Alles zum Thema Austausch

Beiträge zum Thema Austausch

Lokales
Das OK-Team des Flohmarkts in Steinach.
6 Bilder

Zahlreiche Aktionen
Integrationswoche im Wipptal

Um den Dialog drehte sich vor Kurzem gleich eine ganze Reihe von Aktionen in und um Steinach. WIPPTAL (tk). Den Auftakt für die Integrationswoche machte das interkulturelle Frauencafé, im Rahmen dessen sich regelmäßig interessierte Frauen "mit und ohne Flucht- und Migrationshintergrund" treffen. Aus den persönlichen Kontakten entwickeln sich immer wieder auch "betreute Patenschaften", die nicht nur den zugezogenen Frauen den schwierigen Neustart im Gastland erleichtern, sondern auch...

  • 16.05.19
Lokales
Die ÖVP-Frauen Enns luden zum ersten Stammtisch mit Christine Haberlander.

Stammtisch ÖVP Frauen
Großer Andrang bei erstem Stammtisch in Enns

Am Dienstag, 14. Mai, luden die ÖVP-Frauen Enns zum ersten Stammtisch in das Lokal „Ennswerk" ein.  ENNS. Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander berichtete anfangs über die Inhalte und Herausforderungen ihres Ressorts und danach wurde die Diskussion freigegeben. Die Gästen stellten dann einige sehr knifflige Fragen, wobei die Kinderbetreuung in Enns eines der Hauptthemen war. Nicht allen berufstätigen Eltern stehe ein tragfähiges Betreuungsnetz innerhalb der Familie zur...

  • 16.05.19
Lokales
Dagmar Höpfel (links) häkelt gerne und interessiert sich für die Handarbeit in anderen Ländern.
5 Bilder

Handarbeiten
Neubauer Verein setzt auf Integration mit Nadel und Faden

Neubauerin Dagmar Höpfel verbindet in ihrem Verein mit Handarbeiten verschiedene Nationen. NEUBAU. "Handgemacht Syrisches trifft auf Handgemacht Österreichisches" lautet der Name des neuen Vereins in der Kandlgasse 7 und sagt damit schon alles aus. Das Ziel: Ein Wohlfühlplatz für Österreicher, Syrer, Afghanen, Iraner, Iraker, Ägypter und andere Nationen zu sein. "Wir sind für viele Treffpunkt, Anlaufstelle und Info-Drehscheibe", so Obfrau Dagmar Höpfel. Die Idee ist gemeinsam mit Taysser...

  • 13.05.19
Freizeit
In den fünf Kinosälen im Star Movie Ried-Tumeltsham wurden die Leinwände getauscht.

Kino-Erlebnis
Neue Riesenleinwände im Star Movie Ried-Tumeltsham

TUMELTSHAM. Die Kinosäle eins bis fünf im Star Movie Ried-Tumeltsham sind vor kurzem mit neuen Leinwänden ausgestattet worden. Sie werden zirka alle acht Jahre komplett getauscht, um die höchste Qualität des Kinoerlebnisses zu garantieren. Die größte Bildfläche finden die Besucher im Saal 1 vor. Sie hat eine Breite von mehr als 15 Metern und ist mit einer Gesamtfläche von 110 Quadratmetern größer als viele Wohnungen. Insgesamt wurden in fünf Kinosälen im Star Movie Ried-Tumeltsham mehr als...

  • 13.05.19
Politik
10 Bilder

Bürgerinformation im Schloss Porcia - WIR SIND EUROPA
EUROPA-WAHLINFO BEFLÜGELT BÜRGER IM KÄRNTNER OBERLAND

FIT zur EUROPAWAHL Die SJG Spittal und die Bezirksorganisation des BSA Kärnten luden zur Wahlinformation mit Podiumsdiskussion ins Schloss Porcia. Stimmungsvoll inszeniert und fachlich sowie personell hochkarätig besetzt informierten sich Bürger aus dem Bezirk über die bevorstehende Europawahl am 26. Mai. Zahlreiche Interessierte von „Jung und Älter“ folgten den kompetenten Ausführungen und Wahlbotschaften der Kärntner Spitzenkandidaten Luca Kaiser und Harry Koller. Unter den Gästen...

