voestalpine

Beiträge zum Thema voestalpine

Der Stahl- und Technologiekonzern voestalpine will noch heuer Hunderte Jobs an den beiden steirischen Produktionsstandorten Kindberg und Kapfenberg einsparen.

Erneut Kündigungen wegen Corona
Voestalpine streicht 500 Jobs an steirischen Standorten

Erneut kommt es zu einer großen Kündigungswelle. Diesmal trifft es den Stahl- und Technologiekonzern Voestalpine. Dieser streicht an den steirischen Produktionsstandorten Kindberg und Kapfenberg Hunderte Jobs.  ÖSTERREICH. Traurige Nachrichten für das Mürztal. Einst Wiege der Schwerindustrie wackeln nun 500 bis 550  Jobs. Laut letzten Meldungen will die Voestalpine an den Standorten Kindberg und Kapfenberg massiv abbauen. Laut Konzernführung ist das Unternehmen durch die Corona-Krise in...

  • Anna Richter-Trummer
Führungswechsel: Christian Mauracher und Stefan Grill lösten Walter Graf und Peter Lechner in der Wehrführung ab.

Hönigsberg
Neues Kommando bei der Betriebsfeuerwehr

Nach coronabedingter  Verschiebung konnte am vergangenen Samstag die Wehrversammlung der Betriebsfeuerwehr Voestalpine Böhler Bleche mit Ersatzwahl im Rüsthaus Hönigsberg durchgeführt werden.  Nach den Berichten des Kommandanten Walter Graf und der Sonderbeauftragten wurden zahlreiche Ehrungen vorgenommen, allen voran Lothar Braidt und Helmut Apl, die für 60jährige verdienstvolle Tätigkeit im Feuerwehrwesen ausgezeichnet wurden. Anschließend an die Auszeichnungen übernahm Gerhard Asinger...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
Donawitz kann sich sehen lassen, nicht nur aus der Vogelperspektive. Das Leben ist trotz der Nähe zur Stahlindustrie attraktiver geworden.

Stadtteilreportage
Donawitz hat sich herausgeputzt

Der Leobener Stadtteil Donawitz, Industriestandort mit bewegter Geschichte, ist schön und lebenswert. LEOBEN. Der Stadtteil Donawitz ist ein traditionsreicher Standort der Stahlproduktion, die hier in den 1830er-Jahren ihren Ausgang nahm. Heute ist mit dem modernen Stahlwerk der Voestalpine in Donawitz einer der größten Arbeitgeber der Region angesiedelt. Prägende Gebäude sind unter anderem das schlossähnliche einstige „Werkshotel Donawitz“ sowie die Donawitzer Pfarrkirche, die ebenfalls...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube
Nikita Chruschtschow (Bildmitte) besuchte unter anderem die Voest.

Aus dem Archiv der Stadt Linz
Damals 1960: Nikita Chruschtschow zu Gast in Linz

Der Vorsitzende des Ministerrates der UdSSR, Nikita Sergejewitsch Chruschtschow, kam im Jahr 1960 zu einem Besuch nach Linz, nachdem er zuvor das KZ Mauthausen besichtigt hatte. Am 4. Juli 1960 erhielt er mit seiner Delegation eine Führung durch die VOEST. Die Österreich-Tour führte Chruschtschow weiter nach Salzburg und über den Tauernpass nach Villach und Klagenfurt, bevor es wieder nach Wien zurückging. Ein historisches Bild aus dem Archiv der Stadt Linz.

  • Linz
  • Christian Diabl
Digitalisierung spielt bei der Lehrausbildung in der Voestalpine eine immer wichtigere Rolle.

Voestalpine nimmt 160 Lehrlinge in der Steiermark auf

Die Lehrlingsausbildung hat in der Voestalpine eine lange Tradition. Aktuell bildet der Stahl- und Technologiekonzern über 1.300 Lehrlinge aus, 840 davon alleine in Österreich. Mit großem Erfolg: 96,5 Prozent der Lehrlinge in Österreich, Deutschland und der Schweiz, die im Geschäftsjahr 2019/20 zur Lehrabschlussprüfung angetreten sind, konnten ihre Ausbildung erfolgreich abschließen. Die Voestalpine setzt auch in der aktuellen Wirtschaftskrise auf engagierte Jung-Facharbeiter und hält...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Markus Hackl
Christian Gruber, Michael Kittinger, Sebastian Bacher im Qualitätslabor der voestalpine in Böhlerwerk.

