Information

Beiträge zum Thema Information

LHStv. Josef Geisler und LHStv. Ingrid Felipe präsentierten die Informationskampagne des Landes Tirol.
3

Großtraktoren
Das mulmige Gefühl bei "großen Reifen"

"Große Reifen bedeuten große Verantwortung" – und Großtraktoren lösen nicht selten "mulmige Gefühle" aus.  Das Land Tirol ruft alle Männer und Frauen, die am Steuer sitzen, daher mit einer Kampagne zu besonderer Rücksichtnahme auf. TIROL. Großtraktoren überragen beinahe alle anderen am Verkehr Teilnehmenden um ein Vielfaches. „Große Reifen bedeuten große Verantwortung. Das wollen wir mit der Kampagne für mehr Rücksicht im Straßenverkehr vermitteln und so ein gutes Miteinander sowie...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Für Gewährleistung und Garantie rät die Arbeiterkammer Tirol: am besten immer die Rechnung gut aufbewahren.

AK Tirol
Gewährleistung und Garantie – Was ist der Unterschied?

TIROL. Wie es genau mit Gewährleistung und Garantie aussieht und was man beachten muss, erklärt die Arbeiterkammer Tirol.  "Gesetzliches Recht auf Gewährleistung"Kauft man ein neues Gerät oder generell einen neuen Gegenstand, kann dieser trotzdem gewisse Mängel aufweisen. Hier gilt das gesetzliche Recht auf Gewährleistung, wie die KonsumentenschützerInnen der Arbeiterkammer Tirol erklären. „Die Garantie ist eine freiwillige Zusage, für Mängel einzustehen.“Eine Reklamierung kann man dann...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Sprechtage finden jeden ersten und dritten Dienstag im Monat im ÖZIV Haus statt.

ÖZIV Voitsberg
Die Hoffnung auf das traditionelle Grillfest stirbt zuletzt

Fritz Muhri, der Obmann des ÖZIV Voitsberg, informiert über die derzeitige Lage. Aufgrund der Corona-Pandemie mussten beim ÖZIV Voitsberg seit Mitte März letzten Jahres alle Veranstaltungen, bis auf eine Wanderung im Herbst, abgesagt werden. Vor allem die Kartenrunde, die sich normalerweise jeden Mittwoch trifft, leidet am meisten - das letzte Treffen fand am 11. März 2020 statt. "Es kann noch keiner sagen, wann das Treffen wieder möglich sein wird, obwohl zwei Drittel unserer Mitglieder...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Selina Wiedner
Bürgermeisterin Irene Gölles und die Stadt Gloggnitz weisen auf Änderungen für den Pfingstsonntag hin.

Gloggnitz
Teststraße ist am Pfingstsonntag zu

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Wer einen Corona-Test machen möchte, kann ihn am 9. Mai (Muttertag) sowie am 13. Mai (Christ Himmelfahrt) zu den gewohnten Zeiten in der Teststraße Gloggnitz, von 16 bis 20 erledigen. ABER: am Sonntag, den 23. Mai (Pfingsten) finden keine Testungen statt. Diese sind erst wieder am Montag, 24. Mai, 16 bis 20 Uhr, möglich. Corona-Testungen Sparkassenplatz 5 2640 Gloggnitz

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Sport- und Kulturzentrum Galtür. Die geplante Kooperation mit der JUFA-Gruppe soll nun finalisiert werden.
4

Galtürer Volksbefragung
Mattle: "Ein klarer Auftrag für Jufa-Kooperation"

GALTÜR (otko). Bei der Volksbefragung in Galtür stimmten am 25. April 75,8 Prozent für das Jufa-Projekt zum Erhalt des Hallenbades. Dorfchef Anton Mattle will Verhandlungen mit Investor nun abschließen. Initiative "Zukunft.Galtür" hat mit der Abhaltung der Volksbefragung wesentliches Ziel erreicht. Deutliches Ja für geplante Kooperation Insgesamt 638 Wahlberechtigte von den derzeit 766 Einwohnern in Galtür waren am 25. April bei einer Volksbefragung über die Frage "Soll die Gemeinde Galtür, um...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Die verschiedenen Fraktionen der Gemeinde trafen sich bei der heutigen Pressekonferenz. Thema war der umstrittene Fußgängerübergang in der Franz-Dinhobl-Straße.
2

