Reanimation

Beiträge zum Thema Reanimation

Lokales
Josef Cap und Kurt Stürzenbecher (beide SPÖ) bei der Installation des Defribillators in der Kalvarienberggasse 28a.
2 Bilder

Solidarität rettet Leben

In der Kalvarienberggasse 28a wurde ein neuer Defibrillator installiert, der im Notfall Leben retten kann. Der plötzliche Herz-Kreislaufstillstand ist in Österreich die häufigste Todesursache. Jährlich sterben auf diese Weise rund 12.000 Menschen. Viele könnten mit richtiger und rascher Erster Hilfe gerettet werden. Eine flächendeckende Versorgung mit Defibrillatoren kann daher Leben retten. Hilfe durch Defibrillator Aus diesem Grund wurde durch die SPÖ Hernals und das Forum Soziale...

  • 09.03.15
Leute
Früh übt sich, wer ein Meister werden möchte: Elora und Sebastian Dienstbier aus Scheibbs mit David und Katharina Atzenhofer aus Haidershofen.
22 Bilder

"Ärzte-Nachwuchs" in Scheibbs

Im Landesklinikum Scheibbs fand ein Tag der offenen Tür mit vielen spannenden Stationen statt. SCHEIBBS. Beim Tag der offenen Tür im Scheibbser Landesklinikum zeigte sich, dass sich besonders Kinder für Medizin begeistern lassen. "Wir bieten heuer das erste Mal ein eigenes Kinderprogramm in der Endoskopie an. Die Kinder dürfen selbst versuchen, mit einer Schlinge einen Polypen abzutrennen", erklärt Manuela Resl-Köberl, die dem "Nachwuchs-Chirurgen" Paul Schumacher aus Scheibbs eine Schulung...

  • 01.03.15
  •  1
  •  1
Lokales
Ein tolles Programm erwartet die Besucher am Tag der offenen Tür im Landesklinikum Scheibbs.

Tag der offenen Tür im Landesklinikum

SCHEIBBS. Am Samstag, 28. Februar öffnet das Landesklinikum Scheibbs beim Tag der offenen Tür seine Pforten für alle interessierten Besucher. Neben der beliebten Gesundheitsstraße gibt es Reanimationsschulungen und zahlreiche Informationsstände. Auch für die jüngeren Besucher wird mit einem speziellen Kinderprogramm einiges geboten.

  • 18.02.15
Lokales

Reanimation nach Sturz in Speichersee

SILZ. Am Vormittag des 14. Februar unternahm ein Ehepaar aus dem Bezirk Innsbruck Land (Mann 61, Frau 57 Jahre) einen Spaziergang um den Speicher Längental im Kühtai. Nachdem sie zum Parkplatz zurückgekommen waren, entfernte sich die Frau noch einmal. Dabei dürfte sie im Uferbereich ausgerutscht und in den zwei Grad kalten Stausee gestürzt sein. Spaziergänger, die neben dem Stausee auf der Loipe unterwegs waren, entdeckten die leblos dahin treibende Frau im See und verständigten...

  • 15.02.15
Lokales
First Respondern und Polizei gelang eine erfolgreiche Wiederbelebung in Nonndorf.

Herzstillstand: Polizei und Sanitäter bei Reanimation erfolgreich

NONNDORF. Zu dramatischen Szenen kam es am Dienstag in Nonndorf (Gemeinde Raabs). Ein Mann erlitt plötzlich einen Herzstillstand. Sofort wurden die Einsatzkräfte verständigt. Die Erstversorgung übernahm ein First-Responder aus dem Ort sowie die Angehörigen des Patienten. Auch eine Polizeistreife wurde alarmiert. Mit an Bord ihres Autos hatten die Polizeibeamten einen Defibrillator, mit dessen Hilfe Sanitäter und Polizisten die Wiederbelebung bis zum Eintreffen des Rettungshubschraubers...

  • 14.01.15
  •  1
  •  1
Lokales
Kursleiter Rudolf Purkhauser vom Roten Kreuz Gänserndorf zeigt, wie einfach die Erste Hilfe sein kann!

Erste Hilfe kann Leben retten - Ersthelfer entscheiden!

Atem-Kreislauf-Stillstand: In Österreich könnten jährlich bis zu 2.000 Menschen mehr überleben, wenn Ersthelfer entschlossen und fachgerecht den Versuch einer Wiederbelebung durchführen würden. Doch leider unternehmen nicht einmal 15 Prozent (!) der Österreicherinnen und Österreicher einen solchen Reanimationsversuch. Rund 85 Prozent bleiben leider untätig, oft einfach nur aus Angst, etwas falsch zu machen. Und gerade dieses Nichtstun ist der größte Fehler. Denn das Einzige, was man in der...

