12.03.2016, 10:00 Uhr

Logopädenpraxis in Hermagor eröffnet

Bei der Praxis-Eröffnung: Bürgermeister Siegfried Ronacher, Logopäde Andrea Chinaglia und Vizebürgermeister Christian Potocnik (Foto: KK)

Der Arnoldsteiner Logopäde Andrea Chinaglia hat eine Logopädenpraxis im Rathaus Hermagor eröffnet.

HERMAGOR (schön). Das medizinisch-therapeutische Angebot in Hermagor wurde um eine Logopädenpraxis erweitert. Denn seit 1. Februar 2016 gibt es eine Logopädenpraxis im fünften Stock des Rathauses Hermagor.

Praxis mit Kassenvertrag
Weiters erfreulich: Die Praxis hat auch einen Kassenvertrag. "Das heißt, die Kosten für Versicherte der KGKK, BVA, SVB, SVA und VAEB werden direkt von den jeweiligen Kassen zur Gänze übernommen", sagt Logopäde Andrea Chinaglia.

Starke Unterversorgung

Auf die Frage, warum er gerade in Hermagor seine Logopädenpraxis eröffnet hat, antwortet der Arnoldsteiner: "Hermagor bzw. das Gailtal ist aus logopädischer Sicht sehr stark unterversorgt." Da ein Kassenvertrag der KGKK zu vergeben war, habe er sich für diesen beworben und den Vertrag schlussendlich erhalten. Gibt es überhaupt genügend Bedarf? "Der Bedarf lässt sich nicht konkret beziffern, jedoch kann man auf Basis erster statistischer Erhebungen eindeutig einen stark steigenden Bedarf an logopädischen Leistungen für Menschen jeden Alters erkennen", so Chinaglia.

Fünf Schwerpunkte

Und was wird in Chinaglias Praxis angeboten? "Das Angebot erstreckt sich über das gesamte logopädische Leistungsspektrum mit den Schwerpunkten Sprachentwicklung, Schluckstörungen, Sprech- und Sprachstörungen, neurologischer Genese sowie Stimmstörungen", erklärt er. Da die Gestaltung einer Sitzung laut Chinaglia sehr stark vom Störungsbild und vom Patienten abhängt, gäbe es keinen prototypischen Ablauf einer Therapiesitzung. Nur so viel sei gesagt: Das Angebot richtet sich an Menschen jeden Alters.

Zur Person:

Name: Andrea Chinaglia
Geboren am: 18. November 1977
Wohnort: Arnoldstein
Beruflicher Werdegang: Jahrelange erfolgreiche Tätigkeit im Bereich Sales und Marketing, Ausbildung zum Logopäden an der FH-Kärnten (2014: Abschluss mit ausgezeichnetem Erfolg), laufend Fortbildungen im logopädischen Feld
Familienstand: In einer Lebensgemeinschaft, zwei Kinder
Hobbys: Snowboarden, Mountainbiken, Bergsport, Eishockey, Windeln wechseln, kochen
Lebensmotto: Der beste Erfolg ist, wenn man das, was man tut, wirklich gern macht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.