.

Lobau

Beiträge zum Thema Lobau

Hier sollte eigentlich Wasser fließen.

Grundwasserspiegel in Groß-Enzersdorf
Mobilitätsstadtrat fordert "Lasst Wasser in der Lobau fließen!"

GROSS-ENZERSDORF. Die Lobau hat einen etwas problematischen Nachbarn: das Tanklager der OMV. Durch Bombentreffer im Zweiten Weltkrieg beschädigt, war damals Öl ausgetreten, das sich im Schotter unterhalb der Tanks festgesetzt hat. Eine Sanierung ist technisch nicht möglich. Um Kontaminierungen des Grundwassers, das auch als Trinkwasserreserve für Wien verwendet wird, zu vermeiden, wurde in den 1990er-Jahren eine Reihe von Sperrbrunnen entlang des Donau-Oder-Kanals errichtet, über die ständig...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Die Lobau ist ein beliebter Erholungsort, der von vielen Personen mit dem Auto aufgesucht wird.
5 2

S80 Lobau
Grafik der Wiener Linien löste großen Irrtum aus

Für kurze Zeit wurde die Bürgerinitiative im Glauben gelassen, dass zwei geschlossene S80 Stationen wieder geöffnet werden. DONAUSTADT. "Die Schnellbahnlinie S80 wird wieder in der Station Lobau und Hausfeldstraße stehen bleiben", freute sich die Bürgerinitiative "Rettet die Lobau - Natur statt Beton". Grund für diese Meldung: Die Wiener Linien teilten auf ihrem Blog unter dem Titel "Blick in die Zukunft" den 'neuen' Plan für das zukünftige Verkehrsnetz. "Wir fordern diese Wiedereröffnungen...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Sophie Brandl
Biber, Rehe, Wildschweine aber auch Schwäne kann man auf einem Ausflug in die Lobau beobachten - auch im Winter. Wichtig ist zu jeder Jahreszeit, sich leise und unauffällig zu verhalten - und auch seinen Müll wieder mitzunehmen.
1 1 6

bz-Ausflugstipp
Auf Napoleons Spuren durch die Lobau

Wer glaubt, dass Napoleon seine einzige Niederlage bei Waterloo erleiden musste, irrt: Auch in der Lobau wurde der französische Feldherr in der "Schlacht bei Aspern" vernichtend geschlagen. Einst kaiserliches Jagdgebiet, ist die rund 20 Quadratkilometer große Aulandschaft des Nationalparks Lobau seit 1926 öffentlich zugänglich und seither beliebtes Ziel für Wandertouren - auch im Winter. DONAUSTADT. 1809 musste Napoleon Bonaparte, damals Beherrscher Westeuropas, in der Lobau eine seiner...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Mathias Kautzky
So, ab jetzt ist wird's beim Rennen finster ... ;-)
25

Sag niemals "Nie!"
Laufbericht Wien-Rundumadum 2020 Staffel 3. Viertel

Liebe LauffreundInnen, ich kannte den Wien-Rundumadum bisher nur aus den Geschichten von Freunden - und die waren überwiegend positiv. Trotzdem stand der WRU noch nie auf meiner Laufliste. Abgesehen vom Teil durch den Wienerwald, wo es durch die Natur auf- und ab geht erschien mir als Trailläufer ein Lauf durch die Wiener Vororte wenig reizvoll. Und nachdem zur selben Zeit der Traunstoa-Trail in Gmunden stattfindet war die Entscheidung für mich bisher klar. Aber Corona änderte einiges ... der...

  • Baden
  • Hans Stockinger

Videos: Tag der offenen Tür

Thomas Hofmann hat sein neues Buch "Es geschah in Transdanubien" veröffentlicht.
3

Thomas Hofmann
Alles über Transdanubien auf Papier gedruckt

Der Penzinger Autor Thomas Hofmann widmet sich in seinem neuen Buch Transdanubien. PENZING/FLORIDSDORF/DONAUSTADT. Thomas Hofmann ist Autor und lebt in Penzing. Trotz seines Wohnorts hat er sich in seinem neuen Buch "Es geschah in Transdanubien" auf 124 Seiten mit Floridsdorf und der Donaustadt auseinandergesetzt. Begonnen hat die Reihe mit dem Waldviertel. "Jedes Jahr ist ein Buch herausgekommen. Jetzt sind der Verlag Edition Winkler-Hermaden und ich in Transdanubien gelandet", verrät Hofmann....

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Sophie Brandl
Wer wird künftig in der Donaustadt den Ton angeben? Das entscheidet sich am 11. Oktober.

Wien-Wahl Donaustadt
Donaustadt steht vor der Wahl

Ein Rückblick auf die letzten fünf Jahre: Was hat sich im Bezirk getan und woran hapert’s noch? DONAUSTADT. Am Sonntag, 11. Oktober, wählt Wien. Zeit, um einen kurzen Rückblick auf die vergangene Bezirksvertretungswahl zu werfen. Bei der Wahl 2015 lieferten sich SPÖ und FPÖ im Bezirk ein spannendes Duell um den ersten Platz. Letztendlich erreichten die Roten im Bezirk 40,67 Prozent der Stimmen, verloren aber gleichzeitig 7,26 Prozent, gefolgt von der FPÖ, die 36,74 Prozent erreichte und 6,54...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Sophie Brandl
26 20 4

Nationalpark Donauauen
Iriswiese

Bei unserem Ausflug in den Nationalpark Donauauen hatten wir das Glück, dass wir eine kundige Führerin dabei hatten, die uns auf viele Besonderheiten in der Au aufmerksam machte, wie auch auf diese Iriswiese.

