Arbeit

Beiträge zum Thema Arbeit

Leute

Vorschau von Bettina Eitler - BETTINASTRO
Blick in die Sterne - Vollmond: Sehnsucht nach der Ferne!

05.06.20 Der heutige Vollmond auf der Schütze (Mond)/Zwillinge (Sonne) Achse verleiht Optimismus, Vertrauen, Großzügigkeit sowie Vielseitigkeit und Kontaktfreudigkeit. Die Lernachse verbindet Wissen, Klatsch und Tratsch (Zwilllinge) mit Themen wie Lebensphilosophie, Reisetätigkeit und Ausland (Schütze). Eine gute Gelegenheit, ein Fest zu feiern und dabei neue Leute kennenzulernen oder die Urlaubsplanung für den Sommer zu erledigen. Diese Zeitqualität ist passend für Dinge, die Weitblick...

  • 05.06.20
Wirtschaft
Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) ist mehr als nur der berühmte Obstkorb in der Kantine. Im BGM geht es darum, den Angestellten zu helfen, selbstständig neue und gesunde Verhaltensweisen zu erlernen.
2 Bilder

Windhund-Kolumne
Ein gesundes Unternehmen braucht gesunde Mitarbeiter

Wir verbringen einen Großteil unseres Lebens in der Arbeit. Es ist also nicht verwunderlich, dass unser Arbeitsplatz sowie die dortige Tätigkeit einen großen Einfluss auf unsere Gesundheit haben. Immer mehr Firmen übernehmen Verantwortung für die Gesundheit ihrer Mitarbeiter und setzen daher in ihrem Unternehmen ein Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) um. Doch was genau bedeutet das und ist es nur der berühmte Obstkorb in der Kantine? – dieser Frage geht das Salzburger Start-Up...

  • 03.06.20
Wirtschaft
Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner und Landeshauptmann Thomas Stelzer (v.l.).

Erholung am Arbeitsmarkt
Ein Drittel der Corona-Arbeitslosen wieder in Beschäftigung

Ende Mai waren in unserem Bundesland um 6.745 Menschen weniger arbeitslos als Ende April dieses Jahres. Ein Drittel der Arbeitslosen, die seit der Corona-Krise neu dazugekommen sind, ist somit wieder in Beschäftigung. OÖ. „Wie erwartet hat das schrittweise Wiederhochfahren der Wirtschaft, insbesondere die Geschäftsöffnungen sowie das Comeback der Gastronomie, zu einem Rückgang der Arbeitslosigkeit in Oberösterreich geführt“, erklärten Landeshauptmann Thomas Stelzer und Wirtschafts-Landesrat...

  • 02.06.20
Wirtschaft
Zum Stichtag den 31.05.2020 betrug die Arbeitslosenquote in Tirol 11,5%.

Arbeitsmarkt Tirol
Langsame Erholung von Corona-Schock

TIROL. Die Corona-Lockerungen der Bundesregierung zeigen allmählich ihre Wirkung. Auch in Tirol beginnt sich der Arbeitsmarkt langsam vom Corona-Schock zu erholen.  Immer noch hohe ArbeitslosigkeitZwar zeigt sich ein leichter Bergauf-Trend, doch im Vorjahresvergleich sehen die Zahlen des Tiroler Arbeitsmarktes immer noch nicht gut aus. Speziell in den dienstleistungsnahen Branchen und Berufen ist immer noch eine hohe Arbeitslosigkeit zu verzeichnen.  „6.572 Personen oder ‑14,4 % haben sich...

  • 02.06.20
Wirtschaft
Mehr als 10.000 Jobs wurden gesichert.

Coronakrise
10.062 Arbeitsplätze im Bezirk St.Pölten gesichert

Die Bundesregierung hat für die Zeit der Corona-Pandemie ein Kurzarbeitsmodell erarbeitet, um die massivsten Auswirkungen für den Arbeitsmarkt und die Wirtschaft abzufedern. Dieses Modell wird im ganzen Land stark genutzt. BEZIRK ST.PÖLTEN (pa). In Niederösterreich ist jeder dritte Arbeitnehmer in Kurzarbeit, 18.000 Anträge wurden vom AMS bereits bewilligt. Für Niederösterreich sind seitens des Bundes bis zu 1,7 Milliarden Euro budgetiert. „Mit der Corona-Kurzarbeit ist es uns gelungen...

