Beruf

Beiträge zum Thema Beruf

Wolfang Berger bei der Besichtigung der Steyr-Werke während der Berufsschulzeit.
1 2

Puchberg
Hochwürden ist auch Landmaschinenmechaniker

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Puchbergs Pfarrer Wolfgang Berger hat ein Handwerk erlernt, bevor es ihn zur Kirche zog. In der Landwirtschaftsschule in Tullnerbach stand er vor der Wahl den Beruf des KFZ-Mechanikers oder des Landmaschinenmechanikers zu erlernen. "Da ich in weiterer Zukunft den Bauernhof meiner Eltern übernehmen hätte sollen, war die logischere Entscheidung die des Landmaschinenmechanikers. Somit habe ich 1986 in Würflach bei der Firma Christian Speringer mit meiner Lehre begonnen",...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Der junge Herbert Osterbauer beim Fleisch-Bearbeiten.

Neunkirchen
Bürgermeister ist ein gelernter Fleischer

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Viele kennen Neunkirchens ÖVP-Bürgermeister Herbert Osterbauer "nur" als Wirt und Hotelbetreiber. Doch eigentlich war er früher Fleischhauer. "Ich habe mit 15 im elterlichen Betrieb den Beruf des Fleischhauers gelernt", erzählt Bürgermeister Herbert Osterbauer von seinen Anfängen in der Arbeitswelt. Und in diesem Beruf war der heute 62-Jährige auch sehr erfolgreich: "Ich war Landeslehrlingssieger und ich war 1976 auch österreichweit Lehrlingssieger." Erst später...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Sarah Geir ist momentan der Star unter den Lehrlingen in der Raiffeisenbank Wipptal! Die Naviserin besticht mit absoluten Top-Zeugnissen! Sie wird kommenden Samstag 18 Jahre alt und ist damit schon im dritten Lehrjahr. Sarah absolviert die Ausbildungen zur Bank-, Büro- und Versicherungskauffrau.
3

Steinach
Raiffeisenbank Wipptal bei besten Ausbildnern

STEINACH. Die Raiffeisenbank Wipptal mit Sitz in Steinach ist einer von nur zwei ausgezeichneten Lehrbetrieben in der Region. Ein Drittel der Mitarbeiter im Betrieb sind oder waren früher Lehrlinge. Darauf ist man in der Raiffeisenbank Wipptal besonders stolz, denn: "Das bringt natürlich auch für das Haus Vorteile", so Geschäftsleiter Wolfgang Gredler. Er war es, der das Projekt Lehre bei Raiffeisen 2009 quasi neu erfunden hat. Und das nicht nur für Steinach, sondern gleich für ganz Tirol:...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Anna-Lena Hattenberger (Mi.) mit Arbeitskollegen in der Neuwirts-Küche in Schwarzen Adler.
8

Lehre in Tirol
A.-L. Hattenberger: Lernen von den Besten! MIT UMFRAGE

Interview mit Köchin-Lehrling Anna-Lena Hattenberger beim „Neuwirt“ in Kitzbühel. KITZBÜHEL. Sie weiß, was sie will. Ein Teenager, ein Mädchen, ein beneidenswerter Mensch, der bereits am Anfang seines Berufslebens seine Berufung gefunden hat. Anna-Lena Hattenberger aus Kitzbühel macht derzeit ihre Berufsausbildung im zweiten Lehrjahr als Köchin im Restaurant „Neuwirt“ im Hotel „Schwarzer Adler“ in Kitzbühel. BEZIRKSBLÄTTER: Anna-Lena, warum hast Du Dich für diesen Beruf...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Nadja Schilling

