autark

Beiträge zum Thema autark

Künstler Bernd Srienz mit dem Siegermotiv der WOCHE und autArK-Weihnachtspapier-Aktion 2020 "Lichter im Schneesturm".
1 5

autArk
Der Sieger der Weihnachtspapier-Aktion 2020 steht fest

Geschenke besonders schön verpacken: Künstler von autArK gestalten auch dieses Jahr Weihnachtspapiere. Hier habt Ihr für Euren Favoriten abgestimmt. Gewonnen hat das Motiv "Lichter im Schneesturm". KÄRNTEN. "Weihnachtsringe", "Geschmückte Bäume" und "Lichter im Schneesturm" – das sind die Namen von drei ganz besonderen Motiven, mit denen Ihr diese Weihnachten Eure Geschenke ganz besonders schön verpacken könnt. Bereits zum fünften Mal findet in der Adventzeit die WOCHE und autArK...

  • Kärnten
  • Sabine Rauscher
Anstellung von Menschen mit Behinderung: Beim Zero Project Unternehmensdialog werden Best Practice Beispiele aufgezeigt.
2

"Zero Project Unternehmensdialog"
Eine Welt ganz ohne Barrieren

Der "Zero Project Unternehmensdialog" findet am 26. November zum vierten Mal statt. Dabei steht die berufliche Integration von Menschen mit Behinderung im Mittelpunkt. Die Kärntner Teilnehmer werden heuer erstmals online bei der Veranstaltung dabei sein. KÄRNTEN. Barrieren für Menschen mit Behinderung abbauen: Darum geht es beim "Zero Project Unternehmensdialog", der am 26. November wegen der Corona-Pandemie erstmals online über die Bühne geht. Kärntner Unternehmer und Personalverantwortliche...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Sabine Rauscher
Vor kurzem wurde das neue Kraftwerk Oberstufe 2 mit Tagesspeicher feierlich gesegnet.

Energiegenossenschaft Assling
Die Gemeinde Assling produziert ihren Strom selber

Vor 93 Jahren haben Asslinger Visionäre sich zusammengefunden, um eine Energiegenossenschaft zu gründen. Zweck dieser Genossenschaft war die Versorgung ihrer Höfe mit Strom. Dazu wurde nach der Gründungsversammlung am
1. März 1927 eine alte Mühle zum ersten Kraftwerk mit einer Leistung von 100 PS umgebaut. ASSLING. Die große Herausforderung war, den Strom zu den Haushalten zu bringen, dafür wurden nach und nach Freileitungen errichtet und Trafostationen gebaut um die einzelnen Ortsteile und...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Hans Ebner
Zehn Mitarbeiter sollen sich in Brückl um die Senioren im Tageszentrum kümmern.
1

Brückl
Ein Tageszentrum für Senioren entsteht direkt im Ort

Das „Inklusiven Tageszentrum Brückl“ soll mit Mitteln aus dem Görtschitztalfonds gefördert werden. Die Landesregierung beschließt am Mittwoch die 100.000 Euro Förderung.  BRÜCKL. Das Tageszentrum soll im Ortskern errichtet werden. Es wird für 25 ältere Menschen mit und ohne Unterstützungsbedarf offen stehen. „Seitens des Landes und mir persönlich ist es ein Herzensanliegen, Mitmenschen, die unsere und die Unterstützung anderer brauchen, so zu helfen, dass sie glücklich alt werden können. Das...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Bettina Knafl
Vor einem Jahr erfolgte der Startschuss für die "Bistro-Flitzer" von autArK.

