CSR

Beiträge zum Thema CSR

Foto: Reinhard Sperr im E-Mobil (Quelle: Der Service Gärtner)
2

Klima- und Energiemodellregion Mondseeland
KEM Mondseeland präsentiert Klimaschutz-Vorbildbetrieb „Der Service Gärtner“

Die Klima- und Energiemodellregion Mondseeland ist eine von über 90 Modellregionen in ganz Österreich, die jeweils in ihrem Gebiet Energie- und Klimaschutzthematiken vorantreiben und in der Bevölkerung sichtbar machen. Die KEM Mondseeland gibt es nun bereits seit 3 Jahren und wird von Managerin Stefanie Mayrhauser seit Mai des heurigen Jahres durch eine erneute 3-jährige Umsetzungsphase bis 2022 geführt. Ihr ist es ein großes Anliegen, Vorreiter im Bereich Ökologiebewusstsein der Bevölkerung...

  • Vöcklabruck
  • LEADER Region Fuschlsee Mondseeland
In Oberösterreich ist der Zulauf zum Roten Kreuz besonders stark.

Ehrenamt
Jung und Alt engagieren sich

Die Bereitschaft zum Ehrenamt ist in OÖ in allen Altersgrupen hoch. LINZ. "In Oberösterreich werden pro Woche etwa 2,8 Millionen Stunden ehrenamtlicher Arbeit geleistet", so Thomas Rainer vom Amt der Oberösterreichischen Landesregierung in Linz. "Zur ehrenamtlichen Tätigkeit führen insbesondere ein spezielles Interesse, die Einladung von Freunden und mancher kommt bereits in seiner Jugendzeit zum Ehrenamt", führt Rainer aus. In Oberösterreich ist dabei der Zulauf zum Roten Kreuz sehr stark,...

  • Linz
  • Philipp Ganglberger
Im Rahmen eines CSR-Events an der HAK Mürzzuschlag wurden die besten Projekte aus Österreich und Italien präsentiert.

Schule und Wirtschaft
Länderübergreifendes Projekt an der HAK Mürzzuschlag

Mürzer Schüler entwickelten Projekte für verantwortungsvolles Handeln. "CSR – Corporate Social Responsibility" ist ein Ansatz, der alle Aktivitäten und Maßnahmen meint, die im Zusammenhang mit einem verantwortungsvollen Handeln von Unternehmen stehen. Die HAK Mürzzuschlag hat im Rahmen eines Erasmus+ Projektes nun gemeinsam mit den Schulen IISS Fanno aus Conegliano (Italien) und EGSS aus Radovljica (Slowenien) einen Wettbewerb der besten Ideen zu den Themen Nachhaltigkeit, Umweltschutz...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Woche Mürztal
Caritas-Direktor Franz Kehrer, Energie AG OÖ-Generaldirektor Werner Steinecker und Energie AG OÖ Wasser GmbH-Geschäftsführer Christian Hasenleithner mit einer Wasserpumpe, wie sie in der Demokratischen Republik Kongo installiert wurden.
4

Caritas und Energie AG realisieren Brunnenprojekt in der Demokratischen Republik Kongo
Energie AG unterstützt Caritas im Kongo

OÖ/KONGO. Mehr als ein Jahrzehnt hinweg, von 2008 bis 2018, hat die Energie AG Oberösterreich die Caritas beim Projekt Wassertropfen unterstützt. Ziel des Projektes war es, die Wasserversorgung von Menschen in der Demokratischen Republik Kongo zu verbessern. Der aktuelle und vor allem in Zukunft wirkende Erfolg dieses Projektes kann sich sehen lassen: 262 neu errichtete oder sanierte Brunnen und Quellen versorgen jetzt fast eine halbe Million Menschen nachhaltig mit sauberem Wasser. „Hilfe...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Ankunft im Camp: Juno-Bewohner, Betreuer mit dem WOCHE-Mitarbeitern vor dem Abenteuer auf der Möll
3 27

Für einen guten Zweck die Möll hinunter

Hunderte Kärntner stellten einen Arbeitstag in den Dienst einer guten Sache - auch die WOCHE Kärnten war bei den Engagementtagen 2017 dabei. OBERVELLACH. 31 Unternehmen realisierten in 13 sozialen Einrichtungen Projekte - im Rahmen der "Engagementtage" vom Netzwerk "Verantwortung zeigen". Auch Mitarbeiter der WOCHE waren mit von der Partie. Und zwar: beim Raften im Mölltal. Damit bescherte die WOCHE Bewohnern der Jugendnotschlafstelle in Villach ein unvergessliches Erlebnis. Das bestätigen...