Ausbildung abgeschlossen
19 Schüler sind bereit für einen Beruf im Sozialbereich

Erfolgreicher Abschluss der Ausbildung zum Fach-Sozialbetreuer für Altenarbeit/Behindertenarbeit sowie Behindertenbegleitung in Mauerkirchen. MAUERKIRCHEN. Neun Schüler absolvierten die Ausbildung zum Fach-Sozialbetreuer Altenarbeit/Behindertenarbeit in der Schule für Sozialbetreuungsberufe im Diakoniewerk in Mauerkirchen. Diese inkludiert auch den Abschluss des Pflegeassistenten. Direktorin Nina Mathis ist besonders stolz auf die erfolgreichen Absolventen, die während ihrer Ausbildung...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Heidemarie Mravlag aus Telfes hat sich für ein besonders rares aber dafür äußerst interessantes Berufsbild entschieden.
Video 7

Telfes
In der Klassik Karriere gemacht

TELFES. Heidemarie Mravlag zählt österreichweit zu den Top-Violoncellistinnen. Sie ist Profimusikerin und vereint solistisches Konzertieren mit Orchester- und Kammermusik. Von Barock bis hin zu modern, entspannend, fordernd oder befreiend – gerade das Repertoire der klassischen Musik ist besonders abwechslungsreich. Eine, die voll in die Materie eingetaucht ist, ist Heidemarie Mravlag aus Telfes. Sie hat die Klassik förmlich im Blut. Die 32-jährige ist eine der ganz wenigen selbstständigen...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Rauchfangkehrermeister Kurt Pletschacher bei einer Kehrung. Er hat sich für einen Beruf mit Tradition
und Zukunft entschieden.
1 3

Wirtschaft
Der Rauchfangkehrer – Ein Beruf mit Tradition und Zukunft

Rauchfangkehrer ist ein Beruf mit Tradition und Zukunft, bei dem der Schutz im Vordergrund steht. Seit ca. 1550 sind die Rauchfangkehrer in Salzburg im vorbeugenden Brandschutz tätig, um das Hab und Gut der Menschen zu schützen. Aktuell sind es hierzulande 38 Betriebe mit insgesamt 190 Mitarbeitern. Das traditionsreiche Handwerk der Rauchfangkehrer wird durch viele Gesetze und Verordnungen geregelt. Zum Beispiel gibt es die Bestimmungen der Salzburger Feuerpolizeiordnung, welche unter...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Sandra Altendorfer

Einladung zur ONLINE Infoveranstaltung
Online Infoveranstaltung zu den Lehrgängen des Zentrums für Angewandte Spieleforschung am 24.08.2020

Einladung zur ONLINE Infoveranstaltung am 24. August, 17:00 - 18:00 zu den Universitätslehrgängen des Zentrums für Angewandte Spieleforschung der Donau-Universität Krems:Game Studies (http://donau-uni.ac.at/gamestudies) MedienSpielPädagogik (http://donau-uni.ac.at/msp) Handlungsorientierte Medienpädagogik (http://donau-uni.ac.at/homp) Game-based Media & Education (http://donau-uni.ac.at/gbme)  Start der Lehrgänge: November 2020In der Veranstaltung erhalten Sie Informationen und...

  • Krems
  • Department für Kunst- und Kulturwissenschaften
Peter Augendopler jun., Lehrlingsausbildner Kevin Pusam und Firmengründer Peter Augendopler (hinten v.l.) begrüßten am 3. August die Lehrlinge Simon Staudinger und Greta Steinhauser (vorne v.l.).

Fachkräfte von morgen
Zwei neue Lehrlinge für backaldrin

Das Familienunternehmen backaldrin legt seit vielen Jahren Wert auf die Ausbildung der Fachkräfte von morgen. Trotz Corona starten auch heuer zwei neue Lehrlinge beim Traditionsbetrieb in Asten in ihre Zukunft. ASTEN. Seit mehr als 50 Jahren entwickelt das Familienunternehmen backaldrin in Asten hochwertige Backgrundstoffe und innovative Rezepturen für Bäcker. Seit März 2020 stellt Corona auch den regional verankerten Traditionsbetrieb vor neue Herausforderungen, die jedoch ganz nach dem...

