16.03.2016, 13:09 Uhr

Wunder der Auferstehung als humorvolles Theaterstück

(Foto: Lukas Leonte)

Zum Kreativgottesdienst lädt die Freie Christengemeinde am 27. März um 10 Uhr im Oberbank Donau-Forum.

„Der Schritt, aus den eigenen vier Wänden herauszukommen, fordert uns. Aber nun ist es fix und wir laden Jung und Alt ein, mit uns die Auferstehung Jesu Christi zu feiern. Im Oberbank-Saal ist endlich ausreichend Platz dafür“, sagt Pastor Martin Griesfelder. Sein Team hat für den Ostergottesdienst, der aufgrund des steigenden Platzbedarfs außerhalb des Kirchengebäudes stattfindet, ein buntes Programm mit viel Musik vorbereitet. Das Theaterstück „Die Auferstehung! – Den Fakten auf der Spur“ bildet darin den roten Faden. Es erzählt die Geschichte von zwei Journalisten, die sich auf die Suche nach Beweisen über die Auferstehung Jesu begeben. "Unsere Kinder und Erwachsenen arbeiten zusammen für ein bestmögliches Schauspiel und um gemeinsam den Gottesdienst zu feiern“, erklärt Hanna Vuorinen, Hauptorganisatorin des Ablaufplanes.

Gemeinsamkeit ist der freichristlichen Vereinigung allgemein ein großes Anliegen: Erst wenige Monate zuvor startete die Christengemeinde zusätzlich zum herkömmlichen Sonntags- einen Samstagsgottesdienst. Trotz den unterschiedlichen Zeiten soll laut dem Gemeindeleitungsteam ein reger Austausch zwischen den Besuchern bestehen bleiben, auch durch Großevents wie dem solidarischen Ostergottesdienst.

Mehr Infos: www.fcglinz.net
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.