Reanimation

Beiträge zum Thema Reanimation

Lokales

26-jähriger Radfahrer nach Crash mit Pkw schwer verletzt

ALTENBERG. Eine 78-jährige Frau fuhr kürzlich mit ihrem Pkw auf der L 1501 Richtung Altenberg. Zur selben Zeit war ein 26-jähriger Rennradfahrer aus Leonding ebenfalls auf der L 1501 in Altenberg jedoch Richtung Linz unterwegs. Auf Höhe der Kreuzung mit der Altenbergerstraße bog die Pkw-Lenkerin nach links in die Altenbergerstraße ein. Dabei dürfte sie aus unbekannten Gründen den entgegenkommenden Radfahrer übersehen haben. Er stieß ungebremst und mit hoher Geschwindigkeit in die...

  • 14.07.17
Lokales
Das Kind wurde vom deutschen Urlaubsgast sofort aus dem Wasser gezogen.
3 Bilder

Schwerer Badeunfall in Ellmau

ELLMAU (red). Am 7. Juli begab sich im Ellmauer Kaiserbad ein 6-jähriges Mädchen aus dem Bezirk Innbruck Land unbeaufsichtigt und ohne Schwimmflügel gegen 15:30 Uhr in ein Schwimmbecken. Ein deutsches Urlauberpaar, das sich am Beckenrand aufhielt, konnte das Mädchen am Beckenboden in einer Wassertiefe von 1,4 m leblos treibend vorfinden. Das Kind wurde vom deutschen Urlaubsgast sofort aus dem Wasser gezogen und mit einer anwesenden Krankenschwester wurden Reanimationsmaßnahmen eingeleitet. Die...

  • 12.07.17
Lokales
Der 76-Jährige musste an der Unfallstelle reanimiert werden.

E-Biker fährt auf PKW auf: Reanimation

WÖRGL. Am 1. Juli gegen 13:15 Uhr lenkte ein 24-jähriger Österreicher einen Pkw auf der Brixentalstraße im Gemeindegebiet von Wörgl in Richtung Hopfgarten. Auf Höhe des km 4,9 bremste der Pkw-Lenker ab, um nach rechts in einen Parkplatz einzubiegen. Ein mit einem E-Bike hinter dem Pkw nachkommender 76-jähriger Österreicher fuhr auf das Fahrzeug des 24-Jährigen auf und stürzte auf die Fahrbahn. Dabei zog sich der Radfahrer schwere Verletzungen zu. Er musste an der Unfallstelle reanimiert werden...

  • 03.07.17
Lokales

Folgenschwerer Verkehrsunfall zwischen Motorrad und Lkw

HANDENBERG. Zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Motorrad und einem Lkw kam es gestern Nachmittag in Handenberg. Ein 48-Jähriger aus Ostermiething fuhr mit seinem Motorrad auf der L1029 Richtung Handenberg. Zur selben Zeit lenkte ein 42-jähriger Kraftfahrer aus Burghausen ein beladenes Sattelkraftfahrzeug in die Gegenrichtung. Laut Polizeibericht wollte er im Gemeindegebiet von Handenberg nach links in die Schirkwirt Landesstraße einbiegen. Noch während des Abbiegemanövers kam es...

  • 22.06.17
Lokales
Der Mann klammerte sich an einer Boje vor dem Freibad Edelweiss in Pörtschach fest, später verlor er das Bewusstsein

Badeunfall im Pörtschacher Freibad Edelweiss

Andere Badegäste reagierten sofort. Das Opfer befindet sich im Klinikum Klagenfurt. PÖRTSCHACH. Heute am Nachmittag geriet ein Mann - ein 53-jähriger Selbständiger aus Klagenfurt - im Freibad Edelweiss in Not. Stand-Up-Paddler paddelten an dem Mann vorbei, der sich etwa 50 Meter vom Ufer entfernt an einer Boje festklammerte. Er gab an, dass ihm schwindlig sei und er Hilfe benötige. Eine 43-jährige Pörtschacherin und ein 49-jähriger Mann aus dem Bezirk St. Veit stiegen ins Wasser und fixierten...

  • 13.06.17
  •  1
Lokales

Lebensrettung im Bärnbacher Schlossbad

Ein Badegast und ein Bademeister retteten am Samstag Nachmittag einer Achtjährigen das Leben. Ein achtjähriges Asylwerberkind aus Kleinsöding, das mit einer Gruppe der Lebenshilfe am Samstag im Bärnbacher Schlossbad war, benutzte die große Rutsche, dürfte Wasser geschluckt haben und ging sofort unter. Eine Betreuerin der Lebenshilfe entdeckte das Kind nach kurzer Zeit unter Wasser und zog es gemeinsam mit einem Bademeister aus dem Wasser. Perfekte Rettungskette Klaus Pichler,...

