Wirtschaftsbund

Beiträge zum Thema Wirtschaftsbund

Wirtschaft
Die Wirtschaft in Tirol wird langsam wieder hochgefahren, ab Ende Mai öffnet auch die Hotellerie. Ein klarer Fahrplan fehlt aber noch.

Coronavirus
Hotellerie braucht dringend Klarheit

TIROL. Die Wirtschaft in Tirol wird langsam wieder hochgefahren, ab Ende Mai öffnet auch die Hotellerie. Ein klarer Fahrplan fehlt aber noch. Tourismusbetriebe brauchen konkreten Fahrplan „Tirol steht hinter seinen familiengeführten Tourismusbetrieben. Diese sind ein höchst relevanter Erfolgsfaktor unseres Wirtschaftsstandortes, schließlich wird jeder dritte Euro im Land direkt oder indirekt im Tourismus erwirtschaftet“, so der Tiroler WK-Hotellerieobmann und Wirtschaftsbundbezirksobmann...

  • 14.05.20
Politik
Die WB-Bezirksobfrau betont, dass die Sommerbetreuung und Sommerschule im heurigen Sommer stattfinden müssen

Hörl und Hagele
Schulen benötigen Fahrplan für Sommer und Herbst

TIROL. Für Wirtschaftsbundobmann NR Franz Hörl und WB-Bezirksobfrau LAbg. Cornelia Hagele sind die aktuellen Pläne und Ankündigungen für den Schulbereich nur ein erster Schritt. Für sie bleiben die vergangenen Wochen des Home-Schoolings für die Schülerinnen und Schüler sicher nicht ohne Nachwirkungen. Sie befürchten, dass manche diese Herausforderung erfolgreich gemeistert haben, andere hingegen wohl nur stark eingeschränkt oder gar nicht. Einfluss auf das kommende Schuljahr Mit dem...

  • 30.04.20
Wirtschaft
2 Bilder

Härtefallfonds Phase zwei
Nachbesserungen beim Zugang zu Hilfsgeldern

Beim Härtefallfonds Phase zwei des Bundes hat man nun Nachbesserungen vorgenommen, die vor allem den Kleinstunternehmen und Ein-Personen-Unternehmen (EPU) zugute kommen sollen. OÖ. Seit 20. April können Unternehmer finanzielle Unterstützung aus dem Härtefallfonds des Bundes beantragen. Abgewickelt wird das ganze von den Wirtschaftskammern. Weil dort seither einige „Verbesserungsvorschläg“ eingegangen sind, hat man nun nachgebessert. Im wesentlichen betrifft das vier Punkte: Der...

  • 28.04.20
Wirtschaft
Wechsel an der Spitze der Wirtschaftskammer und des Wirtschaftsbundes Salzburg: Manfred Rosenstatter (rechts) übergibt seine Funktion als WKS-Präsident und als Obmann des WB Salzburg an Peter Buchmüller.

Coronavirus in Salzburg
Rosenstatter legt Amt als WKS-Präsident und WB-Obmann zurück

Manfred Rosenstatter zieht sich in die zweite Reihe zurück. Der bisherige Bundesspartenobmann des Handels, Peter Buchmüller, wird zum geschäftsführenden Landesobmann des Wirtschaftsbundes Salzburg (WB) bestellt und übernimmt das Amt des Präsidenten der Wirtschaftskammer Salzburg (WKS). SALZBURG. Manfred Rosenstatter: „Die Corona-Krise stellt Salzburgs Wirtschaft auf den Prüfstand. Auch meine Firmengruppe muss sich mit neuen Themen der Corona-Krisenbewältigung beschäftigen. Es bedarf meiner...

  • 22.04.20
  •  1
Wirtschaft
Unterstützung durch Wirtschaftsbund - WB-Obmann Peter Seiwald.

Corona - Wirtschaftsbund/Bez. Kitzbühel
Wirtschaftsbund im Bezirk unterstützt Unternehmen in Coronazeiten

„Schrittweise zurück zur Normalität – Wirtschaftsbund begleitet Unternehmen seit Beginn der Krise. BEZIRK KITZBÜHEL (niko). Seit Beginn der durch den Coronavirus entstandenen dramatischen Einschränkungen unterstützt der Tiroler Wirtschaftsbund auf allen Ebenen die Unternehmer. Nun sei ein Licht am Ende des Tunnels sichtbar, so WB-Bezirksobmann Peter Seiwald, der auf die teilweise Öffnung von Betriebsstätten mit 14. April verweist. Dies sei ein langsamer Schritt zurück in die Normalität. ...

