Netzwerk

Beiträge zum Thema Netzwerk

Im virtuellen Raum fanden regionale Unternehmer einen Platz zum Austausch und Netzwerken.

Business Network International (BNI®) Neusiedl
Netzwerk für den Austausch regionaler Unternehmer

Das BNI Neusiedl veranstaltet laufende Meetings mit seinen über 20 Mitglieds-Unternehmen. NEUSIEDL/BRUCK AN DER LEITHA. Am 10. Juni fand ein „Online-Besuchertag“ des BNI Neusiedl statt, um neue Mitglieder anzusprechen und ihnen die Chance zu bieten, das eigene Unternehmen vor etwa 40 weiteren regionalen Firmen und Unternehmern zu präsentieren. Unternehmer vernetzenBNI® steht für Business Network International und ist eine professionelle Gemeinschaft regionaler Unternehmer. Im BNI Neusiedl sind...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Kathrin Haider
Ortsmarketingteam: Dunja Ascari, Marije Moors, Tassos Theodorakopoulos.
2

B2B Speeddating
Beim Speeddating kennenlernen und vernetzen

Digitallotse lädt zum B2B Speeddating, bei dem regionale digitale Kompetenzen vor den Vorhang geholt werden sollen. ST. JOHANN. "Es sind Kompetenzen bzw. Dienstleister im Digitalbereich vorhanden, wir haben das Potenzial in St. Johann erhoben. Aber nicht alles ist sichtbar. Beim B2B Speeddating am 1. Juli (Hotel & Wirtshaus Post, ab 16 Uhr) wollen wir diese kompetenzen bzw. Unternehmen den potenziellen Kunden bzw. Geschäftspartnern präsentieren; man kann sich kennenlernen und sich vernetzen....

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Die Volksschule in Mitterdorf: Teil der "Bildungswelt St. Barbara".
2

Ideen gesucht
Logo-Wettbewerb für die Bildungswelt St. Barbara

Die Bildungseinrichtungen von St. Barbara haben sich zusammengetan und die "Bildungswelt St. Barbara" ins Leben gerufen. Gesucht wird noch ein passendes Logo. Zwei Kinderkrippen, vier Kindergärten, das Eltern-Kind-Zentrum Mürztal, drei Volksschulen und eine Musik-Mittelschule: das sind die Bildungseinrichtungen für Kinder in der Marktgemeinde St. Barbara. Um noch besser untereinander vernetzt zu sein wurde die "Bildungswelt St. Barbara" ins Leben gerufen. Seit einem Jahr arbeiten Pädagogen...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Angelina Koidl

BNI Hautnah
Einladung zum BNI-Besuchertag im Sporthotel Kurz

Einladung zum BNI-Besuchertag im neu gestaltete Sporthotel Kurz, Stadiongasse 16, 7350 Oberpullendorf Unternehmer aus der Region Oberpullendorf/Wr. Neustadt-Land haben am 18.06.2021 von 18.30 – 21.00 Uhr (mit gemütlichem Ausklang) die tolle Gelegenheit, sich beim Besuchertag der BNI-Unternehmergruppe Sonnenland über strategisches Empfehlungsmarketing in ihrem lokalen und regionalen Umfeld zu informieren. Mit dem Ziel, mehr Aufträge und Umsatz für das eigene Unternehmen zu erzielen. Dieses...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Birgit Vlasich
Auch abseits des Hobby-Kicks werden Ellbogen eingesetzt.
2

Konkurrenzkampf
Stark und positiv durch die Ellbogengesellschaft

In der Pandemie steigt der wirtschaftliche Druck. Dabei werden schon einmal die Ellbogen ausgefahren. Viele glauben: Jeder, der heute etwas erreichen will, muss sich gegen den anderen durchsetzen und ihn überflügeln, wenn nicht gar ausschalten. Dabei wird versucht, Erfolg und gutes Leben durch Abwertung, Ablehnung, ja, Entmenschlichung des anderen zu erreichen. Manchmal kann dies ja durchaus klappen, aber immer nur kurzfristig. In Wahrheit ist das Gegenteil der Ellbogengesellschaft richtig. In...

