Alles zum Thema Kärnten

Beiträge zum Thema Kärnten

Politik
In der Gemeinde Paternion wird morgen der Bürgermeister gewählt.
5 Bilder

Wer wird Bürgermeister?
Morgen wird in Paternion gewählt!

Morgen ist es soweit, Wahltag! Wir haben die Kandidaten noch ein Mal unter die Lupe genommen und nach konkreten Themen der Region befragt. Die Kandidaten sind Manuel Müller (SPÖ), Johann Pichorner (ÖVP), Matthias Unterrieder (FPÖ) und David J. Campidell (GRÜNE). WOCHE: Wann rechnen Sie mit der Fertigstellung der Draubrücke? Und wie soll die Finanzierung erfolgen? MÜLLER (SPÖ): Die Planungsphase muss noch im Frühjahr diesen Jahres abgeschlossen werden. Im Anschluss daran beginnen die...

  • 23.03.19
Lokales
In einem Wolfsberger Kaufhaus wurden bei einem Diebstahl teure Sonnebrillen gestohlen

Nach Diebstahl in Kaufhaus
Wolfsberger Polizei sucht Sonnenbrillen-Diebe

Bei den Tätern soll es sich laut der Lavanttaler Exekutive um zwei Männer in Alter zwischen 25 und 30 Jahren handeln. WOLFSBERG. Auf drei Sonnenbrillen im Wert von mehreren hundert Euro hatten es zwei unbekannte Männer heute in einem Wolfsberger Kaufhaus abgesehen. Sie nahmen die hochpreisigen Sonnenbrillen aus dem Regal und ersetzten diese laut der Polizeiinspektion (PI) Wolfsberg durch minderwertige Exemplare. Der Diebstahl ereignete sich am Freitag im Zeitraum von 14.45 bis 15 Uhr. Die...

  • 22.03.19
Leute
HLW Spittal Schülerinnen mit ihren Texten im Rahmen der Philosophie-Olympiade
mit Professorinnen Mag. Anita Profunser und Mag. Renate Auer

HLW Spittal - die Erfolgsschule! Wir vertreten Oberkärnten auf breiter Ebene
Ausgezeichnete Platzierungen bei der Philosophie-Olympiade für HLW Schüler

Seit 2005 gibt es die österreichweit ausgetragene Philosophie-Olympiade für SchülerInnen der AHS und der BHS. Vier Jugendliche der HLW Spittal haben Texte für die Kärntner Landesausscheidung 2019 verfasst und eingereicht. Dies waren Teresa Moser (5AHW), Marilen Granig (4AHW) und aus der 4BHW Anna-Lena Müller sowie Christina Mößler. Die beiden letztgenannten gelangten in die Nominierung der Jury. Anna-Lena Müller konnte sogar in der seit Jahren von den Gymnasien dominierten Veranstaltung den...

  • 22.03.19
  •  1
Lokales
Auch bei den Schneemassen im Winter waren Villachs Pioniere im Einsatz.
2 Bilder

Villach
Albel bedauert Aus für Henselkaserne

Für Bürgermeister Günther Albel sind Pläne zur Henselkaserne vom Tisch. Zusage zum Straßenbau bleibt aufrecht.  VILLACH. Es war ein offenes Geheimnis, nun ist es offiziell bestätigt. Die Pläne für die neue Henselkaserne sind vorerst vom Tisch. Villachs Bürgermeister Günther Albel "bedauere" dies, teilt er heute via Aussendung mit.   "Nicht finanzierbar" Albel bezieht sich damit auf Verteidigungsminister Mario Kunasek, der heute via Zeitung via Medien verlautbaren ließ, dass das...

