Diskussion

Beiträge zum Thema Diskussion

Politik
Die Online-Veranstaltung beginnt heute um 19:00 Uhr.
Video

Politik & Arbeit:
Die Online-Diskussion zum Nachschauen!

NIEDERÖSTERREICH. Die Auswirkungen des Coronavirus treffen gerade den Arbeitsmarkt schwer. Rund 220.000 Landsleute sind aktuell in Kurzarbeit und die Arbeitslosigkeit ist so hoch wie seit 1945 nicht mehr. Eine der wichtigsten Fragen unserer Zeit ist daher, wie es gelingen kann, möglichst vielen Menschen in naher Zukunft wieder eine Perspektive am Arbeitsmarkt zu geben. Um über diese und andere den Arbeitsmarkt betreffende Fragen zu diskutieren, haben wir deshalb die...

  • 18.05.20
Lokales
Die neue Route des 42A durchs Wohngebiet sorgt für Zündstoff.

Bus 42A
Währinger Opposition beruft Sondersitzung ein

Bezirkschefin Silvia Nossek beharrt auf Route durchs Wohngebiet. Opposition will auf Neos-Initiative eine Sondersitzung der Bezirksvertretung. WÄHRING. Die neue Streckenführung des 42A durch dicht bebautes Gebiet sorgt weiterhin für Diskussionen. Die SPÖ Währing beantragt mit ÖVP, FPÖ und Neos eine Sondersitzung der Bezirksvertretung. "Gründe dafür sind die breite Ablehnung einer neuen Streckenführung durch Gersthof, die bisher fehlende Befassung der Bezirksvertretung und eine skandalöse...

  • 18.05.20
  •  6
  •  1
Lokales
4 Bilder

TOURISMUS
Ischgl - has FUTURE

Der Wolkenschieberei  in der Causa Ischgl wird sicher wieder Sonnenschein folgen Die Ischgler  sind Tourismus Profis und haben alle ihr Bestes gegeben Der Christoph Walser von der Wirtschaftskammer war in der ORF Sendung REPORT auch ein würdiger Vertreter in dieser Angelegenheit Klar und präzise waren seine Aussagen Der Chef vom Kitzloch - ein klasse Unternehmer Er braucht sich nicht öffentlich zu rechtfertigen Ischgl - alle kommen sicher wieder und viele Neue...

  • 13.05.20
  •  1
Lokales
ÖVP-Spitzenkandidatin Kasia Greco fordert eine Gesprächsrunde mit allen Beteiligten zur neuen Route des 42A.

Bus 42A
Neue Route sorgt weiterhin für Zündstoff

Die neue Route des 42A durchs Wohngebiet sorgt für Zündstoff. Es gibt mehr als 900 Unterschriften dagegen. WÄHRING. Bereits seit einigen Wochen ist die neu geplante Route des 42A-Busses das Topthema im 18. Bezirk. Die geänderte Streckenführung durch die Schöffelgasse und die Salierigasse führt durch dicht verbautes Wohngebiet und sorgt dort für Aufruhr. Die überparteiliche Plattform "Lebensqualität 18" (nicht, wie in der vergangenen bz-Ausgabe irrtümlich angegeben, die ÖVP) hat bereits mehr...

  • 27.04.20
  •  10
Lokales
Der Kornock Flowtrail entsteht derzeit auf der Turracher Höhe.

Murau/Murtal
Mountainbike als Chance für regionalen Tourismus

SPÖ lädt zur hochkarätigen Diskussion über "Mountainbike als Alternative für Tourismus". MURAU/MURTAL. Der aktuelle Stillstand hat den heimischen Tourismus hart getroffen. Ersten Zahlen zufolge sind die Ankünfte im März steiermarkweit um 57 Prozent gesunken, die Nächtigungen gar um 65 Prozent. Für April werden noch höhere Verluste erwartet. Regionale Zahlen dazu gibt es bis dato noch nicht. Chance Die Urlaubsregion Murau-Murtal ist allerdings durch das Verbot von Großveranstaltungen...

