Alles zum Thema Betriebe

Beiträge zum Thema Betriebe

Wirtschaft
Peter Weissenböck, Erwin Schierhuber, Harald Resch, Wolfgang Ebert, Helga Usnik, Leopold Streicher, Gerhard Ableidinger, Ewald Bachhofner und Harald Schichta.

Business-Dialog in Gmünd: AMS informierte über Neuigkeiten

GMÜND. Zu einem Business-Dialog luden der Geschäftsstellenleiter des AMS Gmünd Gerhard Ableidinger und seine Mitarbeiter Unternehmen, Betriebe sowie Institutionen des Bezirkes Gmünd ein. Zahlreiche Unternehmer aus den unterschiedlichsten Branchen wurden über die derzeitige Arbeitsmarktsituation sowie Förderangebote des AMS informiert. Schwerpunkt Qualifizierung Die Veranstaltung stand dieses Jahr ganz im Zeichen der Qualifizierung. Als Referent konnte Harald Schichta vom Schulungsträger...

  • 24.05.19
WirtschaftBezahlte Anzeige
 von li nach rechts: Monika Ratzenböck (GUUTE Ortsbetreuerin), Eva Rührnößl (HERBALIFE NUTRITION Vertrieb) und Bürgermeisterin Daniela Durstberger beim informativen Austausch.

Branchenreiche Wirtschaft
Die Gemeinde Lichtenberg verfügt über eine branchenreiche Wirtschaft

In der Gemeinde Lichtenberg sind zurzeit mehr als 150 Gewerbe angemeldet. Die Tendenz ist steigend. Um die einzelnen Unternehmerinnen und Unternehmer besser kennen zu lernen, hält Bürgermeisterin Daniela Durstberger monatlich einen Firmensprechtag im Gemeindezentrum Lichtenberg ab. Diesmal machte Eva Rührnößl von dem Angebot Gebrauch. Regionale Branchenvielfalt Bürgermeisterin Daniela Durstberger begrüßt die regionale Branchenvielfalt in der Gemeinde, die innovativ gelebt wird. Die...

  • 23.05.19
Lokales
EU-Parlamentarier Lukas Mandl und Landtagsabgeordnete Margit Göll: Gemeinsam für starke Regionen in der EU
2 Bilder

Betriebe und Tourismus durch EU im Aufschwung

Über 300 Projekte wurden in den letzten 20 Jahren allein im Bezirk Gmünd umgesetzt BEZIRK GMÜND (red). „Oft werden Dinge zur Selbstverständlichkeit, zum Alltag, die unser Leben maßgeblich beinflusst und verändert haben. Sowie die Mitgliedschaft Österreichs bei der EU. Die Mitgliedschaft Österreichs hat die Randregion Waldviertel, den Gmünder Bezirk in die Mitte Europas geholt. Nicht nur die Grenzen wurden geöffnet, auch die Wirtschaft floriert in unserem Bezirk seit der Jahrtausendwende....

  • 14.05.19
Politik
Im Gasthaus Thaler klang die Bezirkstour mit der Abendveranstaltung „Für mehr Niederösterreich in Europa“ aus: Groß Schönaus Bürgermeister Martin Bruckner, Bezirkskammer-Obmann Stv. Viktoria Opelka, Bezirksbauernkammer-Obmann Markus Wandl, EU-Wahlkandidat Alexander Bernhuber, NAbg. Hauptbezirksbauernrats-Obfrau Martina Diesner-Wais, Landeskammerrat Josef Laier und Bezirksobmann Zeilinger Manfred.
4 Bilder

Alex Bernhuber besuchte Gmünder Betriebe

BEZIRK GMÜND (red). Der Spitzenkandidat des NÖ Bauernbunds für die Europawahl, Alexander Bernhuber, besuchte im Rahmen seiner Bezirkstour auch Betriebe im Bezirk Gmünd. Der 26-jährige Junglandwirt stattete dem Lagerhaus Gmünd, der Waldviertel Oberland Milchverarbeitungs GesmbH in St. Martin und dem Unimarkt Rauch in Weitra einen Besuch ab. Dabei konnte er angeregte Gespräche über die zukünftige Ausrichtung der Europäischen Union führen. „Wir brauchen ein Europa mit mehr Hausverstand und...