  • 22.03.19
Politik
Die Bauhofmitarbeiter Manuel Hassler, Andreas Leopold, Jürgen Dobernig und Rolanz Kainz (von links) mit zwei LKWs der Gemeindeflotte

Abbiegeassistent
Wolfsberg rüstet Gemeinde-LKWs um

Der Testbetrieb mit der Toten-Winkel-Kamera startet in der nächsten Woche. WOLFSBERG. Die Stadtgemeinde Wolfsberg rüstet ihre LKWs mit sogenannten Abbiegeassistenten aus um allfälligen Gefahrensituationen beim Rechtsabbiegen vorzubeugen. Für den Testbetrieb wurde bereits eine Kamera bestellt, die nächste Woche installiert wird. Bei ordnungsgemäßer Funktion werden alle zwölf LKWs der Stadtgemeinde Wolfsberg und der Wolfsberger Stadtwerke unverzüglich damit ausgerüstet. Auch wird ein neu...

  • 22.03.19
Sport
Ingo Werba sicherte sich vier Medaillen
8 Bilder

Special Olympics
Kärntner Sportler räumten in Abu Dhabi ab

Die Kärntner Delegation darf auf äußerst erfolgreiche Special Olympics Weltspiele in Abu Dhabi zurückblicken. KÄRNTEN. ABU DHABI. Insgesamt darf sich Österreich über 52 Medaillen bei den Special Olympics World Summer Games in Abu Dhabi freuen. Bei den Spielen stellte Kärnten nicht nur die drittgrößte Delegation, sondern darf sich über 15 Medaillen freuen. PowerliftingBesonders erfolgreich war das Powerlifting Team der Diakonie de la Tour Waiern. Andreas Unterberger und Ingo Werba gewannen...

  • 22.03.19
Wirtschaft
WiMo-Lehrkraft Günther Malle, Landesschulinspektorin Renate Kanovsky-Wintermann, WiMo-Direktor Hermann Wilhelmer, Valentina Schlager (WK-Bezirksstelle Klagenfurt - hintere Reihe) mit den Unternehmerinnen Verena Kulterer vom Katzencafé, Tanja Blank vom Seepark Hotel, Birgit Brommer von Blumen Brommer und Carmen Goby, Vizepräsidentin der WKK und Landesvorsitzende von Frau in der Wirtschaft (mittlere Reihe), und den Schülerinnen der WiMo
2 Bilder

WKK
Unternehmerinnen sprechen mit Kärntner Schülern

Durch ein neues Projekt von "Frau in der Wirtschaft" sollen künftige Fachkräfte mit Unternehmerinnen vernetzt werden. KÄRNTEN. Die Wirtschaftskammer Kärnten will mithilfe des neuen Projektes "Unternehmerin macht Schule" junge Generationen bereits jetzt mit Unternehmen vernetzen. Start an der WiMo Klagenfurt Während einer Schulstunde sprachen die Schüler der WiMo Klagenfurt mit vier Unternehmerinnen aus dem Bezirk. Dabei wurden vor allem die Erwartungshaltungen beider Seiten beleuchtet...

  • 21.03.19
Politik
Baumann fordert Alkoholverbot im Bahnhofsbereich.
2 Bilder

Villach
Baumann fordert Alkoholverbot im Bahnhofsbereich

FPÖ Stadtparteiobmann Erwin Baumann fordert ein Verbot von Alkohol am Hauptbahnhof. Verbotszone soll "alle neuralgischen Punkte" umfassen.  VILLACH. Man soll die Nachdenkphase beenden und sofort zur Tat schreiten, meint Erwin Baumann (FPÖ). Er fordert nun ein Alkoholverbot im gesamten Bahnhofsbereich. Grenze des Erträglichen "überschritten" Vor allem in der Nähe der Taxistandplätze sei die Grenze des Erträglichen bereits lange überschritten worden. Um bei Inkrafttreten eines Verbotes...

  • 21.03.19
Lokales
Treffpunkt Philosophie feiert Jubiläum. Für Interessierte gibt es einen Schnupperabend.

Villach
10 Jahre Treffpunkt Philosophie

Verein Philosophie - Neue Akropolis feiert Jubiläum. Für Interessierte gibt es einen Schnupperabend.  VILLACH. "Wohin entwickelt sich unsere Gesellschaft?", oder "Was macht uns glücklich?", das sind nur zwei der unzähligen Fragen, mit welchen man sich im "Treffpunkt Philosophie - Neue Akropolis" auseinandersetzt. Vor zehn Jahren gegründet Vor inzwischen zehn Jahren wurde der ehrenamtlich tätige Verein gegründet. Das Anliegen dahinter: Menschen zum Nachdenken zu bringen, aber nicht nur...

