Umsatz

Beiträge zum Thema Umsatz

Der Bekleidungshandel zählt nicht zu den Gewinnern des Lockdowns. 60 Prozent ihres Umsatzentangs während des dreiwöchigen Lockdowns erhält diese Branche vom Staat zurück.
2

Umsatzersatz
"Überförderung"? Handel erhält mehr als 1 Mrd. Euro zurück

Die Handelsbranche leidet unter dem Lockdown massiv. Mittels Hilfszahlungen unterstützt die Regierung notleidende Betriebe, teils mit so hohen Summen, dass manche Unternehmen mehr zurückbekommen, als ihnen zusteht, so das Institut "Momentum". ÖSTERREICH. Laut Berechnungen verschiedener Institute bekommt die Handelsbranche durch den Umsatzersatz des Staates mehr als eine Milliarde Euro zurück. So errechnete das Wirtschaftsforschungsinstitut EcoAustria einen wöchentlichen Ersatzanspruch von...

  • Maria Jelenko-Benedikt
Fast leere Getreidegasse in Zeiten des zweiten Lockdown - manche Händler fürchten heuer um das Weihnachtsgeschäft
2

Weihnachtsgeschäft
Sorge und Unmut bei vielen Händlern

Viele kleine Händler vermissen Chancengleichheit bei Sortimentsangeboten. Sie fürchten in diesem Jahr um ihr Weihnachtsgeschäft. SALZBURG. Dass manche große heimische Supermärkte während des zweiten Lockdowns neben ihrem Lebensmittel-Sortiment auch Spielwaren, Elektroartikel und Blumen anbieten, stößt Harald Kratzer, Bezirksobmann des Wirtschaftsbundes Stadt Salzburg, sauer auf. Güter des täglichen Bedarfs Er verweist auf die Verordnung des Gesundheitsministeriums. "Demnach dürfen...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Anzeige
Mag. Ronald Angeringer
koeflach@gaedke.co.at

Gaedke & Angeringer
Umsatzausfall und sein Ersatz

Sollten Sie einen Betrieb führen, der im Zuge des „Lockdown light“ auf staatliche Anordnung geschlossen oder auch nur eingeschränkt wurde, können Sie für November 2020 einen Ersatz von bis zu 80% Ihres entgangenen Umsatzes erhalten. Voraussetzung dafür ist, dass in diesem Zeitraum auch keine Kündigungen von Mitarbeitern ausgesprochen werden. Die Bemessungsgrundlage für den Ersatz bilden die pauschal aus Vergangenheitsdaten ermittelten Umsätze, wobei höchstens 800.000 Euro, mindestens aber...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Selina Wiedner
Die Stühle in der Gastronomie bleiben leer. Das sorgt, nach wie vor, für Kritik.

"Wir haben noch keinen Cent gesehen"

ZILLERTAL (fh). Die Lockdown-Situation wird für die Gastronomie bzw. Hotelerie zusehends zur Existenzfrage. Als man den Gastronomen im März erstmals die Häuser zusperrte, herrschte noch etwas mehr Verständnis doch jetzt, in der zweiten Phase, wird die Situation immer prekärer. Eine Grund dafür ist auch, dass zahlreiche Wirte nach wie vor keine Entschädigungszahlungen erhalten haben. "Wir haben, so wie alle anderen auch, im März um die Enschädigungszahlung angesucht und noch nicht einen Cent...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun
Alois Rainer und Mario Gerber hoffen, dass die Unternehmen mit den Corona-Unterstützungen durch den November 2020 kommen.

