Ersthelfer

Beiträge zum Thema Ersthelfer

Die meisten Gemeinden in Graz-Umgebung haben Defibrillatoren sofort in Reichweite.
2

Defibrillatoren in Graz-Umgebung
Leben retten auf Knopfdruck

Sie sind klein und unscheinbar, können im Notfall jedoch Leben retten: Defibrillatoren oder sogenannte Schockgeber sollen den natürlichen Herzrhythmus wiederherstellen, wenn jemand lebensbedrohliche Rhythmusstörungen hat. In der Ersten Hilfe kommen sogenannte automatisierte externe Defibrillatoren (AED) zum Einsatz. Sie sind so konzipiert, dass sie auch ein Laie bedienen kann und werden demnach auch Laiendefis genannt. Gesetzlich gibt es keine Verpflichtung, dass in Gemeinden öffentlich...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Andrea Sittinger
2 1

FMD Ersthelfer erfolgreich absolviert

Michaela Kapplmüller und Elisa Ellinger von der Freiwilligen Feuerwehr Winden-Windegg absolvierten mit Bravour die Ausbildung im Feuerwehr Medizinischen Dienst (FMD) zum "Feuerwehr Ersthelfer". Im Theorieteil wurde den Teilnehmer*Innen via Online-Webinar die Grundzüge der Hygiene näher gebracht. Der Praxisteil umfasste die Themen Großunfall, Gefahrenbereiche, praktische Personenrettung und Erste Hilfe Ausrüstung der Feuerwehr. Dadurch wird die Versorgung von verunglückten Personen für die...

  • Perg
  • Hanspeter Lechner
Ist ein verunfallter Motorradfahrer nicht ansprechbar, muss der Helm sofort abgenommen werden. Das Risiko ist gering, beim Abnehmen des Helms zusätzliche Verletzungen zu verursachen.
2

Rote Kreuz Salzburg
Erste Hilfe für verunfallte Motorradfahrer

Das sonnige Wetter und die warmen Temperaturen locken wieder viele Motorradfahrerfahrer auf Salzburgs Straßen. Nicht selten kommt es dabei zu Unfällen. Für den Fall, dass man als Erster eine Motorradunfallstelle erreicht, gelten dieselben Regeln wie für alle Unfälle im Straßenverkehr, so das Rote Kreuz Salzburg. SALZBURG. Bei Unfällen sind die ersten Minuten für die Betroffenen oft entscheidend. Viele Menschen haben jedoch Hemmungen Erste Hilfe zu leisten, umso mehr, wenn die verunfallte Person...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
In den Osterferien nahmen sich die Schüler der vierten Klassen Zeit für einen Erste-Hilfe-Kurs.
2

Mittelschule St. Gertraud
Schüler lernten Erste Hilfe

„Erste Hilfe ist einfach!“ lautete das Motto an der Mittelschule (MS) St. Gertraud.  FRANTSCHACH-ST. GERTRAUD. In den Osterferien fand für die Schüler der vierten Klassen der MS St. Gertraud ein Erste-Hilfe-Kurs statt. Trotz der strengen Covid-Bestimmungen durfte der 16-stündige Kurs klassenintern stattfinden und wurde auf zwei Tage aufgeteilt. Alle Teilnehmer mussten sich vorab auf Corona testen lassen, wobei die Antigen-Schnelltests in der Schule durchgeführt werden konnten. Diese wurden uns...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Daniel Polsinger
8 Stunden des Grundkurses können online von zu Hause oder vom Betrieb aus absolviert werden.
4

Neue Wege im Roten Kreuz Schwaz
Erste-Hilfe im Hybrid-Kurs absolvieren

Das Rote Kreuz Schwaz setzt in Zeiten von Corona auf Digitalisierung. Die Theorie (8 Stunden) eines 16-Stunden-Grundkurses kann künftig auch online absolviert werden, der Praxisteil findet wie bisher im Lehrsaal statt. Für die erfolgreiche Absolvierung sind beide Teile erforderlich. SCHWAZ. Regelmäßige Erste-Hilfe-Kurse sind Bestandteil in den Betrieben. Bisher fand auch die Theorie im Lehrsaal mit einem Trainer des Roten Kreuzes statt, jetzt besteht die Möglichkeit für Hybrid-Kurse. Theorie zu...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Österreichisches Rotes Kreuz Bezirksstelle Schwaz
Benjamin Jakob

