verstorben

Beiträge zum Thema verstorben

 2  1

Nachruf
'Blues Frizz' war ein Querdenker

Musik-Gemeinde trauert um 'Blues Frizz', er ist mit 63 Jahren verstorben. MARIA NEUSTIFT. Über vier Jahrzehnte prägte Friedrich Hochrieser Jr. die heimische Kulturlandschaft, trat auf zahllosen Festivals, nationalen und internationalen Bühnen auf. Friedrich Hochrieser wurde 1958 geboren und wuchs in einer musikalischen Familie auf. Seine Eltern stammten aus dem Brunnbach in Großraming. Frizz' jugendliches Interesse an Bands wie 'Derek and the Dominos' (Eric Clapton u. Duane Allman) und...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
Der Altbürgermeister von Bad Vigaun Raimund Egger ist 
verstorben.
 1

Nachruf
Raimund Egger, Altbürgermeister von Bad Vigaun, ist verstorben

Der Altbürgermeister von Bad Vigaun Raimund Egger ist vergangene Woche verstorben. Tief betroffen zeigen sich zahllose Freunde und Wegbegleiter vom plötzlichen Tod des Ehrenbürgers und Gastronomen aus der Tennengauer Gemeinde. In den rund 19 Jahren als Bürgermeister entstanden viele Projekte die weit über die Amts- und Lebenszeit von Raimund Egger hinaus Bedeutung für die Gemeinde haben. So wurde aus Vigaun der Kurort Bad Vigaun in dessen Mittelpunkt das Medizinische Zentrum steht. Aber...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Theresa Högler
Über 45 Jahre lang stand Emmy Schörg als Dreh- und Angelpunkt heiterer Theaterabende auf der Tschauner Bühne.
 2  2   2

Tschauner Bühne
Stegreif-Legende Emmy Schörg gestorben

Ihr Alter war lange ein gut gehütetes Geheimnis. Im März 2020 wurde sie anlasslich ihres 90. Geburtstages geehrt. Sie aber sagte: „Ich habe kein Alter, ich bin zeitlos!“. Jetzt ist Emmy Schörg gestorben. OTTAKRING. Emmy Schörg wurde in Hernals als Tochter eines Chauffeurs und einer Postangestellten geboren. Seit sie drei Jahre alt war, wollte sie auf die Bühne. Das Vortragen von Gedichten brachte Zuckerln und ein paar Schillinge Taschengeld. Der Applaus war aber ihre echte Belohnung – und...

  • Wien
  • Ottakring
  • Michael J. Payer
Peter Schnabl (rechts) ist im Alter von 77 Jahren gestorben.

Nachruf
Lochner Stemmervater Peter Schnabl verstorben

Völlig unerwartet ist Peter Schnabl, Gründer der Lochner Gewichtheber, im 78. Lebensjahr verstorben.  LOCHEN. Trauer bei der Union Lochen. Stemmervater Peter Schnabl ist am 20. Mai im 78. Lebensjahr verstorben.  In den späten 1960er-Jahren hat Schnabl den USV Lochen aus der Taufe gehoben und war als Trainer tätig. "Er zog von Anbeginn die Fäden bei den Gewichthebern und führte diese zu einem der erfolgreichsten Vereine Österreichs", betont der Verein.  Schon in frühen Jahren legte...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Anton Mandl ist im Alter von 59 Jahren verstorben.

Mit nur 59 Jahren
SPÖ-Politiker Anton Mandl ist verstorben

Im Alter von nur 59 Jahren ist der Döblinger SPÖ-Politiker Anton Mandl verstorben. Er war von 2001 bis 2009 Bezirksrat, danach bis 2018 als Bezirksvorsteher-Stellvertreter im 19. tätig. DÖBLING. "Toni Mandl war immer ein lebensbejahender Mensch, der sich vor allem für die Kinder des Bezirks und in ganz Wien engagiert hat. Sein Einsatz für attraktive Lebensräume, aber auch Mitsprache- und Partizipationsmöglichkeiten hat seine Spuren hinterlassen und wird nie vergessen werden. Mein...

  • Wien
  • Döbling
  • Thomas Netopilik
In Uttendorf stürzte ein Radfahrer etwa 20 Meter eine Böschung hinab und erlitt dabei tödliche Verletzungen.