  • 14.05.19
Lokales
3 Bilder

LEADER Region FUMO & KEM Mondseeland
Das ENERGIEFRÜHSTÜCK – ein neues Format für die Region

Die halbjährliche Durchführung von Energiefrühstücken in der KEM Mondseeland und LEADER-Region FUMO ist weiterhin geplant, jeder kann sich bei einem Frühstück Tipps für Kosten- und Energieeinsparungen für den eigenen Betrieb holen – eine professionelle Beratung ist garantiert! Bereits drei Frühstücke zu den Schwerpunkten Energieberatung für Betriebe, E-Mobilität und Photovoltaik-Speicher veranstalteten die KEM Mondseeland und LEADER-Region FUMO in der Region. Schauplatz für dieses Konzept...

  • 09.05.19
Gesundheit
"Die Bewegung muss gesucht werden, zum Beispiel beim Telefonieren aufstehen und herumgehen", fordert Josef Niebauer, Primar und Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Sportmedizin.
2 Bilder

Betriebliche Gesundheit
Bewegung muss etwas ganz Normales sein

Die Menschheit hat sich zu einer Sitz-Gesellschaft entwickelt. Dabei kommt eines zu kurz – die Bewegung. Doch die muss ganz normal sein, sagt auch Primar Josef Niebauer. Schon kleine Veränderungen im Berufsalltag können die Gesundheit und Produktivität des Mitarbeiters um ein Vielfaches steigern. SALZBURG."Ein Chef muss es positiv finden, wenn die Mitarbeiter sich viel bewegen. Denn dadurch werden viele Punkte im Arbeitsalltag verbessert, wie die Gesundheit, die Produktivität, die...

  • 06.05.19
Politik
Ing. Herbert Pehofer, BR Andrea Kahofer, EU-Wahl Bezirkskandidatin Jeannine Schmid BA, SPÖ NÖ Spitzenkandidat Dr. Günther Sidl (v.l.)

EU-Wahl
Rote Europatour durch den Bezirk

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die SPÖ will eigenen Angaben zufolge bei der Europawahl am 26. Mai die Alternative zum Rechtsruck und der Konzernpolitik, die in Europa um sich greift, bilden. Die Kandidatin aus dem Bezirk Neunkirchen, Stadträtin Jeannine Schmid, tourte mit NÖ-Spitzenkandidat Dr. Günther Sidl durch den Bezirk. Mit dabei waren auch der Ternitzer Landtagsabgeordnete Christian Samwald und Neunkirchens Bundesrätin Andrea Kahofer. Vorteil "geeintes Europa" Samwald und Kahofer: "Ein...

  • 29.04.19
Leute
Familie Allram präsentierte das Top-Model der Mobilheime
65 Bilder

Langauer Hausmesse

Bürgermeister Franz Linsbauer fuhr mit Bummelzug von Betrieb zu Betrieb Mit dem Reblaus Bummelzug hatte man die Möglichkeit viele Betriebe im Ort zu besuchen. Insgesamt 7 Betriebe stellten ihre Produkte und Dienstleistungen zur Schau: Die Fernwärme-Genossenschaft, Mobilheimbau Camping-Tischlerei Allram, Vitalogie by Daniela Allram, Forever Living Produkte vertrieben von Ingrid Urban, Christine Schmutz vertrat Tupperware, Marion Rudolf Schmuck, Installateur Gangl, Autohaus Resl und auch die...

  • 27.04.19
Wirtschaft
Die Anmeldephase läuft: Die Veranstalter laden am 12. Juni zum vierten Mal zur Geschäftskontaktemesse "Topf sucht Deckel", diesmal in der Stadtwerke-Hartberg-Halle.

Topf sucht Deckel
Unternehmer treffen sich zum vierten Mal zum "Speed Dating"

Am 12. Juni suchen in der Stadtwerke-Hartberg-Halle wieder viele innovative "Töpfe" ihre "Deckel". HARTBERG. "Topf sucht Deckel" heißt es zum bereits vierten Mal bei der Geschäftskontaktemesse der Wirtschaftskammer Hartberg-Fürstenfeld, die heuer am Mittwoch, 12. Juni (ab 18 Uhr Check hin) in der Stadtwerke-Hartberg-Halle über die Bühne gehen wird. "Im Vorjahr haben 140 Betriebe am Speed Dating für Unternehmen teilgenommen, heuer erwarten wir über 200", ist Organisator und...

  • 25.04.19
Wirtschaft
Das Gütesiegel für die betriebliche Gesundheit wurde Ende März verliehen. Von links: Klaus Ropin (Leiter Fonds Gesundes Österreich), Heidi Röse und Gerhard Begher von Dertour und dem damaligen Obmann der Salzburger Gebietskrankenkasse Andreas Huss.

