Donaustadt

Beiträge zum Thema Donaustadt

Freizeit
4 Bilder

Nationalpark Donauauen
Iriswiese

Bei unserem Ausflug in den Nationalpark Donauauen hatten wir das Glück, dass wir eine kundige Führerin dabei hatten, die uns auf viele Besonderheiten in der Au aufmerksam machte, wie auch auf diese Iriswiese.

  • 30.05.20
  •  24
  •  18
Lokales
Caroline Hungerländer (vorne) wünscht sich zusätzliche Hundezonen in der Donaustadt.

Viele Neubauten, wenig Platz für Vierbeiner
Mehr Hundezonen in der Donaustadt gefordert

Rund um die Markomannenstraße und im Norden von Essling wünschen sich Anrainer zusätzliche Hundezonen. DONAUSTADT. Dass bei Neubauprojekten der Auslauf für Hunde nicht ausreichend bedacht werde, kritisiert die Donaustädter ÖVP. "Unser einst grüner Bezirk wird sukzessive zugebaut, der Platz für Auslaufmöglichkeiten für Hunde immer weniger", kritisiert ÖVP-Gemeinderätin Caroline Hungerländer. Hundezonen würden beispielsweise im Umkreis der ehemaligen Hrachowina-Gründe und im Norden von Essling...

  • 29.05.20
Lokales
Der Ladinigpark wartet mit einem großzügig gestalteten Spielplatz mit einer gelben Einfassung auf.
3 Bilder

Neuer Park bei der Breitenleer Straße
Mehr Platz zum Spielen in Kagran

Ein großer Spielplatz wartet auf der neuen Freifläche, die vergangene Woche den Namen Ladinigpark erhalten hat. DONAUSTADT. An der Breitenleer Straße, zwischen den Neubauten in der Markomannenstraße und der Senekowitschgasse, liegt der neue Ladinigpark. Im Zentrum des Parks gibt es einen Kinder- und Jugendspielplatz mit einem Klettergerüst, einer Schaukel und einem Spielschiff. Rund um den Platz laden zwei Sitznischen, die mit Pflanzenbeeten umrahmt sind, zum Verweilen ein. Geplant und...

  • 29.05.20
  •  1
Lokales
Von dem Lokal in der Sunken City an der Neuen Donau blieben nur verkohlte Reste.
2 Bilder

Nach Feuer auf der Donauinsel
Ursache für Brand in der Sunken City weiter unbekannt

Völlig ausgebrannt ist vergangene Woche die schwimmende Bar Sansibar auf der Sunken City bei der Reichsbrücke. Die Brandursache ist noch nicht geklärt. DONAUSTADT. Weithin sichtbar war der Brand, der vergangene Woche in dem Lokal Sansibar in der Sunken City auf der Donauinsel ausgebrochen ist. Das Ergebnis: Die schwimmende Bar wurde komplett zerstört. Die Ermittlungen zur Ursache sind im Gange, werden aber noch einige Wochen in Anspruch nehmen, heißt es von der Polizei. Ergebnisse gebe es...

  • 25.05.20
Lokales
Die jungen Bäume werden mit Gieß-Bags ausgestattet, die 80 Liter Wasser fassen. Das versickert über mehrere Stunden und sorgt so für eine bessere Flüssigkeitsversorgung. Trotzdem überleben nicht alle Bäume.
2 Bilder

Jungbäume in der Donaustadt
Umweltschutz-Initiative warnt vor absterbenden Straßenbäumen

Ausgetrocknete Bäume An der Unteren Alten Donau und in der Lobaugasse sorgen für Unmut. DONAUSTADT. Die anhaltende Trockenheit, die in den vergangenen Wochen in Wien geherrscht hat, hat den Straßenbäumen zu schaffen gemacht. Einige von ihnen sehen aus, als würden sie ums Überleben kämpfen, wie die Initiative "Zukunft Stadtbaum" bemerkt hat: 30 junge Bäume an der Unteren Alten Donau würden wohl mangelhaft bewässert, befürchten Mitglieder. Ein Großteil dieser Bäume musste erst im vergangenen...