Debatte
Ringen um Fußgängerübergang in Franz-Dinhobl-Straße

TERNITZ. Die Debatte um den Fußgängerübergang in der Franz-Dinhobl-Straße geht in die nächste Runde. Die Gemeinde wünscht sich den Zebrastreifen zurück. Ein Ansuchen um eine erneute Verkehrsverhandlung wurde bereits gestellt. Im Oktober 2020 gab es eine Verkehrszählung bezüglich des Fußgängerübergangs zwischen der Franz-Dinhobl-Straße und der Arbeitergasse. Zu dieser Zeit herrschte in den Schulen Präsenzunterricht und trotzdem konnte festgestellt werden, dass dieser Zebrastreifen von nur 35...

  • Neunkirchen
  • Clemens Mitteregger
Dieses Bild entstand circa 1930 und zeigt einen Teil von Wörgl.

Geschichte
Eine Zeitreise durch die Stadt Wörgl

Nach zehn Jahren Aufbau der Homepage www.heimat.woergl.at erfolgt nun 2021 ein Relaunch der Seite. WÖRGL (red). Franz Bode ist Betreiber der Website www.heimat.woergl.at. Mit Bildern, Fotos, Texten, Hörbeispielen und vielen Erinnerungen werden hier Geschichtsbegeisterte auf eine Reise durch die Zeit mitgenommen. Nach zehn Jahren des Aufbaus der Wörgler Homepage erfolgt nun 2021 ein Relaunch der Seite. In den letzten Jahren hat Bode zu den rund 1.000 Fotos weitere 1.000 erhalten. Diese werden...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
LRin Zoller-Frischauf: „Das InfoEck der Generationen, in dem die Jugendinformation des Landes beheimatet ist, bietet kostenlose und fundierte Informationsangebote zu allen jugendrelevanten Themen an. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen unseren jungen Menschen in allen Lebenslagen mit Rat und Tat zur Seite.“

InfoEck
Zum Tag der Europäischen Jugendinformation

TIROL. Der 17. April 2021 steht unter anderem unter dem Zeichen des Europäischen Tages der Jugendinformation. Dies nimmt die Jugendlandesrätin Zoller-Frischauf zum Anlass, um auf die Notwendigkeit von altersgerechter und fachlich fundierter Jugendinformation aufmerksam zu machen, die das InfoEck der Generation bietet.  InfoEck steht mit Rat und Tat zur SeiteJugendliche, die einen fachlichen Rat brauchen oder schlichtweg altersgerechte Informationen, können sich in Tirol an das InfoEck der...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol

Da war doch was ... ?
"Die ungarischen Brüder"

Vor rund 500 Jahren versteckte sich eine Räuberbande in den Höhlen zwischen Bad Vöslau und Sooss. Von hieraus hat die Räuberbande die ganze Umgebung unsicher gemacht. Heute ist die Höhle als "Schelmenloch" bekannt. Die Höhle wurde unter Naturschutz gestellt, da die Höhle inzwischen von mehreren seltenen Fledermausarten besiedelt wurde. Aus diesem Grund wurde der Zugang zur Höhle verschlossen und das Umfeld wurde möglichst naturnah belassen. Naturfreunde sollten sich deshalb in der unmittelbaren...

  • Baden
  • Dr. Peter Föller
3

meinbezirk-espresso App
Wischen statt klicken

Seit einigen Wochen ist nun die meinbezirk-espresso-App auf dem Markt. Der Gedanke dahinter ist einfach: "Regionale Nachrichten schnell auf einen Blick sehen und das kostenlos", so REGIONALMEDIEN-KÄRNTEN Chefredakteur Thomas Klose. "Wischen statt klicken" Das technische Grundprinzip der App: "wischen statt klicken". Klose: "Mit einem ,Wischer‘ nach links kommt man von einem Beitrag kinderleicht zum anderen. Die Benützung der App ist wirklich einfach und für jederfrau und jedermann einfach zu...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Anja Rogl
Was früher das analoge Wasserbuch (Bild) war, ist heute das digitale Wasserinformationssystem (WIS) des Landes Tirol.
2