  • 15.04.20
Wirtschaft
Seit Beginn der Corona-Krise beantwortet das Team der WKO Rohrbach unzählige Anfragen. Die vielen Anträgen werden vermehrt auch an den Wochenenden abgearbeitet.

Corona-Virus
Rohrbachs Wirtschaft macht sich für Neustart bereit

Seitens der WKO Rohrbach lobt man die Finanzhilfen für krisengeplagte Unternehmen, wünscht sich aber auch klare Bedingungen für die Wiederaufnahme der Tätigkeiten im Handels- und Dienstleistungssektor. ROHRBACH-BERG. Kaum jemandem blieb verborgen, dass die Situation von regionalen Handelsbetrieben in den letzten Wochen eine sehr bittere war. Viele Unternehmen blieben auf ihrer Ware sitzen oder verloren reihenweise überlebenswichtige Aufträge. Die Bereitschaft großer Handelsketten,...

  • 15.04.20
Wirtschaft
Für WB- Bezirksobmann Mario Gerber ist die teilweise Wiederöffnung der Tiroler Unternehmen ein "Licht am Ende des Tunnels".

Corona-Krise
Wirtschaftsbund begrüßt ersten Schritt zur Normalität

TIROL. Mit den sinkenden Zahlen an Neuinfektionen öffneten am 14. April auch wieder die ersten Geschäfte in Tirol. Zwar unter strengen Schutzmaßnahmen, doch der erste Schritt wieder hin zur Normalität ist getan. Dies begrüßt besonders der Wirtschaftsbund, der sich auch in der nächsten Phase für die Unternemen mit Hochdruck einsetzen will.  "Licht am Ende des Tunnels"Für WB- Bezirksobmann Mario Gerber ist die teilweise Wiederöffnung der Tiroler Unternehmen ein "Licht am Ende des Tunnels"....

  • 14.04.20
Wirtschaft
Der Handel soll, u.a. mit Hilfe der Initiative, in Bad Radkersburgs Altstadt schon bald wieder aufleben.

Bad Radkersburg
Gutscheinaktion unterstützt Bad Radkersburgs Handel

In Bad Radkersburg hilft Initiative dem lokalen Handel in der aktuell schwierigen Situation.  BAD RADKERSBURG. Der Handel ist von der aktuellen Situation natürlich besonders betroffen und leidet an den Umsatzeinbußen. In Bad Radkersburg hat man schon zu Beginn der Corona-Krise Schritte gesetzt, um die lokale Wirtschaft zu unterstützen. Auf Initiative von Wirtschaftsbund-Obmann Patrick Sax, LAbg. Julia Majcan sowie Philipp Drexler wurde zunächst eine Liste erstellt, die u.a. alle verfügbaren...

  • 13.04.20
Wirtschaft
"Österreich ist für einen Neustart gerüstet", ist WB-Generalsekretär Kurt Egger überzeugt.

Wirtschaftspolitik
Die Regionalität bekommt einen ganz neuen Stellenwert

Die Politik ist, neben den gesundheitspolitischen Fragen, vor allem im Bereich der Wirtschaft so gefordert wie noch nie zuvor. Ein Steirer ist in den wirtschaftspolitischen Entscheidungsprozessen der Bundes-ÖVP in vorderster Linie mit dabei: Kurt Egger, seines Zeichens Generalsekretär des österreichischen Wirtschaftsbundes in Wien. Mit der WOCHE hat er über die nächsten Lockerungsphasen, die Gefahr der mangelnden Disziplin dabei und die Entwicklung der Wirtschaftslage gesprochen. Den ersten...

  • 11.04.20
Wirtschaft
"Auch wenn die Zahlen derzeit vielversprechend sind, ist die Lage für die Wirtschaft noch lange nicht ausgestanden. Wir wissen das und werden daher auch nicht lockerlassen“, erklärt WB- Bezirksobmann Michael Gitterle.

Wirtschaftsbund Landeck
"Schrittweise zurück zur Normalität"

BEZIRK LANDECK. Michael Gitterle, Bezirksobmann des Wirtschaftsbundes Landeck versichert, dass die regionale Interessensvertretung die UnternehmerInnen auch auf dem schrittweisen Rückweg in die Normalität weiterhin unterstützt. Teilweise Öffnung im Handel ab 14. AprilSeit Beginn der durch den Coronavirus entstandenen dramatischen Einschränkungen hat der Tiroler Wirtschaftsbund auf allen Ebenen für die bestmögliche Unterstützung der Tiroler Unternehmerinnen und Unternehmer gekämpft. Dank den...