  • Stmk
  • Graz
  • Lisa Ganglbaur
Knapp 30.000 steirische Firmen werden aktuell von Frauen geleitet und der Trend zeigt weiter nach oben. Die Steirische Wirtschaftsförderungsgesellschaft führt Coachings für Durchstarterinnen durch.
2

Coaching für Gründerinnen
Firmenchefinnen hoch im Kurs

Die SFG bietet ein spezielles Coaching für steirische Gründerinnen und Unternehmerinnen an. Die Firma, Substantiv, feminin: Grammatikalisch ist eine Firma weiblich und auch realiter sind immer mehr Unternehmen in Frauenhand. Aktuell werden laut Steirischer Wirtschaftsförderungsgesellschaft SFG mehr als 28.200 steirische Betriebe von Frauen geführt – Tendenz steigend. Um diesem Trend gerecht zu werden, hat die SFG das Coaching-Programm "WE! Women's Entrepreneurship" gestartet, das Gründerinnen...

  • Steiermark
  • Andrea Sittinger
Allhartsberg und Sonntagberg dürfen sich nun auch zu den Gemeinden mit Glasfaser zählen.
2

Glasfaser für Allhartsberg und Sonntagberg

Die aktuelle Ausbaustufe des Glasfasernetzwerks umfasst 12 weitere Gemeinden in Niederösterreich. Dafür werden mehr als 26 Mio. Euro investiert und über 1.000 Kilometer Glasfaserkabel verlegt. Nun starten die Bautätigkeiten in Allhartsberg und Sonntagberg. Das Projekt wird durch die niederösterreichische Glasfaserinfrastrukturgesellschaft (nöGIG) im Auftrag des Landes umgesetzt. Insgesamt profitieren von diesem Ausbauschritt 9.000 Haushalte und Betriebe - 1.000 davon in Sonntagberg und über 400...

  • Philipp Pöchmann
Bgm. Hans Schweigkofler, Präsident Olaf Niggemann, Vize-Präsident und Hausherr Horst Wendling.

CAMPUS Kitzbühel
Von der ArcheNEO-Akademie zum CAMPUS Kitzbühel

Ein "Mehrwert-Netzwerk" wurde in der ArcheNEO etabliert; Akteure und Mitglieder vernetzen sich online und physisch. OBERNDORF. In der ArcheNEO wurde der CAMPUS Kitzbühel aus der Taufe gehoben. Aus der ursprünglichen Idee einer Akademie in dem Gewerbegebäude (dzt. 50 Betriebe, 150 Arbeitsplätze) wurde erweitert und nun als CAMPUS realisiert. CAMPUS Kitzbühel ist eine physische und digitale Vernetzungsplattform für innovative Projekte, Lösungen und Kooperationen. Dem eingetragenen Verein stehen...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Auch die Region Wilder Kaiser ist nun Klimawandelanpassungsregion.
3

Regionen - Klima
"Neue" bei den Klimawandelanpassungsregionen

Vier neue Klimawandelanpassungsregionen in Tirol; regio³ - Pillerseetal-Leukental und Wilder Kaiser neu im KLAR!-Netzwerk. TIROL, BEZIRK KITZBÜHEL. „Die spürbaren und sichtbaren Folgen des Klimawandels zeigen die Notwendigkeit auf, vorausschauend zu handeln und sich den klimatischen Veränderungen rechtzeitig anzupassen. Wir freuen uns daher umso mehr, dass vier Regionen, darunter „regio³“ (Pillerseetal-Leukental) und „Wilder Kaiser“ als neue Klimawandel-Anpassungsmodellregion (KLAR!) ausgewählt...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Landeshauptmann-Stellvertreterin Ingrid Felipe freut sich über Zuwachs im "Klar!-Netzwerk".