  • Kärnten
  • Gerd Leitner
62

CSR-Frühstück

INNENSTADT (dw). Bei einem gemeinsamen Frühstück tauschten sich UnternehmensvertreterInnen und VertreterInnen von NGOs im Oskar aus. Diskutiert wurde, welche Bedeutung die UN-Nachhaltigkeitsziele speziell für Kärntner Unternehmer haben und welche Chancen sich daraus ergeben.

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Dietmar Wajand
Johanna Schleicher (li. hinten) und Rebecca Scheiber (li. vorne) interviewten für ein CSR-Projekt Claudia Untermoser (re. hinten) und Cornelia Blaas (re. vorne) vom Kindernest
1

Kindernest startet preisgekrönt mit neuen Ideen ins Jahr 2017

„Kindernest GmbH“ räumt 14 Gesundheitspreise ab. Sie gelten als Vorreiter im Bereich Nachhaltigkeit für andere Unternehmen in ihrer Branche. Von Johanna Schleicher KÄRNTEN. KLAGENFURT. Es gilt als das Frauen- und Familienfreundlichste Unternehmen bundesweit: Die Kinderbetreuungsgesellschaft „Kindernest GmbH“. Die Geschäftsführerinnen Cornelia Blaas und Claudia Untermoser konnten in den vergangenen Jahren 14 Gesundheitspreise für ihr großes Engagement im Bereich Nachhaltigkeit entgegennehmen....

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Verena Polzer
Die Rodel-Mannschaft in Bad Kleinkirchheim: Das WOCHE-Team und Schützlinge des SOS Kinderdorf
5

Auf die Rodel für guten Zweck

Das WOCHE-Team rodelte mit den Schützlingen des SOS Kinderdorf in Bad Kleinkirchheim. BAD KLEINKIRCHHEIM. Das WOCHE-Projekt für den Adventkalender des Netzwerks "Verantwortung zeigen" findet jährlich vor Weihnachten statt. Eigentlich logisch. Da aber die weiße Pracht im Advent noch auf sich warten ließ, holte das Team der WOCHE die Aktion nun nach: Rodeln in Bad Kleinkirchheim. Mit dem Traktor auf den Berg Direkt beim Kärntnerhof trafen Geschäftsführer Markus und Galli und seine Kollegen...

  • Kärnten
  • Gerd Leitner
David Witzeneder ist überzeugt von seinem "Hungry Bin". In der Tonne zersetzen 2000 Würmer täglich 2 Kilogramm Biomüll.
4

Die Wurmkiste gibt's jetzt auch fürs Land

David Witzeneder zählt zu den "20 nachhaltigen Gestaltern Österreichs" im Jahr 2016. ANDORF (ska). Mit seiner Kiste voller Würmer, die Biomüll in städtischen Wohnungen kompostieren, hat der Andorfer die Aufmerksamkeit des CSR-Circle auf sich gezogen. "CSR, kurz für Corporate Social Responsibility, steht für einen freiwilligen Beitrag der Wirtschaft zu einer nachhaltigen Entwicklung, der über die gesetzlichen Forderungen hinausgeht", erklärt Witzenender und nennt das Umstellen auf Ökoenergie,...

  • Schärding
  • Kathrin Schwendinger
WK-Direktor Thomas Köhle gratulierte den TRIGOS-Preisträgern Manfred und Wolfgang Saurer (Holzbau Saurer), Sabine und Peter Bathelt (Bäckerei Bathelt) sowie Albert Keiler und Hannes Obermair (Alder-Werk Lackfabrik, v.l.).
6

Tiroler TRIGOS-Sieger 2016

Unternehmen leben Verantwortung: Wirtschaftskammer kürt in der Innsbrucker Villa Blanka die TRIGOS-Sieger 2016. TIROL. Der Trigos ist Österreichs Auszeichnung für Corporate Social Responsibility (CSR). Mit dem Trigos wird das Engagement von Unternehmen im sozialen und ökologischen Bereich. Corporate Social Responsibility Viele Tiroler Betriebe engagieren sich schon seit vielen Jahren im Bereich des CSR (Corporate Social Responsibility). Bei CSR handelt es sich um den freiwilligen Beitrag von...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Sabine und Peter Bathelt von der Bäckerei Bathelt in Münster freuten sich über den Sieg in der Kategorie Kleinbetrieb.

Münsterer Bäckermeister gewann TRIGOS 2016!

