Arbeit

Beiträge zum Thema Arbeit

Rene Pfister setzt sich für Maßnahmen zur Verbesserung der Situation für Jugendliche am Lehrstellenmarkt ein

NÖ Landtag
SPÖ will Junge am Arbeitsmarkt unterstützen

Pfister: „Junge Menschen jetzt am Arbeitsmarkt unterstützen!“: Sozialdemokratie bringt im NÖ Landtag einen Antrag betr. Maßnahmen zur Verbesserung der Situation für Jugendliche am Lehrstellenmarkt ein NÖ. Der Lehrlingssprecher der SPÖ NÖ Rene Pfister, betonte gestern, (17. Juni) in seiner Rede im NÖ Landtag, dass Jugendliche und junge Menschen weiterhin von Arbeitslosigkeit und Perspektivenlosigkeit in Niederösterreich betroffen sind: „Es braucht deshalb bspw. eine Ausbildungsgarantie bis 25,...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Robert Munteanu, GR Hannelore Rohrhofer, GR Michael Fertl, StR Helmut Mayer, GR Gaby Mayer, GGR Andreas Schnitzler, ÖGB Sekretär Christian Biegler-Powolny, Mert Özsecin, Elisabeth Huber, FSG BV Krems Gerhard Fürnkranz, BGF StR Werner Stöberl, GR Klaus Bergmaier, StR Günter Herz

Arbeit
SPÖ und FSG Krems organisieren Aktionstag

SPÖ/FSG Aktionstag in Krems - 80.000 neue Jobs für NÖ – Vollbeschäftigung ist unser Ziel Letzte Woche machten zahlreiche SPÖ Funktionären aus dem Bezirk Krems mit einer gemeinsamen Straßenaktion mit der FSG erneut auf die Forderung der SPÖ NÖ nach Vollbeschäftigung und einer gezielten Arbeitsplatzpolitik aufmerksam. „Die vorhandene Arbeit muss bei vollem Lohnausgleich gerecht und fair aufgeteilt werden, denn jeder Mensch hat das Recht auf Arbeit“ so SP-Bezirksgeschäftsführer StR. Werner...

  • Krems
  • Doris Necker
1 3

Fachkräftemangel
Fachkräftemangel in Oberösterreich

Fachkräftemangel Fachkräftemangel trotz hoher Arbeitslosigkeit Die Coronakrise hat verheerende Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt. Allein in Oberösterreich sind derzeit 53.000 Menschen arbeitslos. Umso erstaunlicher, dass heimische Firmen vergeblich versuchen, offene Stellen zu besetzen. Zwei Beispiele aus dem Bezirk Kirchdorf belegen ein Problem, dass es so ähnlich in ganz Oberösterreich gibt. Der Werkzeugbauer Haidlmair in Nußbach und das Rohstoff-Recycling-und Bau-Unternehmen Bernegger mit...

  • Schärding
  • Markus Humer
Meist steht Kinderarbeit im Zusammenhang mit weniger entwickelten Ländern, doch auch in Österreich ist diese Problematik zu finden.

Tag gegen Kinderarbeit
Von der Kinderarbeit zum Kinderhandel

TIROL. Der 12. Juni steht im Zeichen des internationalen Tages gegen Kinderarbeit. Auch LRin Fischer möchte an diesem Tag das Bewusstsein für diese Problematik schärfen und den Blick auf die Missstände in der Gesellschaft lenken. Problematik auch in unserer GesellschaftMeistens verbinden wir das Thema Kinderarbeit mit weniger entwickelten Ländern und haben diese Problematik nicht immer im Blick, genauer gesagt, ist sie in unserer Gesellschaft auf den ersten Blick oft nicht erkennbar, weiß auch...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Konrad Antoni
2

SPÖ-Antoni/Wagner
So schafft die Landwirtschaft nach Corona neue Jobs

SPÖ-Antoni/Wagner: "Arbeitskraft, die leistbar ist und Arbeit, von der man leben kann, schließen sich nicht aus." BEZIRK GMÜND. Die regionale, heimische Landwirtschaft ist mit den negativen, wirtschaftlichen Auswirkungen von Corona konfrontiert. Das Auskommen mit dem Einkommen in der Landwirtschaft ist für viele Betriebe eine Herausforderung und für einige Betriebe, wie Gastro-Zulieferer, ein Existenzkampf. Die Landwirtschaft ist sowohl Arbeitsplatz für die Bewirtschafter als auch Arbeitgeber...