  • 25.05.20
  •  1
Lokales
Das brennende Lokal wurde von der Wiener Berufsfeuerwehr gelöscht.
2 Bilder

Donauinsel
Sunken City brannte lichterloh

Auf der Donauinsel fand in der Früh ein Großeinsatz der Wiener Berufsfeuerwehr statt: Ein Lokal auf der Sunken City brannte völlig aus. Es wurde Alarmstufe zwei ausgegeben, die Feuerwehr rückte mit 15 Fahrzeugen an. DONAUSTADT. Kurz vor 9 Uhr stand eines der Lokale in der Sunken City in Vollbrand. Dabei handelte es sich um die "Sansibar": eine Bar die mit einem Strohdach ausgestattet ist. Insgesamt 15 Feuerwehrfahrzeuge waren im Einsatz und versuchten das Übergreifen des Brandes auf die...

  • 21.05.20
  •  1
Lokales
Tische und Sonnenschirme stehen schon bereit: Am 15. Mai eröffnet das Strandcafé mit Blick auf die Alte Donau wieder.

Wiedereröffnung nach Zwangsschließung
Strandcafé an der Alten Donau sperrt wieder auf

Neuer Filter und weniger Sitzplätze: Das nach Anrainerprotesten geschlossene Restaurant erfüllt nun alle Auflagen. DONAUSTADT. Nicht zwei Monate wie andere Lokale, sondern fast zwei Jahre lang war das Strandcafé Alte Donau in der Florian-Berndl-Gasse 20 geschlossen. Am 15. Mai wird es nun nach einem umfassenden Umbau wiedereröffnet.  Der Hintergrund der Betriebspause waren Beschwerden der Anrainer. Das Strandcafé war 2017 anstelle einer schon bestehenden, aber schon lange geschlossenen...

  • 12.05.20
Lokales
Praterstraße: Eröffnet wurde der temporäre Radweg von  Bezirksvorsteherin Uschi Lichtenegger (l.) und Virzebürgermeisterin Birgit Hebein (r.).

Radfahren in der Leopoldstadt
Wiens erster "Pop-up-Radweg" auf der Praterstraße eröffnet

Mehr Platz für Radfahrer gibt es ab heute in der Leopoldstadt. Auf der Praterstraße wurde Wiens erster "Pop-up-Radweg" eröffnet. LEOPOLDSTADT. Aufgrund der Corona-Krise wollen die Wiener Grünen mehr Platz für Radfahrer schaffen. Die nächste Erneuerung gibt es nun in der Leopoldstadt.  Heute, 7. Mai, wurde auf auf der Praterstraße der erste "Pop-up-Radweg" in Wien von Vizebürgermeisterin Birgit Hebein (Grüne) und Bezirksvorsteherin Uschi Lichtenegger (Grüne) eröffnet.  Dabei wird ein Teil...

  • 07.05.20
  •  5
  •  2
Lokales
Die Lichterkette an der Terrasse vom Bootshaus wurde zerstört.
2 Bilder

Vandalismus an der Alten Donau
Nächtliche Schüsse auf das Bootshaus

Mit einer Gesichtsmaske, die wohl nicht vor Viren, sondern vor Identifizierung durch Überwachungskameras schützen sollte, griff ein unbekannter Mann das Bootshaus an der Alten Donau an. DONAUSTADT. Wie jetzt bekannt wurde, schoss der Unbekannte in der Nacht auf Freitag mehrmals auf Haus und Terrasse der Gaststätte. "Wir haben die Bilder der Überwachungskamera gesehen", erzählt Betriebsleiter Axel Derp, "Gegen 00:30 geht der Mann vorbei und schießt mit einer Waffe auf den Hauseingang. Danach...

  • 04.05.20
Lokales
Klaus Rauscher von der Sportique in Kagran freut sich über zahlreiche Kunden nach der Wiedereröffnung seines Geschäftes.
2 Bilder

Corona in Wien
Wiedereröffnung von Geschäften in der Donaustadt

Nach vier Wochen Schließung durften vergangene Woche die ersten Geschäfte im 22. Bezirk wieder aufsperren. So lautet das Resümee nach ein paar Tagen.  DONAUSTADT. "Ich bin richtig begeistert, wie groß die Kundenfrequenz war!" So beschreibt Klaus Rauscher, Inhaber der "Sportique" in der Wagramer Straße 146, die ersten Tage nach der Wiedereröffnung seines Geschäfts. Gefragt ist alles, was man für den Sport im Freien braucht. "Vor allem Fahrräder und Inlineskates werden gekauft. Jetzt, wo...

