Alles zum Thema Industrie

Beiträge zum Thema Industrie

Wirtschaft
Peter Riepl (Riepl Riepl Architekten), Hans-Peter Weiss (Geschäftsführer Bundesimmobiliengesellschaft), Wirtschaftslandesrat Markus Achleitner, Bürgermeister der Stadt Linz Klaus Luger, Landeshauptmann Thomas Stelzer, JKU-Rektor Meinhard Lukas, LIT Factory-Sprecher Georg Steinbichler (v. l.).

JKU
Innovation Center für Zukunftstechnologie eröffnet

Das LIT wurde an der JKU eröffnet und soll die Universität besser mit Industrie und Wirtschaft vernetzen. OÖ. Am 5. Juni wurden das LIT Open Innovation Center und die LIT Factory am Campus der Johannes Kepler Universität (JKU) eröffnet. Das Forschungs- und Entwicklungszentrum soll unter anderem für die Erforschung technischer Neuerungen dienen. Aber auch der engeren Vernetzung der Universität mit Industrie und Wirtschaft kommt eine große Bedeutung zu. „Oberösterreich verfügt gerade auch...

  • 08.06.19
Lokales
Mitglieder des Pensionistenverbands Wölbling

Pensionistenverband Wölbling beeindruckt vom Besuch bei Firma Silmeta

Am 28. Mai besuchte der Pensionistenverband Wölbling die Firma Silmeta GmbH & Co KG im Industriegebiet Unterwölbling. Nach einem sehr ansprechendem und interessantem Rundgang mit Fr. Martha Müllner, Mitglied der Geschäftsleitung, wurde den Pensionisteninnen und Pensionisten vom Firmenchef Hrn. Ing. Erwin Siegmund die Technik einer Sicherheitseinrichtung zur Vermeidung von Dampfexplosionen beim Schmelzbetrieb in Gießereien anhand einer Modellanlage gezeigt und erklärt. Nach Angaben...

  • 31.05.19
  •  1
Wirtschaft
Wie bewerten die Mitglieder der Tiroler Industriellenvereinigung die Arbeit der nun abgewählten Regierung? Die IV-Blitzumfrage beantwortet es.

IV-Blitzumfrage
Wie schätzt die Tiroler Industrie die Regierungskrise ein?

TIROL. Die Regierungskrise wird besonders von der Tiroler Industrie kritisch gesehen. Die Industriellenvereinigung befürchtet Nachteile für den Standort und die ansässigen Unternehmen. Dies ergab zumindest eine Blitzumfrage die in den Reihen der Mitglieder durchgeführt wurde.  Blitzumfrage bei Mitgliedern der IV Die Mitglieder wurden nach ihrer Einschätzung gefragt, wie sich die Lage nach der Abwahl der Bundesregierung einschätzen lässt. Insgesamt 71% der Befragten sehen gravierende...

  • 31.05.19
Lokales

Industrie ist der Motor, der Niederösterreichs Wirtschaftswachstum antreibt

Nach einer aktuellen Studie der UniCredit-Bank Austria über die konjunkturelle Entwicklung in den Bundesländern ist Niederösterreichs Wirtschaft im Vorjahr um 3,1 Prozent gewachsen. Damit übertrifft der Anstieg des Bruttoregionalprodukts in Niederösterreich nicht nur den österreichweiten von 2,7 Prozent, sondern auch jenen in Wien und im Burgenland, den beiden anderen Bundesländern der Ostregion, klar. Denn im Burgenland hat das von den Bank-Austria-Experten für 2018 errechnete...

  • 25.05.19
Wirtschaft
Die Tiroler Industrieellenvereinigung zieht eine positive Bilanz zum vergangenen Jahr.

Wirtschaft
Tiroler Industrie zieht Bilanz für 2018

TIROL. Bei Thöni in Telfs fand kürzlich die jährliche Mitgliederversammlung der IV-Tirol statt. Man besprach die Entwicklung des letzten Jahres und blickte zufrieden auf die erreichten Werte. 2018 konnte man knapp 4% zulegen, auch die Zahl der Mitarbeiter und Lehrlinge stieg leicht an.  Trotz positiver Bilanz bleibt FacharbeitermangelMan ist zufrieden in der Industrieellenvereinigung. Die Zahlen des vergangenen Jahres geben einen positiven Eindruck von den Entwicklungen in 2018. Der einzige...