  • Gmünd
  • Katrin Pilz
Reinhold Schneider, Michael Bierbach, Georg Janda, Macho, Werner Müller, Konrad Antoni und Thomas Miksch (v.l.).

SPÖ/FSG Aktionstag in Gmünd
"80.000 neue Jobs für NÖ – Vollbeschäftigung ist unser Ziel"

GMÜND. Letzte Woche machten zahlreiche SPÖ FunktionärInnen aus dem Bezirk Gmünd mit einer gemeinsamen Straßenaktion mit der FSG erneut auf die Forderung der SPÖ NÖ nach Vollbeschäftigung und einer gezielten Arbeitsplatzpolitik aufmerksam. "Die vorhandene Arbeit muss bei vollem Lohnausgleich gerecht und fair aufgeteilt werden, denn jeder Mensch hat das Recht auf Arbeit", so SP-Bezirksvorsitzender Konrad Antoni und FSG-Regionalvorsitzender Werner Müller. So schafft die Landwirtschaft nach Corona...

  • Gmünd
  • Katrin Pilz
Oberarzt Bahil Darson Ghanim, Prof. Stubenberger

Forschung
Wissenschaftspreis 2020 geht an Oberarzt Bahil Darson Ghanim

Große Freude an der klinischen Abteilung für Allgemein- und Thoraxchirurgie: Oberarzt Bahil Darson Ghanim erhält für seine publizierte Arbeit, in welcher er sich mit der gezielten Anwendung von moderner Immuntherapie beschäftigt, den Wissenschaftspreis 2020 der Medizinischen Gesellschaft Niederösterreich. KREMS. Die Medizinische Gesellschaft Niederösterreich ehrt jährlich die beste wissenschaftliche Arbeit und Publikation niederösterreichischer Ärzte. Die Begutachtung der Arbeiten erfolgt durch...

  • Krems
  • Doris Necker
Das durchschnittliche Jahresgehalt von Beschäftigten in Österreich liegt bei 52.000 Euro brutto.
Aktion 3

Report enthüllt
So viel verdienen die Österreicher wirklich

Die Online-Jobplattform "Stepstone" hat 14.000 Gehaltsdaten aus Österreich analysiert. Der Überblick zeigt, in welchen Jobs am besten verdient wird. ÖSTERREICH. 52.000 Euro brutto im Jahr. So hoch liegt derzeit das durchschnittliche Jahresgehalt von Beschäftigten in Österreich. Im Vergleich zum Vorjahr sind das immerhin rund 8.000 Euro mehr: 2020 lag das Durchschnittsgehalt bei rund 44.000 Euro brutto jährlich. Das geht aus einer Analyse der Jobplattform "Stepstone" hervor. Es wurden 14.000...

  • Lukas Urban
Valdet Farizi (JG NK), Gemeinderätin Patricia Gsenger, Bundesrätin und Stadträtin Andrea Kahofer, Landtagsabgeordneter und Vizebürgermeister Christian Samwald mit  Stadtrat Gerhard Windbichler.
2

Neunkirchen
Plakativer roter Aktion eilte Kritik voraus

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Mit Plakaten machten SPÖ-Funktionäre und FSG auf die "Joboffensive 80.000" aufmerksam. Dass die Aufmerksamkeit dafür ausgerechnet in einem stark befahrenen Neunkirchner Kreuzungsbereich am Montagmorgen gesucht wird, stößt manchem sauer auf. "Ich weiß nicht ob Ablenkung im Straßenverkehr, am Zebrastreifen einer stark befahrenen Kreuzung (Ritterkreuzung Neunkirchen – Anm. d. Red.) Montagfrüh, um 8.30 Uhr, notwendig ist. Denke nicht", erreichte die Redaktion Kritik an der...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Im Juli startet beim Wifi beispielsweise erstmals die Ausbildung zum „Elektropraktiker“.
2

