04.07.2016, 12:26 Uhr

Inter-Agrar mit vielen Gästen

Als bester Forstwirtschaftsmeister wurde Martin Bläumauer (3.v.l.) mit dem "Zdimal Preis" ausgezeichnet. (Foto: NLK/Reinberger)

Die Besucherzahlen bei der Messe "Inter-Agrar" in Wieselburg lagen im Durchschnitt der letzten Jahre.

WIESELBURG. Bei der Messeleitung in Wieselburg ist man zwar mit den Besucherzahlen bei der "Inter-Agrar" zufrieden, doch die aktuell angespannte Situation in der Landwirtschaft drückte auf die Kauflust der Messegäste.

Tolle Stimmung beim Bieranstich

Der Bieranstich am Mittwoch-Abend entwickelt sich zu einem echten Renner: Dieser Abend knüpft nahtlos an die jahrzehntelange Volksfesttradition an und zaubert ausgelassene Stimmung bis in die Morgenstunden nach Wieselburg.
Höhepunkt im Programm war mit Sicherheit das Konzert von Andreas Gabalier, der am Donnerstagabend rund 3.500 Besuchern einen unvergesslichen Abend bescherte und gleichzeitig selber mit dem Auftritt offensichtlich sehr zufrieden war: "Meine lieben Wieselburger, ich kann euch nur sagen, es war unvergesslich für mich! Danke euch für den schönen Abend mit euch", schreibt er auf seiner Facebook-Seite.

1.800 Gäste bei der Eröffnung

Am Samstag fand der Bauerntag des NÖ Bauernbundes statt. Angeführt von Bundesminister Andrä Rupprechter und Landeshauptmann Erwin Pröll, der am Donnerstag die Wieselburger Messe "Inter-Agrar" auch feierlich eröffnet hatte, konnten dabei rund 1.800 Gäste begrüßt werden.

Tierzucht und "Smart Farming"

Der Tierschwerpunkt "Schweinezucht" mit der Schweinepräsentation, Schaf- und Ziegenzucht mit Schafschervorführungen oder der neue Messeschwerpunkt "Smart Farming" sorgten im Freigelände 4, in der Halle 12 ("Landwirt-Halle") und in der Tierhalle samt Vorführring für fachliche Information und ein abwechslungsreiches Programm.

Tolles Programm im Forstzentrum

Im Forstzentrum wurde die umfangreiche Ausstellung von Vorführungen wie etwa dem fünften Österreichischen Holzschnitzerevent samt Speedcarving-Wettbewerb oder dem Landesentscheid Forst der Landjugend NÖ begleitet.

Traktoren im Mittelpunkt

An den ersten beiden Messetagen ging ebenfalls im Freigelände 5 die NÖ Vorausscheidung des Geotrac Supercup – dem Europacup der besten Traktorfahrer – über die Bühne.
Sehr guten Anklang fand auch die zweite Ausgabe des Wieselburger Traktorveteranentreffens. Rund 80 Traktoren sorgten am Messesamstag für besonderen Flair und nostalgische Eindrücke.

Grillmeister zeigten ihr Können

Guten Zuspruch fanden auch die Aktivitäten des AMA-Grillclubs in der Halle 13, wo mehrmals täglich Grill-Showeinlagen vorgeführt wurden und dem zahlreichen Publikum gezeigt wurde, was auf einem Grill alles zubereitet werden kann.

Alles über Jagd und Fischerei

Das fachlich hochwertige Vortragsprogramm im Rahmen des Messeschwerpunktes "Jagd & Fischerei" war größtenteils gut frequentiert, die Qualität der Vorträge wurde von den Besuchern gelobt.

Alte Haus- und Nutztierrassen

Die Sonderschau "Alte Haus- und Nutztierrassen" mit einem Vortragsschwerpunkt am Samstag, der Kinder-Spielenachmittag im Freigelände 3c – ebenfalls am Samstag – oder die Kick-off Veranstaltung zum Holzfällerkalender 2017 auf der Showbühne in der Wieselburger Halle am Sonntag rundeten das reichhaltige Rahmenprogramm ab.

Eine Sonderschau der Tischler

Einen positiven Start konnte die Sonderschau der NÖ Tischler unter dem Titel "Erlebnis Wald – Faszination Holz" verzeichnen. 16 Tischler zeigten ihre besonderen Produkte und luden am Gemeinschaftsstand zur Information und Diskussion ein. Der Start ist jedenfalls geglückt und das Thema der handwerklich hochstehenden individuell geplanten Tischlerarbeit soll künftig noch erweitert werden.

"Das Kasermandl in Gold"

Der Genussbereich in der Wieselburger Halle wurde durch ein neues Bühnenprogramm aufgewertet: Von musikalischen Darbietungen bis zu Kochvorführungen gab es hier ein abwechslungsreiches Programm.
Auch die Siegerprodukte des Wettbewerbs um "Das Kasermandl in Gold" wurden in diesem Bereich zur Verkostung angeboten.
Die Siegerliste findet man hier.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.