  • 12.01.15
Lokales

Auf Piste zusammengebrochen – tot

ALPBACH. Am 31. Dezember gegen 15.35 Uhr brach ein 47-jähriger Schifahrer aus Deutschland, mit seiner Ehefrau und den beiden Kindern im Schigebiet Alpbach talwärts fahrend, in unmittelbarer Nähe zur Talstation „Pöglbahn“ zusammen und blieb reglos auf der Piste liegen. Ein zufällig anwesender Arzt begann unverzüglich mit Reanimationsmaßnahmen. Der Verunfallte wurde in die Universitätsklinik Innsbruck geflogen, wo er später verstarb. Die Staatsanwaltschaft Innsbruck ordnete zur Feststellung der...

  • 01.01.15
Lokales
4 Bilder

Übung: Großschaden nach Explosion in Lagerhalle

GABLITZ (red). Zu einer großen Übung kam es kürzlich als die Freiwillige Feuerwehr Gablitz, die Folgen einer Explosion in einer Lagerhalle für den Ernstfall erprobte. Dabei waren auch Einsatzkräfte der Samariterbund Rettungsstelle Purkersdorf. Unter Beteiligung der regionalen Feuerwehren Mauerbach, Steinbach, Purkersdorf und Wolfsgraben veranstaltete die FF Gablitz ein Großübungsszenario. Die Annahme war eine Explosion in einer Lagerhalle der Firma Jäger und Kronsteiner Elektrotechnik GmbH &...

  • 04.11.14
Lokales
Übung macht den Meister: Medizinstudent Markus Haar zeigt WOCHE-Medienberaterin Sabine Pschaida, wie es gemacht wird.
3 Bilder

Herzstillstand: Schnelle Hilfe kann Leben retten

Mit sofortiger Wiederbelebung könnten zwei- bis dreimal so viele Betroffene überleben. 7.000 Menschen erleiden in Österreich jedes Jahr einen Herzstillstand, doch überleben nur 10 Prozent davon. Mit der Initiative Drück mich! wollen die Arbeitsgemeinschaft für Notfallmedizin und "Puls", der Verein zur Bekämpfung des plötzlichen Herztodes, zeigen, dass sofortige Wiederbelebung bis zu dreimal so viele Leben retten kann. Wiederbelebung lernen Am 16. Oktober findet deshalb der Tag der...

  • 08.10.14
Lokales
Norbert Bichler

Tragischer Tod eines Felixdorfer Geschäftsmannes

Felixdorf: Norbert Bichler starb nach Herzinfarkt Am Mittwoch, 3. September, ist Norbert Bichler, Inhaber der Glaserei Wolferlglas, in seiner Firma einem Herzinfarkt erlegen. Reanimationsversuche des Helikopter-Notarztteams brachten keinen Erfolg. Die Bezirksblätter schließen sich den Beileidswünschen an.

  • 04.09.14
Lokales
Die Jagd nach Schwammerln wäre einem Mann aus dem Bezirk gmünd fast zum Verhängnis geworden. Ein anderer Schwammerlsucher rettete den mit einem Herzanfall zusammen gebrochenen durch Reanimation.

Herzanfall beim Schwammerlsuchen - erfolgreiche Reanimation durch anderen Schwammerlsucher

WALDENSTEIN. Vergangenen Samstag gingen das Ehepaar Josef und Elisabeth S. im Gemeindegebiet von Waldenstein in ein Waldstück zwischen den Ortschaften Hörmanns und Waldenstein, um Pilze zu suchen. Gegen 11 Uhr erlitt Josef S. in Anwesenheit seiner Gattin plötzlich einen akuten Herzanfall, er kollabierte und brach zusammen. Seine Frau schrie um Hilfe und der zufällig in der Nähe befindliche Johann R., der ebenfalls im Wald Pilze suchend unterwegs war, leistete sofort Erste Hilfe. Elisabeth S....

  • 25.08.14
Lokales

Erfolgreiche Reanimation am Sportplatz Breitenfurt: Perfekte Rettungskette holt jungen Sportler ins Leben zurück

BREITENFURT. Dramatische Rettungsaktion am Sportplatz in Breitenfurt. Am 1. Mai kurz nach 15 Uhr hieß es hieß es Reanimationsalarm! Ein 21 jähriger Fußballspieler aus Perchtoldsdorf brach auf dem Feld zusammen. Die Anwesenden erkannten sofort den Ernst der Lage und wählten den Notruf 144. Die Helfer wurden angewiesen eine Laienreanimation durchzuführen. Zeitgleich dazu wurden die "First Responder" Mitarbeiter des Roten Kreuzes aus der Umgebung alarmiert. Es handelt sich dabei um Mitarbeiter,...