Tourismus
Unterstützungen für Tourismus im November

TIROL. Die Regierung hat kürzlich die Richtlinien für den Umsatzersatz im November vorgestellt, eine überlebenswichtige Entscheidung für alle Tourismusbetriebe. Jetzt hofft man in der Branche auf eine rasche, unbürokratische Abwicklung.  Aktualisierung der Corona-UnterstützungenDas wichtigste bei der Aktualisierung der Corona-Unterstützungen ist der Umsatz-Ersatz für den November. Aufgrund des Lockdowns werden die Betriebe einen extremen Umsatzverlust erleiden. Dieser soll nun von der...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Der Hauptsitz von G.L. Pharma in Lannach, wo derzeit dazugebaut wird
5

"Top of Styria"
Fünf Mal Deutschlandsberg in den Top 100

Auch heuer kürte das Wirtschaftsmagazin "Top of Styria" die 100 umsatzstärksten Unternehmen der Steiermark: Der Bezirk Deutschlandsberg stellt erneut fünf davon. BEZIRK DEUTSCHLANDSBERG. Die Daten dafür werden von den Unternehmen freiwillig angegeben und von ExpertInnen der Uni Graz geprüft. Es geht um den Umsatz im Geschäftsjahr 2019: Der machte bei den Top 100 kumuliert 40 Mrd. Euro aus, ein Plus von sieben Mrd Euro. War bei der ersten Auflage 2000 noch Magna Steyr auf der Spitzenposition,...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
Das Unternehmen Boxmark hat es auf Rang 61 geschafft.
2

Top of Styria
Heimische Betriebe sind Stützen steirischer Wirtschaft

Top of Styria: Vier heimische Unternehmen stehen unter den 100 umsatzstärksten steirischen Betrieben. Der Wirtschaftspreis "Top of Styria" musste heuer ohne Event auskommen bzw. erfolgte die Preisverleihung mit WKO-Präsident Josef Herk und Wirtschaftslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl per Video. Auszeichnungen gab es in den Kategorien "Produktion", "Handel, Dienstleistung und Tourismus" sowie "Innovation". In der Sparte "Produktion" wurden zwei heimische Unternehmer ausgezeichnet: Platz zwei...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Im Sommer blieben viele Zimmer leer. Der Sommertourismus litt unter der Coronakrise.
2

Rund ein Drittel
Starker Einbruch der Umsätze im Sommertourismus

Der Sommertourismus litt wie befürchtet unter der Coronakrise. Die Tourismuseinnahmen gingen von Mai bis August laut einer aktuellen Wifo-Schätzung im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um nominell 31,7 Prozent auf 7,22 Mrd. Euro zurück. Bundesländer mit vielen inländischen Gästen kamen laut dem Wirtschaftsforschungsinstitut (Wifo) "vergleichsweise glimpflich davon". ÖSTERREICH. Wien verzeichnete den stärksten Umsatzrückgang (- 81,1 Prozent), Kärnten den niedrigsten (- 13,7 Prozent). Aufgrund...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Adrian Langer
Gewitterwolken über der AVL List: 200 Jobs sollen heuer abgebaut werden.

Nächste Hiobsbotschaft
AVL List baut in Graz 220 Jobs ab

Corona macht auch vor den Großen in der Steiermark nicht halt, die durch die Pandemie ausgelöste Wirtschaftskrise sorgt für riesige Probleme. Jetzt muss auch der große steirische Autozulieferer AVL List Maßnahmen setzen. Schuld sei die "verhaltene Auftragslage", man sehe sich gezwungen, im Grazer Headquarter rund 220 Jobs abzubauen. Rund 4.150 Mitarbeiter sind dort aktuell tätig, fünf Prozent davon würden also bis Jahresende den Job verlieren. AVL: "Wir haben alles versucht" Wie ein...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Generalversammlung vom Lagerhaus Süd-Burgenland fand in Oberschützen statt.