Bistro
Inklusives Kleinunternehmen wächst

"Bistro-Flitzer" von autArK kommen gut an. Daher flitzen sie nun auch im Regierungsgebäude des Landes und bringen gesunde Jause. KLAGENFURT. Vor einem Jahr startete ein Pilotprojekt von autArK und Land Kärnten: das erste Kleinunternehmen für beeinträchtigte Menschen. Seitdem besuchen Klienten und Mitarbeiter von autArK mit "Bistro-Flitzern" die Mitarbeiter des Verwaltungsgebäudes in ihren Büros. Versorgt werden sie mit gesunder und regionaler Jause.  Landeshauptmann-Stellvertreterin Beate...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Vanessa Pichler
Gerald Pucher mit seinem Tankstellen-Team von St. Paul: Thomas Tharmann, Werner Darmann und Alexander Käfer

St. Paul
Soziales Engagement im Lagerhaus

Das Lagerhaus kooperiert mit dem sozialen Projekt "autArK". ST. PAUL. Das Lagerhaus Lavanttal fördert das soziale Projekt „autArK“. Der Verein "autArK" unterstützt und begleitet Menschen mit Beeinträchtigung, um sie auf unterschiedlichen Wegen zur größtmöglichen beruflichen und persönlichen Eigenständigkeit zu führen. Thomas Tharmann, so heißt der autArK-Mitarbeiter der Lagerhaus-Tankstelle St. Paul, der seit rund zwei Jahren bei Lagerhaus Lavanttal beschäftigt und zu einem wichtigen Mitglied...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Florian Grassler
Anzeige
1 6

Verantwortung zeigen! Advent 2019 | Deutsch-Ordens-Krankenhaus Friesach & autArK
Einmal richtig Rettung fahren

6. Dezember 2019, Friesach. „Xandi war der Patient und ich der Begleiter“, erzählen einander die Klientinnen und Klienten von der autArKademie in Brückl. Sie haben im Rahmen eines Adventkalenderprojektes von Verantwortung zeigen! die Gelegenheit, die Arbeitsweise des Roten Kreuzes und die Rettung aus nächster Nähe kennenzulernen. Ein Team des Deutsch-Ordens-Krankenhauses in Friesach macht es möglich: Der Leiter der Friesacher Rot-Kreuz Dienststelle Nikolaus Zauner und seine beiden Kolleginnen...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Verantwortung zeigen!
Anzeige
5

Verantwortung zeigen! Advent 2019 | dm drogerie markt & autArK
Goldmedaillen für alle

Da geht es lustig zu im großen Raum mit den drei Tischtennistischen in Ferlach. Man merkt schon beim Hereinkommen, da wird gesportelt. Und das stimmt auch, an den drei Tischen wird Tischtennis gespielt - die Bälle und Schläger fliegen nur so. Heute miteinander im sportlichen Einsatz ist ein schwungvolles Damenteam des dm drogerie markt aus dem Filialen in Ferlach, Althofen und Klagenfurt gemeinsam mit den KlientInnen von Fair & Work, einem Beschäftigungsprojekt von autArK hier in der Stadt....

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Verantwortung zeigen!
Nach dem Informationsabend: Nikolaus Berlakovich, Johann Trinkl, Walter Temmel, Dietmar Babos, Christian Reicher (von links).

Lebensmittelautarkie als Vision für die Heiligenbrunn

Sich selbst zu einem möglichst hohen Anteil mit Lebensmitteln versorgen zu können, wäre auch für die Gemeinde Heiligenbrunn ein hohes Ziel im Sinne der Eigenständigkeit und Nachhaltigkeit. Über Mittel und Wege zur Lebensmittelautarkie, aber auch über die agrarische Produktion in Österreich und der Welt  informierte Christian Reicher vom Landwirtschaftlichen Bezirksreferat Güssing/Jennersdorf im Kulturhaus. Jeder Haushalt in der Gemeinde bekommt in diesem Zusammenhang einen Fragebogen...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die Künstler von autArk gestalteten in den Kreativateliers besondere Geschenkpapiere für Weihnachten
1 4

Weihnachten
autArK und WOCHE-Weihnachtspapier-Aktion 2019 - mit Voting

Die Künstler von autArk gestalteten auch heuer wieder besondere Geschenkspapiere. Hier könnt ihr für eueren Favoriten – "Frohe Weihnacht", "Christbäume" oder "Rentier-Tanz" – abstimmen! Wer seine Weihnachtsgeschenke heuer in besonderes Papier wickeln möchte, darf sich auf das Geschenkspapier der Künstler von autArK freuen. Denn die WOCHE und autArK haben sich für die Weihnachtszeit wieder etwas ganz Besonderes einfallen lassen. In den Kreativateliers von autArK haben besondere Menschen Motive...