  • 02.05.14
Lokales
Der Fahrer musste nach dem Überschlag reanimiert werden.

PKW überschlägt sich zwischen Loosdorf und Mank

Fahrer musste reanimiert werden Auf der Straße zwischen Loosdorf und Mank kam es heute zu einem spektakulären Unfall. Ein Autofahrer dürfte die Herrschaft über sein Fahrzeug – Grund derzeit noch unbekannt – verloren haben. Das Auto hat sich daraufhin überschlagen und blieb schlussendlich neben der Straße auf dem Kopf liegen. Die herbeigeeilten Rettungskräfte mussten den Lenker vor Ort reanimieren.

  • 04.04.14
Lokales

Gelungene Reanimation in Arztpraxis

ST. VALENTIN. Montagvormittag wurde das Rote Kreuz St. Valentin zu einer laufenden Wiederbelebung in eine Ordination nach Langenhart gerufen. Unter ärztlicher Assistenz reanimierten die Sanitäter die Patientin bis zum Eintreffen des Notarzthubschraubers. Nach wiederholter Schockabgabe durch den Defibrillator fing das stillstehende Herz wieder selbstständig zu schlagen an. Der Notarzthubschrauber Christophorus 10 brachte die Patientin ins Krankenhaus nach Linz.

  • 26.03.14
Lokales
Das Rote Kreuz erhielt eine Reanimationspuppe und einen Übungsdefibrillator.

Reanimationspuppe und Übungsdefibrillator für Rotes Kreuz

SEEKIRCHEN. Beim vergangenen Herbst-Kinderkleidermarkt in Seekirchen, beschlossen die Mitarbeiter den erwirtschafteten Erlös wieder an Notleidende und Bedürftige aufzuteilen, sowie das Rote Kreuz Seekirchen Eugendorf mit dem Kauf einer Reanimationspuppe und einem Übungsdefibrillator, zu unterstützen. Mit diesem dem Mensch angeglichenen Ausbildungsgerät werden die freiwilligen Rotkreuzsanitäter für ihre Einsätze geschult um damit Menschenleben zu retten, schildert der stellvertretende...

  • 24.03.14
Lokales
Günther Pribitzer, Josef Schulz, Elke Liebminger, Rudolf Jelinka, Hildegard Leitgeb, Andreas Wallisch, Ingo Steinfest, Rudolf Schaman, Erich Bogner, Andreas Stuhr, Markus Schuster mit "Rescue Anny" bei der Reanimation
2 Bilder

Schulung der FMD Sachbearbeiter im Abschnitt Mistelbach

MISTELBACH (15.03.2014) – Ganz im Zeichen des Feuerwehrmedizinischen Dienstes (FMD) stand der Samstag als Ausbildungstag im Feuerwehrhaus Mistelbach. Abschnittssachbearbeiter Günther Pribitzer lud die Sachbearbeiter FMD der Freiwilligen Feuerwehren des Abschnitts Mistelbach zur Winterschulung ein. Im Stationsbetrieb wurden die Themen „Notfallcheck und Reanimation unter Einsatz eines Defibrillators“, „Retten von verunfallten Personen mit Spineboard und Schaufeltrage“ sowie die „Sicherung von...

  • 15.03.14
Lokales
Die Patientin wurde nach erfolgreicher Wiederbelebung  dem Christophorus-Hubschrauber übergeben.

Purkersdorferin vor Herztod bewahrt

PURKERSDORF. Vergangenen Freitag konnte in Purkersdorf eine Frau vor dem Herztod bewahrt werden. Am frühen Vormittag erlitt die Patientin einen Kreislaufstillstand. Sofort leiteten Mitarbeiter des Arbeiter-Samariter-Bundes Reanimationsmaßnahmen ein, das Notarzt-Team des Roten Kreuzes Purkersdorf-Gablitz kam wenig später ebenfalls hinzu. Nach einiger Zeit setzte der Herzschlag wieder ein. Die Patientin konnte schließlich an den Notarzt-Hubschrauber Christophorus 9 übergeben werden, welcher sie...

  • 24.02.14
Lokales
SYMBOLFOTO: Thaut Images / Fotolia

Arbeiter nach Unfall reanimiert

ST. FLORIAN. Zu einem schweren Arbeitsunfall kam es am Montagvormittag auf einem Firmengelände in St. Florian. Nach ersten Informationen wurde ein Arbeiter bei Verladetätigkeiten eingeklemmt. Den alarmierten Feuerwehren St. Florian-Markt, Bruck-Hausleiten und Rohrbach wurde beim Eintreffen an der Einsatzstelle mitgeteilt, dass der Arbeiter bereits befreit werden konnte. Rtoes Kreuz und Notarzt reanimierten den etwa 50-jährigen Arbeiter und brachten ihn zur weiteren intensivmedizinischen...

