Deine Rechnung kann dir in diesem Jahr einen 400€ Gutschein einbringen.
Aktion 2

"Wir kaufen daheim!"
Gewinnspiel: Heimische Wirtschaft unterstützen, zu Weihnachten online shoppen & gewinnen

Statt beim Online-Giganten zu bestellen, können die Niederösterreicher heuer ein Zeichen setzen und ihre Weihnachtsgeschenke so gut es geht direkt vor Ort kaufen. Die Bezirksblätter widmen sich bis Weihnachten intensiv den Vorteilen des „Shoppens daheim“ und haben eine Liste mit Unternehmen zusammengestellt, die einen Online-Shop haben.  NIEDERÖSTERREICH. Der erneute Lockdown war für die Niederösterreichischen Händler so kurz vor Weihnachten ein schwerer Schlag. Um die regionalen Anbieter...

Umsatz

Beiträge zum Thema Umsatz

Roland Fürst (links) und Helmut Herzog, Geschäftsführer von Hofmann Personal Österreich, sehen das Unternehmen für den Re-Start gut gerüstet.
2

Wachstum gegen den Markttrend
„Hofmann Personal“ für Restart gut gerüstet

Auf ein positives Geschäftsjahr 2019 blicken die Verantwortlichen bei Hofmann Personal zurück. ÖSTERREICH, SCHALCHEN. Entgegen dem Branchentrend gelang es Österreichs zweitgrößtem Personaldienstleistungsunternehmen, den Umsatz im vergangenen Jahr leicht auf 221 Millionen Euro zu steigern. Dank dieser starken Basis könne man die coronabedingten Herausforderungen des heurigen Jahres bislang gut bewältigen, heißt es in einer Aussendung des Unternehmens. „Wir haben alle Voraussetzungen...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
XXXLutz-Unternehmenssprecher Thomas Saliger
2

XXXLutz auf Wachstumskurs
Möbel-Riese sucht 650 neue Lehrlinge

Die XXXLutz-Gruppe kündigt nach einem Jahr des Wachstums weitere Expansion im Jahr 2020 an. Der Gruppenumsatz stieg um 700 Millionen Euro. WELS. Der Umsatz der XXXLutz-Gruppe stieg 2019 im Vergleich zum Jahr davor um 700 Millionen Euro von 4,4 Milliarden auf 5,1 Milliarden Euro. Die Mitarbeiterzahl stieg von 22.200 auf 25.700. Die Anzahl der Einrichtungshäuser stieg um 60 auf über 320 in zwölf europäischen Ländern. XXXLutz investierte 2019 in der Schweiz, Deutschland und Osteuropa. In der...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till

"Run" auf Geschenke geht los
Handel freut sich auf Weihnachtseinkäufer

Den meisten Umsatz macht der lokale Handel an den letzten beiden Einkaufssamstagen. BRAUNAU (ebba). „Die Weihnachtseinkäufe erfolgen immer früher“, sagt der neue Shopping-in-Braunau-Obmann Stefan Ammerer. Tendenziell verlagere sich vieles bereits in den November. „Besonders gut Organisierte kaufen schon im Oktober ein.“ Gutscheine sind nach wie vor beliebt. „Wenn man die Region stärken will, empfiehlt sich der Brückenzehner“, appelliert Ammerer, das regionale Gutscheinsystem zu nutzen....

  • Braunau
  • Barbara Ebner

AMAG
Aluminiumkonzern verdiente im dritten Quartal mehr

RANSHOFEN. Der börsennotierte Aluminiumkonzern AMAG mit Sitz in Ranshofen hat im dritten Quartal mehr operatives Ergebnis eingefahren als im vorigen Jahr. Von Juli bis September stieg das Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) um zehn Prozent auf 37,2 (33,9) Millionen Euro. Positiv gewirkt hätten dabei deutlich gesunkene Rohstoffkosten sowie die Aufhebung der US-Importzölle für Alu aus Kanada, heißt es in einer Unternehmensaussendung. In den gesamten neun Monaten ging es...

