11.05.2016, 11:58 Uhr

voestalpine zieht großes Pipeline-Projekt an Land

Das Unternehmen stellt sauergasbeständige Röhrenbleche für den Pipelinebau her. Foto: voestalpine
LINZ (red). Die voestalpine sichert sich einen neuen Großauftrag beim russisch-europäischen Pipeline-Projekt „Nord Stream 2“. Nachdem der Konzern zwischen 2008 und 2010 bereits für den ersten Teil der Offshore-Gasleitung in der Ostsee 170.000 Tonnen an hochfesten Röhrenblechen geliefert hat, werden nun für Nord Stream 2 mehrere Hunderttausend Tonnen bereitgestellt. Die Erwartungen hinsichtlich der Auftragsmenge wurden deutlich übertroffen – für die ausführende voestalpine Grobblech GmbH ist dies der größte Auftrag ihrer Unternehmensgeschichte. „Angesichts des aktuell hoch kompetitiven Marktumfeldes bei Investitionen in der Öl- und Gasindustrie ist dieser Großauftrag äußerst erfreulich“, sagt Herbert Eibensteiner, für die Steel Division verantwortliches Vorstandsmitglied der voestalpine. „Er beweist einmal mehr, dass die voestalpine bei technologisch anspruchsvollen Pipeline-Projekten als verlässlicher Partner für Spezialprodukte mit höchsten Qualitätsanforderungen gilt“, so Eibensteiner.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.