  • 17.02.14
Lokales

Erfolgreiche Reanimation in St. Valentin

ST. VALENTIN. Am 23. Jänner wurde das Rote Kreuz St. Valentin zu einem bewusstlosen männlichen Pensionist in St. Valentin alarmiert. Am Notfallort angekommen stellte die Mannschaft einen Herz-Kreislauf-Stillstand fest. Die bereits durch die anwesenden Ersthelfer begonnene Reanimation konnte vom mitalarmierten Allgemeinmediziner, den Rettungssanitätern und dem Notarztteam Christophorus 10 aus Linz mittels Herzdruckmassage und dem Einsatz des Defibrillators erfolgreich weitergeführt werden. Der...

  • 23.01.14
Gesundheit
17 Bilder

Tag der Reanimation an der HAK Lambach

Wenn junge Leute Leben retten Tausende Menschen in Österreich erleiden pro Jahr einen Atem-Kreislauf-Stillstand. Nur rund 15 Prozent der Personen im Umfeld unternehmen dann den Versuch den Notfallpatienten zu reanimieren. Hauptgrund dafür ist die Angst, etwas falsch zu machen. Aber es kann auch anders gehen, wie die Zahlen v.a. aus den skandinavischen Ländern Schweden oder Norwegen zeigen. Dort wird als erste Hilfe Maßnahme von bis zu 60 Prozent der beim Notfall anwesenden Personen die...

  • 01.12.13
Lokales

Schnelle Hilfe rettet Leben

NEUHAUS. Elemér Szüts ist der stellvertretende Präsident des Vereins „Prometheus Theater und Kultur“, der die Sommerspiele auf Burg Neuhaus ausrichtet. Während der Vorbereitungen für eine Theatervorstellung bricht er im Juli mit einem Atem-Kreislaufstillstand zusammen. Die Schauspielerin Ulrike Kimmerle erkennt sofort den Ernst der Lage und beginnt mit Wiederbelebungsmaßnahmen; parallel wird ein Notruf abgesetzt. Innerhalb weniger Minuten ist das Rotkreuz-Team aus Weissenbach vor Ort. Die...

  • 18.11.13
Gesundheit
Heb. Traude Georgiades, Heb. Anna Eulenstein, DGKKS Elena Oly, DGKKS Bettina Muhm, DGKS Gabriele Chab mit der Simulationspuppe

Reanimation von Neugeborenen geübt

KLOSTERNEUBURG. Im Landesklinikum werden in regelmäßigen Abständen Reanimationsschulungen angeboten. Die Belegschaft wird durch eine Spezialistin der Anästhesiepflege und einen Facharzt für Anästhesie geschult und über die neuesten Erkenntnisse informiert. Besonderen Wert hat man diesmal auf die neuen Erkenntnisse der Wiederbelebungsmaßnahmen bei Neugeborenen gelegt. Von Bediensteten eines Krankenhauses erwartet man zu Recht, dass sowohl im Rahmen des Dienstes als auch im Falle akut...

  • 22.09.13
Lokales

Motorradfahrer bei Frontalkollision tödlich verunglückt

PASCHING, HAID (red). Am 7. August 2013 um 7:20 lenkte ein 33-Jähriger aus Altenfelden einen PKW auf der Kürnberg Landesstraße im Gemeindegebiet von Pasching in Richtung Flughafenkreisverkehr. Am Beifahrersitz saß dessen Lebensgefährtin. Vor dem PKW lenkte ein 49-Jähriger aus Ybbs an der Donau einen LKW-Zug. Nachdem bereits mehrere andere Fahrzeuge den LKW überholt hatten, setzte auch der 33-Jährige zu einem Überholmanöver an. Als sich dieser mit seinem PKW direkt neben dem LKW befand,...

  • 08.08.13
Freizeit
12 Bilder

Personensuche am Pleschingersee

Am 24.07.2013 um 16:44 Uhr wurde die Feuerwehr Steyregg zu einer Personensuche am Pleschingersee alarmiert. An der Einsatzstelle teilte ein Badegast den Einsatzkräften mit, dass ein Mann während dem Schwimmen plötzlich unterging und nicht mehr auftauchte. Seitens der Feuerwehr begaben sich umgehend mehrere Taucher ins Wasser um den Mann zu suchen. Unterstützt wurden die Feuerwehrtaucher bei Ihrer Suche durch Mitglieder der Wasserrettung. Nach geraumer Zeit konnten die Taucher den...

  • 24.07.13
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.