Reanimation

Beiträge zum Thema Reanimation

Lokales
Am 17. September kam ein 60-jähriger Mann in Kappl bei einem Arbeitsunfall ums Leben.

Polizeimeldung
Tödlicher Arbeitsunfall in Kappl

Ein 60-jähriger Mann war in Kappl in einen schweren Arbeitsunfall verwickelt. Trotz sofortiger Erstversorgung und Reanimation verstarb er noch an der Unfallstelle. KAPPL. Am 17.09.2019, gegen 13:50 Uhr, war ein 60-jähriger Mann aus dem Bezirk Landeck in einem Gewerbebetrieb in Kappl mit Ladearbeiten mittels eines Ladestaplers beschäftigt. Aus bisher unbekannter Ursache durchbrach der Mann mit dem Arbeitsgerät eine Holzbrüstung, wurde aus der Fahrerkabine geschleudert und stürzte in weiterer...

  • 17.09.19
Lokales
Die Ersthelfer begannen bis zum Eintreffen der Rettungskräfte sogleich mit Reanimationsmaßnahmen, was dem Mann wohl das Leben rettete.

Reanimiert & gerettet!
Mann (37) trieb leblos am Grund des Sportbeckens im "Wave"

Als ein 37-jähriger nach einem missglückten Kopfsprung bewusstlos am Grund des Sportbeckens im Wörgler "Wave" trieb, schlug eine Besucherin Alarm. Der Mann wurde aus dem Wasser gezogen und konnte reanimiert werden. WÖRGL (red). Am frühen Sonntagabend, den 15. September gegen 17.25 Uhr sprang ein 37-jähriger Tiroler in Wörgl in den Wasserwelten „Wave“ mit einem Kopfsprung von einem Podest ins Sportbecken. Unglücklicherweise prallte der Mann bei seinem "Seemannsköpfler" mit dem Kopf gegen den...

  • 16.09.19
Gesundheit
3 Bilder

Minimed Studium
Jeder kann ein Leben retten

EISENSTADT. Es war ein schwungvoller Semesterbeginn im Haus der Begegnung am vergangenen Montag in Eisenstadt. Michael Hill, Oberarzt an der Abteilung für Anästhesiologie und Intensivmedizin im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder, gab wichtige Einblicke zum Thema „1x1 der Wiederbelebung“. Nur etwa 15 Prozent der Österreicher helfen, wenn ein Menschen zusammenbricht und einen Herzkreislauf-Stillstand erleidet. 85 Prozent fühlen sich unsicher oder haben Angst, beim Reanimieren etwas falsch zu...

  • 16.09.19
Lokales
Alle Helfer arbeiteten hervorragends zusammen.
2 Bilder

Bergrettungsdienst Ortsstelle Wienerwald Süd
Patient am Anninger erfolgreich reanimiert

Am 30. Juli  wurde Bergrettungsdienst  zu einem Patienten mit Herz-/Kreislaufproblem am Anninger gerufen. Zwei Mitglieder aus der Ortsstelle Wienerwald Süd konnten sofort ausrücken da sie sich bereits in der Zentrale befanden wodurch sie innerhalb weniger Minuten beim Patienten waren. Auch der mitalarmierte Notartzhubschrauber Christophorus 9 Wien war schnell zur Stelle da er zuvor bei einem Einsatz in der Umgebung war und so flog dieser zur Meiereiwiese wo ihn die Polizei zur Einsatzstelle...

  • 31.07.19
Lokales

Mann erlitt Herzkreislaufstillstand
Erfolgreiche Reanimation durch Passanten in Telfs

TELFS. Am Dienstag, 30.7.2019 um 15.15 Uhr, unternahm ein 71-jähriger österr. Staatsbürger in Begleitung seiner 71-jährigen Frau und eines befreundeten Ehepaars eine Wanderung im Bereich des Wildmoos- bzw Lottensees im Gemeindegebiet von Telfs. HerzkreislaufstillstandAuf Höhe des Lottensees erlitt der Mann während des Gehens einen Herzkreislaufstillstand und brach zusammen. Zufällig vorbeikommende Passanten setzten sofort die Rettungskette in Gang und begannen mit der Reanimation des...

