19.04.2016, 13:55 Uhr

Historisches Burgtreiben auf der Rosenburg – „Landsknechte und Musketiere”

(Foto: Lichtstark)
Vom 29. April bis 01. Mai, heuer bereits zum 14. Mal, findet das Historische Burgtreiben auf der Rosenburg statt. Den Besucher erwartet ein umfangreiches Tagesprogramm mit Gefechtseinlagen, Kanonendonner, Musik und Lagerleben, Gaukler, historische Handwerker eine Feuershow und Abendkonzert etc.

„Landsknechte und Musketiere“
Zum diesjährigen Historische Burgtreiben auf Schloss Rosenburg, begeben wir uns in diesem Jahr ins 17. Jhdt. und begrüßen „Landsknechte und Musketiere“. Die ehrenhaften Musketiere stehen zum Schutz ihres Königs jederzeit bereit. Ihre Fechtkunst ist berühmt und berüchtigt. Sie zeigen mit ihren beeindruckenden Fechtvorführungen im Turnierhof, dass sie den Umgang mit dem Degen perfekt beherrschen. Doch sie kommen nicht alleine... Unter Musketen und Kanonendonner finden Gefechtseinlagen der Landsknechte statt. Die Pikenträger folgen im exakten Gleichschritt beim Exerzieren. Die Schwertschule, das Landsknechtlager und das Bauernlager geben Einblick in das Lagerleben der damaligen Zeit. Verschiedene Handwerker zeigen ihr Können und sogar ein Henker darf diesmal nicht fehlen und wartet geduldig, sein grausiges Handwerk auszuführen.

Handwerksgasse & Kinderprogramm
In der Handwerksgasse wird mittelalterliches Handwerk und die Produktion verschiedenster Gegenstände für den alltäglichen Gebrauch demonstriert. Plattner, Lederpunzierer, Korbflechter, usw. zeigen Ihre Künste. In unserem „Kinderhof“ kann die Geschichte mit dem MAMUZ Museum erfühlt werden.

Zweites Langbogen Turnier um das „Silberne Hackl“
Heuer findet bereits zum zweiten Mal das öffentliche Langbogen-Turnier um das „Silberne Hackl“ von der Rosenburg statt. Jeder Besucher kann auf Wunsch daran teilnehmen und seine Treffsicherheit unter Beweis stellen. Dabei stehen versierte Langbogenschützen mit viel Erfahrung allen Teilnehmern zur Seite und geben Tipps und Tricks.

Ritteressen
Am Freitag den 29. April und Samstag den 30. Mai, können Sie eine kulinarische Zeitreise beim Ritteressen im mittelalterlichen Gewölbesaal erleben. Für die passende Unterhaltung sorgen Gaukler, Musiker und der Herold der Rosenburg! (Nur mit Anmeldung).

Buntes Marktreiben, Musik und einige andere Highlights
Natürlich darf das „fahrende Volk“ auch in diesem Jahr nicht fehlen. Ein besonders große Auswahl an Marktständen und mittelalterlicher Gastronomie runden das einmalig authentische Ambiente ab. Für Kurzweil sorgen Musiker und Gaukler. Und sollte ein kleiner Zweikampf mit dem Degen im Turnierhof oder die Zaubereien des Zaubernarrs ihre Aufmerksamkeit erregen, dann wird es sich wohl um eine der zahlreichen kleinen Highlights handeln, die den Besucher wieder erwarten.
Öffnungszeiten: 29. & 30. April von 09.30 – 21.00 Uhr & 01. Mai von 09.30 Uhr – 19.00 Uhr
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.