  • Enns
  • Marlene Mitterbauer
Im Herbst starten traditionell die Lehrverhältnisse. Die AK Jugendabteilung informiert gerne, wenn es Fragen rund ums Thema Lehre gibt.

AK Tirol
Informiert in die Lehre starten

TIROL. Das Team der AK Tirol Jugendabteilung berät junge Menschen gerne, wenn es Fragen rund um das Thema Lehre gibt. Besonders jetzt vor dem Herbst, in dem traditionell wieder viele Lehrverhältnisse beginnen.  ExpertInnen informieren, beraten und unterstützenWer sich richtig und umfangreich informiert, der kann gleich viel leichter ins Berufsleben starten. Dabei hilft die Jugendabteilung der AK Tirol. Lehrlinge und Eltern finden hier einen Überblick über alle wichtigen Infos.  So kann man...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
2

Nur einen Mausklick entfernt
Kostenlose Bildungs-, Berufs- und Laufbahnberatung

Neue Weichenstellungen in Sachen Ausbildungs-, Berufs- und Jobwahl werden im modernen Berufsleben immer häufiger notwendig. Die gewachsene Arbeitslosigkeit durch die vom Corona-Virus verursachte wirtschaftliche Krise sorgt dafür, das sich gerade jetzt auch im Burgenland mehr Menschen neu orientieren müssen. Die Bildungsberatung Burgenland bietet dazu professionelle, kostenlose und völlig unabhängige Beratung und Coaching an. Das Beratungsangebot wird dabei in vielerlei Hinsicht so...

  • Burgenland
  • Bildungsberatung Burgenland
WKS-Bezirksstellenleiter im Lungau, Franz Lüftenegger.
1

Wifi Lungau
Vorbereitungslehrgang auf Berufsmatura startet Ende August

Das Wifi Lungau veranstaltet im Vorfeld auf den Start des diesbezüglichen Vorbereitungslehrgangs einen Info-Abend zur Berufsmatura sowie Lehre mit Matura. TAMSWEG. Ein Vorbereitungslehrgang auf die Berufsmatura werde in Tamsweg, Ende August, über das Wifi Lungau, starten, wie Franz Lüftenegger, der Bezirksstellenleiter der Wirtschaftskammer Salzburg (WKS) im Lungau, informierte. Dazu ist am Dienstag, 18. August 2020, um 18 Uhr in der Wirtschaftskammer-Bezirksstelle Lungau in Tamsweg ein...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Für die Expertin ist klar: Trotz Corona sollen Betriebe weiterhin Lehrlinge für die Zukunft aufnehmen und ausbilden.
2

Lehrlinge in Coronazeiten
"Betriebe haben eine Ausbildungsverantwortung"

Unternehmen, Lehrlinge, Ausbildung, Corona – wir haben uns mit Monika Planer von der Demografieberatung Team West über diese Themen unterhalten. Für die Expertin ist ganz klar, trotz Krise sollen Unternehmen weiterhin Lehrlinge aufnehmen und ausbilden. Und für die ist es wichtig, die eigenen Bedürfnisse zu kennen und auch entsprechend zu kommunizieren. SALZBURG/WIEN. Wir haben uns mit Monika Planer von der Demografieberatung Team West über die Rolle von Lehrlingen in Unternehmen in der...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Der Universitätsstandort Salzburg (Symbolfoto) ist ab Oktober 2020 um einen Bachelor-Studiengang reicher: „Materialien & Nachhaltigkeit“, laut Angaben der Uni der erste dieser Art in Österreich.