Polizeimeldung
E-Bike Fahrer in Uttendorf tödlich verunglückt

Bei einem Unfall am 1. Juni 2020 in Uttendorf stürzte ein 66-jähriger Radfahrer aus dem Pinzgau etwa 20 Meter eine Böschung hinunter und verstarb. Eine Presseaussendung der Polizei Salzburg: UTTENDORF.  Zu einem tödlichen Unfall kam es am Abend des 1. Juni 2020 in Uttendorf. Ein 66-jähriger Radfahrer aus dem Pinzgau lenkte als Mitglied einer siebenköpfigen Gruppe sein E-Bike auf der Forststraße "Grünsafteck Rundweg" von der auf 1.841 Meter Seehöhe gelegenen Hochsonnbergalm in Richtung...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Einer der vielen Ehrungen für einen der bedeutendsten steirischen Literaten: Hermann Schützenhöfer und Franz Voves verliehen Alfred Kolleritsch den Ehrenring des Landes.
 1

Steiermark trauert
Literat Alfred Kolleritsch verstorben

Er war der Doyen der steirischen Literaturszene, er war einer der bedeutendsten Künstler Österreichs: Alfred Kolleritsch ist heute, am 29. Mai, im Alter von 89 Jahren verstorben. Vielseitig, einzigartig Kolleritsch studierte in Graz und arbeitete als Lehrer und als Lehrbeauftragter auf der Karl-Franzens-Universität Graz. 1958 war Kolleritsch Mitbegründer und später viele Jahre lang Präsident des Forum Stadtpark. Dort gründete er auch die Literaturzeitschrift Manuskripte, in der er vor allem...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl

Nachruf
Große Trauer um Reinhard Bistricky

Reinhard Bistricky, ehemaliger Besitzer des Hammerschmiedhofs in Steyr, ist am 14. Mai völlig unerwartet verstorben. Eine Andacht für Reinhard fand bei der hauseigenden Kapelle am Hammerschmiedhof statt. BEHAMBERG/STEYR. Die Verabschiedungsmesse wurde in der Pfarrkirche Münichholz gefeiert, welche von den Kindern und Enkelkindern mitgestaltet wurde. Geleitet wurde die Messe von Pfarrer Franz Benezeder, Pater Ferihumer und Pater Essl. Danach wurde der Verstorbene – aufgrund der derzeitigen...

  • Steyr & Steyr Land
  • Lisa-Maria Auer
Bischof Johann Weber ist verstorben: Gütig, segnend, herzlich – so wird er uns in Erinnerung bleiben.
 1

Große Trauer
Steirischer Altbischof Johann Weber im 94. Lebensjahr verstorben

Die Steiermark trauert um ihren "Volksbischof": In der Nacht zum 23. Mai  ist Johann Weber, von 1969 bis 2001 Bischof der Diözese Graz-Seckau, verstorben. Erst kürzlich hatte er gesagt, dass er mit Dankbarkeit auf sein Leben zurückblicke und "bereit sei, über die letzte Brücke zu gehen". Tiefe Betroffenheit auch bei Bischof Wilhelm Krautwaschl: "Seine Herzlichkeit, seine Offenheit und sein tiefer Glaube waren über Jahrzehnte das Rückgrat unserer Diözese. Er hat Generationen von Menschen und...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Erwin Lehner

Nachruf
Erwin Lehner verstorben

Verstorben ist am 22. April, nach längerer, schwerer, mit großer Geduld ertragenen Krankheit im Alter von 56 Jahren Erwin Lehner, vulgo Gerwald in Sträußl, Gemeinde Haidershofen, Pfarre Behamberg. HAIDERSHOFEN. Die Trauerfeier fand im engsten Familienkreis statt und die Verabschiedung wurde mit Diakon Franz Wimmer bei der Aufbahrungskapelle in Behamberg gemacht. Erwin Lehner war neben seiner beruflichen Tätigkeit auch Nebenerwerbslandwirt, aktives Mitglied bei der Feuerwehr Goldberg und...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
 1   2

"Sportkaplan" verstorben
Corona fordert vier Todesopfer in Amstettner Pfarre ###Update###

"In der Gemeinschaft der Salesianer Don Boscos in der Pfarre Herz Jesu in Amstetten sind einige Mitbrüder an Covid-19 erkrankt", heißt es aus der Amstettner Pfarre. Vier "Mitbrüder" sind inzwischen gestorben. STADT AMSTETTEN. "Er war bei Jung und Alt beliebt und freute sich sehr an den sportlichen Interessen der Ministranten. Noch heuer trainierte er sie und organisierte für sie Turniere", heißt es auf dem Partezettel. Im Alter von 93 Jahren verstarb P. Roman Stadelmann. "Mit großer...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger

Zweiter Todesfall im Bezirk Braunau
41-jährige Frau nach Covid-19-Infektion verstorben

Eine Corona-Patientin im Krankenhaus Braunau hat es leider nicht geschafft. BRAUNAU. Das Land Oberösterreich teilte heute Nachmittag in einer Medienaussendung mit, dass eine weitere Person aus dem Bezirk Braunau nach einer Infektion mit dem neuartigen Corona-Virus verstorben ist. Die 41-jährige Frau war Patientin im Krankenhaus Braunau. Laut Krankenhaussprecher Christian Huber hatte die Frau keine Vorerkrankungen. "Sie wurde am 12. April ins Krankenhaus eingeliefert und war seit diesem Tag...