Wasser in Tirol
Vom "Wasserbuch" zum digitalen" WIS"

Das Wasserinformationssystem des Landes gibt Auskunft rund um das Thema "Wasser" in Tirol. TIROL, BEZIRK KITZBÜHEL. Was früher das auf jeder Bezirkshauptmannschaft geführte Wasserbuch war, ist heute eine moderne landesweite Datenbank. Seit zehn Jahren gibt es mit dem Wasserinformationssystem (WIS) Tirol alle Daten und Unterlagen rund um das Thema Wasser online und frei zugänglich im Internet. Das WIS verzeichnet Tausende Zugriffe pro Jahr. Genutzt wird es vor allem von Behörden,...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Innsbruckerin Alexandra Wachter wurde für den Romy 2021 nominiert!
2

Stadtblatt Interview
Alexandra Wachter für Romy 2021 nominiert

INNSBRUCK. Sie ist Journalistin, Reporterin, Moderatorin und Vorsitzende des Frauennetzwerks Medien: Alexandra Wachter aus Innsbruck ist ein wahres Multitalent und nun wurde sie auch noch in der Kategorie "Information" für den Romy 2021 nominiert. Wir haben die sympathische Tirolerin interviewt und sie zu ihrem Leben in der Medienwelt befragt: Unter folgendem Link können für das Voting 2021 noch Stimmen abgegeben werden: https://kurier.at/romy/voting / EINSENDE- und AKTIONSSCHLUSS: 05.04.2021...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
Video 5

Hainburg
Zweisprachiger Audio-Guide führt durch die Mittelalterstadt (mit Video)

Das Tourismus- und Gästeinformationsbüro Hainburg stellt die Audio-App "Hearonymus" vor, mit der man sich ab sofort bei einem Rundgang durch die Stadt Geschichten (in Deutsch oder Slowakisch) über das mittelalterliche Hainburg anhören kann.  HAINBURG. Beim Tourismus- und Gästeinformationsbüro Hainburg tut sich heuer im Jubiläumsjahr trotz Corona einiges: Demnächst wird das Team einige Häuser weiter zum Hauptplatz ziehen, da das Büro in der Ungarstraße 3 umgebaut wird. Nun hat die Gästeinfo auch...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Landeskommandant Thomas Saurer informierte die Verteidigungsministerin bei einer Videokonferenz.
2

Videokonferenz
Digitales "Schützengespräch" mit der Ministerin

„Gelebte Tradition und Kameradschaft sind Werte, die gerade in der Corona-Krise durch fehlende Veranstaltungen zu kurz kommen - umso wichtiger ist der digitale Austausch", sagt Schützen-Landeskommandant Major Thomas Saurer und schritt zur Tat. Genauer: Zu einer Videokonferenz mit Verteidigungsministerin Klaudia Tanner. Saurer verweist auf die hervoragende Zusammenarbeit zwischen dem österreichischen Bundesheer und dem Bund der Tiroler Schützenkompanien. Er sieht diese Kooperation durch die...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Durchschnittlich verdient man im Bezirk Deutschlandsberg mit am besten in der Steiermark.
2

Einkommen
In Deutschlandsberg verdient Mann und Frau überdurchschnittlich

Extreme Steigerung in den letzten 20 Jahren: Das durchschnittliche Einkommen im Bezirk Deutschlandsberg liegt über dem Durchschnitt. Trotzdem gibt es bei Frauen und Männern noch deutliche Unterschiede. BEZIRK DEUTSCHLANDSBERG. Die neueste Einkommensstatistik beweist: Der durchschnittliche jährliche Bruttojahresbezug einer unselbständig tätigen Person ist im Bezirk Deutschlandsberg weiterhin hoch. 34.495 Euro brutto hat man als Unselbstständiger im Jahr 2019 durchschnittlich verdient, das...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
Was früher das analoge Wasserbuch war, ist heute das digitale Wasserinformationssystem (WIS) des Landes Tirol. Hier finden sich alle Informationen rund um das Thema Wasser.
2

