Berufsrettung Wien

Beiträge zum Thema Berufsrettung Wien

Miroslaw L. erlitt am Tennisplatz einen Herzstillstand und bedankte sich bei der Berufsrettung Wien für die medizinische Vorsorge.

Herzkreislaufstillstand
52-jähriger in der Donaustadt erfolgreich reanimiert

Die Berufsrettung Wien rettete einem Mann nach einem Herzkreislaufstillstand das Leben. Der 52-Jährige war an einem Tennisplatz in der Donaustadt kollabiert. DONAUSTADT. Miroslaw L. stellte sich sein Tennismatch wohl anders vor. Währenddessen kollabierte der 52-jährige und erlitt einen Herzkreislaufstillstand. Ohne zögern eilten Zeugen zu ihm, leisteten sofort Erste-Hilfe-Maßnahmen und wählten den Notruf.  Bis zur Ankunft der Berufsrettung in der Donaustadt übten die Zeugen die...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Sophie Brandl
Ein Wiedersehen mit den Rettern: Madeleine Baumann, Anna Vielgrader, Eugen Brosch-Fohraheim und Sandra Zinsberger (v.l.).

Unfall beim Volkstheater
Zivilcourage kann Leben retten

Nicht einfach wegschauen: Dank der Zivilcourage eines Passanten, befindet sich eine verunfallte Frau bereits auf dem Weg der Besserung. INNERE STADT. Auf dem Weg zu ihrer Tochter stürzte Anna Vielgrader auf den Stiegen der U-Bahn-Station Volkstheater. "Eigentlich wollte ich den Lift benutzen, der ging aber leider nicht", berichtet Vielgrader. Über mehrere Stiegen stürzte die Frau, bevor sie von Eugen Brosch-Fohraheim aufgefangen wurde. Dieser verständigte gleich die Rettung, nachdem er...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Maximilian Spitzauer
Theresia Beham konnte sich nach zehn Jahren bei ihren Lebensrettern bedanken.
1 1 4

Erste Hilfe
Dankeschön an die Lebensretter

Zehn Jahre nach ihrer Reanimation lernte die Brigittenauerin Theresia Beham nun ihre Lebensretter kennen. BRIGITTENAU. Theresia Beham ist es den ganzen Tag schon schlecht gegangen. Schwindelgefühle bei den kleinsten Bewegungen, Müdigkeit, Appetitlosigkeit und Atemprobleme. Das ist nicht das erste Mal gewesen, dass Theresia Beham diese Beschwerden hatte, am 28. November 2009 sind sie aber besonders schlimm gewesen. Es war der Tag, an dem die damals 59-Jährige einen Herz-Kreislauf-Stillstand...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Patrick Krammer
Schwerer Arbeitsunfall in Favoriten: Die Berufsrettung Wien stabilisierte den Verletzten vor Ort und brachte ihn mit Verdacht auf innere Verletzungen ins Krankenhaus.
1

Baustelle Triester Straße
Schwerer Arbeitsunfall in Favoriten

Gestern Nachmittag kam es auf einer Baustelle in Favoriten zu einem schweren Arbeitsunfall. Ein Arbeiter ist von einem Baugerüst in die Tiefe gestürzt und wurde mit Verdacht auf innere Verletzungen ins Krankenhaus gebracht FAVORITEN. Auf einer Baustelle in der Triester Straße stürzte am Montag, 7. Oktober, gegen 13 Uhr ein 31-Jähriger in die Tiefe. Kollegen wählten den Notruf, die Berufsrettung Wien rückte an. Der Mann wurde von der Berufsrettung Wien im Baustellenbereich...

  • Wien
  • Favoriten
  • Kathrin Klemm
Bernhard Böhm und Martin Thunshirn halfen der Seglerin Michaela Haas nach einem Bootsunfall.