  • 12.05.19
  •  1
Lokales
Mitglieder des Verkehrsausschusses des Nationalrates und des Tiroler Landtages mit Landtagspräsidentin Sonja Ledl-Rossman, LHStv. Ingrid Felipe, dem Bürgermeister von Gries, Karl Mühlsteiger, und Wirt Luis Nagele.

Sattelbergalm
Hohe Politik am Grieser Hausberg

Sattelbergalm-Wirt Luis Nagele und sein Team hatten am Donnerstagabend hohen Besuch zu Gast. GRIES (tk). Am Freitag trafen sich der Verkehrsausschuss des Nationalrates und des Tiroler Landtags zu einer gemeinsamen Sitzung im Plenarsaal im Alten Landhaus in Innsbruck. Dabei wurde über den belastenden Transitverkehr in Tirol diskutiert sowie von Bund und Land gemeinsame Maßnahmen vorbereitet. Am Vorabend luden LH Günther Platter und Landtagspräsidentin Sonja Ledl-Rossmann zu einem gemütlichen...

  • 10.05.19
Lokales
Die Schülerinnen und Schüler aus den beiden Partnergemeinden zusammen mit Bgm. Christian Härting, Bildungsreferent Klaus Schuchter MA (r.) und ihren Lehrpersonen bei der Friedensglocke.
3 Bilder

Zwei erlebnisreiche Tage in Telfs
Schüler aus Lana lernten Telfs kennen

TELFS. Schon lange gibt es eine enge Brieffreundschaft der 4a der Neuen Mittelschule Anton Auer in Telfs und der 3. Mittelschul-Klasse in Lana. Die Telfer Schülerinnen und Schüler waren auch schon in der Partnergemeinde zu Besuch. Vergangene Woche fand der Gegenbesuch statt. 22 Schülerinnen und Schüler ...... aus der Südtiroler Partnergemeinde erlebten zusammen mit ihren Telfer Kollegen zwei intensive und interessante Tage in der Marktgemeinde. Zum Programm gehörten etwa ein Besuch bei der...

  • 09.05.19
Lokales
Die Jugendlichen aus Česky Krumlov und Weitra waren sofort „auf einer Wellenlänge“. Die internationalen Gäste wurden von der Stadtgemeinde zum Essen eingeladen und der Abend ging mit einem gemeinsamen „Pub Quiz“ heiter und in freundschaftlicher Stimmung zu Ende.
4 Bilder

Jugendliche Gäste aus Český Krumlov in Weitra

WEITRA (red). Jugendliche aus Český Krumlov besuchten die Jugendgruppen aus Weitra und zeigten sich von den Aktivitäten ihrer Kollegen beeindruckt. Ein volles Programm, gemeinsames Essen und unterhaltsame Spiele ermöglichten zwei Tage lang ein Kennenlernen in bester Atmosphäre. Alle freuen sich nun auf den Gegenbesuch in der UNESCO Stadt, wo nun die tschechischen Jugendlichen ihr Jugendzentrum und ihre Lebenswelt vorstellen. Mehr Verbindendes als Trennendes Auf Initiative des...

  • 29.04.19
Politik
v.l.: Pfrontens Bürgermeisterin Michaela Waldmann, LTPin Sonja Ledl-Rossmann, LRin Maria Rita Zinnecker, STRin Ursula Lax, LA Angelika Schorer und NRin Liesi Pfurtscheller.

Grenzüberschreitendes Politikerinnentreffen im Außerfern
Austausch und Zusammenarbeit wichtiger denn je

AUSSERFERN/ALLGÄU (eha). Vor kurzem trafen sich die Außerferner Politikerinnen Sonja Ledl-Rossmann und Elisabeth Pfurtscheller mit ihren bayerischen Kolleginnen Maria Rita Zinnecker, Ursula Lax, Angelika Scherer und Michaela Waldmann zum grenzüberschreitenden Austausch im Naturparkhaus Klimmbrücke in Elmen. Dieses Treffen findet alljährlich statt, und der regelmäßige Austausch und die Zusammenarbeit von Politikerinnen in der Grenzregion ist für beide Seiten von großer Bedeutung.  Ein...

  • 25.04.19
Lokales
Skeptisch: Social-Media-Expertin Judith Denkmayr sieht in dem Vorschlag der Regierung eine Beschneidung der Bürgerrechte.