  • 31.07.19
Lokales

Presseaussendung der Polizei
Bewusstloser Badegast gerettet

SAALBACH. Im Freibad in Saalbach wurde ein 70-jähriger Tscheche gestern im Wasser bewusstlos. Anwesende Badegäste zogen den im Wasser treibenden Körper aus dem Becken. Der Bademeister und Badegäste begannen sofort mit der Reanimation. Nach erfolgreicher Reanimation wurde der stabilisierte Tscheche mittels Rettungshubschrauber in das Krankenhaus Schwarzach im Pongau verbracht. Fremdverschulden kann ausgeschlossen werden.

  • 24.07.19
Lokales
Ulrike Ertl mietete einen Defi vom Roten Kreuz an. Sie und ihr Team wurden auch gleich fachgerecht eingeschult
3 Bilder

Rotes Kreuz
Sicher mit Defi im Strandbad Ertl

SEEBODEN. Im Strandbad Ertl wird die Sicherheit für die Besucher groß geschrieben. So wurde für diesen Sommer auch ein lebensrettender Defibrillator angemietet. Die Schulung übernahmen Ausbildungsleider Balthasar Brunner und Hellmuth Koch. Sicherheit für Gäste und Personal Strandbadbesitzerin Ulrike Ertl: „Mir scheint, dass ein Defi und die damit verbundenen Einschulung durch das Rote Kreuz uns selbst Sicherheit geben, dass wir immer richtig helfen können."

  • 17.07.19
Lokales
Badeunfall in Pörtschach

Pörtschach
89-jährige Salzburgerin im Wörthersee ertrunken

Für eine 89-jährige Frau aus Salzburg kam heute Nachmittag jede Hilfe zu spät.  PÖRTSCHACH. Gegen 17.15 Uhr schwamm eine 89-jährige Frau aus Salzburg im Bereich eines Steges im Wörthersee.  Eine Zeugin beobachtete seltsame Bewegungen der Schwimmerin. Als sie zu ihr schwamm, war diese bereits regungslos. Sie zog die Schwimmerin an Land, wo ein zufällig anwesender Arzt und eine Tochter der Verunglückten mit der Reanimation begannen. Diese wurde von den eintreffenden Polizisten bis zum...

  • 10.07.19
Lokales
Tragischer Unfall in Pischelsdorf: Ein kleines Kind wurde von einem Postauto überrollt.
3 Bilder

19 Monate altes Kind ist tot
Postzusteller überrollt Kleinkind in Pischelsdorf

Schrecklicker Unfall in Pischelsdorf. Ein 19 Monate altes Kleinkind wurde von einem Auto überrollt. Alle Reanimationsversuche blieben ohne Erfolg. Das Kind erlag seinen schweren Verletzungen. PISCHELSDORF. Zu einem tragischen Unfall kam es heute Mittag, am 3. Juli, in Pischelsdorf. Ein Postzusteller aus dem Bezirk Braunau fuhr mit seinem Auto zu einem Wohnhaus in Pischelsdorf. Er stieg aus und ging zum Postkasten. Anschließend stieg er wieder in sein Fahrzeug und setzte zurück. Er hatte...

  • 03.07.19
Lokales
"Er ist so groß, wie ich ihn in Erinnerung habe", scherzt Kießlinger mit dem 1,95 Meter großen Janczer beim Wiedersehen.
2 Bilder

Wiener Berufsrettung
Währinger traf seinen Lebensretter

Fast tot und dann doch lebendig: Marcel Janczer traf den Mann, der ihm das Leben gerettet hat. WÄHRING. Man sieht sich immer zweimal im Leben, besagt eine Redewendung. Im Falle von Marcel Janczer und Matthias Kießlinger trifft dies zu. In der Zentrale der Berufsrettung Wien treffen sich die beiden nun zum zweiten Mal. Die Stimmung ist gut und das Gespräch sehr nett – auch nicht sehr überraschend, wenn man den Anlass dieses Treffens bedenkt. Denn Kießlinger ist Sanitäter und hat Janczer vor...