  • 21.04.20
Lokales
Drummer Christian Kisling im hauseigenen Probenraum.
3 Bilder

Homestudio statt Bühne
Wiener Wahnsinn allein Zuhaus

Auch während der Ausgangsbeschränkungen arbeitet die Kultband Wiener Wahnsinn fleißig am neuen Album. DONAUSTADT. "Brav bleiben und daham bleiben!" Mit diesen Worten verabschiedet sich Wiener-Wahnsinn-Sänger Martin Sobotka alias Soberl von seinen Fans nach einem Solo-Liveauftritt, den er via Facebook im eigenen Garten absolvierte. "Liebe Grüße aus der Quarantäne. Wir hören uns regelmäßig und arbeiten trotz Distanz fleißig am neuen Album", so Soberl. Auch Drummer Christian "Chrisu"...

  • 30.03.20
Lokales
Conny Sellner, Redakteurin für Floridsdorf und die Donaustadt, tauscht derzeit Küche gegen Büro. Aber auch im Homeoffice ist sie jederzeit gern für Sie erreichbar!

Kommentar zur Corona-Krise
Wir alle haben es jetzt in der Hand

Es gibt Situationen, die die Welt, wie wir sie kennen, für immer auf den Kopf stellen. Die aktuelle Krise gehört mit Sicherheit dazu. FLORIDSDORF/DONAUSTADT. Rückblick: An einem Freitag vor zwei Wochen waren wir in der bz-Redaktion damit beschäftigt, den Seitenspiegel zu begutachten und uns über mögliche Geschichten für die kommende Ausgabe zu unterhalten. Immer verbunden mit einem netten Plausch zwischendurch und ganz viel Lachen. Heute sitze ich allein an meinem Laptop, während mein...

  • 25.03.20
Politik
Bezirksvorsteher Ernst Nevrivy arbeitet im Homeoffice. Sein Appell:"Bitte bleiben Sie bestmöglich zu Hause!"

Corona in Wien
Interview mit Bezirksvorsteher Ernst Nevrivy zur aktuellen Lage in der Donaustadt

Der Donaustädter Bezirkschef möchte der Bevölkerung danken und richtet einen Appell an die Bewohner.  Wie ist die Stimmung im Bezirk angesichts der Lage? Ernst Nevrivy: Es geht uns in der Donaustadt nicht viel anders als in anderen Bezirken, aber die vielen Gärten, Balkone und Terrassen und die Naherholungsräume kommen den Menschen im Bezirk natürlich jetzt noch einmal mehr zugute. Ist die Bezirksvorstehung aktuell besetzt? Das Büro arbeitet, aber selbstverständlich von zu Hause aus,...

  • 23.03.20
  •  1
Gesundheit
In Wien wurden bisher an die 3.500 Coronavirus-Tests durchgeführt.

Coronavirus in Wien
Döbling hat die meisten Infizierten

Trotz Ausgangsbeschränkungen steigen die Zahlen der an dem Coronavirus erkrankten Menschen auch in Wien. In Döbling und der Donaustadt sind es derzeit jeweils 26 Infizierte. WIEN. Auch in Wien steigt die Zahl der an Corona infizierten Personen stetig weiter. Am Samstag (Stand 15 Uhr) informierte das Gesundheitsministerium, dass aus 3.900 durchgeführten Tests nun über 359 positiv getestete Menschen in der Großstadt zu verzeichnen sind.  Auch habe man eine Aufstellung nach Bezirken...

  • 22.03.20
  •  1
  •  2
Lokales
Erfolgreiche Bilanz für Yannick Vesley: Der erlfjährige Brigittenauer gewann die internationale Kalmbergtrophy in Bad Goisern.
4 Bilder

Wiener Stadtadler
Elfjähriger Brigittenauer holt Gold im Skispringen

Aufgrund des Coronavirus musste die Wintersport-Saison zwar vorzeitig beendet werden, dennoch zieht der elfjährige Yannick Vesley von den Wiener Stadtadlern eine positive Bilanz.  BRIGITTENAU. Für den einzigen Skispringer aus der Brigittenau ist die Saison aufgrund der aktuellen Coronavirus-Pandemie vorzeitig zu Ende gegangen.  Der elfjährige Yannick Vesley  darf sich jedoch über den Sieg in der internationalen Kalmbergtrophy in Bad Goisern freuen. „Das war wegen des Schneemangels kein...