Hilfe für die Voestalpine
Waidhofens Maturanten entwickeln automatisierte Bandstahl-Vermessung

BÖHLERWERK. Höhere Qualität und weniger Arbeitsaufwand im Labor: Die Konstruktion von den drei HTL-Maturanten aus Waidhofen an der Ybbs machts möglich. Sebastian Bacher, Christian Gruber und Michael Kittinger durften im Qualitätslabor der voestalpine Precision Strip GmbH in Böhlerwerk herumwerkeln und entwickelten so eine Vorrichtung zur automatisierten Vermessung von Bandstahl-Zugproben. Für mehr Effizienz Die Diplomarbeit der drei angehenden Wirtschaftsingenieure hatte ein ganz klares...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Sara Handl
Verkehrsbehinderungen gibt es in Leoben auf der B115a aufgrund von Bauarbeiten.

Leoben: Straßensperre der B115a

LEOBEN Von Donnerstag,  25. Juni, bis Freitag, den 26. Juni, werden Straßenbauarbeiten auf der Vordernberger Straße (B115a) durchgeführt. Daher ist eine Sperre im Bereich der Zufahrt zum Portier 4 der Voestalpine bis zur Zufahrt zum Rail Tech Center bzw. zum Objekt Leoben, Vordernbergerstraße 142, erforderlich. Von diesem Fahrverbot in beide Richtungen ausgenommen sind Baustellenfahrzeuge. Die Zufahrtsmöglichkeit zu den Objekten ist weiterhin möglich. Die Umleitungsstrecke wird über die...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube
von links: Bundeskanzler Sebastian Kurz, 
Landeshauptmann Thomas Stelzer und Herbert Eibensteiner, Vorstandsvorsitzender der voestalpine AG, bei der H2FUTURE-Anlage in der voestalpine
 1

Besuch bei der voestalpine
Kurz und Stelzer wollen Arbeitsplätze sichern

Am Mittwoch, 19. Mai, besuchten Bundeskanzler Sebastian Kurz und Landeshauptmann Thomas Stelzer die voestalpine in Linz. Im Mittelpunkt des Gesprächs standen das Ankurbeln der Wirtschaft, das Sichern von Arbeitsplätzen und Steuerentlastungen. OÖ. Damit Arbeitsplätze gesichert werden, müsse die Wirtschaft wieder durchstarten können, betonten Bundeskanzler Sebastian Kurz und Landeshauptmann Thomas Stelzer (beide ÖVP). Erreicht werden soll das durch drei Maßnahmen, konkret eine...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Der explosive Fund konnte entschärft werden.
  7

50 Kilogramm
Fliegerbombe im Franckviertel gefunden

Die Fliegerbombe wurde mittlerweile entschärft. Es kam zu Verkehrsbehinderungen. LINZ. Bei Aushubarbeiten für neue Gleise der ÖBB im Bereich der Zamenhofstraße im Franckviertel wurde eine Fliegerbombe entdeckt. Ein Baggerfahrer legte das 50 Kilogramm schwere Relikt aus dem Zweiten Weltkrieg frei. Der von der Polizei verständigte Entminungsdienst des Bundesheeres legte einen Evakuierungsradius von 200 Metern fest. Die Bombe ist amerikanischen Typs und konnte gegen 12 Uhr entschärft...

