Rotes Kreuz

Beiträge zum Thema Rotes Kreuz

Anton Kohlbacher mit Landeshauptmann Thomas Stelzer
4

Ehrung
Rettungsdienstmedaille für Rot-Kreuz-Mitarbeiter aus dem Bezirk Braunau

Die Mitarbeiter des Roten Kreuzes wurden von Landeshauptmann Stelzer und Rot-Kreuz-Präsident Aichinger für ihre langjährigen Verdienste ausgezeichnet. LINZ, BEZIRK BRAUNAU. Für ihre 25-jährige freiwillige Tätigkeit im Rettungs- und Notarztdienst wurden die Rot-Kreuz-Mitarbeiter Peter Hatzl aus Braunau, Anton Kohlbacher aus Eggelsberg, Norbert Lechner aus Hochburg-Ach, Friedrich Neuländner aus Braunau, Tina Schaufler aus Eggelsberg, Hubert Schrems aus Maria Schmolln, Martin Sommerauer aus...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Auch in Corona-Zeiten gilt beim Erste Hilfe-Leisten: Selbstschutz vor Fremdschutz.

Rotes Kreuz Braunau
Erste Hilfe in Corona-Zeiten

Abstand halten, Mund-Nasenschutz verwenden, Hände waschen und desinfizieren: Die Corona-Krise hat unseren Alltag verändert. Wie leistet man in Zeiten wie diesen dann eigentlich Erste Hilfe? Stefan Schendl vom Roten Kreuz in Braunau hat mit uns darüber gesprochen. BRAUNAU. In Zeiten von Abstandhalten und Desinfektion wird auch das Erste Hilfe-Leisten oftmals hinterfragt. Wie kann ich Verletzten im Corona-Zeitalter helfen, ohne mich selbst zu gefährden? "Es gilt wie immer Selbstschutz vor...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
5

Erfolgreiche Bilanz
„Rotkreuzler sind die Herzkammer unseres Bezirks“

Bei der Bezirksstellenversammlung des Roten Kreuzes, die am 2. Oktober 2020 stattfand, begeisterte Bezirksstellenleiter Georg Wojak mit einer Bilanz der Menschlichkeit. BEZIRK BRAUNAU.“918 freiwillige Mitarbeiter leisteten 190.000 freiwillige Stunden, fuhren mit 44 Fahrzeugen rund 1,8 Millionen Kilometer, um 31.298 Einsätze im Rettungs- und Krankentransport bestmöglich zu meistern“, zeigte sich Georg Wojak stolz. „Das Rote Kreuz ist mit der Corona-Situation aktuell sehr gefordert. „Wir...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
v.l.n.r.: Bezirksstellenleiter Dr. Georg Wojak, Pfarrer Stefan Hofer, Bezirksgeschäftsleiter Ing. Herbert Markler 
Fotos: Abdruck honorarfrei, Credits: ÖRK/LV OÖ/Hans Luttinger
5

Rotkreuzler sind die Herzkammer unseres Bezirkes“ – Erfolgreiche Bilanz des Roten Kreuzes bei der Bezirksstellenversammlung

Bei der Bezirksstellenversammlung des Roten Kreuzes im Bezirk Braunau am Inn, die am Freitag, den 02. Oktober 2020 stattfand, begeisterte Wojak mit einer Bilanz der Menschlichkeit: “Bestens unterstützt von Bezirksgeschäftsleiter Ing. Herbert Markler, meinem Stellvertreter Prof. Wilfried Scharf, den 10 Ortsstellenleitern mit ihren Teams, dem Bezirksstellenausschuss, den hauptberuflichen und freiwilligen Mitarbeitern macht das Rote Kreuz unseres Bezirks Braunau Arbeit vom Allerbesten. 918...

  • Braunau
  • Rotes Kreuz Bezirksstelle Braunau
Franz Fink, Silvia Freischlager (Rot-Kreuz-Markt), Rudolf Schamberger, Georg Kaser (Marktleiter), Peter Holzkorn, Franz Riess, Hartwig Kletzl, Ferdinand Brandstätter, Bürgermeister Friedrich Schwarzenhofer und Rot-Kreuz Bezirksgeschäftsleiter Herbert Markler.

