Internet

Beiträge zum Thema Internet

Am Digitalen Donnerstag gibt es bei uns jede Woche die wichtigsten Fakten aus der digitalen Welt, kompakt und verständlich zusammengefasst.

Digitaler Donnerstag
Praxistipps – Alternativen zu Google?

Google ist den meisten als die Suchmaschine bekannt, die sie ist. Doch sind wir bei Fragen immer auf den Internet-Giganten angewiesen? Es gibt durchaus ein paar Alternativen zur Google-Suchmaschine und der Digitale Donnerstag stellt sie euch vor.  Wieso Alternativen?Zunächst stellt sich so manch einer wohl die Frage: "Warum sollte ich eine andere Suchmaschine als Google nutzen?" Das ist schnell erklärt: Einerseits zeigt Google zeigt nicht alle Ergebnisse an, andererseits kann das Surfverhalten...

  • Tirol
  • Lucia Königer
Junge VP Klosterneuburg fordert Verbesserung der Breitbandsituation

Klosterneuburg
Junge VP Klosterneuburg fordert Verbesserung der Breitbandsituation

KLOSTERNEUBURG (pa). Gerade in der Corona Pandemie zeigt sich immer stärker: Die Zugänge zum Breitbandinternet werden knapper. In Zeiten von Streamingdiensten und Home-Office steigt die gleichzeitig übertragende Datenmenge an! Das bedeutet eine Reduktion der verfügbaren Bandbreite und der Internetgeschwindigkeit. Daher müssen Videos öfters geladen werden, Videokonferenzen brechen ab oder die Bildqualität verschlechtert sich zum Nachteil eines Jeden! Auch nach der Pandemie wird schnelles...

  • Klosterneuburg
  • Birgit Schmatz

Regionalen Handel unterstützen
Trend des Couchshoppings hält an

Die Bequemlichkeit des Onlinehoppens bedeutet für viele regionale Unternehmen den Tod. Nun soll aber die heimische Wirtschaft wieder bewusster unterstützt werden. HOLLABRUNN (ag). Viele Schließtage liegen seit November 2020 hinter uns, sodass Frau und Herr Österreicher lernte, auf das Onlineshoppen umzusteigen. Egal welche Produktgruppe - alles kann einfach auf der Couch bestellt werden, das dann wenige Tage später vor der Tür liegt. Laut Handelsverband betragen die Umsatzverluste des Handels...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Kabelplus Geschäftsführer Gerhard Haidvogel und Bürgermeister Georg Ockermüller

Eichgraben
Schnelles Internet von kabelplus

Rund 90 % der 2.655 Haushalte in Eichgraben haben bereits Zugang zum schnellen und stabilen Breitbandinternet mit Datenübertragungsraten von bis zu 500 Mbit/s Download und hochauflösendem Kabelfernsehen von kabelplus. EICHGRABEN (pa). Das Basisnetz wird durch schnelle Glasfaserleitungen gespeist und wo sinnvoll und möglich verlegt kabelplus die Glasfaser auch direkt in die Wohnung (FTTH – Fiber to the home). Im März 2021 wurde die Wohnhausanlage Kuntnerstrasse 2 als erstes FTTH-Projekt in...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Franziska Pfeiffer
Gemeinden rüsten ihre Services auf für e-Goverment

Ist e-Goverment angekommen
Bürgerservice in der Region

REGION ENNS. Um Formulare zu erhalten, Anträge einzureichen und für viele weitere kommunale Dienstleistunge war früher der Gang "zum Amt" unerlässlich. Das hat sich geändert: Gemeinden in der Region bieten ihren Bürgern solche Leistungen jetzt auf Serviceportalen. Diese Services werden als "e-Goverment" bezeichnet. Sie ermöglichen elektronische Kommunikation und Transaktionen von Bürgern mit der Verwaltung. Die Aufmachung dieser Serviceportale unterscheidet sich, je nachdem welches...

  • Enns
  • Hans Rüdiger Scholl
Freude in Hohenberg über das schnellere Internet.