  • Kärnten
  • Kathrin Hehn
Anzeige
5

Verantwortung zeigen! Advent 2019 | Wietersdorfer & autArK TIKO
Das Glück klingt nach Volltreffer!

Die große Frage war, wer schafft den ersten Strike, als sich ein engagiertes Team von Wietersdorfer gemeinsam mit Jugenlichen von autArK im TIKO bei den Bowlingbahnen in der Klagenfurter Cine City im Rahmen des Verantwortung zeigen! Adventkalenders trafen. Die Frage blieb nicht lange unbeantwortet, denn die Kegel fielen und fielen. Es wurden zwar Teams gebildet, aber jeder jubelte für den anderen, wenn die Kugel auf einem erfolgreichen Kurs war. Darüber freuten sich besonders die Betreuerinnen...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Verantwortung zeigen!
von links: GfGR Alexander Nowotny, Bürgermeister LAbg. Martin Schuster, Abteilungsleiter DI Christian Rauscher und Wassermeister Martin Mochal vor dem Bohrer im Begrischpark.
1 3

Sicherheit bei Trinkwasserversorgung
Perchtoldsdorf schlägt neuen Brunnen

Am 15. Oktober 2019 hat im Begrischpark eine Trinkwasser-Probebohrung begonnen, die bis 100 Meter in die Tiefe reichen wird. Bereits seit dem Vorjahr laufen die Planungen für einen zusätzlichen Brunnen, um die Wasserversorgung Perchtoldsdorfs nachhaltig sicherzustellen. Entsprechende geologische Gutachten und Sondierungen haben eine sinnvolle Förderung im Gebiet des Begrischparks angezeigt. Der Baumbestand im Park wird weder während, noch nach der Bohrung beeinträchtigt. Alexander Nowotny (VP),...

  • Mödling
  • Herwig Heider
Best Practice Beispiele werden aufgezeigt
5

Mehr Vorteile als Pflicht
Anstellung von Menschen mit Behinderung

Das Zero Projekt Unternehmensdialog zeigt auf, dass die Beschäftigung von Menschen mit Beeinträchtigung wirtschaftliche Anliegen erfüllt.  KLAGENFURT. Am 24. September findet der 3. Zero Project Unternehmensdialog der Essl Foundation statt. Thema: Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen als Teil der Unternehmensstrategie und möglicher Wettbewerbsvorteil. Unternehmen werden dazu von Landeshauptmann Peter Kaiser, LH-Stv. Beate Prettner, Landesrat Sebastian Schuschnig, der Wirtschaftskammer...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Sabrina Strutzmann
AutArK-Team hat mit dem "Stadtgarten und Hofladen" großes vor: Wolfgang Schulz, Movsar Tsetschoev, Marco Mocilnik, Andreas Jesse, Niklas Kattnig, Georgina Kosta, Katharina Hnativ, Lukas Karner, Cornelis Visser und Lukas Pichler.
1

Garten-Projekt
Verein Autark schafft "Stadtgarten und Hofladen" in Klagenfurt

Autark schafft mit Projekt "Stadtgarten und Hofladen" 15 Arbeits- und Ausbildungsplätze für Menschen, die von dem gemeinnützigen Verein begleitet werden. Und bietet damit auch Regio-Schmankerln für die Klagenfurter an. KLAGENFURT (vep). Inmitten von Klagenfurt gibt es einen alten, 8.000 Quadratmeter großen Klostergarten - mit vielen alten Obstbäumen und Beerensträuchern. Im ehemaligen Marianum auf dem Rudolfsbahngürtel beim Ostbahnhof. Diesem will der gemeinnützige Verein Autark, der neben...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Verena Polzer
AWV-Geschäftsführer Günter Ungerböck und Verbandsobmann Bgm. Rupert Dworak setzen auf umweltfreundlichen Sonnenstrom.