  • Braunau
  • Barbara Ebner

KTM
Mehr Umsatz und Gewinn

MATTIGHOFEN. Der Motorradhersteller aus Mattighofen hat im ersten Halbjahr 2019 mehr Motorräder verkauft. 135.711 Bikes an der Zahl. Das ergibt ein Plus von sieben Prozent. KTM hat Umsatz und Gewinn steigern können. 115.318 waren KTM-Motorräder, die übrigen 20.393 Motorräder sind von der Marke Husqvarna. Laut ORF will sich die börsennotierte Konzernobergesellschaft im Herbst in Pierer Mobility AG umbenennen, in Anlehnung an KTM-Chef Stefan Pierer. 5,2 % Zulassungsplus Mit den Marken KTM...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Helmut Wieser, Vorstandsvorsitzender der AMAG Austria Metall AG.

AMAG mit solidem Ergebnis in turbulentem Marktumfeld

„Der Weg des organischen Wachstums am Standort Ranshofen wurde im ersten Halbjahr 2018 erfolgreich fortgesetzt. Der Hochlauf der neuen Anlagen des Standorterweiterungsprojekts „AMAG 2020“ verlief positiv. In der ersten Jahreshälfte konnten wir wichtige Qualifikationen für unterschiedliche Produkte erzielen“, so AMAG-Vorstandsvorsitzender Helmut Wieser. RANSHOFEN. Auch in der ersten Jahreshälfte 2018 setzte die AMAG Austria Metall AG aus Ranshofen das organische Wachstum mit einem Absatz von...

  • Braunau
  • Bezirksrundschau Braunau

Neues KTM-Fahrradwerk für Mattighofen

MATTIGHOFEN. KTM Fahrrad in Mattighofen investiert zehn Millionen Euro in eine neue Produktionsstätte. Baubeginn ist Mitte Juli. Die bestehende Halle wird abgerissen – die neue Fertigung auf 5.000 Quadratmetern errichtet. Ein wesentlicher Grund für die Investition seien die E-Bikes, die sich immer besser verkaufen. Der Anteil am Umsatz beträgt laut Geschäftsführer Stefan Limbrunner mehr als 60 Prozent. Bei den Stückzahlen gab es eine Steigerung von 66.000 Stück im Vorjahr auf 88.000 Stück im...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Beflügelt von der Konjunkturdynamik befindet sich die voestalpine auf einem Höhenflug.

voestalpine-Ergebnis liegt nach drittem Quartal schon über Vorjahr

Es läuft bei der voestalpine. Beflügelt von der Konjunkturdynamik in Europa stieg der 9-Monats-Umsatz gleich um 16,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr auf 9,5 Milliarden Euro.  Noch deutlicher fiel die Steigerung in den einzelnen Ergebniskategorien – verbunden mit entsprechenden Margenausweitungen – aus. So verbesserte sich das operative Ergebnis (EBITDA) um beinahe ein Drittel von knapp 1,1 Milliarden Euro im Vorjahr auf aktuell 1,41 Milliarden Euro. Noch deutlich darüber lag die Entwicklung...

  • Linz
  • Stefan Paul Miejski
Gabi Brühwasser
2

Winterstimmung heizt Kauflust an

BEZIRK. Die regionalen Händler sind mit dem Umsatzverlauf am verlängerten, zweiten Weihnachts-Einkaufswochenende durchaus zufrieden. Friedrich Werdecker von der Elektroland GmbH in Mattighofen, resümiert: „Das Geschäft läuft bei uns sehr gut. Gekauft wird quer durch die Palette, TV- ebenso wie Haushaltsgeräte, wobei ein Trend zu qualitativ höherwertigen, teils auch teueren Artikeln festzustellen ist. Umsatzmäßig liegen wir rund zehn Prozent über dem Vorjahr. Sehr gut gelaufen ist – entgegen...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Vorstandsvorsitzender Helmut Wieser

