15.06.2016, 07:01 Uhr

SVg Pottendorf

Michael Roth, Marlene Schweinzer, Katharina Baumgartner, Sandro Baumgartner, Alexandra Frania und aus der U 14 Momci, Samet, David und Berkay
Pottendorf: SVgPottendorf |

Auf grünem Rasen spielen wir, grün- weiße Dressen tragen wir

Mit diesem Wahlspruch wurde 1919 im Gasthaus Bieler, jetzt Gasthaus Blüml, der SVg Pottendorf gegründet.
In den ersten Jahren beschränkte sich der Spielbetrieb auf Freundschaftsspiele mit naheliegenden Vereinen, die man zu Fuß oder mit dem Pferdefuhrwerk erreichen konnte. Bemerkenswert ist auch, dass nur Spieler die ihren Mitgliedsbeitrag rechtzeitig eingezahlt hatten in der Mannschaft aufgestellt wurden.
1927 konnte sich der junge Verein bereits „Meister II. Klasse Südost A 1927“ nennen.
Über die Vereinstätigkeiten in den Kriegsjahren 1939 bis 1945 liegen nahezu keine Unterlagen auf, da die Vereinsbücher beim Einmarsch der Russen vernichtet wurden.
1946 wurde der reguläre Spielbetrieb wieder aufgenommen und die Nachkriegsmannschaft beendete die Saison 1946/ 47 mit 28 Punkten auf dem 8. Tabellenplatz von 14 Vereinen.
Derzeit spielt die Kampfmannschaft der SVg Pottendorf in der 2. Klasse Ost- Mitte.
2015 übernahm Sandro Baumgartner die sportliche Leitung des Vereins und mit seinem Antritt in dieser Funktion einen großen Schnitt in der Mannschaft. Alle bezahlten Spieler wurden aus dem Kader entlassen und die verbliebenen spielen aus Freude am Fußball.
Für die Saison 2016/ 2017 steht ein neuer Trainer, Richard Steiner, zur Verfügung. Unter seiner Leitung soll eine neue, konkurrenzfähige Mannschaft entstehen.
Weiters will die Vereinsleitung so gut wie es geht auf auswärtige Spieler verzichten und wie bisher auf Pottendorfer Nachwuchsspieler zurückgreifen.


Neben dem Fußball engagiert sich der Verein in zahlreichen Veranstaltungen wie:
 dem jährlichen Ferienspiel, Start 22. Juli, das 2001 von der damaligen Jugendgemeinderätin Alexandra Frania gemeinsam mit dem jetzigen Bürgermeister Thomas Sabbata- Valteiner in`s Leben gerufen wurde

 dem traditionellem Weihnachtsmarkt
 und am Faschingssamstag dem Sportlergschnas

Sandro Baumgartner dankt allen ehrenamtlichen Funktionären für ihre Mitarbeit sowie allen Unterstützern des Vereines für die bisherigen Zuwendungen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.