Klimawandelanpassungsregion
Region Wilder Kaiser neu im "Klar!-Netzwerk"

Vier neue Klimawandelanpassungsregionen in Tirol. Darunter auch die Region Wilder Kaiser im Bezirk Kufstein. BEZIRK KUFSTEIN (red). Das Jahr 2020 war das fünftwärmste Jahr in der Geschichte der Temperaturaufzeichnung Tirols. Die zunehmende Trockenheit, immer öfter auftretende und stärkere Stürme und der deutliche Anstieg an Hitzetagen schaden nicht nur der Bevölkerung, sondern auch der Landwirtschaft und dem Tourismus. „Die spürbaren und sichtbaren Folgen des Klimawandels zeigen die...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Das Stanzertal forciert eine nachhaltige Zukunft - Die Region ist nun Teil des KLAR!-Netzwerkes.
6

Klimawandelanpassungsregionen
Das Stanzertal ist neu im KLAR!-Netzwerk

STANZERTAL/BEZIRK LANDECK. In den vergangenen Jahren hat sich die Region Stanzertal stark im Bereich der Nachhaltigkeit engagiert - Ende Jänner wurde der Antrag zur Zertifizierung als Klimawandelanpassungsregion eingereicht und dieser Tage wurde das Stanzertal Teil des KLAR!-Netzwerks. Stanzertal ist nun KLAR!Das Jahr 2020 war das fünftwärmste Jahr in der Geschichte der Temperaturaufzeichnung Tirols. Die zunehmende Trockenheit, immer öfter auftretende und stärkere Stürme und der deutliche...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Anzeige
Der Schwerpunkt der Firma Road Solution ist der Transport von und nach Griechenland und Südosteuropa.
2

Transport von und nach Griechenland & Südosteuropa
Top-Spedition Road Solutions sitzt in Wels

WELS. Road Solution sind ein wichtiger Player im internationalen Güterverkehr mit großem Netzwerk an Subunternehmen in ganz Europa – mit eigener Niederlassung in Griechenland und Einlagermöglichkeiten in ganz Europa . Der Fokus liegt auf dem Transport von und nach Griechenland und Südosteuropa. Griechenland:Spezialgebiet der Spedition sind bestens organisierte Lkw-Transporte, Umzüge, Sondertransporte sowie ein Paketdienst nach Griechenland. Dafür verfügt das Unternehmen über nahezu...

  • Wels & Wels Land
  • Bezirksrundschau Wels
Sozial intelligenter Umgang mit Mobbing ist gefragt.
2

Raus aus der Opferrolle
Mobbingversuchen erfolgreich entgegentreten

Bei Mobbingversuchen hat man es oft selbst in der Hand, souverän zu agieren. Das ist lernbar, weiß Psychologe Philip Streit. Was also tun bei Mobbing? Es finden sich leider immer wieder Mobber, die ihren angeschlagenen Selbstwert an einer anderen Person hochpushen wollen. Erwischen kann es jeden. Im Netz, im Freizeitpark, am Schulhof, in der Klasse: Ein falsches Wort oder das falsche Kleidungsstück und man wird gemobbt. Gemobbte geraten oftmals in eine Mobbingopferspirale aus Scham,...

  • Stmk
  • Graz
  • Lisa Ganglbaur
Michael Kohlruss (l.) und Marko Fischer wollen mit Circle1220 Unternehmer in der Donaustadt besser miteinander vernetzen.
2

Circle 1220 in Donaustadt
Netzwerk für Unternehmer wird ausgebaut

Mit Circle 1220 bieten die Donaustädter Marko Fischer und Michael Kohlruss Unternehmern im Bezirk die Möglichkeit, sich zu vernetzen. DONAUSTADT. Im vergangenen Jahr fiel der Startschuss für das Wirtschaftsnetz Circle1220. In einer eigenen Broschüre konnten sich Firmen und Betriebe mit Sitz der Donaustadt einem breiten Publikum präsentieren. Nach einer Corona-bedingten Pause, in der geplante Treffen nicht möglich waren, wird das Netzwerk mit Online-Meetings nun neu belebt. Der Startschuss fiel...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Conny Sellner
Die Schutzgebiete erstrecken sich von Monaco bis ins Mürzer Oberland.
2