Kläranlage versorgt sich mit 70 Prozent selbst mit Strom

BEZIRK NEUNKIRCHEN (unger). Der Abwasserverband Mittleres Schwarzatal sammelt und reinigt die Abwässer von sieben Gemeinden mit mehr als 24.000 Einwohnern. Seit dem Vorjahr geschieht dies annähernd energieautark. Energie aus Methangas Der Verbandsobmann und Ternitzer SPÖ-Bürgermeister Rupert Dworak und Geschäftsführer Günter Ungerböck: "Bereits seit acht Jahren ist auf der Kläranlage ein Blockheizkraftwerk in Betrieb und erzeugt mit dem bei der Abwasserreinigung anfallenden Methangas...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Jetzt "flitzten" die mobilen Jausenwagerln von Autark durch das Verwaltungsgebäude, Nachahmer erwünscht:  Meike Sudahl, Rafael Pleschun, Beate Prettner, Andreas Jesse und Stefanie Dullnig bei der Präsentation des ersten inklusiven Kleinbetriebes
1 1 2

Bistro
Erster inklusiver Kleinbetrieb startet in Klagenfurt durch

Autark initiiert gemeinsam mit dem Land Kärnten den ersten inklusiven Kleinbetrieb: Ein Bistro in Klagenfurt schafft Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung.  KLAGENFURT (vep). Ein Pilot- und gleichzeitig Leuchtturm-Projekt haben nun die Organisation Autark und das Land Kärnten im Verwaltungsgebäude in Klagenfurt ins Leben gerufen: Hier fällt heute, 17. Jänner, der Startschuss für das erste Kleinunternehmen für beeinträchtigte Menschen. Für einen Bistrobetrieb, in dem Menschen mit und ohne...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Verena Polzer
Anzeige
16

Herr Vizeleutnant kennen Sie meinen Freund?

Diese und gefühlte tausend andere Fragen wie - wie schnell fährt ein Panzer, wie weit schießt ein Gewehr, muss man beim Bundesheer viel kämpfen und weit gehen, gibt es strenge Regeln und so weiter und so weiter, gestellt von Justina, Michi, Lisa-Marie, Rafael, Florian, Elisabeth und vielen anderen Jugendlichen von autArk beantwortete gestern Herr Vizeleutnant Manfred Perger vom Jägerbataillon 25 aus der Lendorf Kaserne mit ganz viel Geduld, mit dem gebührenden Ernst aber vor allem mit einen...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Verantwortung zeigen!
Anzeige
8

Klimaschutz beginnt im eigenen Haushalt

Davon konnten sich heute rund zwanzig interessierte KlientInnen von pro mente Kärnten selbst ein Bild machen und haben gespannt dem Vortrag von Baumeister Adelbert Pesjak zum Thema Energiesparen gelauscht. „Wir von pro mente haben uns deshalb für dieses Thema entschieden, weil wir wissen, dass Krankheit und Armut oft Hand in Hand gehen und jeder Cent dreimal umgedreht wird bevor er ausgegeben wird, meint Manfred Siebenhofer Sozialarbeiter. „Für uns ist ein warmes zu Hause eine...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Verantwortung zeigen!
Anzeige
11

Herzensanliegen mit Pinsel und Farbe

Zu Mittag macht sich eine muntere Runde auf den Weg durchs Tiko, das Tierkompetenzzentrum in Klagenfurt. Es sind Sandra Kober von autArK und die beiden KlientInnen Carina und Daniel, die gemeinsam mit drei Herren im IKEA T-Shirt durch die Außenanlagen gehen. Es sind Gottfried Kienzl, Standortleiter von IKEA Klagenfurt und die beiden Mitarbeiter, der Interieur Designer Bernd Ludwig und der für Visual Merchandising zuständige Toni Milic. Früher hätte man Dekorateure zu uns gesagt, lachen sie. Die...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Verantwortung zeigen!
Anzeige
10