Berufsrettung Wien
Von der Alten Donau in den Schockraum des AKH

Seglerin Michaela Haas bedankt sich bei den Notfallsanitätern der Wiener Berufsrettung. DONAUSTADT. Den 27. Juni wird die 49-jährige Krankenschwester Michaela Haas lange nicht vergessen. An diesem sonnigen-heißen Tag war sie gemeinsam mit ihrem Mann segeln an der Alten Donau, als ihr Boot von einem anderen Boot von links gerammt wurde. Haas, die als Steuerfrau beim Ruder saß, versuchte noch auszuweichen, konnte den Zusammenstoß nicht verhindern. Sie selbst wurde dabei an der Taille und...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Sabine Krammer
v.l.: Der Chef der Wiener Rettung, Rainer Gottwald, Gesundheitsstadtrat Peter Hacker und Bezirksvorsteher Georg Papai eröffneten die neue Rettungsstation beim KH Nord.
1 2

Wiener Berufsrettung
Neue Rettungsstation beim Krankenhaus Nord eröffnet

Modern, top ausgestattet und direkt beim Krankenhaus Nord – das ist die neue Rettungsstation Floridsdorf. FLORIDSDORF. Nach knapp 50 Jahren zieht die Rettungsstation Floridsdorf von der Schöpfleuthnergasse in die Klinik Floridsdorf. "Ich glaube, wir wollen alle wissen, ob das Rettungsauto wirklich durch die Ausfahrt passt" - mit diesem Seitenhieb in Richtung Berichterstattung über das vermeintlich zu niedrige Garagentor beendete Gesundheitsstadtrat Peter Hacker seine Rede anlässlich der...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Conny Sellner
Wiener Berufsrettung und Wiener Berufsfeuerwehr retteten den verunglückten Bauarbeiter.
1 7

Unfall in der Brigittenau
Schwerer Arbeitsunfall in der Millennium City

Weil ein Gerüst einstürzte, wurde ein Arbeiter am Montag Nachmittag in der Millennium City schwer verletzt. BRIGITTENAU. Gegen 14.45 brach am Montag, 30. September, in der Millennium City ein Baugerüst ein, worauf ein Bauarbeiter etwa fünf Meter abstürzte und dabei schwer verletzt wurde. Die sofort alarmierte Wiener Berufsrettung (Notruf: 144) versorgte den Mann noch am Unfallort. "Die Kollegen hatten bei dem schwer verletzten Mann den Verdacht auf mehrere Knochenbrüche", erklärt Andreas...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Mathias Kautzky
Ein Dachbrand in Simmering löste einen Feuerwehreinsatz aus.
6

Dachbrand
Erneuter Feuerwehreinsatz in Simmering

Nach dem Enkplatz im Mai loderten nun in der Kaiser-Ebersdorfer-Straße die Flammen. SIMMERING. Montagabend wurde die Berufsfeuerwehr Wien aufgrund eines Dachbrandes in Simmering in der Kaiser-Ebersdorfer-Straße alarmiert. Binnen weniger Minuten langte eine Vielzahl an Anzeigen beim Notruf der Feuerwehr ein. Passanten und Wohnungsinhaber berichteten von einem Flammenaustritt aus den Fenstern der Dachgeschosswohnung. Noch bevor die ersten Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, wurde Alarmstufe 2...

  • Wien
  • Simmering
  • Yvonne Brandstetter
Unfallopfer Renata (l.) mit ihrem Bruder Raul, Mutter Rica und dem Notfallsanitäter-Team der Berufsrettung Wien.
3

Wiener Berufsrettung
Liesings Schutzengel tragen Blau

Ein falscher Schritt von Renata und das Unglück war geschehen. Zum Glück gibt es die Berufsrettung. LIESING. Die 14-jährige Renata ist eine sehr selbstständige und verantwortungsvolle junge Dame. Tag für Tag bringt sie, bevor sie selbst in die Schule geht, ihren kleinen Bruder Raul in den Kindergarten. Doch vor wenigen Wochen schlug das Schicksal zu. Am Bahnhof Liesing stürzte Renata um 7.45 Uhr mehrere Stufen hinab und verlor dabei das Bewusstsein. "Ich weiß nicht mehr genau, wie es...

  • Wien
  • Liesing
  • Ernst Georg Berger
Der verletzte Arbeiter konnte nur mit einem Kran transportiert werden.
1 2

Schwerer Arbeitsunfall in Liesing
Berufsrettung musste Arbeiter mit Baukran bergen

Ein Bauarbeiter (29) wurde bei einem Arbeitsunfall auf einer Baustelle in Wien- Liesing schwer verletzt. LIESING. Die Berufsrettung Wien wurde am Donnerstag, um 10.25 Uhr zu einem Arbeitsunfall im 23. Bezirk gerufen. Auf einer Baustelle in der Scherbangasse war ein Arbeiter vier Meter in die Tiefe gestürzt und am Betonboden aufgeprallt. Der Patient wurde durch die Rettungsteams notfallmedizinisch versorgt und in der Vakuummatratze immobilisiert. In Zusammenarbeit der...

