Lebensgefahr

Beiträge zum Thema Lebensgefahr

Lokales
ÖAMTC-Pannenhelfe öffnet Fahrzeugtür.
2 Bilder

ÖAMTC warnt
Zwei Kinder aus Auto gerettet

Im Fahrzeug versehentlich eingeschlossene Kinder oder Tiere – für die Pannenhelfer des ÖAMTC keine Seltenheit. BEZIRK SCHÄRDING (ebd). Besonders an heißen Tagen verzeichnet der Mobilitätsclub außergewöhnlich viele Aufsperreinsätze. 58 Mal rückten die Pannenhelfer oberösterreichweit im vergangenen Jahr zwischen Juni und August zu Einsätzen von versehentlich im Fahrzeug eingesperrten Kindern aus – 12 Mal wurden Tiere befreit. Im Bezirk Schärding mussten zwei Kinder aus versperrten Fahrzeugen...

  • 18.06.19
Lokales

Dachziegeleinschlag in der Oberen Landstraße

Schrecksekunden in der Oberen Landstraße am Nachmittag des Pfingstmontags. Die Fußgängerzone war gut frequentiert, als auf der Höhe Buchhandlung Schmidl ein Dachziegel auf das Pflaster aufschlug und mit einem Klirren zerschellte. Obwohl Passanten in der unmittelbaren Umgebung unterwegs waren, wurde niemand von den scharfkantigen Bruchstücken getroffen.

  • 13.06.19
Politik
6 Bilder

Budapest
Jugendstil in Budapest

Szilagyi Dezsö Platz im 2.Bezirk in Budapest, direkt an der Donau; im Haus Nr. 4 mit dem Jugendstil-Mosaik lebte einige Jahre der große Musiker Béla Bartók. Er beendete sein Leben als Flüchtling in den USA. Er wollte nach dem Ende des Weltkrieges wieder nach Europa zurück, aber seine Leukämie-Erkrankung hinderte ihn daran. Er starb im Sept. 1945 in New York. Seine - tief in der europäischen Folklore wurzelnde - Musik galt in der Nazizeit als "entartet", das war für ihn damals lebensbedrohend....

  • 08.06.19
  •  2
Lokales
Fenster oder Türen auf beim Duschen, wenn ein mobiles Klimagerät in der Wohnung aktiv ist, rät Oberbrandrat Feiler.

Lebensgefährliches Gas
Wieder CO-Unfall durch ein mobiles Klimagerät

Zwei Unfälle mit mobilen Klimageräten in wenigen Tagen. Kohlenstoffmonoxid (CO) kann lebensgefährlich sein.  RUDOLFSHEIM. Wenige Tag nachdem ein 13-jähriger Jugendlicher in Wien Penzing beim Duschen bewusstlos wurde und von der Rettung ins Krankenhaus gebracht werden musste, ereignete sich gestern in Rudolfsheim-Fünfhaus erneut ein lebensgefährlicher Unfall mit einem mobilen Klimagerät. Die Feuerwehr Wien warnt nur vor Unfällen mit mobilen Klimageräten. In der Mariahilfer Straße wurde es...

  • 04.06.19
  •  1
  •  1
GesundheitBezahlte Anzeige

Amazon außer Kontrolle - Lebensgefahr für Kunden und Kundinnen!
Amazon außer Kontrolle - Lebensgefahr für Kunden und Kundinnen!

Amazon außer Kontrolle – unter diesem Titel brachte ARD, das 1. Deutsche Fernsehen, einen Bericht, der „leises“ Gruseln auslöst. Die Rede ist von multiresistenten Keimen und anderen Gefahren. Auf https://regional.shop finden Sie diesen Report als Video mit unseren Kommentaren. Man fragt sich, warum so viele bei einem Kaufmann einkaufen, der Lebensgefahr bei seinen Kunden und Kundinnen riskiert. Die Vorstellung, dass Amazon billiger ist, stimmt auch in weiten Bereichen nicht. Und wenn:...

  • 30.03.19
Lokales
Betreten verboten: Aufgrund von Baumfällungsarbeiten ist der Fürstenfelder "Sagenpfad" ab sofort bis 17. März 2019 gesperrt!

Wegen Baumfällungsarbeiten
Fürstenfelder "Sagenpfad" ist ab sofort Sperrgebiet

FÜRSTENFELD. Achtung! Der Fürstenfelder „Sagenpfad“ ist ab sofort bis einschließlich Sonntag, 17. März 2019 wegen Baumfällungsarbeiten gesperrt. "Nachdem bei der jüngsten Begehung der Waldparzelle ein massives Eschentrieb-Sterben festgestellt wurde - ein Baum war bereits umgebrochen- sind Fällungsarbeiten dringend notwendig und das Grundstück Sperrgebiet mit Betretungsverbot", erklärt die Stadtgemeinde Fürstenfeld. An den beiden „Sagenpfad“ Eingängen am „Thermenland Campingplatz Fürstenfeld“...