  • 28.05.19
  •  2
  •  1
Lokales
Der Motorradfahrer (21) geriet in der Kurve auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal gegen den entgegekommenden Pick-Up.
2 Bilder

In Thiersee
Motorradfahrer (21) starb nach Frontalzusammenstoß

Schwerer Verkehrsunfall auf der Thierseestraße (L30): Ein Motorradfahrer (21) kam auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal gegen einen entgegenkommenden Pkw. Die Einsatzkräfte kämpften um sein Leben, doch der junge Mann starb noch am Unfallort. THIERSEE (red). Am Donnerstag Nachmittag, den 16. Mai gegen 17:30 Uhr war ein 21-jähriger Motorradfahrer auf der L30 von Vorder- nach Hinterthiersee unterwegs, noch im Ortsgebiet überholte er einen vor ihm fahrenden Pkw. In der darauf folgenden...

  • 17.05.19
Lokales
Reanimation: Der junge Mann erlitt einen Herz-Kreislaufstillstand. Er wurde von Notarzt und Rettungssanitätern wiederbelebt.

St. Pölten
Kampf um Leben und Tod: Junger Mann wiederbelebt

Heute Vormittag erlitt ein junger Mann in St. Pölten einen Herz-Kreislaufstillstand und musste reanimiert werden. ST. PÖLTEN. Zu einem dramatischen Zwischenfall kam es heute Vormittag in der Landeshauptstadt. Im Regierungsviertel erlitt ein Mann um die 35 Jahre aus bisher unbekannter Ursache einen Herz-Kreislaufstillstand. Bereits während des Notrufs leisteten die Anwesenden Erste Hilfe. "Der Mann ist auf dem Gang einfach zusammengebrochen, hat nicht mehr geatmet und war bewusstlos", erklärt...

  • 08.04.19
Sport

Zusammenbruch am Feld
Dietacher Kicker bangten um Kollegen Gurnoor Misson

Für die Dietacher Landesligisten, aktuell auf dem 4. Tabellenplatz, kam es am Freitag, 22. März, zum Auswärtsmatch gegen Bad Leonfelden. Angepfiffen wurde nicht. Im Reservespiel spielten sich dramatische Szenen rund um den 19-jährigen Dietacher Gurnoor Misson ab. DIETACH. Misson, der bei Union Dietach für die 1b am Platz war, brach in der 73. Minute zusammen. Der junge Kicker war am Feld zusammengebrochen, musste reanimiert und in weiterer Folge ins Krankenhaus gebracht werden. Der Dietacher...

  • 25.03.19
Lokales
Claudia Schreiber (21) ist Einsatzfahrerin und Rettungssanitäterin beim Roten Kreuz Neunkirchen.
4 Bilder

Karriere als Sani
Claudia (21) rettet Leben

Wenn in der Rettungsstelle der Pager piepst und ein Buchstaben-Code am Display aufleuchtet – dann geht's zum Einsatz. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Weil sie gerne mit Menschen zusammenarbeitet und ein Interesse an Medizin entwickelt hat, war für Claudia Schreiber klar, wie es bei ihr nach der Matura weitergehen soll: sie wollte zum Roten Kreuz. Der Weg dort hin führte über das "Freiwillige soziale Jahr". Dabei werden Freiwillige, egal ob Mann oder Frau, nach einmonatiger Ausbildung 10-12 Monate im...

  • 24.03.19
Lokales

Polizeimeldung
Kind nach Sturz in Fischteich bei Mittersill reanimiert

MITTERSILL. Ein 2-jähriges Kind stürzte am 22. März 2019, in Mittersill in einen Fischteich auf dem Gelände eines landwirtschaftlichen Betriebes. Der 59-jährige Landwirt war gerade mit seinen vier Enkelkindern vor dem Stall, als sich der 2-Jährige in einen unbeobachteten Moment entfernte und sich alleine zum Fischteich begab. Kind reanimiert Kurz darauf bemerkte er das Fehlen des Jungen und verständigte die im Stall anwesende Mutter. Das Kind konnte im seichten Wasser des Teiches liegend...