Karriere
Neue Kursangebote im Erwachsenenbildungsbereich

Wifi und Bfi bieten neue Kurse an und reagiert damit auf die Anforderungen der Wirtschaft. So gibt es beispielsweise Fachkurse für Photovoltaik und E-Mobilität oder Führungskräfte-Schulungen für Sozial, Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen. SALZBURG. Die neuen Kursangebote des Wirtschaftsförderungsinstituts Wifi und des Berufsförderungsinstituts BFI stehen fest. Beide Anbieter von Erwachsenenbildung bieten einige neue Kurse im Sortiment. Ganze sechs Prozent der 2.500 Kurse bei Wifi sind...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger

Bezirk Perg
AMS Perg: Arbeitslosenquote deutlich unter OÖ-Schnitt

Aufwärtstrend am Perger Arbeitsmarkt im Mai 2021: Die Arbeitslosigkeit ist gegenüber dem Vormonat um 137 Personen gesunken. Die Arbeitslosenquote befindet sich mit 2,8 Prozent deutlich unter dem OÖ-Durchschnitt von 4,5 Prozent. Außerdem verzeichnet das AMS Perg einen neuen Höchstwert bei gemeldeten Stellen. BEZIRK PERG. „Der vergangene Monat hat durch die Öffnungsschritte Mitte Mai die Erwartungen hinsichtlich eines weiteren Rückgangs der Arbeitslosigkeit erfüllt. Die Gesamtbeschäftigung im...

  • Perg
  • Helene Leonhardsberger
Im Sommer beginnt die Saison für Ferienjobs und Praktika.
Aktion 3

Experte erklärt
Ferienjob und Praktikum: Was erlaubt ist und was nicht

Vor dem Antritt einer Stelle im Sommer ist es wichtig, den Unterschied zwischen Ferienjob und Praktikum zu kennen – von Bezahlung, über Tätigkeiten und Arbeitszeit. ÖSTERREICH. Der Sommer naht – und damit die Zeit der Ferienjobs für Schüler. Auch wenn es infolge der Corona-Pandemie weniger Ferienjobs und Praktikumsplätze als üblich gibt: Die arbeitsrechtlichen Bestimmungen gelten weiterhin, wie der Österreichische Gewerkschaftsbund (ÖGB) betont. Man müsse den Unterschied zwischen Ferienjob und...

  • Lukas Urban
Positive Nachrichten für den Jobmarkt in Hartberg-Fürstenfeld. Gegenüber April ging die Arbeitslosigkeit im Mai um weitere 13,69 Prozent zurück.
Aktion 3

Hartberg-Fürstenfeld
Lage am Arbeitsmarkt entspannt sich deutlich

Öffnungsschritte im Tourismus hinterlassen positive Spuren am Arbeitsmarkt in Hartberg-Fürstenfeld. HARTBERG-FÜRSTENFELD. Die Öffnungsschritte im Mai und der bevorstehende Sommer ließen die Arbeitslosenzahlen im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld sinken. Ende Mai waren 1.885 Personen im Arbeitsmarktservice Hartberg und in der Zweigstelle Fürstenfeld als arbeitslos gemeldet. "Damit ging die Arbeitslosigkeit gegenüber dem Vormonat um 299 Personen zurück. Das ist abermals ein Minus von 13,69 Prozent",...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
SPÖ Bezirksvorsitzender Herbert Kraus (l.) und SPÖ Bauern Bezirksvorsitzender Franz Schöller

Landarbeitsgesetz
SPÖ für Betriebsverbünde in der Landwirtschaft

Die heimische Landwirtschaft ist weiter mit den negativen wirtschaftlichen Auswirkungen von Corona konfrontiert. Das Auskommen in der Landwirtschaft ist für viele Betriebe eine Herausforderung und für einige, wie Gastro-Zulieferer, ein Existenzkampf. Die Landwirtschaft ist sowohl Arbeitsplatz für die Bewirtschafter als auch Arbeitgeber für hunderte Menschen und nun bietet sich laut SPÖ die Chance, diesen Bereich im Zuge der wirtschaftlichen Corona-Aufarbeitung mehr in den Vordergrund stellen....