  • Linz
  • Christian Diabl
Die Feuerwehr setzte das Löschunterstützungsfahrzeug LUF ein.
  3

Brandeinsatz
Gewerblicher Restmüll entzündete sich vermutlich selbst

Am Dienstag ist es zu einem Brand in einem Linzer Entsorgungsbetrieb gekommen. Ursache könnte ein falsch entsorgter Lithium-Ionen-Akku gewesen sein. Verletzt wurde niemand. LINZ. In der Linzer Niederlassung der FCC Austria Abfall Service AG in der Strattnerstraße ist es am Dienstag zu einem Brand gekommen. Laut Brandschutzbeauftragen der Firma fingen drei Lkw-Ladungen, insgesamt 60 Tonnen gewerblicher Müll Feuer. Der Brand entstand während des laufenden Betriebes, weshalb er umgehend bemerkt...

  • Linz
  • Christian Diabl
Von Kurzarbeit betroffen sind auch die Standorte im Mur- und Mürztal
  2

Kurzarbeitszahlen steigen, Geschäftsjahr der Voest musste neu kalkuliert werden

Durch die Covid-19-Pandemie musste die Voestalpine AG nun eine erneute Evaluierung des Geschäftsjahres vornehmen. Das operative Ergebnis im abgelaufenen Jahr 19/20 wurde mit rund 40 Millionen Euro belastet. Wie Ende März angekündigt, wurden von rund 22.300 Mitarbeitern in Österreich bereits rund 18.000 zur Kurzarbeit angemeldet. Bis Mai wird diese Zahl auf 20.000 steigen. Der Vorstand der voestalpine AG hat heute bekanntgegeben, dass Sonderabschreibungen aufgrund von Wertminderungen von...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
Von Kurzarbeit betroffen ist auch der Standort der voestalpine in Leoben-Donawitz.

Die Voestalpine stellt auf Kurzarbeit um

Die Voestalpine wird wegen der Coronavirus-Krise für bis zu 20.000 der 22.000 Mitarbeiter in Österreich Kurzarbeit beantragen. Die Zahl der Leiharbeiter wird reduziert. LINZ, LEOBEN, KAPFENBERG, KINDBERG. Die Coronakrise trifft auch den Stahl- und Technologiekonzern voestalpine hart. Die Nachfrage in den wichtigsten Kundensegmenten sei "innerhalb weniger Tage eingebrochen", deswegen werde in rund 50 europäischen Konzerngesellschaften Kurzarbeit angemeldet, neben Österreich unter anderem in...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube
Die Produktion der Voestalpine wird nicht nur in Österreich, sondern weltweit massiv zurückgefahren.
  2

Kurzarbeit in 50 europäischen Gesellschaften der Voestalpine

Die Coronavirus-Pandemie und ihre Folgen stellt auch die Voestalpine vor große wirtschaftliche Herausforderungen. Wie der Stahlkonzern gestern per Pressemeldung verkündete, sind sämtliche Kundensegmente innerhalb weniger Tage eingebrochen. "Um der erforderlichen Flexibilität in den nächsten Wochen Rechnung zu tragen und die Arbeitsplätze im Konzern, so gut wie in dieser schwierigen Lage möglich, abzusichern, wird laut heutigem Stand in rund 50 europäischen Konzerngesellschaften Kurzarbeit...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
Die voestalpine AG meldet in Österreich Kurzarbeit an. In Linz wird im Zuge der eingebrochenen Nachfrage nach Stahl ein Hochofen temporär stillgelegt.

Corona-Pandemie
voestalpine meldet Kurzarbeit an

Der Linzer Stahl- und Technologiekonzern voestalpine AG meldet an 50 Konzernstandorten Kurzarbeit an. Kündigungen seien derzeit keine geplant. LINZ. Die Corona-Pandemie hat innerhalb weniger Tage die Nachfrage beim Linzer Stahl- und Technologiekonzern einbrechen lassen. "Um Arbeitsplätze im Konzern, so gut wie in dieser schwierigen Lage möglich, abzusichern, wird in rund 50 europäischen Konzerngesellschaften Kurzarbeit angemeldet", teilt der Linzer Stahlkonzern am Montagabend in einer...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Axel Greiner, Präsident der Industriellenvereinigung Oberösterreich, geht davon aus, dass bei den Industrieunternehmen die Talsohle beim Wachstum erreicht ist.
  2