Bis zu 300 Mbit/s
Breitbandinternet für Hohenberg

Deutlich schnellere Verbindung für 300 Haushalte HOHENBERG. Bis Herbst erweitert A1 die Versorgung Hohenbergs mit Breitbandinternet und bindet knapp 300 Haushalte an das Glasfasernetz an. Es ermöglicht deutlich schnellere Datenübertragungen mit bis zu 300 Mbit/s und die Verwendung von digitalen Services wie beispielsweise den Empfang von hochauflösendem Kabelfernsehen oder den Einsatz von modernen Smart Home-Technologien. Der Betreiber errichtet fünf neue Glasfaser-Schaltstellen und bindet...

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Spatenstich in Rottenbach: Konrad Binder (Bürgermeister Haag), Alois Stadlmayr (Bürgermeister Rottenbach), Katharina Zauner (Bürgermeisterin Pram), Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner, Franz Hackl (Rottenbach), Alois Zauner (Bürgermeister Hofkirchen, v. l.).
Video 8

Spatenstich
Schnelles Internet für 800 Gebäude in sechs Gemeinden

Kürzlich erfolgte mit Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner in Rottenbach der Spatenstich zum neuen Breitband-Ausbau.  BEZIRK GRIESKIRCHEN. Die Gemeinden Hofkirchen, Kallham, Pram, Rottenbach, Wendling und Haag haben sich für ein Breitband-Ausbauprojekt zusammengeschlossen. Der Spatenstich erfolgte kürzlich mit Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner. „Unsere Landesbreitbandgesellschaft Fiber Service OÖ GmbH wird hier bis 2022 160 Kilometer Glasfaserleitungen errichten. Damit können 800...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
Herbert Pöschl, Sophia Fragner, Vizebürgermeister Roman Prager, Christoph Müllner, NÖ Landtagspräsident Karl Wilfing, Christian Raab, Christian Fragner, Bürgermeisterin Margit Göll, Julian Weber und Eva Müller (v.l.).
Aktion 3

Ausbau
Glasfaser für ganz Moorbad Harbach

Die gesamte Gemeinde Moorbad Harbach wird mit modernstem Glasfasernetz ausgestattet. WULTSCHAU. Der Glasfaser-Ausbau in der Gemeinde Moorbad Harbach schreitet zügig voran. Um den Baufortschritt zu zelebrieren, wurde zum Spatenstich - der im kleinen Rahmen beim Feuerwehrhaus in Wultschau stattfand - geladen. Die Arbeiten in Harbach sind bereits abgeschlossen und auch der Ausbau in Wultschau ist fast fertig. Als nächstes soll Maißen in Angriff genommen werden. Danach folgen noch Hirschenwies und...

  • Gmünd
  • Katrin Pilz
Karl Luwy-Öllinger vor der Glasfaser-Zentrale in Kirchdorf. Von hier aus gehen die Fasern bis in die Wohnzimmer der Kunden.

Schnelles Internet
Volle Bandbreite voraus

Neues Glasfasernetz oder ausgebautes Koaxialnetze: In vielen Gemeinden im Bezirk bereits Standard. BEZIRK. Wer eine „Halbe Bier“ trinkt, schaut ob das Glas, das er zahlt, bis zur 0,5 Liter Markierung gefüllt ist. Beim Internet glauben viele, dass sie das erhalten, was sie monatlich zahlen. Viele glauben auch, dass jeder Provider immer die volle Bandbreite liefert, was aber oft technisch gar nicht möglich ist. „Sehr wohl geht dies aber bei echtem Glasfaserinternet, wie wir es in Kirchdorf...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Der Ausbau der LWL-Netzes in der Gemeinde Kirchberg läuft.

