01.06.2016, 04:30 Uhr

Hindernislauf Wienathlon: Die "Rote Nasen" laufen für Hernals

Mit viel Spaß bereiten sich Benjamin Burazor-Domazet, Massimo Rizzo und Sonja Illetschko (v.l.) für den Wienathlon vor. (Foto: Arnold Burghardt)

Ein Clown und zwei Büromitarbeiter der "Roten Nasen" stellen sich dem Business-Wienathlon.

HERNALS. Mit dem Business-Wienathlon betreten Benjamin Burazor-Domazet, Sonja Illetschko und Massimo Rizzo Neuland: Für alle drei ist es der erste Hindernislauf, an dem sie teilnehmen. "Wir haben aber grundsätzliche Erfahrungen von den Rote-Nasen-Läufen", so Illetschko, die auch privat gerne läuft. Vor rund einem Jahr hat sie die Projektleitung für Events und Spendenaktionen übernommen. Da ungefähr 60 eigene Läufe im Jahr organisiert werden, ist das Rote-Nasen-Team gut im Training. "Sportlich zu sein, ist bei uns kein Zwang. Es geht einfach darum, mehr Lachen ins Spital zu bringen."

Für den fünf Kilometer langen Hindernislauf über Sofas, Stiegen, Mauern und Co. haben sich die drei Teilnehmer hauptsächlich das Durchkommen als Ziel gesetzt. Aber: "Unter einer Stunde wollen wir schon bleiben", so Zivildiener Burazor-Domazet. Die 23 Hindernisse tragen die Namen der 23 Wiener Bezirke. Ein Extratraining dafür absolviert das Team nicht. Die ungewöhnliche Kombination aus Büromitarbeitern und Clown freut sich schon, die Hindernisse gemeinsam zu überwinden. "Das ist einmal etwas ganz anderes. Und wir lernen uns so auf einer anderen Ebene kennen."

Der dritte im Bunde ist Clown Rudi Rucola – mit bürgerlichem Namen Massimo Rizzo –, der mit Leidenschaft Jung und Alt zum Lachen bringt. "Ich habe den bes-ten Job der Welt. Wie viele Leute können schon beim Aufstehen sagen: 'Wow, ich gehe endlich in die Arbeit!'", so Rizzo. Seit 2006 ist er bei den Roten Nasen aktiv und besucht mehrmals in der Woche Senioren und Kinderstationen in Niederösterreich und Wien.


23 Hindernisse überwinden

Der Wienathlon ist ein fünf Kilometer langer Hindernislauf für jedermann. Neben dem Business-Lauf gibt es natürlich auch einen Einzelwettbewerb. Der Lauf findet am 10. Juni im Kurpark Oberlaa statt. Man kann sich noch für beide Bewerbe anmelden. Der Business-Lauf startet in drei Blöcken ab 15.30 Uhr. Für die Einzelläufer geht es ab 17.30 Uhr los. Alle Infos unter www.wienathlon.at

Hintergrund:

Bericht: Kollegen schnappen und ab zum Hindernislauf
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.