  • Braunau
  • Barbara Ebner

Neunkirchen
Spendenaktion für Dogan Yeters Hinterbliebenen

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Der Familienvater, Judoka und langjährige Neunkirchner SPÖ-Mandatar Dogan Yeter (48) wurde aus dem Leben gerisssen (mehr dazu hier). Nun ist eine Spendenaktion angelaufen. "Wir haben gestern mit Dogans Familie gesprochen. Er hat drei Kinder, eines davon ist schon selbst erwerbstätig. Wir haben aber auch aus seinem sportlichen Umfeld Anrufe bekommen, wie man helfen kann. Deshalb haben wir heute ein Spendenkonto eingerichtet, damit jeder die Familie unterstützen kann,...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Neunkirchen
Update: Dogan Yeter (48) ist verstorben

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Der bekannte Judotrainer aus Neunkirchen und langjährige SPÖ-Gemeinderat wurde bei einem Unfall zuhause schwer verletzt. Er lag im Krankenhaus in Wien. Sein Zustand wurde als kritisch beschrieben. Wie nun Parteikollegen bestätigten, ist der Neunkirchner am 18. April seinen schweren Verletzungen erlegen. Günther Kautz (SPÖ): „Dogan Yeter hat versucht Brücken zu bauen zwischen unterschiedlichen Kulturen, damit das Zusammenleben einfacher und reibungsloser...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Helmut Klaffenböck, langjähriger Amtsleiter in St. Aegidi, ist am 10. April 2020 verstorben.

Nachruf
St. Aegidis ehemaliger Amtsleiter Helmut Klaffenböck verstorben

ST. AEGIDI. Am Karfreitag, 10. April 2020, ist Helmut Klaffenböck, langjähriger Amtsleiter der Gemeinde St. Aegidi, im 63. Lebensjahr aus dem Leben geschieden.  Im Alter von 22 Jahren wurde Helmut Klaffenböck nach kurzer Einarbeitungszeit am 1. Jänner 1979 zum "Gemeindesekretär" von St. Aegidi bestellt, Damals unter Bürgermeister Hermann Stadler lag der Schwerpunkt auf dem Ausbau der Straßen und des Telefonnetzes. Mit Bürgermeister Konrad Stadler hat Klaffenböck den Ausbau des Kanal- und...

  • Schärding
  • Kathrin Schwendinger

Nachruf
Friedrich Mayr Melnhof verstorben

Am vergangenen Dienstag ist Friedrich Mayr Melnhof im Alter von 95 Jahren verstorben. Der studierte Forstwirt übernahm in den Fünfzigerjahren den elterlichen Land- und Forstwirtschaftsbetrieb in Glanegg in Grödig. Ab diesem Zeitpunkt war er auch in verschiedenen Funktionen in der Landwirtschaftskammer des Bauernbunds und im Hauptverband der Wald- und Grundbesitzer Österreichs tätig. Von 1967 bis 1997 war er Landesjägermeister von Salzburg und bis 1986 für drei Jahre Agrarlandesrat –...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • N. Michael Kretz, MSc

Payerbach
Hanni Grosz ist nicht mehr

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Als Klapotetz-Wirtin bereicherte Hanni Grosz die Gastronomie-Szene in Payerbach. Heute erreichte Payerbach die Nachricht, dass die beliebte ehemalige Wirtin verstorben ist. "Im 73. Lebensjahr", bestätigt Bürgermeister Edi Rettenbacher, der mit Vizebürgermeister Jochen Bous und vielen anderen Payerbachern die Trauer um Hanni teilt.

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Seit 1.9.2015 war Norbert Pecha in Pension und wohnte in Gettsdorf.