Netzwerk alpiner Schutzgebiete
Naturpark Mürzer Oberland demonstriert europäische Geschlossenheit

Es war schon länger geplant. nun wurde der Beitritt endgültig fixiert. Der Naturpark Mürzer Oberland ist seit wenigen Wochen das neueste Mitglied der Vereinigung "ALPARC - Alpine Network for Protected Areas". Diese alpenweite Kooperation von alpinen Schutzgebieten, National- und Naturparks sowie Biosphärenparks unterstützt ihre Mitglieder bei Aktivitäten in den Bereichen Biodiversität und ökologischer Verbund, Regionalentwicklung und Lebensqualität sowie Bildung und nachhaltige Entwicklung in...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
Stefan Pürrer
4

Ein neues Führungsteam stellt sich vor
Das BNI Sonnenland Führungsteam gibt die Staffel weiter

Jeden Donnerstag um 7:00 Uhr früh sitzen 21 Unternehmer virtuell bei einem Frühstück zusammen. Zurzeit wird gemeinsam und doch mit Abstand, in den eigenen vier Wänden gefrühstückt. Hier werden Informationen und Erfahrungen ausgetauscht, viel diskutiert und einander unterstützt während der Pandemie. Das BNI bietet darüber hinaus auch Schulungen und Weiterbildungsmöglichkeiten an. Durch das erfolgreiche Empfehlungsmarketing der Gruppe konnten in den vergangenen 12 Monaten 612.833€ zusätzlicher...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Birgit Vlasich

Neues Team im Murtal
Martin Luchscheider neuer BNI Direktor

Das Unternehmernetzwerk "BNI Aichfeld" bekommt ein neues Führungsteam. Der Murtaler Traditionsunternehmer Martin Luchscheider übernimmt von Markus Pölzl die Rolle des neuen Chapterdirektors. "Es war für uns alle ein anspruchsvolles Jahr, aber Markus Pölzl hat uns, gemeinsam mit Eveline Neubauer und Harald Fortin, hervorragend durch den Sturm geführt", erklärt Martin Luchscheider, "auch 2020 konnten wir durch regionale Kooperation Umsätze und damit Arbeitsplätze im Murtal sichern." Stabile...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Gössler
Claudia Spari
1

Top-Unternehmer der Region
BNI Koralm bricht Rekorde

Einmal wöchentlich treffen sich Unternehmerinnen und Unternehmer der Region, um stärker zu kooperieren. Die Idee ist, Wertschöpfung in der Region zu sichern und zugleich die Qualität der Angebote zu steigern. Der neue Umsatzrekord zeigt, wie wertvoll diese Initiative ist. "In den letzten Wochen konnten wir die 10 Millionen Euro Marke knacken", freut sich Claudia Spari, bisherige Chapterdirektorin des Teams "BNI Koralm", "so kann ich meinen Nachfolgern ein gutes Haus übergeben." Denn alle BNI...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Stefan Gössler

Unternehmer trotzen der Krise
Steirische Firmen setzen auf die Region

Während ein Großteil der Firmen unter dem Lockdown leidet, schließen sich immer mehr steirische Unternehmerinnen und Unternehmer in professionellen Netzwerken zusammen, um einander die Stange zu halten. Eine Vergleichsstudie aus einer Umfrage unter netzwerkenden Unternehmen und anderen Firmen mit insgesamt über 950 FirmeninhaberInnen im Vorjahr zeigte massive Unterschiede. Netzwerkende Unternehmen sind stabilerUnternehmen, die in starken Netzwerken vereint waren, konnten einen guten Teil der...