  • 04.03.19
Gesundheit
Das Eis des Leopoldskroner Weihers ist gefährlich.

Betreten auf eigene Gefahr
Einbruchgefahr am Leopoldskroner Weiher

SALZBURG (red). Eine offizielle Freigabe des Leopoldskroner Weihers ist derzeit nicht absehbar, stellt Stadtgärten-Leiter Christian Stadler klar. Das Risiko, im Eis einzubrechen ist zu hoch. Jährlich kommt es zu Einbrüchen. Tückisches Eis Der Leopoldskroner Weiher wird vom Almkanal durchflossen. Im Bereich der Mündung und des Abflusses existieren große Bereiche mit noch „jüngerem“ und daher dünnem Eis. Der Übergang vom tragfähigen zum brüchigen Eis ist optisch kaum erkennbar. Zudem gibt es...

  • 31.01.19
Lokales
Die Linz AG Bäder warnen eindringlich vor dem Betreten der Eisflächen der Linzer Seen.

LINZ AG BÄDER warnen
Betreten der Eisflächen auf den Naturseen lebensgefährlich

LINZ. Sowohl der Pichlinger See als auch der Pleschinger See sind derzeit zugefroren. Die Linz AG Bäder warnen jedoch in einer Aussendung "eindringlich vor dem Betreten der Eisflächen der Naturseen: das Eis ist durchgängig nicht dick genug, um es gefahrlos betreten zu können." Es sei zudem zu erwarten, dass sich wegen der Schneeauflage sowie der angekündigten höheren Temperaturen am Wochenende die Tragfähigkeit weiter verschlechtert. Sicher auf Kunsteis Sicheres Eislaufen bietet derzeit...

  • 25.01.19
Lokales
Symbolfoto Schneelast auf Bäumen

Wanderer und Tourengeher
Grünberg ist wieder freigegeben

GMUNDEN. Nach einer mehrtägigen Sperre – ausgelöst von der Gefahr unter Schneelast umstürzender Bäume - hat die Stadtgemeinde den Gmundner Grünberg soeben wieder für Wanderer und Tourengeher freigegeben. Zuvor hat eine kommissionelle Begehung stattgefunden. Alle Wanderwege und die Skitrasse sind wieder begeh- und befahrbar. Ursprünglicher Bericht In Absprache mit den Österreichischen Bundesforsten hat die Stadtgemeinde Gmunden heute, Donnerstag, 10. Jänner, ab 14 Uhr, am Grünberg alle...

  • 10.01.19
Lokales
8 Bilder

Bloß nicht
Obacht, erhebliche Lawinengefahr

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die derzeitige Schneelage auf den Bergen ist mit Vorsicht zu genießen. Die Bergrettung warnt ausdrücklich vor Touren. Lawinenwarnstufe 4 gilt! Ein Experte, was Lawinen betrifft, ist der Puchberger Karl Tisch. Er überprüft als Wetter- und Lawinenmelder in regelmäßigen Abständen die Schneekonsistenz am Schneeberg und meldet die Werte dem Lawinenwarndienst NÖ. Mehr dazu in Ihren Bezirksblättern am 16./17. Jänner – natürlich kostenlos

  • 08.01.19
Lokales

Arbeitsunfall bei Eschelmüller Holz: Mann schwebt in Lebensgefahr

GROSSSCHÖNAU. Bei der Firma Eschelmüller Holz in Rothfarn kam es am Freitagnachmittag zu einem folgenschweren Arbeitsunfall: Ein 54-Jähriger aus der Gemeinde Großschönau war an der sogenannten Beurteilungsmaschine beschäftigt. Durch diese Maschine, welche mit Druckluft betrieben wird, werden Holzpfosten auf Schadstellen überprüft. Sie ist mit Lichtschranken gesichert und stellt sich sofort aus, sobald der Lichtstrahl durchbrochen wird. Mann konnte noch Hilfe rufen Der Arbeiter beugte sich...

  • 10.12.18
Lokales
2 Bilder

Schrems
Wohnblock nach Gasaustritt evakuiert

Es bestand akute Lebensgefahr SCHREMS. Großes Glück im Unglück hatte am Donnerstag gegen 20:30 Uhr ein 44-jähriger Schremser. Als er über Video mit seiner Schwester telefonierte, brach er plötzlich bewusstlos zusammen. Die Schwester verständigte die Rettung. Beim Betreten der Wohnung des Mannes im Mehrparteienhaus in der Hamerlingstraße 3 in Schrems wurden die Sanitäter durch CO-Warner auf eine erhöhte CO-Konzentration aufmerksam. Lebensgefährliche CO-Konzentration Die Freiwillige...