  • Zwettl
  • Daniel Schmidt
Zwettls AMS-Geschäftsstellenleiter Kurt Steinbauer

Arbeitsmarkt
Arbeitslosigkeit im Bezirk Zwettl bereits unter Vorkrisenniveau

Infolge der Öffnungsschritte ab dem 19. Mai entspannt sich die Lage am Arbeitsmarkt weiter. Im Bezirk Zwettl waren Ende Mai 573 Personen auf Jobsuche, im Vorjahr waren es um die selbe Zeit 1.050. BEZIRK ZWETTL. „Obwohl die Covid-Krise noch nicht vorbei ist, liegt die Arbeitslosigkeit im Bezirk bereits unter dem Vorkrisenniveau. Der Rückblick zeigt: Im Mai 2019 waren beim AMS Zwettl 590 Jobsuchende registriert. Inklusive der 142 Schulungsteilnehmer ergab dies in Summe 732 Personen zum damaligen...

  • Zwettl
  • Daniel Schmidt
Anzeige
Einsatz auf der Baustelle: Techniker Gernot Strini (links) und Monteur Jürgen Kantz im Montage-Startgespräch.
2

Kompetent, Global, Teamorientiert
KGT Elektrotechnik aus Jennersdorf sucht Verstärkung

Die Firma KGT Elektrotechnik bietet ihren Mitarbeitern einen sicheren Arbeitsplatz in der Region. JENNERSDORF. KGT Elektrotechnik ist das jüngste Unternehmen der KGT-Firmengruppe und ein eigentümergeführter Betrieb mit Hauptsitz in Feldbach und einer Zweigniederlassung in Jennersdorf. Wenn es um die gesamte Elektrotechnik geht, ist das Unternehmen der verlässliche Partner an der Seite ihrer Kunden. Komplettanbieter Mit jahrzehntelangen Erfahrungen für die Abwicklung von Klein- und Großprojekten...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Elisabeth Kloiber
Die Mitglieder der Feuerwehr Bonisdorf sanieren ihr eigenes Feuerwehrhaus.
4

Mitglieder im Einsatz
Sanierungsarbeiten im Feuerwehrhaus Bonisdorf

Die Corona-Zeit als Chance zu nutzen - das dachten sich auch die Mitglieder der Bonisdorfer Feuerwehr und führen einige Sanierungsmaßnahmen an ihrem Feuerwehrhaus durch. Die Umbauarbeiten sind notwendig geworden, da die Ortsfeuerwehr 2022 ein neues Fahrzeug erhält.  BONISDORF. Hierfür wurde der bestehende Garagenboden entfernt und ein neuer Estrich aufgezogen. Danach wird ein Kunstharzboden aufgebracht. Auch die komplette bestehende elektrische Anlage wurde entfernt und durch neue stromsparende...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Elisabeth Kloiber
Die Musikanten können wieder gemeinsam proben.

Corona - Neustart
"Öffnungen gut gelaufen, weitere Erleichterungen"

Peter Seiwald zu Lockerungen: Öffnungen gut angelaufen, Verbesserungen für die Vereinsarbeit. BEZIRK KITZBÜHEL. VP-Bezirksobmann Peter Seiwald begrüßt die Öffnungsschritte. "Zu Pfingsten gab es einen guten Start für Tourismus und Gastronomie. Ab 10. Juni kommen weitere Erleichterungen, vor allem auch für die Vereine." Es habe viele positive Rückmeldungen aus Gastronomie und Hotellerie gegeben. Mit dem Impfen sei man auf einem guten Weg, in den Betrieben werde mit Hygiene- und...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Startschuss: LAbg. Franz Fartek, Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl, Thomas Arnoldner (Geschäftsführer A1 Group) und Josef Ober (v.l.)
1 3

Zukunft des Arbeitens
Feldbach denkt Arbeitsplatz und Mobilität neu

Start-up-Center und Co-Working-Space bietet auch zeitgemäße Anbindung.  FELDBACH. Zwei Mal ist laut Feldbachs Bürgermeister Josef Ober ein Lockdown dazwischen gekommen. Nun war es endlich so weit – das Start-up-Center Feldbach mit Coworking-Space in der Franz-Seiner-Gasse, unterstützt vom Land Steiermark und durch EU-Fördermittel, ist offiziell eröffnet worden. Die gebotene Infrastruktur – die Arbeitsplätze sind online auf der Website der Gemeinde – buchbar, spielt alle Stückerl. Auf 1.400...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Kärntnermilch-Geschäftsführer Helmut Petschar bekam von Werner Beutelmeyer, Geschäftsführer von Market Institut, den Quality Award überreicht.