Betriebliche Gesundheit
Gütesiegel für Betriebe aus der Stadt

18 Unternehmen aus der Stadt Salzburg wurden mit dem Gütesiegel für Betriebliche Gesundheitsförderung ausgezeichnet. SALZBURG (red). Das Gütesiegel der betrieblichen Gesundheit ist die höchste österreichische Auszeichnung für Unternehmen, die vorbildlich und nachhaltig in die Gesundheit ihrer Mitarbeiter investieren. Es wird auf jeweils drei Jahre vergeben. Nur Unternehmen, die auf umfassende Maßnahmen setzen, werden als Partner in das Programm aufgenommen. Das Ziel sind langfristige...

  • 25.04.19
Lokales
Innungsmeister KommR Herbert Ohr

Trends unter die Lupe
Digital alle im Blick

OBERPULLENDORF/EISENSTDT. Die Digitalisierung hat längst Einzug in die Arbeitswelt gefunden. Die Landesinnung der Mechatroniker Burgenland prüft aktuell den Einsatz von Datenbrillen in Unternehmen und in der Lehrausbildung. Digitalisierung „Vor allem im Bereich der Mechatronik hat die Digitalisierung einiges verändert“, erklärt Innungsmeister KommR Herbert Ohr. „Durch den Einsatz von Technologie ist es möglich, einerseits Prozesse zu verbessern und andererseits auch lange Warte- und...

  • 19.04.19
Lokales
Als Kämpfernatur stellt sich Manuela Schwarz den Herausforderungen des Installationsgewerbes.

Eine Fachfrau in der Männerwelt
Mit MS Installationen startet Manuela Schwarz in der Brigittenau durch

MS Installationen: Manuela Schwarz übernahm den elterlichen Betrieb und baute ihn neu auf. BRIGITTENAUER. Baustellen, Technik und Installationen war Manuela Schwarz schon von Kindesbeinen an gewohnt. Ihre Eltern, Franz und Elisabeth, führten einen gut laufenden Installationsbetrieb mit 47 Mitarbeitern. Trotz absolvierter Fachschule für wirtschaftliche Frauenberufe und eigener Karriere in Gastronomie und Handel arbeitete Manuela Schwarz immer wieder im Betrieb ihrer Eltern mit. Genug, um...

  • 15.04.19
  •  1
Gesundheit
vorne: Katharina Hauer, (Forschung Burgenland), Karin Karner (Rotes Kreuz Burgenland), DGKP Bettina Schmidt (Krankenhaus Oberpullendorf), Sabina Schloffer (Schloffer GmbH), Erwin Gollner (FH Burgenland), Marcus Keding (Geschäftsführer Forschung Burgenland); hinten: Karin Husbauer (vamos – Verein zur Integration), Werner Blohmann (Vossen GmbH & Co. KG), Manfred Degendorfer (KRAGES Krankenhaus Oberpullendorf), Gernot Hanreich (Rektor FH Burgenland), Georg Pehm (Geschäftsführer FH Burgenland)

FH Pinkafeld
Betriebe beschäftigen sich mit der Gesundheit

PINKAFELD. Psychische Belastungen stellen mittlerweile eine der häufigsten Ursachen für Berufsunfähigkeit, Krankenstände und Frühpensionierungen dar. Im Rahmen des vom Fonds Gesundes Österreich und Landesgesundheitsförderungsfonds Burgenland geförderten und unterstützten Projekts „Gesunde MitarbeiterInnen - Gesunder Betrieb!“ widmete sich die Forschung Burgenland, ein Tochterunternehmen der FH Burgenland, dem Thema der Betrieblichen Gesundheitsförderung mit speziellem Fokus auf die...

  • 13.04.19
Lokales
Am Lachtal gibt es in den Osterferien wieder Schibetrieb.

Lachtal
Eine Zugabe auf der Schipiste

Am Lachtal wird der Schibetrieb in den Osterferien wieder aufgenommen, auf der Turrach wird bis 1. Mai gefahren. MURAU. Die gute Schneelage und die kühlen Temperaturen machen es möglich: Am Lachtal ist in der Osterwoche Sonnenschilauf pur angesagt, wie Geschäftsführer Karl Fussi bestätigt. Von Samstag bis Ostermontag, 13. bis 22. April, öffnet das Schigebiet noch einmal seine Tore. In Betrieb In Betrieb gehen dabei die Sechsersesselbahn, die zwei Hebertlifte, der Zinkenlift sowie das...