  • 09.11.18
Lokales
<f>Maja</f> hat überlebt, ist jedoch ständig in Lebensgefahr
2 Bilder

Tierquälerei in Großhöflein
Hauskatze überlebt mit über 30 Schrotkugeln im Körper

Auf Hauskatze Maja wurde in Großhöflein mit einem Schrotgewehr geschossen GROßHÖFLEIN. Die Besitzerin schildert den Bezirksblättern ihre Sicht eines schrecklichen Falls von Tierquälerei. „Unsere Katze Maja, die seit zwei Tagen abgängig war, kauert plötzlich im Wohnzimmer am Sofa. Ihr Anblick lässt mich erschaudern. Ihr vormals seidiges Fell ist dreckverschmiert und über und über mit Kletten bedeckt. Sie ist so erschöpft, dass sie nicht einmal versucht, die Kletten aus dem Fell zu...

  • 12.10.18
  •  3
Lokales
Die Augartenbesucher wurde über die Gefahren durch Hitze im Auto informiert.

Hohe Temperaturen können im Auto tödlich sein

Oft sterben Kleinkinder und Hunde in heißen Autos. Das ließe sich aber einfach vermeiden. Immer wieder hört man von zu Tode gekommenen kleinen Kindern in heißen Autos - erst vor kurzem starb ein Kleinkind in Vorarlberg, weil es im heißen Auto auf einem sonnigen Parkplatz zurückgelassen worden war. Aber auch Hunde sind im Sommer durch die Hitze gefährdet. Darum haben die Tierschutzorganisation Vier Pfoten und die Grünen Leopoldstadt die gemeinsame Info-Aktion „Hitze kann töten“ im Augarten...

  • 21.07.18
  •  1
  •  2
Lokales
Rechtsanwalt Leopold Luegmayer
3 Bilder

Im LSD-Rausch: Drogensüchtiger versucht Tankstelle bei Ybbs anzuzünden

Glück im Unglück hatte am 3. April dieses Jahres nicht nur ein 22-jähriger Drogenkonsument, sondern auch zahlreiche Personen, die sich zu dem Zeitpunkt an einer Autobahntankstelle bei Ybbs aufhielten. YBBS/ST. PÖLTEN. Am Landesgericht St. Pölten legte der Angeklagte zu den Vorwürfen von Staatsanwalt Patrick Hinterleitner ein etwas abschwächendes Tatsachengeständnis ab. Videoaufnahmen und Zeugenaussagen ergänzten die Erinnerungslücken des Mannes, der sich an diesem Tag im Auto seines Freundes...

  • 04.07.18
Lokales
Reizvoll aber lebensgefährlich: Eislaufen oder Spazieren auf der Alten Donau.

Eislaufen in Wien: Stadt warnt vor Lebensgefahr

Auch wenn das Eis auf den Wiener Naturgewässern dick genug aussieht: Der Schein kann trügen. Die Stadt warnt vor lebensgefährlichen Spaziergängen auf der Alten oder Neuen Donau. WIEN. Nach einem eisigen Wochenende geht es zumindest bis Donnerstag mit Minusgraden weiter. Akutell hat es in Wien minus 11 Grad. Gefühlt sind es durch den Wind weitaus weniger. Der polare Kälteeinbruch lässt die Wiener Naturgewässer gefrieren und bringt zahlreiche Eisläufer auf den Plan, auf der Alten Donau spazieren...

  • 26.02.18
  •  1
  •  5
News
Nina Dobrev schwimmt mit Haien

Schock für Ian Somerhalder: Nina Dobrev begibt sich in Lebensgefahr! (VIDEO)

Was für eine krasse Aktion: Nina Dobrev hat sich für den guten Zweck in Lebensgefahr begeben! Die Ex von Ian Somerhalder hat ihre Angst überwunden und ist in Zusammenarbeit mit Oceana mit Haien geschwommen.Mit dieser Aktion überrascht Nina Dobrev jetzt wirklich alle! Dass sie ihr Herz am rechten Zweck hat, wussten wir ja schon länger. Das gilt übrigens für viele Darsteller von “Vampire Diaries”: Ian Somerhalder setzt sich regelmäßig für den Tierschutz ein. Und das tut jetzt auch Nina! Sie hat...

  • 28.01.18
News
Jamie Dornan und Dakota Johnson kämpfen in ihrem neuen Film um ihr Leben

Schock für Jamie Dornan: Dakota Johnson in Lebensgefahr! (VIDEO)

Diese neuen Szenen mit Jamie Dornan und Dakota Johnson lassen einem wirklich den Atem stocken: Im Trailer zu “50 Shades of Grey” muss die Hauptdarstellerin um ihr Leben kämpfen!Endlich 2018 - Zeit für “50 Shades Freed”! In gut einem Monat kommt der neue Streifen mit Dakota Johnson und Jamie Dornan in die Kinos, und wir können es tatsächlich kaum noch erwarten. Vor wenigen Tagen wurde nun auch endlich wieder ein neuer Trailer zum Streifen veröffentlicht, der es echt in sich hat. In dem Streifen...