AMAG: Absatzrekord dank Werksausbau

RANSHOFEN. Ein zweistelliges Wachstum bei Absatz und Umsatz feiert die AMAG Austria Metall AG in den ersten drei Quartalen. In der Zeit von Jänner bis September lag der Absatz bei 318.000 Tonnen. Das sind drei Prozent mehr als im Vorjahr. Ein wesentlicher Treiber für dieses Mengenwachstum war der Ausbau am Standort Ranshofen. Bei den Walzprodukten stieg die Absatzmenge sogar um sechs Prozent auf den neuen Rekordwert von 162.500 Tonnen. "Wir konnten unsere Spezialisierung in wirtschaftlichen...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
2

AMAG legt bei Umsatz und Gewinn zu

RANSHOFEN. Die AMAG mit Sitz in Ranshofen hat für das erste Halbjahr 2017 positive Bilanz gezogen. Mehr Umsatz und höhere Aluminiumpreise brachten ein Ergebnis nach Steuern von 37,6 Millionen Euro, erklärt AMAG-Chef Helmut Wieser in einer Aussendung. Erwirtschaftet wurde ein Plus von 45,2 Prozent im Vergleich zur Vorjahresperiode. „Wir wachsen profitabel und sind gut unterwegs.“ Das höchste Wachstum erzielte die AMAG bei Walzprodukten, der Absatz stieg hier um sechs Prozent auf 109.700...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Helmut Wieser, Vorstandsvorsitzender der AMAG

AMAG setzt positiven Ergebnistrend fort

Helmut Wieser präsentiert die Highlights der ersten neun Monate. RANSHOFEN. Die AMAG Ranshofen setzte den positiven Ergebnistrend im dritten Quartal 2016 fort. Damit konnte im Zeitraum Jänner bis September eine deutliche Ergebnissteigerung im Vergleich zum Vorjahr erzielt werden. Die Absatzmenge lag in den ersten drei Quartalen bei 309.000 Tonnen und somit um sieben Prozent über dem Vergleichswert von vorigem Jahr. Der Absatz von Aluminiumwalzprodukten stieg im selben zeitraum um 15...

  • Braunau
  • Lisa Penz
Die voestalpine konnte in allen Ergebniskategorien eine Steigerung erzielen.

voestalpine trotzt negativem Umfeld

Der voestalpine-Konzern hat im Geschäftsjahr 2015/16 (1. April 2015 bis 31. März 2016) einmal mehr seine ganz spezifische Position unter Beweis gestellt. Dies trotz eines ausgesprochen herausfordernden allgemeinen wirtschaftlichen Umfeldes, insbesondere bedingt durch einen massiven Konjunktureinbruch im Öl- und Gasbereich und einen globalen Preisverfall bei Stahl-Commodities vor allem infolge enormer Überkapazitäten in China. Unabhängig von diesen schwierigen Rahmenbedingungen konnte der...

  • Linz
  • Stefan Paul Miejski
Brau Union Österreich-Generaldirektor Markus Liebl will mit alkoholfreien Bieren und Radlern sowie Cider neue Konsumenten gewinnen.

Brau Union-Chef Liebl: Wirtshauskultur darf nicht verloren gehen

Brau Union will Wirte unterstützen – Generaldirektor Liebl fordert Vereinfachungen von der Politik. Umsatz des Vorjahres dürfte leicht übertroffen werden. LINZ. Die Österreicher dürstet es nach Bier – allerdings eher erst am Abend. Weshalb die Brau Union die Mittagszeit mit alkoholfreien Bieren und Radlern bespielen will. Bei beiden Getränken sieht Brau Union-Generaldirektor Markus Liebl trotz des heißen Sommers noch Potenzial nach oben – auch beim Cider, mit dem das Unternehmen nun speziell...