Industriellenvereinigung
IV OÖ-Präsident Greiner: "Bitten die Bevölkerung um ihre Meinung"

Die Industriellenvereinigung OÖ will in einer Umfrage auf wirerzeugenzukunft.at von der Bevölkerung erfahren, welche Ideen, Einstellungen und Meinungen es zu den drei Bereichen "Lebensqualität & Standortqualität", "Bildung & Forschung" sowie "Umwelt & Nachhaltigkeit" gibt. Warum, das erzählt der Präsident der IV Oberösterreich, Axel Greiner, im Interview mit der BezirksRundschau. Er rechnet nach einem Rückgang des Wachstums im Industriebereich mit einer Stabilisierung oder einer...

  • Oberösterreich
  • Thomas Winkler, Mag.
Geheimtipps: Grieskirchner Bierbrauerei
  24

Geheimtipps
Unternehmen als Ausflugsziele in Oberösterreich

Viele oö. Betriebe öffnen ihre Türen für Besucher. Die BezirksRundschau stellt sie vor. Oberösterreich ist ein Land mit zahlreichen attraktiven Ausflugsmöglichkeiten für jede Jahreszeit sowie für Schön- und Schlechtwetter. In unserem Bundesland gibt es aber nicht nur klassische Ausflugsziele wie Thermen, Wanderwege, Museen oder Tiergärten, auch immer mehr kleinere Betriebe und Unternehmen gewähren spannende Einblicke für Besucher von Jung bis Alt. Kulinarische HighlightsWer sich für...

  • Oberösterreich
  • Sebastian Haberfellner
Insgesamt 45 Meter lang sind die Schwertransporte, die wöchentlich von St. Andrä ins steirische Kapfenberg abfahren.

St. Andrä
Know-how aus dem Lavanttal

Die "K industries" ist maßgeblich am Bau des modernsten Stahlwerkes der Welt beteiligt. ST. ANDRÄ. Die "voestalpine" errichtet derzeit im steirischen Kapfenberg das weltweit modernste Edelstahlwerk. Die insgesamt 1.200 Meter lange Rohrbrücke kommt von "K industries" aus St. Andrä. Im Wochentakt verlassen seit September 2019 die Teillieferungen für das Rohrbrückensystem die Produktionshallen in St. Andrä. Rohrbrücken dienen zum Transport von flüssigen oder gasförmigen Stoffen in...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Florian Grassler
Das Werk der Voestalpine Tubulars in Kindberg: Momentan sind 1.100 Mitarbeiter im Rohrwerk beschäftigt. 950 davon wären von Kurzarbeit betroffen.
  2

Voestalpine plant Kurzarbeit in Kindberg

Nachdem die Produktion im Voestalpine-Werk Kindberg bereits im Sommer 2019 von einem Vier-Schichtbetrieb auf einen der Normalkapazität entsprechenden Drei-Schichtbetrieb umgestellt wurde, plant das Unternehmen nun die Anmeldung von Kurzarbeit. Grund dafür sind die andauernden US-Strafzölle sowie der vorherrschende Ölpreisverfall.  950 Mitarbeiter in Kindberg von Kurzarbeit betroffen"Die Anmeldung von Kurzarbeit für bis zu 950 von aktuell 1.100 Mitarbeitern ab März 2020 soll dabei...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
Michael Ebner, Voestalpine Gesundheit und Sicherheit, Landesrätin für Wirtschaft, Wissenschaft, Forschung Barbara Eibinger-Miedl und Franz Rotter, Voestalpine Vorstand und Präsident der in Leoben ansässigen ASMET (Austrian Society for Metallurgy and Materials)
  4

Digital Offensive
Digitale Intelligenz - aber nicht ohne den Menschen

"Es ist ein weiterer Leuchtturm für die Steiermark als Forschungsland Nummer eins in Österreich", freute sich Barbara Eibinger-Miedl, steirische Landesrätin für Wirtschaft, Forschung und Wissenschaft bei ihrem Besuch in Kapfenberg. Gemeinsam mit Franz Rotter, Voestalpine-Vorstand und Präsident der in Leoben ansässigen ASMET (Austrian Society for Metallurgy and Materials) initiierte sie das Netzwerk "Digital Material Valley Styria". Laut Eibinger-Miedl will man unter anderem nicht nur...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Andrea Stelzer