  • 11.06.17
Lokales
Die Rot Kreuz-Mannschaft Lannach-St. Josef mit Bgm. Josef Niggas und Gemeindekassier Bertram Samitz und den Ehrengästen nach Übergabe der Geräte.
3 Bilder

Neue Übungsgeräte für Rotes Kreuz

Rotes Kreuz Lannach-St. Josef freut sich über Unterstützung durch die Gemeinden. LANNACH. Die Rot Kreuz-Ortsstelle Lannach-St. Josef hat kürzlich Präsente der besonderen Art erhalten: Die Marktgemeinde Lannach, vertreten durch Bgm. Josef Niggas, Vzbgm. Robert Sauer und Gemeindekassier Friedrich Kreuzweger, sowie die Gemeinde St. Josef, vertreten durch Gemeindekassier Bertram Samitz, haben einen wichtigen Beitrag zur Wiederbelebung von Babys geleistet. Im Beisein von Bezirksgeschäftsfüher Dir....

  • 18.05.17
  •  1
Lokales

Polizisten als Lebensretter

Presseaussendung der LPD NÖ; Rettungshubschrauber landete. KÖNIGSTETTEN (pa). Am 4. Mai 2017, gegen 15.45 Uhr, nahm BezInsp Bernhard Schilcher, Bediensteter des Bezirkspolizeikommandos Tulln, in seiner Freizeit eine auf einem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes in Königstetten, Bezirk Tulln, leblos am Boden liegende Person wahr. Gemeinsam mit dem ebenso in seiner Freizeit anwesenden RevInsp Gerhard HUBER der Polizeiinspektion PI Tulln begannen beide Beamte nach der Prüfung der Vitalfunktionen...

  • 07.05.17
Lokales
Wurde zum Lebensretter: Abteilungsinspektor Markus R.

Wiener Polizist wurde in seiner Freizeit wurde zum Lebensretter

Notarzt bestätigt: Das beherzte Eingreifen des Beamten rettete einem 58-jährigen Mann mit Kreislaufstillstand das Leben. INNERE STADT. Zu einem dramatischen Zwischenfall kam es am Lugeck. Der Wiener Polizist Markus R. verbrachte den Tag mit seiner Familie in der Innenstadt. Dabei bemerkte er, als ein Mann plötzlich zusammenbrach. Nach Prüfung der Vitalfunktionen leitete er in Zusammenarbeit mit einer Touristin die wiederbelebenden Sofortmaßnahmen ein. Bis zum Eintreffen der Rettungskräfte...

  • 20.04.17
  •  1
  •  1
Lokales
Trotz aller Reanimationsversuche konnte der Notarzt nur noch den Tod der Schülerin feststellen.

Schülerin bei Unfall tödlich verletzt

GMUNDEN (red). Am 17. März 2017 wurde beim Überqueren der Fahrbahn in Altmünster eine 16-jährige Schülerin von einem Pkw erfasst und tödlich verletzt. Die Schülerin aus Altmünster dürfte den Erhebungen zufolge um 19 Uhr an der Haltestelle in der Großalmstraße aus dem Postbus ausgestiegen sein. Beim anschließenden Überqueren der Fahrbahn, unmittelbar hinter dem aus der Haltestelle ausfahrenden Bus, wurde die Schülerin von dem in Richtung Altmünster fahrenden Pkw, gelenkt von einem 21-Jährigen...

  • 18.03.17
Lokales

Badeunfall in Raabs: 5-Jähriger lag leblos im Becken

Polizist und Badegast als Ersthelfer, Bub in Lebensgefahr RAABS. Zu einem schweren Badeunfall kam es am Donnerstag im Bad in Raabs. Ein 5-Jähriger war gemeinsam mit seiner Mutter (37) aus dem Bezirk Horn bei einem Schwimmkurs. Kurz vor Beginn des Kurses suchte die Mutter laut Angaben der Polizei die Toilette auf. Als sie zurückkam konnte sie zunächst ihren Sohn nicht finden. Sie fand ihren Sohn schließlich im Relax-Becken leblos auf und zog ihn laut derzeitigem Ermittlungsstand selbst aus dem...

  • 10.03.17
Gesundheit
Barbara Graf (Rotes Kreuz Pinzgau) zeigt Fabian Hadjiyski (3AHK) das Anlegen eines Druckverbands.
10 Bilder

Motivierte Ersthelfer in der HAK

In den letzten Wochen wurde viel geübt und besprochen - 70 Schülerinnen und Schüler der HAK/HAS Zell am See nahmen an einem großen 16-Stunden-Erste-Hilfe-Kurs teil. Im Stationsbetrieb erklärten ihnen Mitarbeiter des Jugendrotkreuzes und Roten Kreuzes Pinzgau, wie wichtig es ist, zu helfen und nicht weg zu sehen. Die jungen Leute übten intensiv Reanimationsmaßnahmen, stabile Seitenlage und Sturzhelmabnahme uvm. Sie erfuhren in interessanten Vorträgen, wie man sich verhält, wenn jemand einen...