  • 08.05.19
Wirtschaft
Durch das Aus für das Neudauer Garnwerk wurden 44 Beschäftigte aus dem Bezirk Güssing arbeitslos.

54 Arbeitnehmer betroffen
Neudau: Borckenstein-Schließung belastet südburgenländischen Arbeitsmarkt

Die Schließung des traditionsreichen Neudauer Garnherstellers Borckenstein im Feber hat auch auf dem südburgenländischen Arbeitsmarkt tiefe Spuren hinterlassen. 54 der zuletzt 124 Arbeitnehmer kamen aus dem Burgenland. "Für 44 ist aufgrund ihres Wohnorts das Arbeitsmarktservice (AMS) Stegersbach zuständig", berichtet die geschäftsführende Leiterin Sonja Marth. Der Rest verteilt sich auf die Bezirke Oberwart und Jennersdorf. Beim AMS Hartberg, wo das Gros der ehemaligen...

  • 30.04.19
Lokales
Franz Kirnbauer mit einem der umweltfreundlichen Produkte aus seinem Werk in Ternitz.
6 Bilder

Nur Holz kann unser Klima retten

BEZIRK NEUNKIRCHEN (bs). Nach dem Tourismus ist die Holzwirtschaft der zweitwichtigste Wirtschaftsfaktor in Niederösterreich. - Franz Kirnbauer betreibt das bekannte Sägewerk in Prigglitz und den 2006 in Betrieb gegangenen Holzverarbeitungsbetrieb in Ternitz. Tochter Valentina ist ebenfalls in der Firma beschäftigt und repräsentiert die vierte Generation des 1965 gegründeten Betriebes. 80 Mitarbeiter stellen auf etwa 140.000 Quadratmetern Firmenareal Produkte für den Baubereich auf dem...

  • 19.04.19
  •  1
Wirtschaft
Die Sparte Industrie der WKOÖ fordert einen effizienteren und günstigeren Ausbau erneuerbarer Energien und weniger "Bürokratiemonster".

WKOÖ
Sparte Industrie präsentiert Strategie für Klima und Energie

Die Sparte Industrie der Wirtschaftskammer Oberösterreich (WKOÖ) hat für sich eine neue Energie- und Klimastrategie 2030 definiert. Sie fordert realistische Klimaziele, wettbewerbsfähige Preise und legt Vorschläge zum Erhalt der Versorgungssicherheit vor. OÖ. "Unser Maßnahmendreieck enthält folgende Handlungsfelder: Versorgungssicherheit, wettbewerbsfähige Energiepreise und realistische Klimaziele", erklärt Spartenobmann Günter Rübig. Zum ersten Punkt führt Strategiegruppenvorsitzender Erich...

  • 12.04.19
Lokales
4 Bilder

Innovative Schule
HAK Mattersburg kooperiert mit Industrie 4.0

Die BHAK Mattersburg,  BS Mattersburg und HTL Eisenstadt kooperieren seit September 2018 mit Praxispartnern aus Wirtschaft und Industrie im Burgenland. Nachhaltige Vernetzungsprojekte und die Darstellung berufsspezifischer Grundlagen im Sinne von aktuellen Trends in den Bereichen Industrie 4.0 und Berufsbildung 4.0 stehen im Fokus. Im Rahmen der Abschlussveranstaltung am 4. April 2019 in der Bauermühle Mattersburg durften sich Schüler/innen praxisnah über den aktuellen Stand der Entwicklung...

  • 11.04.19
  •  1
  •  1
Lokales

Industrie & Elektrohandel
Innsbruck erhält neuen, modernen REXEL-Standort

REXEL Austria, Österreichs Marktführer im Elektrogroßhandel, investiert laufend in die Weiterentwicklung der Kundenservices. Mit 8. April 2019 bietet die neue REXEL-Niederlassung in Innsbruck mit den Marken REGRO und SCHÄCKE ein neues, noch attraktiveres Einkaufserlebnis. Ab 8. April setzt die REXEL-Innsbruck-Filiale neue Maßstäbe in der Kundenbetreuung. Nach mehreren Monaten der Modernisierung vereint die Filiale in der Innsbrucker Klostergasse 11 nun die Kompetenzen für Industrie und...