  • Wien
  • Donaustadt
  • Poldi Lembcke
77

Spaziergang ins Grüne
Spaziergang durch die Lobau zum Kraftwerk Freudenau und dem Hafen

Es war mal wieder Zeit für einen Spaziergang im Grünen und ein wenig Erfrischung im 12° "warmen" Wasser der Dechantlacke Auf Grund nicht fahrender Öffis verschlug es mich dann von der Donauinsel weiter über das Kraftwerk Freudenau zum Hafen und erst dort in der Nähe (Huma) bekam ich gegen 21:20 Uhr einen Bus in Richtung Heimat Margareten. Trotzdem war's ein schöner Ausflug der halt dann bis nach 22:00 Uhr Dauerte. :-) E. Weber Fotos:  E. Weber (c) 2020

  • Wien
  • Erich Weber
10 9 22

Drunt in der Lobau ....

… hat mich ein Falter geküsst, und zwar ein ganz schöner! Endlich war es wieder einmal so weit und es trafen sich ein paar Regionauten zu einer Fototour in der Lobau. Beate war mit von der Partie, was uns sehr freute. Fachkundig zeigte sie uns ein paar schöne Plätze und besondere Schmankerln aus Flora und Fauna. Ich war hellauf begeistert als es mir wirklich glückte den wunderschönen Osterluzeifalter zu fotografieren. Es war ein sehr schöner Tag und es entstanden wieder sehr viele Bilder. Es...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Christa Posch
Das Nationalpark-Haus. Noch geschlossen, aber hoffentlich bald wieder mit interessanter Information geöffnet.
20 12 6

Regionauten in der Lobau
Nationalpark Donauauen die Lobau

Die Lobau, der „Wasserwald", liegt im Osten Wiens, umfasst 2.300 Hektar und macht fast ein Viertel der Gesamtfläche des Nationalparks Donau-Auen aus. Dieser ist einer von sechs österreichischen Nationalparks und bewahrt seit 15 Jahren eine der letzten großen Au-Landschaften Mitteleuropas. Mehr als 800 Pflanzen, 30 Säugetier- und 100 Brutvogelarten, 8 Reptilien- und 13 Amphibien- sowie 60 Fischarten sind hier beheimatet. Biber, Seeadler, Gottesanbeterin, Graureiher, Kleines Nachtpfauenauge und...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Heinrich Moser
2 4

Gemeindetag der Glaubenskirche
Besuchsdienst für ältere oder einsame Menschen geplant

Was soll geändert werden? Was vielleicht noch verstärkt? Einen ganzen Tag lang widmete die Glaubenskirche bei ihrem Gemeindetag dem Nachdenken über die Zukunft. Eines der zentralen Ergebnisse: Die Glaubenskirche will ihre Besuchsdienste, die sie bereits in verschiedenen Pflegeeinrichtungen leistet, noch weiter ausbauen. „Wir wollen ein Ansprech- und Zuhörpartner für Menschen sein, die älter oder einsam sind und sich freuen, mit jemanden reden zu können. Wir sind überzeugt, dass es für ein...

  • Wien
  • Simmering
  • Christian Buchar
17 8 8

Energie und Ökologie.....
...das Donau Kraftwerk Freudenau.....

Nachdem sich bei einer der Wiener Volksbefragungen vom 14. und 16. Mai 1991 die Wiener Bevölkerung mit großer Mehrheit für das Kraftwerk ausgesprochen hatte, begann die Österreichische Donaukraftwerke AG 1992 mit dem Bau und stellte ihn 1998 fertig. Wien Energie besitzt am Kraftwerk Strombezugsrechte in der Höhe von 12,5 Prozent.[1] Am 22. Oktober 1996 kam es beim noch in Bau befindlichen Kraftwerk zu einem schweren Schiffsunglück. Bei Hochwasser erreichte das slowakische Schubschiff „Ďumbier“...

  • Schwechat
  • Kurt Dvoran
Durch den Klimawandel steigt auch in der Lobau die Anzahl an Wildschweinen.
2

Donaustadt
Vorsicht vor Wildschweinen in der Lobau

Wildschweine werden in der Donaustadt immer mehr zum Problem: Sie wagen sich häufig in bewohntes Gebiet vor und können so zur Gefahr etwa für Autofahrer werden. Die Stadt versucht nun, die Tiere mit Lebendfallen zu fangen. Mit Lebendfallen will der Forstbetrieb MA 49 nun die Wildschweinpopulation in der Donaustadt reduzieren. Auch in der Lobau gibt es immer mehr Wildschweine. Wir wollten wissen, wie gefährlich die Tiere sind. DONAUSTADT. Stellen Sie sich vor, Sie machen einen gemütlichen...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Conny Sellner
Wildschweine können bei guten Rahmenbedingungen bis zu zehn Frischlinge zur Welt bringen.
1

Wien
Klimaerwärmung begünstigt Zuwachs bei Wildschweinen

Trockenes und warmes Klima begünstigt die Fortpflanzung der Wildschweine in Wien. Daher ist dieses Jahr, laut Forstamt, die Population sehr stark angestiegen. WIEN. Wildschweine sind keine "armen Viecherl" wie Forstdirektor Andreas Januskovecz die Wiener Bevölkerung wissen lassen möchte. "Fühlen sie sich in die Ecke gedrängt, können sie sehr gefährlich werden." Diese Warnung sollten sich Bewohner Wiens überall dort zu Herzen nehmen, wo Wald auf urbanen Raum trifft. Neben der Donaustadt kommen...

  • Wien
  • Larissa Reisenbauer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.