  • 02.06.20
Leute

Vorschau von Bettina Eitler - BETTINASTRO
Blick in die Sterne - Merkur: Gefühle im Kopf!

31.05.20 Merkur, der Planet der Kommunikation, hat das gefühlvolle Zeichen Krebs erreicht und verbleibt dort bis Anfang August. Die Zeichen der Zeit stehen somit auf ein phantasievolles Denken sowie eine blumige und bildreiche Ausdrucksweise. Wir zeigen uns einfühlsam und talentiert, können gut Geschichten erzählen und die Gedanken anderer erahnen. Mit unserem ausgezeichneten Gedächtnis denken wir für andere mit, dichten uns aber auch unsere eigene Wahrheit zusammen. Der Merkur im Wasserzeichen...

  • 31.05.20
Wirtschaft
ÖGB Tirol-Wohlgemuth fordert eine Erhöhung des Arbeitslosengeldes auf 70% Nettoersatzrate und eine Verlängerung der Bezugsdauer.

ÖGB Tirol
"Krise noch lange nicht überstanden"

TIROL. Zwar gäbe es ein "erstes positives Signal" vom Tiroler Arbeitsmarkt, so Tirols ÖGB-Vorsitzender Wohlgemuth angesichts der sinkenden Arbeitslosenzahlen, jedoch sei die Krise noch lange nicht überstanden, mahnt er gleichzeitig. Für viele Menschen ist die Situation immer noch mehr als schwierig.  Immer noch extrem hohe ArbeitslosenzahlenDie ersten Monate der Corona-Krise sind überstanden, doch sie ist noch lange nicht vorbei, so sieht es zumindest der ÖGB Tirol-Vorsitzende Wohlgemuth....

  • 27.05.20
Leute

Vorschau von Bettina Eitler - BETTINASTRO
Blick in die Sterne - Zwillinge: Der rasende Reporter!

21.05.20 Mit dem Eintritt der Sonne in das Zeichen Zwillinge steigen allgemein unsere Neugierde sowie unsere Freude am Vermitteln und Kommunizieren. Wir sind ständig auf der Suche nach neuen Informationen, Klatsch und Tratsch wecken unser Interesse. Lebhaft, geistreich und kontaktfreudig greifen wir Neuigkeiten rasch auf, sind ständig beschäftigt und neuen Impulsen gegenüber aufgeschlossen. Das Luftzeichen Zwillinge steht für die körperliche und geistige Beweglichkeit, die Geschicklichkeit und...

  • 21.05.20
Wirtschaft
Machen sich für Arbeitnehmer stark: AK-Präsident Josef Pesserl (2.v.l.), AK-Dir. Wolfgang Bartosch (3.v.l.), Elisabeth Groß (Fürstenfeld) und Johannes Hirmann (AK Hartberg).

Hartberg-Fürstenfeld
Arbeiterkammer erkämpfte für Arbeitnehmer 442.600 Euro

Die Drähte zu den Experten der AK-Außenstellen Hartberg und Fürstenfeld liefen auch im Vorjahr heiß. Mehr als 6.500 Rechtsauskünfte wurden erteilt, 442.600 Euro erkämpft. HARTBERG-FÜRSTENFELD. Mit 4.474 Rechtsauskünften in Hartberg und 2.053 in Fürstenfeld waren die Experten der Arbeiterkammer auch 2019 sehr gefragt. 3.696 Auskünfte wurden in Hartberg und 1.497 in Fürstenfeld zum Thema Arbeitsrecht getätigt. Insgesamt konnten die beiden AK-Außenstellen im Bezirk 442.600 Euro an...

  • 20.05.20
Leute

Vorschau von Bettina Eitler - BETTINASTRO
Blick in die Sterne - Mars: In der Ruhe liegt die Kraft!