  • Wien
  • Liesing
  • Ernst Georg Berger
Die Berufsrettung Wien wurde zum schweren Unfall auf einer Baustelle gerufen.

Berufsrettung Wien
Schwerer Arbeitsunfall in der Josefstadt

Nach dem schweren Arbeitsunfall mit einem Toten in Floridsdorf gestern, wurde heute in der Josefstadt ein Arbeiter schwer verletzt.  JOSEFSTADT. Heute Vormittag wurde ein 41-jähriger Bauarbeiter schwer verletzt.Die Berufsrettung Wien wurde am Freitag kurz vor 8 Uhr zu einem Arbeitsunfall in Wien-Josefstadt gerufen. Auf einer Baustelle war ein 41-jähriger Mann auf einer Leiter ausgerutscht und mehrere Meter abgestürzt. Der Patient wurde von der Berufsrettung Wien notfallmedizinisch...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Conny Sellner
Auf einer Baustelle kam es zu einem Einsturz, wobei eine Person verschüttet wurde.

Baustelleneinsturz in Floridsdorf
Arbeiter in Floridsdorf verstorben

Kurz nach 8.30 Uhr wurde die Wiener Berufsfeuerwehr zu einem Einsatz auf eine Baustelle in der Ödenburger Straße in Floridsdorf gerufen. FLORIDSDORF. Das Stiegenhaus des Rohbaus ist eingestürzt und Stahlbeton-Teile haben eine Person unter sich eingegraben. Mit 70 Einsatzkräften und Spezialfahrzeugen war die Berufswehr vor Ort. Die Feuerwehr konnte den Verschütteten mittlerweile lokalisieren und befreien. Die Betonteile wurden mit einem Kran weghoben. Der Mann hatte sich durch den...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Sophie Brandl
Danke für die Lebensrettung: Benedikt Neubauer, Marianne Krasel, Georg Krasel und Sebastian Scharf (v.l.).

Wiener Berufsrettung
Rettung zur rechten Zeit

Wäre die Berufsrettung nicht gewesen, wäre die Geschichte von Georg Krasel vielleicht anders ausgegangen. LANDSTRASSE.  "Er lag auf dem Sofa, wollte aufstehen und konnte es nicht mehr", erinnert sich Marianne Krasel an den schicksalshaften Tag. "Er sprach verzerrt und eine Gesichtshälfte hing runter." Für Krasel war sofort klar: Ihr Mann hatte einen Schlaganfall. Sie rief die Berufsrettung, die innerhalb kürzester Zeit vor Ort war. Gott sei Dank, wie Georg Krasel als ehemaliger Arzt der...

  • Wien
  • Landstraße
  • Yvonne Brandstetter
Mit 13 Einsatzfahrzeugen rückte Berufsfeuerwehr an. Nach rund einer Stunde war das Feuer im ehemaligen Einkaufszentrum gelöscht.
1

Brünner Straße
Ehemaliges Kaufhaus"Einkaufsspitz" in Flammen

Im leerstehenden Floridsdorfer "Einkaufsspitz" kam es zu einem Brand. Es wurde niemand verletzt. Die Ursache ist bislang nicht bekannt. FLORIDSDORF. Am Mittwochabend, 6. Februar, kam es im leerstehenden "Einkaufsspitz" an der Kreuzung Brünnerstraße/Angererstraße zu einem Brand. Das Feuer breitete sich nicht auf umliegende Gebäude aus. Die Berufsfeuerwehr rückte mit 14 Einsatzfahrzeugen an. Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurde die Brünner Straße und die Angererstraße im...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Kathrin Klemm
Über zwei Drehleitern und mit Atemschutztrupps bekämpfte die Berufsfeuerwehr den Brand.
2 8

Engerthstraße 249
Wohnungsbrand mit fünf Verletzten

Ein Kamin und ein Christbaum verursachten im Gemeindebau in der Engerthstraße einen Wohnungsvollbrand. Es folgte ein Großeinsatz von Berufsfeuerwehr und Berufsrettung. Alle Bewohner konnten rechtzeitig flüchten, fünf Personen mussten ins Krankenhaus. LEOPOLDSTADT. Am Dienstag, 29. Jänner,  kam es in einem Wohnzimmer in der Engerthstraße 249 abends zu einer folgenschweren Verpuffung im Bereich eines Ethanolkamins. Ein Feuer breitete sich auf den Christbaum in Richtung Balkon aus.  Die...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Dank der lückenlosen Rettungskette ist die Döblingerin Ingeborg Schmid heute noch am Leben.