  • 24.04.20
Freizeit
Doku-Film in der Gerberei.

Kino Monoplexx
Film "Die Dohnal" im Kino Monoplexx

ST. JOHANN. Im Kino Monoplexx wird der Film "Die Dohnal" gezeigt (Doku-Reihe & Podiumsdiskussion): So, 22. März, 18 Uhr, Alte Gerberei. Der Film setzt der Ikone der österreichischen Politik ein Denkmal und schafft damit eine Identifikationsfigur für heutige und nachfolgende Generationen. Im Anschluss Diskussion mit A. Weiss (Politikwissenschaftlerin), NR S. Yildirim, R. Magerle (Mädchen- und Frauenberatungszentrum ).

  • 14.03.20
Leute
Rudolfheims bekannteste Philosophin und Autorin Lisz Hirn braucht keine Superhelden – sie plädiert für die Vernunft.

Lisz Hirn - Superhelden
Wozu braucht es den starken Mann noch?

Über das Auslaufmodell „Superheld“ hat die Wiener Philosophin Lisz Hirn ein Buch geschrieben. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Dass die Welt komplex und schnell ist, dass Probleme in den meisten Fällen keine einfachen Lösungen haben und dass genau das vielen Menschen Angst macht – das wissen wir eigentlich. Und doch, so irrational es scheint, sehnen sich viele den Superhelden herbei, der einfach alles, nämlich wirklich alles, mit einem Fingerschnipsen in den Griff bekommt. Meist ist der Held männlich,...

  • 10.03.20
  •  1
Politik
Logo der öffentlichen Ringvorlesung: 100 Jahre Mythos Kärnten.
2 Bilder

Carinthija 2020 - öffentliche Ringvorlesung an der AAU
"100 Jahre Mythos Kärnten". Dialektisches von der AAU zu 'Carinthija 2020'

Öffentliche Vorlesungsreihe des Robert-Musil-Instituts/Kärntner Literaturarchivs an der Universität Klagenfurt: 100 Jahre Mythos Kärnten 04.03. – 24. 06. 2020 Mittwochs, 17.30 – 19.00 Uhr HS 4, AAU Klagenfurt Walter Fanta, Dominik Srienc Organisation/ organizacija Zunächst einmal das Positive. Dieser Tage startet die Veranstaltungsreihe „Carinthija 2020“. Anlässlich des großen Festes 100 Jahre Volksabstimmung 10. Oktober 1920 – 10. Oktober 2020. Die berechtigten Feierlichkeiten...

  • 06.03.20
Lokales

Workshops, Filme, Diskussionen: Telfs lebt Demokratie!

TELFS. Die „Offene Jugendarbeit“ der Marktgemeinde Telfs beteiligt sich zum zweiten Mal zusammen mit anderen Telfer Institutionen und Vereinen am landesweiten Projekt „Demokratiewoche“. Vom 16. bis 22. März steht ein umfangreiches Programm mit Filmen, Workshops, Theater, Diskussionen und anderem mehr auf dem Programm. „Uns geht es darum, die Bevölkerung für das Thema Demokratie mit seinen unterschiedlichen Aspekten und Ausprägungsprägungsformen zu sensibilisieren, und auch den Wert einer...

  • 06.03.20
Politik
Sowohl Bürgermeister Jochen Jance von der SPÖ als auch Vizebürgermeister Hannes Koudelka von der ÖVP, Vizebürgermeister Ernst Ebner von der FPÖ und Rudolf Muri von der KPÖ nahmen sich beim "Alt genug Polit-Talk" für die Jugendlichen Zeit.
2 Bilder

Gemeinderatswahlen 2020
St. Barbaras Spitzenkandidaten stellten sich der Jugend

Jugendliche aus St. Barbara hatten am vergangenen Mittwoch die Möglichkeit, sich im Rahmen eines Polit-Talks selbst ein Bild über die Spitzenkandidaten zur Gemeinderatswahl zu verschaffen. „Wen soll ich bei der Gemeinderatswahl wählen?“ Und: „Wofür stehen die Parteien eigentlich?“ Um Antworten auf solche Fragen zu bekommen bzw. um sich eine Meinung zu bilden, organisierte die Gemeinde gemeinsam mit dem Verein beteiligung.st den sogenannten "Alt genug Polig-Talk". Eingeladen waren...