Nominiert für den „Florian 2021“
Der Retter aus der Nachbarschaft

Benjamin Jakob ist seit zehn Jahren als „First Responder“ in Mauerkirchen und Umgebung im Einsatz. BURGKIRCHEN, MAUERKIRCHEN (ebba). Der Burgkirchener Benjamin Jakob ist freiwilliger Ersthelfer bei der First-Responder-Gruppe Mauerkirchen. Im Notfall entscheiden oft nur wenige Minuten über Leben und Tod. Um die Zeit zwischen dem Eintreffen von Notarzt und Rettungssanitätern zu verkürzen, zählt das Rote Kreuz auf sogenannte „First Responder“. In Mauerkirchen zählen 13 Freiwillige zur Gruppe, die...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Laut Polizei ist der Fahrer bei einer leichten Steigung hängen geblieben. Dadurch sei das tonnenschwere Fahrzeug zurückgerutscht und mit den Hinterrädern über den Straßenrand gekommen. In weiterer Folge kippte der Lkw zur Seite.
5

Chaos auf Tirols Straßen
Lkw kippte im Gemeindegebiet von Kolsass um

Starker Schneefall auf den Straßen sorgte am Donnerstag für Verkehrsprobleme in Kolsass. Ein 60-jähriger Lkw-Lenker kam auf der Schneefahrbahn ins Rutschen und kippte über die Böschung um. KOLSASS. Schockmoment für einen 60-jährigen Lkw-Fahrer, der auf der Tiroler Straße im Ortsgebiet  der Gemeinde Kolsass unterwegs war. Der Lenker fuhr gegen 4:15 auf der Schneefahrbahn in Richtung Osten. Laut Polizei ist der Fahrer bei einer leichten Steigung hängen geblieben. Dadurch sei das tonnenschwere...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Richard Nessl zögerte nicht, als er den Brand am Nachbarbalkon sah und begann sofort mit Löschversuchen. So konnte ein Großbrand verhindert werden.
4

Ersthelfer bei Brandfall
"Hätte es immer wieder so gemacht"

Brand auf Nachbarbalkon: Der Grieskirchner Richard Nessl überlegte nicht lange und half rasch. GRIESKIRCHEN. In manchen Situationen kommt es darauf an, rasch zu handeln. Wie kürzlich: Am 18. November brannte es auf einem Balkon im zweiten Stock eines Gebäudes in Grieskirchen. Richard Nessl dachte nicht lange nach und packte an: "Ich war draußen am Balkon und sah Rauch am Nachbarbalkon. Zuerst ganz wenig, deshalb hab ich mir gedacht, mein Nachbar grillt vielleicht. Dann wurde es aber mehr. Ich...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
Die Ersthelfer und die freiwillige Feuerwehr Münster halfen bei der Bergung des am 8. September verunfallten Mann.
3

Bergung
Mann fuhr in Münster mit Behindertenfahrzeug in Böschung

In Münster kam am 8. September ein über achtzigjähriger Mann mit einem Behindertenfahrzeug von er Straße ab und fuhr in eine Böschung.  MÜNSTER (red.) Der Rettungsdienst und die freiwillige Feuerwehr Münster wurden am Dienstagabend, den 8. September zu einem Einsatz in Münster gerufen. Vor Ort stellte sich heraus, dass ein über achtzigjähriger Mann mit einem Behindertenfahrzeug (Elektrobetrieb) im Ortsteil Gröben, nahe der Kompostieranlage, von der Fahrbahn abkam und in eine Böschung in der...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Vor einigen Wochen wurde in Mariasdorf ein neuer Defi übergeben: Christian Edelhofer, Peter Putz, Tanja Stöckl, Martin Fürst und Markus Taucher
2