  • 06.03.17
  •  1
  •  2
Lokales
Rene Steiner, Raffael Mixner und Notfallsanitäter Tobias Pacher mit einem der elektronischen Lebensretter – dem "Defi".

Ersthelfer und Defi retteten Leben

ALPBACH (nos). Der Kramsacher Rettungswagen wurde am 30. Jänner kurz vor mittags gemeinsam mit dem Notarzthubschrauber "Heli 3" zu einer Reanimation nach Alpbach ins Dorfzentrum alarmiert. "Während der Anfahrt wurden wir darüber in Kenntnis gesetzt, dass bereits durch Ersthelfer mit der Reanimation begonnen wurde und ebenfalls ein Laiendefi vor Ort sei und über diesen bereits ein Schock abgegeben wurde", erinnert sich Notfallsanitäter und Einsatzfahrer Tobias Pacher. Auch der ansässige Arzt,...

  • 03.02.17
Lokales

Seebs: Ersthelfer, Rettung und Polizei reanimieren 58-Jährigen

SEEBS. Ein 58-Jähriger Landwirt wurde am 18. Jänner von Rettung und Polizei erfolgreich reanimiert. Der Mann aus Radessen hatte seinem Schwager Kunstdünger nach Seebs gebracht. Nachdem sie den Dünger abgeladen hatten, setzten sich die beiden in der Küche zusammen. Plötzlich kippte der Landwirt vornüber auf den Küchentisch und war nicht mehr ansprechbar. Dessen Schwager verständigte unmittelbar darauf die Rettung und begann unter Anleitung der Leitstelle die Reanimation. Auch eine...

  • 23.01.17
Lokales

Lkw-Lenker geriet in Starkstromkreis

ST. GEORGEN/GUSEN. Ein 46-jähriger tschechischer Staatsangehöriger war am Donnerstag, 19. Jänner, gegen 17:40 Uhr auf einem Firmenareal in St. Georgen an der Gusen mit dem Beladen seines Sattelzugaufleger beschäftigt. Nachdem sein Lkw beladen war, fuhr der Lenker los, hielt jedoch in der Zufahrt nochmals an, um die Beladeklappe am Aufleger zu schließen. Laut Angaben der Polizei dürfte er dabei in der Dunkelheit, die oberhalb des Auflegers quer verlaufende 380-KV-Starkstromleitung übersehen...

  • 20.01.17
Lokales

Gelungene Rettung in Gänserndorf-Süd

GÄNSERNDORF-SÜD. Am 13. Jänner kurz vor 18 Uhr erhielt der NAW Gänserndorf die Alarmierung zu einer Reanimation einer 72-jährigen Patientin in Gänserndorf-Süd. Die Patientin konnte positiv reanimiert und stabilisiert werden. Zitat Notarzt Dr. Wohak: "Unter der Diagnose eines akuten Herzinfarktes wurde der seit Anfang des Jahres installierte Nacht-Notarzthubschrauber C2 aus Krems von mir angefordert, da die Patientin im KH St. Pölten für den Akut-Herzkatheter avisiert war – eine enorme...

  • 16.01.17
Lokales
Andreas Spitzbart (li.) und Jakob Raffelsberger.

Polizisten als Lebensretter

ALTMÜNSTER. Am 28. Dezember, um 8:34 Uhr wurde der Polizei in Altmünster eine leblose Frau gemeldet. Inspektor Jakob Raffelsberger und Inspektor Andreas Spitzbart waren gerade im Streifendienst unterwegs, als sie nach Altmünster gerufen wurden. Drei Minuten nach dem Notruf waren die Polizisten bereits am Einsatzort. Im Garten des Einfamilienhauses entdeckten sie eine reglose Frau auf der Gartenbank liegend. Die beiden ausgebildeten Rettungssanitäter führten sofort einen Notfallcheck durch und...

  • 28.12.16
Lokales
12 Bilder

Nach Brand: Frau erfolgreich reanimiert

Bericht und Fotos: Feuerwehr Wiener Neustadt WIENER NEUSTADT. Eine aufmerksame Nachbarin meldete kurz vor halb fünf Uhr nachmittags am 8. Dezember einen Brand im Nachbarhaus in der Heinrich Sauer Gasse. "Kommen Sie schnell, im Haus brennt es", meldete sie. Sofort wurde die Feuerwehr Wiener Neustadt zu einem Wohnhausbrand alarmiert. Binnen kürzester Zeit rückte die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neustadt mit mehreren Tanklöschfahrzeugen und der Drehleiter an. Als das erste Tanklöschfahrzeug...