Ziersdorf trauert
Altdechant Norbert Pecha verstorben

Am 25. März ist der ehemalige Dechant und Pfarrer von Ziersdorf Norbert Pecha im 78. Lebensjahr verstorben. ZIERSDORF (ag). Unter seiner Zeit als Pfarrer von Ziersdorf wurde die Ziersdorfer Pfarrkirche in der heutigen Form zu- und umgebaut. Norbert Pecha war eine Träger und Befürworter der Partnerschaft mit Kürnbach und war bei vielen Treffen aktiv dabei. Kerze zu Hause entzündenDie Bevölkerung wurde gebeten im Sinne der derzeitigen Möglichkeiten vom Gebet zu Hause und anzünden einer...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll

Erkrankt an Covid-19
85-Jährige im Krankenhaus Braunau verstorben

BRAUNAU. Eine 85-jährige Frau, die an Covid-19 erkrankt war, ist am Montag, dem 30. März, im Braunauer Krankenhaus verstorben. "Die Patientin, die auch einige Vorerkrankungen hatte, wurde am 27. März im Krankenhaus stationär aufgenommen", heißt es vom St. Josefs Spital in Braunau.

  • Braunau
  • Petra Höllbacher

Greifenburg
Pensionist erliegt Verbrennungen

Jener Greifenburger, der am Mittwoch auf Grund schwerer Verbrennungen ins Klinikum Graz geflogen werden musste, ist auf der Intensivstation verstorben. GREIFENBURG. Am 25. März gegen 6.00 Uhr stürzte ein 82-Jähriger im Badezimmer seiner Wohnung in Greifenburg aus unbekannter Ursache rücklings in die Badewanne und blieb bewusstlos liegen. Beim Sturz dürfte er die Badarmaturen gestreift haben, so dass sich diese öffnete und heißes Wasser über den bewusstlos in der Badewanne liegenden Mann...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Thomas Dorfer
Gotthard Egger

Neustift
Altpropst Gotthard Egger verstorben

NEUSTIFT. Der gebürtige Neustifter, Gotthard Egger, war Dompfarrer von St. Jakob und Erstdekan von Innsbruck. Vergangenen Sonntag verstarb Gotthard Egger, der Altpropst von St. Jakob in Innsbruck, im 91. Lebensjahr. Gotthard Egger wurde 1929 in Neustift geboren. 1949 maturierte er im Paulinum Schwaz. Nach dem Theologiestudium in Innsbruck erfolgte am 4. April 1954 im Canisianum seine Priesterweihe durch Bischof Paulus Rusch. Seine Primiz feierte er in Umhausen, dem damaligen Wohnort seiner...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz

Gerhard Petric ist verstorben

BADEN. Gerhard Petric, allseits beliebter Musiker, ist 73. Lebensjahr unerwartet verstorben. Nur 10 Jahre lang konnte der Betreiber einer Farbenhandlung in der Wassergasse seine Pension genießen. Gerhard Petric trat in verschiedenen Formationen auf, zuletzt vor allem eher im kleineren Rahmen, unter anderem mit Franziska Stanner oder Markus Riedmayer. Sein Repertoire auf der Zieharmonika richte vom Wiener Lied bis zum Schlager. Er war Mitglied in zahlreichen Vereinen, etwa als Obmann bei der...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
Arnold Auer (rechts) – hier mit Gesundheitsreferentin Beate Prettner und Landeshauptmann Peter Kaiser – war lange Betriebsratsvorsitzender der Kabeg.
 1

Todesfall
Tod von Arnold Auer hinterlässt tiefe Trauer

Der langjährige Kabeg-Betriebsratsvorsitzende ging gerade erst in Pension.  KLAGENFURT. Erst am 1. März trat der langjährige Kabeg-Betriebsratsvorsitzende Arnold Auer seine Pension an. Nach schwerer Krankheit verstarb er mit nur 64 Jahren in der Nacht auf heute, Dienstag.  Klagenfurts Bürgermeisterin Maria-Luise Mathiaschitz zeigt sich betroffen: "Arnold Auer hat sich über Jahrzehnte ständig und bis zuletzt mit ganzer Kraft und hohem Engagement für die Beschäftigten der Kabeg eingesetzt....

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Vanessa Pichler
 2

Mit 64 Jahren
ÖVP-Klubobmann Helmut Wasser ist verstorben

Die Währinger Bezirkspolitik trauert um den langjährigen ÖVP-Klubobmann Helmut Wasser.  WÄHRING. Dieser ist am 22. Februar 2020 im Alter von nur 64 Jahren einem Krebsleiden erlegen. Der Verstorbene hinterlässt eine Gattin und zwei erwachsene Kinder. Im Laufe seiner politischen Karriere war Wasser von 2009 bis 2019 Bezirksrat in Währing, Klubobmann der ÖVP sowie Mitglied der Verkehrskommission und des Finanzausschusses. Darüber hinaus war er seit 1973 ÖAAB-Mitglied und zehn Jahre lang...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.