  • 05.04.19
  •  1
  •  3
Lokales

Profis in Sachen Elektronik

SCHWAZ (fh). Im Jahr 2014 haben Daniel Luchner und seine Frau Beate den Entschluss gefasst den Schritt in die Selbständigkeit zu wagen. Das Unternehmen "Elektro Luchner" in Schwaz wurde gegründet und seither fehlt es dem sympathischen Unternehmerpaar nicht an Arbeit. Firmenchef Daniel Luchner hat im Jahr 2009 seinen Meister gemacht und kann bereits auf sehr viel Erfahrung in seiner Branche verweisen. "Der Wunsch des eigenen Unternehmens ist langsam aber stetig gewachsen und schlussendlich haben...

  • 04.04.19
Leute
Warten auf den Sommer: Das Frei- und Hallenbad Kapfenberg verfügt über sechs Becken und 2.500 Quadratmeter Wasserfläche.
2 Bilder

Die ewige Liebe zum Sport
Kapfenberg machts vor: Ein niederschwelliger Zugang zum Breitensport für alle Bevölkerungsschichten

Die Sportstadt Kapfenberg bietet ihren Bürgern ein umfangreiches Sportangebot nicht nur für den Spitzensport, sondern ganz besonders für den Nachwuchs- und Breitensport. Sportreferent Helmut Pekler: "Unsere Philosophie ist es, möglichst vielen Menschen mit unterschiedlichsten Bedürfnissen den Zugang zum Sport zu ermöglichen – und das möglichst niederschwellig. Also kostenfrei oder wenigstens mit leistbaren und familiengerechten Tarifen." Die SportstadtKapfenberg verfügt über ein Frei- und...

  • 02.04.19
Freizeit

Sonderausstellung
"Facettenreiches Schwarzatal – Bewegung und Handelsvielfalt in der Region"

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die neue Sonderausstellung im Städtischen Museum 2019 nimmt als ihren Ausgangspunkt die Region entlang des Flusslaufes der Schwarza, die das Bild des Bezirkes Neunkirchen seit ihrer Entstehung auf unterschiedlichste Art und Weise prägt. Die Schwarza war auf so viele Arten die Lebensader für die in der Nähe siedelnden Bewohner, ob nun als Ressourcenlieferant oder Transportweg. Anhand zahlreicher Ausstellungsstücke soll der Weg dieser Region durch die Epochen der...

  • 29.03.19
Wirtschaft
Vossen-Mitarbeiterinnen und ihre gesunde Jause: Petra Theußl, Martina Meister, Brigitte Brückler-Ackerler (von links).
8 Bilder

Gesundheitstag
Vossen setzt in Jennersdorf auf betriebliche Gesundheitsvorsorge

Auf einem der Tische warten bunte Smoothies und kernige Brotaufstriche. Ein paar Meter weiter steht ein rundes Balance-Brett, daneben ein Chronotypen-Testgerät, das über das Schlafverhalten Auskunft gibt. Was wie eine Gesundheitsmesse aussieht, ist ein Angebot des Jennersdorfer Frotteewaren-Erzeugers Vossen an seine Beschäftigten. "So einen Gesundheitstag veranstalten wir in der Firma jetzt jedes Jahr", erzählt Christine Blohmann, die im Unternehmen für die betriebliche Gesundheitsvorsorge...

  • 25.03.19
Wirtschaft
Vom Lehrling zum Jungfacharbeiter: Personalchefin Romana Binder (l.), die Lehrlingsausbildner Christian
Steiner (3. v. l.) und Heinz Gruber (4. v. l.), sowie der technische Leiter Michael Zuber (r.) gratulierten dem Sextett zum Abschluss der Berufsausbildung.								  Fotos: STJ
2 Bilder

MURTAL
Lehrabschlussprüfung erfolgreich abgelegt

In der Stahl Judenburg wurde sechs jungen Facharbeitern zum Abschluss ihrer Ausbildung gratuliert. JUDENBURG. Sechs Jungfacharbeiter der Stahl Judenburg haben kürzlich ihre Lehrabschlussprüfung absolviert: Mit der Lehre legte das Sextett das Fundament für eine aussichtsreiche Laufbahn im Unternehmen. Jede fünfte Führungsposition sei mit einem ehemaligen Lehrling besetzt, so ein Sprecher des Unternehmens.„In Sachen Zusammenhalt und Leistungsstärke war das einer unserer besten Jahrgänge der...