Mattighofen
Warengutscheine an Rot-Kreuz-Markt gespendet

Statt sich beschenken zu lassen, sammelten Jubilare Geld für den Mattighofner Sozialmarkt. MATTIGHOFEN. Im Zuge ihrer Geburtstagsfeier konnten die Jubilare Ferdinand Brandstätter, Franz Fink, Peter Holzkorn, Franz Riess, Hartwig Kletzl und Rudolf Schamberger, welche in Summe das stattliche Alter von 350 Jahren erreicht haben, anstelle der sonst üblichen Geschenke ihrer Gäste, Spenden für den Rotkreuz-Markt Mattighofen sammeln. Der Betrag wurde von Mattighofens Bürgermeister Fritz...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Drei Feuerwehren rückten am Abend des 9. Augusts aus und machten sich auf die Suche nach einem vermissten Kajakfahrer.
3

Vermisster Kajakfahrer
Personenrettung am Inn

BRAUNAU. Drei Feuerwehren wurden am 9. August um 21.34 Uhr zu einer Personenrettung am Inn alarmiert: Die Feuerwehren Ranshofen, Überackern und die Integrierte Leitstelle (ILS) Passau rückten aus und machten sich auf die Suche nach einer Person, die mit einem Kajak gekentert war und daraufhin als vermisst gemeldet wurde. Eine Zillenbesatzung der FF Ranshofen startete von der Bootshütte an der Rivera aus mit der Suche stromabwärts. Auch die Boote der anderen Feuerwehren waren bereits unterwegs....

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Martin Steinerberger, Dienstführender Martin Rachbauer, Heidi Schwendtner und Christa Faschang.

Finanzielle Unterstützung
Goldhaubengruppe Mining spendet 1.000 Euro an das Rote Kreuz

ALTHEIM, MINING. Christa Faschang hat mehr als 500 MNS-Masken für die Mininger Bevölkerung genäht, unterstützt wurde sie dabei von einigen Goldhaubenfrauen. Die Mund-Nasen-Schutz-Masken wurden in einem Kaufgeschäft und in der RAIBA im Gegenzug für eine freiwillige Spende für das Rote Kreuz aufgelegt. Am Donnerstag, 6. August, wurden die Spenden von Goldhauben-Obfrau Heidi Schwendtner an Rotkreuz-Dienstführenden Martin Rachbauer übergeben.

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Gruppenfoto der Rot Kreuz Werber, die zurzeit im Auftrag des Roten Kreuzes, unterwegs sind. 
Bild wurde vor Beginn der Verschärfung der Schutz- und Hygieneauflagen COVID-19 gemacht 

Bild: Abdruck honorarfrei, Credit: RK LV OÖ / Ing. Johann Luttinger
2

Rot Kreuz Werber sind zu Ihnen unterwegs

Mit 15. Juni 2020 startete die Rot Kreuz Mitgliederwerbung im Bezirk Braunau um für das Rote Kreuz unterstützende Mitglieder zu werben. Nachdem die Rot Kreuz Werber, im Auftrag des Roten Kreuzes, in den letzten Wochen die westlichen und südlichen Gemeinden des Bezirkes besucht haben. Sind unsere Rot Kreuz Werber derzeit in der Stadt Braunau mit dem Ortsgebiet Ranshofen und in den östlichen Gemeinden des Bezirkes unterwegs. Diese Mitgliedsbeiträge kommen ausschließlich der Rot Kreuz...

  • Braunau
  • Rotes Kreuz Bezirksstelle Braunau
Das Fahrzeug muss man für den Abstrich nicht verlassen.