  • 06.03.20
Wirtschaft
3 Bilder

Skiweltcup Hinterstoder 2020
Gipfelgespräch "Digital in den Bergen"

Über die Frage, welchen Nutzen neue Technologien für den alpinen Tourismus haben, diskutierten am 28. Februar 2020 hochkarätige Vertreter aus Wirtschaft und Tourismus in Hinterstoder. HINTERSTODER. Das ständige Fortschreiten der Digitalisierung in vielen Lebensbereichen hat seit langem auch den Tourismus erfasst. Dies bringt nicht nur neue Angebote für den Gast, sondern verändert in zunehmendem Maße auch die tägliche Arbeit der in den Regionen tätigen Unternehmen. Doch welche Effekte lösen...

  • 28.02.20
Lokales
2 Bilder

Vortrag und Diskussion
Gleisdorf rückt den Klimaschutz in den Fokus

Ob weltweit oder „nur“ auf Gemeindeebene. Für die Zukunft macht es Sinn sich für Klimaschutz einzusetzen. Die ersten Schritte hat die Stadtgemeinde Gleisdorf bereits gemacht. Unter dem Motto „Verantwortung übernehmen - Klimaschutz auf Gemeindeebene“ lädt die Stadtgemeinde Gleisdorf am 28. Februar zu einem Vortrag und anschließender Diskussion mit dem Nationalratsabgeordneten Dr. Jakob Schwarz. Gleisdorf ist ein Vorreiter in Sachen Klimaschutz. Das seit 2012 stark wachsende Fernwärmenetz...

  • 25.02.20
  •  1
Politik
Erfolgreiche Auftaktveranstaltung: Rund 100 Schüler diskutierten mit regionalen Experten und Entscheidungsträgern über politische Bildung und Demokratie.

Fürstenfeld
Schüler erklärten ihre Sicht auf Politik, Demokratie und die Region

105 Schüler diskutierten mit zehn regionalen Entscheidungsträger und Politiker in Fürstenfeld rund um die Themen Demokratie, Region, Gemeinde und dem Zukunftsbild der Oststeiermark. "Junge Menschen sollen nicht nur informierter sein, sondern durch Berücksichtigung ihrer Lebensumstände aktiv an der Gestaltung der Inhalte mitwirken", erklärt Projektleiterin Julia Muhr von der Regionalentwicklung Oststeiermark. Um bei Jugendlichen das Bewusstsein für Themen wie Demokratie, Europa, Globales und...

  • 25.02.20
Lokales
Die Oberländer VP-Nationalrätin Liesi Pfurtscheller: "Es braucht meiner Meinung nach viel Aufklärung und Diskussion dazu."

Keine gesundheitlichen Bedenken bei 5G
NRin Pfurtscheller: „Aufklärung und Diskussion zu 5G besonders wichtig“

BEZIRK LANDECK. Für Oberländer NRin Liesi Pfurtscheller braucht es in Sachen 5G-Ausbau viel Aufklärung und Diskussion. Im Frühjahr 2020 erscheint dazu eine Studie, die vom Parlament beauftragt wurde. Diskussion angestoßen „Die Gesundheit aller Menschen in Tirol und Österreich ist noch immer das höchste Gut in unserer Gesellschaft und muss daher bei jedem technologischen Fortschritt an erster Stelle stehen“, so NRin Liesi Pfurtscheller: „Deshalb bin ich der 5G-kritischen Initiative rund um...