So gehen Radio und Fernsehen

Es war eine große Runde, die im Rahmen des Adventkalenders von Verantwortung zeigen! dieser Tage im Landestudio des ORF die Runde machte. Organisiert und begleitet wurde sie durch ein Team von Die Steuerberater. Steuerberater Manfred Kenda und seine Kolleginnen Hiltrud Pototschnig und Ulrike Dahlmann waren ebenso angetan von den Einblicken wie die KlientInnen, die - koordiniert von Anita Trampitsch von autArK - vom ComeIn in Klagenfurt, von der autArKademie in Brückl, von St. Salvator und aus...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Verantwortung zeigen!
Anzeige
8

Sportlich geht es durch den Advent

Im großen Seminarraum Senza Confini des Naturel Hotel Schönleitn am Faakersee geht es an diesem Nachmittag ungewöhnlich schwungvoll zu. „Es ist wunderbar und macht ganz viel Spaß“, freut sich Gerlind Irlenkäuser vom Standort autArK im Tierkompetenzzentrum Klagenfurt, kurz Tiko. Sie ist mit insgesamt 13 Klientinnen und Klienten und drei weitere Betreuerinnen heute auf einen sportlichen Besuch gekommen. Das Team der Naturel Hotels hat einen Parcours für ein Zirkeltraining aufgebaut und insgesamt...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Verantwortung zeigen!
Künstler in den Kreativbereichen beim gestalterischen Prozess der Motive
1 4

Advent
WOCHE & autArK-Weihnachtspapier-Aktion 2018 - mit Voting

Geschenke heuer besonders verpacken: Künstler von autArK gestalten Geschenkpapiere: Jetzt online für persönlichen Favoriten abstimmen! KÄRNTEN. Engel, Christkindl und Lebendiger Sternenhimmel – das sind die Namen von drei ganz besonderen Motiven, mit denen „Christkinderln“ heuer ihre Weihnachtsgeschenke verpacken könnten. Denn die WOCHE und autArK haben sich für die Adventzeit eine besondere Aktion einfallen lassen. Künstlerinnen und Künstler gestalteten in den Kreativateliers von autArK Motive...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Vanessa Pichler
In diesem Wohlblock in Feschnig sind die bedarfsorientierten Wohneinrichtungen untergebracht
5

Auf die Bewohner abgestimmt

Autark eröffnet eine bedarfsorientierte Wohneinrichtung für neun Menschen. FESCHNIG (chl). Die gemeinnützige Soziale Dienstleistungs-GmbH "Autark" eröffnet am Freitag offiziell das Projekt "Bedarfsorientierte Wohnbegleitung Klagenfurt", das bereits im Dezember 2017 startete. Das Wohnprojekt im Stadtteil Feschnig bietet neun Bewohnenden die Möglichkeit einer weitestgehend selbstbestimmten Lebensführung und Weiterentwicklung. "Die Bewohnerinnen und Bewohner werden dort durch ein...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Christian Lehner

Infos zur Landtagswahl in einfacher Sprache

KLAGENFURT (chl). Das soziale Dienstleitungsunternehmen "autArk" bietet mit dem Programm „clever-autArK“ ein Fortbildungsangebot für Menschen mit Benachteiligungen und/oder Behinderungen. Seit 2018 gibt es im clever-Programm auch „politische Bildung“, darunter erstmals in Kärnten eine Info-Veranstaltung zur Landtags-Wahl in einfacher Sprache. In einfacher Sprache "Wir haben beobachtet, dass gerade politische Themen sehr oft schwer verständlich sind und viele Menschen können schwierige Texte und...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Christian Lehner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.