Dienstalk mit Judith Denkmayr: "Pseudo-Anonymität führt zu Ausweispflicht"

Kontrolle im Internet und der neue Gesetzesentwurf der Regierung waren Thema des gestrigen Dienstalks. Hetze im Internet ist allgegenwärtig, und der Umgang mit Hasspostings ist Gegenstand von Debatten: Die Regierung hat einen Gesetzesentwurf für ein "digitales Vermummungsverbot" auf den Weg gebracht und will dadurch bei Übertretungen auf die Namen der Verdächtigen zugreifen können. Auf Einladung der Steirischen Volkspartei und unter der Moderation von Michael Fleischhacker diskutierten dazu...

  • 24.04.19
Lokales
Das Literaturcafé in der öffentlichen Bücherei Neustift wurde von Jugendlichen für Jugendliche gestaltet.
3 Bilder

Welttag des Buches
Literaturcafé trifft Nerv der Zeit

Ein Beispiel aus der öffentlichen Bücherei Neustift zeigt, wie Jugendliche vermehrt zum Lesen animiert werden können. NEUSTIFT. Am 23. April ist Welttag des Buches. "Es freut uns, dass das gedruckte Buch bei unseren jungen Besuchern nach wie vor einen hohen Stellenwert genießt“, betont Markus Feigl, Geschäftsführer des Büchereiverbandes Österreichs. Denn: „Lesen ist ein Schlüsselelement für einen erfolgreichen, lebenslangen Bildungserwerb – die Kompetenz dazu, aber auch die Freude daran zu...

  • 23.04.19
Lokales
Das alte Wassermeister-Betriebsfahrzeug ist schon in die Jahre gekommen.

Neulengbach
Wassermeister-Betriebsfahrzeug hat gute Dienste geleistet

NEULENGBACH. Das Fahrzeug des wassertechnischen Diensts ist in die Jahre gekommen und soll nun ersetzt werden. Nach elf einsatzreichen Jahren häufen sich Ausfälle und Reparaturaufwendungen. Wahl fiel auf Sprinter Kastenwagen Vergleichsangebote wurden eingeholt für die Anschaffung eines neuen Fahrzeugs, die Wahl fiel auf einen Sprinter Kastenwagen der Marke Mercedes Benz. Um die Ausstattung des Fahrzeugs optimal für den Gebrauch zu gestalten, wurden die Mitarbeiter des Bauhofes in die...

  • 04.04.19
Lokales
Strahlt während ihres USA-Aufenthalts: Emilia Ahn

Unter der kalifornischen Sonne – "Grüße nach Graz" von Emilia Ahn

Grazerinnen und Grazer schicken uns Grüße aus ihrer neuen Heimat. Von Graz aus in die weite Welt: Die WOCHE stellt in der Serie "Grüße nach Graz" Grazerinnen und Grazer vor, die es quer über den Globus verschlagen hat. Emilia Ahn ist derzeit Austauschschülerin im kalifornischen Windsor, wo sie genügend Sonne tanken und den American Way of Life kennenlernen kann. Name: Emilia Ahn Alter: 16 Jahre Wohnort: Windsor, Kalifornien Was machen Sie dort: Ich verbringe derzeit meinen...

  • 14.03.19
Leute
Ladies: Judith Schwarz, Nicole Niederl, Daniela Müller (v. l.)

Am Weltfrauentag: "Die Steirerin" lud zum Ladiesbrunch

„Auch wenn wir 100 Jahre Frauenwahlrecht feiern, müssen wir nach wie vor um die Gleichstellung kämpfen", sagte "Steirerin"-Geschäftsführerin Nicole Niederl, die gemeinsam mit Chefredakteurin Daniela Müller am Weltfrauentag zum Ladiesbrunch ins neue Aiola Living-Boutiquehotel lud. Viele Partnerinnen des Magazins wie etwa Aiola-Chefin Judith Schwarz, GEPA-Geschäftsführerin Ingrid Gerencser, Holding Graz-Vorständin Barbara Muhr und viele weitere nutzten diesen Vormittag zum ausgiebigen Austausch...