Kärnten
Quality Award 2021 – Kärntnermilch unter den Top 10 Arbeitgeber

Im Zuge der jährlichen Studie des Market Instituts wurde die Kärntnermilch als einer der besten Arbeitgeber Kärntens in den Bereichen Regionale Relevanz sowie Arbeitsbedingungen ausgezeichnet. KÄRNTEN. Speziell für Österreichs Unternehmer führt das Linzer Market-Institut regelmäßig Untersuchungen zur Attraktivität von Arbeitgebern durch. Aktuell wurden 140 Leitbetriebe in der Region Kärnten und Osttirol abgefragt – mit spannenden Ergebnissen quer durch die Branchen – Industriebetriebe,...

  • Kärnten
  • David Hofer
Auch die Öffnung der Gastronomie wirken sich positiv auf die Arbeitslosenzahlen aus.

Arbeitsmarkt
Arbeitslosigkeit in Oberösterreich geht weiter zurück

Die Lage auf dem heimischen Arbeitsmarkt entspannt sich weiter. Mit 4,5 % weist Oberösterreich im Mai erneut die niedrigste Arbeitslosenrate aller Bundesländer auf. Langzeitarbeitslosigkeit bleibt ein akutes Thema. OÖ. Im Mai waren in unserem Bundesland 32.785 Arbeitslose gemeldet, das sind um 3.467 weniger als im April. Im Vergleich zum Jänner mit rund 53.500 Arbeitslosen wurden damit fast 21.000 Oberösterreicher wieder in Arbeit gebracht. Auch die Beschäftigtenzahlen entwickeln sich weiter...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Millimeterarbeit war nötig.
Video 3

750 Jahre Stadt Kitzbühel
Neues Wappenmosaik für den Stadtpark – mit VIDEO

KITZBÜHEL. Genau vor 750 Jahren, am 6. Juni 1271, wurde Kitzbühel zur Stadt erhoben - wir berichteten mehrfach. Dazu finden mehrere Feierlichkeiten während des Jahres statt, mehrere nachhaltige Projekte wurden gestartet. Am Jahrestag, dem 6. Juni, wird auch das neue Wappenmosaik zum Jubiläum im Stadtpark offiziell präsentiert. Am 31. Mai erfolgten vorbereitende Arbeiten dazu im Park. Die Bezirksblätter waren vor Ort (siehe Video und Fotos). Mehr Lokalnachrichten und Videos hier

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
AMS-Chef Helge Röder kann erstmals seit Ausbruch der Corona-Pandemie über eine deutliche Entspannung am regionalen Arbeitsmarkt berichten.

„Erstmals seit Ausbruch der Corona-Pandemie haben wir wieder Arbeitslosenzahlen wie davor"

Mit Ende Mai wurde bei den Arbeitslosenzahlen im Bezirk Liezen wieder das Niveau vor der Corona-Krise erreicht. Die Öffnungsschritte im Mai machen sich bereits sehr deutlich am regionalen Arbeitsmarkt bemerkbar. Aktuell sind 1.680 Personen beim AMS gemeldet – ein Rückgang zum Vorjahr um 1.940 Personen und gegenüber dem Mai 2019 ein Minus von 143 Arbeitslosen. „Erstmals seit Ausbruch der Corona-Pandemie haben wir wieder Arbeitslosenzahlen wie vor der Pandemie. Die jüngsten Öffnungsschritte und...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Finanzlandesrat Ludwig Schleritzko, Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger und Wirtschaftsforscher Christian Helmenstein
3

Konjunktur in NÖ
Wirtschaft soll um 3,5 Prozent wachsen

LR Danninger: Global stärkster Aufschwung seit halben Jahrhundert“ – LR Schleritzko: „Bestes Mittel zur Budgetkonsolidierung ist Wachstum.“ NÖ. Mit ausgezeichneten Nachrichten im Gepäck für Betriebe, Arbeitnehmer und das Landesbudget in Niederösterreich kam Wirtschaftsforscher Christian Helmenstein zum Pressegespräch mit Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger und Finanzlandesrat Ludwig Schleritzko: Die Prognosen des Economica Instituts für 2021 waren schon seit dem Jahreswechsel von Zuversicht...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.