17.05.20 Mit dem Feuerplaneten Mars im Wasserzeichen Fische kommt es zu einer Vereinigung unserer Tatkraft mit unseren innersten seelischen Kräften. Wir zeigen uns jetzt besonders einfühlsam, empathisch und sensibel und können mit unserer seelischen Stärke die Sorgen der anderen lindern. Diese Zeitperiode bis 28. Juni 2020 ist besonders geprägt von sozialem Engagement, aktiver Hilfeleistung und vom Einsatz für alternative Projekte. Künstlerische und kreative Aktivitäten in jeder Form sind...

  • 17.05.20
Lokales
Freuen sich über den GraFo-Erfolg: Bettina Absenger (l., Sozialamt), Stadtrat Kurt Hohensinner und Susanne Zurl-Meyer von ÖSB Consulting

170 GraFo-Weiterbildungen: Grazer Aufstiegsfonds als Erfolgsmodell

Ein Jahr ist seit der Rundumerneuerung des Grazer Fonds für Aufstieg und Entwicklung (GraFo) vergangen. Die Zahlen sprechen für den Erfolg dieses Modells. „Sozial ist, was stark macht. Bildung macht stark. Als Stadt Graz wollen wir unsere Bürgerinnen und Bürger dabei unterstützen, sich zu qualifizieren und weiterzubilden. Einerseits für sich selbst, aber vor allem auch für bessere Chancen im Berufsleben", sagt Bildungs- und Sozialstadtrat Kurt Hohensinner. Er hat gemeinsam mit dem Sozialamt...

  • 15.05.20
Wirtschaft
Wer sich für Lebensmittel interessiert, Freude am Kontakt mit Menschen hat und Wert auf einen sicheren Arbeitsplatz legt, für den ist eine Lehrlingsausbildung bei SPAR genau das Richtige.

Stellenmarkt
SPAR bietet 1000 neue Lehrstellen an

TIROL. SPAR setzt ein starkes Zeichen für die Jugend: Für das kommende Lehrjahr, das im Sommer beginnt, bietet SPAR 100 zusätzliche Ausbildungsplätze an. Somit wartet also auf insgesamt 1.000 Jugendliche eine krisensichere Ausbildung im Lebensmittelhandel. Das Unternehmen hatte in den vergangenen Jahren jeweils rund 2.400 Lehrlinge in 3 Lehrjahren in der Ausbildung. Das macht SPAR zum größten privaten Lehrlingsausbildner in Österreich. Die Lehrlinge können aus 21 verschiedenen Berufen ihren...

  • 14.05.20
Wirtschaft
Margit Luxner, Hansjörg Hanser vom ÖGB.

Corona - Schutzmasken
Arbeit mit Schutzmaske: ÖGB fordert bezahlte Pausen

ÖGB Kitzbühel: Bezahlte Pausen für alle die mit Mund-Nasen-Schutz-Masken arbeiten (Durchatmen, Masken wechseln). TIROL, BEZIRK KITZBÜHEL (niko). Verpflichtende, bezahlte Pausen für jene Beschäftigten, die derzeit mit Mund-Nasen-Schutzmasken arbeiten müssen, fordert Tirols ÖGB-Vorsitzender Philip Wohlgemuth. Einerseits verlieren die Masken aufgrund der Durchfeuchtung nach wenigen Stunden ihre Wirksamkeit, andererseits soll ein kurzes Durchatmen ermöglicht werden. "Wenn Beschäftigte...

  • 12.05.20
Gesundheit
3 Bilder

Wiener Corona-Spaziergänge
Schon wieder im Zentralfriedhof...

...denn wir möchten in Corona-Zeiten zum Spazieren weiterhin trotz Lockerungen nicht unter viele Menschen gehen. Man muss ja das Unglück - oder das Virus - nicht herausfordern. Wir fühlen uns auch nicht sehr beengt, tragen die Maske, wenn es sein muss, und wissen, dass weltweit mit Hochdruck an der Impfung gearbeitet wird. Wir möchten das abwarten und auch bis dahin gesund bleiben. Natürlich geht es uns dahingehend gut, dass wir in Pension sind und nicht mehr in die Arbeit müssen. - Wir können...