Neue „Abstrichstation“ in St. Peter eröffnet
Aktuell gibt es 14 Infizierte im Bezirk Braunau

Großbetriebe wie KTM und Hendl Huber führen derzeit auf Eigeninitiative umfangreiche Mitarbeiter-Testungen durch. ST. PETER AM HART, BEZIRK BRAUNAU (ebba). So wie zuletzt in Burgkirchen, ist nun in St. Peter am Hart wieder eine stationäre Corona-Teststation in Betrieb gegangen. Der „Corona-Drive-in“ befindet sich hinter dem Gemeindeamt. „Aufgrund der vermehrten Fälle, mussten wir unsere Kapazitäten wieder hochfahren. Die Teststation in St. Peter ist allerdings nur vorübergehend in...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Die Kombination Hitze und pralle Sonne kann zu einem Sonnenstich führen.
2

Tipps vom Roten Kreuz
So kommen Sie gesund durch den Sommer

Wanderunfälle, Zeckenbisse und Sonnenbrände können die Ferienlaune trüben. Das Oberösterreichische Rote Kreuz hat Tipps für alle Sommerurlauber. OÖ. Angesichts unsicherer Zeiten plant ein Großteil der Urlaubshungrigen ihre Ferien in Österreich zu verbringen. Trotzdem ist Vorsicht geboten: Laut „Österreichischem Kuratorium für Alpine Sicherheit“ kam es alleine in Oberösterreich im Vorjahr zu 604 Alpinunfällen, der Großteil passierte beim Wandern und Bergsteigen. Immer wieder spielt Übermüdung...

  • Ried
  • Lisa Nagl
Rettungsschwimmlehrer wie Robert (l.) und Paul Schlader machen den Badespaß sicherer.

Rotes Kreuz
Badeunfall-Risiko bei Kindern ist heuer größer

Jeder fünfte Badeunfall endet tödlich. Das Risiko dafür ist heuer besonders hoch. Wegen der Corona-Beschränkungen fehlt Kindern und ungeübten Schwimmern die Übung. Viele Schwimmkurse fielen wegen der Corona-Beschränkungen aus. OÖ. „Besonders im heurigen Jahr ist die Gefahr für Badeunfälle groß“, warnt Josef Schaffelhofer, Schwimmreferent im OÖ. Jugendrotkreuz. „Viele Menschen sind ungeübt, weil die Schwimmbäder lange zusperren mussten und viele Schwimmkurse ausfielen. Gleichzeitig aber...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Die Testkapazität in den Drive-In-Stationen des Roten Kreuz soll verdoppelt werden.
1

Corona-Maßnahmen
Kinderfreunde und Minister: Kritik an Schulschließungen in Oberösterreich

Die Corona-bedingte erneute Schließung von Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen in Oberösterreich stößt auf viel Kritik. OÖ. Mit 3. Juli wurden in Oberösterreich insgesamt 287 Schulen, 154 Krabbelstuben, 266 Kindergärten sowie 108 Horte mit 81.000 Schülern, 21.200 Kindern in Kindergärten und Krippen sowie 9.600 Hortkindern in fünf Bezirken geschlossen. Die betroffenen Bezirke Linz-Stadt, Linz-Land, Wels-Stadt, Wels-Land und Urfahr-Umgebung waren in den vergangenen Tagen mit steigenden...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
4

Unterstützung für das Rote Kreuz
Personenrettung mittels Drehleiter

Zur Unterstützung des Roten Kreuzes wurden wir am 08.06.2020 vormittags in die Ortschaft Eckldorf gerufen. Bei einem mehrstöckigen Wohnhaus musste eine verletzte Person für die weitere Versorgung durch den Rettungsdienst ins Freie gebracht werden. Durch die Landeswarnzentrale wurde bereits bei der Alarmierung sofort die Drehleiter der FF Ostermiething mitalarmiert. Mittels dieser konnte die Patientin schonend nach unten transportiert und anschließend dem Notarzt und Sanitätern übergeben werden....

  • Braunau
  • Christian Wenger
Blutspenden ist sicher und rettet Leben: Alle geplanten Blutspendeaktionen finden weiterhin statt.

Rotes Kreuz
Blutspender gesucht!