Kirchberg - Breitband
Breitband-Ausbau in Kirchberg läuft auf vollen Touren

510.000 Euro für LWL-Netz im Kirchberger Budget 2021; Zusammenschlüsse im Verband geplant. KIRCHBERG. 510.000 Euro sind im heurigen Budget für den Breitband-Ausbau in der Gemeinde Kirchberg angesetzt. "Der Ausbau Breitband bzw. schnelles LWL-Netz läuft auf Hochtouren. Im Planungsverband sind auch die Zusammenschlüsse mit Brixen und Reith geplant (Backbone/Ringleitung", berichtet Bgm. Helmut Berger. Man gehe davon aus, dass im Spätsommer die ersten Haushalte und Betriebe ans Netz gehen können....

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler

Internet
Glasfaser für periphere Neumarkter Ortschaften

NEUMARKT. Neumarkt ist im Breitband-Finanzierungsansuchen2021/2022 fix vorgesehen. Diese Zusage hat Bürgermeister Christian Denkmaier seitens der Liwest-Geschäftsführung (für die Ortschaften Neumarkt-Süd und Neumarkt-West) und seitens des Fiber-Service-OÖ-Geschäftsführers (für die Region Kronast/Zeiß) erhalten. Das heißt im Klartext: Sofern der Bund seine Finanzierungsversprechen einhält, sollte es mit der systematischen Glasfaser-Kabelverlegung bereits ab Sommer 2022 konkret werden....

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Im Internet gibt es mittlerweile einige Medienkompetenz-Tests.
4

Fake News
„Nichts ungeprüft weiterverbreiten!“

Brigitte Groder vom Jugendservice Braunau und Matthias Jax von Safer Internet klären auf, über Motive und Gefahren von Falschmeldungen. BEZIRK BRAUNAU (ebba). Es ist oft nicht leicht, Falschmeldungen zu entlarven. Das zeigt auch das jüngste Beispiel eines Bildschirmfotos, das Anfang April über WhatsApp die Runde machte. Es handelte sich um einen angeblichen Onlinebericht der BezirksRundschau, in dem behauptet wurde, dass Hochburg-Ach aufgrund der steigenden Covid-Fälle komplett abgeriegelt...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
BGM Leo Ramharter (Pulkau), Vize BGM Ernst Muck (Zellerndorf), Martin Wurst, Leopold Schwaiger, BGM Helmut Koch (Retz), StR Daniel Wöhrer (Retz), BGM Stefan Schmid (Schrattenthal) & BGM Manfred Nigl (Retzbach).

Jetzt kommt Zukunft
Glasfaserausbau startet im Retzer Land

Das Projekt der GIBAG wurde durch den Verein Glasfaser.Ausbau.Retzerland und Glasfaser Retzerland GmbH übernommen und wird nun nach intensiven Verhandlungen und weitreichenden Förderzusagen durch Land und Bund von den fünf Gemeinden Pulkau, Retz, Retzbach, Schrattenthal und Zellerndorf selbst getragen. RETZER LAND. Der erste Teil des Glasfaserausbaus im Retzer Land für ein modernes Internet kann im Herbst 2021 beginnen. In der Stadtgemeinde Schrattenthal sollen laut aktuellen Plänen - bis auf...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Epressung via Social Media

Polizei Innsbruck
Mann wurde auf Social Media erpresst

INNSBRUCK. Gestern kam es zur Erpressung eines 51-jährigen ungarischen Staatsbürgers, der über eine Social Media Plattform die Freundschaftsanfrage einer Frau namens "Patrice" annahm und anschließend erpresst wurde, einen 5-stelligen Eurobetrag zu überweisen. Nachdem die beiden über eine Messenger-Plattform miteinander schrieben, forderte die unbekannte Frau Nacktfotos von ihrem Gegenüber. Der Mann kam der Aufforderung nach, wonach die Frau ihm drohte, diese Lichtbilder an alle Kontakte des...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
Wolferns Bürgermeister Karl Mayr freut sich: Bald wird es schnelles Internet bis ins letzte Eck der Gemeinde geben.