  • 22.03.19
Wirtschaft
Elisabeth und Alfred Grabner im Restaurant ihres Hotels
8 Bilder

Tischgespräch mit dem Gastonomen und Hotelier Alfred Grabner
Ein halbes Leben Hotelier - mit Erfolg

Alfred Grabner ist Eigentümer des Sporthotel Grabner, das er mit der Stadtgemeinde Kapfenberg vor 25 Jahren baute. Eigentlich wollte er in jungen Jahren Sportreporter werden. Warum kam es anders? Alfred Grabner: Das hat mit meiner Heimat Mürzhofen zu tun, wo ich bei Gasthof Pension Grabner meiner Eltern auf- und hinein gewachsen bin. Plan A war, dort weiter auszubauen, doch dann kam die tolle Möglichkeit mit dem Sporthotel in Kapfenberg. Und so konnte ich Sport- und Hotel doch noch...

  • 22.03.19
Wirtschaft
Tridonic hat angekündigt, die Jennersdorfer Produktion im November zu schließen. 90 Arbeitnehmer verlieren ihre Jobs.

Arbeitsstiftung
Tridonic: Personalabbauprogramm in Jennersdorf läuft

Beim Lichtkomponenten-Erzeuger Tridonic in Jennersdorf hat die Arbeitsstiftung, die wegen der für November 2019 angekündigten Produktionsschließung in Jennersdorf installiert wurde, ihre Arbeit aufgenommen. Der Mutterkonzern Zumtobel finanziert im Rahmen dieser Stiftung Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen, die die ausscheidenden 90 Arbeitnehmer für neue Aufgaben auf dem Arbeitsmarkt rüsten sollen. 20 Auflösungsgespräche"Wir sind bemüht, die wirtschaftlich unumgängliche Verringerung des...

  • 06.03.19
Lokales
Gleicht noch einer Ruine - zukünftiger Museumsraum; Museumsleiter Hr. Bachtrögl

NÖ Landesausstellung in Wr. Neustadt als Chance zu wachsen:
Nadelburgmuseum bekommt neue Ausstellungsräume

Das Lichtenwörther Heimat- und Nadelburgmuseum wird um weitere zwei Räume erweitert. Mit der anstehenden Landesausstellung im benachbarten Wiener Neustadt ist in Lichtenwörth mit einer erhöhten Besucherzahl zu rechnen, vor allem in der Gastronomie aber auch in kultureller Sicht. Diese Chance will man sich nicht entgehen lassen. Robert Bachtrögl vom örtlichen Museum macht einen Großteil der anstehenden Arbeiten selbst, denn einerseits darf die Renovierung nicht Unsummen an Geld kosten,...

  • 27.02.19
  •  1
Lokales
Die Familie Blasy beschäftigt zirka 250 MitarbeiterInnen in acht verschiedenen Unternehmen.
8 Bilder

Blasy hat ausgebaut

Heuer hat die Familie Blasy viele Gründe zum Feiern: Gleich vier Jubiläen stehen an. NEU-RUM. 70 Jahre Eisenbiegerei, 60 Jahre Werkzeuggeschäft, 40 Jahre Schraubenverkauf und 10 Jahre Gummi Winkler – gleich vier Jubiläen hat die Firma Blasy heuer zu feiern. Das Familienunternehmen, welches 1949 mit einer Eisenbiegerei im Innsbrucker Stadtteil Wilten seinen Anfang nahm, hat heute mehrere Standbeine. Insgesamt sieben Betriebe gehören der Familie Blasy. Nicht nur der Vertrieb von Handwerkswaren...