  • 10.04.20
Lokales
Harald Kratzer (links) vom Sternbräu hofft auf eine baldige Öffnung der Gastronomie.

Sternbräu Wirt über Corona
"Wir halten das noch sechs Wochen aus"

Die gute Nachricht des Tages: Getränke halten sich mehrere Monate, die Lebensmittel auf Lager vom Sternbräu wurden vor Schließung an die Mitarbeiter verschenkt.  SALZBURG. Als der Sternbräu Gastronom erfuhr, dass er den Betrieb zeitweise wegen der aktuellen Corona-Situation schließen musste galt seine erste Sorge den Mitarbeitern. "Wir sind seit dem 16. März stillgelegt. Nicht mal unsere Mitarbeiter, die sich zurzeit alle in Kurzarbeit befinden, dürfen ins Gebäude." Rund 100 Personen aus 26...

  • 09.04.20
Lokales
Trotz vielen Bemühungen ist der Verkauf auch bei der Fleischhauerei Rass in den letzten Wochen stark zurückgegangen.

Wirtschaft
Regionalität kämpft gegen internationale Übermacht

Obwohl zahlreiche Unterstützungsaktionen für regionale Märkte angekündigt wurden und Projekte wie "Kauft regional" oder "Gemeinsam Pinzgau" ins Leben gerufen wurden, straucheln gerade einige Betriebe. PINZGAU. Der Ausnahmezustand trifft die regionale Wirtschaft nach wie vor schwer. Daher wurden zahlreiche Aktionen gestartet, die regionale Klein- und Mittelbetriebe online vertreten und so für alle auch in dieser turbulenten Zeit erreichbar machen. Seit Ende März"Mit dem 25. März ist unsere...

  • 07.04.20
Wirtschaft
Wirtschaftsbund-Obmann Peter Fischer mit Bettina Kuchar-Rembart und Gert Dieterich.
2 Bilder

Wilhelmsburg
"Arbeitsplätze in der Region halten"

Trotz Krisen will Wilhelmsburg wirtschaftlich gestärkt in die Zukunft gehen. WILHELMSBURG (pw). "Ich sehe dem Wirtschaftsstandort Wilhelmsburg positiv entgegen", stellt Wirtschaftsbund-Obm. Peter Fischer fest. Um als Unternehmer erfolgreich in die Zukunft zu gehen, heißt es, die Situation von einem Tag auf den anderen zu betrachten und rechtzeitig die richtigen Maßnahmen zu setzen. Und es braucht vor allem motivierte Mitarbeiter. Vorrangiges Ziel für Fischer ist es, die lokale Wirtschaft im...

  • 24.03.20
  •  1
Wirtschaft
Wirtschaftsbund-Organisationsreferentin Anna-Margareta Schrittwieser, Nationalratsabgeordneter Andreas Minnich, VPNÖ-Landesgeschäftsführer Bernhard Ebner, Gewinnerin Theresia Putz, Nahversorger Franz Hofmann jun., Gatte Werner Putz und Wirtschaftsbund-Direktor Harald Servus.

"nah, sicher!"
3. Preis geht nach Stockerau

BEZIRK KORNEUBURG | STOCKERAU (pa). Theresia Putz aus Stockerau freut sich über den 3. Preis bei der Aktion „nah, sicher!“ der Volkspartei NÖ und des Wirtschaftsbundes NÖ. Den „nah, sicher“-Gutschein über 200 Euro kann sie bei ihrem Lieblingsnahversorger, der Fleischerei Hofmann“, einlösen. An der Aktion „nah, sicher“ nehmen jedes Jahr mehrere tausend Personen teil. „Unsere Klein- und Mittelbetriebe sichern unseren Einkauf nahe am Wohnort, schaffen Arbeitsplätze und Wertschöpfung in der...

  • 15.03.20
Wirtschaft
Wolfgang Ecker und Harald Servus

Corona-Krisenfonds
Wirtschaftsbund NÖ: "Krisenfonds hilft Arbeitsplätze zu erhalten"

Bundesregierung und Sozialpartner stellen „Corona-Krisenfonds“ für die Wirtschaft bereit. Die Mittel sollen zur Stabilisierung der Gesundheitsversorgung, dem Beleben des Arbeitsmarktes, zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Ordnung, sowie zur Abfederung von Einnahmeausfällen eingesetzt werden. NIEDERÖSTERREICH. Wirtschaftsbund NÖ-Obmann und designierter WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker: „Der Krisenbewältigungsfonds der Regierung hilft beim Erhalt der Liquidität, bei der Sicherung von...