  • 24.02.20
Lokales
Wollen künftig wieder mehr Kabel statt Mobilfunk: Gudrun Gruber, Susanne Schweisgut und Wolfgang Egg (v.l.).
4 Bilder

Neuer Mobikfunkstandard
5G-Ausbau in Landeck – Initiative fordert Bedenken ernst zu nehmen

LANDECK (otko). Der fortschreitende Ausbau des neuen 5G-Netzes ruft auch Kritiker aus Landeck auf den Plan, die vor den gesundheitlichen Risiken aufgrund hoher Strahlenbelastung waren. 5G-Netzausbau Das Thema 5G und der damit einhergehende Netzausbau ist derzeit in aller Munde. Der Name 5G steht für "fifth generation", beschreibt also salopp gesagt die fünfte Generation des mobilen Internets und der Mobiltelefonie. Im Bezirk ist dieses neue, schnelle Datennetz momentan nur in Serfaus...

  • 21.02.20
Lokales
Aufeinander zugehen: Resonanz fördert das Miteinander.
2 Bilder

Glückliche Beziehungen
Dr. Philip Streit zu gelingendem Miteinander: Resonanz statt Machtkampf

Familienflüsterer Dr. Streit über das Geheimnis gelingender Beziehungen. Eine Diskussion, die abwertender und kränkender wird: Wenn man in einen Streit gerät, scheint es, als hätte die Abwärtsspirale kein Ende. Man versucht, den anderen zu ändern, muss aber feststellen, dass das nicht möglich ist. Veränderungen kann nur die betreffende Person selbst vornehmen. Das Phänomen der Resonanz ermöglicht jedoch, dass man im Positiven schwingt und die Person so nimmt, wie sie ist. Dadurch entsteht...

  • 19.02.20
Leute

Bevölkerung diskutiert am 29.02. mit Experten den Klimawandel
Triestingtal redet beim Klimawandel ein Wörtchen mit

„Es gehört mehr geredet im Triestingtal“, findet die Berndorferin Theodora Höger, „schließlich sind wir ja eine gemeinsame Region, die viele gemeinsame Wünsche, Sorgen und Probleme hat“. Besonders der Klimawandel beschäftigt die ehemalige Biologin sehr. Daher organisiert sie für den 29. Februar um 14 Uhr einen Vortrag mit anschließender Podiumsdiskussion. Für das Podium konnte sie unter anderem den Meeresbiologen Manuel Marinelli gewinnen, der etwa zwei Drittel des Jahres auf hoher See...

  • 14.02.20
Lokales
Das Zammer Dorfleben soll in einem digitalen Zeitzeugenarchiv dokumentiert werden. Der Gemeinderat beschloss die Projekt-Ausschreibung.

Gemeinderatssitzung
Zammer Mandatar lehnte Subvention für Zeitzeugenarchiv ab

ZAMS (otko). Trotz einer Förderung von 50 Prozent erscheinen Mathias Venier die Gesamtkosten von 40.000 Euro für das Projekt zu hoch. Vizebgm. Reheis verweist auf den Mehrwert für alle. 50 Interviews geplant Die Gemeinde Kauns, Kaunerberg und Kaunertal haben es erfolgreich vorgemacht und seit kurzem arbeitet auch die Gemeinde Prutz daran. Jetzt möchte auch die Gemeinde Zams ein Zeitzeugenarchiv erstellen lassen, das mit alten Foto- und Filmdokumenten sowie mit Interviews von...

  • 12.02.20
Lokales
Im Landecker Rathaus wurde bezüglich des drohenden (Kassen)Ärztemangels beraten.

Landecker Bürgermeister lud zu Informationsaustausch
(Kassen)Ärzteproblem wurde im Landecker Rathaus diskutiert

LANDECK (sica). Aufgrund der akuten Situation lud Bürgermeister Wolfgang Jörg zum Informationsaustausch ins Rathaus. Um rasch handeln zu können, diskutierte Bgm. Jörg vergangenen Donnerstag, 6. Februar gemeinsam mit den Gemeinderäten, Gesundheitslandesrat Bernhard Tilg, Direktor der Ärztekammer Günter Atzl und Direktor der Österreichischen Gesundheitskasse Tirol Arno Melitopulos mögliche Lösungen und Maßnahmen zur Situation des (Kassen)Ärztemangels. Zu dieser Runde kam noch der Stanzer...