Lagerhaus Süd-Burgenland
4,5 Prozent mehr Umsatz in Corona-Zeiten

Eine außergewöhnliche Versammlung in einem außergewöhnlichen Jahr absolvierte das Lagerhaus Süd-Burgenland. OBERSCHÜTZEN. Vor kurzem fand unter Einhaltung von strengen COVID-19-Sicherheitsbestimmungen die Generalversammlung des Raiffeisen-Lagerhaus Süd-Burgenland im Gathaus-Heuriger Unger in Oberschützen statt. Um der Situation auch gerecht zu werden wurde diesmal ein kleinerer Rahmen gewählt. Obmann Johann Weber berichtete den anwesenden Ehrengästen, Funktionären und...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Die stete Erweiterung der CYTA-Shoppingwelt trägt wesentlich zur guten Analyse der Marktgemeinde Völs bei.

Wirtschaft
Strukturanalyse des Einzelhandels in Völs

2019 wurde gemeinsam von Wirtschaftskammer Tirol und Stadt Innsbruck eine Aktualisierung der übergeordneten Einzelhandelsstrukturanalyse 2009 für den Standortraum Innsbruck, Rum und Völs in Auftrag gegeben. Die Ergebnisse liegen für alle drei Wirtschaftsstandorte nunmehr vor. Ziel ist, die 2002 begonnene Zeitreihe weiterzuführen und damit in einer langfristigen Betrachtung ein Monitoring der verschiedenen Veränderungen im Handel zu erhalten, Veränderungen Rechnung tragen zu können und zu...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Im Jahr 2019 machte Darbo einen Umsatz von 143 Mio. Euro.

Umsatzplus
Darbo machte 2019 143 Mio Umsatz

STANS (red). Die A. Darbo AG, Österreichs führender Konfitüren- und Honig-Anbieter, präsentierte kürzlich, im Zuge der Hauptversammlung, die Zahlen zum Geschäftsjahr 2019. Mit einem Umsatz von € 143,0 Millionen erreichte das Tiroler Familienunternehmen im Jahr 2019 ein Umsatzplus von 2 Prozent. Auch die hohe Exportquote konnte im vergangenen Jahr gehalten werden und lag bei 52,5 Prozent. Im Inland verteidigte Darbo seine Marktführerschaft bei Konfitüre mit 59,6 Prozent und bei Honig mit...

  • Tirol
  • Florian Haun
Der AUA-Umsatz brach im zweiten Quartal von 594 auf 35 Mio. Euro ein
1

2. Quartal
AUA-Umsatz brach um 94 Prozent ein

Die Corona-Virus-Pandemie hat auch die Luftfahrt hart getroffen. Die Austrian Airlines (AUA) haben allein im zweiten Quartal einen Verlust von 101 Millionen Euro geschrieben. Der Umsatz ist um 94 Prozent eingebrochen und beträgt nur mehr 35 Millionen Euro. Die Abgeltung nicht konsumierter Tickets für Passagiere soll mit Ende August abgeschlossen sein. ÖSTERREICH. Die AUA hatte zwischen April und Juni des Vorjahres noch 46 Millionen Euro Gewinn gemacht. Dem steht nun im zweiten Quartal ein...

  • Ted Knops
1

Pischelsdorf
Donau Chemie verzeichnet leichten Umsatz- und starken Gewinnanstieg

PISCHELSDORF (nöwpd/mm). Die Donau Chemie-Gruppe, die in Pischelsdorf im Bezirk Tulln einen ihrer Hauptstandorte betreibt, hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2018/2019 einen Gesamtumsatz von 377,5 Millionen Euro erwirtschaftet. Das ist ein leichter Anstieg um drei Millionen Euro oder 0,8 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Jahres davor. Signifikant verbessert hat sich das Ergebnis vor Steuern, das um 8,4 Millionen Euro oder fast ein Drittel auf knapp 34 Millionen Euro geklettert ist....

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Die Palfinger AG peilt einen Jahresumsatz 2020 von 1,5 Milliarden Euro an.

