28.09.2016, 10:55 Uhr

Schubertiade Pottenstein 2016

Obmann Dr. Handl mit dem Männergesangsverein Pottenstein

MGV Pottenstein lud zur Schubertiade

Dr. Herbert Handl, der Obmann des MGV Pottenstein lud am Samstag zur ersten Schubertiade im Pfarrsaal Pottenstein.
Die Schubertiade, zu Zeiten Franz Schuberts eine gemütliche, private Zusammenkunft wo Franz Schubert seine Werke und auch sich selbst, kulturell interessierten Bürgern präsentierte. Heute würde der Begriff "Netzwerken" verwendet werden.
Dr. Handl führte mit viel Witz und Humor durch den Abend in dem er zwischen den musikalischen Stücken aus der Biographie Schubert vorlas.
Das wichtigste des Abends, Schuberts Musik, wurde grandios vom MGV Pottenstein, der Sopransolistin Mag. Andrea Holzer, ihrem Sohn Julian Holzer, Bariton, und nicht zu vergessen am Klavier, ein direkter Nachfahre der Familie Schubert, Thomas Schubert, dargeboten.
Gesungen wurden bekannte Stücke wie: Am Brunnen vor dem Tore, die Forelle, an die Musik, das Haidenröslein. Aber auch weniger bekannte Stücke wie aus dem romantisches Schauspiel mit Chören, Musikbegleitung- Rosamunde.
Thomas Schubert spielte in seinem Solo, ausnahmsweise keinen Schubert, er begeisterte das Publikum mit Joseph Haydns „Acht Sauschneider müssen sein“.
Das Volkslied „Acht Sauschneider müssen sein“ war in Österreich in verschiedenen Versionen verbreitet. Es befasst sich mit der Frage, wie viele Männer (Sauschneider) zur Kastration eines Ebers gebraucht werden. Dazu ein kurzer Textauszug:
Acht Sauschneider müassn sein, müassn sein, wenns an Saubärn wulln schneidn.
Zwoa vorn und zwoa hintn,
zwoa holtn, uana bintn
und uana schneidt drein, schneidt drein,
iahna achti müassn sein.
Siebn Sauschneider müassn sein, müassn sein,
wenns an Saubärn wulln schneidn... und so weiter...
Und nach dem musikalischen Genuss gab es auch etwas für den Gaumen. Brötchen mit Schinken und Speck, verschiedene Aufstriche, Weine aus der Region. Aus der Eigenkomposition und serviert von Annemarie Huber, Claudia Neudecker, Christiane Wagehofer, Gertrude Brauneck.
Genossen haben diese Abend auch: Bruder Ralph, Iris Fürnwein, Susanne, Mutzbauer, Edith Pflügler mit Stephan Handl sowie Fr. Bürgermeister Eva Baja-Wend mit Gemeinderätin Magdalena Anzböck
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.