Mariasdorf
Bevölkerung und Unternehmen sponserten Defibrillator

In der Gemeinde Mariasdorf wurde ein Ersthelfer-Defi installiert. MARIASDORF. Seit einigen Wochen gibt es einen Ersthelfer-Defi für Mariasdorf. Installiert wurde er beim Aufgang zum ehemaligen Gemeindeamt - neben dem Feuerwehrhaus. Geliefert wurde der Defibrillator von Christian Edelhofer,  Landesleitung Rotes Kreuz Burgenland. "Gesponsert wurde der Defi durch die Ortsbevölkerung von Mariasdorf, die am 23.12.2019 durchgeführte Friedendslichtaktion der Feuerwehr Mariasdorf sowie den...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini

Kommentar
Mut beweisen und den Schritt wagen

Nur wenige Minuten können über Leben und Tod entscheiden. Das macht Angst. Der Moment, wenn ein Mensch regungslos vor einem liegt, lässt einen hilflos zurück. Noch schlimmer, wenn es sich dabei um einen Freund oder ein Familienmitglied handelt. Noch bevor man Erste-Hilfe-Maßnahmen einleitet, heißt es zunächst: tief durchatmen und den Schritt zum Verletzten wagen. Das kostet Kraft und Mut. Zittrige Hände, weiche Knie und die Frage im Kopf "Was soll ich tun? Wie kann ich helfen?". Einfach...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Bernd Markowitsch erhielt für eine raschere Notfallhilfe von Christian Aldrian (li) und Christoph Scheibreithner einen Defibrillator.

Defi für Werndorfer First Responder

Bernd Markowitsch engagiert sich seit Jahren ehrenamtlich beim Roten Kreuz. Der Werndorfer ist ausgebildeter Rettungssanitäter und hat sich freiwillig als First Responder registrieren lassen. Wo immer er ist, passiert in seiner Nähe ein Unfall, erhält er die Meldung auf sein Handy zeitgleich mit dem Rettungsdienst und kann so in seiner Freizeit als Erstversorger rasch zur Stelle sein. Seinen Notfallrucksack hat Markowitsch stets dabei, jetzt auch einen Defibrillator, der bei einem...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
Bürgermeisterin Karin Baier überreichte den drei Mitarbeitern der Stadt als Dankeschön für ihren Einsatz einen Geschenkkorb.
1

Lokales
Schwechats Bürgermeisterin dankte Ersthelfern

SCHWECHAT. Vor wenigen Wochen durfte Bürgermeisterin Karin Baier zwei Mitarbeitern aus der Gärtnerei einen großen Dank für die Lebensrettung eines Spaziergängers im Stadtpark aussprechen. Jetzt gab es wieder einen Grund „Danke“ an Mitarbeiter der Stadt zu sagen. Vor Kurzem wurde eine Person von einem LKW in der Himbergerstraße angefahren. Die Elektriker Josef Lausch und Johann Fleck waren auf dem Weg zu einer Störung, als sie die Situation erkannten und blitzschnell reagierten.
 Tadellose...

  • Schwechat
  • Markus Leshem
In 99 Prozent der Fälle passiert nichts, ein Erste-Hilfe-Kurs lohnt sich aber zu 100 Prozent.

Rotes Kreuz Steyr
Ersthelfer-Kurse starten in Steyr ab 29. Mai

In 99 Prozent der Fälle passiert nichts. Im Ausnahmefall bereit zu sein und Menschen helfen zu können, kann Leben retten. Ein Erste-Hilfe-Kurs nimmt die Angst, gibt Sicherheit und lohnt sich zu 100 Prozent. Nach der coronabedingten Pause startet das OÖ. Rote Kreuz ab Freitag, 29. Mai, wieder mit seinem breiten Angebot an Ersthelfer-Kursen. STEYR.Selbstverständlich mit den der Situation erforderlichen notwendigen Sicherheitsvorkehrungen. „Erste Hilfe ist, wie der Name schon sagt, eine der...