Um Menschenleben zu retten, brauchen die Spitäler laufend lebensrettende Blutkonserven. Besonders gefragt sind derzeit Spender der Blutgruppen 0 negativ, 0 positiv, A negativ, A positiv und B negativ. Das OÖ. Rote Kreuz bittet um Teilnahme an den weiterhin stattfindenden mobilen Blutspende-Aktionen. OÖ. Wer Blut spendet kann Leben retten. Aus diesem Grund ist eine Blutspende ein wichtiger und notwendiger Beitrag, unser Gesundheitssystem zu stärken. Um das Blutspenden noch sicherer zu...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
24.000 Mitarbeiter engagieren sich im OÖ. Roten Kreuz. Sie sind Teil einer lebendigen Zivilgesellschaft im Bundesland.

Weltrotkreuztag
Eine Gesellschaft hilft zusammen

Dank einer lebendigen Zivilgesellschaft können wir Krisen bestmöglich bewältigen und unsere Zukunft positiv mitgestalten. Wie bei der Gründung des Österreichischen Roten Kreuzes, vor 140 Jahren, spielt dabei die Kraft der Menschlichkeit eine große Rolle. Darauf macht das OÖ. Rote Kreuz am Weltrotkreuztag am 8. Mai aufmerksam. OÖ. Sie schauen hin, wenn andere wegsehen und helfen, wenn Hilfe benötigt wird. Alleine in Oberösterreich engagieren sich 24.000 Mitarbeiter im OÖ. Roten Kreuz, 22.000...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Manuel Schöberl und Susanne Süßner

Für Covid-19-Erkrankte
Altheimer spendet Plasma

Die Plasmaspende und die Testung auf Antikörper läuft beim Roten Kreuz in der Blutzentrale Linz auf Hochtouren. LINZ, ALTHEIM. Nach genesener Covid-19-Erkrankung spendete der Altheimer Manuel Schöberl als einer der ersten sein Blutplasma für schwererkrankte Covid-19-Patienten. Mit seiner Plasmaspende in der Blutzentrale Linz wird er so zum Lebensretter. Für den Elektrotechniker und freiwilligen Rotkreuz-Mitarbeiter war es selbstverständlich, sich für die Rekonvaleszenzplasma-Spende...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Tobias Hombergsmeier beim Beladen des Fahrzeugs.
3

„Essen auf Rädern“ in Altheim
Team freut sich über neues Zustellfahrzeug

Bislang wurden die Essens-Portionen mit dem Privat-Pkw zugestellt. Jetzt gibt es dafür ein geeignetes Fahrzeug. ALTHEIM. Das Team von „Essen auf Rädern“ beim Roten Kreuz Altheim darf sich über ein neues Zustellfahrzeug freuen. Bislang wurden die Essens-Portionen mit Privat-Autos zugestellt. Ab sofort steht dafür ein geeignetes Zustellfahrzeug bereit. Rund 20 Essens-Portionen werden täglich im Stadtgebiet von Altheim durch die Rot-Kreuz-Mitarbeiter zugestellt. Die Mahlzeiten werden in der...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Matthias Rechberger ist Disponent an der Rettungsleitstelle Linz-Mühlviertel. Er und seine Kollegen sorgen dafür, dass Hilfe rasch ankommt.

Rotes Kreuz
Tag des Notrufes 144 am 14.4

Mehr als zwei Millionen Telefonanrufe bearbeiten, koordinieren und disponieren die rund 250 Mitarbeiter der Rettungsleitstellen pro Jahr in Oberösterreich. An 365 Tagen rund um die Uhr sind sie für Menschen da, die Hilfe brauchen. Besonders in Corona-Zeiten sind die Mitarbeiter unverzichtbare Knotenpunkte im Netzwerk der Hilfe. Ihre Arbeit steht am Tag des Notrufs (14.4.) im Zentrum. „Wir sind für alle Fälle gerüstet“, sagt Matthias Rechberger (25) aus Walding (Bezirk Urfahr-Umgebung), der...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder

Friedensbezirk Braunau
Goldhauben nähen Schutzmasken für das Rote Kreuz

Mobile Dienste werden mit Masken ausgestattet. BEZIRK BRAUNAU. 50 Stück selbstgenähte Mund- und Nasenschutzmasken haben die Braunauer Goldhaubenfrauen für das Rote Kreuz im Bezirk Braunau genäht und gespendet. Erna Seidl hat die Masken kürzlich den Spitzen der Braunauer Bezirksstelle übergeben. „Ganz gleich, ob in gewöhnlichen oder außergewöhnlichen Zeiten, die Goldhaubenfrauen unseres Friedensbezirks sind immer eine sichere Bank, wenn Hilfe benötigt wird“, zeigt sich...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Gemeinsam mit einem Rotekreuz-Mitarbeiter belädt Fahrtechnik-Instruktor Thomas Preining sein Fahrzeug.
2

Unterstützung für Rotes Kreuz
ÖAMTC-Team hilft beim Krisen-Einsatz

Ein Team aus zehn Instruktoren und Mitarbeitern des derzeit geschlossenen ÖAMTC-Fahrtechnik Zentrums Marchtrenk unterstützt das Roten Kreuz im Corona-Einsatz. OÖ. Die Fahrtechnik-Profis übernehmen diverse Fahrten, wie Transport von Proberöhrchen, Versorgung der Rotkreuz-Teams, etc.:  „Für uns ist das eine Selbstverständlichkeit und es freut uns alle wirklich sehr, dass wir ein wenig unterstützen können", so die Helfer des ÖAMTC Fahrtechnik-Teams unisono. Das ÖAMTC-Fahrtechnik Team ist...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Rasch und richtig geleistete Erste Hilfemaßnahmen können Leben retten: Nina Kargl und ihr Kollege Raphael Fischer.

Rotes Kreuz informiert
Wie man in Corona-Zeiten richtig Erste Hilfe leistet

Wie verhalte ich mich aktuell, wenn andere Menschen Erste Hilfe benötigen? Im Ausnahmefall rasch und richtig helfen zu können, kann Leben retten. OÖ. Gerade in diesen Tagen bekommt das OÖ. Rote Kreuz immer wieder viele Anfragen, wie sich Menschen in punkto Erste Hilfe und möglicher Ansteckungsgefahr verhalten sollen. Es gibt keinen Grund, jetzt keine Erste Hilfe zu leisten. Das zeigten auch die beiden Polizisten Nina Kargl und Raphael Fischer. In der Innviertler Gemeinde Andorf (Bez....

  • Perg
  • Ulrike Plank
5

Engagiert durch die Krise
Zwei Wirte kochen für das Rote Kreuz

BEZIRK BRAUNAU. Franz Dafner vom Gasthaus Dafner in Neukirchen an der Enknach und Christoph Forthuber vom Restaurant Forthuber im Bräu in Munderfing, mussten wie so viele andere Betriebe aufgrund der Corona-Krise ihre Betriebe vorübergehend schließen. „Wir sind gut befreundet und kamen im Video-Chat auf die Idee, etwas Gutes zu tun“, berichtet Christoph Forthuber. Auf Worte folgten Taten. „Ich hab am Tag darauf sofort beim Roten Kreuz angerufen und ihnen unsere kulinarische Unterstützung...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
2

Feuerwehr
Lotsendienst bei "Corona-Drive-In"

BURGKIRCHEN. Gemeinsam mit dem Roten Kreuz wird im Fahrtechnikzentrum Burgkirchen eine sogenannte Drive-In-Station zur Abnahme von Covid-19-Tests betrieben. Der Aufgabenbereich der Feuerwehr umfasst dabei den Lotsendienst. Dort werden nur nach Zuweisung durch die Bezirkshauptmannschaft Proben genommen. Der Anruf unter der Nummer 1450 ist davor zwingend erforderlich. Die Testung selbst dauert nur wenige Minuten, der Patient muss dabei im Auto sitzen bleiben und hat somit nur geringen Kontakt...

  • Braunau
  • Barbara Ebner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.