Gemeinde Wolfern
Glasfaser bis ins letzte Eck

Ab kommender Woche ist schnelles Surfen, Fernsehen und Telefonie für die ersten Häuser in Wolfern möglich – bald wird es schnelles Glasfaser-Internet bis ins letzte Eck geben. WOLFERN. Auf Initiative der Wolferner Jungbauernschaft und mit Unterstützung von Bürgermeister Karl Mayr und Vizebürgermeisterin Johanna Derfler, wurden im November 2019 jene Siedlungsbereiche, die nicht im ersten Call der EnergieAG enthalten waren, besucht. Dabei wurde in den betroffenen Haushalten das Interesse für...

  • Steyr & Steyr Land
  • Marlene Mitterbauer
Am Digitalen Donnerstag gibt es bei uns jede Woche die wichtigsten Fakten aus der digitalen Welt, kompakt und verständlich zusammengefasst.

Digitaler Donnerstag
Schadsoftware – Backdoor, durch die Hintertür

Die Vielzahl an Schadprogrammen enthält auch sogenannte Backdoor Malware. Über die Backdoor (engl. für Hintertür) verschaffen sich Angreifer Zugang zu eurem PC. Die normalen Zugriffssicherungen des Systems werden umgangen und der Angreifer erhält vollen Zugriff, mit dem er alle nur erdenklichen Funktionen auf eurem PC auszuführen oder wichtige Daten auszuspionieren kann. Wie schütze ich mich vor solchen Angriffen? Der Digitale Donnerstag klärt auf! Was ist Backdoor Malware?Backdoors tauchen...

  • Tirol
  • Lucia Königer
Einbrüche im Wohnbereich sind rückläufig. Im Bezirk sind aktuell 96 Polizeibeamtinnen und Beamte in sieben Polizeiinspektionen im Einsatz.
4

Kriminalstatistik Bezirk Deutschlandsberg
Weniger Delikte in der Pandemie

Bezirkspolizeikommandant Helmut Zöhrer spricht über die erst kürzlich veröffentlichte Kriminalstatistik im Bezirk Deutschlandsberg, einem Jahr das von der Pandemie geprägt ist. Kurz gefasst: Die Delikte sind zwar um zehn Prozent zurückgegangen, verlagern sich aber zunehmend in die eigenen vier Wände und in das Internet. BEZIRK DEUTSCHLANDSBERG. In unserem Bezirk sind 96 Polizeibeamtinnen und Beamte in sieben Polizeiinspektionen für die Sicherheit der Bevölkerung täglich im Einsatz. Sie stehen...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Das Internet wird während der Pandemie vielseitig genutzt.

St. Pölten
Senioren setzen auf digitale Welt

Internetnutzung: Ob bei Treffen mit Freunden oder bei der Partnersuche. ST. PÖLTEN. Ausgangsbeschränkungen und Abstandsregelungen verändern unsere Treffen. Die jüngere Generation verabredet sich in der virtuellen Welt. Doch wie sieht dies bei den älteren Semestern aus? Die Bezirksblätter hörten sich in der Region um und sprachen mit Michael Satzinger vom Verein "Niederösterreichische Senioren": "Wie es in den nächsten Monaten weitergeht, steht in den Sternen. Wir planen zwar einige...

  • St. Pölten
  • Katharina Gollner
Die Stiegen im Bergwerk Leogang können bald auch digital erklommen werden.
2

Schaubergwerk Leogang
Digital und barrierefrei den Stollen entdecken

Ein neues Projekt, ausgehend von der Gemeinde Leogang und der örtlichen Knappschaft, wird das Schaubergwerk der Gemeinde in das digitale Zeitalter geholt und so für eine breitere Masse zugänglich gemacht. LEOGANG. Noch in diesem Jahr plant man seitens des Schaubergwerks Leogang die digitalen Pforten zu dem mittelalterlichen Stollen zu öffnen. Das Bergwerk im Schwarzleotal sollte im Zuge dieser Digitalisierungsoffensive online auf der neu gestalteten Website oder vor Ort auf einem Infoscreen für...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
Glasfaserausbau in der Marktgemeinde Hopfgarten.