  • 13.03.19
  •  2
GesundheitBezahlte Anzeige
Alle zwei Wochen findet immer am Freitag die Gruppe für Mütter im WIR SINND statt, in der sich Frauen untereinander austauschen können.
2 Bilder

Gruppe für Mütter in 1180 Wien Währing
Von Mutter zu Mutter – gemeinsam zu sich selbst finden

Frauen von heute haben weitaus mehr soziale Rollen zu erfüllen als noch vor ein paar Jahrzehnten. Wie man all diese miteinander harmonisch in Einklang bringen kann und dabei seine eigenen Bedürfnisse nicht aus den Augen verliert, das vermittelt die Gruppe für Mutter, initiiert von Lisi Mayer-Liebel. Die Anforderungen, denen sich moderne Mütter heute stellen müssen unterscheiden sich maßgeblich von damals. Mutterschaft ist ein großartiger Lebensabschnitt, der geprägt ist von viel Freude aber...

  • 08.03.19
Lokales
Tim Voss wurde Ende 2017 als künstlerischer Leiter ernannt.

Künstlerhaus 1050
"Kunst für alle erlebbar machen"

Für Austausch und Begegnung: Am 7. März öffnet das Künstlerhaus 1050 seine Pforten. MARGARETEN. Die Generalsanierung des Künstlerhauses am Karlsplatz dauert an, die geplante Wiedereröffnung wurde jüngst auf Frühjahr 2020 verschoben. Seit Sommer 2016 ist die „Gesellschaft bildender Künstlerinnen und Künstler in Österreich“ nun in Margareten angesiedelt. In der ehemaligen Altmann’schen Textilfabrik in der Stolberggasse 26 beherbergt das „Künstlerhaus 1050“ heuer ein breitgefächertes...

  • 21.01.19
Lokales
Beim Treffen der Musik-Fachkoordinatoren und Musik-Direktoren in der Musik-NMS Stallhofen diente zum regen Austausch.

Musik im Zentrum der Betrachtung

Musikmittelschulen sind eine europaweite einzigartige schulische Sonderform, die begabten Kindern im Besonderen gerecht wird. Sie zeichnen sich durch eine umfassende Persönlichkeitsbildung im Rahmen einer musikalischen Ausbildung aus. In den letzten Jahren ist die Nachfrage nach dieser Schulform enorm gestiegen. Der Unterricht in den Musikmittelschulen orientiert sich an den Anforderungen der Lebenswelt der Kinder. Sie haben die Möglichkeit, ein Instrument zu lernen und sich musikalisch zu...

  • 10.01.19
Leute
Für viele Schüler und Studenten ein Traum: Die Welt entdecken und gleichzeitig keine Zeit bei der Ausbildung verlieren
3 Bilder

Mit Austausch-Programmen die Welt entdecken

In der Europäischen Union gibt es mittlerweile zahlreiche Austauschprogramme, die vor allem jungen Menschen ermöglichen über ihren Tellerrand hinauszublicken und neue Erfahrungen im Ausland zu sammeln. Geschieht dies im Zuge eines Studenten- oder Schüleraustauschs, so wird außerdem keine Zeit bei der Ausbildung verloren.  Lisa war für ein Jahr als Schülerin in Schweden und hat dort bei einer Gastfamilie gelebt. „Schweden war dann ein Kompromiss mit Papa, weil er wollte, dass ich in Europa...

  • 20.12.18
Lokales
Come together: Ernst Koschuch (Kasalm), Yvonne & Bernd Brünner (Dr.Bottle), David Schradenecker (Stmk. Sparkasse), Gabi Lechner (werbelechner), Stefan Tosoni (WB Obmann St. Leonhard) (v. l.)

17 Bezirke – St. Leonhard: Wirtschaftsbund-Treffen bei Dr. Bottle

Netzwerken in entspannter Atmosphäre: Rund 60 Unternehmer aus St. Leonhard folgten der Einladung des Wirtschaftsbundes Leonhard und trafen sich zum Business Meeting bei Dr. Bottle. Beim Austauschen und Kennenlernen in der Unternehmer-Nachbarschaft waren etwa Wirtschaftsbund-Obmann Stefan Tosoni, Gabi Lechner von werbelechner, Yvonne und Bernd Brünner von Dr. Bottle und weitere dabei.

  • 04.12.18
Wirtschaft
Pflegen ein starkes Netz der Freundschaft und des Austauschs: Die Vertreter des Südtiroler Wirtschaftsrings und der WK Bezirksstelle Landeck.