  • Linz
  • Thomas Winkler, Mag.
Christian Klinger
3

IFN Holding plant weitere Zukäufe

Christian Klinger, Unternehmenssprecher der IFN Holding (Internorm, Schlotterer, Topic, GIG und HSF), präsentierte gestern die Zahlen für das Geschäftsjahr 2013. Der konsolidierte Gruppenumsatz lag bei 405 Millionen Euro (ohne den Fassadenspezialisten GIG) und stieg damit um fünf Millionen Euro gegenüber 2012 an. Die Zahl der Mitarbeiter des Familienunternehmens betrug etwa 2900. Diese Zahl werde heuer in etwa gleich bleiben. Das EGT (Ergebnis gewöhnlicher Geschäftstätigkeit) sank aufgrund von...

  • Linz
  • Oliver Koch

Miba: Umsatz und Ergebnis leicht über Vorjahresniveau

Der Gruppenumsatz der Miba AG mit Sitz in Laakirchen (Bezirk Gmunden) stieg im abgelaufenen Geschäftsjahr (1. 2. 2013 bis 31. 1. 2014) leicht auf 610,2 Millionen Euro, das EBIT auf 70,2 Millionen Euro. Im vorigen Geschäftsjahr betrug das EBIT 69,9 Millionen Euro bei einem Umsatz von 606,6 Millionen Euro. Das Geschäftsjahr 2013/14 verlief für die Miba insgesamt im Rahmen der Erwartungen, wobei sich die verschiedenen Teilmärkte durchaus unterschiedlich entwickelten. Während in der Schiffs-...

  • Linz
  • Oliver Koch
Produktionsleiter Walter Uitz und Wirtschaftslandesrat Michael Strugl im KTM Werk.
2

KTM baut weiter aus

MATTIGHOFEN. Im Vorjahr konnte KTM das beste Ergebnis in der Firmengeschichte einfahren. Mit 123.000 Stück wurden so viele Motorräder verkauft wie nie zuvor. Durch laufende Investitionen soll die Jahreskapazität für den Bau der Bikes ausgebaut werden. Heuer gibt KTM dafür rund 68 Millionen Euro aus – zehn Millionen Euro mehr als 2013. Aktuell sind bei KTM 1850 Mitarbeiter und 75 Lehrlinge beschäftigt.

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Ernst Hutterer
2

160 Millionen Euro Jahresumsatz für Fröling

Der Grieskirchner Heizkesselspezialist Fröling blickt auf ein ereignisreiches und vor allem erfolgreiches Jahr 2013 zurück. Das Familienunternehmen punktete laut Presseaussendung mit zahlreichen Innovationen, die vom Markt hervorragend angenommen wurden. In Summe stellte Fröling mehr als 30.000 Einheiten her und konnte so einen Umsatz von mehr als 160 Millionen Euro erzielen. Seit 2011 konnte der Pelletkessel-Absatz unter anderem in einigen Hauptmärkten, darunter beispielsweise Deutschland...

  • Linz
  • Oliver Koch
7

AMAG feiert Absatzrekord

Erneut konnte die AMAG 2013 ihren Absatz bei Walzprodukten erhöhen RANSHOFEN. Insgesamt stieg die Absatzmenge der AMAG 2013 auf ein neues Rekordniveau von 351.700 Tonnen. Im Segment Walzen konnte das Unternehmen den Absatz um vier Prozent erhöhen. "Bei Vollauslastung konnten wir diesen Absatzrekord einfahren. Darüber hinaus gelang es uns bedeutende Lieferverträge mit Airbus und Boeing abzuschließen. Unser Engagement im Bereich Nachhaltigkeit führt zu einem Auftragserfolg beim neuen BMW i3",...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
KTM ist seit drei Jahren die am schnellsten wachsende Motorradmarke weltweit.