  • 23.03.19
Lokales

"Schüler retten Leben"
Erste-Hilfe-Projekt in Schulen erfolgreich gestartet

Wiederbelebung könnte kinderleicht sein: Damit die Jüngsten in Erster Hilfe fit sind, setzen Schulen in Oberösterreich seit Herbst 2018 auf die Aktion „Schüler retten Leben“. BEZIRKE (jmi). Kein Witz: Das Lied „Stayin‘ Alive“ der Bee Gees kann Leben retten. Warum? „Es hat den gleichen Rhythmus wie die Herzdruckmassage. Der Radetzkymarsch eignet sich übrigens genauso gut“, erklärt August Neubacher, Bezirksleiter des Jugendrotkreuzes Grieskirchen. Das wissen jetzt auch die Schüler: Im Herbst...

  • 21.03.19
Lokales
Der 50-Jährige aus den Niederlanden verstarb trotz Reanimationsmaßnahmen noch an der Unglücksstelle abseits der Piste bei Reith im Alpbachtal.

Im "SkiJuwel"
Niederländer (50) starb nach Sturz in Waldstück

Niederländer (50) verlor Ski auf der Piste, stürzte und schlitterte Kopf voraus in ein Waldstück im "SkiJuwel". Trotz sofortiger Erster Hilfe verstarb er an der Unfallstelle. REITH (red). Ein 50-jähriger Skifahrer aus den Niederlanden war am 7. März gegen 9 Uhr mit seiner Familie im Skigebiet "SkiJuwel Alpbachtal-Wildschönau" auf einer Roten Piste (Nr. 42) unterwegs, als er – offenbar während eines Fahrmanövers – einen Ski verlor, stürzte und rund 70 Meter Kopf voran über die Piste...

  • 08.03.19
Lokales
Kostenlose Defi-Schulung in Muckendorf-Wipfing.
2 Bilder

Neuer Defibrillator in Wipfing

MUCKENDORF-WIPFING (pa).  Der neue Defibrillator, welcher im Ortskern von Wipfing, am dortigen Gebäude des Vereinshauses montiert wurde, soll in beiden Orten der Gemeinde in Notfallsituationen die beste medizinische Erst-Versorgung ermöglichen. Interessierte Gemeindebürgern/innen konnten im Rahmen einer kostenlosen Defi-Schulung, die im Sitzungssaal des Gemeindeamtes stattfand, den richtigen Umgang mit dem neuen Gerät, sowie eine Auffrischung der allgemeinen Ersten-Hilfe erlernen und üben....

  • 07.03.19
Lokales
Polizisten und Sanitäter konnten den Mann reanimieren.

Polizeimeldung
Mann musste am Hauptbahnhof wiederbelebt werden

Herbeigeeilte Polizisten und Sanitäter wurden gestern am Linzer Hauptbahnhof zu Lebensrettern und konnten einen Mann erfolgreich reanimieren.  LINZ. Ein 76-jähriger Mann aus dem Bezirk Linz-Land ist gestern gegen 21.50 im Untergeschoß des Linzer Hauptbahnhofs zusammengebrochen. Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma holten sofort einen in der Infostelle befindlichen Defibrillator, während herbeigerufene Polizisten in das Untergeschoß eilten.  Als die Polizisten eintrafen führten bereits zufällig...

  • 15.02.19
  •  1
Lokales
Zwei Personen verstarben, zwei weitere wurden ins Krankenhaus gebracht.