TIROL/MÜNSTER. Die Bäckerei Bathelt in Münster konnte den "TRIGOS 2016" in der Kategorie "Kleinbetrieb" für sich entscheiden. Das Familienunternehmen besteht seit 50 Jahren und wird mittlerweile in der dritten Generation geführt. In Anbetracht der großen Konkurrenz durch Großanbieter konnte sich die Bäckerei durch besondere Qualität und Nachhaltigkeit durchsetzen. Die Jury war besonders von den ganzheitlichen Bemühungen des Betriebs beeindruckt. Die Bäckerei kauft ausschließlich regionale...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Neun Unternehmen sind im Rennen um den TRIGOS Kärnten.

Die TRIGOS Kärnten-Nominierten stehen fest

Zahlreiche Einreichnungen wurden diese Woche diskutiert und bewertet. Bereits zum achten Mal wird der renommierte Nachhaltigkeitspreis vergeben. KLAGENFURT. „Ausnahmslos alle Einreicher können sich schon heute zu den Gewinnern zählen. Denn eine gute CSR-Strategie wirkt sich nachweislich positiv auf den Unternehmenserfolg aus. Ganz besonders möchte ich aber jenen Unternehmen gratulieren, die für den TRIGOS Kärnten 2016 nominiert wurden“, sagt Herta Stockbauer, Vorstandsvorsitzende der BKS Bank...

  • Kärnten
  • Sebastian Glabutschnig
GF Gerald Heerdegen
1 3

Mittersill: Bei FahnenGärtner freut man sich über einen Nachhaltigkeits-Preis

MITTERSILL. Als erstes Österreichisches Unternehmen darf sich die Firma FahnenGärtner über die geprüfte DNK-Entsprechenserklärung freuen. Kein "Einmalprojekt" Nachhaltigkeit wird im Geschäftsleben immer wichtiger. Das Oberpinzgauer Unternehmen ist für sein Engagement in diesem Bereich bekannt und vielfach ausgezeichnet. Großkunden verlangen vermehrt einen unabhängigen Nachweis der genannten Aktivitäten. Der Deutsche Nachhaltigkeitskodex – kurz DNK – ist eine Initiative der Deutschen...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
4

Wirtschaften nach menschlichen Werten

"Ein sorgsamer Umgang mit den Lebensgrundlagen Boden, Wasser und Luft ist für uns als Biobetrieb mit großem Selbstverständnis die Basis unseres täglichen Handelns. Doch was bei Pflanze und Tier anfängt, sollte in der Verantwortlichkeit an unseren Mitmenschen und Geschäftspartnern seine natürliche Fortführung finden." sagt Ilse Achleitner vom Biohof Achleitner in Eferding. Durch Christian Felber, den Gründer von attac Österreich, und Paul Ettl, Gründer der Friedensakademie Linz, haben sie...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Paul Ettl
Motivierten Unternehmer für eine "Trigos"-Teilnahme: "Trigos"- Gewinnerin Katrin Pucher (l.) und Schirmherrin Herta Stockbauer

"Trigos": Einreichfrist läuft bis 4. März

Bei einem Frühstück informierten sich Unternehmer über Vorteile, Einreichmodalitäten und Tipps zur Einreichung für den "Trigos". Der "Trigos" ist der Preis für Corporate Social Responsibility (CSR), damit werden also seit dem Jahr 2007 Unternehmen ausgezeichnet, die nachhaltig und verantwortungsvoll agieren. Bisher wurden 50 Betriebe mit dem "Trigos Kärnten" prämiert. Heute holten sich Kärntner Unternehmer im Rahmen eines Frühstücks im Restaurant "Oscar" Tipps, die Knapp AG (Vorjahresgewinner...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Anzeige
6

KAC ole!

Für viele sportbegeisterte Menschen gibt es nichts Schöneres, als in der Eishalle ‚ihren‘ Einhockeyspielern zuzujubeln. Das gibt auch für viele Klientinnen und Klienten, die von autArK kärntenweit betreut und begleitet werden. Daher stand auch der Wunsch, ein Eishockeyspiel des KAC zu besuchen, ganz weit oben auf der Adventkalender-Wunschliste der Organisation. Und dieser Wunsch wird fünfzehn KlientInnen und deren Betreuern kurz vor Weihnachten auch erfüllt: Ein Team der Wietersdorfer...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Verantwortung zeigen!
Anzeige
5

Ein Lebkuchendorf für Menschen in Not

Es war eine lustige vorweihnachtliche Aktion des Unternehmens Dr. Oetker in Kooperation mit dem Shoppingcenter Atrio in Villach und der Woche Villach, die dank der Einbindung in den VZ Adventkalender wertvollen sozialen Mehrwert erhalten konnte. Dies aus dem gemeinsamen Anliegen von Dr.Oetker Geschäftsführer Manfred Reichmann und Atrio-Geschäftsführer Richard Oswald die Adventaktion einem guten Zweck zukommen zu lassen. Dr. Oetker hat in den ersten Tagen des Advent Kinder dazu eingeladen,...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Verantwortung zeigen!
Anzeige
6