  • Stmk
  • Graz
  • Stefan Gössler
Algenbauern Martina und Karl Pfiel überzeugten Jury mit regional kultivierten Mikroalgen.
6

Bauer, Netzwerker und Visionär gewinnt bei 2Minuten-2 Millionen
Landwirt überzeugt mit Algenprodukten aus Niederösterreich

Sitzenberg-Reidling | St. Pölten, Tulln – Das niederösterreichische Startup „Spirulix“ stellte sich der Jury in der am 23. März gesendeten PULS 4 Show „2 Minuten 2 Millionen“. Mit den regional hergestellten Produkten aus Spirulina-Algen überzeugten die Gründer Martina und Karl Pfiel nicht nur Investor Dr. Haselsteiner sondern gewannen auch Vertriebskooperationen mit Media Shop und REWE. Die an Vitaminen und und Nährstoffen reichen Mikroalgen sind dadurch ab sofort als Müslisnack und...

  • Tulln
  • Laurentius Mayrhofer
Die Murauer sollen Marihuana verkauft haben.
1

Murau
Brüder sollen Marihuana weiterverkauft haben

Zwei Murauer sind wegen des Verkaufs von Suchtgift ausgeforscht worden. MURAU. Die Suchtgiftermittler der Polizei haben zwei 18-Jährige und einen 16-Jährigen ausgeforscht, die verdächtigt werden, Marihuana verkauft zu haben. Passiert sein soll das im Zeitraum zwischen November 2020 und Februar 2021. Zudem hat die Polizei bislang 13 Abnehmer im Alter zwischen 16 und 19 Jahren ausforschen können. Ermittlungen Das Brüderpaar aus dem Bezirk Murau (16 und 18 Jahre alt) soll gemeinsam mit dem...

  • Stmk
  • Murau
  • Stefan Verderber
M. Wudy, P. Zuser und M. Eichtinger im Gebäude des Zentrums

Netzwerk der "Ärzte"
"Alpen-Netzwerk" im Bezirk Melk als Gesundheits-Vorreiter

In sechs Gemeinden im Bezirk Melk gibt es das größte Gesundheitsnetzwerk in Österreich. REGION. Es gilt als Prestige-Projekt in Niederösterreich. Das Gesundheitsnetzwerk Alpenvorland macht für rund 16.000 Bürger in den Gemeinden Bischofstetten, Kirnberg, St. Leonhard/Forst, Hürm, Kilb und Texingtal die Gesundheitsversorgung einfacher. "So sind beispielsweise die Wege zwischen den Ordinationen besonders kurz. Im Schnitt dauert es nur wenige Minuten Fahrzeit, um von einer der fünf Ordinationen zu...

  • Melk
  • Daniel Butter
Christoph Pedevilla bildet nicht nur sich selbst ständig weiter, sondern vermittelt sein Wissen auch an Massageschüler.
3

Neustift
Masseur auf innovativen Wegen

Was klassisch begann entwickeln Christoph und Gudrun Pedevilla ständig weiter. Sie betreiben die erste hybride Massageschule Tirols und arbeiten jetzt an einer weiteren Neuheit. NEUSTIFT. Die Affinität zum Massieren hat Christoph Pedevilla von seinem Vater Helmut mitbekommen. Der tingelte schon Ende der 1960er-Jahre in Neustift von Hotel zu Hotel und bot als mobiler Masseur seine Dienste an. Seinen Sohn bildete er selbst aus. Vor gut 30 Jahren stieg dieser in das Geschäft ein, nachdem er die...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Gesprächsgruppe in Innsbruck.

Gesprächsgruppe
Gruppe "Eltern trauern um ihr Kind" ab 8. April

TIROL. Eine Gesprächsgruppe „Eltern trauern um Ihr Kind“ für betroffene Eltern und Angehörige startet am 8. April im netzwerk in Innsbruck. Diese Gesprächsgruppe wird von zwei PsychotherapeutInnen geleitet. Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Termine: 10 Mal jew. donnerstags, 19 bis 21 Uhr, bis 28. Juni; netzwerk krebs vororge nachsorge, Innsbruck, Prandtauerufer 2/2; Anm. bis 2. 4., 0512/287288, info@netzwerkkrebs.at

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.