  • 14.03.20
Wirtschaft
WB Purkersdorf gratuliert: Im Bild Vorstandsmitglied Michael Holzer und Wirtschaftsbund Teilbezirksobmann Andreas Kirnberger gratulierten Wirtschaftsbund Spitzenkandidaten Wolfgang Ecker.

Wirtschaft in Purkersdorf
Klare Mehrheit für den Wirtschaftsbund

PURKERSDORF/REGION. Die wahlberechtigten Unternehmer haben den Wirtschaftsbund Niederösterreich wieder mit einer klaren Mehrheit und 77,59 % der Mandate ausgestattet. Damit konnte der Wirtschaftsbund bei den Mandaten weiter zulegen. Klarer Auftrag Mit diesem starken Ergebnis in den Fachorganisationen stellt der Wirtschaftsbund wieder den Anspruch auf alle Fachgruppenobleute und alle weitere Spitzenfunktionen in der Wirtschaftskammer Niederösterreich. Auch die Wahlbeteiligung konnte hoch...

  • 11.03.20
Wirtschaft
Große Freude: WKO Steiermark Direktor Karl-Heinz Dernoscheg gratuliert Präsident Josef Herk zur erfolgreichen Wahl

WK-Wahl
Wirtschaftsbund baut Mehrheit aus

Josef Herk ging als klarer Sieger der WK-Wahl hervor. Einziger Wermutstropfen ist die Wahlbeteiligung. Die steirische Wirtschaft hat gewählt und dem Wirtschaftsbund (WB) mehrheitlich wieder das Vertrauen ausgesprochen: So gaben 71 Prozent der Wähler ihre Stimme dem Team rund um Wirtschaftsbund-Obmann Josef Herk. Da der Wirtschaftsbund zudem in jeder Fachgruppe die absolute Mehrheit halten konnte, wird er in Zukunft weiterhin sowohl den Präsidenten als auch alle Vize-Präsidenten und...

  • 10.03.20
Wirtschaft
Runde der Spitzenkandidaten: August Lechner (GW), Reinhard Langthaler (FW), Wolfgang Ecker (WB) und Thomas Schaden (SWV).
6 Bilder

Wirtschaftskammer-Wahl 2020
NÖs Unternehmer wählen VP-Wirtschaftsbund klar auf Platz 1

Nach dem Erfolg bei der Landwirtschaftskammerwahl (hier geht's zum Bericht) feiert die ÖVP einen weiteren großen Erfolg bei der Wirtschaftskammerwahl. In Niederösterreich kommt der Wirtschaftsbund auf 71,5 Prozent der Stimmen (minus 1,4 Prozentpunkte). Die Wahlbeteiligung sinkt zwar leicht, im Bundesländer-Vergleich haben jedoch nirgendwo mehr Unternehmer ihre Stimme abgegeben als in Niederösterreich. NIEDERÖSTERREICH. Der Wirtschaftsbund mit seinem Spitzenkandidaten Wolfgang Ecker ist bei...

  • 08.03.20
Wirtschaft
In Siegerlaune: Das Team um Wirtschaftsbund-Landesobmann Josef Herk (Mitte) hat allen Grund zu jubeln.

Ergebnis der WKO-Wahlen Steiermark
So entschieden die steirischen Unternehmerinnen und Unternehmer

Mit 71,0 Prozent der Stimmen baut der Wirtschaftsbund (WB) seine Mehrheit in der WKO Steiermark weiter aus. Auf Platz zwei folgt der Sozialdemokratische Wirtschaftsverband (SWV) mit 10,9 Prozent, gefolgt von der Grünen Wirtschaft mit 9,1 Prozent und der Freiheitlichen Wirtschaft (FW) mit 7,1 Prozent. Die Wahlbeteiligung bei der steirischen Wirtschaftskammerwahl betrug 38,0 Prozent. Die Ergebnisse im Detail37.194 Stimmen wurden bei der steirischen Wirtschaftskammerwahl 2020 abgegeben, das...

  • 06.03.20
Wirtschaft
Präsientation des WK-Wahlergebnisses: v. l. WKOÖ-Direktor Hermann Pühringer, WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer und der Vorsitzende der Hauptwahlkommission Werner Kreisl.