  • 10.04.19
  •  1
Wirtschaft
Das Gütesiegel für betriebliche Gesundheitsförderung

Betriebliche Gesundheitsförderung
Auszeichnung für gesunde Betriebe in Gänserndorf

Die NÖGKK verlieh Gütesiegel für gesunde Betriebe – 
3 Firmen aus dem Bezirk Gänserndorf sind dabei. BEZIRK. In Niederösterreich gibt es immer mehr Vorzeigebetriebe für Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF). Jetzt wurden in St. Pölten heimische Unternehmen von der Niederösterreichischen Gebietskrankenkasse (NÖGKK) für vorbildliche und nachhaltige Projekte zur Gesundheitsförderung mit einem Gütesiegel ausgezeichnet. Darunter waren auch 3 Betriebe aus dem Bezirk Gänserndorf.  Die Bandbreite...

  • 05.04.19
Wirtschaft
Die Wirtschafts-Ombudsstelle soll bei der Entbürokratisierung helfen und Behördenverfahren beschleunigen

Regierungssitzung
Weniger Bürokratie durch Wirtschafts-Ombudsstelle

Weichen für die neue Wirtschafts-Ombudsstelle als "One-Stop-Shop" sind gestellt. Unternehmern soll das Service kostenlos zur Verfügung stehen. KÄRNTEN. "Endspurt" für die Wirtschafts-Ombudsstelle in der heutigen gemeinsamen Regierungssitzung mit den Sozialpartnern. "Wir haben die gesetzliche Basis und die amtsinternen Voraussetzungen geschaffen, um das Tempo bei Behördenverfahren weiter zu erhöhen und mehr Service für die Unternehmer zu erreichen", so Landesrat Martin Gruber.  Konkret wurde...

  • 26.03.19
Lokales
Fit in der Arbeit: Sieben Unternehmen aus dem Bezirk wurden für ihre gesundheitlichen Maßnahmen ausgezeichnet.
2 Bilder

BGF-Gütesiegel
Sieben Unternehmen aus dem Bezirk sind "fit und gesund"

HARTBERG-FÜRSTENFELD. Sieben Betriebe aus Hartberg-Fürstenfeld erhielten heuer das Gütesiegel für betriebliche Gesundheitsförderung. Nicht weniger als 45 Unternehmen wurden von der Steiermärkischen Gebietskrankenkasse heuer mit dem begehrten Gütesiegel für Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) ausgezeichnet. 23 empfingen sogar zum wiederholten Mal das Gütesiegel. Die von der Erfüllung strenger Qualitätskriterien abhängigen Auszeichnungen wurden vom steirischen GKK-Obmann Josef Harb, Verena...

  • 21.03.19
WirtschaftBezahlte Anzeige
von li nach rechts: Monika Ratzenböck (GUUTE Ortsbetreuerin), die DuRa Geschäftsführer, Markus Ratzenböck und Martin Durstberger und Lichtenbergs Bürgermeisterin Daniela Durstberger.
Die DuRa OG Elektrotechnik erweitert die Liste erfolgreicher Unternehmen in Lichtenberg.

Wirtschaft
Lichtenbergs Jungunternehmen bereichern heimische Wirtschaft

In der Gemeinde Lichtenberg siedeln sich immer wieder neue innovative Unternehmen an. Eines davon ist die Firma DuRa OG, die im gesamten Spektrum der Elektrotechnik professionell und erfolgreich unterwegs ist. Um mit den heimischen Unternehmen in Austausch zu kommen und sich dabei über deren Dienstleistungen zu informieren, initiierte Bürgermeisterin Daniela Durstberger einen Firmensprechtag, der seit 2018 angeboten wird und sehr begehrt ist. Am 12.3.2019 nutzen die beiden Jungunternehmer diese...

  • 19.03.19
Wirtschaft
Marlies Putzi feiert ein Jahr Mod(e)liza
2 Bilder

Villach
Zwei Jubiläen in der Innenstadt

Zwei Villacher Unternehmerinnen feiern Jubiläum. VILLACH. Das erste Jahresjubiläum feiert Unternehmerin Marlies Putzi. Mit ihrer Modeboutique „Mod(e)liza Fashion“ ist sie seit einem Jahr in der Villacher Altstadt präsent. Auf rund 40 Quadratmeter bietet sie Marken-Mode, Schmuck sowie Schuhe und Taschen an.  „Ich bin froh, mit meiner kleinen, aber feinen Boutique hier in Villach sein zu dürfen“, sagt Putzi und bedankt sich für die Treue ihrer Kunden. „Der Anfang war sicherlich nicht...

  • 19.03.19
Wirtschaft
Beim "Tiroler Handelsforum 2019" (v.l.): Spartenobmann Martin Wetscher, Roland Kohl (Cura Cosmetics), Wilfried Vyslozil (SOS Kinderdörfer weltweit), Rainer Buck (Edelweiss Bike Travel), Mario Sepp (Gastspiel), WK-Vizepräsidentin Barbara Thaler, Max Reitmeir (RetailLab).