  • 21.03.19
Lokales
Großes Thema heuer: Der Rücken. Aber auch abseits dessen gibt es umfangreiche Informationen zu Gesundheit und Sport.

Gesundheits- und Sportmesse
Im Fokus stehen heuer Rückenschmerzen

Tanzen ab der Lebensmitte und mehr. Villach lädt zur Gesundheitsmesse in die Bamberg Säle. VILLACH. Rund um das körperliche Wohlbefinden geht es am Samstag, den 23. März, in Villach. in den Bamberg Sälen findet die Gesundheits- und Sportmesse statt. Neben Ausstellungen und Vorträgen - heuer im Fokus: "Rückenschmerzen" - gibt es auch wieder Gesundheitstests, wie Blutdruck- und Blutzuckermessung, Sehtests, Venenfunktions- und Gefäßmessung oder Defibrillator-Vorführungen. Guter...

  • 21.03.19
Wirtschaft
2019 wurden in Kärnten bisher 173 Privatkonkurse registriert

Finanzen
Geringes Minus bei Privatkonkursen in Kärnten

Österreichweit sank die Zahl der Privatkonkurse um 12,5 Prozent. In Kärnten konnte man ein Minus von 1,7 Prozent verzeichnen. KÄRNTEN. Seit Jahresbeginn wurden in Kärnten insgesamt 173 Insolvenzverfahren über Personen eröffnet, die kein Unternehmen führen. Im Vergleich zum ersten Quartal 2018 bedeutet dies einen Rückgang der Privatkonkurse um 1,7 Prozent. "Der exorbitante Anstieg der Privatkonkurse im vergangenen Jahr setzt sich im ersten Quartal 2019 nicht fort", erklärt Barbara...

  • 20.03.19
  •  1
Wirtschaft
Seit Jahresbeginn wurden in Kärnten 45 Insolvenzverfahren über Kärntner Unternehmen eröffnet
2 Bilder

Finanzen
Firmeninsolvenzen um 17 Prozent gesunken

Im ersten Quartal 2019 ging die Zahl der Firmeninsolvenzen in Kärnten um 17 Prozent zurück. KÄRNTEN. Seit Anfang des Jahres mussten bereits 87 Kärntner Unternehmen Insolvenz anmelden. Im Vergleich zum ersten Quartal im Vorjahr entspricht das einem Rückgang von 17 Prozent. Passiva Die Höhe der Schulden beläuft sich bisher auf 31 Millionen Euro, wobei die Insolvenz der Haustechnikfirma a.zoppoth GmbH bislang Kärntens größter Insolvenzfall ist, österreichweit sogar der fünft größte,...

  • 20.03.19
  •  1
Lokales
Villach trauert um beliebten Pfarrer. Die Stelle in der Pfarre wird man so schnell nicht besetzen können.

Evangelische Pfarre St. Ruprecht
Nachfolge könnte bis zu einem Jahr dauern

Die Pfarrgemeinde erlebt einen tragischen Verlust. Nun stellt sich auch die Frage der Nachfolge. VILLACH. Nach dem tragischen Unfalltod des evangelischen Priesters Norman Tendis – er kam beim Flugzeugabsturz in Äthiopien ums Leben – stellt sich nun auch die Frage seiner Nachfolge. Eine offizielle Ausschreibung erfolgt im nächsten Amtsblatt, informiert Superintendant Manfred Sauer. Könnte ein Jahr dauern  Womöglich, sagt er, sei man in der Lage die Position des amtsführenden Priesters...