Ein neues Labor bietet Lehre mit Spannung

Volle Power für einen Beruf mit Zukunft: Elektrotechnik-Lehrlinge der voestalpine Krems GmbH freuen sich seit September 2019 über ein nagelneues Elektrolabor. Im neuen Elektrolabor in der Lehrwerkstätte in Krems können Elektrotechnik Lehrlinge nun ihre komplette zweijährige Grundausbildung verbringen und hier an modernen Labortischen ausgiebig Stromkreisläufe basteln, Schaltungen simulieren, Steuerungen bauen u. v. m. „Das neue Elektrolabor spielt alle Stücke. Hier können wir uns den...

  • Krems
  • Doris Necker
Bundespräsident a. D. Joachim Gauck, Generaldirektor Franz Gasselsberger
  4

Oberbank Businessgala
Joachim Gauck zu Gast in Linz

1.600 Gäste, darunter viel Prominenz aus Politik und Wirtschaft, gaben sich anlässlich der Oberbank Businessgala ein Stelldichein. Der ehemalige deutsche Bundespräsident Joachim Gauck imponierte mit einer weltmännischen Rede. OÖ. Angesichts des noch jungen Jahres ließ Gastgeber Franz Gasselsberger noch einmal das alte aus Sicht der Oberbank Revue passieren – trotz schwieriger wirtschaftlicher Bedingungen erfolgreich, stellte der Generaldirektor eine Erhöhung der Dividende in Aussicht. Der...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
VertreterInnen von SAL und voestalpine im Arbeitsgespräch.

Künstliche Intelligenz
SAL und voestalpine forschen gemeinsam

Das Projekt „Visual Inspection for Quality Control“ läutet die nächste Runde der Forschungszusammenarbeit zwischen Silicon Austria Labs (SAL) und voestalpine Stahl GmbH ein. LINZ. Wie kann maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz die Qualitätskontrolle verbessern? – so eine der Leitfragen des Projekts „Visual Inspection for Quality Control“ von Silicon Austria Labs (SAL) und voestalpine Stahl GmbH. Gemeinsam will man Forschungsansätze der „Smart Factory“ durch den Fokus auf...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
  78

Sprung in den Bergmannsstand

EISENERZ. Die Söhne der Gruben und der Berge, wie sie in "Der Bergmannsstand" besungen werden, begehen den Barbaratag in Eisenerz am 4. Dezember seit jeher in altehrwürdiger Tradition. Für die UNESCO gilt das obersteirische Bergmannsbrauchtum seit 2018 sogar als immaterielles Weltkulturerbe. Vertreten im Festzug waren die Knappschaften des Bezirks, die Bergmannskapelle Eisenerz, der Barbarachor und zahlreiche Ehrengästen, allen voran Bürgermeisterin Christine Holzweber, die Bergdirektoren...

  • Stmk
  • Leoben
  • Simon Pirouc
Der Entwurf „Erinnern…“ des Künstlers Andreas Strauss überzeugte die Wettbewerbs-Jury mit seiner Konzeptidee in Form einer Klingel.
  2

Gedenken
Linz bekommt Erinnerungszeichen für NS-Opfer

Die Jury hat sich für einen Entwurf des Künstlers Andreas Strauss entschieden. LINZ. Nun ist es fix: Linz bekommt um das Für und Wider von Stolpersteinen personalisierte Gedenkstätten für jene jüdischen Mitbürger, die Opfer der Nazis wurden. Realisiert wird der Entwurf des Ottensheimer Künstlers Andreas Strauss. Er hat rund 1,5 Meter hohe Stelen entworfen, von denen 20 in der Nähe der ehemaligen Wohnorte der Opfer aufgestellt werden. Sie zeigen Wohnadressen, Namen, Geburts- und Todesdaten...

  • Linz
  • Christian Diabl
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.