Tag des Wassers am 22.3.
Wasserinformationssystem frei zugänglich

TIROL. Am 22. März wird der internationale Tag des Wasser begangen. Zeit sich mit der Wasserversorgung in Tirol genauer zu beschäftigen! Auskunft darüber gibt das Wasserinformationssystem des Landes mit seiner modernen landesweiten Datenbank.  Vom Wasserbuch zur DatenbankWurde in früheren Zeiten auf jeder Bezirkshautpmannschaft noch ein sogenanntes Wasserbuch geführt, gibt es heute eine moderne Datenbank, das Wasserinformationssystem (WIS). Hier sind alle Tiroler Daten und Unterlangen rund um...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
In der Mitte - Alexandra Wachter - links Christoph Waltl - rechts Marie-Christine Waltl. Münchner Zoo - Mai 1991
6

Ein Mail aus Mexiko
Mitvoten. Ein paar mehr Stimmen für eine Tiroler Journalistin.

Ein Mail aus Mexico.(21.2. 2021) Anlass war eben das kurze Mail aus Mexiko. Ihre Mutter, eine gute Bekannte, hat mir geschrieben. Ihre Tochter Alexandra ist für die ROMY nominiert. In der Kategorie "Moderatoren". Klar ich habe ihren Weg mitverfolgt. Von den Anfängen, über Tirol TV bis hin zu Puls 4. Ihren Papa habe ich gut gekannt. Ein Weggefährte in den ersten Hypo Marketing Tagen. Wo Marketing noch Werbung, bessere Reklame war. Jürgen Wachter war ein Vifzack, Vorarlberger, von der Uni...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Herr.Bert Waltl
4

Corona Kundgebung in Niederndorf...

Corona Kundgebung am Grenzübergang Niederndorf - Oberaudorf... Trotz des bescheidenen Wetters folgten ca. 200-250 Teilnehmer dem Aufruf von Harald Körber und bekundeten ihren Unmut bezüglich der Grenzsperre zwischen Tirol und Bayern...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Reinhard Thrainer Jr.
Wer schnell ärztliche Hilfe brauch, ist bestens mit dem kompakten Nachschlagebuch beraten. Unkompliziert und schnell hat man den richtigen ärztlichen Ansprechpartner in Wohn- oder Arbeitsplatznähe in Tirol gefunden.

Ärztekammer Tirol
Informationsbroschüre für schnelle ärztliche Hilfe

TIROL. Auch in diesem Jahr bringt die Ärztekammer für Tirol ihre Informationsbroschüre "Gesundes Tirol Extra – Ärztliche Hilfe schnell gefunden" heraus. Die 24. Neuauflage ist ab sofort kostenlos erhältlich.  Ärztliche Hilfe schnell gefundenWer schnell ärztliche Hilfe brauch, ist bestens mit dem kompakten Nachschlagebuch beraten. Unkompliziert und schnell hat man den richtigen ärztlichen Ansprechpartner in Wohn- oder Arbeitsplatznähe in Tirol gefunden.  Neben den Allgemein- und Fachärzten und...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Charly Temmel (3. v. r.) mit einem Vorgeschmack in Knittelfeld.
3

Charly Temmel
Der Eiskönig kommt ins Murtal

Unternehmer Charly Temmel kooperiert mit einem Eissalon in Knittelfeld. KNITTELFELD. Die Temperaturen waren noch etwas frostig am Freitag-Vormittag, die Stimmung dafür umso besser. Eiskönig Charly Temmel schaute in Knittelfeld vorbei und besichtigte sein neuestes Projekt. Der Unternehmer wird ab 1. April im beliebten Eissalon "La Dolce Vita" am Hauptplatz seine Köstlichkeiten anbieten. Monika und Riccardo Pollazzon bleiben Betreiber. Sanieren "Das Geschäft ist ja da und die Leute fühlen sich...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Dein Newsletter kommt einmal wöchentlich in deine Mail-Inbox.