Wirtschaftskammerwahl Oberösterreich
Wirtschaftsbund mit Doris Hummer stärkste Fraktion in der WKOÖ

Die Wirtschaftskammer-Wahlen sind geschlagen und der ÖVP-Wirtschaftsbund ist weiterhin die klare Nummer eins in Oberösterreich. OÖ. Der Wirtschaftsbund (WB) erreichte 69,75 Prozent der 35.160 insgesamt abgegebenen Stimmen und ist mit künftig 838 Mandaten die stärkste Fraktion in der Wirtschaftskammer OÖ. Auf Platz zwei landete die Grüne Wirtschaft (GW) mit 9,22  Prozent und knapp auf Platz drei die Freiheitliche Wirtschaft (FW) mit 9,01 Prozent. Der Sozialdemokratischer Wirtschaftsverband...

  • 06.03.20
Wirtschaft
Markus Ertl, Jürgen Mandl, Fredy Trey und Günter Bürger bei der Ergebnisverkündung

Wirtschaftskammer-Wahl 2020
WK-Wahl: Mandl als unangefochtener Wahlsieger

Bei der Wirtschaftskammer-Wahl in Kärnten baute der Wirtschaftsbund seine Mehrheit um  13,27 Prozentpunkte auf rund 77,29 Prozent aus. KLAGENFURT. Am 4. und 5. März waren ingesamt 35.273 Mitglieder der Wirtschaftskammer Kärnten aufgerufen, ihre Interessenvertretung zu wählen. Heute lag das Ergebnis vor. Zweiter Platz für Freiheitliche Wirtschaft Der Wirtschaftsbund erreichte 77,29 Prozent der Stimmen – das sind 13,27 Prozentpunkte mehr als bei der Wahl 2015. Der zweite Platz ging mit...

  • 06.03.20
Wirtschaft
Die Spitzenkandidaten der Wahlwerbenden Gruppen. V.li.: Christian Pewny (FWS), Josef Fritzenwallner (RfW), Manfred Rosenstatter (ÖWB), Peter Mörwald (SWV), Olivia Ulbing (Unos) und Josef Scheinast (Grüne).
7 Bilder

Wirtschaftskammerwahl 2020
Wirtschaftsbund baut Führung weiter aus

Niedrige Wahlbeteiligung macht Spitzenkandidaten nachdenklich, manche stellen den Wahlmodus in Frage. SALZBURG. 13 wahlwerbende Gruppen und Namenslisten sind diese Woche bei der Wirtschaftskammerwahl in Salzburg angetreten. Gewählt wurd in insgesamt 69 Fachorganisationen. 330 Wahlvorschläge lagen den Wählern vor.  Von den 38.120 Salzburger Unternehmer sind 38,70 Prozent zur Wahl gegangen.  Ergebnisse aus der Wahl 2020: Wirtschaftsbund: 71,10 Prozent und 710 MandateSalzburger...

  • 06.03.20
  •  1
Lokales
WBNÖ-Direktor Harald Servus, ÖWB-Präsident Harald Mahrer, die Geschäftsleiter Michael Kahmann und Christine Kahmann Rötzer, sowie WBNÖ-Obmann Wolfgang Ecker beim Betriebsbesuch

Wirtschaftsbund in Altlengbach
Zu Besuch unterwegs in der Region

Unterwegs in Niederösterreich mit Wirtschaftsbund Österreich-Präsident Harald Mahrer. ALTLENGBACH. Anlässlich eines Besuchtstages von Harald Mahrer in Niederösterreich waren WBNÖ Obmann Wolfgang Ecker und WB-Direktor Harald Servus gemeinsam mit dem Präsidenten des Österreichischen Wirtschaftsbundes und der WKÖ unterwegs bei Betrieben. Bei KLW Lichtwerbung in Altlengbach konnte die Delegation die Produktion des österreichischen Marktführers im Bereich Lichtwerbung besichtigen. Am Standort in...

  • 04.03.20
Politik
Ein Kreuz machen: Die Wahllokale haben 20 Stunden geöffnet.

Wirtschaftskammer Kärnten
Fünf Listen stehen zur Wahl

Am Mittwoch und Donnerstag wählen 35.273 Unternehmer in Kärnten ihre Standesvertreter in der Wirtschaftskammer. Der Wirtschaftsbund hat die absolute Mehrheit zu verteidigen. KÄRNTEN. Alle fünf Jahre schreiten die Wirtschaftstreibenden zur Wahlurne, um ihre Vertreter in der Wirtschaftskammer Kärnten zu wählen. Heuer ist es wieder so weit: Am Mittwoch und Donnerstag (4. und 5. März) sind genau 35.273 Unternehmer wahlberechtigt. Fünf Fraktionen Die Ausgangslage ist eindeutig: Der...

  • 03.03.20
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.