  • 19.03.20
  •  2
Freizeit
Stabschrecke
11 Bilder

Blumengärten von Hirschstetten
Palmenhaus

Das Palmenhaus in den Blumengärten von Hirschstetten ist mit interessanten Tieren bestückt. Manche sind sehr schwer zu entdecken, weil sie so gut getarnt sind. Aber ich konnte doch einige sehen und fotografieren. Die Namen der betreffenden Tiere stehen bei den einzelnen Fotos.

  • 05.03.20
  •  31
  •  21
Freizeit
10 Bilder

Blumengärten Hirschstetten
Orchideenschau

Vergangenen Sonntag war der letzte Tag der Orchideenausstellung in den Blumengärten von Hirschstetten. Kurz entschlossen fuhren wir dorthin. Es waren viele schöne Pflanzen ausgestellt. Einige davon - bzw. auch besondere Dekorationen - will ich euch hier zeigen.

  • 03.03.20
  •  31
  •  26
Gesundheit
Der Arzt des Vertrauens ist genau, kompetent und freundlich. Mit dem bz- Ärzteführer Wien finden Sie die perfekte medizinische Betreuung

Ärzteführer für Wien und alle Bezirke

Mit dem Ärzteführer für Wien unterstützen wir Sie bei der Suche nach der passenden Ärztin bzw. dem passenden Arzt für Ihr gesundheitliches Anliegen. An einen guten Arzt, eine gute Ärztin stellt man viele Anforderungen: Einfühlsam sollten sie sein, sich Zeit nehmen, praktische Öffnungszeiten haben – und nach Möglichkeit auch in der Nähe ordinieren. Gerade am letzten Punkt spießt es sich jedoch oft, deswegen soll Ihnen dieser Ärzteführer dabei helfen, neben dem Allgemeinmediziner auch die...

  • 25.02.20
  •  22
  •  10
Lokales
Mühlwasser bei Stadlau
17 Bilder

Spaziergang entlang dem Mühlwasser
Erlebnis mit sich paarenden Schwänen

Das Mühlwasser erstreckt sich von der Alten Donau bis in die Lobau. entlang führen schöne Spazierwege, im Sommer gibt es auch einen Badestrand. Ich spazierte von der U2 Station Stadlau bis zum Biberhaufenweg. Dabei konnte ich Schwäne (Höckerschwäne) beobachten, die dort ihr Revier haben. Die Schwäne gehören zu den Entenvögeln. Die Paare binden sich zumeist fürs ganze Leben.

  • 24.02.20
  •  3
  •  5
Sport
Mit Eleganz und Grazie lassen die Eisläuferinnen und Eisläufer aus dem Chaos Bilder auf der Eisfläche entstehen.
7 Bilder

Synchroneislaufen
Symmetrie auf dem Eis

Die Meidlinger Sportunion trainiert Teams im Synchroneislaufen. Trainiert wird in der Donaustädter Erste-Arena und auf der Eisfläche in der Rudolfsheimer Stadthalle. MEIDLING. Wo die Cracks der Vienna Capitals mit Bodychecks und Speed-Schüssen mit dem Puck um die Eishockey-Meisterschaft kämpfen, kann man auch elegantere Bewegungen sehen: Die Meidlinger Sportunion trainiert hier und in der Stadthalle ihre Teams im Synchroneislaufen. "Wir sind nach Salzburg die zweite Hochburg dieser...

  • 20.02.20
  •  1
Lokales
Das Küchenteam im Haus Döbling punktet mit Wissen und Erfahrung aus allen Teilen der Welt.

Integration in Wien
20 neue Küchenprofis in den "Häusern zum Leben"

In den Wiener "Häusern zum Leben" gibt es ein neues Projekt zur Arbeitsintegration. WIEN. Ramin Hashemi kommt aus Afghanistan und ist seit drei Jahren in Wien. "Ich bin sehr froh und dankbar dafür, dass ich beim Projekt ‚Arbeitsintegration in den Häusern zum Leben’ dabei sein darf", strahlt der junge Mann. "In der Küche des Hauses Döbling kann ich bereits viele Sachen alleine machen und fühle mich schon richtig zu Hause." Hashemi ist eine jener Arbeitskräfte mit Asylhintergrund, die eine...

  • 19.02.20
  •  1
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.