  • 20.03.19
Lokales
Izabela Staunig und Michael Rauch sind Feuer und Flamme für ihr Konzept
6 Bilder

Finkenstein
Ein Kindergarten der ganz besonderen Art

Pädagogen wollen einen Waldkindergarten in Finkenstein eröffnen. Die Förderzusage des Landes fehlt noch. Die Nachfrage ist groß.  VILLACH/FINKENSTEIN (aw). Die Gemeinde Finkenstein dürfte demnächst um eine Kinderbeteuungseinrichtung reicher sein: Den Waldkindergarten Baumfüchse. Entstehen soll dieser am Höhenrain, an einem privatem Waldstück, am Rande einer Lichtung mit Blick über Finkenstein. "Die Lage ist wunderschön", schwärmen die Initiatoren Izabela Staunig aus Finkenstein und Michael...

  • 20.03.19
Lokales
Freuen sich: S. Pippenbach und der gesamte Hundeverein
3 Bilder

Am Sportplatz Rosegg
Startschuss für Hundeverein

Villacher Hundeverein fand neues "Zuhause". Sport- und Hundeverein erzielten Einigung. Die Sportanlage wird von beiden genutzt.  VILLACH/ROSEGG. Immerhin 95 Jahre bestand das "Hundeausbildungszentrum Kärnten Süd" am alten Standort - unmittelbar bei der Infineon in Villach. Doch der Pachtvertrag lief im Mai 2017 aus, das Grundstück wurde zuvor von der Stadt Villach an die Infineon verkauft. ÜbersiedeltDer Verein musste übersiedeln. Man versuchte es in St. Jakob, wo auch eine...

  • 20.03.19
Lokales
Das erste Nachrüst-System wurde bereits eingebaut. Weitere sollen Folgen. Die Kosten: etwa 2.000 Euro pro Wagen.
2 Bilder

Villach reagiert
Erster Abbiege-Assistent im Testlauf

Der erste LKW der Wirtschaftshof wurde bereits aufgerüstet. Langfristig will man alle Wägen mit passenden Systemen ausstatten. VILLACH. Mindestens zwei Menschen sind allein im heurigen Jahr in Österreich aufgrund des „Toten Winkels“ eines Lastkraftwagens (LKW) gestorben. Entschärft werden könnte die Gefahr durch einen elektronischen Helfer, den Abbiege-Assistenten. Experten sagen, dass die Systeme bis zu zwei Drittel der Unfälle verhindern könnten. Gesetzlich vorgeschrieben sind diese –...

  • 20.03.19
Politik
Vanessa Pichler, Chefredakteur-Stv., WOCHE Kärnten

Kommentar
Was einmal tot ist, das bleibt auch tot

Die Novelle des Raumordnungsgesetzes in Kärnten ist eine große Chance... Mit dem Titel dieses Kommentars zitiere ich Kurt Weinberger, Vorstandsvorsitzender der Hagelversicherung. Er meint damit, dass Boden, den wir verbauen – oft nur, weil es billiger ist als Leerstand zu sanieren – für immer verloren ist. Angesichts der langfristigen Auswirkungen, die bereits spürbar sind (Hochwasser), spricht er auch von "kollektivem Selbstmord" (mehr hier). Und er übertreibt nicht! In den letzten zehn...

  • 20.03.19
  •  1
Lokales
Ein Selfie mit Erinnerungs-Wert, Stroitz in der Mitte
4 Bilder

Andi Stroitz im Interview
"Das sind Bilder, die sich einprägen"

VILLACH/DROBOLLACH. Mehr als 40 Jahre ist es her, dass Andreas Stroitz seinen Dienst im Magistrat Villach zum ersten Mal antrat, nun geht er zu Ende. Mit 1. Juni geht er in die wohlverdiente Pension. Auf was er sich nun freut, und was ihm in Erinnerung bleibt, erzählt er der WOCHE.  WOCHE: Was werden Sie mit der zusätzlichen Freizeit anstellen? Andreas Stroitz: Ich werde sicher noch mehr Zeit mit meinen Enkerln verbringen können. Und natürlich werde ich mich anderen Hobbys noch mehr widmen,...