Hopfgarten - Glasfaser
Glasfaserausbau schreitet in Hopfgarten voran

Mit der Übernahme von KTV Hopfgarten durch die Kommunalbetriebe Hopfgarten GmbH im Jahr 2020 wurde die Grundlage für den Glasfaserausbau im Gemeindegebiet von Hopfgarten geschaffen. HOPFGARTEN. "Es werden nun laufend Erschließungen mit Breitbandinternet über Lichtwellenleiter durchgeführt. Bereits im letzten Jahr wurde eine Verbindung von „Ittenbichl“ über die Siedlung „Brumma“ in die Kelchsau geschaffen", so Bgm. Paul Sieberer. Anschlüsse in KelchsauIn der Kelchsau sollen auch heuer die ersten...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Glasfaserkabel, schnellster Träger für Daten aus dem Internet
3

Der Breitbandausbau geht voran
Schnelles Internet in der Region

Haushalte und Betriebe in Enns und Umgebung wünschen schnelles Internet. Aber die Dinge ziehen sich hin. Über den Stand des Ausbaus in Enns, St. Valentin und Kronstorf informieren wir hier. REGION. Datenübertragungsraten von mind. 1.000 Megabits pro Sekunde bedeuten schnelles Internet. Für private Nutzer: Filme ohne ruckeln, Musik hören, Bilder und Dateien sekundenschnell verschicken oder empfangen. Für Betriebe: Entwicklung, Steuerung und Überwachung in Echtzeit. Die Voraussetzung für die...

  • Enns
  • Hans Rüdiger Scholl

VÖMIT lädt jeden ersten Mittwoch im Monat zur virtuellen Plauderstunde
Hallo, wie geht‘s?

BAD VÖSLAU. "Nur wer miteinander redet, redet nicht aneinander vorbei." Zu einer Plauderstunde will der Verein VöMit jeden 3. Mittwoch im Monat von 19 bis 21 Uhr auf Zoom einladen. Das nächste Mal also am 19. Mai 2021 Unter dem Motto „Hallo, wie geht’s?“ wird im virtuellen VöMit-Wohnzimmer zum Plaudern geladen. Wenn Du/Sie mit dabei sein willst/wollen, bitte ein Mail an info@voemit.at schicken oder einfach hier https://zoom.us/j/99891820242?pwd=V0ZjditXeW93UHFaV2VDOUd5amFIZz09#success anklicken...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
Josef Polster von Kelag-Connect (links) und Andreas Scherwitzl, Bürgermeister der Marktgemeinde Magdalensberg.

Kelag
Ausbau der Glasfaser-Infrastruktur

MAGDALENSBERG/KAPPEL AM KRAPPFELD. "Im Ortsteil Kappel am Krappfeld haben sich mehr Kunden als erwartet für einen Glasfaseranschluss entschieden, sodass wir unser Angebot in dieser Gemeinde nur auf Passering ausdehnen. Wenn sich in Passering 40 Prozent der Haushalte und Betriebe für Glasfaser entscheiden, können wir auch dieses Projekt umsetzen", so Josef Polster von Kelag-Connect.  Magdalensberg Auch in der Marktgemeinde Magdalensberg arbeitet Kelag-Connect an einem Projekt für den Ausbau der...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Nicole Fischer
Bürgermeister Johann Kaufmann,  Katrin Schober von der Wirtschaftsservicestelle der Gemeinde St. Stefan und Wirtschaftsbundobmann Manfred Walter (v.l.) forcieren „schnelles Internet“.

Breitband
Superschnelles Internet für St. Stefan

St. Stefan im Rosental treibt den Breitbandausbau voran. Seit Jahren lässt die Gemeinde St. Stefan Leerverrohrungen verlegen. In einigen Ortsteilen verfügen Unternehmen und Haushalte schon über Anschlüsse. Für Bürgermeister Johann Kaufmann ist es wichtig, "Betriebsansiedlungen zu forcieren, Abwanderung zu vermeiden und die Lebensqualität zu steigern". Grundvoraussetzung dafür sei ein gut ausgebautes Breitbandnetz. 350.000 Euro investiertDie Investitionen der Gemeinde St. Stefan in den Ausbau...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.