  • 08.12.16
Lokales
Elke Edtbauer und Ludwig Fleischanderl (li.) mit Johann L.

Mann bedankte sich bei Sanitäter

ENNS. Ein herzliches Dankeschön, das hören Rot-Kreuz-Mitarbeiter nicht oft. So sehr befinden sich die meisten Menschen im Ausnahmezustand, wenn sie mit den Helfern zu tun haben. Umso erfreulicher, wenn dann ein Danke von jemandem kommt, dem es gelungen ist, dem Tod ein Schnippchen zu schlagen. So auch kürzlich in Enns geschehen, als sich Johann L. an der Rot-Kreuz-Dienststelle vorstellte, um sich bei den freiwilligen Sanitätern Elke Edtbauer und Ludwig Fleischanderl persönlich zu bedanken. Im...

  • 06.12.16
Gesundheit
Diabetiker müssen regelmäßig Insulin spritzen, damit der Zuckerspiegel in Ordnung ist.
3 Bilder

Müdigkeit, Durst und Harndrang deuten auf Diabetes hin

Diabetes mellitus Typ 2 hat sich zu einer Volkskrankheit entwickelt. BEZIRK. „Der Weltdiabetestag am 14. November ist ein guter Anlass, sich mit der Erkrankung auseinanderzusetzen“, sagt Berta Karlsböck, diplomierte Gesundheits- und Krankenschwester am Landes-Krankenhaus Rohrbach und Diabetes-Pflegeexpertin. „Diabetes mellitus Typ 2 oder Altersdiabetes hat sich zur Volkskrankheit entwickelt. Bereits acht bis neun Prozent aller Österreicher leiden unter Diabetes.“ Fettreiche Ernährung ist...

  • 10.11.16
Lokales

Morsche Esche traf Forstarbeiter in Weyer direkt am Kopf

Schwerste Kopfverletzungen zog sich dabei ein Forstarbeiter in Weyer zu, sein Arbeitskollege begann sofort mit der Reanimation. WEYER. Schwerste Kopfverletzungen erlitt ein Forstarbeiter heute, 28. September 2016, bei einem Forstunfall in Weyer. Gemeinsam mit einem Arbeitskollegen führte er im Bereich des Rapoldeck am sogenannten Koglertor Durchforstungsarbeiten durch. Während der Schlägerungsarbeiten stürzte um 08.15 Uhr eine morsche Esche unkontrolliert hinter den Forstarbeitern um und traf...

  • 28.09.16
Gesundheit

PATIENTENUNIVERSITÄT

Lebensrettung in letzter Minute Reanimation REFERENT: DGKP Friedrich Geyrhofer, Pflegebereichsleiter 2. Interne Kardiologie, Angiologie und interne Intensivmedizin am Krankenhaus der Elisabethinen Linz GmbH Wann: 08.11.2016 15:00:00 Wo: forte FortBildungszentrum, Museumstraße 31, 4020 Linz auf Karte anzeigen

  • 23.09.16
Lokales
Gruber Hubert (Nachbar), Fank Günther, Katharina Wiesinger, Irmgard Gruber, Manfred Wiesinger (Vater)

Perfekte Rettungskette schenkte Pöggstallerin ein "neues Leben"

PPÖGGSTALL. Am Sonntag, 10. Juli 2016, hörten Katharinas Vater und deren Nachbar, der gerade zu Besuch war, plötzlich ein merkwürdiges Geräusch aus dem Wohnzimmer – und anschließend Stille. Sofort gingen die beiden nachsehen und fanden Katharina leblos am Boden liegen. Der Nachbar griff zum Telefon und wählte den Notruf 144, wodurch die perfekte Rettungskette zu greifen begann. Ersthilfe durchs Telefon Angeleitet durch die Rettungsleitstelle wurde die junge Dame durch die beiden Ersthelfer...

  • 30.08.16
Lokales
Trotz Reanimationsmaßnahmen verstarb die 45-jährige Frau bei der Raststätte Ansfelden Nord.

Sohn rastete nach missglückter Reanimation der Mutter aus

ANSFELDEN (red). Der rasche Einsatz der Rettungskräfte konnte eine Familientragödie nicht mehr verhindern. Gegen 8.05 Uhr wurde heute Donnerstag, 18. August 2016, die Rettungskräfte zur Raststätte Ansfelden Nord gerufen. Bereits zehn Minuten nach der Alamierung traf das Team des Roten Kreuz Traun in Ansfelden ein. Trotz Reanimationsmaßnahmen im Rettungswagen verstarb die 45-jährige türkische Staatsbürgerin aus Deutschland. Rettungskräfte mit den Fäusten attackiert Daraufhin attackierte der...

  • 18.08.16
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.