Perfekte Rettungskette
Pensionistin bedankt sich bei Lebensrettern

Der Döblinger Pensionistin Ingeborg Schmid rettete die perfekte Rettungskette das Leben. DÖBLING. Nur vier Minuten dauerte es, bis die erste Polizeistreife mit Defibrillator am Einsatzort war. Die Pensionistin Ingeborg Schmid brach in ihrer Döblinger Wohnung aufgrund eines Herzstillstands plötzlich zusammen. Ihr Gatte Uli schlug über den Notruf Alarm - In nur vier Minuten war dann die erste Polizeistreife mit Defibrillator vor Ort. Die Polizisten starteten sofort mit der Herzdruckmassage...

  • Wien
  • Döbling
  • Lisa Kiesenhofer
Sanitäter Martin Wollman ist am 24. und 25. Dezember zwölf Stunden lang auf der Station Hernals im Dienst – und das mit Freude.
3

Berufsrettung Hernals
Auch an Heiligabend ruft die Pflicht

Notfälle machen auch vor den Feiertagen nicht halt. Die bz hat einen Hernalser Sanitäter besucht. HERNALS. Die Feiertage sind an sich der perfekte Anlass, um die Hektik und den Stress des Arbeitsalltags einmal zu vergessen, Zeit mit seinen Liebsten zu verbringen und natürlich reichlich zu essen und zu trinken. Weihnachten kann aber auch anders aussehen, wenn man bedenkt, dass viele Menschen arbeiten müssen und erst gar nicht zum Feiern kommen. Für den Sanitäter Martin Wollmann sind der...

  • Wien
  • Hernals
  • Naz Kücüktekin
v.l.n.r.: Lebensretter und Notfallsanitäter David Heinrich, Center Manager Donauzentrum Anton Cech, Lebensretter Kevin Kuntschnig und Harry Kopietz, Präsident von Verein Puls

Herzstillstand
Erfolgreiche Lebensrettung im Donau Zentrum

Durch den Einsatz eines Defibrillators und die schnelle Reaktionsfähigkeit eines Sicherheitsmitarbeiters des Donau Zentrums konnte einem 91-Jährigen das Leben gerettet werden. DONAUSTADT. Der Mann war während seiner Einkäufe zusammengesackt. Noch ehe das Team der Berufsrettung eintraf, waren die Wiederbelebungsmaßnahmen des Mitarbeiters erfolgreich – das Herz des Mannes begann wieder zu schlagen. Nach der notfallmedizinischen Versorgung wurde der Mann hospitalisiert und befindet sich...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Sabine Primes
ÖRK: Einsatzbusse der MA70
3

Vorbereitet für den Ernstfall - MA70 zu Besuch beim Roten Kreuz Klosterneuburg
Vorbereitet für den Ernstfall - MA70 zu Besuch beim Roten Kreuz Klosterneuburg

Der Einsatzbereich des Roten Kreuzes Klosterneuburg grenzt direkt an Wien. Daher ist es wichtig für den Ernstfall die Strukturen und Abläufe der Bundeshauptstadt zu kennen. Der K-Zug der MA70 – Berufsrettung Wien war zu Besuch beim Roten Kreuz Klosterneuburg und stellte die Aufgaben und Möglichkeiten im Großeinsatz vor. Assistenzeinsätze kann die MA70 auch in Niederösterreich nach Anforderung durchführen. Ein für alle interessanter Abend mit Einblicken hinter die Kulissen von...