Absatz, Umsatz und Mitarbeiter – Rekord bei KTM

MATTIGHOFEN. 2013 geht als Rekordjahr in die KTM-Geschichte ein. Absatz, Umsatz und Mitarbeiterstamm wuchsen kräftig. Dafür Verantwortlich ist nicht zuletzt die Expansion in die Wachstumsmärkte Asien und Südamerika. KTM ist bereits seit drei Jahren die am schnellsten wachsende Motorradmarke weltweit. Mit insgesamt 123.859 verkauften KTM-Motorrädern konnte der Absatz im Vergleich zum Vorjahr um 15,6 Prozent gesteigert werden. Der Umsatz erhöhte sich im selben Zeitraum um 17 Prozent auf 716,3...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
IV-Präsident Axel Greiner, Bürgermeister Klaus Luger, WK-Präsident Rudolf Trauner, Landeshauptmann Josef Pühringer, Franz Gasselsberger (v. l.).
32

Oberbank eilt von Erfolg zu Erfolg

Zum vierten Mal in Folge jubelt Oberbank-Generaldirektor über das beste Jahresergebnis der mittlerweile 145-jährigen Unternehmensgeschichte. 2400 Mitarbeiter betreuten im Jahr 2013 ein Kundenvermögen von 22,8 Milliarden Euro. Das ist ein Zuwachs beim betreuten Vermögen von 5,8 Prozent. Das Betriebsergebnis stieg um 8,6 Prozent auf 212 Millionen Euro. Die Kernkapitalquote konnte die Oberbank nochmals von 11,88 Prozent im Jahr 2012 auf 12,3 Prozent steigern. Erfolgsfaktoren sind laut...

  • Linz
  • Oliver Koch
Vorstandsvorsitzender Gerhard Falch
2

AMAG-Ergebnis weiterhin auf gutem Niveau

RANSHOFEN (ebba). Die AMAG-Gruppe war im ersten Halbjahr 2013 in den drei Segmenten Metall, Gießen und Walzen voll ausgelastet. Die Auftragslage hat sich im Zeitraum Ende März bis Ende Juni trotz schwierigem Konjunkturumfeld zufriedenstellend entwickelt. Die gesamte Absatzmenge konnte im ersten Halbjahr um ein Prozent auf 181.900 Tonnen gesteigert werden, wobei der vierprozentige Zuwachs im Segment Walzen die Rückgänge im Segment Gießen und Metall von zwei Prozent bzw. einem Prozent ausgleichen...

  • Braunau
  • Barbara Ebner

Rekord bei der Voest: 47.154 Mitarbeiter

Trotz der deutlichen Abkühlung des makroökonomischen Umfeldes in den global wichtigsten Wirtschaftsregionen liefert der voestalpine-Konzern sowohl auf der Umsatz- als auch der Ergebnisseite eine weiterhin stabile Performance. Besonders erfreulich ist der neue Rekordwert bei den Beschäftigten, 47.154 Mitarbeiter stellen einen neuen Höchststand dar. „Die von uns besetzten technologie- und innovationsfokussierten Marktsegmente zeigen durch hohe Eintrittsbarrieren deutlich stabilere...

  • Linz
  • Oliver Koch

voestalpine mit Ergebnissprung trotz leichtem Umsatzrückgang

Die im Geschäftsjahr 2012/13 leicht rückläufige Entwicklung des Umsatzes des voestalpine- Konzerns von 12,1 auf 11,5 Milliarden Euro (minus 4,4 Prozent) ist zum einen auf die gesamtkonjunkturelle Abschwächung, aber vor allem auf die gesunkenen Vormaterialkosten zurückzuführen. So gab es starke Preisrückgänge bei Eisenerz und Koks/Kohle, die an die Kunden weitergegeben wurden. Auf der Ergebnisseite verzeichnete der stahlbasierte Technologie- und Industriegüterkonzern im Vergleich zum...

  • Linz
  • Oliver Koch
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.