  • Steyr & Steyr Land
  • Lisa-Maria Auer
First Responder Alfred Steinbacher, Landesrettungskommandant Anton Holzer, First Responder Kurt Waldhör.
3

Durch Spenden ermöglicht
Rotkreuz-Ersthelfer auf Motorrädern unterwegs

Gute Nachricht des Tages: Mit Spenden wurden neue Einsatzfahrzeuge des Roten Kreuzes in Grödig und Anif ermöglicht. GRÖDIG/ANIF. Seit Kurzem kann das Rote Kreuz im Bereich Grödig und Anif die Einsatzorte noch besser erreichen. Viele Spender aus Grödig, Anif und den umliegenden Ortschaften haben sich zusammengetan und gemeinsam die Anschaffung zweier Rettungs-Motorräder inklusive Blaulichtanlage ermöglicht. Diese werden in Zukunft von zwei mobilen Erstversorgern, sogenannten First Respondern...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer

Sparkasse sponsert "First Responder" Rucksack

Gerade wenn Minuten zählen ist ihre schnelle Hilfe der erste Schritt zur Rettung – die der „First Responder“ des Österreichischen Roten Kreuz. Bei der geplanten Erweiterung auf das Feistritztal konnte nun ein weiterer Meilenstein durch die großzügige Unterstützung seitens der Sparkasse erreicht werden: Mario Ehrenhöfer von der Sparkasse in Kirchberg am Wechsel übergab diese Woche Notfallsanitäterin Katharina Secco – im Beisein von Bezirksstellenleiter Gregor List – einen neuen Rucksack bestückt...

  • Neunkirchen
  • Sparkasse Neunkirchen

Bezirk Neunkirchen
5 Fragen aus der Region

Wie viele Medaillen machten Wimpassings Nachwuchs-Judoka neulich beim Heimturnier? Welches Musiktrio reanimierte als Ersthelfer einen 75-Jährigen? Welche Trafik überfiel ein Räuber in Ternitz? Wie viele Gäste genossen Glamping von Juli 2019 bis Jänner 2020? Wo feierten die Huatara-Dirndln ihren 7. Ball?

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Der Defibrillator ist am Gemeindeplatz aufgestellt.

Defibrillator
Neuer Lebensretter für Arnoldstein

Ende Dezember wurde der erste öffentlich zugängliche Defibrillator in der Gemeinde Arnoldstein in Betrieb genommen. ARNOLDSTEIN. Der erste öffentlich zugängliche Defibrillator in der Gemeinde Arnoldstein wurde am 30. Dezember an der Bankomatnische der Raiffeisenbank Arnoldstein- Fürnitz am Gemeindeplatz in Betrieb genommen. Lebensrettende MaßnahmenDie Inbetriebnahme des Defibrillators ist nahezu kinderleicht und kann lebensrettende Maßnahmen im Falle eines Herzstillstandes setzen. Zusätzlich...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Lara Piery
Landespolizeidirektor-Stv. Christian Stella, Michael Gerbavsits (Energie Burgenland), Landespolizeidirektor Martin Huber, Alois Ecker (Energie Burgenland), Markus Winnisch (Verein Puls)  (v.l.n.r.)

Ein Defi in jedem Streifenwagen
Defibrillatoren für die Polizei

EISENSTADT. MIchael Gerbavsits und Alois Ecker von der Energie Burgenland übergaben zwei Defibrillatoren an die Polizei. Damit sind nun alle Streifenwägen und sechs Bezirksstellen mit insgesamt 58 Defibrillatoren ausgestattet. Die Energie Burgenland hat diese Defibrillatoren beim Verein Puls einbezahlt, der die Defis der Polizei kostenlos zur Verfügung stellt. Die Elektroden-Pads die nach jedem Gebrauch des Defis ausgetauscht werden müssen, werden vom Land Burgenland finanziert und über das...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Angelika Illedits
16

