06.05.2016, 13:57 Uhr

Purgstalls "Volleygirls" feierten große Erfolge

Larissa Weber, Tanja Putzenlechner, Elisa Etlinger und Kapitänin Kerstin Fischer beim Sieg gegen Waidhofen an der Ybbs. (Foto: Wenighofer)

Die U13-Volleyballerinnen qualifizierten sich für die Landesliga, die U17-Spielerinnen wurden Vizemeister.

PURGSTALL. Die U13-Volleyballerinnen aus Purgstall spielten zu Hause die Qualifikation zur NÖ Landesmeisterschaft. Leider verletzte sich Aufspielerin Larissa Weber beim zweiten Spiel, weshalb man den Pflichtsieg gegen Waidhofen an der Ybbs nur mit 2:1 beenden konnte. Beim drittem Spiel musste man sich Kilb geschlagen geben. In Summe ist man froh mit dem drittem Platz, da sich die Mannschaft somit für die U13-Landesmeisterschaft qualifizieren konnte.
Zeitgleich wurde die U17-Landesmeisterschaft in Melk abgehalten. In der laufenden Saison wurden alle sechs Spiele im Grunddurchgang gewonnen, während es in der Zwischenrunde fünf Siege und eine Niederlage für die Purgstallerinnen gab. Bei der U17-Landesmeisterschaft gewann man die Vorrundenspiele ohne einen einzigen Satzverlust.
Im Halbfinale gegen die Spielgemeinschaft Bisamberg/Hollabrunn konnte mit 2:0 locker der Einzug ins Finale geschafft werden.
Im Finale mussten sich die Purgstallerinnen Schwechat mit 20:25 und 11:25 geschlagen geben und holten sich somit den Vize-Landesmeistertitel. Trainer Amir Curan war mit den Leistungen seiner Volleyball-Mädchen sehr zufrieden und feierte mit ihnen den Vize-Meistertitel.
Nun schickt die ASKÖ Purgstall ihre besten sechs U12-Spielerinnen zu den österreichischen Staatsmeisterschaften.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.