Tiroler Handelsforum 2019
Die Notwendigkeit von Resonanz beim Kunden

TIROL. Bereits zum zehnten Mal fand das sogenannte "Retail Lab" im Rahmen des "Tiroler Handelsforums" statt. Als Input war diesmal das Motto "Sein statt Schein, Tiefenstruktur statt Oberfläche“ gegeben. So ging man der Frage nach, wie Marken und Organisationen nachhaltig bei ihrem Zielpublikum Resonanz aufbauen können.  Die Notwendigkeit von "In-Beziehung-treten"Im Retail Lab wird mit ExpertInnen zusammengefasst, wie wichtig es als Unternehmen ist, "In-Beziehung" mit dem Kunden zu...

  • 15.03.19
Lokales
Die Spenglerei Peer in Steinach präsentierte sich als eine von 12 teilnehmenden heimischen Firmen den interessierten Schülern
20 Bilder

Schüler in Betrieben
Wipptaler Lehrlingsroute zeigte Stellenwert der Lehre auf

Die vergangene Woche stand im Wipptal ganz im Zeichen der Lehre. WIPPTAL (ml). Nach dem erfolgreichen Wirtschaftsfestival im Vorjahr fand vor Kurzem die Wipptaler Lehrlingsroute statt in deren Zuge heimische Unternehmen Wipptaler Schüler der 4. Klassen NMS, sowie der Polytechnischen Schule und der allgemeinen Sonderschule zu Betriebsbesichtigungen vor Ort begrüßten. Heimische Betriebe öffneten ihre Tore In Bussen wurden die Lehrlinge von morgen zu insgesamt zwölf Firmen in Steinach und...

  • 25.02.19
Lokales
Petra Mussmann (r.) führt das Recyclingunternehmen gemeinsam mit ihrem Mann Christian Stolz. Vergangene Woche gab's Besuch von Frau in der Wirtschaft rund um Bezirksvorsitzende NR Rebecca Kirchbaumer (l.).
21 Bilder

Recycling Ragg
Von der Not zur Tugend

Petra Mussmann aus Fulpmes ist Chefin der Ragg GmbH mit über 100 männlichen Mitarbeitern. FULPMES/HALL (tk). Berge von Autowracks, Altmetallen, Altholz, Reifen und Bauschutt türmen sich am Gelände der Ragg GmbH. In riesigen Hallen werden mit kräftigen Schrottscheren und wuchtigen Schreddern die kostbaren Werte aus dem scheinbar nutzlosen Abfallmaterial sortiert, um sie später in neuen Produkten wiederzuverwerten. Mit schwerem Gerät wird tonnenweise Material bewegt – wobei den Fahrern der...

  • 22.02.19
Wirtschaft
Ein Viertel der befragten Innenstadt-Betriebe misst Umsatzrückgängen.
4 Bilder

Konjunkturerhebung Villach 2018
Stimmung unter Villachs Unternehmern ist "gedämpft positiv"

Umsatzentwicklung in Stadtteilen besser als in Innenstadt - ein Viertel misst Rückgänge. Shopping-Night soll ausgebaut werden. Geplant ist eine regelmäßige "Mittwochsserie" in den Ferien.  VILLACH. Die Stimmung unter Villachs Unternehmern ist positiv, zwar nicht ganz so hoch wie im Vorjahr, aber immerhin "äußerst gut", meinen Bernhard Plasounig, WKO Bezirksstellenobmann, und Christian Fitzek, Bezirksstellenleiter, die heute die Konjunkturerhebung 2018 präsentierten. 55 Prozent mit...

  • 20.02.19
Lokales
Apothekerin Lucia Schranzhofer-Sint von der Marien Apotheke in Steinach (l.) überreichte 1.000 Euro an Michaela und Carina Schlögl von der Selbsthilfegruppe „Sowiedu“

Scheckübergabe
Wipptaler Betriebe zeigen ihr soziales Herz

Zum bereits zweiten Mal haben sich 20 Betriebe aus dem Wipptal für die gute Sache ins Zeug gelegt. WIPPTAL (tk). Stellvertretend für alle durfte Lucia Schranzhofer-Sint, Leiterin der Marien Apotheke Steinach, kürzlich einen Spendenscheck über 1.000 Euro an die Selbsthilfegruppe „Sowiedu“ übergeben. Das Geld kam zusammen, indem Betriebe für ein Inserat auf 10.000 Papiertaschen bezahlt haben, die dann über die Marien Apotheke in Steinach an die Wipptaler ausgegeben...

  • 18.02.19