PKW kippte um
Ersthelfer halfen Mann aus Fahrzeug

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Am 28.September kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Franz-Samwaldstraße in Pottschach. Ein Fahrzeuglenker verlor aus noch unbekannter Ursache, in einer Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug, kippte um und blieb auf der Fahrerseite liegen. Vorbeifahrende Ersthelfer blieben sofort stehen und halfen dem Mann aus dem verunfallten Fahrzeug. Der Lenker wurde nach der Erstversorgung durch den Samariterbund Ternitz-Pottschach, mit Verletzungen unbestimmten Grades in das...

  • Neunkirchen
  • Gerhard Zwinz
Die Ersthelfer begannen bis zum Eintreffen der Rettungskräfte sogleich mit Reanimationsmaßnahmen, was dem Mann wohl das Leben rettete.

Reanimiert & gerettet!
Mann (37) trieb leblos am Grund des Sportbeckens im "Wave"

Als ein 37-jähriger nach einem missglückten Kopfsprung bewusstlos am Grund des Sportbeckens im Wörgler "Wave" trieb, schlug eine Besucherin Alarm. Der Mann wurde aus dem Wasser gezogen und konnte reanimiert werden. WÖRGL (red). Am frühen Sonntagabend, den 15. September gegen 17.25 Uhr sprang ein 37-jähriger Tiroler in Wörgl in den Wasserwelten „Wave“ mit einem Kopfsprung von einem Podest ins Sportbecken. Unglücklicherweise prallte der Mann bei seinem "Seemannsköpfler" mit dem Kopf gegen den...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Die Herzdruckmassage ist eine der wichtigsten Wiederbelebungsmaßnahmen und muss geübt werden.

Rotes Kreuz
Dank Erste-Hilfe-Kurs für viele Notfälle gerüstet sein

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Viele verbinden Erste Hilfe mit einem schweren Verkehrsunfall. Die Realität zeigt jedoch, dass in 80 Prozent der Fälle Erste Hilfe im näheren Umfeld angewendet werden muss – bei den eigenen Kindern, bei Verwandten, Bekannten, Freunden oder Kollegen, bei Ausflügen, Hausarbeiten oder im Büroalltag. Das Rote Kreuz Vöcklabruck bietet ab 30. September in seinen neun Ortsstellen Frankenburg, Frankenmarkt, Mondsee, Redlham, Seewalchen, St. Georgen, Thomasroith, Unterach und...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
In einem Erste Hilfe Grundkurs lernen die Teilnehmer die wichtigsten Inputs.

Erste Hilfe
Hilfe leisten kann jeder

Herzdruckmassage, Stabile Seitenlage oder Druckverband: Wir alle haben schon davon gehört, aber sind wir uns ehrlich: Wie viele wissen wirklich noch, was damit gemeint ist?  BEZIRK BRAUNAU (kath). "Das Wichtigste ist, dass man nicht vorbeischaut", erzählt Stefan Schendl, Bezirkslehr- und Notfallsanitäter beim Roten Kreuz in Braunau. 2006 hat er als Zivildiener beim Roten Kreuz gearbeitet und ist bis heute geblieben.  Erste Hilfe kann jederMehrmals pro Jahr finden im Bezirk Braunau "Erste Hilfe...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
2

Bürgermeister Andreas Babler wird zum Ersthelfer

TRAISKIRCHEN. In den Donnerstag Nachmittagsstunden kam es in der Traiskirchner Postgasse, aus bislang unbekannter Ursache, zu einem Brand in einem Mehrparteienhaus. Um 16:10 Uhr, wurden die Freiwilligen Feuerwehren Traiskirchen-Stadt und Wienersdorf, mittels Sirenenalarm zu einem Zimmerbrand (B2) alarmiert. Bürgermeister Andreas Babler, selbst Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Traiskirchen-Stadt und wohnhaft in der Nähe der Einsatzadresse, begab sich direkt zum nahen Einsatzort. Im...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.