Newsletter Anmeldung
Top informiert mit den Bezirksblättern

Du möchtest mit meinbezirk.at näher dran sein? Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in Deiner näheren Umgebung oder in von Dir ausgewählten Regionen in Salzburg los ist sowie über Veranstaltungen, Gewinnspiele und die Plattform meinbezirk.at erhalten? Dann melde Dich für den meinbezirk.at-Newsletter an: HIER geht's zur Anmeldung!

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Online-Redaktion Salzburg
Die FH OÖ lädt am 19. März zum Virtual Open House. Interessierte werden virtuell über Studiengänge, mögliche Berufsfelder, das Leben an den Fakultäten und mehr informiert.

All about your future
Virtual Open House der FH Oberösterreich am 19. März

Beim Virtual Open House am Freitag, 19. März dreht sich alles rund um die 70 Studiengänge der FH Oberösterreich in Hagenberg, Linz, Steyr und Wels. Interessierte werden virtuell über das Studienangebot, das Leben am Campus oder auch über die Vereinbarkeit von Studium und Beruf informiert. STEYR. Welcher Studiengang entspricht am besten meinen Fähigkeiten und Berufswünschen? Welches Studienangebot gibt es an der FH OÖ? Informationen dazu sowie einen persönlichen Einblick ins Studierendenleben...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
Lernpausen sinnvoll nutzen mit der espresso App.

meinbezirk espresso App
Espresso App findet Anklang bei der Jugend

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Speziell junge Menschen verbringen viel Zeit am Smartphone. Die tolle Erfindung der meinbezirk espresso App (ganz einfach hier downloaden - einfach klicken!) bringt frischen Wind in die Sache und regt auch Schüler und Studenten an, aktuelle Nachrichten zu lesen. Mit einem Wisch sind sie auf dem Laufenden und daher sollte diese kostenlose App unbedingt Platz auf dem Smartphone finden.  Schülerin (Tourismusschulen Semmering) Viktoria Döller benützt die App täglich: „Nicht nur...

  • Neunkirchen
  • Clemens Mitteregger
3

Ein Teil vom 1,5 Milliarden-Kuchen fließt in den Bezirk
Drei Hilfspaketen sollen Gemeinden in Krise helfen

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die gute Nachricht: die Gemeinden bekommen bundesweit aus einem dreistufigen Gemeindepaket 1,5 Milliarden Euro. Die schlechte Nachricht: ein Gutteil der Gelder ist nur ein Vorschuss, der später zurückbezahlt werden muss. "Ab März wird eine Milliarde Euro im Juni, September und Dezember zusätzlich zu den Ertragsanteilen als Vorschüsse ausbezahlt. Diese Vorschussleistung muss 2023 bis 2026 in kleinen Schritten zurückbezahlt werden", so die ÖVP-Landtagsabgeordneten Waltraud...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

  • 18. Mai 2021 um 10:00
  • Bezirkshauptmannschaft Leoben
  • Leoben

Sprechtage – Behindertenberatung

Kostenlose Beratung für Menschen mit Behinderungen im berufsfähigen Alter (15 – 65 Jahren) und deren Angehörige. Voranmeldung bis spätestens 12 Uhr am vorherigen Arbeitstag ist notwendig (0664/1474706 oder 0664/1474704 oder 0316/82912171). Mund-Nasen Schutz ist zu verwenden, ein amtlicher Lichtbildausweis ist mitzubringen. www.behindertenberatung.at Alle Angaben ohne Gewähr, bitte kontaktieren Du den Veranstalter bevor Du eine Veranstaltung besuchst. "Du hast selbst eine Veranstaltung, die noch...

  • 20. Mai 2021 um 18:00

Vortrag: Technologische Fortschritte im Hifi Bereich

Im Vortrag werden die technologischen Fortschritte der letzten 50 Jahre im Hifi Bereich aufgezeigt. Es geht um die Veränderung im Bereich der Speichergeräte wie z.B. Schallplatte, CD, DVD und MP3 aber auch um die Ausgabegeräte wie Lautsprecher und Kopfhörer. Auch Übertragungsmöglichkeiten wie Kabel, Funk und Bluetooth werden aufgezeigt. Am Ende des Vortrags geben wir einen Ausblick wohin sich der Hifi Bereich in den kommenden Jahren entwickeln könnte.

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.