Palfinger
Ergebnis 1. Halbjahr 2020: Solide durch das Krisenhalbjahr

Der Konzernumsatz der Palfinger AG ist trotz Covid-19 im 1. Halbjahr 2020 bei 729,8 Millionen Euro. Eine Covid-19 Task Force optimiert die Liquidität und implementiert Maßnahmen zum Schutz der Gesundheit der Mitarbeiter. BERGHEIM. Die COVID-19 Pandemie und die globale Rezession wirken direkt auf Halbjahresumsatz und -ergebnis 2020 der Palfinger AG. Vor allem die Monate April und Mai waren durch Störungen der Lieferketten, nationale Lockdowns und Werkschließungen geprägt. Eine leichte...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Positiv gestimmte Gruppenleitung: Thomas Leissing, Ulrich Bühler und Walter Schiegl.
3

Egger Gruppe - Jahrespressekonferenz
Stabile Entwicklung bei Egger mit 2,83 Milliarden € Umsatz

Positive Stimmung bei Egger: Stabiles Jahresergebnis 2019/20 und optimistischer Ausblick trotz Corona. St. JOHANN (niko). Der Abschluss des Geschäftsjahres der Egger Gruppe zum 30. April fällt in eine besonders herausfordernde Zeit. Nichtsdestoweniger berichtet der Holzwerkstoffhersteller über elf erfolgreiche Monate und damit eine insgesamt stabile Geschäftsentwicklung für das Geschäftsjahr 2019 / 20: Die Gruppe erwirtschaftete einen Umsatz von 2.831,5 Mio. Euro (– 0,4 % zum Vorjahr) und ein...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Roland Fürst (links) und Helmut Herzog, Geschäftsführer von Hofmann Personal Österreich, sehen das Unternehmen für den Re-Start gut gerüstet.
2

Wachstum gegen den Markttrend
„Hofmann Personal“ für Restart gut gerüstet

Auf ein positives Geschäftsjahr 2019 blicken die Verantwortlichen bei Hofmann Personal zurück. ÖSTERREICH, SCHALCHEN. Entgegen dem Branchentrend gelang es Österreichs zweitgrößtem Personaldienstleistungsunternehmen, den Umsatz im vergangenen Jahr leicht auf 221 Millionen Euro zu steigern. Dank dieser starken Basis könne man die coronabedingten Herausforderungen des heurigen Jahres bislang gut bewältigen, heißt es in einer Aussendung des Unternehmens. „Wir haben alle Voraussetzungen...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
NEOS-Landessprecher Dominik Oberhofer und der Landecker NEOS-Sprecher Johannes Tilg: „Mehr Transparenz und viel ungenutztes Potential bei der Venet Bergbahn.“
2

Venet Bergbahn
NEOS Tirol: "Transparenz und langfristige Strategie fehlt"

ZAMS, LANDECK (otko). Das letzte Jahresergebnis der Venet Bergbahnen AG sorgte bereits für eine Diskussion im Zammer Gemeinderat. Die NEOS fordern nun mehr Transparenz und eine langfristige Strategie. Ein Jugendhotel und eine Downhill-Strecke sollen Frequenz bringen. Langfristige Strategie fehlt Die Venet Bergbahnen sorgen immer wieder für Diskussionen bei den Gemeinderatssitzungen in Landeck und Zams. Nun haben auch die NEOS das Thema aufgegriffen. Bei einer Pressekonferenz am 26. Juni...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Die Oldtimer haben wieder geöffnet.

Bezirk Neunkirchen/Mödling/Kärnten
Geschlossene Oldtimer-Raststationen wieder in Betrieb

BEZIRK NEUNKIRCHEN/BEZIRK MÖDLING. An sich war das Aus für die Oldtimer-Rastatstionen auf der Südautobahn in Zöbern, Guntramsdorf und der Pack (Kärnten) fix (mehr dazu hier). Doch nun ist wieder alles anders. "Auf Grund von dem großen Druck der ASFINAG und der Mineralölfirmen haben wieder alle drei Betriebe an der Südautobahn seit 15. Juni offen", berichtet Anton Kothmiller, Geschäftsführer der Oldtimer-Kette. Ob diese Öffnung auch von Dauer ist, wagt Kothmiller heute noch nicht mit...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Selbst & Ständig?
Darf das, was du tust, dir auch Spaß machen?