Von der Justizanstalt auf die Bühne des Theaters

Einen großen Schritt hat ein Team von Seniorexperten und Jungunternehmern, die sich aktuell am buildUP Mentoring beteiligen, gemeinsam mit Neustart Kärnten und dem Stadttheater Klagenfurt möglich gemacht: Eine Gruppe von Insassen konnten im Rahmen einer Theaterworkshopreihe den Weg von der Justizanstalt auf die Bühne des nahe gelegenen Stadttheaters gehen. Die Workshopreihe fügt sich in ein Wiedereingliederungsprogramm ein und gibt den Männern vor dem Schritt zurück in die Gesellschaft die...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Verantwortung zeigen!
Anzeige
14

Dankefest für die vielen freiwilligen Helfer

Stimmungsvoller könnte das Ambiente für ein Dankefest nicht sein, zu dem die Caritas Kärnten ihre freiwilligen Helfer zum Jahreswechsel eingeladen hat. Am Dorfplatz der Naturel Hotels Schönleitn am Faakersee brennen Feuerschalen und sind Bäume und Tische festlich geschmückt. Maroni und Glühwein gehen die Runde und Suppen und Würstel warten auf die Gäste. All jene Menschen, die sich in den vergangenen Monaten vor allem für die Flüchtlinge im Raum Villach mit großem Engagement und ebenso viel...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Verantwortung zeigen!
Anzeige
1 10

Auf ins Theater!

Man sieht gleich, dass Freunde einander treffen: Schon beim Zusammentreffen der 15 Kollegen aus der Kärntner Gebietskrankenkasse mit den 22 KlientInnen und BetreuerInnen von autArK ist die Herzlichkeit der Begrüßung und die Freude über das Wiedersehen zu spüren. Die Krankenkasse lädt die Gruppe von autArK heute im Rahmen des VZ Adventkalenders zum gemeinsamen Besuch des Stadttheaters Klagenfurt ein. Aus den Abteilungen Gesundheitsökonomie, Personalwesen, vom Betriebsrat und auch drei...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Verantwortung zeigen!
Beim Ethik-Workshop: Markus Galli, Christopher Isopp, Donna Pirker und Sandra Kerschbaumer
3

Das WOCHE-Team im Ethik-Check

Als erstes Medienunternehmen unterzog sich die WOCHE in Kärnten einem Check für ethisches Handeln. KÄRNTEN, ST. GEORGEN. "Jedes Unternehmen verfolgt einen Zweck: erfolgreich zu sein", weiß WOCHE-Geschäftsführer Robert Mack. "Nur wirtschaftlich erfolgreich zu sein, ist mir aber zu wenig." Schon vor einiger Zeit haben er und sein Team erkannt, dass es wichtig sei, auch Interessen der Allgemeinheit wahrzunehmen – sichtbar in zahlreichen Sozialprojekten der letzten Jahre. Nun ist Mack einen...

  • Kärnten
  • Gerd Leitner

corporAID Konferenz: Reinventing Cooperation Die Entwicklungszusammenarbeit als Katalysator für globales Engagement

Wien – Anlässlich des Europäischen Jahres für Entwicklung 2015 lädt corporAID am 29. September zu einer eintägigen Konferenz für Experten und Praktiker aus Unternehmen, öffentlicher Verwaltung, Politik, Wissenschaft und Zivilgesellschaft in die Raiffeisen Zentralbank. Die corporAID Konferenz diskutiert neue Wege für Wirtschaft und Entwicklung. Dazu laden wir Sie herzlich ein! Wirtschaftswachstum wird in Zukunft überwiegend außerhalb der traditionellen Industriestaaten generiert. Schwellen-...

  • Wien
  • Landstraße
  • Claudia Singer
Ethischer Lunch mit Blick auf den Längsee: Weiss-Geschäftsführerin Martina Uster mit Gerd Leitner
2

"Ethik ist ein Motor für die Innovation"

Seit zwei Jahren testen Firmen im Institut "Weiss" ihr ethisches Handeln. Die Nachfrage steigt. Martina Uster verantwortet als Geschäftsführerin das Wirtschaftsethik-Institut "Weiss" im Stift St. Georgen. Seit zwei Jahren begleitet sie Unternehmen auf dem Weg zum Ethik-Gütesiegel. Klar, dass auch der Business Lunch in den Räumen des Stifts stattfindet – im Gartenrestaurant mit Blick auf den Längsee. "Wir haben bisher über 20 Unternehmen begleitet", zieht sie Bilanz nach den rund zwei Jahren....

  • Kärnten
  • Gerd Leitner
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.