Universität Salzburg
Neues Bachelorstudium ab Oktober

Neuer Bachelor-Studiengang „Materialien & Nachhaltigkeit“ startet im Oktober an der Uni Salzburg. SALZBURG. Ab Oktober 2020 bietet die Universität Salzburg mit „Materialien & Nachhaltigkeit“ einen neuen naturwissenschaftlichen Bachelor-Studiengang an, laut Angaben der Uni den ersten dieser Art in Österreich. Entwicklung neuer Werkstoffe Nachhaltigkeit sei inzwischen in allen Lebensbereichen ein Thema. In diesem Zusammenhang gewinne die Entwicklung neuer Werkstoffe sehr stark an...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Frauen sollen für "nicht traditionelle" Berufe begeistert werden.

Fokus Frau
Arbeitsmarktservice will Frauen in Handwerk und Technik

Spricht man beim Arbeitsmarktservice (AMS) von "FiT" ist damit nicht zwingend die körperliche Leistung gemeint. "FiT" steht für Frauen in Handwerk und Technik, ein Programm das Frauen gezielt an nicht traditionelle Berufe heranführen soll. Darunter versteht man Berufe mit geringem Frauenanteil. BISCHOFSHOFEN. "Mit dem FiT Programm wird ein qualitativer Akzent im Sinne der arbeitsmarktpolitischen Gleichstellungsziele 'Segregation auf dem Arbeitsmarkt überwinden' und 'Einkommensunterschiede...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
6

Milchexpress Hiegesberger sucht "Büro-Allrounder"

INZERSDORF. Der Inzersdorfer Familienbetrieb "Milchexpress Anton Hiegesberger" erweitert ab sofort sein Team und bieten eine Vollzeit- beziehungsweise Teilzeitstelle als „Büro-Allrounder“: Wer sind wir?Der Lebensmittel-Großhandel Milchexpress Anton Hiegesberger e.U. wurde 1998 von Anton Hiegesberger gegründet. Der Familienbetrieb ist stationiert in Inzersdorf. Von dort aus liefert man gemeinsam mit dreizehn Mitarbeitern Gastronomiebetriebe, Heurigen, Direktvermarkter, Schulen, Großküchen in...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
Chance: Anträge für die Förderungen können gestellt werden.

Top: 2.500 Euro für Weiterbildung im Job

Die Stadt Graz stellt im Rahmen des Grazer Fonds für Aufstieg und Entwicklung 2.500 Euro pro Person für eine individuelle, berufliche Weiterbildung zur Verfügung. Bereits jetzt können Anträge für den neuen Fördertopf eingebracht werden. Die Anträge können von erwerbstätigen Grazern zwischen 18 und 64 Jahren mit geringem Haushaltseinkommen gestellt werden. Die genauen Details finden Sie unter www.graz.at/grafo. Für interessierte Personen ist der erste Schritt die Kontaktaufnahme zum GraFo-Team...

  • Stmk
  • Graz
  • Stefan Haller
Philipp Holleis (re.) führt in der Alpentherme Bad Hofgastein medizinische Tests zur Leistungsdiagnostik durch.

sitzend, stehend, gehend
Jeder Beruf braucht seinen Ausgleichssport

Sportwissenschafter Philipp Holleis gibt Tipps, wie man den Körper bei der Arbeit ideal unterstützt.  GASTEIN (aho). Acht Stunden im Büro sitzen, den ganzen Tag im Job stehen oder im Beruf ständig auf den Beinen sein – in allen Berufsgruppen wird der Körper in gewissen Bereichen vernachlässigt. Philipp Holleis, Sportwissenschafter in der Alpentherme Gastein, kennt die richtigen Ausgleichsmethoden, um fit zu werden und zu bleiben. Grundsätzlich gilt es, Ausdauertraining und Kraftübungen zu...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
2

Tanzlehrerausbildung in Niederösterreich
Tanzlehrerausbildung in Niederösterreich

Seit kurzem gibt es in Niederösterreich eine Fachschule für Tanzlehrer. Mussten bisher angehende Tanzlehrer Ihren schulischen Teil der Berufsausbildung in einem anderen Bundeland absolvieren so ist es ab Herbst auch möglich diesen in Niederösterreich zu durchlaufen. Die Ausbildung zum österreichischen Tanzlehrer in Standard und Latein verlangt eine 3-jährige duale Lehre ähnlich anderen Berufen wie TischlerIn oder Bürokauffrau. Hierbei muss der Schüler sowohl in einem Betrieb mitarbeiten als...