Wenn du dich selbstständig machst, musst du selbst und ständig arbeiten, du hast noch weniger Freizeit als in einem unselbständigen Job - und du trägst das volle Risiko. Stimmt das wirklich? Muss das so sein? Jein ;-) Es kommt immer darauf an, was du tust und warum du es machst und wie du deine Ideen umsetzt. Ja, ich bin in Pension und muss nicht mehr - aber ich war auch schon früher 15 Jahre selbstständig tätig. Warum ich wieder damit aufgehört hatte? Weil ich nach meiner letzten...

  • Neunkirchen
  • ChrisTina Maywald
Emmanuel Fink informierte über den Umsatz 2019.

Ternitz
Lekkerland Österreich optimistisch

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Lekkerland Österreich steigerte von 2018 auf 2019 den Gesamtumsatz von 109,7 auf 111,2 Millionen Euro. Nachdem die Lekkerland Gruppe mit ihrem Sitz in Deutschland – inklusive der österreichischen Eigenmarken-Gesellschaft „Convivo“ – 2019 von REWE übernommen wurde, blieb Lekkerland Österreich als selbständiges Unternehmen mit der Zentrale in Ternitz (NÖ) erhalten. Durch das klare Bekenntnis der Geschäftsführung, sich auf das Kerngeschäft zu konzentrieren und das Ziel,...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Auf der Steinplatte wird eine neue 8er-Kapellenbahn (Fa. Doppelmayr) gebaut.
4

Corona - Bergbahnen/Bez. Kitzbühel
Bergbahnen zwischen Bangen und Hoffen

Einbußen für Bergbahner durch Lockdown; gemischte Ausblicke; Investitionen laufen großteils weiter. BEZIRK KITZBÜHEL (niko). Im Angesicht der Coronakrise fragten wir bei den heimischen Bergbahnunternehmen nach, wie (negativ) sich der abrupte Saisonstopp Mitte März ausgewirkt hat, wie man die Sommer- und die kommende Wintersaison beurteilt und wie sich die Situation bei den Investitionen darstellt. Fazit: "Mixed Emotions". BuchensteinwandBei den Bergbahn Pillersee (Buchensteinwand) rechnet...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Der Tiroler Handel erhofft sich ein erstes Highlight nach dem Corona-Lockdown.

Tiroler Handel
Muttertag erstes „Highlight“ nach dem Lockdown

TIROL. Am kommenden Sonntag, den 10. Mai, wird wieder Muttertag gefeiert. Durch den Einkauf von Geschenken erhofft sich der Tiroler Handel ein erstes „Highlight“ nach dem Lockdown. „Rund um den Muttertag haben die Tiroler Handelsunternehmen in den vergangenen Jahren jeweils an die 20 Millionen Euro umgesetzt. Damit stellt der Muttertag nach Weihnachten und Ostern den drittwichtigsten Umsatzbringer dar. Für einzelne Branchen wie etwa die Parfümerien oder den Blumenhandel ist dieser Festtag...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Autohandel mit schweren Umsatzeinbrüchen.

Corona - Kfz-Handel/Autohäuser
Tiroler Fahrzeughandel: „Wir legen wieder los“

Die Corona-Pandemie hat auch beim heimischen Autohandel massive Spuren hinterlassen. TIROL, BEZIRK KITZBÜHEL (niko). Die Tiroler KFZ-Branche mit mehr als 950 Kfz-Händlern und über 760 Werkstätten ist eine fixe Säule in Tirols Wirtschaftsleben. Seit 2. Mai können wieder alle Autohäuser für ihre Kunden öffnen. Nach dem Lockdown der letzten Wochen gehen die meisten Autowerke wieder in Produktion und beliefern den Tiroler Automarkt. „In der Zeit der Vollquarantäne ist das Geschäft quasi komplett...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.