  • 11.05.20
Lokales
Grundsätzlich sollte als Priorität die Einhaltung des Mindestabstands gelten, genauso wie das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes, so Tirols ÖGB-Vorsitzender Philip Wohlgemuth.

ÖGB Tirol
Wie schütze ich mich im Betrieb vor Corona?

TIROL. Mit den Corona-Lockerungen kehren einige ArbeitnehmerInnen wieder zurück zu ihrem Arbeitsplatz und beenden das Home-Office. Doch wie schützt man sich im Betrieb korrekt vor Corona? Der ÖGB Tirol hat eine Liste von Maßnamen zusammengestellt, wie man mögliche Infektionen vermeiden kann.  Ansteckungsgefahr erheblich minimierenGrundsätzlich sollte als Priorität die Einhaltung des Mindestabstands gelten, genauso wie das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes, so Tirols ÖGB-Vorsitzender Philip...

  • 08.05.20
Leute

Vorschau von Bettina Eitler - BETTINASTRO
Blick in die Sterne - Vollmond: Chefsessel oder Couch?

07.05.20 Der heutige Vollmond auf der Stier/Skorpion Achse bringt uns mit den Themen Familie, Tradition, Heimat, Seele einerseits und Beruf, Karriere, Öffentlichkeit, Gesellschaft andererseits in Kontakt. Wieviel ist mir meine Familie wert und wieviel bin ich bereit, darin zu investieren? Welche Bindungen sollen gesichert und verteidigt werden, welche Beziehungen haben sich totgelaufen und sollten eher beendet werden? Besteht ein ausgewogenes Gleichgewicht zwischen meinem beruflichen Einsatz...

  • 06.05.20
Lokales
Wie die Öffnung der Universitäten zu handhaben ist, ändert sich von Tag zu Tag. Eine verwirrende Zeit für die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Uni Innsbruck.
4 Bilder

Anwesenheitspflicht oder Homeoffice?
Verwirrung auf der Uni Innsbruck

Erst Anwesenheitspflicht und dann doch Homeoffice: Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Uni Innsbruck kennen sich nicht mehr aus. INNSBRUCK. Erst stieß der Ton des Mails vom RektorInnenteam den MitarbeiterInnen der Uni Innsbruck sauer auf: Anwesenheitspflicht ab 4. Mai – Ausnahmen gibt es nur mit ärztlichem Attest oder einer sonstigen handfesten Begründung. Ein 180-Grad-Wechsel, der vielen einfach unverständlich war. Klarerweise gibt es auch die andere Seite. ArbeitnehmerInnen, die sich...

  • 06.05.20
Wirtschaft
Die Corona-Krise brachte einen erneuten Anstieg der Arbeitslosigkeit im April 2020.

Arbeitslosigkeit
Starker Anstieg im April durch Corona-Krise

TIROL. Die Infektionszahlen mit dem Coronavirus sinken zwar stetig, doch andere Zahlen steigen in Tirol massiv an, wie die Zahlen der Arbeitslosen in Tirol. Die Corona-Krise hat Tirol im April einen erneuten Anstieg der Arbeitslosigkeit beschert, so LH Platter.  Bestmögliche Unterstützung für BetroffeneVergleicht man die Arbeitslosen-Zahlen des vergangenen Aprils mit denen des Vorjahres, zeigt sich eine Verdoppelung der Arbeitslosigkeit in Tirol. Aktuell gibt es 44.928 in Tirol. Davon sind...

  • 05.05.20
Politik
6 Bilder

1.Mai 2020
Ein besonderer Feiertag

... nicht nur, weil heuer Corona wegen keine traditionellen Feiern stattfinden konnten. Es war schon immer ein besonderer Feiertag, denn Ende des 19.Jh.-s haben arbeitende Menschen für menschenwürdigere Arbeitsumstände gekämpft - wirklich gekämpft. Wikipedia dazu: Anfang 1886 rief die nordamerikanische Arbeiterbewegung zur Durchsetzung des Achtstundentags zum Generalstreik am 1. Mai auf – in Anlehnung an die Massendemonstration am 1. Mai 1856 in Australien, welche ebenfalls den Achtstundentag...