  • Niederösterreich
  • Thomas Danek
"Wie bei allen Veränderungen ist es wichtig, alle ins Boot zu holen, zu erfahren, wie die Bedürfnisse der KollegInnen aussehen, welche Erfahrungen sich auf das Arbeitsleben auswirken und vor allem, wie wollen wir in Zukunft zusammenarbeiten", so Lydia Breitschopf, stellvertretende Programm-Managerin der Demografieberatung.
2

Demografieberatung
Neue Arbeitswelten – Erfolgreich durch die Corona-Krise

Die Arbeitswelt steht vor einem Umbruch. Durch die Corona-Krise sehen sich Österreichs Betriebe damit früher konfrontiert als geplant: „Wir müssen die Erfahrungen der Menschen bei der Gestaltung der ‚neuen‘ Arbeitswelten berücksichtigen und ihre Bedürfnisse ernst nehmen“, betont Lydia Breitschopf, stellvertretende Programm-Managerin der Demografieberatung. Sie spricht über die notwendigen Maßnahmen, damit die Betriebe auch diese Krise nachhaltig meistern können. SALZBURG/WIEN.  Viele...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Freuen sich über den GraFo-Erfolg: Bettina Absenger (l., Sozialamt), Stadtrat Kurt Hohensinner und Susanne Zurl-Meyer von ÖSB Consulting

170 GraFo-Weiterbildungen: Grazer Aufstiegsfonds als Erfolgsmodell

Ein Jahr ist seit der Rundumerneuerung des Grazer Fonds für Aufstieg und Entwicklung (GraFo) vergangen. Die Zahlen sprechen für den Erfolg dieses Modells. „Sozial ist, was stark macht. Bildung macht stark. Als Stadt Graz wollen wir unsere Bürgerinnen und Bürger dabei unterstützen, sich zu qualifizieren und weiterzubilden. Einerseits für sich selbst, aber vor allem auch für bessere Chancen im Berufsleben", sagt Bildungs- und Sozialstadtrat Kurt Hohensinner. Er hat gemeinsam mit dem Sozialamt...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Talente-Check fährt die Test-Computer ab Juni wieder hoch.

Berufswahl
Talente-Check nimmt seinen Betrieb auf

Der Talente-Check Salzburg, eine der zentralen Bildungsberatungs-Institutionen Salzburgs, nimmt ab sofort wieder den Betrieb auf. SALZBURG. „Was vor der Corona-Krise gegolten hat, stimmt jetzt noch genauso: die richtige Berufs- und Bildungswahl ist und bleibt eine zentrale Lebensentscheidung. Schülerinnen und Schüler sollten wegen Corona nicht bei der Wahl ihre Bildungschancen verkürzt werden. Ab sofort bieten wir, auf die Corona-Situation abgestimmt, wieder Testungen und Beratungen an“,...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold

Urlaub
Warum "Verreisen" alleine noch lange keine Auszeit ist

Die Sommerfrische daheim kann auch recht prickelnd sein. LUNGAU. Urlaub zu haben, bedeutet nicht automatisch verreisen zu müssen. Gerne wird das eine mit dem anderen ja in zwingender Symbiose betrachtet. Urlaub zu haben bedeutet doch im Kern vom beruflichen, einerseits zwar herausfordernden und kräftezerrenden und andererseits allerdings meist auch durchaus erfüllenden und bereichernden Alltag, eine Auszeit zu nehmen; eine Auszeit nehmen vom gewohnten Lebensalltag eben. In Urlaub zu fahren...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.