  • 12.02.20
Wirtschaft
Polit- und Wirtschafts-Prominenz in Kitzbühel.

Diskussion in Kitzbühel
Megatrends als Chance für den Mittelstand

250 Unternehmer diskutierten auf Einladung der Julius Raab Stiftung und der Tiroler Sparkasse. KITZBÜHEL (niko). Im Rahmen der Hanenkammrennen luden Julius Raab Stiftung und Tiroler Sparkasse zur Diskussion "Neues Jahrzehnt – neue Herausforderungen". Diskutanten und Vortragende waren u. a. Ministerin Margarete Schramböck, WK-Präsident Christoph Walser, Hans Unterdorfer (Sparkasse) und Martha Schultz (Unternehmerin, Stiftungspräsidentin). Unter anderem waren die Digitalisierung und...

  • 30.01.20
Wirtschaft
Diskussionen mit Experten im Rasmushof im Vorfeld der heurigen Hahnenkammrennen.

Mastercard - Hahnenkammrennen 2020
Technologie ist Basis für eine nachhaltige Skiindustrie

Im Rahmen der Hahnenkammrennen diskutierten Wintersport-Experten auf Einladung von Mastercard in Kitzbühel. KITZBÜHEL (niko). Eine neue Delphi-Studie von Mastercard zeigt, wie unerlässlich Technologie für die Zukunft des Wintersports ist. Zweck der Studie ist es, das Zukunftsbild des Wintersports zu zeichnen und dabei zentrale Fragen zu evaluieren. Die technologischen Entwicklungen von Mastercard haben die Hahnenkammtennen von einer „cash-only-Veranstaltung“ zu einer Veranstaltung mit...

  • 30.01.20
Lokales
Die Anlage soll auf einem Grundstück im Gewerbegebiet von Feldkirchen errichtet werden.
4 Bilder

Atro.at-Chef Martin Neuhofer
„Das ist doch keine Art!“

Die Wogen rund um die geplante Ansiedelung eines Futtermittelerzeugers in Feldkirchen gehen immer mehr hoch. FELDKIRCHEN (ebba). „Das ist doch keine Art! Die Bevölkerung mittels Flugblatt zu einer Bürgerinformationsveranstaltung einzuladen, noch bevor die darauf angeführten Diskutanten davon wissen. Ich wurde erst ein paar Tage vor der Veranstaltung informiert, dass ich als Diskutant eingeladen bin – ohne dass die Veranstalter zuvor mit mir gesprochen haben“, ärgert sich...

  • 28.01.20
  •  1
Lokales
2 Bilder

Klimaschutz
Kromp-Kolb diskutierte mit Welser Schülern

WELS. Die Klimaforscherin Helga Kromp-Kolb skizzierte in ihrem Vortrag am WRG/ORG der Franziskanerinnen Wels die Veränderungen unseres Klimas und Lebens aufgrund des Klimawandels in den nächsten Jahren und Jahrzehnten. Mit Fakten und wenigen Zahlen gelang es ihr die Dramatik der Veränderungen vor Augen zu führen und die Wichtigkeit von nachhaltigen Maßnahmen zu betonen. Klimaschutz beginnt bei dir selbstNatürlich sprach sie im Vortrag und in der folgenden Diskussion „Fridays for future“...

  • 23.01.20
Lokales
Klimaregion regio3.

KEM - Klima-Filmtage
Klima-Filmtage als Diskussionsplattform für Klimafragen

Auftakt für neue Filmreihe der Klima- und Energieregion regio3 St. JOHANN, BEZIRK KITZBÜHEL (niko). Der Film „Zeit für Utopien“ war Auftakt der heurigen dreiteiligen Klima- Filmtage der Klima- und Energieregion regio3 in der Alten Gerberei. Der Film stellte zahlreiche lebensbejahende und positive Beispiele vor und wie mit Ideen und Gemeinschaftssinn viel erreicht werden kann. Bei der anschließenden Diskussion mit Experten rückten Aspekte des Lebens (Wohnen, Mobilität, Freizeitverhalten u. a.)...

  • 23.01.20
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.