  • 27.02.19
Lokales
Freuen sich über den Schulterschluss: Bernhard Rösch und Matthias Ruetz von der Helvetia Versicherung mit Vizebgm. Romed Giner.
3 Bilder

Standortwahl
Neue Helvetia-Zentrale in Rum

Die neue Helvetia Zentrale ist nicht nur von Innsbruck nach Rum gezogen, sie will auch wachsen. RUM. "Fünf neue Arbeitsplätze wollen wir schaffen und die beste Vertriebsstelle Österreichs werden", der Regionalleiter der Helvetia Versicherung in Tirol hat ganz konkrete Pläne für die Zukunft. Matthias Ruetz ist seit Jahrzehnten bei der Schweizer Versicherungsanstalt angestellt und freut sich auf die neue Zentrale und die neue Herausforderung. Derzeit beschäftigt Helvetia 23 MitarbeiterInnen an...

  • 27.02.19
  •  1
Wirtschaft
Bei Lenzing steht die gesamte Textilfaserproduktion seit über zwei Wochen still.

Lenzing steht still
Kabelbrand legte Faserproduktion in Heiligenkreuz lahm

Seit 1. Feber steht die Produktion im Textilfaserwerk Lenzing in Heiligenkreuz im Lafnitztal still. Ein Kabelbrand in einem Schaltraum war der Auslöser, die Reparaturarbeiten dauern aber länger als geplant, bestätigte Geschäftsführer Bernd Zauner gegenüber dem ORF Burgenland. "Es wird noch einige Zeit dauern, bis wir den Schaden behoben haben“, sagte Zauner. Es könne einige Wochen dauern, bis die Produktion wieder voll hochgefahren wird. Auslöser für den Kabelbrand war ein technischer...

  • 18.02.19
Wirtschaft
Die Industriellenvereinigung Tirol veröffentlichte wieder ihre Konjunkturerhebung nach der Befragung von Tiroler Betrieben.

Tiroler Industriekonjunktur
Zuversichtliche Prognose in der Tiroler Industrie

TIROL. Mit Zuversicht blickt man bei der Industriellenvereinigung Tirol in die Zukunft, auch wenn es in den aktuellen Konjunkturerhebungen gewisse Unsicherheiten gibt. Mehr befragte Tiroler Unternehmen rechnen im nächsten halben Jahr mit einer weniger "günstigen" Geschäftslage als im vergangenen Jahr.  65% "gute" Beurteilungen der Auftragslage in Tiroler IndustrieDie Industriellenvereinigung befragte Tiroler Unternehmen nach ihrer Beurteilung der Auftragslage. 65% der befragten Unternehmen...

  • 13.02.19
Wirtschaft
Kärnten Unternehmen stellen weiter Fachkräfte ein (IV-Kärnten-Präsident Timo Springer und IV-Kärnten-Geschäftsführerin Claudia Mischensky)

Arbeitsmarkt
Kärntner Betriebe suchen Fachkräfte

Wegen der guten Konjunktur und Auftragslage wollen viele Kärntner Unternehmen Mitarbeiter aufnehmen. Fachkräfte zu finden ist aber nicht so einfach. KÄRNTEN. Kärntnens produzierender Sektor ist in den letzten zwei Jahren deutlich stärker als der Österreichische Durchschnitt gewachsen. Das liegt vor allem am erfolgreichen Strukturwandel aber auch an der Großinvestition durch die Infineon. „Über sechs Quartale meldet nun schon rund ein Viertel der Kärntner Industriebetriebe, dass sie neue...

  • 06.02.19
  •  1
Wirtschaft
Wirtschaftskammer-Regionalstellenleiter Florian Ferl zieht über die Unternehmensgründungen 2018 im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld Bilanz.

Neugründungen im Bezirk
492 wagten den Schritt in die Selbstständigkeit

HARTBERG-FÜRSTENFELD. Der Gründergeist ist in Hartberg-Fürstenfeld weiterhin spürbar. Im Bezirk  haben 2018 insgesamt 492 Neugründer den Sprung in die Selbstständigkeit gewagt. Die WOCHE sprach mit dem Regionalstellenleiter der Wirtschaftskammer (WK) Regionalstelle Hartberg-Fürstenfeld Florian Ferl über die neuesten Zahlen und Entwicklungen im Bezirk. WOCHE: Was sprechen die Zahlen der Neugründungen in Hartberg-Fürstenfeld? FLORIAN FERL: Steiermarkweit gab es 4.274 Neugründungen. Mehr als...

  • 04.02.19