Polizeimeldung
Ein kleines Kind und eine 44-Jährige verstarben bei einem Verkehrsunfall

HOLLERSBACH. Heute, am 31. Jänner 2019, lenkte eine 31-jährige Einheimische ihren Pkw auf der Salzachbrücke der Umfahrungsstraße (B165) im Gemeindegebiet von Hollersbach in Richtung Mittersill. Mit im Fahrzeug befanden sich ihre 55-jährige Mutter und der einjährige Sohn. Tot: Eine Frau und ein kleines Kind Aus noch unbekannter Ursache geriet das Fahrzeug bei winterlichen Fahrbahnverhältnissen auf die Gegenverkehrsspur und kollidierte dort frontal mit dem Pkw einer 44-jährigen Pinzgauerin....

  • 31.01.19
  •  2
Lokales
Dank der lückenlosen Rettungskette ist die Döblingerin Ingeborg Schmid heute noch am Leben.

Perfekte Rettungskette
Pensionistin bedankt sich bei Lebensrettern

Der Döblinger Pensionistin Ingeborg Schmid rettete die perfekte Rettungskette das Leben. DÖBLING. Nur vier Minuten dauerte es, bis die erste Polizeistreife mit Defibrillator am Einsatzort war. Die Pensionistin Ingeborg Schmid brach in ihrer Döblinger Wohnung aufgrund eines Herzstillstands plötzlich zusammen. Ihr Gatte Uli schlug über den Notruf Alarm - In nur vier Minuten war dann die erste Polizeistreife mit Defibrillator vor Ort. Die Polizisten starteten sofort mit der Herzdruckmassage...

  • 30.01.19
Lokales
3 Bilder

Unfall
Lenker prallte gegen Klostermauer

PUPPING. Im Ortsgebiet kam ein Fahrer gegen 9:30 Uhr, vermutlich aufgrund gesundheitlicher Probleme, von der Straße ab und krachte in die Mauer des Klosters Pupping. Zufällig kamen zu diesem Zeitpunkt Sanitäter des Samariterbundes Feldkirchen mit ihren Rettungswagen vorbei und begannen sofort mit der Reanimation des Mannes. Der Notarzt aus Eferding, die Feuerwehren Pupping und Eferding sowie die Polizei wurden ebenfalls alarmiert. Aufgrund der schnellen Hilfeleistung des Samariterbundes sowie...

  • 18.01.19
Lokales
Peter Schuster (Flugretter), Dr.Stefan Rödig (Notarzt), Roberto Ferraz (Pilot, alle "Heli 3") mit Günther und Maria Leitner (v.l.) am Helistützpunkt in Langkampfen.

Lebensretter
Den zweiten Geburtstag mit einem "Danke" gefeiert

Der perfekten Laienreanimation seiner Ehefrau Maria und dem insgesamt etwa 75-minütigen Einsatz der Flugretter und des Rettungsdienstes am Notfallort verdankt der Breitenbacher Günther Leitner sein Leben. Das rasche Handeln bewahrte ihn auch vor Langzeitschäden. BEZIRK (red). Es grenzt fast an ein kleines Wunder, dass der 46-jährige Günther Leitner aus Breitenbach mit seiner Gattin Maria und der neunjährigen Tochter am vergangenen Samstag, den 8 Dezember die Flugrettungsmannschaft des "Heli...

  • 10.12.18
Lokales
Daniel Resch, Franz Stiglitz (UNIQA), Spieler Kevin Krisch, Robert Horacek (Rotes Kreuz) und Vienna-Manager Gerhard Krisch (v.l.).

Mehr "Herz-Sicherheit": Ein Defi fürs Vienna-Stadion

Beim Heimspiel der Vienna gegen den Liesinger L.A. Riverside spendierte die UNIQA-Stiftung einen Defibrillator. Wird ein Patient mit Herzstillstand in den ersten drei Minuten mit Hilfe von Defibrillator und Herzdruckmassage reanimiert, überlebt der Patient zu 75 Prozent. Defi für alle zugänglich Das Gerät wurde vor dem Eingang des Vienna-Stadions öffentlich zugänglich installiert, damit er rund um die Uhr und für jeden verfügbar ist. Die UNIQA unterstützt den Ausbau des...

  • 03.12.18
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.