13.05.2016, 17:27 Uhr

Leuchtende Kinderaugen im Sukitha

Freitag der 13. Mai war ein Glückstag für die Kinder im Childrenshome Sukitha auf Sri Lanka. Denn da kam der Kärntner Hilfstransport von „Lachen trocknet Tränen“ mit Tatjana Pertl, Gerda und Peter Kowal an. Derzeit sind 49 Mädchen und zwei Buben im Heim untergebracht, das von Nayana Krishanthi Caldera geleitet wird. Etliche Mädchen erkannten Peter und Gerda Kowal wieder, so auch die Zwillinge Hasini und Nisadi Dammika sowie das autistische Mädchen Nethmali. Besonders erfreulich ist, dass Nethmali sich von einem Jahr auf das andere im Heim gut entwickelt hat. Besonders Tatjana hat die Kleine sofort ins Herz geschlossen. Die Delegation wurde mit selbstgebastelten Blumensträuße herzlich empfangen.
Große und dankbare Augen gab es bei den Kindern und Betreuerinnen als der Klein-LKW mit den Hilfsgütern ankam. So erhielt die Direktorin D.D. Kamani Samanlatha für die Schule einen kleinen Flachbild-Fernseher, einen Radiorecorder mit CD-Laufwerk sowie USB-Anschluss usw., einen großen Mixer für die Frucht- und Gemüsesaftzubereitung, eine Nähmaschine, Ölfarben, Buntpapiere und andere Bastelzubehör und auch Knetmassen. Dabei waren auch Plastikboxen zum Fühlen von Sand und anderen Materialien. Sie sollen das Tastgefühl der beeinträchtigten Kinder fördern.
Für das Kinderheim gab es einen Deckenventilator, Plastiktonnen, Spielbälle sowie Waschmittel, Kosmetikartikel und natürlich Lebensmittel aller Art wie 300 kg Reis, 50 kg Linsen, Kartoffel, Zwiebel, Makrelen, Kaffee, Chillischoten, Kokosnussöl, Nudeln, Salz und viele andere mehr. Selbstverständlich durften auch Kekse, Säfte wie auch Marmeladen nicht fehlen.
Für Tatjana Pertl, Gerda und Peter Kowal ging ein ereignisreicher Tag zu Ende. Mit dem Gefühl den Kindern schöne Stunden beschert zu haben.
1 1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.