  • 01.05.20
Gesundheit
Schlaf ist für den Körper lebensnotwendig. Denn unser Organismus braucht ihn zur Regeneration. Wer jeden Tag zur gleichen Zeit ins Bett geht, trainiert einen gesunden Schlafrhythmus.
2 Bilder

Windhund-Kolumne
Die Auswirkungen von Schlaf auf den Körper

"Work-Sleep-Balance" – so lautet das aktuelle Thema der monatlichen Kolumne des Salzburger Start-Ups Windhund. Jeder zehnte Arbeitnehmer ist von Schlafstörungen betroffen, das belegt eine Studie der DAK, eine deutsche Krankenkasse. Insomnie mindert die Gedächtnisleistung, schwächt das Immunsystem und kann Depressionen begünstigen. Hauptverursacher ist Stress im Job. SALZBURG. Wie viel Schlaf ein Mensch braucht ist sehr individuell. Zwischen sieben und neun Stunden empfehlen Forscher....

  • 30.04.20
Lokales
Es war sein Traumjob, doch das Coronavirus machte Jakob Sonnberger einen Strich durch die Rechnung.

Lebenshilfe Tirol
Menschen an ihrem Arbeitsplatz halten

TIROL. Jakob Sonnberger, ein gebürtiger Osttiroler, verlor durch die Coronakrise seinen Traumjob im Hotelgewerbe im Bezirk Kitzbühel. Die Lebenshilfe Tirol appelliert deswegen eindringlich, Menschen an ihrem Arbeitsplatz zu halten, sonst würden sie, wie Sonnberger, den Arbeits- und Wohnplatz verlieren.  Arbeit und Wohnung verlorenEs wäre sein Traumjob gewesen, den er schon sechs Jahre in einem Hotel im Bezirk Kitzbühel ausleben durfte. Doch die Coronakrise brachte das Ausbleiben der Gäste...

  • 29.04.20
Lokales
GemeindeWerke-Mitarbeiter bei der Herstellung der Schalungen für die Portale.
2 Bilder

Ortskern-Verschönerung Telfs
Stadtmöbel-Bau ist Herausforderung

TELFS. Die Tischler und Schlosser der GemeindeWerke Telfs haben zurzeit alle Hände voll zu tun. Sie sind selbst maßgeblich an der Neugestaltung des Telfer Ortszentrums beteiligt. Alle Hände voll zu tun„Wir bauen die komplizierten Schalungen für die Betonmöbel und unsere Schlosser machen den nötigen Stahlbau“, berichtet Bereichsleiter Bernhard Schreter. Auch Maurer und Maler haben zu tun – bei der Herstellung der Betonfundamente für die Sitzbänke und beim Ausfugen der Schalungen an den...

  • 23.04.20
Lokales
Wurden die Bestimmungen nicht eingehalten, sind die Kündigungen oder einvernehmlichen Auflösungen rechtsunwirksam.

AK Tirol
Rechtsunwirksame Auflösungen von Arbeitsverhältnissen in Tirol

TIROL. Die Corona-Krise hat wohl zahlreiche Unternehmer dazu veranlasst, gesetzwidrig zu handeln. Sehr viele Arbeitsverhältnisse wurden rechtsunwirksam aufgelöst, obwohl die gesetzlichen Bestimmungen eindeutig sind. Die AK Tirol rät Betroffenen, sich sofort mit ihnen in Verbindung zu setzen.  Zahlreiche RechtswidrigkeitenWie der AK Präsident erläutert, sind unterschiedliche Fälle bekannt: „Einige Unternehmer haben überhaupt keine Anzeige beim AMS erstattet, andere Arbeitgeber haben nach der...

  • 23.04.20
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.