Fachkräftemangel und Mobilität sind für Landeck und Vinschgau zentrale Themen
Netzwerken beim Törggelen im Vinschgau

Funktionäre der WK Landeck trafen sich zum Austausch mit Vertretern des Südtiroler Wirtschaftsrings im Bezirk Vinschgau – Fachkräftemangel und Mobilität sind für beide Bezirke zentrale Themen. LANDECK. Bereits seit über 20 Jahren pflegt der Bezirk Vinschgau im Südtiroler Wirtschaftsring – Economia Alto Adige (SWR-EA) einen regelmäßigen Austausch mit Vertretern der WK Bezirksstelle Landeck. Beim „Törggelen“ im Gasthof Schwarzer Adler in Schlanders tauschte man sich kürzlich über aktuelle...

  • 04.12.18
Lokales
Haben sich gefunden: Paula Eller und Karl Schneider – Wunschoma und Lebensgefährte – mit Wunschenkel Bella
2 Bilder

Wipptal: Austausch zwischen Generationen angekurbelt
Der Bedarf an Wunschomas ist groß

WIPPTAL. Seit knapp eineinhalb Jahren gibt es nun schon das Projekt „Wunschoma und Babysitterbörse“ in Zusammenarbeit mit dem EKIZ Wipptal – ein Projekt, das, wie berichtet, Generationen verbinden soll. "Die Resonanz ist vor allem bei suchenden Familien groß", bilanziert Projektleiterin Monika Perner. Laut Perner sind es insbesondere Zugezogene, welche die eigenen Eltern bzw. Großeltern nicht in greifbarer Nähe haben. Oder aber, die eigenen Eltern sind so jung, dass sie noch im Arbeitsleben...

  • 02.12.18
Lokales
Bezirksvorsteher Georg Papai (r.) und Bezirksbürgermeister Katsunori Aoki unterzeichneten erneut den Freundschaftsvertrag.
2 Bilder

Ein Hauch Japan in Floridsdorf

Der Freundschaftsvertrag zwischen Katsushika und Floridsdorf wurde verlängert. FLORIDSDORF. Unter Beisein des japanischen Botschafters in Wien, Kiyoshi Kounuma, bestätigten Floridsdorf und Katsushika – ein Stadtteil von Tokio – ihre gegenseitige Freundschaft. Vor 31 Jahren wurde erstmals ein Freundschaftsvertrag zwischen den beiden Bezirken unterschrieben. Nun erneuerten Floridsdorfs Bezirksvorsteher Georg Papai und Bezirksbürgermeister Katsunori Aoki das Bündnis bei einem Festakt im...

  • 19.11.18
Lokales
Schüler des Gymnasiums Hartberg bei ihrem Besuch im Europaparlament.

Erasmus
Gymnasium Hartberg goes Europe

HARTBERG. Erasmus Projekt bringt Hartberger Schüler mit Schüler aus ganz Europa in Kontakt. Alles begann im Schuljahr 2016/17 mit einem "eTwinning-Projekt" am Gymnasium Hartberg. "eTwinning" ist eine Plattform, auf der Partner verschiedener (vor-)schulischer Einrichtungen in Europa in Kontakt treten, um gemeinsame Projekte zu gestalten. Im Schuljahr 2016/17 startete die Hartberger Schule ein Projekt mit einem rumänischen Gymnasium. Schulischer Austausch über Grenzen hinweg Im...

  • 15.11.18
Lokales
Großes Interesse am interreligiösen Dialog: Die Mitglieder der Initiative "Telfer Aufbruch" mit Lukas Falch, dem Moderator des Abends (2.v.l.).
13 Bilder

Großes Interesse am interreligiösen Dialog

TELFS. Wie viele Dinge im Leben ist auch der Tod für den Menschen etwas Unbekanntes. Doch ist er als ein wesentlicher Teil des Lebens eine Tatsache, weshalb wohl kaum ein anderes Thema den Menschen bewusst oder unbewusst so sehr beschäftigt wie der Tod. Diesen Ansatz nahm die muslimisch-christliche Dialoggruppe „Telfer Aufbruch“ kürzlich zum Anlass ihrer zweiten Veranstaltung und schaffte u.a. für viele MuslimInnen und ChristInnen einen Begegnungsraum im Noaflsaal. Lukas Falch,...

  • 14.11.18