  • 22.01.18
Lokales
Augenschein der WOCHE Villach, Familien mit Kleinkindern am gesperrten Vassacher See.
3 Bilder

Eisdecke zu dünn: Lebensgefahr!

Auch dieses Jahr treibt es wieder viele sportbegeisterte Eisläufer viel zu früh auf die noch gesperrten Seen rund um Villach. Bis auf den Aichwaldsee, ist jedoch kein See in der Umgebung freigegeben.  VILLACH (steini). Die Seen rund um Villach, welche für das Eislaufen normalerweise geeignet sind, werden heuer erstmals von Mitarbeiter des Sportreferates der Stadt Villach überprüft. Darunter zählen u.a. der Vassacher See und Silbersee. Keiner der genannten Seen, ist bisher offiziell...

  • 09.01.18
  •  1
Lokales
5 Bilder

Schwerer Unfall auf B12

Ein 63-Jähriger dürfte den 60-jährigen, entgegenkommenden Braunauer übersehen haben und krachte beim Überholen frontal mit ihm zusammen. KIRCHDORF. Am Montag gegen Abend, 4. Dezember, fuhr ein 63-jähriger Ungar auf der B 12 in Richtung München. Auf Höhe Seibersdorf wollte er einen Kieslaster überholen. Dabei übersah er einen 60-jährigen, entgegenkommenden Braunauer. Es kam zu einem Frontalcrash, bei dem beide Lenker schwer verletzt wurden. Sie wurden von den Einsatzkräften ins Krankenhaus...

  • 05.12.17
Lokales
3 Bilder

"Ersticken fühlt sich echt grausig an"

Ein Asthmatiker ist dem Tod von der Schaufel gehupft, weil das Rote Kreuz so schnell und zielsstrebig geholfen hat. SALZBURG (lin). Siegfried Höll hat schwers Bronchialasthma. Seine Asthma-Anfälle können durch Pollen aller Art, Stress, Angst, Hausstaub, Tierhaare und verschiedene Lebensmittel ausgelöst werden. Zudem hat er jahrelang in einer feuchten Wohnung gelebt und den schwarzen Schimmel eingeatment. Jetzt braucht es nicht viel, und wird es eng mit dem Atmen. Sehr eng. Drama zu...

  • 29.11.17
Lokales
Jeden Donnerstag Abend können in der Wintersaison die Tourengeher die Talabfahrt besteigen
2 Bilder

Ellmauer Bergbahnen geben 1x wöchentlich Piste für Skitourengeher frei

ELLMAU. In der kommenden Wintersaison dürfen sich Tourengeher auf ein besonderes Service der Bergbahnen Ellmau-Going freuen. Von 4. Jänner bis zum 4. März 2018 ist für sie jeden Donnerstag von 18 bis 22 Uhr die Piste hoch zum Hartkaiser geöffnet und bietet den Wintersportlern somit zur später Stunde die Möglichkeit ihren Sport sicher auszuüben. „Am Donnerstag Abend stellen wir bis 22 Uhr die Talabfahrt am Hartkaiser unseren Skitourengästen zur Verfügung“, erklärt Klaus Exenberger,...

  • 24.11.17
Lokales
Der Hochwandweg und die Straße zur Dux bleiben vorerst gesperrt – Lebensgefahr!
12 Bilder

Felssturz verlegte Straße – SPERRE in Kufstein!

Sowohl der Hochwandweg als auch die Straße zur Dux sind derzeit gesperrt! Im Bereich der Abbruchschneise ist der Aufenthalt absolut verboten, auf Schildern und Absperrungen wird auf die absolute Lebensgefahr in diesem Bereich hingewiesen. KUFSTEIN (red). Am 9. November gegen 22.10 Uhr kam es in Kufstein im Bereich des Hochwandweges und der Zufahrt zur Duxer Straße zu einem Felssturz. Zwei etwa vier mal vier Meter große Felsbrocken mit Geröll haben sich gelöst, sind auf die Straße gefallen und...

  • 10.11.17
Lokales

Hochlecken: Kienklausenweg ist am Samstag gesperrt

STEINBACH. Der Kienklausenweg zum Hochleckenhaus (Nr. 823) ist am Samstag, 4. November, von 8 bis 17 Uhr wegen Felsräumarbeiten gesperrt. Aufgrund des Steinschlags besteht Lebensgefahr! Der Alpenverein Frankenmarkt als Wegerhalter bittet Wanderer, die Sperre ernst zu nehmen und auf den kürzeren Taferlklausweg (Nr. 826) auszuweichen.

  • 31.10.17
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.