symbolbild).

Polizeimeldung
Skifahrer nach Unfall in Zürs reanimiert

ZÜRS. Ein Brite wurde von anderen Skifahrern regungslos auf der Piste vorgefunden. Der 66-Jährige Skifahrer wurde reanimiert und ins LKH Feldkirch geflogen. Alpinunfall mit Reanimation in Zürs Am 13. Februar 2020 gegen 11:35 Uhr bemerkte ein 43-jähriger Skifahrer aus den Niederlanden in Zürs direkt neben der Piste Nr. 144 (Muggengrat-Täli) im Bereich des Flexen Hauses einen regungslosen Skifahrer im Schnee liegen. Der Skifahrer aus den Niederlanden und seine Begleiter begannen sofort mit...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp

Bezirk Neunkirchen
5 Fragen aus der Region

Wie viele Medaillen machten Wimpassings Nachwuchs-Judoka neulich beim Heimturnier? Welches Musiktrio reanimierte als Ersthelfer einen 75-Jährigen? Welche Trafik überfiel ein Räuber in Ternitz? Wie viele Gäste genossen Glamping von Juli 2019 bis Jänner 2020? Wo feierten die Huatara-Dirndln ihren 7. Ball?

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Die Schüler der NMS St. Anton am Arlberg erhielten unter professioneller Anleitung ein Reanimationstraining.
4

AINS-Kongress
Schüler-Reanimationstraining in St. Anton am Arlberg

ST. ANTON. 
Im Rahmen des AINS-Kongresses, der vom 26. bis 31. Jänner in St. Anton am Arlberg stattfindet, wurde für NMS-Schüler ein Reanimationstraining durchgeführt. Internationaler Kongress 

Unter der wissenschaftlichen Leitung der Professoren Gabriele Nöldge-Schomburg (Universitätsmedizin Rostock), Thea Koch (Universitätsklinikum Dresden), Hartmut Bürkle (Universitätsklinikum Freiburg) und Kai Zacharowski (Universitätsklinikum Frankfurt a. M.) fand das 41. Internationale Symposium für...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Skiunfall in Lech mit Zeugenaufruf (Symbolbild).

Polizeimeldung
Skifahrer erlitt in Lech nach Sturz einen Herzstillstand

LECH/ZÜRS. Ein 76-jähriger Skifahrer kam in der Madloch-Kompression im Skigebiet Lech-Zürs zu Sturz und erlitt einen Herzkreislaufstillstand. Der Verunglückte wurde mit dem Notarzthubschrauber ins Landeskrankenhaus Feldkirch geflogen. Skiunfall in Lech mit Zeugenaufruf Am 24. Jänner 2020, gegen 11:50 Uhr fuhr ein 76-jähriger, in Deutschland wohnhafter Mann im Skigebiet Zürs mit seinen Skiern auf der Skiroute Nr. 170 (rot) von der Madlochbahn-Bergstation in Richtung Zug ab. In der...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Die Rettungskräfte leiteten sofort die Reanimation ein, leider verstarb der Mann

Zeugenaufruf
Mann starb nach Skiunfall

TUX. Abseits der Skiroute prallte ein Skifahrer auf einen verschneiten Stein und verstarb trotz Reanimation am Unfallort. Am Montag Nachmittag fuhr ein ein 58-jähriger Deutscher im Gemeindegebiet von Tux auf einer Seehöhe von 2022 Metern im Freien Schiraum wenige Meter abseits einer Schiroute gegen einen eingeschneiten Stein, stürzte und blieb dort regungslos einige Meter weiter liegen. Zwei vorbeikommende unbeteiligte deutsche Skifahrer (58 und 49 Jahre) sahen den leblosen Mann im Schnee...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Dagmar Knoflach-Haberditz
1 3

Ternitz
Zivildiener wurden zu Lebensretter

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die beiden Zivildiener David Puhr und Orhan Tolgay verrichten zurzeit ihren Zivildienst an der Rettungsleitstelle des Samariterbund Ternitz-Pottschach. Im November sollten die jungen Männer mehrere Personen von der Dialysestation aus Wiener Neustadt abholen. Kurz vor dem Heimtransport kam es zu einem tragischen Zwischfall. Ein 75 jähriger Mann erlitt plötzlich einen Herzstillstand. Die beiden Samariter schildern im Gespräch mit den Bezirksblättern den Vorfall: „ Der Mann...

  • Neunkirchen
  • Gerhard Zwinz
Polizisten gelang die Reanimation einer Frau, die in den Rekabach gestürzt war.

Viktring
Frau stürzte in den Rekabach

Erfolgreiche Wiederbelebung von 65-Jähriger, die in den Rekabach abgestürzt war. Stunden später erlag sie jedoch ihren Verletzungen im Krankenhaus. VIKTRING. Gestern Abend stürzte eine 65-jährige Frau beim Spazieren mit ihrem Hund in Viktring vom Gehweg über eine Böschung in den Rekabach. Eine 32-jährige Passantin wurde darauf aufmerksam und versuchte, die Frau aus dem Wasser zu holen, doch ohne Erfolg. Die Polizei traf ein und so konnte man die Frau mit vereinten Kräften bergen. Sie...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Vanessa Pichler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.