  • 19.03.19
Lokales
Zweite Kleinkindergruppe für die Gemeinde Finkenstein

Finkenstein
Weitere Kleinkindergruppe geplant

Eine neue Kleinkindergruppe soll in der Faaker See Gemeinde Finkenstein eröffnen.  FINKENSTEIN. Bereits mit Herbst soll in der Gemeinde Finkenstein eine zweite Kleinkindergruppe in der Neuen Mittelschule (NMS) installiert werden. Der Bedarf an weiteren Kinderbetreuungseinrichtungen bestehe aufgrund des großen Zuzugs, sagt Bürgermeister Christian Poglitsch. Ausreichend Kindergärten Im klassischen Kindergartenbereich – Kleinkindergruppen betreuen Kinder unter drei Jahren – sei man, so...

  • 19.03.19
Wirtschaft
Die Innenstadt als Problemzone oder doch Chance? Lindner im Gespräch am 24. April.

Wirtschaftsgespräch in Villach
"Hilfe wir schrumpfen!"

Unter dem provokanten Titel "Hilfe wir schrumpfen!" lädt Bürgermeister Albel zur Experten-Diskussion. Das Thema: die Innenstadt. Sprechen wird Hannes Lindner von Standort & Markt.  VILLACH. Man könnte den Titel provokant nennen - muss man aber nicht. Unter dem Motto "Hilfe wir schrumpfen" lädt die Stadt Villach zu einem Wirtschaftsgespräch. Sprechen wird vor Ort Standort & Markt Gesellschafter Hannes Lindner.  Lösungsansätze Am 24. April soll er über Chancen und Probleme von...

  • 19.03.19
Lokales
Jürgen Öllinger und Norman Tendis
6 Bilder

Nachruf zu Norman Tendis
Nachrufen
, Nachweinen, 
Nachsehen
 und Nachbarn

Ein Nachruf an Norman Tendis. Verfasst von seinem Kollegen und guten Freund Jürgen Öllinger.  VILLACH. Nach dem tragischen Unfalltod des evangelischen Pfarrers Norman Tendis ist es dem Pfarrer Jürgen Öllinger ein Anliegen einige Worte als Nachruf zu verfassen.  Nachrufen So vieles möchten wir ihm nachrufen in die andere Welt hinein. Aber im Vakuum werden Schallwellen nicht übertragen. Er hat für unendlich viele Menschen ein Vakuum hinterlassen. Noch ist es schalldicht verschlossen....

  • 19.03.19
  •  1
Lokales
Steigen die Temperaturen, wird es Zeit für Frühblüher. Dazu zählen die zu Ostern besonders beliebten Palmkätzchen. Nun bitten Imker, diese schonend und in Maßen abzuschneiden
6 Bilder

Imker appellieren
"Palmkätzchen sind wichtige Nahrungsquelle"

Palmkätzchen sind mehr als ein Osterbrauch. Die Frühblüher dienen als Nahrungsquelle für Bienen.  BEZIRK VILLACH (aw). Bis über 15 Grad Celsius kletterte die Temperaturskala in diesem Jahr bereits, ein Warmwettereinbruch, der auch heimische Insekten wie Bienen in Schwung brachte. Vielerorts konnte man sie bereits bei der Futtersuche beobachten. Die wichtigste Nahrungsquelle in dieser Zeit sind Frühblüher wie Schneeglöckchen, Krokusse oder Palmkätzchen (Blüte der Sal-Weide). Doch insbesondere...

  • 19.03.19
Lokales
Gesegneter Schlaf? Sogar Kinder leiden immer häufiger an Schlafstörungen, sagt der Experte.
2 Bilder

Gesundheit
"Schlafstörungen nehmen zu"

Experte Günther W. Amann-Jennson referiert in Villach über das Thema Schlaf. VILLACH. Man wälzt sich von der einen auf die andere Seite, ohne den erholsamen Schlaf zu finden. Und das Nacht für Nacht. Schlaflosigkeit ist kein Einzelschicksal, weiß Günther W. Amann-Jennson, Experte für Schlafpsychologie und Schlafcoaching.  Auch Kinder betroffen So würden offiziell bereits 80 Prozent der Beschäftigten an Schlafproblemen leiden (DAK Gesundheitsreport 2017). "Aus meiner Sicht schläft nur...

  • 19.03.19