  • Klosterneuburg
  • Thomas Wordie
Donnerstagabend hat sich in Großweikersdorf ein Auto überschlagen.
3

Bettenintensivtransporter half bei Unfall in Großweikersdorf

GROßWEIKERSDORF / WIEN (red). Der Bettenintensivtransporter (BIT) der Berufsrettung Wien war Donnerstagabend gegen 18 Uhr gerade auf dem Rückweg von einer Überstellung einer Patientin in Niederösterreich zurück nach Wien. "Als das Sanitäter-Team auf der Fahrt bemerkte, dass sich vor ihm ein Auto überschlagen hatte, reagierte es sofort", berichtet Corina Had von der Berufsrettung Wien. Bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte des Roten Kreuz Großweikersdorf versorgten die Sanitäter die verunfallte...

  • Tulln
  • Bettina Talkner
Wie sicher sind die Akkus der E-Zigaretten? Besonders in den USA häufen sich die Fälle der Explosionen.
2

E-Zigarette in Wien explodiert: 43-Jähriger verletzt

Die Berufsrettung Wien musste einen Meidlinger ins Krankenhaus bringen, nachdem die Akkus seiner E-Zigarette in Flammen aufgingen. Der Mann wurde schwer verletzt. MEIDLING. Am Mittwoch wurde die Wiener Rettung zu einem Einsatz in die Belghofergasse gerufen. Ein Mann (43) wurden durch die überhitzten Akkus seiner E-Zigarette schwer verletzt.  Laut Bericht der Berufsrettung Wien wurden die Reservebatterien in der Hosentasche des Mannes immer heißer und entzündeten sich schließlich. Der...

  • Wien
  • Meidling
  • Andreas Edler
Field-Supervisor und Notfallsanitäter Matthias Kießlinger ist seit 13 Jahren bei der Berufsrettung Wien. In den vergangenen Jahren gibt es immer mehr Probleme mit Gaffern.
2 3

Kommen Strafen für Schaulustige? Notfallsanitäter prangert Gaffer an

Schaulustige sollen in Zukunft härter bestraft werden. Laut einem am Freitag in Begutachtung gehenden Gesetzesentwurf sollen Wegweisungen von Schaulustigen und großräumige Absperrungen sowie Geldstrafen von bis zu 500 Euro ermöglicht werden. Wir haben mit Notfallsanitäter und Field-Supervisor Matthias Kießlinger von der Berufsrettung Wien über das Phänomen Gaffer gesprochen. WIEN. Sie sind seit 13 Jahren bei der Rettung Wien. War das Thema Schaulustige bei Einsätzen immer schon akut oder hat...

  • Wien
  • Landstraße
  • Conny Sellner
ÖRK: Verkehrsunfall Höhenstraße

Bundeslandüberschreitender Einsatz für das Notarztfahrzeug Klosterneuburg

Diese Woche wurde das Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) des Roten Kreuz Klosterneuburg gemeinsam mit der Berufsfeuerwehr und Berufsrettung Wien zu einem Verkehrsunfall auf die Höhenstraße gerufen. Durch die winterlichen Fahrverhältnisse kam ein Lenker ins Schleudern und stürzte anschließend in den Straßengraben, wobei er 2 Betonpflöcke durchbrach und sich anschließend überschlug. Der Lenker des KFZ wurde schonend gerettet und mit der Berufsrettung Wien und dem NEF des Roten Kreuzes in ein...

  • Klosterneuburg
  • Thomas Wordie
Gregor Seberg (2.v.l.) kam vorbei, um sich bei den Geburtshelfern Patrick S. (l.) und Nikolaus J. (3.v.l.) zu bedanken. Ebenfalls dabei: der Leiter der Berufsrettung Rainer Gottwald.
3

Nach Hausgeburt: Gregor Seberg bedankt sich bei Rettungssanitätern

Die Freundin des Schauspielers musste ihr Kind daheim zur Welt bringen - mit den Sanitätern der Berufsrettung verlief die Geburt aber gut. WIEN. Aufregung herrschte Anfang Oktober im Hause Seberg: Die Freundin von Schauspieler Gregor Seberg, bekannt unter anderem aus der Krimiserie Soko Donau, bekam am 3. Oktober verfrüht und überraschend Wehen. "Es war 27 Tage vor dem geplanten Entbindungstermin“, erzählt der Schauspieler. Das Paar rief die Rettung, die nur wenige Minuten später zur Stelle...

  • Wien
  • Christine Bazalka
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.